bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Megalithen'

Schlagwort-Archive: Megalithen

Welt-Geschichte hinterfragt

Es ist ein seltsam Ding mit der Geschichte, vor allem mit der aufgeschriebenen. Denn ein Großteil der Schriften fällt immer wieder sonderbaren Umständen zum Opfer: Bibliotheksbrände bis in unsere Tage, Geheimhaltung über viele Jahrzehnte, Archivierung, Aussonderung und Vernichtung und so weiter.
Pöse Zungen behaupten sogar, daß die Geschichtsschreibung ständig von den Siegern des jeweiligen Zeitabschnittes umgeschrieben wird… nun, daß daran ständig herumgeschrieben wird, kann jeder leicht nachvollziehen, der sich mal eine alte Zeitung von einem seiner früheren Geburtstage schenken läßt und diese liest…

So gilt das Wort des deutschen Denkers Karl M. als richtig: „Die herrschende Geschichte ist stets eine Geschichte der Herrschenden.“ –
Was uns das Recht gibt, diese intensiv und allseitig zu hinterfragen…
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————-

Welt-Geschichte hinterfragt

https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-1/
https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-2/
https://bumibahagia.com/2016/03/05/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-1/
https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-2/
https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-3/
https://bumibahagia.com/2016/08/28/vorsicht-ausgedachte-geschichte-1/
https://bumibahagia.com/2016/07/09/geschichtskritik-3-was-geschah-vor-200-jahren/
https://bumibahagia.com/2016/06/05/vor-geschichtliches-sintflut-taxodium/
https://bumibahagia.com/2016/10/18/geschichte-wieder-steine/
https://bumibahagia.com/2017/01/20/hoehlen-oder-gruben/
https://bumibahagia.com/2017/02/01/kunst-zeugen-1/
https://bumibahagia.com/2017/02/05/antike-statuen/
https://bumibahagia.com/2017/02/17/natur-oder-industrielandschaft-teil1/ 
https://bumibahagia.com/2017/02/26/wozu-die-historiker-steinigen/
https://bumibahagia.com/2017/02/04/kunst-zeugen-4/ (4 Teile)
https://bumibahagia.com/2017/02/26/wozu-die-historiker-steinigen/
https://bumibahagia.com/2017/03/27/die-verdraengte-wahrheit/
https://bumibahagia.com/2017/04/08/maerchenstunde-heute-g-h-wells/
https://bumibahagia.com/2017/04/15/grosse-baeume/
https://bumibahagia.com/2017/04/18/wahr-alles-ganz-anders/
https://bumibahagia.com/2017/04/25/verrat-an-england/
https://bumibahagia.com/2017/04/26/deportation-auf-europaeisch/
https://bumibahagia.com/2017/04/29/vergessenes-1-amsterdam-1992/
https://bumibahagia.com/2017/05/06/die-welt-vor-dem-vorigen-atomkrieg-1/
https://bumibahagia.com/2017/05/06/die-welt-vor-dem-vorigen-atomkrieg-2/
https://bumibahagia.com/2017/05/08/die-besten-staerksten-unbesiegbaren/
https://bumibahagia.com/2017/05/11/ganz-anders-2/
https://bumibahagia.com/2017/05/17/le-grande-tartarie-gross-tartarien/
https://bumibahagia.com/2017/05/19/hellaeugige-asiaten/
https://bumibahagia.com/2017/05/22/wasserwege-1/
https://bumibahagia.com/2017/05/29/gefaelschte-geschichte-der-krimkrieg/
https://bumibahagia.com/2016/07/12/das-alte-aegypten-teil-1/
https://bumibahagia.com/2016/07/15/das-alte-aegypten-teil-2-die-pyramiden/
https://bumibahagia.com/2016/07/17/der-alte-aegypten-teil-3/
https://bumibahagia.com/2017/05/31/das-antike-aegypten-4/
https://bumibahagia.com/2017/06/03/das-antike-aegypten-5/
https://bumibahagia.com/2017/06/05/zeugen-alter-zivilisationen/
https://bumibahagia.com/2017/06/10/das-ende-eines-bourbonen/
https://bumibahagia.com/2017/06/18/es-broeckelt-ueberall/
https://bumibahagia.com/2017/06/29/sibirische-schaetze/
https://bumibahagia.com/2017/07/02/stein-oder-nicht-stein/
https://bumibahagia.com/2017/07/07/idiotische-offizielle-geschichte/
https://bumibahagia.com/2017/07/08/die-sintflut/
https://bumibahagia.com/2017/07/13/steine-sprechen-11/
https://bumibahagia.com/2017/07/17/altroemischer-beton/
https://bumibahagia.com/2017/08/27/ein-neuer-rekord/
https://bumibahagia.com/2017/08/31/der-unfeine-unterschied/
https://bumibahagia.com/2017/09/03/antike-wirbeltechnologien/
https://bumibahagia.com/2017/10/08/hysterisch-oder-historisch/
https://bumibahagia.com/2017/10/26/steine-sprechen-7/
https://bumibahagia.com/2017/10/31/steine-sprechen-8/
https://bumibahagia.com/2018/01/06/steine-sprechen-9/
https://bumibahagia.com/2018/01/07/brief-auf-dem-jenseits/
https://bumibahagia.com/2018/01/15/steine-sprechen-10/
https://bumibahagia.com/2018/01/28/alte-farbfotos-aus-russland/
https://bumibahagia.com/2018/02/04/steine-sprechen-12/
https://bumibahagia.com/2018/02/09/europa-und-asien/
https://bumibahagia.com/2018/02/10/eine-wahre-geschichte-unserer-vergangenheit/
https://bumibahagia.com/2018/02/16/der-schatz-von-mildenhall/
https://bumibahagia.com/2018/02/17/das-alte-rom-und-sein-reich/

https://bumibahagia.com/2018/02/18/steine-sprechen-13/
http://bumibahagia.com/2018/02/20/die-rueckkehr-hyperboraeas/
https://bumibahagia.com/2018/02/25/die-megalithen-des-berges-isygasch/
https://bumibahagia.com/2018/03/02/das-antike-pompeji/
https://bumibahagia.com/2018/03/03/das-russische-amerika/
https://bumibahagia.com/2018/03/08/steine-sprechen-14/
https://bumibahagia.com/2018/03/12/steine-sprechen-15/
https://bumibahagia.com/2018/03/30/vertraue-deinen-augen/
https://bumibahagia.com/2018/05/10/steine-sprechen-16/
P.S. wer sich für weitere „Steine sprechen“-Folgen und andere Fragen zu diesem Thema interessiert: bitte einfach mal hier nachschauen… 😉

https://bumibahagia.com/2019/02/23/plattes-deutschland/

Es kann also kaum verwundern, falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse,
allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
LH
– – –
P.S.
Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Hinweise auf reine Fremdartikel sind in dieser Sammlung kaum enthalten.
Ebenso sind bei weitem nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Steine sprechen-16

Nach längerer Pause mal wieder etwas Mega-lithisches von unserem Freund Andre, diesmal geht es um Zauberei, aber um eine ganz Besondere: die moderne Alchemie, die uns unglaubliches bescheren KÖNNTE…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 10. Mai 0006 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen 16 – Мегалиты говорят. Часть 16

Autor: kadykchanskiy – 13. Juli 2017

Alles, was dem Menschen als unmöglich erscheint, nennt er gewöhnlich ein Wunder, mystisch, Zauberei, finstere Kräfte usw.
Aber es gibt doch keine Wunder!
Für jede Erscheinung existiert eine rationale Erklärung.
(mit dieser Aussage mag vielleicht nicht jeder einverstanden sein – lassen wir also bitte einfach nur „mindestens eine Erklärung“ stehen oder sagen: „sinnvolle, verständliche Erklärung“ – d.Ü.)

Zauberst du zum Spaß ein bißchen, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen-15

Nachdem unser Autor Andrej in der vorigen Folge mögliche technische Verwendungszwecke von Megalithen-Anlagen angesprochen hatte – mit vielen Denkanregungen -, soll es heute um Arten von Steinen und deren Wirkungen gehen. Und noch mehr…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 11. März 0006 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen 15 – Мегалиты говорят. Часть 15

Autor kadykchanskiy – 6. Juli 2017

Eines der an meisten verknöcherten Postulate der Wissenschaft ist die Einteilung der Natur in belebte und unbelebte. Keiner stellt diese in Zweifel, und jeder hält Steine für unbelebte Natur.
Aber wer hat das gesagt, und warum sollten wir dem blind glauben?
Haben doch zu allen Zeiten Menschen Steine mit sehr menschlichen Eigenschaften ausgestattet.
Steine haben Kräfte, einen eigenen Charakter, und manche Steine weisen nicht nur Vernunft, sondern phänomenale Fähigkeiten auf.
Also ganz wie die Menschen und Tiere.

Hast du noch Nebenberufe, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen-14

Zuletzt waren wir in Andrejs Steine-Serie beim Thema Pyramiden hängengeblieben, und zwar bei denen, die nicht in Ägypten zu finden sind.
Heute nun soll es um mögliche technische Verwendungszwecke der Megalithen gehen – und um mehr, wie immer mit Denkanregungen in vielen Hinsichten.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 5. März 0006 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen 14 – Мегалиты говорят. Часть 14

Аutor: kadykchanskiy – 5. Juli 2017

Alles das, was vollkommen ist, was wirklich genial ist, ist stets multifunktional.
Gewohnheitsmäßig werfen wir mit diesem Begriff herum, wenn uns etwas äußerlich gefällt. Ein Gemälde, eine Skulptur – alles das erfreut das Auge, aber neben der ästhetischen Funktion ist da nichts weiter. Deshalb vom Standpunkt der Praxis gesehen – nutzlos.
Freilich kann man solange man mag über die Rolle der Kunst in der geistigen Erziehung moralisieren, aber das Leben weist uns auf einen entgegensetzten Effekt hin.

(mehr …)

Die Megalithen des Berges Isygasch

Heute mal ohne große wissenschaftliche „Aufarbeitung“ ein weiterer Beitrag von den erstaunlichen Megalithen Sibiriens – zauberhafte Fotos, die zum Nachsinnen anregen.
Luckyhans, 24. Februar 2018
——————————————–

Die Megalithen des Berges Isygasch – Мегалиты горы Изыгаш

Autor: Alexander Sibwed – 04. Februar 2017, 13:27

(mehr …)

Steine sprechen-13

Die vorigen Folgen unserer Steine-Serie haben wieder einige Gehirnwindungen durchgeblasen – liebgewordene Vorstellungen wurden gründlich in Frage gestellt.
Wir sind aber noch lange nicht fertig… 😉
Heute kommen wir auf das Thema Pyramiden zurück.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. Februar 0006 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen 13 – Мегалиты говорят. Часть 13

Autor: kadykchanskiy

Wer warst du früher, Megalith?

Das Fehlen von Ähnlichkeiten vieler antiker Anlagen im modernen Begriffsapparat der Gelehrten spielt ihnen so manchen bösen Streich. Alles das, dessen Verwendungsbestimmung unverständlich ist, wird gewohnheitsmäßig zu Grabstätten, Tempeln und Amphitheatern abgeschrieben. Es entsteht der Eindruck, als ob unsere Vorfahren weder essen noch trinken mußten, nur beten und Singspiele anschauen.
Aber wenn in den Anlagen uns gewohnte Konstruktions-Elemente fehlen, wie Treppen, Türen und Fensterdurchbrüche, Korridore und Innenräume, dann wird das automatisch den „Wundern der Natur“ zugeschrieben.

(mehr …)

Steine sprechen-12

Nachdem die vorigen beiden Folgen unserer Steine-Serie bei einigen Fachleuten schon Zweifel hervorgerufen haben, wollen wir nun endgültig einige liebgewordene Vorstellungen in Frage stellen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 3. Februar 2018 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen 12 – Мегалиты говорят. Часть 12

Autor: kadykchanskiy

Megalith, hast du Verwandte auf anderen Planeten?

Es gibt da so eine historische Fabel: Angeblich sonnten sich die Maya-Indianer am Strand des Ozeans, badeten und ließen flache Steinchen auf der Wasseroberfläche hüpfen, als am Horizont mehrere Segelschiffe auftauchten. Das war Christoph Kolumbus, in einer anderen Variante Amerigo Vespucci, der aus der alten Welt heranschwamm, um sie, die Maya, gemeinsam mit Amerika zu entdecken.
Aber von den Wilden hat niemand diese Schiffe sehen können!

(mehr …)

Steine sprechen-10

Nach dem Ausflug in die Alchemie in den vorangegangenen beiden Folgen unserer „ketzerischen“ Steine-Serie befaßt sich Andrej aus Kadyktschansk heute mit dem Phänomen der modernen Altertümer – anhand weiterer Beispiele solcher.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 14. Januar 2018 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen – Мегалиты говорят. Часть 10

kadykchanskiy

Megalith, dein Schnurrbart klebt nicht mehr, er geht ab!

(der nicht mehr klebende abgehende Schnurrbart ist im Russischen ein „geflügeltes Wort“ und stammt, wie auch andere, aus dem sowjetischen Film-Klassiker „Die Brillianten-Hand“ – d.Ü.)

Das Leben des Menschen ist sehr kurz. Was für mich erst gestern passiert ist, erscheint meinen Kindern schon als eisgrau veraltet.
Und für mich war es meinerseits ein wirklicher Schock, als ich im Arbeits-Nachweis-Büchlein eines Mitarbeiters der Firma, in der ich arbeite, den Eintrag fand, daß er noch im Jahre 1969 als zweiter Helfer des Lokführers einer Dampflok (einfacher gesagt: als Heizer) gearbeitet hatte.
Deshalb ist auch nichts verwunderlich daran, daß wir einfach etwas als uralt-antik annehmen, was im Prinzip nicht antik sein kann.

(mehr …)

Steine sprechen-9

Eine weitere Folge in unserer Megalithen-Reihe – nach dem Ausflug in die Alchemie in Folge 8 geht es im weiteren um Rezepte für die Herstellung von Massen, aus denen beliebig große Steine geformt werden können.
Märchen oder die wahre Wahrheit?

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6. Januar 2018 – Kommentare von mir und Hervorhebungen gemäß Original.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen – Teil 9 – Мегалиты говорят. Часть 9

Autor: kadykchanskiy

Wofür hat man dir das angetan, Megalith?

Zweifellos enthält die Alchemie einen Abschnitt, welcher der Erschaffung von Megalithen gewidmet ist, aber der „Stein der Weisen“ ist nicht der Hauptgegenstand dieser Wissenschaft.
Diese ist so vielseitig und tiefgehend, daß alle modernen Kenntnisse aus Physik, Chemie, Astronomie, Geologie und Anthropologie auch nicht ein Zehntel davon enthalten, womit sich die Alchemie befaßt.
Ich spreche von ihr in der Gegenwart, weil ich davon überzeugt bin, daß sie auch heute nirgendwohin verschwunden ist. Sie entwickelt sich auf ihre Weise, ohne ihre Tätigkeit an die große Glocke zu hängen.
Nur manchmal kommen einzelne Teile von ihr ans Licht – solche, wie zum Beispiel die DNS-Genealogie, und die Gen-Ingenieurtechnik, einschließlich der Klon-Technologie.

(mehr …)

Berglandschaft

Heute mal etwas Entspannendes – schöne Landschaftsbilder zum Genießen – hier aus dem Berg-Altai:

Und noch etwas aus der Rubrik „Sonderbares“, von den Megalithen – demnächst dazu wieder mehr – hier das bergige Schorien:

Die Schoren sind eines der vielen kleinen Völker in der Russischen Föderation. Vor 2 Jahren war die „Miß Rußland“ eine Schorin…

LH, 2.1.2018

Steine sprechen-8

Sie verfolgen uns – die großen Steine – sie wollen uns was sagen…
Nach Teil 1 bis Teil 7 nimmt unser russischer Autor Andrej Golubjew nachfolgend die Alchimisten auf Korn – manchmal mit einem Augenzwinkern…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. Oktober 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithent sprechen – Teil 8

Autor: kadykchanskiy

Megalith! Wer sind für dich die Alchimisten?

Um endlich damit klarzuwerden, wie überhaupt ein Stein in der ersten Etappe seiner Geburt flüssig werden kann, kommen wir nicht umhin, die Grundlagen der Alchimie zu betrachten.
Heute zweifelt schon keiner mehr daran, daß dies eine Lügen-Wissenschaft ist, ein Überbleibsel der Unwissenheit des finsteren Mittelalters, ein Ergebnis des Aberglaubens und das Fehlen wissenschaftlicher Kenntnisse. Sowas Mystisches, nahe Zauberei u.ä.
Womit ist dann aber der Fakt zu erklären, daß fast alle bekannten Gelehrten, auf deren Gesetze sich bis heute die Wissenschaft stützt, sich mit Alchimie befaßt haben?

(mehr …)

Steine sprechen – 7

Nachdem wir uns – in Teil 1 bis Teil 6 – mit „großen Steinen“ und dunkler Materie befaßt haben, widmet sich nachfolgend unser hochgeschätzter russischer Autor Andrej Golubjew diesmal der Herstellungstechnologie der Megalithen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. Oktober 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 7

Autor: kadykchanskiy

Megalith! Bist du gegossen oder herausgeschnitten?

Darüber, daß ein Teil der Anlagen aus Stein eben gerade gegossen wurde (einen Hinweis gibt das Wort „Mega-LITH“ (im russischen bedeutet „litch“ = gießen – d.Ü.), habe ich schon früher gesprochen.
Detaillierter werden wir uns im weiteren damit befassen, und nun laßt uns über jene Objekte sprechen, welche keinen Zweifel daran lassen, daß sie genau aus dem Stein herausgemeißelt sind und nicht aus einem Beton gegossen, welcher in seiner Zusammensetzung dem Naturstein entspricht.

(mehr …)

Steine sprechen-4

Und wieder ein Teil unserer „Große Steine“-Serie – nach Teil 1, Teil 2 und Teil 3 wird nun die Frage nach dem „Geburtsjahr“ der Megalithen gestellt. Und da stoßen wir auf einen sonderbaren Zusammenhang…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 4 (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Aus welchem Jahr stammst du, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen – 6

Nachdem wir uns – in Teil 1 bis Teil 5 – mit „großen Steinen“ bekannt gemacht haben, widmet sich nachfolgend unser hochgeschätzter russischer Autor Andrej Viktorowitsch Golubjew diesmal der dunklen Materie – aber nicht der imaginären, die unsere tollen Physiker sich in ihrer Verzweiflung für uns ausgedacht haben, sondern den dunklen Stoffen unseres Planeten: Kohle und Erdöl.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 6

Autor: kadykchanskiy

Welches ist deine Gattung, Megalith?

Es ist üblich zu meinen, daß unsere Vorfahren das menschliche Geschlecht in vier große Familien eingeteilt hatten:

die Menschen des Mittags, mit weißer Hautfarbe;
— die Menschen der Mitternacht, mit schwarzer Hautfarbe;
— die Menschen des Sonnenaufgangs, gelbhäutige;
— die Menschen des Sonnenuntergangs, mit einer rötlichen Haut.

Und auch noch bekannt ist, daß unsere Vorfahren auch die Erde selbst als Lebewesen angesehen haben, welches genauso aus mehreren unterschiedlichen Geschlechtern (auch Rassen, Sippen oder Gattungen – im russischen alles dasselbe Wort: „rod“ = род) von Gesteinen (auch Gattungen, Rassen, Arten – im russischen alles dasselbe Wort: „poroda“ = порода) besteht.
(auch im Wort „Volk“ = narod = народ finden wir die Wurzel wieder)
Eines davon ist das Mitternachts-Gestein.
Was ist das für ein Gestein, dieses schwarze?

(mehr …)

Steine sprechen – 5

Langsam kommen wir in Schwung mit den „großen Steinen“ – nach Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und im Vorgriff Teil 11 nun wieder in der Reihenfolge ein neuer Beitrag unseres geschätzten russischen Autors Andrej.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 5

Autor: kadykchanskiy

Was hast du in den Taschen, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen – 3

Eine weitere Fortsetzung unserer „Große Steine“-Serie – nach Teil 1 und Teil 2 folgt nun ein Aufsatz mit der Frage nach der Zweckbestimmung – wie immer mit vielen Bildern anschaulich dargelegt. Viel Spaß beim Entdecken!

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 3 (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Warum bist du hier, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen-2

Dies ist die nächste Fortsetzung unserer neuen Geschichts-Serie, die sich um große Steine, sog. Megalithen, rankt. Denn entgegen landläufigen Vorstellungen können Steine eben doch sehr viel erzählen – man muß nur guten Willens sein, ihnen zuzuhören…(Teil 1 hier)

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Wer bist du, Megalith? (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Beginnen sollte man auf jeden Fall richtigerweise mit der Terminologie, wie das in Kreisen gebildeter Menschen üblich ist. Aber da diese Arbeit keine wissenschaftliche ist, kann ich mir einige Freiheiten erlauben. Allerdings wäre es ungerecht, die Objektivität zu opfern.
Also, wenn wir von Megalithen sprechen, sind wir auch berechtigt, diesen Begriff auf die Felsen der Restberge anzuwenden?
Vom Standpunkt der offiziellen Wissenschaft – nicht.
Hier eine der Definitionen der Objekte unserer Aufmerksamkeit:

Megalithen (von griech. μέγας — groß, λίθος — Stein) sind Anlagen aus großen Steinblöcken, die für das ausgehende Neolithikum und Eneolithikum (6. – 3. Jahrtausend v.u.Z. in Europa, oder später in Asien und Afrika) charakteristisch sind” (hier übersetzt aus der russischen Wikipedia)

(mehr …)

Steine sprechen-1

Tatsächlich – heute gelangen wir nun an den Ausgangspunkt der Megalithen-Serie – der erste Beitrag dazu, mit einem Vorwort, das so manchen verwundern wird.
Vielleicht öffnet es ja auch einigen die Augen und bietet ihnen Erklärungen an, für bisher unverständliche Vorgänge, die sie zufällig beobachtet haben.
Eingedenkt dessen, daß es nichts wirklich Zufälliges gibt, sondern daß uns etwas zufällt, etwas in unsere Wahrnehmung eintritt, was wir bisher nicht als wichtig erachtet hatten, wird der aufmerksam gewordene Mensch nun danach streben zu erkennen, welche ihm bis dahin verborgen gebliebene Gesetzmäßigkeit dahinter steckt…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 27. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 1

Аutor kadykchanskiy

Vorwort

Die Balance zwischen progressivem Denken und Konservatismus ist sehr spröde und instabil. Die “Goldene Mitte” dazwischen zu ertasten ist nicht einfach, aber lebensnotwendig.
Ein “Abfallen” in die eine oder andere Richtung führt zu irreversiblen Folgen. Konservatismus führt zu Stillstand und Wegführen der Wahrheitssuche auf Irrwege, und übertriebenes Streben bei der Begründung des Wesens der Erscheinungen zu Obskuranz, und genauso wie der eingefleischte Konservatismus führt es die Forscher vom wahren Wege fort.

(mehr …)

Zuck-unft – Luckys Nachtgedanken 10

Kaum jemand weiß heute genau, wie sein Leben in wenigen Monaten aussehen wird – zu tiefgreifend sind die anstehenden Veränderungen, die nicht mehr eine Frage des „ob“, sondern nur noch ein Frage des „wie“ und des „wann“ sind.
Wir wollen dennoch mal versuchen, einen Blick in die Zukunft zu werfen.
Luckyhans, 4.11.004
——————————-

HEUTE:
– ein Erdölpreis von unter 40 Dollar pro Faß, eine überbordende Staatsverschuldung bei allen westlichen Ländern, eine fortschreitende Kommerzialisierung der Staaten und Gesellschaften und das Abgleiten vom Staats- ins Handelsrecht;
– ein Zinsniveau von fast Null, die Globalsierung sich selbst auffressend, die Real-Weltwirtschaft zwischen stagnierend und rasender Talfahrt, eine ungeheure virtuelle „Wirtschafts“-Blase der sog. Finanzwirtschaft (hinter der nichts steht außer Computerzahlen), wo täglich „Finanzwerte“ in Höhe des Vielhundertfachen des Welt-Jahres-Bruttosozialproduktes (!!!) in den Computernetzen der Banken rund um die Welt gejagt werden auf der Suche nach einer „Anlage“ und den damit verbundenen leistunglosen Zins-Einkommen;
– das Leben in den westlichen Ländern infolge weitgehender Computerisierung von für das Leben wichtigsten Infrastrukturen (Energetik!, Kommunikation) mit prinzipiell schlecht erstellter und daher jederzeit hackbarer Software enormen Risiken ausgesetzt, viele lebenswichtige Bereiche (Krankenhäuser!) und der Handel auch mit den lebenswichtigen Produkten auf computergesteuerte und nahtlos funktionierende Logistik angewiesen, dafür irrsinnige Massen von Lastwagen auf überlasteten Autobahnen und Straßen;
– heftigst zunehmende soziale Spannungen in Europa aufgrund sich ständig beschleunigender Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von „fleißig“ nach „geldreich“, die millionenfache Überflutung der von Natur aus hochdicht bevölkerten Länder in Mitteleuropa mit ärmsten Migranten, eine auf Hochtouren rasende Waffen- und Militärtechnik-Entwicklung und -Produktion weltweit, ungeheure Mengen an Ressourcen und Werten vergeudend;
– sog. „soziale“ Netzwerke, die ausschließlich dazu geschaffen wurden, zugunsten der transnationalen Großkonzerne und Geheimdienste die intimsten persönlichen Daten über alle „Verbraucher“ und „Humanressourcen“ zu sammeln, folglich eine vollständig verloren gegangene Privatsphäre und allgemeine Erpreßbarkeit;
– eine politische Klasse in den meisten Ländern, die keinerlei Einfluß mehr auf das politische Leben hat, sondern medien- und lobbygesteuert den Interessen der internationalen Finanzoligarchie dient;
– internationalistische selbsternannte „Eliten“, die keine Heimat kennen und außer Geld und Macht keine Werte, und die vollständig versagen auf allen Gebieten ihrer angeblich angestrebten Führungstätigkeit;
– Manager ohne ökonomisches Verständnis und Weitblick in fast allen Großunternehmen, die sich schamlos bereichern und dabei die von ihnen geführten Unternehmen zu menschenfeindlichen Hamsterrädern umfunktionieren;
– ein betrügerisches Kredit-Zins-Schuld-Schein-Geldsystem, das schon lange nur noch Surrogate von Geld kennt und ausschließlich den Interessen der wenigen Superreichen dient;
– weltweit in den Händen weniger Großfamilien befindliche, gleichgeschaltete Medien, die nur noch der Manipulation der Menschen dienen und täglich rund um die Uhr mit den dreckigsten Lügen angefüllt sind;
– eine Wissenschaft, die dogmatisiert, instrumentalisiert und fehlgeleitet wurde und sich kaum noch mit den wirklich wichtigen Fragen der Menschen beschäftigt;
– eine Wirtschaft, die ihre Technologien vollständig auf naturschädigende zerstörende Verfahren (Explosion, Verbrennung, Zerlegung usw.) aufbaut und trotz wahnsinniger Überproduktionen (Automobil!) weiter Vollgas in die Sackgasse rast; …
ich könnte noch stundenlang so weiterschreiben und würde nicht mal annähernd ein vollständiges Bild der tatsächlichen katastrophalen Lage in unserer heutigen Gesellenschaft aufzeigen.

(mehr …)

Geschichte – wieder Steine

Nach der etwas zweischneidigen (?) Story mit den Reliefs auf den Basaltblöcken am New Yorker Strand nun wieder ein etwas anderes Geschichts-Mosaiksteinchen – zwar ausgehend von ähnlichen Blöcken, aber mit doch ganz anderen Argumenten und Fakten.
Viel Spaß dabei!
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. Oktober 004
———————————————————————————————–

Russische Megalithen in Amerika

Veröffentlicht am 2. Mai 2016 – 09:27, Autor Dimitrij Tschekryzhew

Nach Ansicht des Amateurfilms über die Megalithen, aus denen die Wellenbrecher am Strand von New York gebaut sind, mit Spuren altslawischer Kultur, habe ich mal bei Google Earth nachgesehen – und bin buchstäblich aus allen Wolken gefallen.

Praktisch die ganze Küste New Yorks, und das sind etwa 200 km, ist mit Megalithen gleicher Art ausgelegt.
Sowohl längs als auch quer zum Ufer, von kleineren mit 60 m Länge, bis zu 1,5 km langen. Da das Ufer stark gegliedert ist, mit Buchten und Halbinseln, sind Wellenbrecher nicht nur auf Seiten des offenen Ozeans, sondern auch innerhalb der Buchten zu finden. Ebenso sind ganze Inseln da, welche vollständig rundum ausgelegt sind.

(mehr …)

Stonehenge als Bär

Geschichte als Methodik, der Masse einen Bären nach dem anderen aufzubinden – schon einige Male haben wir hier auf bb sogenannte „historische Wahrheiten“ in Frage gestellt, ohne eigenen Anspruch auf die letzte Wahrheit (falls es eine solche gibt).
Heute nun werden Fotos gezeigt, wie das „historische Denkmal“ Stonehenge mit modernen Mitteln aufgebaut wurde – viel Spaß dabei!
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 24. September 004
————————————————————————————————

Stonehenge ist ein englischer Bär, den man uns allen aufgebunden hat

11. September 2016 – Autor: Ogurzow

Das Große mantrisch-hyperboräische, slawisch-arische, druidisch-lemurische, chasarisch-tatarische Stonehenge – Fotos aus den Jahren 1954-1958.

(mehr …)

Die künftige „Ökonomie“

Lieber Leser,

nun hast Du Dich (vielleicht) durch fast 60 Seiten ökonomische Darlegungen hindurchgearbeitet, entweder in kleinen oder größeren Häppchen oder am Stück, hast den Links folgend und nachdenkend Dich davon überzeugen können, daß vieles tatsächlich so sein könnte wie hier dargelegt.
Du hast gesehen, daß unser jetziges Wirtschaftssystem auf Betrug (z.B. „Werbung“ sowie Werbung als „Kosten“) und auf völlig falschen „wissenschaftlichen“ Grundlagen (z.B. der „informierte, souverän und rational entscheidende Verbraucher“ – in Wahrheit ist er desinformiert und manipuliert, in Zwängen eingebunden und emotional aufgeladen) beruht.
Daß darin Mechanismen (z.B. „Juristische Person“) eingebaut sind, welche die Wirtschaft unmenschlich machen.
Daß offensichtliche Lügen („private Unternehmen sind besser als staatliche“) gezielt immer wieder propagiert werden.
Daß andere wichtige Zusammenhänge („privare“ lat. = berauben) gar nicht verbreitet werden.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: