bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Was ist in Deutschland wirklich los

Was ist in Deutschland wirklich los

Ich lade dich ein, guter Leser, Tageseindrücke mitzuteilen.

Wir alle haben unsere 1001 Informationsquallen, oh, schöner Verschreiber, Informationsquellen. Wir können schnuppern im weiten Spektrum von durchdacht perfid raffinierter Fehlinformation bis hin zu Berichten von Menschen, welche nichts als das berichten, was sie wahrheitsgemäss sehen, vernehmen, selber denken.

.

Luckyhans hat mir / uns die Idee gesteckt (danke, Lücki): Jeder von uns, der mag, schreibe, frisch von Leber, jedoch akribisch exakt Ereignisse aus seinem persönlichen Erleben auf. In der Strassenbahn, am Kiosk, am Radio, beim Nachbarn, auf Arbeit, beim Einkaufen, in Büros.

Gemeint sind Erlebnisse, welche Eigenheiten der beobachteten Menschen zeigen, Erlebnisse, welche Rückschlüsse auf Verhaltensmuster der beobachteten Menschen ermöglichen, Erlebnisse, welche Auswüchse bestimmter geschriebener oder ungeschriebener Gesetze sind, Erlebnisse, welche, zusammengetragen, Rückschlüsse auf den wahren Zustand von „Deutschland heute“ ermöglichen.

.

Soll das nun in der Infoflut die Info Numero 1002 sein?

Ist es natürlich zwangsläufig, klaro. Also ein Mehr am Zuviel?

Na ja.

Ich weise auf den Informanten hin.

Für mich ist eine Begebenheit, erzählt von einem mir per Blog (Beispiel Palina) oder gar persönlich mir Bekannten (Beispiel Petra) eine andere Tasse Tee als Dasselbe, geschrieben von einem Menschen, der für mich unbeschriebenes Blatt ist.

.

Meine Absicht: 

Hier schreibst du, was dir heute am Getriebe in deinem Umkreise aufgefallen ist. Du rapportierst also nicht poli Ticker Rede oder sonst einen Schwachsinn, sondern du erzählst aus deinem eigenen Erleben in deiner Alltagspraxis, erzählst von deinem Wahrnehmen und Denken, also was du life gesehen, im Alltag gehört (Pflicht) und vielleicht bedacht (fakultative Kür) hast. Wahr und konkret, gern auch „entpersonifiziert“, also mit X. und Y. und so.

.

Falls du das Ereignis besprechen / bewerten willst, trenne bitte strikte! Bitte erzähle das Ereignis als neutraler Beobachter und füge allfällige Beurteilungen getrennt an!

.

Los von Rom. Ayo. Let’s go. Allons-y.

🙂

.

Thom Ram, 13.03.07

.

.


2 Kommentare

  1. Was in Deutschland wirklich los ist, kann nur über das Herz wahrgenommen werden. Wer dazu eine „Geschichte“ haben will, bemühe sich um die herzliche Aufnahme oder Anteilnahme des Phänomens Kaspar Hauser.
    Denn hier an diesem Schicksal wird alles offensichtlich, was dann 100 Jahre später als „geopolitische“ Symptome erscheinen. Die Geschichte Hausers ist praktisch ein historisches Fraktal.
    Es lohnt daher wirklich, sich einmal das Kind Mitteleuropas, wie es schon zu seiner Zeit bezeichnet wurde, zu „untersuchen“ – dabei ertappt man sich dann auch selbst bei gewissen „Seelenstrukturen“ – Mangel an Mut und Herzenskraft „Kind“ zu leben (das Bildungssystem läßt grüßen!) – aus denen dann erst solche Leidsituationen hervorgehen können, welche eben zur Zeit vorherrschen – gerade auch im eigenen Leben…. (falls man davon noch mehr als Konsumsicherheit erwarten sollte).
    Auf die „psychosoziale Lage“ in Deutschland machten übrigens 2010 schon mehrere tausend Ärzte aufmerksam. Eben Reden …
    Trotzdem will ich das mal hier anführen:
    https://www.aufruf-zum-leben.de

    Und 9 Jahre später, also heute, ist es keinesfalls „besser“ geworden, sondern im Gegenteil. Und man wird dann den Seelenmord erkennen, dem nicht nur Kaspar Hauser zum Opfer werden sollte (ist aber bei ihm nicht gelungen!), sondern die ganzen deutschen Völker.
    Hierzu vielleicht auch folgendes Video:

    Und wer etwas „Hauserisches“ tun will, melde sich beim KRD 😉

    Liken

  2. Erster Überblick Kaspar Hauser (Festspiele Ansbach) Programm:
    https://www.ansbach.de/media/custom/2595_1547_1.PDF?1521730098

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: