bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Wunder

Der Mandela-Effekt / Liebe gewohnte Realität du, du, wo bist du nur geblieben?

.

Leute, es war ja schon interessant genug, doch wird es dramatisch immer noch interessanter. So jedenfalls ergeht es mir.

.

Da war neulich was mit CERN. Meldungen, schwierig verifizierbar, unter Anderem, dass ein Versuch gestartet worden sei, der Versuchsleiter dabei sich in Luft aufgelöst habe, dass über Genf und Umgebung ungewohnte Gebilde am Himmel sich gezeigt haben sollen. Meldungen aus der Ecke der „komplett durchgedrehten Esoteriker“, wonach ein Versuch, der Zerstörungen kosmischen Ausmasses zur Folge gehabt hätte,  von Ausserirdischen verunmöglicht worden sei.

.

Vor wenigen Tagen stiess ich auf die Meldung, wonach die Besatzung der Challenger 23, welche 1986 kurz nach dem Start bei der Explosion der Rakete sich in einzelne Moleküle aufgelöst hatte /habe, nachgewiesenermassen noch munter weitergelebt habe. (mehr …)

Eben gehabt: Zwei Stunden Erdmagnetfeldstärke null / Frage ans Publikum

Ich lese in

https://www.superstation95.com/index.php/world/1214

dass die Stärke des Erdmagnetfeldes gestern, 24.04.0004 (für Gestrige 2016), MEZ 05:37 bis 07:38 völlig auf null gesunken sei.

Auf Deutsch kannst du Spekulationen nachlesen, was dies für Folgen haben könnte:

Zusammenbruch des Erdmagnetfeldes am 23.4.16: Die Veränderung beginnt

.

Ich selber halte es schlicht und frage dich direkt, lieber Leser: (mehr …)

Wunder 5 / Wild!! / Intuition auf der Kawa

Sommer 1999

Ich bin auf meiner herrlich dicken und verd schnellen Kawa unterwegs von Luzern nach Hause.

Es ist eine klare, herrliche Sommernacht, und ich fahre wie meistens ausserorts jenseits von allen bürgerlichen Vorstellungen und behördlichen Geschwindigkeitslimiten, genauer ausgedrückt im Moment exakt das Doppelte des Erlaubten, nämlich mit hundertsechzig Sachen. (mehr …)

Wunder 4 / Fuss

Unter Wundern stellt sich der Mensch meist mit dem Verstand nicht nachvollziehbare Ereignisse vor, dabei völlig ausser acht lassend, dass derselbe Verstand letztlich überhaupt nichts versteht, nicht einmal so alltägliche Dinge wie die Schwerkraft oder ein menschliches Lächeln.

(mehr …)

„Ich denke, also bin ich.“

.

Jeder kennt den berühmten Satz de Monsieur Descartes.

Es ist lustig, die Sache per Schüttelbecher mal ein bisschen aufzumischen.  (mehr …)

Unfall – und Atombombenknopfdrückerverhinderer

Es ist meine These. Sie darf bezweifelt werden. 

Zweifelsfrei leben wir nicht nur in einer Zeit, da Umwälzungen stattfinden, mehr noch, es liegt in der Luft: Noch dramatischere Veränderungen werden eintreten.

Man rätselt.

Die Erde wird sich schütteln und die Flöhe abwerfen? Klingt nett, bedeutet aber Wasser und Feuer und Beben.

In vielen Teilen der Erde finden Revolten massenhaft aufgebrachter Menschen statt? Sagt man so dahin, bedeutet Verlust und körperlichen und seelischen Schmerz für Unzählige. 

Kriege? Panzer und Bombenpinkelnde Jets? Macht im Game Manchen heute Spass, bedeutet aber Not, Blut, Tränen und tonnenschweres Karma.

Oder eben der grosse Krieg, der mit den Overkillwaffen?

Zum Vierten, zum grossen Krieg, möchte ich etwas sagen.  (mehr …)

Neues von E. / Das Wasser spricht

Alte Alt-Leser erinnern sich. E. ist eine junge Freundin von Java, hat christliche Wurzeln und hört (vorläufig noch vorwiegend) unfreiwillig Stimmen von Nichtinkarnierten.

Die Stimmen sind heute andere als noch vor einem Jahr.  Sie sind meistens freundlich und geben E. Zuspruch für ihr Tun und Sein. 

Nach unserem heutigen, sehr heiter – inspirierten Gespräch über Karma (vielleicht werde ich berichten), da überfiel sie mich unvermittelt strahlend: (mehr …)

Sandmännchen / Wunder / Schwiizer Uhr

…möcht schon wieder plaudern, von Uhren erzählen, von 1A Schweizer Uhren. Wir wissen. Schweizer können mehr als nur Löcher in Käse bohren, Schweizer machen die besten Uhren. Ob es so ist, das weiss ich nicht mehr, ich glaube es nur noch und Glauben mache säälig.
🙂
Schwiizer Uhr 1
Ich war 17, knallwach, stocknüchtern (war damals Blaukreuzler) und wartete auf dem Perron (für deutsche Brüder Bahnsteig) auf meinen Lokalzug. (mehr …)

Wunder 3 / Telepathie

Möcht grad plaudern.

Das Erlebnis als Wunder zu bezeichnen, ist ein bisschen hochgestochen. Anderseits bezeichnen wir Ungewohntes eben so. Also…Wunder – Telepathie.

🙂

Wir waren in der vierten oder fünften Klasse. Die Klasse war mit schriftlichem Rechnen beschäftigt, und vorne, am Pult, sass unser Lehrer, rief einzelne Schüler zu sich und fragte sie mündlich ab. Grad war der Ruedi Frey dran. (mehr …)

Wirkt ein Chembuster ueberhaupt?

Was ist ein Chembuster? Kuck hier.

Es ist ein Irrtum, zu glauben, du koennest einen Chembuster bauen, in den Garten stellen, und der hexe dann Chemtrails weg oder er mache „gut“ Wetter. (mehr …)

Wunder 2 / Das Löchlein

Das Löchlein

Ich bin guter Dinge, Ich habe meiner Schwester  beim Umziehen geholfen, von E nach O, ich war schon immer ihr begehrtester Zügelmann, ich tue es auch gerne, einen Wagen haargenau beladen, Kisten stapeln, Lampen installieren, und Ch ist mir immer heiter bewundernd dankbar, das ist sehr schön für mich.

Ich bin im Pörschchen unterwegs richtung Berlin, ach, ist nur der 4 Zylinder Weiberporsche, aber ich liebe ihn sehr, er passt wie ein Handschuh. (mehr …)

Wunder1 / Essay

.
Ein Mensch, der an Wunder glaubt, ist ziemlich beschränkt.
?
Was sagt er da, der thom ram? Mal wieder überheblich und zudem inhaltlich daneben, der Mann?

Ein Wissenschaftler (bevorzugt Pfüsicker) möge mir mal erklären

Begebenheit 1

Ich war Musiklehrer. Die sauguten Schüler einer meiner Klassen standen im Raum. Sie hatten einen Ton zu singen. Der Ton war rein und intensiv. Auf der Silbe „o“.

Links oben vor mir knallte es. Es war der Knall eines Blitzes, kurz, scharf, und knapp unterhalb der Schmerzgrenze des Gehörs. (mehr …)

.

.

%d Bloggern gefällt das: