bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LÄNDER / VÖLKER / KULTUREN

Archiv der Kategorie: LÄNDER / VÖLKER / KULTUREN

Malidoma Patrice Somé / Vom Geist Afrikas / Das Leben eines afrikanischen Schamanen

Ich habe das Buch vor 20 und vor 15 Jahren gelesen, war zweimal tief beeindruckt und bereichert.
Ich lasse stellvertretend platzhueter und Dora Haubner sprechen, denn nicht nur  könnte ich Meins nicht besser ausdrücken, darüberhinaus haben sie beide zum Buche etwas zu sagen, was mir nicht bewusst gewesen ist. Ihre Kommentare stehen in Amazon, hier.
.
Ich empfehle das Buch aus tiefer Ueberzeugung.
.
thom ram, 15.10.05 Wer nichts von Initiationen und solchem Gschmäus hält, halte fest an 2017.
.
.
.
Von platzhueter am 29. April 2016
Format: Gebundene Ausgabe
.

Ich mache es kurz: (mehr …)

Reichskristallnacht 2.0 in Israel

Ich weigere mich, von „den Juden“ zu reden, wenn ich Verbrechen von Juden höre. Ich schaue hin und stelle fest, was ich sehe.

Ich sehe ein Israel, welches auf dem Blute der Einheimischen wabbert.
Ich sehe ein Israel, welches Einheimische bis zum heutigen Tage aushungern und ausbluten lässt.
Ich sehe grosse Klopapiere und Chorsänger im TV, welche allen Ernstes behaupten, dass „Israel ein Staat wie andere Staaten sei, dass Israels Existenz garantiert werden müsse, und dass die Palästinenser halt primitive Raketchenwerfer seien“.
.
Die Reichskristallnacht? Klares Zeugnis für die Verbrechen der Nationalsozialisten. 

(mehr …)

Vom Kalten Kriege-1

Es ist eine der interessantesten Fragen der jüngeren Geschichte: was ist im sog. Kalten Krieg tatsächlich vor sich gegangen und warum konnte nur dieses eine Endergebnis dabei herauskommen, das wir erhalten haben?
Angeblich war doch der Kalte Krieg eine Etappe des gegenseitigen (!) Kampfes der Systeme, des real existierenden Kapitalismus und des real existierenden Sozialismus – oder gab es da gewaltige Unterschiede?
Daß die eine Seite das Ganze als einen lockeren Wettstreit ansah, in dem sie nur gewinnen konnte (weil sie ja – per „wissenschaftlicher Weltanschauung“ nachgewiesen – gesetzmäßig zu den „Siegern der Geschichte“ gehörte), während die andere einen Krieg bis aufs Blut führte?

Ich kann mich jedenfalls keiner propagandistischen Kampagnen des Ostens erinnern, in denen die tatsächlichen Fehler und Gebrechen der westlichen Gesellschaften in den einzelnen Ländern, die ja in den 1950 – 1970er Jahren noch sehr offen und nachweisbar zu betrachten waren, zum Gegenstand von aufklärenden und aufrüttelnden „Nachrichten“ und Dokumentationen geworden wären, mit denen man hätte im ideologischen Kampffeld doch so schön „punkten“ können…
Wahr also erneut alles ganz anders?

Damit wir uns in Ruhe mit dem Thema auseinandersetzen könne, wird es in mehrere handliche Stücke aufgeteilt – heute Teil 1, und bitte die Kommentare immer – soweit es geht – auf die Darlegungen beschränken.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. Oktober 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Wie wir den Kalten Krieg verloren haben. Der psycho-historische Kampf und die Kapitulation der UdSSR

Autor: Andrej Fursow, 26. September 2017

(mehr …)

Partisanenkampf / Ursache – Wirkung

Wolf möchte das Thema Partisanenkampf aufwerfen. Gerade weil es ausserhalb meiner grossen Neugierden liegt, biete ich ihm die Plattform gerne in der Annahme, dass einige Leser gerne darauf eingehen werden. Eine Phacette mehr in bb.

.

Autor: Wolf (mehr …)

Freundlich um die Ecke

„Mit Freundlichkeit erreicht man mehr“ lautet ein altes Sprichwort.
Daß dies auch in scheinbar aussichtslosen und nicht regelbaren Situationen durchaus eine Option sein kann, zeigt das nachfolgende Beispiel (nach dieser Quelle).
Luckyhans, 9. Oktober 2017
———————————-

(mehr …)

Diese vielen Menschen…

Wir hatten uns hier schon mehrfach mit der Frage beschäftigt, wo denn diese vielen Menschen, von denen uns die Lücken-Mädchen jeden Tag berichten, alle leben und wovon sie sich ernähren.
Dies betraf sowohl die Gesamtzahl der Bewohner dieses Planeten als auch das Beispiel China mit seiner angeblich ungeheuren Einwohnerzahl.

Heute nun ein paar zusätzliche Gedanken zu diesem Thema.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 7. Oktober 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
Wichtig:
Die Links sind zwecks Nachprüfbarkeit der Zahlen (!) im russischen Original angegeben – es dürfte jedoch für den aufgeweckten Leser kein Problem darstellen, die entsprechenden deutschsprachigen Seiten im Weltnetz aufzufinden.
Ob da wohl dieselben Zahlen stehen?
——————————————————————————————————————

„Die Bevölkerung der Erde nimmt schnell ab.
Bewerten kann man diesen Rückgang anhand der
realen Bevölkerungszahl Chinas. Viktor Mechow hat dazu einen sehr interessanten Artikel geschrieben, in dem Argumente dafür herangezogen werden, daß die Bevölkerung Chinas 3 – 4mal geringer ist als man uns beigebracht hat zu glauben (dazu gibt es ein sehr interessantes Video, auf dem unser o.g. bb-Artikel beruht).
Wahrscheinlich kann man dasselbe auch über
Indien sagen, und auch zu anderen offenbar armen Ländern, mit einer „unbezahlbar“ großen Bevölkerung…

(mehr …)

Unabhängig? Separat?

Wie verspeist man einen Elefanten“ – diese Handreichung hatten wir hier schon dargelegt: immer schön stückchenweise.
Also ein Stück abhacken und verspeisen, dann das nächste Stück und so weiter…
Wo dieses Rezept aktuell überall Anwendung findet, wollen wir mal untersuchen.
Luckyhans, 2. Oktober 2017
—————————————–

Ein „Elefant“, der in jüngster Zeit auf diese Weise zerlegt wurde, war die Sowjetunion (SU) – ein Multivölkerstaat, der im Ergebnis der von den jüdischen Weltbeherrschern angezettelten und promoteten sog. Oktoberrevolution, die am 7. November 1917 im damaligen Petrograd stattfand, und den darauffolgenden sog. Bürgerkriegen – in der Tat eine Intervention der Weltmächte gegen die junge Rätemacht – entstanden war.

(mehr …)

Keine Kinder

Kinder sind die Blumen unseres Lebens – aber am besten ist es, wenn sie im Nachbargarten wachsen.“
So weiß eine leicht ironisierende Redewendung im Russischen zu vermelden.
Kinder haben, sein Geschlecht fortsetzen, die Freude, neues Leben zu schenken und Schritt für Schritt zu begleiten – all das Schöne – und noch viel mehr – wird heutzutage der „harten wirtschaftlichen Realität“ untergeordnet: „Kinder als Armutsrisiko“ verkünden regelmäßig die „großen Klopapiere“ (® thomram) und Radau-und-Bild-Schnipsel-Vierecke.

Wie haben wir es soweit kommen lassen, daß alles, aber auch wirklich alles in unserem Leben einer „ökonomischen“ Sichtweise unterzogen werden darf?
Wo doch diese „bürgerliche Ökonomie“ eine in ihren Grundlagen völlig falsche Truglehre ist?
Und vieles gar nicht „wirtschaftlich“ meßbar und „bewertbar“ ist?

Aber zurück zu den Kindern.
Kinder haben ist ein Segen – je mehr desto besser. Denn sie schenken soviel Freude und halten uns jung. – „He, wo lebst du denn?“ fragt da so mancher.

Diese Frage möchte ich heute zurückgeben, und zwar unter dem Aspekt „Kinder“:
wo leben wir hier in der alliierten Verwaltungsorganisation „BRvD“ und im CIA-Verein „EU“ – was Kinder betrifft?
Und diesmal geht es nicht um das Verschwinden, Quälen und Mißbrauchen, sondern um die Freude an den Kindern – oder deren Fehlen.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 29. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Von den kinderlosen EU-Politikern und den gemeinsamen Problemen der EU und Rußlands

Autor: Sergej Wassiljew – 26.9.2017 – 09:11
(natürlich schreibt der Autor meist von „Europa“ und nicht von der EU – ich sehe ihm diese politische Kurzsichtigkeit nach und korrigiere das stillschweigend)

(mehr …)

Steine sprechen-4

Und wieder ein Teil unserer „Große Steine“-Serie – nach Teil 1, Teil 2 und Teil 3 wird nun die Frage nach dem „Geburtsjahr“ der Megalithen gestellt. Und da stoßen wir auf einen sonderbaren Zusammenhang…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 4 (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Aus welchem Jahr stammst du, Megalith?

(mehr …)

Deutsche Konzentrationslager / Schlaglicht auf die infame Lüge

Ich könnte 100 Seiten meinen Senf dazugeben. Wozu? Der Text spricht Bände, dickere Bände als die 6000 Seiten des dicken Churchill, der Deutschland hasste wie die Pest, der aber in seiner Autobiographie die angeblichen Gräueltaten der Deutschen an den Gefangenen in Auschwitz, Treblinka und so weiter nicht mit einer einzigen Silbe erwähnte.

.

Wahr ist: (mehr …)

Mächtig Bedenkenswertes

Ein Unbekannter wird hier gleich zu Wort kommen, der sich zu einem Artikel in einem Forum geäußert hat, in dem es um den Konflikt in der Ukraine und dessen Perspektiven geht.
Weil er jedoch so richtiges und allgemeingültiges sagt, will ich es euch nicht vorenthalten.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

(mehr …)

Frühling – nicht für alle

Der „Arabische Frühling“ ist eine der gebräuchlichen Lügen der Hauptströmungsmedien, um uns über die wahren Vorgänge hinwegzutäuschen.
Denn daß da überall und jederzeit mit zweierlei Maß gemessen wird, ist wohl für kaum jemanden noch eine neue Erkenntnis. Nachfolgend eine weiteres anschauliches Beispiel, diesmal aus Bahrein.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 19. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Frühling nicht für alle

06.09.2017 – Militär-Industrie-Kurier

Bahrein ist das schwächste Glied im arabischen „Klub der Monarchen“. In diesem Land sind ca. 75% der Bevölkerung arabische Schiiten, aber die königliche Familie, welche die gesamte Macht im Lande kontrolliert, gehört zu den Sunniten.

Die Schiiten sind in politischer Hinsicht völlig rechtlos. Im Jahre 2011 schien es ihnen, daß sie sich dem „arabischen Frühling“ anschließen könnten und auch ein kleines Stückchen Anteil an der Macht bekommen könnten.
Diese Leute haben nicht kapiert, daß der „Frühling“ nicht für sie gemacht wurde.

Die königliche Familie stützt sich ausschließlich auf ausländische Bajonette”

Deshalb wurde die begonnene Erhebung der Schiiten schnell und hart mit Hilfe der Nationalgarde Saudi-Arabiens und der Streitkräfte der VAE niedergeschlagen.
Der Westen hat in diesem Falle nicht die Stimme zum Schutz der Unterdrückten erhoben und nicht erklärt, daß das Oberhaupt von Bahrein „die Legitimität verloren“ hätte, wie der syrische Präsident Assad oder der ermordete Führer Libyens Gaddafi.
Keiner hat den König und seine verbündeten Nachbarn zur „Zurückhaltung“ aufgefordert, keiner hat erklärt, daß Gewaltanwendung gegen Demonstrierende unzulässig sei, wie es vom ehemaligen Präsidenten der Ukraine Janukowitsch gefordert wurde.
Bescheiden schwieg auch das katharische „Al Jazeera“, das sich doch so intensiv um das Schicksal jener Ägypter besorgt gezeigt hatte, die gegen Mubarak auf dem Tahrir-Platz demonstrierten.
Seitdem haben die Schiiten des Königreiches noch mehrfach versucht, aufzustehen, aber das Ergebnis war stets wie gehabt.

Bahrein ist, wie auch die anderen Monarchien am Persischen Golf, Mitglied der OPEC und verfügt über riesige Erdöleinnahmen. Allerdings sind die Streitkräfte des Landes sehr gering an Zahl, und die Technik ist weitgehend veraltet. Wobei nichts zu hören ist von ernsthaften Plänen zu Umrüstung der Armee Bahreins.

РСЗО SR5
Bildquelle: Jeremy Binnie / twitter.com/JeremyBinnie

(es folgt eine ausführliche Aufzählung der Anzahl und Bewaffnung der Streitkräfte des Landes, die ich dem Leser hier erspare)

Im Lande befindet sich ein Kontingent der Nationalgarde Saudi-Arabiens, das mithilft, die regierungskritischen Aufstände der schiitischen Mehrheit zu unterdrücken.
Die Streitkräfte Bahreins sind nicht in der Lage, die Verteidigungsfähigkeit des Landes zu gewährleisten.
Die königliche Familie hält sich ausschließlich auf ausländischen Bajonetten. Daher ist Manama momentan die einzige arabische Monarchie, die Er-Riad in allem vorbehaltlos unterstützt.

Ein sehr wichtiger Faktor der Gewährleistung der Sicherheit der regierenden Dynastie ist die Stationierung des Stabes der 5. US-Flotte im Lande. Wobei die Kais in Manama durchaus nicht ständig mit amerikanischen Schiffen belegt sind, sie kommen nur episodisch vorbei. Aber der Stab der Flotte befindet sich ständig hier, daher wäre ein Überfall auf Bahrein von außen automatisch ein Überfall auf die VSA.
Das ist eine Garantie, die besser ist als die saudi-arabische.

Alexander Chramtschichin, Stellv. Direktor des Instituts für politische und militärische Analysen

( Quelle )

Kein Staat mehr da?

Nun bekommen wir es aus einer recht unerwarteten Ecke bestätigt: die Staaten werden oder sind schon privatisiert, ihre Rolle übernehmen die Banken.
Was jeder nur in seinem eigenen Land sehen kann, weil so gut wie nicht darüber berichtet wird (und für viele findet ja nur das statt, was auch in den Medien aufscheint), geschieht bereits weltweit, mit voller Kraft.

Wir wollen nach dem Lesen des Artikels darüber nachdenken, was das für uns für Folgen hat und wie wir damit umgehen können. Aber erstmal hat der Ökonom aus Moskau das Wort.
Und falls dem einen oder anderen Leser dieser oder jener Satz so verdächtig bekannt vorkommt: das muß kein „Zufall“ sein…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Professor Katasonow: Staaten gibt’s bald nicht mehr. Banken ersetzen sie

Autor: Walentin Katasonow

Die menschliche Gesellschaft ist undenkbar ohne Staat. (schon dazu müßte einiges gesagt werden, denn diese These ist eine Behauptung, deren Begründung recht schmal ausfällt – aber lesen wir erstmal weiter)
Der Staat ist die Form (richtig wäre: eine der Formen) der Selbstorganisation der Gesellschaft, welcher über die Mechanismen der Verwaltung und des Zwangs (!) verfügt und die Rechtsordnung auf einem bestimmten Territorium herstellt.

(mehr …)

Erfolgsgeschichte Bill G.

Immer wieder wird versucht, uns das Märchen vom Reichwerden durch Fleiß und Geschick vorzuhalten, wie die Mohrrübe an der Angel vor die Nase des Esels: „wer immer strebend sich bemüht, der wird es auch schaffen“.
Verschweigend, daß dies nur in absoluten Ausnahmefälle für Einzelne möglich ist, und nur unter ganz bestimmten äußeren („Wachstumsphase“, „richtige Verbindungen“, „Herkunft“ usw.) und inneren (Ellenbogengebrauch, Gewissenlosigkeit, Bereitschaft zum Betrug usw.) Bedingungen.
Aber die Folgerung, daß jeder, der es nicht „schafft“, dann „selbst schuld“ sei, die wird automatisch gezogen… verlogener geht es kaum.

Aber betrachten wir doch mal eine der uns immer wieder vorgehaltenen „Erfolgsgeschichten“ genauer, was eine Rolle spielt, wenn man es „bis ganz noch oben“ schaffen will…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. September 2017 – Kommentare
von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Die wirkliche Erfolgsgeschichte von Bill Gates

bulochnikov2017-08-18 – 20:38:00

Nun, Gates ist wenigstens kein Scharlatan, im Unterschied zu Mask. Und talentiert.

(mehr …)

Steine sprechen – 6

Nachdem wir uns – in Teil 1 bis Teil 5 – mit „großen Steinen“ bekannt gemacht haben, widmet sich nachfolgend unser hochgeschätzter russischer Autor Andrej Viktorowitsch Golubjew diesmal der dunklen Materie – aber nicht der imaginären, die unsere tollen Physiker sich in ihrer Verzweiflung für uns ausgedacht haben, sondern den dunklen Stoffen unseres Planeten: Kohle und Erdöl.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 6

Autor: kadykchanskiy

Welches ist deine Gattung, Megalith?

Es ist üblich zu meinen, daß unsere Vorfahren das menschliche Geschlecht in vier große Familien eingeteilt hatten:

die Menschen des Mittags, mit weißer Hautfarbe;
— die Menschen der Mitternacht, mit schwarzer Hautfarbe;
— die Menschen des Sonnenaufgangs, gelbhäutige;
— die Menschen des Sonnenuntergangs, mit einer rötlichen Haut.

Und auch noch bekannt ist, daß unsere Vorfahren auch die Erde selbst als Lebewesen angesehen haben, welches genauso aus mehreren unterschiedlichen Geschlechtern (auch Rassen, Sippen oder Gattungen – im russischen alles dasselbe Wort: „rod“ = род) von Gesteinen (auch Gattungen, Rassen, Arten – im russischen alles dasselbe Wort: „poroda“ = порода) besteht.
(auch im Wort „Volk“ = narod = народ finden wir die Wurzel wieder)
Eines davon ist das Mitternachts-Gestein.
Was ist das für ein Gestein, dieses schwarze?

(mehr …)

Steine sprechen – 5

Langsam kommen wir in Schwung mit den „großen Steinen“ – nach Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und im Vorgriff Teil 11 nun wieder in der Reihenfolge ein neuer Beitrag unseres geschätzten russischen Autors Andrej.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 5

Autor: kadykchanskiy

Was hast du in den Taschen, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen – 3

Eine weitere Fortsetzung unserer „Große Steine“-Serie – nach Teil 1 und Teil 2 folgt nun ein Aufsatz mit der Frage nach der Zweckbestimmung – wie immer mit vielen Bildern anschaulich dargelegt. Viel Spaß beim Entdecken!

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 3 (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Warum bist du hier, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen-2

Dies ist die nächste Fortsetzung unserer neuen Geschichts-Serie, die sich um große Steine, sog. Megalithen, rankt. Denn entgegen landläufigen Vorstellungen können Steine eben doch sehr viel erzählen – man muß nur guten Willens sein, ihnen zuzuhören…(Teil 1 hier)

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Wer bist du, Megalith? (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Beginnen sollte man auf jeden Fall richtigerweise mit der Terminologie, wie das in Kreisen gebildeter Menschen üblich ist. Aber da diese Arbeit keine wissenschaftliche ist, kann ich mir einige Freiheiten erlauben. Allerdings wäre es ungerecht, die Objektivität zu opfern.
Also, wenn wir von Megalithen sprechen, sind wir auch berechtigt, diesen Begriff auf die Felsen der Restberge anzuwenden?
Vom Standpunkt der offiziellen Wissenschaft – nicht.
Hier eine der Definitionen der Objekte unserer Aufmerksamkeit:

Megalithen (von griech. μέγας — groß, λίθος — Stein) sind Anlagen aus großen Steinblöcken, die für das ausgehende Neolithikum und Eneolithikum (6. – 3. Jahrtausend v.u.Z. in Europa, oder später in Asien und Afrika) charakteristisch sind” (hier übersetzt aus der russischen Wikipedia)

(mehr …)

Steine sprechen-1

Tatsächlich – heute gelangen wir nun an den Ausgangspunkt der Megalithen-Serie – der erste Beitrag dazu, mit einem Vorwort, das so manchen verwundern wird.
Vielleicht öffnet es ja auch einigen die Augen und bietet ihnen Erklärungen an, für bisher unverständliche Vorgänge, die sie zufällig beobachtet haben.
Eingedenkt dessen, daß es nichts wirklich Zufälliges gibt, sondern daß uns etwas zufällt, etwas in unsere Wahrnehmung eintritt, was wir bisher nicht als wichtig erachtet hatten, wird der aufmerksam gewordene Mensch nun danach streben zu erkennen, welche ihm bis dahin verborgen gebliebene Gesetzmäßigkeit dahinter steckt…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 27. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 1

Аutor kadykchanskiy

Vorwort

Die Balance zwischen progressivem Denken und Konservatismus ist sehr spröde und instabil. Die “Goldene Mitte” dazwischen zu ertasten ist nicht einfach, aber lebensnotwendig.
Ein “Abfallen” in die eine oder andere Richtung führt zu irreversiblen Folgen. Konservatismus führt zu Stillstand und Wegführen der Wahrheitssuche auf Irrwege, und übertriebenes Streben bei der Begründung des Wesens der Erscheinungen zu Obskuranz, und genauso wie der eingefleischte Konservatismus führt es die Forscher vom wahren Wege fort.

(mehr …)

Sandmännchen / Indonesischer Achsbruch

Bossi hat es gefotografiert.

.

Exif_JPEG_420

Exif_JPEG_420

.

Also das war so. Bossi stand vor dem Häuschen. Unterhalb des Häuschens führt ein schmales Strässchen durch. Dann zuckte Bossi, denn da war ein Kratschen und ein Knall, und was war es? Ein Lastwagen stand schräg auf dem Strässchen, also wirklich sehr schräg, ich habe es auch gesehen.

Bossi ging sich die Sache anschauen, und dann knurrte er etwas von

„Zwillingsräder mitsamt Achse neben dem Ding. Achsbruch, echt, Achsbruch. Leerfahrt und Achsbruch. Wird wohl vorher 20 statt erlaubten 7 Tonnen getransportieret haben.

Ein Mittelmass wäre gut. Im Aargau wirst du auf dem Strassenverkehrsamt mit einem Fliegenschiss auf der Frontscheibe wieder nach Hause geschickt. Hier werden Fahrzeuge einfach nullnicht gewartet. Der LkW ist 6 Jahre alt. Achsbruch. Nicht zu fassen.“ Und gönnte sich die nächste Zigi.

.

Ich wünsche dir einen herrlichen und fraulichen Donners Tag!

Dein treues Sandmännchen.

19.09.05 (Schreibe ich, weil Bossi es so will. Neues Zeitalter und so.)

.

.

 

Vom Frontstaat zur Transitzone

Wir hatten hier schon des öfteren auf Artikel des deutschen Ablegers von Foreign-Policy.com hingewiesen – diese haben teilweise sehr gute, kluge Einschätzungen zu bieten.
Leider sind die Artikel immer nur einige Tage frei erreichbar – wer also etwas Interessantes findet, der lade es sich herunter. Auch ein Newsletter ist dort kostenfrei zu bekommen – da verpaßt man nichts. 😉

Heute wieder ein Hinweis auf Aufklärendes bei http://www.german-foreign-policy.com.
Luckyhans, 13. September 2017
——————————————

Vom Frontstaat zur Transitzone (II) 12.09.2017

WASHINGTON/BREMERHAVEN (gfp-Eigener Bericht) –
Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr unterstützt die Bundeswehr den Transit einer kompletten US-Brigade mit schwerem Gerät zu gegen Russland gerichteten Manövern in Osteuropa. In diesen Tagen wird das 2nd Armored Brigade Combat Team (ABCT) der 1st Infantry Division aus Fort Riley (Kansas) nach Europa verlegt, um die Streitkräfte von sieben ost- und südosteuropäischen NATO-Staaten für Operationen gegen Russland zu optimieren und die militärische Kooperation mit ihnen zu trainieren.

(mehr …)

Neues von und über Putin

Viele sind immernoch der Meinung, daß der Politiker Wladimir Putin ein durch und durch „Guter“ ist.
Leider sind diese Menschen meist nicht bereit, Fakten und Ereignisse zu betrachten, die das teilweise in Frage stellen.
Es steht jedem frei, seine Meinung zu bilden, aber ignorieren von Fakten hat noch nie geholfen.
Luckyhans, 11. September 2017
————————————–

(mehr …)

Atomkriegsangst? umsonst

Natürlich kann niemand die Angst eines anderen Menschen wegnehmen, erst recht nicht mit Worten. Angst ist tiefste Emotion – Worte richten sich an den Verstand – dazwischen eine Brücke bauen, kann nur jeder in sich selbst.
Insofern wollen die nachfolgenden Zeilen – wie immer – „nur“ anregen…
Luckyhans, 9.9.2017
——————————

Mit der gespielten Atomkriegsshow rund um die Koreanische Demokratische Volks-Republik (KDVR) hat die parasitäre Elite wieder einen untauglichen Versuch unternommen, die gesamte Menschheit in Angst und Schrecken zu versetzen.
Natürlich gab es gerade in Südkorea viele Menschen, welche die medial hochgespielten wechselseitigen Drohungen ernst genommen haben und ihre Habe in Banken und Luftschutzkellern „in Sicherheit“ (sprich: in den Zugriff der Handlanger der Parasiten) gebracht haben.
(mehr …)

Danzig heute

Wir hatten uns hier auf bb schon mit Königsberg (dem heutigen Kaliningrad) befaßt und dessen heutiges Aussehen in Bildern und Videos dem Leser nahegebracht.
Heute soll nun ein Foto-Ausflug in die seit 1918 unter polnischer Verwaltung stehende deutsche Stadt Danzig gemacht werden.
LH, 9. September 2017
——————————

Nachfolgend der Link zu den Bildern, die eigentlich keiner weiteren Kommentare bedürfen, daher spare ich mir auch die Übersetzung der knappen russischen Bemerkungen.

Seht sie euch einfach an und laßt sie auf euch wirken.

https://varlamov.ru/2547695.html

Bei mir haben sie den Eindruck erweckt, daß die heutigen Bewohner der Stadt sich dort nur als „zeitweilig zu Gast“ fühlen und daher so gar nicht sorgsam mit diesen Häusern und der Natur umgehen WOLLEN…

Eva Bartlett / Nordkorea

Nicht nur in den grossen Klopapieren, auch in der Szene lese ich, wenn es um Nordkorea geht, lediglich von Bombentests und davon, mit welchen Waffen liebe Regierungen anderer Länder Korea bedrohen. Eindimensional, die Geschichte Nordkoreas aussen vor lassend, die heutige Situation Nordkoreas aussen vor lassend, alles aussen vor lassend, was wichtig zu wissen wäre.

.

Eva Bartlett war in Nordkorea. Sie ist investigative Journalistin: (mehr …)

Antike Wirbeltechnologien

Jetzt spinnt er total, mag mancher Leser meinen: „antik“ und „Technologien“ und auch noch „Wirbel“… oh nein, bitte laßt die moderne Überheblichkeit – sie ist so gar nicht angebracht.
Unsere Zeit und unsere technische Zivilisation sind durchaus kein Grund, sich klüger und weiter entwickelt zu dünken als unsere antiken Vorfahren.
Schaut euch nur mal um, wie wir mit Mutter Natur umgehen – verhält sich so ein vernunftbegabtes Wesen?
Zerstört nachhaltig und mit wachsender Begeisterung seinen natürlichen Lebensraum? Sicher nicht, oder?
Also, Augen auf und die Dinge betrachtet, wie sie sind – und nicht, wie eine verlogene Schulwissenschaft und „moderne“ unsoziale Medien uns weismachen wollen.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 2. September 2017 – Kommentare von mir, und Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Splitter antiker Zivilisationen (Wirbeltechnologien antiker Ingenieure)

Autor – Chamsja Umjarow – 22. Dezember 2016 – 21:46

Moderne historische Alltagsbeschreiber äußern sich des öfteren sehr herablassend über die geistigen Fähigkeiten unserer Vorfahren. Deren Leben und Alltag malen sie in düsteren Farben – von was für Errungenschaften kann da die Rede sein, wenn im Altertum der Mensch nichts weiter zu tun hatte, als den Kampf um sein Dasein zu führen?!

(mehr …)

Der unfeine Unterschied

Man kann die Engländer mögen oder auch nicht – manchmal bringen sie durchaus kluge Geister hervor. Und wenn ein gelehrter Sir sich schon im Londoner Hyde-Park an der berühmten Speakers Corner äußern muß, in der Hoffnung, doch noch wenigstens vom Volk gehört zu werden, dann kann man ziemlich sicher sein, daß er etwas zu sagen hat, was der „offiziellen“ Meinung so gar nicht paßt.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 31. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Der Unterschied zwischen der russischen Zivilisation und der englischen Kolonisierung. Ausgesprochen im Jahre 1853

22. August 2017

(mehr …)

Das glücklichste Volk der Erde

Wer kennt Nordkorea? Warst du mal dort, guter Leser? Ich nicht.

RT gewährt uns einen Einblick. Danke, RT, dafür, dass du mehr zeigst als Raketenstarts und winkende poli Ticker.

So straff, wie die gezeigten Menschen denken und sich bewegen, schierer Schwarmintelligenz unterworfen… ob es immer und allerorten so ist? (mehr …)

Ein neuer Rekord

Eine kleine Meldung, die wohl bei den meisten entweder gar nicht angekommen oder durchgerutscht ist – sie wurde auch hierzulande nicht sonderlich verbreitet. Selbstverständlich gehört auch sie in die Kategorie „für den einfachen Menschen nicht überprüfbar“ – wie die meisten „Nach-richten“…
Wir wollen trotzdem ein wenig darauf herumdenken.
Aber zuerst lesen wir mal, was uns mitgeteilt wurde.

Luckyhans, 26. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Ein russischer Atomeinsbrecher hat einen Rekord in der Geschwindigkeit des Erreichens des Nordpols aufgestellt

18. August 2017
(mehr …)

Drei Jahre Schocktherapie

Seit Naomi Campbell ein allgemein bekannter „stehender Begriff“: die Schocktherapie, angewendet auf den Bereich Wirtschaft.
Was darunter zu verstehen ist, kann man leicht bei den „Chicago-Boys“ der bürgerlichen Ökonomie nachlesen: der „harte“ Übergang einer Planwirtschaft zu einer Marktwirtschaft, und zwar nicht zu einer sozialen Marktwirtschaft, sondern zum Raubtierkapitalismus.
Denn „erst muß die primäre Akkumulation des Kapitals geschehen“ – sprich: zuerst müssen alle auf Kosten und mit der Arbeit der Gemeinschaft geschaffenen Werte in wenige reiche Hände…
Welches die sozialen Auswirkungen sind – neben einer Hyperinflation und dem damit verbundenen Komplett-Verlust der Ersparnisse mehrerer Generationen einfacher Menschen – zeigt der nachfolgende Artikel.
Luckyhans, 25. August 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

In Rußland sind in drei Jahren Schocktherapie allein an Männern im mittleren Alter mehr als 12 Millionen gestorben

04. April 2017

Die zu Beginn der 1990er Jahre Geborenen können sich gar nicht vorstellen, welch ein Lawine von Nöten auf die Köpfe ihrer Eltern und Großeltern damals niederging.

(mehr …)

Was fehlt zum Rußland-Feldzug?

Wir hatten hier schon mehrfach den Nachweis geführt, daß gegenwärtig ein großer Krieg (Weltkrieg) gegen Rußland nicht möglich ist. Die VSA-Armee ist allein nicht stark genug, und solange einerseits Rußland mit China und Indien im Verbund steht und Nato-EUropa so schwach ist, und solange andererseits die Weltwirtschaft so stark miteinander verflochten ist, daß ein Zusammenbruch der Logistikketten jegliche Rüstungsproduktion moderner Waffensysteme nach wenigen Tagen zum Erliegen bringt, ist ein großer Krieg, der länger als 2 – 3 Monate dauert, einfach nicht führbar.

Aber was wären die Bedingungen für einen Rußland-Feldzug der Nato in der Zukunft? Lassen wir dazu erstmal den „Brötchen-Mann“ (bulochka = Semmel) aus Rußland reden…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 24. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Was fehlt dem Westen zum erfolgreichen Krieg gegen Rußand?

29. 07.2017 – 07:12 – bulochnikov

Die ewige Schwäche der Militärmaschinerie der VSA ist das Fehlen einer ausreichenden Anzahl Infanterie. Und die vorhandene ist ein bitterer Kummer.

(mehr …)

Die russische Antwort auf die Globalisierung

Was kann man der Globalisierung, dieser monopolaren diktatorischen Welt, als echte Alternative gegenüberstellen? Was könnte der „Hintergedanke“ des momentanen russischen Wirkens in der Weltpolitik sein?
Gedanken dazu von einem bekannten russischen Journalisten. Man störe sich bitte nicht an so mancher marxistischer Floskel – es geht um das Wesentliche.

Luckyhans, 22. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Die Überglobalisierung auf russisch. Warum wir vor 9 Jahren Tiblissi nicht eingenommen haben.

Autor Аndrej Sorokin, Berater des Ministers für Kultur Rußlands

(mehr …)

Bali-Geister / Bali-Erziehung

Verschiedentlich habe ich schon von Bali-Geistern erzählt. Die dramatischste Geschichte hier.

Heute berichte ich etwas weniger Spektakuläres, doch für den Betroffenen spektakulär genug und für mich eine weitere Begegnung mit Unsichtbaren.  (mehr …)

Die Zerstörung des Imperiums UdSSR

Je nachdem, wer dieses Thema betrachtet, können da ganz verschiedene Ansichten zur Sprache kommen. Hier nun die offenherzige Darlegung der „eisernen Lady“ Margret Thatcher in ihrer berühmten Houstoner Rede im November 1991, also vor dem endgültigen „Aus“ der Sowjetunion – aus der Erinnerung mehrerer russischer Zuhörer notiert. Darin sind einige sehr deutliche Wahrheiten enthalten…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 21. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Wie wir die UdSSR zerstört haben“: die Memoiren Thatchers lüften das Geheimnis

18. August 2017 – 11:26 – Autor: Jewgenij Smirnow

Im November 1991 hielt die Ex-Premierministerin von Großbritannien Margret Thatcher in Houston, VSA, eine Rede, in der sie erzählte, wie genau, mit welchen Methoden Großbritannien und andere westliche Länder die UdSSR zerstört haben. Ebenso sagte sie in dieser November-Rede den baldigen juristisch bestätigten Zerfall der UdSSR voraus. Und tatsächlich wurden einige Wochen später, wie auf den Wink mit dem Zauberstab der britischen Premierin, im Dezember 1991 in Bjelowezh die Vereinbarungen unterzeichnet.

(mehr …)

Die Fabrik auf dem Land

Oft schon war die Frage für alle diejenigen, welchen die Großindustrie allzu sehr als Instrument einer menschenfeindlichen Technologie-Orientierung der sog. Zivilisation galt: wie könnten Alternativen aussehen?
Wäre die nachfolgende Darlegung ein brauchbarer Weg?

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 19. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Die Fabrik im Dorf

Autor: domestic_lynx – 12. August 2017 – 15:45

Im Gebiet Bjelgorod, so teilt die Zeitung „Wedomosti“ mit, werden gemäß dem Programm der Gebietsführung bis zum Jahre 2020 etwa 500 ländliche Betriebe gebaut werden.

Die Idee ist nicht neu. Schon unter der Sowjetmacht fehlten Verarbeitungskapazitäten, so daß am Ende viel Obst und Gemüse verdarb. Außerdem gab es auf dem Land nicht genug Arbeitsplätze für Weiber, so daß die Mädels aus dem Dorf wegzogen. Und der Weg aus dem Dorf in die Stadt ist bekanntlich eine Einbahnstraße. So daß die Klein-Industrie auf dem Dorf auch eine demografische Aufgabe löste.

(mehr …)

Rußland im Wirtschaftskrieg-2

Der von den VSA mit den neuen Sanktionen Anfang August erklärte Wirtschaftskrieg gegen Rußland hat, wie schon gesagt, das russische „Establishment“ ziemlich aufgeschreckt. Allerdings nicht nur die politische Führung, sondern auch die sog. russischen Oligarchen.
Das hat zu einer Flut von interessanten Interpretationen geführt, daher im Folgenden keine vollständigen Übersetzungen, sondern verkürzt, als Zusammenfassungen.

Luckyhans, 18. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Die meist fälschlich „Propagandisten des Kreml“ genannten positiv gesinnten russischen Beobachter üben sich darin, eine optimistische Bewertung der Folgen zu bringen.
Zum Beispiel der
dem Stammleser schon bekannte Alexander Rodzhers – er führt die Gründe an, „Warum die amerikanischen Sanktionen gegen Rußland nicht wirken werden.

(mehr …)

Rußland 1990-92

Vor allem in Rußland wird man sich noch sehr oft mit dem Zeitraum des Übergangs befassen – mit seiner Vorgeschichte und den Folgen. Der Niedergang des Weltreiches Sowjetunion und seine Zerschlagung haben die gesellschaftliche Entwicklung der ganzen Menschheit ganz kräftig gebremst.
Denn unter den Bedingungen der bipolaren Welt mit der „Konfrontation der beiden Systeme“ wären sehr viele negative Ereignisse der vergangenen 25 Jahre so nicht möglich gewesen:
die Zerschlagung der Staaten Irak, Libyen, Afghanistan und Ukraine, der Aufstieg des Terrorismus in Afrika, Rußland, Mittelasien und im Nahen Osten, die Regime-Changes in Ägypten und Brasilien, die Kriege in Jemen und Syrien, die Ausdehnung der Nato bis an die russische Grenze u.a.v.m.
Aus dieser Sicht spielt der Anschluß der Besatzungs-Verwaltungs-Organisation DDR an die Besatzung-Verwaltungs-Organisation BRvD eher eine geringe Rolle…

Es ist jedoch für uns Deutsche nicht uninteressant, diesen Zeitraum – sagen wir von 1970 bis 2010 – und seine einzelnen Abschnitte sehr genau zu betrachten, wird uns doch heute dazu nur Sand in die Augen geblasen.
Nachfolgend soll es um die Jahre 1990-92 gehen. Zum Einstimmen für diejenigen, denen diese Zeit nicht so geläufig ist, seien unsere drei Sowjet-Perestrojka-Artikel empfohlen: Teil 1, Teil 2 und Teil 3.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 16. August 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Die Antirussischen Sanktionen des J.T.Gajdar

Autor Leonid Maslowskij, 7. August 2017

Банда Ельцина – Гайдара нанесла России урон сопоставимый с потерями в Великой Отечественной войне Leonid Maslowskij

In nur einem Jahr Gajdarscher Regierungs-Verwaltung hat sich die Lebensmittelproduktion in Rußland um 50% verringert. In ähnlichem Tempo ging die Zerstörung der russischen Industrie vor sich.
Im September-Oktober 1993 standen die Sowjetmenschen auf, zur Verteidigung der Sowjet-Zivilisation. Und sie haben diese ihre Zivilisation gegen den Westen verteidigt, ungeachtet dessen, daß die Kämpfe Bürgerkrieg waren und innerhalb des Landes stattfanden.

(mehr …)

Rußland im Wirtschaftskrieg

Wir hatten hier schon mehrfach uns mit der Zentralbank Rußlands (ZBR) beschäftigt.
Einerseits war nachgewiesen worden, daß diese auf VSA- bzw. FED-Geheiß und nach deren Vorgaben als rothschild-gelenkt erschaffen worden war. Anderseits waren vielfältige Bemühungen um die Nationalisierung dieser von allem Russischen unabhängigen Einrichtung deutlich geworden.
Der von den VSA mit den neuen Sanktionen Anfang August erklärte Wirtschaftskrieg gegen Rußland hat das russische „Establishment“ ziemlich aufgeschreckt…

© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 14. August 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Die Zentralbank Rußlands hat sich unter Führung der Nabiullina im „russischen Roulette“ verspielt

(mehr …)

Muinegi / Neues von der Krim / Sommer 2017 / Teil I

Guter Leser, du erinnerst dich an Muinegi? Er liebt die Krim, bereist sie immer wieder und berichtet schlicht, was seine Augen gesehen und seine Ohren gehört haben.

Die früheren Berichte findest du hier.

Nun also zum Sommer 05 (=2017), danke, Muinegi! (mehr …)

Technologie und ihre Folgen-4 – Abhängigkeit

Nichts ist ewig, alles unterliegt der Alterung und dem natürlichen Verschleiß.
Ob das auch für alle lebenden Wesen zutrifft, sei dahingestellt – es betrifft auf jeden Fall alle bekannten technischen Systeme.
Heutiges Thema ist die Abhängigkeit von Technik und Technologie.
Luckyhans, 9. August 2017
———————————–

Den meisten Menschen ist gar nicht klar, wie sehr ihr Leben bereits von Maschinen abhängt.
Wir wollen versuchen, das mal grob zu skizzieren – wer mag, darf sich gern detailliert damit befassen.

(mehr …)

Land Lease

Oft schon war das Thema Land Lease, die Unterstützung der VSA für Rußland im sog. 2. Weltkrieg, ein großes Streitthema gewesen, und genauso oft hatte ich mich schon gefragt, warum es eigentlich Land LEASE hieß – nun kommen wir der Lösung wohl ein wenig näher…
Luckyhans, 7. August 2017
———————————

Ja, bei diesem Thema gingen die Meinungen stets extrem weit auseinander.
Der brave Ossi hatte die stramme Sowjet-Propaganda im Ohr (3 – 4% des sowj. Gesamt-Rüstungsaufwandes), der brave Wessi die utopische VSA-Propaganda (mehr als die Hälfte des sowj. Gesamt-Rüstungsaufwandes).
Noch viel heftiger wurden die Rindfleischbüchsen diskutiert…

(mehr …)

Völkerverständigung

Agus, Balinese, spielt Schlagzeug (mehr …)

Die atomare Antwort – mit der Balalaika?

Doch doch, gemeint ist die immernoch ausstehende Antwort Rußlands auf die neuen und alten Sanktionen der VSA.
Denn bisher waren ja nur Maßnahmen in Beantwortung der vom scheidenden Obimbo im Januar dieses Jahres noch angezettelten diplomatischen Frechheiten getroffen worden, nachdem D. Trump nicht in der Lage gewesen ist, diese Stillhaltefrist zu nutzen, um das Gröbste davon wieder rückgängig zu machen.
Nun überlegt man in Moskau, was denn noch alles sinnvoll sein könnte zu starten… dazu zwei aktuelle Vorschläge aus der Presse.
Ob etwas und was davon dann durchgeführt wird, werden wir ja sehen – und die entsprechenden Schlußfolgerungen ziehen können.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Die atomare Antwort auf die VSA-Sanktionen (линк к русскому оригиналу)

Autor: Аlena Bazhowa – 31.07.2017 – 16:44

Ein russischer Trumpf im Kampf der Sanktionen könnte atomar sein – nicht die Atomwaffen, sondern der Kern-Brennstoff für Atomkraftwerke, welche einen wesentlichen Teil der VSA-Energiebilanz erbringen.

(mehr …)

Der Trumpf gegen Katar

Ständig wird uns medial eingeredet, es gäbe einen Energie-Konflikt zwischen den VSA und der EU: die VSA würden ihr Flüssiggas als Alternative zu „North stream-2“ den EUropäern aufdrängen wollen und „Brüssel“ würde sich dagegen „stark machen“ und so weiter – ähnlicher Unsinn wird ständig mit „Experten“-Unterstützung über uns ausgegossen. –
„Ach ja, der Lucky – da meint wieder einer, die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben…“ –
Gemach, mit ein wenig Geduld werden wir den Tatsachen näherkommen…
Luckyhans, 5. August 2017
———————————

Bevor wir in die Konflikt-Thematik eintauchen, lade ich euch ein, einen Blick auf das Thema Energieversorgung zu werfen.
Denn wenn es um einen klitzekleinen Staat geht (kleiner als das deutsche Bundesland Schleswig-Holstein), der einer Supermacht wie den VSA gegenübersteht, dann muß es dafür Gründe geben, und wenn dieser Zwergstaat im Nahen Osten gelegen ist, dann liegt die Vermutung nahe, daß es letztendlich um eine Energiefrage geht – genau, um Erdgas.
Nun kennen wir zwei Arten von Erdgas als Energieträger – das „gasförmige“, das bei uns aus der Leitung strömt, und das verflüssigte, das sich – ähnlich dem Erdöl – mit Tankern weltweit herumschippern läßt.

(mehr …)

Was ist da los?

Die Ereignisse der letzten Tage, Wochen und Monate führen uns recht deutlich vor, was von dieser Polit-Show zu halten ist. Oder meint noch jemand, daß das alles im Rahmen der „Demokratie“ seine Richtigkeit hätte? Ja?
Wollen wir’s mal näher betrachten?
Luckyhans, 3. August 2017
——————————-

(mehr …)

Kleine Feuer / MMA-Kämpfer / Pygmäen

Jeder von uns ist frei. Ich kann kämpfen für eine Medaille, ich kann kämpfen für das Wohl von Erde, Fauna, Flora, Mensch.

MMA-Meister Justin Wren setzt seine Kampfkraft für brutal unterdrückte Pygmäen ein.

Zwei Textauszüge:

Aufgrund des extremen Rassismus glauben die Nicht-Pygmäen, dass die Pygmäen noch in der Übergangsstufe vom Affen zum Menschen sind, was ihnen vermeintlich die Lizenz gibt, die Pygmäen zu jagen, zu töten, zu kochen und auszuschlachten. Aus ihren Wäldern vetrieben und dazu gezwungen, in Siedlungen auf Land der Bantu zu leben, werden die Pygmäen durch die Rebellen-Milizen in den Gold-, Diamanten- und Coltan-Minen mit Waffengewalt versklavt, weil die Pygmäen nach weit verbreiteter Meinung eine unterlegene Art „Unter-Mensch“ sind. Angesichts der Unterdrückung und Marginalisierung nennen sich die Mbuti-Pygmäen, die tief im Ituri-Regenwald des östlichen Kongo leben – und als „Die Waldmenschen“ bekannt waren – jetzt die „Vergessenen Menschen“.

.

Anstatt für sein Leben und eine vielversprechende Karriere zu kämpfen, verließ Wren die MMA im Jahr 2011, um die Sklaverei in Afrika zu bekämpfen und lebte mit den Mbuti-Pygmäen als einer von ihnen für fünf Jahre. Wren half Hunderten und Tausenden von Pygmäen, ihr eigenes Land zu sichern, ihre eigene Nahrungsversorgung zu entwickeln, frisches, sauberes Wasser durch ihre eigenen Brunnen zu haben, sowie ihre Regenwälder und Wildtiere zu schützen – letztlich, um sie frei zu machen.

.

Unsere Rubrik „kleine Feuer“ hat einen Fehler. Ich hätte die Rubrik zum Vornherein als „Gute Feuer“, oder als „Neue Feuer“ benennen sollen, denn…was die Menschen beispielsweise auf der Freundschaftsfahrt nach Russland machen, oder was gar ein Justin Wren bewirkt, das ist nicht klein, das ist gross. Und es wirkt ansteckend, es beflügelt.

.

Ich danke Chaukeedaar für den Hinweis.

thom ram, Schweizerischer Nationalfeiertag, 01.08. im Jahre 05 des Neuen Zeitalters, da wache und mutige Menschen Feuer rund um die Erde entzünden.

.

.

Lernen Sie den MMA-Kämpfer kennen, der seine Träume aufgab, um den Pygmäen Wasser, Land und Freiheit zurückzugeben

Veröffentlicht am Juli 30, 2017 in Menschenrechte/Umwelt/Welt
.
Kannibalismus und Sklaverei, die alte Form der Grausamkeit, sind sehr lebendig und gedeihen immer noch in der modernen Welt. Die Pygmäen – Eingeborene von ungewöhnlich kurzer Statur – der östlichen Demokratischen Republik Kongo (DRC) im Herzen Afrikas sind versklavt, werden vergewaltigt, wie Tiere behandelt, und man verweigert ihnen medizinische Versorgung, Bildung und Staatsbürgerschaft in ihrem eigenen Land.
.
Klick mich, um weiterzulesen!
.
Mehr von diesem Herz Erhebenden!
.
.

Von der Kornkammer zur Wüste?

Die Älteren unter uns kennen noch den Ausspruch von der „Ukraine als der Kornkammer Europas“, natürlich ‚Europa‘ als Kontinent und nicht als ‚politische Erscheinung‘ verstanden.
Wie sieht nun jene Kornkammer heute aus, nach 16 Jahren „unabhängiger“ Ukraine und nach nur 3 Jahren Herrschaft der jüdischen Staatsstreich-Junta?
Die Fakten und Bilder erschrecken…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 31. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

«Wody nemа» – kein Wasser da. Woraus bestehen jetzt 80% der Ukraine? (линк к русскому оригиналу)

Autor: Eva Lissowskaja

Die menschenleere ukrainische Wüste

(mehr …)

Wochenrückblick KW30/17

Auch diese Woche war wieder angefüllt mit Ereignissen, von denen bei weitem nicht alle, die eine tiefgreifende Wirkung entfalten werden, so richtig in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gelangt sein werden.
Daher sollen hier nachfolgend einige Meldungen angesprochen sein – wer mag, kann dann gern weiter recherchieren, wenn das Thema ihn interessiert.
Luckyhans, 29. Juli 2017
——————————-

(mehr …)

40 Millionen Geheimnisse

Was so alles in den Archiven der Geheimdienste herumliegt an Papieren… so manches, was den darin verzeichneten so ganz und gar nicht recht sein kann, wenn es zu deren Lebzeiten an die Öffentlichkeit gelangt… wer läßt sich schon gerne bloßstellen… ja, aber ein jeder wird irgendwann mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert werden, und sei es in den letzten Augenblicken seines Lebens – da wird alles ganz klar und deutlich offen daliegen, und da gibt es keine Ausflüchte mehr… warum also nicht von Anfang an sich anständig verhalten?

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 29. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Wer hat 40 Millionen Anzeigen geschrieben? (линк к русскому оригиналу)

11. Juli 2017, 13:14 – Autor: Аlexander Rostowzew

Sehr bald werden wir das wissen…

(mehr …)

Das gesunde Kind

Der nachfolgende Beitrag wird bei so manchem auf Unverständnis und Ablehnung stoßen. Sollte das der Fall sein, bitte ich darum, darüber nachzusinnen, woran das liegen könnte.
Denn der Überbringer einer Nachricht ist in der Regel für deren Inhalt nicht verantwortlich…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. Juli 2017 – Hervorhebungen wie im Original. Habe wie immer versucht, „originalnah“ zu übertragen – wenn da manches etwas sonderbar klingt, bitte ich darum, sich ein wenig in die Worte „hineinzudenken“.
——————————————————————————————————————

Ist das Kind krank? Behandelt Papa und Mama.

Dieser Artikel enthält nützliche Informationen für alle diejenigen Eltern, welche denken, daß:

1. alle Kinder mal krank sind (der Organismus wächst, der Metabolismus ändert sich)

2. das medizinische System ihnen helfen wird

3. das Kind von Natur aus schwächlich ist

und so weiter.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: