bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LÄNDER / VÖLKER / KULTUREN

Archiv der Kategorie: LÄNDER / VÖLKER / KULTUREN

NWO/1 Vatican / Jesuits / Pope Francis

NWO/1 Vatican / Jesuits / Pope Francis

.

Aus sehr aktuellem Anlass beginne ich heute mit der Serie NWO – New World Order. Wer regiert die Welt? Ist die New World Order, wie sie von G.H.W. Bush vor der UN als grosses erstrebenswertes Ziel ausrief wirklich neu? Da nichts aus dem Nichts kommt und die ganz grossen Dinge über Generationen strukturiert, geplant und ausgeführt werden, schauen wir in die versteckten aber einsehbaren Macht-Strukturen hinein.

Today I start with the series NWO – New World Order because of actual synchronicity. Who rules the world? Is the New World Order, as proclaimed by G.H.W. Bush before the UN as a great desirable goal, really new? Since nothing comes out of nowhere and the very great things are structured, planned and executed over generations, we look into the hidden power structures that are visible in plain sight – if one dares to look.

.

Am Ende dieses bilingualen Artikel habe ich noch ein aktuelles YT Audio der American Intelligence Media verlinkt. Den Transkript werde ich in einigen Folgen übersetzen und wie immer bilingual veröffentlichen.

At the end of this bilingual article I have linked a current YT Audio of the American Intelligence Media. I will translate the transcript in some episodes and publish it bilingually as usual.

.

Der erste Teil ist ein Epoch Times Artikel vom 13.11.2018.

The first part is an Epoch Times article from 13.11.2018.

Ulrich S. 14.11.2018

.

Papst Franziskus sieht in der Massenmigration „biblischen Auftrag“

Pope Francis sees „biblical mission“ in mass migration

(mehr …)

Bifurkacione 4 – Und wir?

Wir hatten in Bifurkacione (1) und Bifurkacione (2) am Beispiel der russischen „Mittleren Verwaltungs-Schicht“ ausführlich jene Mechanismen betrachtet, die das alte System stabilisieren und so über den Bifurkations­punkt hinaus in Richtung des Erhalts der überlebten Strukturen schieben wollen.
Dann hatten wir in Bifurkatz 3 – Wer braucht noch Dollars den Finanzaspekt beleuchtet.
Ergänzend dazu nun einige Gedanken zu unserem hiesigen Leben.
Luckyhans, 20. Oktober – 12. November 2018
—————————————————————

Jeder von uns ist irgendwie gezwungen, seine (ureigenen) Kompromisse mit dem heutigen Ausbeutungs- und Unterdrückungssystem zu schließen.
Denn kaum einer ist heute wirklich in der Lage, sein Leben vollständig autark zu gestalten.
Solch eine alleinige Autarkie ist auch gar nicht menschengemäß, denn der Mensch ist ein geselliges Wesen und kann ohne eine Gemeinschaft nur schwerlich ein vollwertiges Leben führen.

Nun ist es für jeden in einer Umbruchzeit DIE entscheidende Frage: wie gehe ich mit meinen Kompromissen um?

Halte ich sie stabil oder versuche ich, meine Position weiter in Richtung Eigenständigkeit und Selbstbestimmung zu verbessern?

Daß das System von seiner Seite Druck macht, den Menschen weiter in seinen (vor allem wirtschaftlichen und „rechtlichen“) Zwängen zu halten, ist klar.
Logisch auch, daß in einer Umbruchzeit die Möglichkeiten des Systems immer mehr zerfallen und eingeschränkt werden, weil immer mehr Menschen ins Nachdenken kommen und die bisher weitgehend „klaglos“ akzeptierten Zwangs-Mechanismen, wie „Steuern“, „Person“, „Recht“ usw., in Frage stellen.

Was ist also sinnvollerweise zu tun?

Nun werden uns ja von verschiedenen Seiten immer wieder Handlungsweisen empfohlen, die darauf hinauslaufen, daß wir uns nicht von den Ereignissen treiben lassen sollen, sondern unser Leben selbst in die Hand nehmen.

Dazu wird jedem von uns – auch aus Gründen der eigenen Gesunderhaltung oder -werdung – immer wieder nahegelegt, daß er sich gefühlsmäßig nicht allzu tief in die vorwiegend negativ berichteten Erscheinungen unserer Zeit „hineinbegeben“ soll.

Damit ist gewiß nicht eine egozentrische Haltung gemeint, wie „geht mich alles nix an“. Denn alles, was uns im Leben begegnet, will uns etwas sagen, uns auf etwas hinweisen.
Wie komme ich also zu einer einigermaßen richtigen Bewertung der Ereignisse, und folglich in mein Gleichgewicht, wenn es um mich herum immer „stürmischer“ wird?

grafik4

Zuallererst ist angeraten, meine informative Selbstbestimmung herzustellen.
Was ist damit gemeint?

Das bedeutet, daß ich selbst bestimme, was ich an Informationen an mich heranlasse und was nicht.
Und da sind als erstes jene „Quellen“ konsequent auszuschalten, die anstelle von Informationen vor allem Interpretationen, Meinungen, Wertungen und Manipulationen aussenden.
Also:
+ Fernseher aus – und aus lassen.
Auch fast alle Filme – vor allem Hollyschutt – transportieren vor allem die Ideologie der Superreichen in dieser oder jener Form – und da gibt es kaum Ausnahmen.

+ Radio-“Nachrichten“ ausmachen.
Aber: Musik wirkt auch auf meine Psyche – klassische Musik aufbauend, dagegen fast alle modernen Arten der Lärmerzeugung zerstörend.
Und auch die Liedtexte der schönsten sanften Oldies transportieren vor allem ganz bestimmte Ideologien… das Unterbewußtsein hört immer zu, die Ohren kann man nicht einfach „schließen“.

+ „Einkaufsradio“ im Supermarkt ganz bewußt „auf Durchgang schalten“: links rein, rechts wieder raus, und nichts aufnehmen – Befehl an das Unterbewußtsein: „ich höre jetzt einfach nichts“;
ggf. kann man, wenn die Beschallung sehr laut ist, sich bei der Marktleitung auch mal beschweren: es verursache leicht Kopfschmerzen, wenn da ständig so laut gedröhnt wird, ob es nicht auch ein bißchen leiser ginge…

+ Weltnetz: E-Post-„Startseiten“ mit Werbung und aufgezwungener „Information“ aussortieren; es gibt auch E-Postfächer, die ohne dies auskommen, für nur 1 Euro im Monat (z.B. posteo.de) – das sollte mir doch die Ruhe beim Start ins Netz wert sein.
Oder, bei kostenlosen E-Postfächern, ganz zielgerichtet die Werbung und Info auf der „Startseite“ ignorieren (was nicht immer einfach ist, aber „antrainiert“ werden kann).

+ Weltnetz-Info-Suche: unbedingt anonymisierende Startseiten für die Info-Suche benutzen – der allgegenwärtige Gockel bekommt eh genug Informationen über mich; und:
ich bestimme selbst, welche Informationen ich haben will und was mich interessiert, ich selbst und niemand anderes.

Ich bin dabei, mir anzugewöhnen, Vertrauen zum „Schicksal“ zu haben: alles an Information, was mich wirklich betrifft, wird seinen Weg zu mir finden.

Und alles an Information, was diesen Weg zu mir gefunden hat, ist dann von mir auch wahrzunehmen und zu betrachten.
Also darauf zu prüfen und „abzuklopfen“, was es mir sagen will.

grafik3

Ich darf daher nicht in Unaufmerksamkeit oder gar Ignoranz abgleiten – dann wird sich das „Schicksal“ immer nachdrücklicher bei mir melden.
Im übertragenen Sinne: dem „netten Hinweis“ folgt meist der „Anschnauzer“, dann der erste „Schubser“, dann eine kräftige „Watschn“, und schließlich, wenn ich immernoch nicht reagiere, der „Schicksalsschlag“…

Je offener und auf-merk-samer ich bin, desto leichter werde ich mit dem Leben und seinen wahren Anforderungen zurechtkommen.
Aber dazu muß ich aus der allgegenwärtigen Info-Flut ein Info-Rinnsal machen, dem ich zeitlich auch zu folgen in der Lage bin…

Und dann hört ganz plötzlich auch diese ständige Neigung zu Niedergeschlagenheit und Depression auf, die mich sonst täglich mit den vielen negativen „Meldungen“ heimsucht, welche nur dazu ausgesucht werden, um mich runterzuziehen und aus meinem Gleichgewicht zu bringen.
Ich will in meiner Mitte sein – das ist eine Grundvoraussetzung für ein anständiges Leben.
Und dafür muß ich etwas tun…

Diese Herangehensweise an meine informative Selbstbestimmung erlaubt es mir dann auch, mein Mitgefühl und meine helfenden Aktivitäten auf jene Taten zu konzen­trieren, wo ich wirklich einem konkreten Menschen etwas Gutes tun kann.
Also weder auf die alljährlichen Spendenaufrufe „zum Fest“ hereinzufallen, noch auf die anderen „Sammlungsbewegungen“, oder jene „Mitleids-Trittbrettfahrer“, die im Weltnetz teilweise real existierende kranke Kinder mißbrauchen, um auch dann noch Spendengelder einzuheimsen, wenn diesen konkreten Kindern schon längst geholfen wurde…

Hilfe wirkt immer nur, wenn sie konkret angebracht wird.
So begleite ich mein Zwei-Euro-Stück, das ich ab und an einem Obdachlosen schenke, mit einer netten Unterhaltung, wo ich frage, wie es ihm geht und was er so macht, und ich höre ihm einfach ein paar Minuten zu (ohne ihn zu belehren); oder ich spendiere ihm gleich einen Döner für 3,50 – aber ich weiß dann, daß er damit wieder ein paar Stunden etwas Warmes im Bauch hat (statt Alkohol und Zigaretten zu kaufen).

Besser noch, wenn die Hilfe vor allem Hilfe zur Selbsthilfe ist. Was nicht immer einfach zu bewerkstelligen ist.
Aber oft ist es für Menschen in schwierigen Situationen einfach wichtig, daß sie ernstgenommen und nicht ausgegrenzt werden, daß man ihnen mit Interesse und Verständnis begegnet und sich nicht „schämt“, in der Öffentlichkeit mit „so einem“ zu reden.
grafik2
Ein wenig menschliche Wärme kann auf so viele Weise transportiert werden, und sie muß nicht immer mit Geld oder materiellen Geschenken verbunden sein… vor allem, wenn man selbst nicht unbedingt üppig ausgestattet ist.
Aber den meisten Menschen hierzulande geht es immernoch viel besser als dem Durchschnitt der Bevölkerung in vielen Ländern dieser Erde.
Und daher ist „mit anderen teilen“ immernoch der beste Weg, für einen Ausgleich zu sorgen, den das jetzige System nicht leisten kann und will.

Denn letztlich sind wir alle miteinander verbunden und gehören derselben menschlichen Gemeinschaft an.
Und wir haben nur diesen einen Planeten, auf dem wir unsere aktuelle Lerneinheit absolvieren… schon allein deshalb müßte jeder, der das oft wiederholte neoliberale Mantrum vom „notwendigen Wachstum“ hört, jedesmal laut anfangen zu lachen…
Wie auch das Mantrum von den „Arbeitsplätzen“, die eben „leider“ manchmal nur mit Waffenproduktion und deren Export „gesichert“ werden können, viel öfter Fragen und Widerspruch aufwerfen sollte…

Viele haben sich damals darüber mokiert, daß der „real existierende Sozialismus“ eine weitgehende relative „Gleichmachung“ in den „Reichtumsverhältnissen“ zum Ziel hatte, zumindest angestrebt hat.
grafik5 oben: Sozialismus, unten: Kapitalismus – Diese Gleichmacherei im Sozialismus ist sehr sehr schlecht!

Daß dabei für die meisten nur ein relativ niedriges Niveau an Geldreichtum herauskam, war vor allem durch die Gier der gar nicht wenigen PrivileGIERten bedingt.
Und durch die Ungeduld vieler, auf den gemeinsam zu erarbeitenden Wohlstand ein paar Jahre geduldig zu warten.
Überhaupt ist es ein Kennzeichen aller Ausbeutungs“ordnungen“, daß den Massen in einer mehr oder weniger fernen Zukunft dann mehr Wohlstand versprochen wird, wenn sie immer nur recht fleißig tätig seien.
So hat China unlängst für 2030 eine „Gesellschaft mittleren Wohlstands“ und für 2050 „Reichtum für alle“ als offizielle Staatsziele verkündet…

Aber kommen wir zurück zum Thema.
Wenn ich meine informative Selbstbestimmung wiedererlangt habe, bin ich in der Lage, meine jetzige Position oder Rolle im Prozeß der Entwicklung der Gemeinschaft zu bestimmen, und kann daraus für mich ableiten, wie und wohin die nächsten Schritte zu lenken sind.
Das geschieht ständig „automatisch“ durch mein sog. Unterbewußtsein. Ich kann es mir aber bewußt machen, indem ich nach-denke. Also das nach-vollziehe, was mein Unterbewußtsein schon „voraus-gedacht“ hat.

Diese Überlegungen darüber, was tatsächlich um mich herum geschieht, und zwar nicht nur auf der Bühne und mit viel Geschrei und Farbenspiel („Politik“, Profi“sport“, Medien-“Ereignisse“ usw.), sondern auch hinter den Kulissen sowie hinter den Vorhängen, vor denen sich das alles abspielt – diese Einsicht in die Wirklichkeit ist enorm wichtig.
Denn sie bestimmt, wie ich mich selbst sehe und welche Möglichkeiten für mein Handeln sich daraus ergeben.

Wenn ich also mich in einer ausschließlich materiellen Welt sehe, die von einer technisch orientierten „Zivilisation“ beherrscht wird, dann kann es sein, daß ich die Märchen von technologischen Entwicklungsstufen glaube und in Künstlicher Intelligenz, Gentechnologie, industrieller Nahrungsmittelproduktion, 3D-Druck und vielen anderen „Segnungen“ die entscheidenden Bereiche sehe, in denen für meine Zukunft wichtige Prozesse vor sich gehen.

Hab ich dagegen erkannt, daß die grobstoffliche Welt nur ein Aspekt der Wirklichkeit ist und sowohl feinstofflich als auch geistig weitere Welten existieren, in die ich – wie alle anderen lebenden Wesen – eingebunden bin, dann könnte mir auffallen, daß die heutige „Syphilisation“ sich längst in eine Richtung bewegt, die mit den anderen Welten kollidiert.
Ich könnte zu der Einsicht gelangen, daß chemisch verseuchte Magenfüllmittel, wie sie uns fast überall – zum Nutzen und Profit der ganz wenigen – offeriert werden, mit Lebensmitteln nichts mehr zu tun haben.
Daß nicht nur Pestizide und andere synthetische Chemikalien, sondern auch künstlich hergestellte Düngemittel ein völlig unnatürliches Produkt sind, und daß die daraus resultierenden „konventionellen“ Nahrungsmittel weder meinen physischen Leib, aber niemals meinen feinstofflichen und Geistkörper nähren können.

Ich hätte eine Chance zu begreifen, daß die Menschheit seit langem in einer völlig abwegigen Richtung unterwegs ist, die ins Nichts führt, weil alles immer künstlicher wird – und damit immer aufwendiger zu erhalten ist.
Abwegig auch deshalb, weil ich – ungeachtet aller anderslautenden Beteuerungen von Religionen und Ideologien – eben zwar ein wichtiger, aber nur ein Teil der Natur bin, wie alle anderen Wesen auch.
Und daraus folgt, daß ich mich in die Natur einzuordnen habe.
All das Gerede von der Beherrschung der Natur oder der Krone der Schöpfung ist völlig abwegig – allein schon der jetzige total verantwortungslose Umgang mit der Natur beweist das.

Und dann wären mir auch die bei aufmerksamer Beobachtung durchaus augenfälligen Degenerationsprozesse erkennbar, die mich allerorten umgeben. Und zwar nicht nur in der „Technologie“, wo seit den 60er Jahren keine wesentlichen, das Leben vieler Menschen verbessernden Erfindungen und Fortschritte mehr gemacht wurden.

Zum Beispiel die Biotechnologie ist auch nichts weiter als die industrialisierte Fortsetzung von längst bekannten Methoden der Selektion und des Umgangs mit Pflanzen.
Während die Gentechnik in Bereiche eingreift, die technisch völlig unzureichend beherrscht werden, und mehr einem brutalen Stochern im Nebel gleicht.
Ganz abgesehen von den Folgen der ethisch sehr bedenklichen Eingriffe, die völlig unmenschlich gehandhabt werden: wer weiß denn, wieviele geklonte Menschen schon „beseitigt“ wurden, weil sie „nicht lebensfähig“ waren oder plötzlich anders „funktionierten“ als beabsichtigt?
Es genügt eben nicht, einen „funktionierenden“ physischen Leib zu erschaffen, wenn keine Geistseele darin wohnt.

Genauso könnte ich den kulturellen Niedergang beschreiben, der seinen deutlichsten Ausdruck im Bologna-Bildungssystem findet: die Masse wird zu funktionierenden Verbrauchern und Arbeitssklaven getrimmt, egal ob nun mit „Hoch-Schul“-Abschluß oder ohne, während einige Tausend „Auserwählte“ aus den Blutlinien der sich elitär dünkenden den Zugang zu genau dem Wissen bekommen, der – nach Meinung der wahrhaft Mächtigen – für ihr Funktionieren als „Träger des Fortschritts“ erforderlich ist…

verbraucher

Leicht kann ich dann die Aussichtslosigkeit dieser Bewegungsrichtung erkennen, in der sich die Menschheit gegenwärtig unterwegs ist.
Denn die Degeneration der Massen führt zwangsläufig auch zur Degeneration der sog. Eliten: dem Einfluß der morphischen Felder kann sich niemand entziehen, und wenn 99,99% der (wahrscheinlich nur einen) Milliarde Planetenbewohner immer „dümmer“ werden, dann wird das für die restlichen 0,01% ganz gewiß nicht ohne Folgen bleiben…

Und diese Erkenntnisse bestimmen dann mein Handeln. Mir wird klar, daß ich nur im Einklang mit der Natur leben kann.

Daß ich allein nur mich selbst verändern kann – und dies auch tun muß, d.h. meine Prägungen, Konditionierungen, Vorbehalte, Vorurteile usw., welche mir die bisherige Gesellenschaft aufgenötigt hat, muß ich aufarbeiten und loslassen, ganz praktisch, im täglichen Leben.

grafik7

Daß ich nur gemeinsam mit allen anderen für Veränderung sorgen kann.
Daß ich also mein Wissen und Können frei an möglichst viele Menschen und möglichst vollständig weitergeben sollte.

Daß ich jeden anderen Menschen und jedes andere Wesen in seiner jetzigen Erscheinung zu respektieren habe…

härbst7

Syrien / Tatsächliches Geschehen / Brief einer in Syrien lebenden amerikanischen Aerztin

Du lebst in einem Dorf. Kommen Söldner. Sie enthaupten deine Nachbarn.

Westmedien und Westpolitiker sagen, die Täter seien Assads Truppen, jaja, gelegentlich auch mal gemässigte Rebellen, welche man aber trotzdem  unterstützen müsse, um Assads Gräueltaten zu stoppen. Assads Gräueltaten bestanden unter Anderem darin, dass die medizinische Versorgung der Bevölkerung gratis war.

Syrier lebten vor dem Einfall der bezahlten Schlächter in friedlicher Eintracht. (mehr …)

Impfen / Briefmarkengross erlebt

…erlebt nur als Beobachter ich.

Habe meine Anfänger – Englischstunde für Kinder eben hier gegeben, und da war eine Mama mit zwei Töchtern, die Teil nehmen wollten. Die ältere Tochter, per Auge und Körpersprache und verbal wahrgenommen von mir ein sehr aufgewecktes Kind, sie nahm am Kurse Teil, die jüngere Tochter, noch Milchzähne, in der Klasse 1 der Schule

ein wunderschönes  Mädelchen, blass, blässer geht kaum (braunhäutiges Indonesierkind, nota bene), durchsichtig, mich an Glas erinnernd, hing in den Armen ihrer Mama.

Waddennwaddenn.

Sehr einfach.

Das Mädchen wurde heute geimpft. In der Schule. Einfach so. Dokter kommt. Klasse steht in Reihe. Zack, Injektion. (mehr …)

Indonesien / Kindesraub // Indonesia / Child Robbery

Immer wieder komme ich darauf zu sprechen. Geschätzt 3 Millionen Kinder jährlich werden weltweit zum Missbrauch gekauft, gezüchtet, geraubt.

Detail: Es wird pro Kind bis zu 10 Milliarden geboten. Das ist eine Million Euro. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die Behauptung zutrifft: Obere und Oberste sind die Auftraggeber.

Hier:  (mehr …)

Fotos / Labsal für Aug‘ und Seele

Werner Geiger war damals, vor Urzeiten, im Schmarre Wettige (Lehrerseminar Wettingen) in einer der beiden Parallelklassen. Wir hatten wenig Austausch, der Werner und ich, und umso schöner ist es für mich, dass er mir gestern über den Weg gelaufen ist per www, nämlich per Zusendung von Fotos, die er am Jahrgangstreffen der dies Jahr 70 jährigen Knülche gemacht hatte. Ich selber konnte nicht teilnehmen, was ich saumässig bedauere, zu gerne hätte ich in die Gesichter geschaut, die ich 50 Jahre nicht gesehen habe und zu gerne hätte ich Lebensgeschichten erfahren wollen all derer, die ich als Teenies in Erinnerung habe.

Tja, es gibt natürlich einen Grund, warum ich das erzähle. (mehr …)

Volkslehrer Nikolai und Heinz-Christian Tobler / Männer / Tugenden

 

Von den Tugenden.

.

Zwei Männer.

Ein Hochgenuss.

.

Eingereicht per Mail von Irene.

Thom Ram, 30.10.06 (mehr …)

MM2 K1/2 magic moments in time and space / magische Momente in Zeit und Raum / Kryon Botschaft vom 21.10.2018 / message from Kryon

MM2 K1/2 magic moments in time and space / magische Momente in Zeit und Raum / Kryon Botschaft vom 21.10.2018 / message from Kryon

Ulrich S 29.10.2018

.

Seit Januar 2017 verfolge ich die Kryon Channels zeitnah und habe auch in den Archiven der Vorjahre vieles studiert. 2016 habe ich ein paar zig Stunden Barbara Marciniak Plejaden Channels fasziniert verfolgt und in der Folge auch 2 Bücher von Zecharia Sitchin gelesen über die summarischen Götter, die Annunaki, die vor rund 200.000 Jahren kamen und an der DNA des Homo Habilis geschraubt haben. Es kamen auch einige Stunden Youtube Videos dazu mit Vorträgen von Historikern über die Sumerer und auch Ägypter. Ein grosses seltsames Paket war und ist das.

Since January 2017 I have been following the Kryon Channels closely and have also studied a lot in the archives of previous years. In 2016 I followed Barbara Marciniak Plejaden Channels in fascination for a few dozen hours and subsequently red two books by Zecharia Sitchin about the Sumerian gods, the Annunaki, who came about 200,000 years ago and screwed on the DNA of Homo Habilis. There were also several hours of Youtube videos with lectures by historians about the Sumerians and Egyptians. A big strange package was and is this.

(mehr …)

Kindesraub in Bali / Der kleine Unterschied

Es ereignete sich vorgestern, am 27.10.06 (2018), mittags um zwölf im Norden Balis, in einem Dorf. Kleine Strasse mit wenig Verkehr, Häuser, man kennt einander, ein Dorf eben, wo man sich sicher und behütet fühlt.

.

Sass der Siebenjährige, ich nenne ihn mal S, vor dem Haus am Strassenrand und spielte mit dem Handphone. Ein Mann, nennen wir ihn M, kam zu Fuss des Weges und setzte sich neben S., zückte seine Wasserflasche, guckte in der Gegend rum, nahm von Zeit zu Zeit einen Schluck.

Zack.

M. packte das Kind, warf es über die Schulter und rannte los.

S. schrie aus Leibeskräften.  (mehr …)

Klares Licht auf das Judentum / Scharfer Strahl auf den Zionismus

Ich erkläre das vorliegende, von 1913 stammende Werk zur Pflichtlektüre für jeden Zeitgenossen, der sämtliche Juden in den Topf mit Aufschrift „Talmudist“*** wirft.

Ich empfehle die Schrift heiss einem Jeden, der sich mit dem Judentum…und dem Staate Israel… beschäftigt.

Es wäre, so meine ich, für sehr viele jüdisch Gläubige von grossem Gewinn, diese Schrift zu lesen. Ich vermute, dass 99% jüdisch Gläubige nicht wissen, was vor 100 Jahren geschah und was hier beschrieben ist, was sie aber heute betrifft und in Zukunft betreffen wird.

.

Auch mir waren die hier beschriebene Wurzeln und die hier erklärten ursprünglichen Ziele der zionistischen Bewegung gegen das Judentum nicht bekannt. Fortgeschrittener Leser wird sich seinen Reim machen selber, wer hinter ihr stand und auch heute (noch) steht.

.

Mich berührt, als die Rede von deutschen Juden ist, welche sich deutsch fühlten, welche deutsch dachten, welche gute Leben führten, und deren spirituellen Wurzeln durch den Zionismus das Wasser abgegraben wurde.

.

Judentum ist eine Religion. Punkt.

Was es stammesgeschichtlich mit dem Judentum auf sich hat, wird andeutungsweise beschrieben.

Das damalige Hauptschwert der Zionisten gegen das Judentum: Die Einflössung der Idee, dass Judentum nicht Religion sondern Nation sei.

.

Ich meine, hier ein Dokument in Händen zu halten, welche das wahre Judentum beschreibt, in gepflegtem, schönem Deutsch.

Achtung, der Brocken ist umfangreich 🙂

.

Kurzer Sprung in die Gegenwart:

Viele der Weltvampire laufen unter dem Label „Jude“. Sehr viele. Ich bitte, stets zu bedenken, dass eine Etikette oft wenig über den Inhalt des Gefässes aussagt. Es kann ein Mensch nicht Weltvampir und gleichzeitig im folgend beschriebenen Sinne gläubiger Jude sein. Unmöglich.

Warum denn „stehen“ so viele Weltvampire „dazu“, „jüdisch“ zu sein, wo ihnen jede jüdische Ethik abgeht?

Meine Sicht:

Sie tun es, um die jüdische Glaubensgemeinschaft in den Augen der Weltöffentlichkeit in den Dreck zu schieben, um den Zorn weltweit von ihnen und ihrer Frivolität weg, hin auf die jüdische Glaubensgemeinschaft zu lenken.

.

***Talmudist hält sich für Glied der auserwählten Rasse. Talmudist will die Weltherrschaft. Für Talmudist ist es gottgefällig, Nichttalmudisten zu belügen, betrügen, bestehlen, berauben, zu quälen, zu töten. Im Talmud steht zu lesen, dass nichttalmudistische Kinder ab Alter drei Jahre plus ein Tag „zu gebrauchen“ seien. 

.

Gefunden in Ein Parteibuch.

Thom Ram, 18.10.06

.

.

Herausgegeben vom Antizionistischen Komitee Berlin 1913

Inhalt:

I. Die Entstehung des Zionismus

II. Das Wesen des Zionismus

III. Die Aussichten des Zionismus

IV. Die Wirkungen des Zionismus

a) Sein positiver Einfluß

b) Zionismus und Religion

c) Zionismus und Assimilation

d) Zionismus und Vaterlandsliebe

e) Zionismus und Gleichberechtigung

f) Zionismus und jüdisches Leben

g) Schluß

.

Und hier noch ein Bogen zum heutigen Geschehen. Brandreden!!!

.

.

 

Hinweis

Lieber Leser, liebe Leserin,

mit weit über 5000 veröffentlichten Beiträgen stellt bumi bahagia einen Riesenumfang an interessanten, klugen, nachdenklichen und lustigen Beiträgen zu allen möglichen Themen zur Verfügung.
Verständlich, daß da nicht immer leicht hindurchzufinden ist, auch wenn die interne Stichwort-Suchfunktion oben rechts ganz gut funktioniert.

Leider hat – neben den Lückenmädchen – auch der große Gockel die Menschen dazu erzogen, sich nur mit dem angeblich Neuesten zu befassen und die Erkenntnisse von gestern und vorgestern möglichst schnell wieder zuschütten zu lassen – mit den „EIL-Meldungen“ von heute… auf daß auch ja keine Zusammenhänge zu vergangenen Ereignissen deutlich werden, sondern auch Gewesenes stets wieder neu interpretiert werden kann…

Wer sich von dieser wenig sinnvollen Weise, mit Informationen umzugehen, verabschieden will, der kann – zumindest was die Artikel des Autors Luckyhans hier auf bb angeht – sich in ausgesuchten Werken selbigen Schreibers, geordnet nach jenen Themen, welche den Hauptschwerpunkt seiner Arbeit bilden, ein wenig umsehen – über den ganzen Zeitraum seines Mitwirkens auf bb.
Dieses ist hier möglich.

Selbstverständlich steht es jedem frei, diesen Hinweis zu ignorieren… 😉
Jeder gehe seine eigenen Schritte… und möglichst nicht überhastet…
Dazu noch ein „Tip“: Wer kriecht, kann nicht stolpern. 😉

Allen viel Freude, und gutes Gelingen unterwegs!
LH

NEW ENERGY Neutrino GmbH – Inc / Technologien mit unendlichem Potential / technologies with infinite potential

Deutschlands bahnbrechende Forschung in der Energieversorgung

Germany’s pioneering research in energy supply

Epoch Times 1. October 2018

Ulrich S. 15. October 2018

(mehr …)

Was brauchen Kinder // What do children need?

Ein Afrikanisches Sprichwort sagt alles, bringt es auf den Punkt:
Um gesund aufzuwachsen brauchen Kinder ein Dorf.

Englisch below. (mehr …)

DDR / Eine Geschichtsstunde, die sich gewaschen hat

Die Hinweise auf gut ausgebaute Bibliotheken sowie auf hohe Qualitäten von Schule und Berufsausbildung im Artikel „DDR / Bücher / Bibliotheken / Bildung“ veranlasste Leser Fred zu Kommentaren, welche auf Stufe eines hervorragenden Vortrages anzusiedeln sind.

Nicht-DDR-ler erfahren mehr als sie während ihres gesamten Lebens über die DDR in Erfahrung haben bringen können, so wette ich; und ich denke, DDR-ler werden mit Riesenohren lauschen, werden voraussichtlich bestätigen und ergänzen.

Ich schwitze! Ich schwitze vor Aufregung! Das passiert mir, wenn ich etwas mich besonders Faszinierendes erfahren habe und das heisse Feuer in mir brennt, die Botschaft weiterzutragen.
Ich weise darauf hin, was Fred beiläufig erwähnt. Fred gewichtet nicht, wertet nicht. Er sagt, wie es war; und er weist hin auf Einiges, wie es heute ist. Punkt.

Dank an Fred!

Und Dank an Mitkommentatoren, welche Fred dazu veranlasst haben, angefangenen Vortrag weiterzuführen!

Thom Ram, 12.10.06

.

.

Die sogenannte Mangelwirtschaft in der DDR wird von denen angeführt, die nicht in der DDR gelebt haben.

Es fehlte an nichts. (mehr …)

Missstände in Deutschland / Blick über den Teich / Prognose

.

Lieber Leser. Ausnahmsweise veröffentliche ich hier einen Text mit vielen Verlinkungen. Dieser Artikel ist ein Mammut, wer Inhalt rausziehen will, benötigt Zeit und Musse.

.

Missstände in Deutschland

.

„Mit Flächenfressern gegen Flächenfraß – Bolsonaro-Lösung vs Geisteskrankheit“, erschienen im National Journal.

Vier Auszüge:

Dass die Deutschen im Westen zu gut 80 Prozent geisteskrank sind, wissen die Gesunden, ändert aber nichts. In den neuen Bundesländern dürften noch 50 Prozent weitestgehend gesund bzw. heilbar sein. Etwa 15.000 freilebende Verrückte stellten das gestern in München unter Beweis als sie „für ein gutes Leben, gegen Flächenfraß, für Vielfalt“ demonstrierten. Sie riefen „rettet die Bienen, Tierfabriken, nein danke, es geht schlicht um das Überleben von uns allen!“ Das grausame Tiermorden durch Schächten durch die geforderte Kulturvielfalt ist ihnen aber recht.  (mehr …)

Leuchtfeuer Island / Korrupte Regierung abgesetzt / Vampire hinter Gitter / Neue Verfassung im Entstehen

Wie ein Märchen.

Hoch erstaunt bin ich, und erfreut noch viel höher.

Erstaunt, weil ich Island nach damaliger Verstaatlichung der Banken und Landesbankrott aus den Augen verlor, und erfreut, weil die 330’000 Isländer weitergemacht haben. Und wie!

Ein Hoch auf die Isländer!

Welche Länder werden folgen? Italien und Ungarn sind auf dem Wege dahin? Russland? Man sagt, Russland sei diktatorisch gelenkt, doch immerhin wird der russische Präsident in direkter Volkswahl erkürt. Die russische Regierung leitet alles in die Wege, um sich dem Dollarvampirismus zu entwinden. Russlands Regierung will, dass Russland Weltmeister im Export von biologisch natürlichen Lebensmitteln wird. Russland hat 1/10 der Rüstungsausgaben der US, doch haben Russen Köpfchen und machen mit dem einen Zehntel Waffen der Art, dass sich der militärische Arm der Kabale, die US nämlich, duckt. Russland ist das Land, welches den IS, dem Hilferuf der syrischen Regierung folgend, zusammen mit der rechtmässigen syrischen Armee in letzte Defensive gedrängt, Syrien stetig mit Lebenswichtigem unterstützt hat und heute alle Hebel in Bewegung setzt, dass syrische Flüchtlinge bei ihrer Rückkehr beim Wiederaufbau unterstützt werden. Ich schätze, in Italien, Ungarn und Russland ist die Oligarchie immer noch eine Macht, welche von den Regierungen als gegnerische Türme und Damen in Rechnung gesetzt werden müssen, doch meine ich, dass auch dortens Dame, Turm und Springer der Schwarzen schlottern.

Thom Ram, 06.10.06

.

 

Von DACH GKP (Grossklopapieren) brüllend totgeschwiegen:

Island setzte korrupte Regierung ab und machte Vampire unschädlich.

Titel von Thom Ram.

Eingereicht per Mail von Norbert Fuchs.

Text mit Dank übernommen von News Top-Aktuell.

.

Dass Island seine korrupte Regierung absetzte und alle Rockefeller- und Rothschild-Bankster-Gangster verhaften ließ, fanden die deutschen sogenannten „Leitmedien“ offenbar uninteressant.

9 Bankster-Gangster wurden einst in London und Reykjavik verhaftet, wegen ihrer Verantwortung für den finanziellen Untergang Islands im Jahre 2008.

Seit den 1900ern hat die große Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung davon geträumt, den verfassungswidrigen, korrupten Rothschild/Rockefeller Bankstern „NEIN“ zu sagen, aber keiner hat es gewagt das zu tun. Warum?

Wenn nur die Hälfte einer Nation sagen würde: „Schluss!“, so würde sich das Blatt buchstäblich über Nacht wenden.

Warum ist es so schwer zu verstehen: Den großen Unternehmen einfach kein Geld mehr geben – die korrupte Scheinregierung nicht länger dulden.

Kein anderes Land, außer Island, hat auf diesem Planeten so einen Erfolg erreicht. Nicht nur, dass sie erfolgreich bei dem Sturz der korrupten Regierung waren, sie entwerfen eine Verfassung, mit der solche Krisen nie mehr wiederholt werden können.

Das beste ist, dass alle Rothschild- und Rockefellermarionetten verhaftet wurden, die für das wirtschaftliche Desaster des Landes verantwortlich waren.

Eine Revolution ohne Waffen in einem Land, das die älteste Demokratie der Welt hat (seit 930) und dessen Bevölkerung dies bewirkte, indem sie auf die Straße gingen.

Warum haben wir nichts davon mitbekommen?

Ganz einfach: Weil keiner wissen sollte, dass man sich gegen die selbsternannte sogenannte „Elite“ durchaus erfolgreich zur Wehr setzten kann. Wie das geht, sollte natürlich erst recht niemand wissen.

Der Druck der isländischen Bevölkerung hat nicht nur die korrupte Regierung gestürzt, sondern auch den Anstoß gegeben, eine neue Verfassung zu entwerfen und jene Bankster-Gangster ins Gefängnis zu bringen, die für die Krise des Landes verantwortlich waren.

Die leise Revolution begann im Jahr 2008, als die isländische Regierung sich entschloß, die drei größten Banken zu verstaatlichen, deren Kundschaft fast ausschließlich Briten, und Amerikaner waren.

Nach der Verstaatlichung stürzte die Isländische Krone und der Aktienmarkt setzte seine Aktivitäten aus.

Island war bankrott und um das System zu sichern, hat der IWF 2.1 Milliarden US-Dollar und Skandinavier weitere 2.5 Milliarden in das System gepumpt.

Während Banken und lokale, sowie internationale Institutionen verzweifelt versuchten, das altbewährte Schwerverbrechersystem zu retten, gingen die Isländer auf die Straße.

Ihre täglichen Demonstrationen vor dem Parlament in Reykjavik führten zum Rücktritt des konservativen Premierministers und seiner gesamten korrupten Regierung.

Die Bevölkerung verlangte Neuwahlen und hatte Erfolg.

Im Laufe des Jahres 2009 schlug das Parlament vor, Schulden an Großbritannien und die Niederlande mit einer Summe von 3.5 Milliarden Euro zurückzuzahlen.

Dies hätte bedeutet, 15 Jahre lang zu zahlen bei Zinsen von 5,5%. Diese Aktion rief die Isländer zurück auf die Straße. Sie verlangten ein Volksreferendum über diese Entscheidung.

Im März 2010 wurden das Referendum abgehalten und 93% der Bevölkerung haben sich der Rückzahlung unter diesen Bedingungen verweigert.

Das zwang die Gläubiger nachzubessern. Sie boten 3% Zinsen und eine Rückzahlung über einen Zeitraum von 37 Jahren an.

Dem Parlament waren bei der Zustimmung sehr enge Grenzen gesetzt und der Präsident entschied dies nicht zu billigen und rief die Isländer zu einem weiteren Referendum.

Die Bankster-Gangster flüchteten

Zurück zum Jahr 2012. In der Zeit des ersten Referendums hatte die Koalitionsregierung eine Untersuchung gestartet um die juristische Verantwortung für die Wirtschaftskrise zu ermitteln.

Im Weiteren hatte man bereits mehrere Banker und Wirtschaftsbosse verhaftet, welche die Verantwortung trugen.

Zwischenzeitlich hatte Interpol internationalen Haftbefehl gegen den früheren Präsident einer der Banken erlassen.

Dies brachte viele Bankster-Gangster und Wirtschaftsbosse dazu, das Land panikartig zu verlassen.

Es wurde eine Versammlung gewählt, die eine neue Verfassung erarbeiten soll, in Anlehnung an die dänische Verfassung.

Statt dies sogenannten “Experten” und „Politikern“ zu überlassen, entschied man sich, die Menschen direkt anzusprechen, denn die Bevölkerung sollte der Souverän über das Gesetz sein.

Mehr als 500 Isländer wurden per direkter Demokratie ausgesucht, um die neue Verfassung zu entwerfen.

Unter anderem ruft diese Verfassung zur Unterstützung der freien Information und zur Isländischen Neue Medien Initiative auf – ein Gesetz, dessen Ziel es ist, das Land zu einem sicheren Hafen für Enthüllungsjournalismus und freier Information zu machen – in dem Journalisten, Whistleblower und Internetanbieter vor Zugriffen geschützt werden.

Die Bevölkerung entscheidet also über die Zukunft und die Verfassung des Landes, während die “alte Garde” der Bankster-Gangster und Politikriminellen sich das nur noch durch die vergitterten Fenster von Haftanstalten ansehen können.

Was die Isländer taten, das sollten auch alle anderen Bevölkerungen dieser Welt durchziehen, die von korrupten Politkriminellen und Finanzgangstern ausgeplündert werden.

Worauf wird gewartet? Raus auf die Straßen!

Den Banken und Großkonzernen (Mafia) gehört der Lebenssaft (Geld) entzogen.

Millionen Menschen gehören nicht vor den Fernseher, sondern vor das Reichstagsgebäude, und zwar tagtäglich, bis das politkriminelle Ungeziefer die Segel streicht!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

.

.

Nachtrag.

Isländer machen Tabula Rasa. Sind sie verrückt? Wenn ich mir die Klimakarte Islands betrachte, wird mein Vorurteil bestätigt: Temperaturen zwischen minus 3 und plus13. Wie sollen dort Kartoffeln wachsen? Na gut, Fisch scheinen sie ja zu haben, sie exportieren davon. Aber von der Industrie, die sie aufgebaut haben, können Mütter ihre Kinder nicht ernähren, nämlich essen Kinder keine Schrauben. Nicht mal Wald haben sie, also kein Holz, um zu heizen. Sagt mein Verstand: Die 330’000 sind angewiesen auf lebenswichtige Importe. Und die legen sich mit der Kabale an wie kein zweites der 200 Länder unserer Erde…bis zur Stunde.

Ich begrüsste es, wollten sich Leser einfinden, welche Island kennen und sagen, was sie wissen.

Heute mache ich nur Eines: Ich verneige mich, begeistert, vor diesem kleinen Volke.

.

Sollte ich Juni Juli, wenn 13 Grad dort sind, genügend Schotter haben, werde ich Island besuchen, obschon ich Wärme liebe und mir Kälte wenig geheuer ist. Ehrlich. Da sei nämlich noch ein Weiteres. Unberührte Natur mit besonders viel Elfen und Feen und Zwergen und weiteren guten Geistern. In Irland war ich schon – und es gefiel mir. Island dürfte eine Steigerung sein.

.

Wie wäre es? Gemeinsamer Besuch Islands von bb Freunden?

Für Insider. Den Josef würden wir dortens hinschleppen auch.

.

Nachnachtrag.

Lach, also „der“ Josef ist nicht „der“ Joshua. Es gibt einen Josef, der führt im Martelltal (Tirol, Italia) einen saagenhaft gemütlichen Gasthof. Psst. Geheimtipp. Er heisst Gasthof Zufritt.

.

.

 

 

Heinrich Heine / Zauberland

Aus alten Märchen winkt es
Hervor mit weißer Hand,
Da singt es und da klingt es
Von einem Zauberland:

Wo bunte Blumen schmachten
Im goldnen Abendlicht’,
Und lieblich duftend glühen
Mit bräutlichem Gesicht;

Und grüne Bäume singen
Uralte Melodein
Die Lüfte heimlich klingen,
Und Vögel schmettern drein;

 


Und Nebelbilder steigen
Wohl aus der Erd hervor,
Und tanzen luft’gen Reigen,
Im wunderlichen Chor;

(mehr …)

Berlin / Reaktivierung des Herzens von Europa // Berlin / Reactivation of the Heart of Europe

.

2000-2010 lebte ich zu 80% in Berlin. Wenn ich „Berlin“ sage, verbindet sich damit eine gewaltige Anzahl von Eindrücken.

Ralph (Nick jpr65) sagt, Berlin sei das Herz Europas. Ich stelle das dahin.

Tatsache ist: Fragte ich Menschen, ob sie Berliner seien, so antworteten 90% mit „Nein, ich bin zugewandert / meine Eltern sind zugewandert“. Immer assoziierte ich unwillkürlich „Schmelztiegel Deutschlands, ja Europas“.

Berlin ist keine Grossstadt, trotz 3 Millionen Einwohnern. Berlin ist gebildet aus aneinandergegliederten Dörfern. Tourist merkt das nicht. Längerer Aufenthalt offenbart es. Auch dies deutet auf deutsche, ja europäische Vielfalt hin.

Ich bin zurückhaltend mit Aussagen wie die Vorliegende, wie „Berlin ist das Herz Europas“. Zu leicht geschieht es, dass sich Rom, Wien, Paris, Budapest und so weiter zurückgestellt fühlen und Grössenwahn wittern.

Tatsache ist, dass jede Stadt ihre ganz besondere, einzigartige Rolle im gesamten Getriebe ausübt. Wenn nun Berlin das Herz ist, ist es dessentwegen wichtiger als Rom, wenn Rom – nehmen wir mal an – der Magen ist, wenn Wien die Haut, Paris die Lunge ist? Budapest die Nieren?

Jedes einzelne Organ ist lebenswichtig. Fällt es aus, ist das Gesamte tot.

Schreibend-denkend öffne ich mich der Vorgabe Ralphs. Berlin, das Herz. Das Herz hält den Lebenssaft Blut im Fluss. Hat was.  (mehr …)

Schulpforta / Einheit von Leben und Lernen

.

Meine Geschichtsstunde der Woche. Ab 30jährigem Krieg bis heute.

.

Ich pflücke heraus.

Während des 30jährigen Krieges wurden Lehrer und Schüler verfolgt, gefoltert, ermordet. Es passt nahtlos in das grosse Bild. Wer mehr und selbständiger dachte als die Dumpfbacke war die Hauptgefahr der Kabale und musste eliminiert werden. Wie die Hexen (weise Weiber und Männer). Wie heute Erfinder und wache, kritische Geister.

.

Schulpforte, eine traditionell alternative Bildungsstätte. (mehr …)

Thailand, Elefantenreiten, Elefantenfolter / Gegenpol

Ich folge der Bitte von Tabburett (erst stand hier fälschlicherweise Hannes für Frieden. Ich habe etwas verwechselt) und weise auf thailändische Behandlung der wunderbaren Geschöpfe hin. Tut mir leid, es ist grauenvoll.

Ich tue es,

damit die Nachricht sich verbreitet und Thailandreisende Bescheid wissen.

Danke.

Thom Ram, 17.08.06 (mehr …)

Zur nützlichen Kenntnis / Schwarze ticken anders

Früher hätte ich geschrieben „Neger“, doch das ist heute strafbar, obschon für mich ein Neger ein Wesen ist, so heilig es sind du und ich.

Ich erhielt eine Mail von Rechtobler. Er schrieb:  (mehr …)

Mario Walz / Schöpfungsgeschichte 3.0

.

„Die stimmigste und wahrste Schöpfungsgeschichte, die mir bisher untergekommen ist“,

so das Urteil von Leser jpr65.

.

Ich sage dazu: Wahrlich, gleich ergeht es mir damit.

Dies ist eine der seltenen Schriften, die ich im ersten Durchlauf komplett fasziniert, von ungeduldiger Neugier getrieben fiebrig schnell überfliege, um sie danach in Ruhe, jedes Detail aufnehmend, noch drei Mal zu lesen.

.

Appetittanreger gefällig?

Bitteschön, wirf einen Blick auf  (mehr …)

Erdbeben in Indonesien

Damit muss man leben. Wer in Indonesien weilt, hockt unmittelbar auf dem erdenweiten Feuerring.

Gestern um Ortszeit etwas vor 20 Uhr war ein Erdbeben mit Epizentrum, so lese ich, nördlich unserer Nachbarinsel Lombock, also im Meer, angeblich in 10km Tiefe.

Lombock meldet sechs Dutzend Tote. Von Bali sehe ich Fotos beschädigter Gebäude.

.

Ich war zum Zeitpunkt des Bebens unter dem nackten Ziegeldach vor unserer Mini-Laundry, zusammen mit unserer Bali – Familie und drei javanesischen Freunden. Zweimal schwankte es seitlich, im Abstand von vielleicht 20 Sekunden, jeweils etwa 5 Sekunden lang. Die Leute juckten auf, ins Freie, ich horchte dem Geschehen, mehr innerlich denn äusserlich, blieb beeindruckt und doch ungerührt sitzen. Das Ziegeldach habe bedenkliche Geräusche von sich gegeben, sagten sie mir. Ich hatte es nicht gehört. Schwerhörigkeit schafft Ruhe, hehe.

.

Es erinnert schlicht daran, dass wir, in unserem Menschengehäuse, nicht wissen, was der nächste Moment bringen kann.

Gesegnet wandelt der Demütige.*

.

Der gestrige Tag, also die 12 Stunden vor dem Beben, war kühl. Thermometer auf 26,5 Grad und steifer Wind. Keine Ironie, man hatte das Gefühl von „kühl“, von kühler als normal.

Die dem Beben folgende Nacht war hell, heller als je, die den halben Himmel verhängenden Wolken waren weiss, wie von unten her beleuchtet. Ich staunte.

.

Glückauf!

Thom Ram, 06.08.06

.

*Demut? Demut ist ein wundervolles Gemisch von Achtsamkeit, Dankbarkeit und Zuversicht, hat mit Unterwerfung nichts zu tun.

.

Nachtrag

Ein Lob der schweizerischen Botschaft. Eben habe ich (als Auslandschweizer in Indonesien angemeldet) eine Mail bekommen, darinne ich gebeten werde, mich zu melden, auf dass man auf der Botschaft weiss, ob ich wohlauf sei.

.

Nachnachtrag

Eine auch befreundete Familie in Nusa Dua, 4km von hier und etwa 3Meter über Meer, die packte Moped, fuhren mit 8-und 2 jährigem Kinde hierher, da man 40m ü M ist, da Tsunami Warnung durchgegeben worden war. Durchaus vernünftig. Ein Kleinstrestaurantbesitzer, auch in Nusa Dua, immer noch haha drei Meter „hoch“, der erzählte mir, dass er seine Taschen mit den wichtigsten Sachen gepackt und keine Stunde geschlafen habe.

Wer weiss schon Genaueres.

Es ergab sich an den Küsten Lomboks, ja, Tsunami war, er hatte Höhe 10 bis 20 Centimeter.

Sollte das nun nach Hohn klingen, so hätte ich es falsch geschrieben. Ich wünschte auch mir nicht, dass auch nur ein zehn Meter hoher Tsunami über mir zusammenbräche. Da bisde nämlich unversehens 10 Meter unter der Wasseroberfläche, und dies in irrer Strömung. Und höhere Tsunami gebe es, so hat mein Ohr schon vernommen. Ich wohne 1km von der Küste, erhaben mit 40 Metern. Kommt so ein Wirklicher mit 30 oder 50 Metern, dann ist auch hiero lustig Aquarium, keine Frage.

Bah. Hinschauen ist das Eine. Daraus Demut* entwickeln ist angesagt.

.

*Noch einmal. Demut hat nichts mit „sich unterwerfen“ gemein. Demütiger Mensch ist achtsam, dankbar, zuversichtlich, mutig.

.

.

 

Gideon Levy / Die Wahrheit ueber Israel

Gemaess meines Verstaendnisses verkoerpert Gideon Levy eine Stimme der Mehrheit der Bewohner Israels.
.
Auch Israel wird bevoelkert mehrheitlich von Menschen, welche in Frieden mit sich selber und mit dem Nachbarn leben wollen, welche sich erfreuen daran, dass andere Landesbewohner im Detail anders denken und andere Gewohnheiten haben, im Grunde genommen aber eins im Geiste sind,
vergleichbar mit der in Architektur gegossenen Einheit in Nusa Dua, Bali, da nebeneinander, unmittelbar nebeneinander Hindutempel, Katholische Kirche, Reformierte Kirche, Buddhistischer Tempel und Islamische Moschee stehen und kein Mensch sich veranlasst sieht, Andersglaeubige zu massakrieren, sondern da man heiter durcheinanderwuselt auf dem grossen Vorplatz.
.
Gideon Levys Aufsatz wurde von Christian Mueller auf Infosperber veroeffentlicht. Hier. Auf Infosperber bin ich gesperrt (wegen meinen Rundumschlaegen. Als ich etwas von einer die Erde beherrschenden Kabale sagte, so war das dortens wenig genehm) Das schreckt mich nicht ab, dort des oefteren reinzuschauen und Tieferschuerfendes zwischen Beitraegen, welche an der  aeussersten Oberflaeche der Weltluegen rumkratzen, rauszupicken.
.
Da Autor Gideon Levy kein Mitarbeiter von Infosperber ist, vermittele ich hier den ungekuerzten Artikel.
Du willst es dortens lesen? Tue es, klicke
.
Thom Ram, 23.07.06

(mehr …)

Thailand / Einfuhr von Westmüll

.

Anfang dieses Jahres hat China Plastikmüllimport gecancelt. Als Folge davon wurde das eh schon zugemüllte Thailand um ein Zehnfaches als bisher schon mit Plastikgrüssen aus dem freien Westen überzogen. Auch damit ist Schluss.

.

Flockige Ergänzungen dazu: (mehr …)

Nikolaj Lewaschow

Es lebte einst ein russischer Naturforscher, der verließ zusammen mit seiner Frau seine Heimat, weil er nicht an Projekten arbeiten wollte, die für die Menschen nicht förderlich gewesen wären – er verbrachte 12 Jahre in den VSA, in San Francisco, wo er unter anderem Bücher schrieb und Seminare abhielt.
Erst danach konnte er zurückkehren, nachdem in Rußland Veränderungen eintraten, jedoch wurde er weiterhin auch in seiner Heimat behindert; so wurde seine Kandidatur bei der Präsidentenwahl 2012 unter fadenscheinigem Vorwand gesetzwidrig abgelehnt, und, da er sich nicht „ruhigstellen“ ließ, sondern weiterhin durchs Land reiste und den Menschen in Vorträgen und Fragestunden seine Erkenntnisse vermittelte, wurde zuerst seine Frau Swetlana und später auch er „verstorben“.
Da es noch keine Übersetzungen seiner Bücher ins Deutsche gibt, sind hier einige thematische Auszüge aus seinen Büchern gesammelt, damit der interessierte Leser einen Eindruck bekommen kann, was Nikolaj Lewaschow an Wissen und Kenntnissen hatte.
© Luckyhans, 2018
————————————–

Aus den Büchern von Nikolaj Lewaschow

https://bumibahagia.com/2018/02/18/ueber-den-kampf-und-die-verantwortung/
https://bumibahagia.com/2018/02/24/ueber-die-meditation-4/ (4 Teile)
https://bumibahagia.com/2018/02/24/kurz-zur-russischen-geschichte/
https://bumibahagia.com/2018/02/27/ueber-die-wahrheit/
https://bumibahagia.com/2018/02/28/ueber-verbrechen-und-bestrafung/
https://bumibahagia.com/2018/03/01/ueber-entwicklung-und-fuehrer/
https://bumibahagia.com/2018/03/03/ueber-religion-und-glauben-1/
https://bumibahagia.com/2018/03/03/ueber-religion-und-glauben-2/
https://bumibahagia.com/2018/03/09/ueber-den-tod-eines-nahen-menschen/
https://bumibahagia.com/2018/03/11/ueber-vergangenheit-gegenwart-und-zukunft/
https://bumibahagia.com/2018/03/12/ueber-religion-und-glauben-4/
https://bumibahagia.com/2018/03/15/ueber-den-kampf-licht-gegen-finsternis-1/
https://bumibahagia.com/2018/03/16/ueber-den-kampf-licht-gegen-finsternis-2/
https://bumibahagia.com/2018/03/16/ueber-religion-und-glauben-6/
https://bumibahagia.com/2018/03/18/ueber-den-kampf-licht-gegen-finsternis-4/ – 4 Teile
https://bumibahagia.com/2018/03/25/ueber-religion-und-glauben-7/
https://bumibahagia.com/2018/03/25/ueber-die-historische-wahrheit/
https://bumibahagia.com/2018/03/28/ueber-religion-und-glauben-8/ (8 Teile!)
https://bumibahagia.com/2018/03/31/ueber-die-chasarische-geschichte/

Aus der Lehre von Nikolaj Lewaschow

https://bumibahagia.com/2016/11/20/die-seele-im-kreislauf-des-lebens/
https://bumibahagia.com/2018/03/28/allein-den-parasiten-widerstehen/
– – –
P.S. Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.
– – –

 

Welcher Wolf gewinnt?

Zum x-ten Male** nun herschwebt diese Indianergeschichte vor meine Augen, und so nehme ich es als Zeichen dafuer,

dass ich sie mir noch deutlicher einverleiben moege,

dass ich sie weiterreichen sollte,

was ich hiemit herzlich gerne tue.

.

Danke, ihr weisen roten Brueder!

Thom Ram, 15.05.06

.

.

Eine indianische Legende besagt :

(mehr …)

Absonderliches

Es gibt viele Dinge, die sind so weit weg von jeglichem Verständnis, daß man oft zweifelt, ob derjenige, der darüber berichtet, seine Leser veräppeln will oder sich nur einen Spaß macht.
Manches hat mit
Interpretationen geschichtlicher Vorgänge zu tun, anderes mit Ideen zu den heutigen Verhältnissen um uns herum.
Wir haben hier alle Artikel zusammengefaßt, zu denen es sehr konträre Auffassungen gibt und die daher vor allem als
Denkanregung zu betrachten sind, keineswegs jedoch als „der Weisheit letzter Schluß“.
Wobei: dazu
darf jeder selbst nachsinnen, wie er das sehen würde.
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————–

Absonderliches

https://bumibahagia.com/2016/07/12/das-alte-aegypten-teil-1/
https://bumibahagia.com/2016/07/15/das-alte-aegypten-teil-2-die-pyramiden/
https://bumibahagia.com/2016/07/17/der-alte-aegypten-teil-3/
https://bumibahagia.com/2016/07/27/geschichtszeugen-die-kungurer-eishoehle/ 
https://bumibahagia.com/2016/08/17/keine-waelder-mehr-auf-der-erde-1/
https://bumibahagia.com/2016/08/17/verschwundene-waelder-2/
https://bumibahagia.com/2016/08/17/die-harten-sachen-waelder-3/ 
https://bumibahagia.com/2016/08/17/noch-haerter-waelder-4/
https://bumibahagia.com/2016/08/19/das-finale-waelder-5/
https://bumibahagia.com/2016/08/30/flacherde-ist-wichtig/ 
https://bumibahagia.com/2016/09/04/mondanomalien-2/
https://bumibahagia.com/2016/10/15/geschichtskorrektur-heute/
https://bumibahagia.com/2016/11/19/mythos-u-s-army-5/ 
https://bumibahagia.com/2016/11/24/roemisches-recht-1/
https://bumibahagia.com/2016/11/28/roemisches-recht-2/
https://bumibahagia.com/2016/12/06/geschichtskorrektur-2/
https://bumibahagia.com/2016/12/07/geschichtskorrektur-3/
https://bumibahagia.com/2016/12/08/geschichtskorrektur-4/
https://bumibahagia.com/2016/12/17/karten-spiele/ 
https://bumibahagia.com/2016/12/23/die-verkaufte-gattin/
https://bumibahagia.com/2017/01/21/wohin-verschwinden-menschen/
https://bumibahagia.com/2017/02/05/antike-statuen/
https://bumibahagia.com/2017/02/17/natur-oder-industrielandschaft-teil1/ https://bumibahagia.com/2017/03/08/besondere-orte-1/
https://bumibahagia.com/2017/03/12/die-wabenerde-1/ 
https://bumibahagia.com/2017/03/20/die-wabenerde-2/
https://bumibahagia.com/2017/03/26/die-wabenerde-3/
https://bumibahagia.com/2017/03/31/wabenerde-4/
https://bumibahagia.com/2017/04/01/wabenerde-5/
https://bumibahagia.com/2017/03/26/der-fehler/
https://bumibahagia.com/2017/03/27/gedanken-spiele-1/
https://bumibahagia.com/2017/04/01/passiert/
https://bumibahagia.com/2017/04/15/bezahlte-partisanen-will-das-jemand/   https://bumibahagia.com/2017/05/01/atombomben-mythen-1/
https://bumibahagia.com/2017/05/02/atom-mythen-2/
https://bumibahagia.com/2017/05/08/ja-und-dann-geschah-es/
https://bumibahagia.com/2017/05/09/kritisch-politisch-witzig-1/
https://bumibahagia.com/2017/05/19/raetselhaftes-verschwinden/
https://bumibahagia.com/2017/06/27/nichtoeffentlich/
https://bumibahagia.com/2017/07/01/kritisch-politisch-witzig-5/
https://bumibahagia.com/2017/07/02/wir-waehlen-jeder-selbst/
https://bumibahagia.com/2017/07/13/der-raketen-fake/
https://bumibahagia.com/2017/07/15/g-20-nachtrag-humorvoll/
https://bumibahagia.com/2017/07/15/der-regenmacher/
https://bumibahagia.com/2017/07/17/fuehrerschein-entzogen/
https://bumibahagia.com/2017/07/16/neuer-kosmos-joke/
https://bumibahagia.com/2017/07/19/von-prof-zu-prof-fuer-alle/
https://bumibahagia.com/2017/07/22/3-millionen-fuer-die-eine-filmrequisite/
https://bumibahagia.com/2017/08/08/voll-mondaen/ (4 Teile)
https://bumibahagia.com/2017/08/26/wissen-ist-macht-oder/
https://bumibahagia.com/2017/09/24/so-gut-wie-tot/
https://bumibahagia.com/2017/11/19/das-salz-der-erde-2/
https://bumibahagia.com/2018/02/28/der-schwarze-kontinent/
https://bumibahagia.com/2018/03/22/der-schutzengel/
https://bumibahagia.com/2018/04/01/endlich-klarheit/
https://bumibahagia.com/2018/04/03/das-ende-babylons/

Für diese Themen gilt ganz besonders:
falls dir so manches vom Dargelegten
sonderbar oder abwegig erscheint – freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse,
allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
LH
– – –
P.S. Sämtliche Artikel und Übersetzungen sind, unterliegen sie dem Copyright, d.h. jegliche Weitergabe ist nur mit Hinweis auf diese Übersetzung hier und deren Übersetzer zulässig. Eine Kommerzielle Nutzung ist dem Autor bzw. Übersetzer vorbehalten.
Außerdem sind nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Sowjetische Geschichte und Zur Ukraine

Beide Themen haben dieselben Wurzeln und sind miteinander verständlicher als einzeln.
Denn die Ukraine ist – wie auch
Rußland – Teilnehmer der sowjetischen Geschichte, über die heutzutage kaum und nur sehr tendenziös berichtet wird.
Und die heutigen Verhältnisse in der Ukraine, vor allem der Bürgerkrieg im Donbass, sind ohne die geschichtliche Betrachtung gleich gar nicht zu verstehen.
Sie sind es auch so schon kaum, vor allem für Menschen, die dort mal einige Zeit gelebt haben, wie der Autor bzw. Übersetzer…
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————-

Sowjetische Geschichte:

https://bumibahagia.com/2014/05/10/der-9-mai-tag-des-sieges/
https://bumibahagia.com/2015/05/09/hinweise-des-tages-9-mai-2015-70-jahre-was/
https://bumibahagia.com/2016/03/09/perestrojka-umbau-1/
https://bumibahagia.com/2016/03/11/perestrojka-umbau-2/
https://bumibahagia.com/2016/03/16/%d0%bf%d0%b5%d1%80%d0%b5%d1%81%d1%82%d1%80%d0%be%d0%b9%d0%ba%d0%b0-umbau-3/
https://bumibahagia.com/2017/05/10/100-konsul-tanten/
https://bumibahagia.com/2017/06/14/unbekannter-beschuss-des-weissen-hauses/
https://bumibahagia.com/2017/06/20/25-jahre-wilde-privatisierung-russlands/
https://bumibahagia.com/2017/07/29/40-millionen-geheimnisse/
https://bumibahagia.com/2017/08/08/land-lease/
https://bumibahagia.com/2017/08/16/russland-1990-92/
https://bumibahagia.com/2017/08/22/die-zerstoerung-des-imperiums-udssr/
https://bumibahagia.com/2017/08/25/drei-jahre-schocktherapie/
https://bumibahagia.com/2017/11/27/zur-geschichte-der-udssr-1/
https://bumibahagia.com/2017/11/01/vom-kalten-kriege-5/ (5 Artikel)
https://bumibahagia.com/2018/04/01/stalin-heute/

Zur Ukraine:

https://bumibahagia.com/2014/05/29/die-farbenrevolutionen/
https://bumibahagia.com/2014/02/22/zur-lage-in-der-ukraine/
https://bumibahagia.com/2014/09/15/ukraine-schau-spielereien/
https://bumibahagia.com/2014/10/12/die-russische-ukraine-interessenlage/
https://bumibahagia.com/2015/02/19/neues-aus-der-ukraine-ukraine-news-%d0%bd%d0%be%d0%b2%d0%be%d1%81%d1%82%d0%b8-%d0%b8%d0%b7-%d1%83%d0%ba%d1%80%d0%b0%d0%b8%d0%bd%d1%8b/
https://bumibahagia.com/2015/03/10/mh-017-geklart/
https://bumibahagia.com/2015/03/26/ukraine-chaos/
https://bumibahagia.com/2015/03/28/ukraine-chaos-2/
https://bumibahagia.com/2015/03/30/ukraine-news-3/
https://bumibahagia.com/2015/03/31/ukraine-krise-4/
https://bumibahagia.com/2015/04/04/ukraine-krise-5/
https://bumibahagia.com/2015/04/05/ukraine-ticker-6/
https://bumibahagia.com/2015/04/11/ukraine-realitaten-aktuell/
https://bumibahagia.com/2015/05/26/schlachtfeld-ukraine-andrej-fursow-14-april-2014/
https://bumibahagia.com/2017/09/24/maechtig-bedenkenswertes/
https://bumibahagia.com/2015/10/14/neues-zu-mh017/
https://bumibahagia.com/2015/10/20/jakow-kedmi-im-internet-interview-bei-novorossija-oktober-2015/
https://bumibahagia.com/2016/11/06/frieden-im-donbass/
 https://bumibahagia.com/2017/07/20/ukraine-news-170719/
https://bumibahagia.com/2017/08/01/von-der-kornkammer-zur-wueste/
https://bumibahagia.com/2017/08/11/das-ukrainische-wunder/
https://bumibahagia.com/2018/03/08/ukraine-frecher-betrug-der-amis/
https://bumibahagia.com/2018/05/01/wer-weiss-noch-was-von-tschernobyl/

– – –
P.S. Bitte beachte: alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.
Freilich sind nicht alle Artikel zu den beiden Themen hier erfaßt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Welt-Geschichte hinterfragt

Es ist ein seltsam Ding mit der Geschichte, vor allem mit der aufgeschriebenen. Denn ein Großteil der Schriften fällt immer wieder sonderbaren Umständen zum Opfer: Bibliotheksbrände bis in unsere Tage, Geheimhaltung über viele Jahrzehnte, Archivierung, Aussonderung und Vernichtung und so weiter.
Pöse Zungen behaupten sogar, daß die Geschichtsschreibung ständig von den Siegern des jeweiligen Zeitabschnittes umgeschrieben wird… nun, daß daran ständig herumgeschrieben wird, kann jeder leicht nachvollziehen, der sich mal eine alte Zeitung von einem seiner früheren Geburtstage schenken läßt und diese liest…

So gilt das Wort des deutschen Denkers Karl M. als richtig: „Die herrschende Geschichte ist stets eine Geschichte der Herrschenden.“ –
Was uns das Recht gibt, diese intensiv und allseitig zu hinterfragen…
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————-

Welt-Geschichte hinterfragt

https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-1/
https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-2/
https://bumibahagia.com/2016/03/05/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-1/
https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-2/
https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-3/
https://bumibahagia.com/2016/08/28/vorsicht-ausgedachte-geschichte-1/
https://bumibahagia.com/2016/07/09/geschichtskritik-3-was-geschah-vor-200-jahren/
https://bumibahagia.com/2016/06/05/vor-geschichtliches-sintflut-taxodium/
https://bumibahagia.com/2016/10/18/geschichte-wieder-steine/
https://bumibahagia.com/2017/01/20/hoehlen-oder-gruben/
https://bumibahagia.com/2017/02/01/kunst-zeugen-1/
https://bumibahagia.com/2017/02/05/antike-statuen/
https://bumibahagia.com/2017/02/17/natur-oder-industrielandschaft-teil1/ 
https://bumibahagia.com/2017/02/26/wozu-die-historiker-steinigen/
https://bumibahagia.com/2017/02/04/kunst-zeugen-4/ (4 Teile)
https://bumibahagia.com/2017/02/26/wozu-die-historiker-steinigen/
https://bumibahagia.com/2017/03/27/die-verdraengte-wahrheit/
https://bumibahagia.com/2017/04/15/grosse-baeume/
https://bumibahagia.com/2017/04/18/wahr-alles-ganz-anders/
https://bumibahagia.com/2017/04/25/verrat-an-england/
https://bumibahagia.com/2017/04/26/deportation-auf-europaeisch/
https://bumibahagia.com/2017/04/29/vergessenes-1-amsterdam-1992/
https://bumibahagia.com/2017/05/06/die-welt-vor-dem-vorigen-atomkrieg-1/
https://bumibahagia.com/2017/05/06/die-welt-vor-dem-vorigen-atomkrieg-2/
https://bumibahagia.com/2017/05/08/die-besten-staerksten-unbesiegbaren/
https://bumibahagia.com/2017/05/11/ganz-anders-2/
https://bumibahagia.com/2017/05/17/le-grande-tartarie-gross-tartarien/
https://bumibahagia.com/2017/05/19/hellaeugige-asiaten/
https://bumibahagia.com/2017/05/22/wasserwege-1/
https://bumibahagia.com/2017/05/29/gefaelschte-geschichte-der-krimkrieg/
https://bumibahagia.com/2016/07/12/das-alte-aegypten-teil-1/
https://bumibahagia.com/2016/07/15/das-alte-aegypten-teil-2-die-pyramiden/
https://bumibahagia.com/2016/07/17/der-alte-aegypten-teil-3/
https://bumibahagia.com/2017/05/31/das-antike-aegypten-4/
https://bumibahagia.com/2017/06/03/das-antike-aegypten-5/
https://bumibahagia.com/2017/06/05/zeugen-alter-zivilisationen/
https://bumibahagia.com/2017/06/10/das-ende-eines-bourbonen/
https://bumibahagia.com/2017/06/18/es-broeckelt-ueberall/
https://bumibahagia.com/2017/06/29/sibirische-schaetze/
https://bumibahagia.com/2017/07/02/stein-oder-nicht-stein/
https://bumibahagia.com/2017/07/07/idiotische-offizielle-geschichte/
https://bumibahagia.com/2017/07/08/die-sintflut/
https://bumibahagia.com/2017/07/13/steine-sprechen-11/
https://bumibahagia.com/2017/07/17/altroemischer-beton/
https://bumibahagia.com/2017/08/27/ein-neuer-rekord/
https://bumibahagia.com/2017/08/31/der-unfeine-unterschied/
https://bumibahagia.com/2017/09/03/antike-wirbeltechnologien/
https://bumibahagia.com/2017/10/08/hysterisch-oder-historisch/
https://bumibahagia.com/2017/10/26/steine-sprechen-7/
https://bumibahagia.com/2017/10/31/steine-sprechen-8/
https://bumibahagia.com/2018/01/06/steine-sprechen-9/
https://bumibahagia.com/2018/01/07/brief-auf-dem-jenseits/
https://bumibahagia.com/2018/01/15/steine-sprechen-10/
https://bumibahagia.com/2018/01/28/alte-farbfotos-aus-russland/
https://bumibahagia.com/2018/02/04/steine-sprechen-12/
https://bumibahagia.com/2018/02/09/europa-und-asien/
https://bumibahagia.com/2018/02/10/eine-wahre-geschichte-unserer-vergangenheit/
https://bumibahagia.com/2018/02/16/der-schatz-von-mildenhall/
https://bumibahagia.com/2018/02/17/das-alte-rom-und-sein-reich/

https://bumibahagia.com/2018/02/18/steine-sprechen-13/
http://bumibahagia.com/2018/02/20/die-rueckkehr-hyperboraeas/
https://bumibahagia.com/2018/02/25/die-megalithen-des-berges-isygasch/
https://bumibahagia.com/2018/03/02/das-antike-pompeji/
https://bumibahagia.com/2018/03/03/das-russische-amerika/
https://bumibahagia.com/2018/03/08/steine-sprechen-14/
https://bumibahagia.com/2018/03/12/steine-sprechen-15/
https://bumibahagia.com/2018/03/30/vertraue-deinen-augen/
https://bumibahagia.com/2018/05/10/steine-sprechen-16/
P.S. wer sich für weitere „Steine sprechen“-Folgen und andere Fragen zu diesem Thema interessiert: bitte einfach mal hier nachschauen… 😉

Es kann also kaum verwundern, falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse,
allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
LH
– – –
P.S.
Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Hinweise auf reine Fremdartikel sind in dieser Sammlung kaum enthalten.
Ebenso sind bei weitem nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Rußland und Putin

Es hat sich so ergeben, daß über Rußland und dessen Präsidenten hierzulande sehr wenig und fast immer extrem einseitig (und daher sehr selten wahrheitsgemäß) berichtet wird. Daher ist das Interesse der Leser an echten Informationen direkt aus dem neuen „Reich des bösen Diktators“ verständlich, und dem wird hier abgeholfen.
Nachfolgend eine Link-Sammlung zu meinen wichtigsten
Übersetzungen von russischen Artikeln, die sorgfältig ausgesucht wurden und nicht (!) der Kreml-Propaganda zuzuordnen sind – mehr oder weniger in der Reihenfolge ihres Erscheinens auf bb.
Neue Erkenntniss für jeden garantiert!
© Luckyhans, 2014 – 2018
————————————–

Nebenströmiges zu Rußland und Putin:

https://bumibahagia.com/2014/10/13/krieg-und-frieden-%d0%b2%d0%be%d0%b9%d0%bd%d0%b0-%d0%b8-%d0%bc%d0%b8%d1%80/
https://bumibahagia.com/2014/12/07/das-geld-der-russischen-foderation-%d0%b4%d0%b5%d0%bd%d1%8c%d0%b3%d0%b8-%d1%80%d0%be%d1%81%d1%81%d0%b8%d0%b9%d1%81%d0%ba%d0%be%d0%b9-%d1%84%d0%b5%d0%b4%d0%b5%d1%80%d0%b0%d1%86%d0%b8%d0%b8/
https://bumibahagia.com/2015/03/21/nationale-befreiungs-bewegung/
https://bumibahagia.com/2015/03/26/press-russ-2/
https://bumibahagia.com/2015/03/28/sanktions-wirrwarr/
https://bumibahagia.com/2015/03/31/sankt-ions-schau/
https://bumibahagia.com/2014/12/19/putin-leitzins-was-geht-da-ab/
https://bumibahagia.com/2014/12/20/die-zentralbank-russland-das-unbekannte-wesen/
https://bumibahagia.com/2015/05/24/zehn-tage-arbeit-des-wwp/
https://bumibahagia.com/2015/05/25/neue-russische-gesetze/
https://bumibahagia.com/2015/05/27/nikolaj-starikow-warum-gerade-rusland-10-april-2015/
https://bumibahagia.com/2015/06/10/interview-im-il-corriere-della-sera/ 
https://bumibahagia.com/2015/06/23/putin-uber-sanktionsfolgen/
https://bumibahagia.com/2015/06/24/putin-beantwortet-fragen-1/
https://bumibahagia.com/2015/06/25/putin-beantwortet-fragen-2/
https://bumibahagia.com/2015/06/26/3-wladimir-putin-beantwortet-fragen/
https://bumibahagia.com/2015/06/27/putin-beantwortet-fragen-4/
https://bumibahagia.com/2015/12/12/nichtlineare-zukunft/
https://bumibahagia.com/2016/01/24/bild-bei-putin-teil-1-komplett-in-deutsch/
https://bumibahagia.com/2016/02/07/uns-horstl-bei-wladi/
https://bumibahagia.com/2016/04/08/russland-fakten-7-april-2016/
https://bumibahagia.com/2016/04/17/eine-woche-putins-russland/
https://bumibahagia.com/2016/04/25/putin-phobie/
https://bumibahagia.com/2016/04/30/russlands-presse/
https://bumibahagia.com/2016/05/29/russlands-tanz-auf-der-saebelspitze/ https://bumibahagia.com/2016/05/30/russlands-tanz-auf-der-saebelspitze-2/
https://bumibahagia.com/2016/06/01/russlands-tanz-auf-der-saebelspitze-3/
https://bumibahagia.com/2016/06/03/ursachen-wirkungen-geschichte-russland/
https://bumibahagia.com/2016/06/10/der-selbstmord-europas/
https://bumibahagia.com/2016/06/12/der-nato-angriff-auf-russland/
https://bumibahagia.com/2016/06/15/einige-lehren-aus-der-russischen-geschichte/
https://bumibahagia.com/2016/07/20/hier-putin-da-putin-ueberall-der-putin/ 
https://bumibahagia.com/2016/08/11/der-provinz-zar-uebersetzt/
https://bumibahagia.com/2016/08/14/2-jahre-sanktionen-gegen-russland/
https://bumibahagia.com/2016/08/23/spaziergang-durch-tomsk/
https://bumibahagia.com/2016/08/27/die-russen-saufen/
https://bumibahagia.com/2016/09/12/das-russische-projekt-des-herrn-soros/
https://bumibahagia.com/2016/09/22/die-vollstaendige-illusion-der-volksmacht-in-russland/
https://bumibahagia.com/2016/09/23/teure-abgeordnete-ein-beigeschmack-von-wahrheit/
https://bumibahagia.com/2016/09/25/russische-staatsgedanken/
https://bumibahagia.com/2016/09/26/was-denkt-man-sich-im-kreml/
https://bumibahagia.com/2016/10/20/24255/ Putins Vorhaben und Möglichkeiten
https://bumibahagia.com/2016/10/28/die-rede-des-wladimir-putin/
https://bumibahagia.com/2016/11/06/weltkriegsangst/
https://bumibahagia.com/2016/11/16/korruptes-russland/
https://bumibahagia.com/2016/12/02/demokratie-zukunft-russland/
https://bumibahagia.com/2016/12/11/toedliche-kleinunternehmer/
https://bumibahagia.com/2017/01/23/nachdenken-ueber-die-weiten-russlands/
https://bumibahagia.com/2017/03/18/geh-schichte/
https://bumibahagia.com/2017/03/24/syrien-krieg-der-russische-hintergrund/
https://bumibahagia.com/2017/03/29/putins-wahl/
https://bumibahagia.com/2017/04/05/terror-gegen-russland/
https://bumibahagia.com/2017/04/05/ewige-sanktionen-gern/
https://bumibahagia.com/2017/04/07/eine-ausweisung-der-besonderen-art/
https://bumibahagia.com/2017/04/07/drei-im-eis/
https://bumibahagia.com/2017/04/08/die-kuenftige-welt-1/
https://bumibahagia.com/2017/04/23/die-schlacht-um-koenigsberg/
https://bumibahagia.com/2017/05/10/100-konsul-tanten/
https://bumibahagia.com/2017/05/31/diese-sonderbaren-russen/
https://bumibahagia.com/2017/06/06/wladi-exzellent/
https://bumibahagia.com/2017/06/21/wladi-will-kinder/
https://bumibahagia.com/2017/06/23/das-blockfreie-russland/
https://bumibahagia.com/2017/06/24/die-russen-kommen-wieder/
https://bumibahagia.com/2017/07/04/putins-wirtschaftskonzept/
https://bumibahagia.com/2017/07/07/putin-aber-nur-fuer-gewisse/
https://bumibahagia.com/2017/07/16/wladis-magie/
https://bumibahagia.com/2017/07/22/gesunde-kinder/
https://bumibahagia.com/2017/08/06/die-atomare-antwort-mit-der-balalaika/
https://bumibahagia.com/2017/08/19/russland-im-wirtschaftskrieg-2/ (2 Teile)
https://bumibahagia.com/2017/08/23/die-russische-antwort-auf-die-globalisierung/
https://bumibahagia.com/2017/09/12/neues-von-und-ueber-putin/
https://bumibahagia.com/2017/09/25/klartext-lebensniveau/
https://bumibahagia.com/2017/10/08/putin-geht-in-rente/
https://bumibahagia.com/2017/12/02/rwo-mit-ekp/
https://bumibahagia.com/2017/12/03/der-boese-russe-beweis/
https://bumibahagia.com/2017/12/09/fuerchte-dich-nicht/
https://bumibahagia.com/2017/12/10/waelder-stehlen/
https://bumibahagia.com/2018/02/24/putins-milliarden/
https://bumibahagia.com/2018/02/25/russland-ohne-putin/
https://bumibahagia.com/2018/03/02/putins-botschaft/
https://bumibahagia.com/2018/03/08/putins-raketen-bluff/
https://bumibahagia.com/2018/03/17/immer-noch-nicht-russophob/
https://bumibahagia.com/2018/03/19/russland-hat-gewaehlt/
https://bumibahagia.com/2018/03/24/erstmals-fuer-putin/
https://bumibahagia.com/2018/03/24/margaritas-klartext/
https://bumibahagia.com/2018/03/25/geniale-schachspieler/
https://bumibahagia.com/2018/03/26/duma-vs-praesident/
https://bumibahagia.com/2018/04/16/zurueckschlagen-oder-antworten/
https://bumibahagia.com/2018/04/20/holzrettung/
https://bumibahagia.com/2018/04/26/putins-taten-fuer-russland-seit-2000/
https://bumibahagia.com/2018/04/29/staats-medien-in-russland-nix-los/
https://bumibahagia.com/2018/05/04/die-angelsachsen-nehmen-die-russischen-oligarchen-aus/
https://bumibahagia.com/2018/05/06/putins-sozialer-kapitalismus/
https://bumibahagia.com/2018/05/07/die-rubel-katastrophe-1/
https://bumibahagia.com/2018/05/09/die-rubel-katastrophe-2/

– – –
P.S. Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Freilich sind nicht alle Artikel zum Thema hier erfaßt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Die Zukünftige Wirtschaft

Daß die Ökonomie über allem steht und alles bestimmt, ist einer der bekanntesten indoktrinierten Leersätze, der falscher kaum sein kann.
Mehr dazu findest du unter dem Thema
Bürgerliche Ökonomie und Wirklichkeit, das vor allem dem vor- oder aus-gebildeten Ökonomen zum sorgfältigen Studium empfohlen wird, bevor er hier weiterliest.

Denn nachfolgend geht es darum eine völlig neue Ökonomie, welche diese Bezeichnung auch verdient, aufzubauen, die sich am perfekten Vorbild Mutter Natur orientiert. Dazu sind unten einige Gedankengänge verlinkt – in der Reihenfolge ihres Erscheinens auf bb.
Ideen zu der dazugehörigen neuen Gesellschaft dazu findest du hier:
Die neue menschliche Gemeinschaft.
Es gibt viel zu tun – packen wir es an!

Die Zukünftige Wirtschaft:

https://bumibahagia.com/2014/01/04/lenken-und-leiten/
https://bumibahagia.com/2014/02/28/unser-naturverbrauch/ 
https://bumibahagia.com/2014/06/30/wasser-1-kreislaufe/
https://bumibahagia.com/2014/07/07/wasser-2-was-geht-hier-eigentlich-vor/
https://bumibahagia.com/2014/09/02/kredit-ein-dialog/
https://bumibahagia.com/2014/09/11/von-der-geldwerdung/
https://bumibahagia.com/2015/01/12/wer-wen/
https://bumibahagia.com/2015/02/21/mutig-zu-ende-denken/
https://bumibahagia.com/2015/04/04/alternativen/ 
https://bumibahagia.com/2015/04/05/lebens-alter-nativen-2/
https://bumibahagia.com/2015/04/05/lebens-alter-nativen-3/
https://bumibahagia.com/2015/05/01/alternativen-zum-buntpapier-mit-copyright/
https://bumibahagia.com/2016/04/19/die-kuenftige-oekonomie/
https://bumibahagia.com/2016/07/10/das-wichtige-erkennen
https://bumibahagia.com/2017/01/13/volksfront-ziele/
https://bumibahagia.com/2017/04/21/wirtschaftswachstum-ohne-geld/
https://bumibahagia.com/2017/06/06/friedlicher-wandel/
https://bumibahagia.com/2017/08/09/wie-real-ist-die-wirtschaft/
https://bumibahagia.com/2017/08/20/die-fabrik-auf-dem-land/
https://bumibahagia.com/2018/03/10/die-qualle-taet-ins-auge-fallen/

Falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse,
allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
LH
– – –
P.S.
Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Hinweise auf reine Fremdartikel sind in dieser Sammlung kaum enthalten.
Ebenso sind
nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts kann also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Steine sprechen-16

Nach längerer Pause mal wieder etwas Mega-lithisches von unserem Freund Andre, diesmal geht es um Zauberei, aber um eine ganz Besondere: die moderne Alchemie, die uns unglaubliches bescheren KÖNNTE…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 10. Mai 0006 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen 16 – Мегалиты говорят. Часть 16

Autor: kadykchanskiy – 13. Juli 2017

Alles, was dem Menschen als unmöglich erscheint, nennt er gewöhnlich ein Wunder, mystisch, Zauberei, finstere Kräfte usw.
Aber es gibt doch keine Wunder!
Für jede Erscheinung existiert eine rationale Erklärung.
(mit dieser Aussage mag vielleicht nicht jeder einverstanden sein – lassen wir also bitte einfach nur „mindestens eine Erklärung“ stehen oder sagen: „sinnvolle, verständliche Erklärung“ – d.Ü.)

Zauberst du zum Spaß ein bißchen, Megalith?

(mehr …)

Die Rubel-Katastrophe-2

Ein Spiel nach fremden Regeln und auch noch gegen diejenigen, welche die Regeln des Spiels bestimmen, kann keiner gewinnen – das hatte im ersten Teil der russische Ökonomen Wasgen Awagjan dargelegt – nachfolgend Teil 2.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 9. Mai 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die Rubel-Katastrophe-2: die Betrugs-Technik –
КАТАСТРОФА РУБЛЯ-2: ТЕХНИКА „РАЗВОДКИ“

(mehr …)

Die Rubel-Katastrophe-1

(LH)  Wer sich auf ein Spiel nach fremden Regeln einläßt – und das haben wir mit unserem Eintritt in das Hamsterrad alle getan -, der darf sich nicht wundern, wenn er nicht gewinnt.
Wer dann auch noch gegen diejenigen antritt, welche die Regeln des Spiels bestimmen, der hat stets ganz schlechte Karten, egal wie das Blatt in der Hand auch aussehen mag: denn diese „jenigen“ können ja durchaus auch während des Spiels die Regeln ändern…
Wasgen Awagjan, ein russischer Ökonom armenischer Abstammung, hat dazu zwei Überlegungen angestellt, die aufmerken lassen: hier ist Teil 1.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6. Mai 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die Rubel-Katastrophe: Gegen Falschspieler kann man nicht gewinnen! – КАТАСТРОФА РУБЛЯ: У ШУЛЕРА НЕ ВЫИГРАТЬ!

Wasgen Awagjan – 11. April 2018

(mehr …)

Putins sozialer Kapitalismus

(LH) Es sind immer wieder dieselben Wunschträume, welche manche Menschen bewegen, wenn sie sich nicht aus ihrem Gedanken-Ghetto der Konditionierungen und Indoktrinierungen lösen: ein „sozialer“ Kapitalismus…
Der
Kapitalismus heißt so, weil er eine Gesellschaft darstellt, welche voll und ganz den Interessen des Kapitals und seiner Eigentümer untergeordnet ist.
Für „soziales“ ist darin kein Platz.
Gäbe es diesen Platz, wäre das kein Kapitalismus mehr…

Ja, ich weiß, jetzt kommen gleich wieder manche ebenso im geistigen Ghetto steckenden mit Erhardts sog. sozialer Marktwirtschaft…
Liebe Freunde, bitte lest unsere Wirtschaftsartikel und schaut euch einen der Vorträge von Prof. Berger an: eine solche „soziale Marktwirtschaft“ funktioniert nur kurz nach einem weitgehenden Zusammenbruch, solange ein stetes Wachstum erfolgt, das wertmäßig über den Zinsforderungen des „raffenden“ Kapitals liegt; wenn die Exponentialfunktion des Zinses-Zinses nach einigen Jahrzehnten die Wachstumsgerade durchstößt und in ihren steil ansteigenden Bereich eintritt, ist schlicht nichts mehr da, um „soziales“ zu finanzieren – das ist der Zustand des „normalen“ Raubtier-Kapitalismus wie er leibt und lebt, seit knapp 300 Jahren…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 5. Mai 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Putins sozialer Kapitalismus – Социальный капитализм Путина

Autor: Огонь – 28. April 2018 19:07

(mehr …)

Was werden wir tun?

(LH) Ja, es tut sich was. Ganz offensichtlich. Nicht nur auf der Showbühne, wo Donny mit der Makrone und dem Murkel seine schauspielerischen Talente zeigen durfte, sondern auch im Hintergrund – dazu gleich mehr.
Das Entscheidende ist jedoch die Frage: sollte tatsächlich eine tiefgreifende Veränderung eintreten – wie werden wir damit umgehen?
Werden wir in der Lage sein, die Chance zu nutzen?
Oder werden wir uns wieder brav in eine neues Ausbeutungs- und Unterdrückungssystem einordnen lassen?
Nach welchen Kriterien werden wir uns entscheiden, und wofür?
Luckyhans, 2. Mai 0006
———————————

(mehr …)

Wer weiß noch was von Tschernobyl?

(LH) Richtig, es ist schon sehr lange her, daß im damals noch sowjetischen  Atomkraftwerk Tschernobyl der Reaktorblock Nr. 4 explodierte – vor paar Tagen waren es bereits 32 Jahre. Wer weiß noch etwas davon?
Luckyhans, 30. April 0006
——————————————

Was gibt es da zu wissen, mag sich mancher Jüngere fragen?

(mehr …)

Der Vater des IS

(LH) Gerade hatte hier jemand sich klug über die Wurzeln des IS geäußert, da wird eine andere Stimme laut; diese meint, einen anderen Erzeuger jener terroristischen Organisation mit den interessanten Namen ausgemacht zu haben.

Immerhin nannte sich (bzw. nannten die System-Medien) diese gut organisierte, jederzeit professionell angeleitete und üppig mit Waffen, Munition und Technik versorgte Terror-Organisation zuerst mit dem Namen ISIS – Isis ist „rein zufällig“ die altägyptische Göttin der Geburt, der Wiedergeburt und der Magie, aber auch die Totengöttin!
Später wurde umfirmiert in IS für „Islamischer Staat“, obwohl diese Organisation weder ein Staatsvolk, noch ein Territorium noch eine funktionierende Verwaltung und Verfassung besaß und damit keines der Kriterien für einen Staat erfüllte.
Aber mit diesem Popanz ließen sich so schön alle anderen islamischen Staaten diskriminieren.
Im Arabischen wurde der Begriff Daish (داعش Dāʿisch, meist geschrieben Daesh) üblich.
Jetzt lassen wir den Familien-Stammbaum-Untersucher zu Wort kommen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

ISIS ist ein Kind des Mossad, sein Chef ist in Israel geboren – ИГИЛ – детище Моссада, главарь ИГИЛ – родом из Израиля

27. April 2018

(mehr …)

Wahr-nun-g

(LH) Es soll ganz intensiv gewarnt werden. Vor allem die Überflieger unter den Lesern. Denn sie sind am meisten gefährdet. Wirklich wahr.

Was ist g nun wahr, und weshalb diese wahr nun g?

Es finden sich immer wieder Leser, die bei der superschnellen (im Überflug) und damit zwangsweise rein oberflächlichen „Durchsicht“ der Beiträge sich selbst um den Durchblick bringen, den sie hätten erlangen können, wenn sie sich und den Autor ernst genommen und sorgfältig gelesen hätten.

(mehr …)

15 Jahre in der EU – lettische (nicht läppische) Ergebnisse

Wir hatten hier gerade erst eine Art Kurzbilanz für Rußland betrachtet; nun soll mal die andere Seite angesehen werden. Lettland (nicht Legoland!) ist seit 15 Jahren EU-Mitglied und hatte sich 10 Jahre lang darauf vorbereitet – und was ist daraus geworden?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 26. April 0006 – von eigenen Kommentaren habe ich weitgehend abgesehen, Hervorhebungen wie im Original und von mir.
————————————————————————————————————

Ergebnisse Lettlands in der EU: in 26 Jahren halbierte Bevölkerung – Итоги Латвии в Евросоюзе: за 26 лет население страны сократилось в два раза

19.04.2018 18:00

Lettland hatte einen Traum – die Letten wollten unbedingt nach EUropa. Ihr Streben wurde im Jahre 2003 erfüllt. Seitdem sind 15 sehr schwierige Jahre vergangen.
Zeit eine Bilanz zu ziehen. Es ist zu bemerken, daß diese nicht sehr eindeutig ausfällt.

(mehr …)

Putins Taten für Rußland seit 2000

Ja, ich weiß: es ist einigermaßen unpassend, so kurz nach der Wiederwahl für weitere 6 Jahre ein Resumee der bisherigen Tätigkeit des russischen Präsidenten zu ziehen. Es soll trotzdem geschehen, nicht weil Zweifel daran bestehen, daß er seine Linie fortführen wird, oder Aussichten, daß man ihn daran hindern wird. Letzteres wird schon durch die vielfältigen Gerüchte über mehrere Doppelgänger deutlich erschwert.
Nein, es soll einfach das bisherige Wirken dieses Mannes für sein Land und dessen Völker (!) gewürdigt werden – vor allem im Kontrast zu den Politiker-Darstellern hiesiger Machart.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 25. April 0006 – von eigenen Kommentaren habe ich weitgehend abgesehen, Hervorhebungen wie im Original und von mir.
————————————————————————————————————

Was hat Wladimir Putin seit dem Jahr 2000 für Rußland getan? –
Что сделал Владимир Путин для России с 2000 года?

20.04.2018 – 14:00
Der Westen hat die Wiedergeburt Rußlands verpennt und versucht nun, es wieder auf die Knie zu zwingen

(mehr …)

Verschwörer allüberall

Wie sind wir doch der ZiehEiÄh dankbar – seit sie über die Lücken-Mädchen die Wortschöpfung vom „Verschwörungs-Theoretiker“ verbreiten und mit dem entsprechenden Inhalt hat anfüllen lassen, haben wir alle einen passenden Begriff für alle diejenigen, die sich nicht nur von den weltweit in den Händen von nur 6 Familien befindlichen Massenmedien resp. deren hiesigen Lizenzmedien die Hirne verkleistern lassen wollen, sondern stets nach den hinter den Kulissen stehenden Dirigenten und Heckenschützen suchen.
Denn nur die auf der Schaubühne befindlichen Akteure (Schauspieler) und deren gespielte Aktionen zu betrachten, ist für manche Menschen einfach nicht genug… ja, es sind Menschen, die nicht genug kriegen können, auch von den Kriegen dieser Welt, die von ebenjenen gleichgerichteten Medien euphemistisch als Friedenseinsätze und ähnliches uminterpretiert werden…
Und da muß doch auch mal „danke“ gesagt werden dürfen, oder? Auch „nein, danke“…

Aber nun wollen wir uns doch einem Beispiel von richtig fetter „Verschwörungsmache“ widmen, und – wie „unsere“ Politiker-Darsteller und deren Lenk-Mädchen es uns rund um die Uhr einblasen – die pösen Russen mit ihrer hinterhältigen Propaganda so richtig anprangern. Einverstanden?
Und was wäre dazu besser geeignet als ein Beitrag eines russischen Weltnetzforums, der sich mit … Deutschland (oder was davon noch übrig ist) beschäftigt.
Und sogleich bemerken wir einen Propaganda-Trick: es wird ein Beitrag im Beitrag veröffentlicht, damit der Leser nicht genau weiß, wer da was geäußert hat – eine in solchen Foren weit verbreitete Praxis: auf andere verweisen, damit man selbst „sauber“ dasteht…

Daher bittet der Übersetzer um besonders aufmerksames Studium dieses Werkes und der verlinkten Netzseiten.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. April 0006Kommentare von mir, und Hervorhebungen wie im Original.
————————————————————————————————————

 

Die Schwankungen Merkels sind verständlich und verlieren jegliche Quanten-Unbestimmtheit – Метания Меркель понятны и лишаются всей квантовой неопределенности

Autor – ss69100

(mehr …)

Milliardär im Kaffesatz?

Man muß mit Aussagen von gestandenen Milliardären vorsichtig sein: sie können genauso von persönlichen „Investitions-“ oder Gruppen-Interessen geleitet sein wie überhaupt alle „Vorhersagen“, was die Zukunft betrifft.
Falls es
eine solche überhaupt gibt, und nicht eine größere Anzahl von mehr oder weniger gleich wahrscheinlichen „Zukünften“, von denen ein jeder von uns mit seinen heutigen Handlungen dann eine „auswählt“…
Aber lassen wir doch Mr. Jim Rogers zu Wort kommen, wie er die weiteren Ereignisse einschätzt. Leider war weder Quellenangabe noch Link zum englischen Original im Artikel vorhanden, daher ist gesunde Skepsis gegenüber dem Folgenden angebracht… 😉
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 21. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Ein amerikanischer Milliardär sagte den baldigen Zusammenbruch der VSA und die Wiedergeburt Rußland voraus – Американский миллиардер предсказал скорый крах США и возрождение России

(mehr …)

VSA-Küstenwache verlangt Freigabe des Nördlichen Seeweges

Ob sich solche Ansprüche noch lange werden verfolgen lassen? Die Ausbreitung der VSA-Gesetze auf die ganze Welt? Und deren Interpretation ausschließlich im Interessen der VSA bzw. der dahinterstehenden Globalisten?
Denn kaum einer hier im Lande kennt sich ja aus mit der angelsächsischen „Gesetzlichkeit“: dort sind Gesetze nur Richtlinien, die von Fall zu Fall vom Richter „ausgelegt“ werden – es ist eine reine „Einzelfall-Justiz“.
Wobei sich trefflich darüber streiten läßt, ob sowas überhaupt die Bezeichnung „Justiz“ verdient, denn von Gerechtigkeit (en. „justice“) kann in einem ausschließlich Profit- und Interessen-gelenkten Wirtschaftssystem ganz sicher kaum die Rede sein…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 20. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die VSA-Küstenwache verlangt von Rußland den Nördlichen Seeweg – Береговая охрана США требует у России Севморпуть

Noch im Guten.
08:00 – 13.04.2018 (aktualisiert: 14:29 – 13.04.2018) – Autorin

(mehr …)

Holzrettung?

Wir hatten hier vor einiger Zeit über den Raubbau am russischen Taiga-Wald, vor allem im Fernen Osten, berichtet und darauf verwiesen, daß die meisten Exporte, vor allem nach China, ungesetzlich erfolgen, d.h. das Holz wird „schwarz“ geschlagen, genauso abtransportiert und nach China exportiert – die Gewinne streichen mafiöse Strukturen ein, welche die entsprechenden Beamten und lokal Mächtigen bestechen.
Bisher konnte vor allem „mangels Beweisen“ dieses Verbrechen an der russischen Natur schlecht bestraft werden – nun zeichnet sich eine Lösung ab, welche die Möglichkeit eröffnet, diesem Treiben rigoros einen Riegel vorzuschieben.
Es wird genau zu beobachten sein, ob und in welchem Maße diese Entdeckung zur Wirkung gebracht wird…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 19. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die Erfindung eines sibirischen Gelehrten führt den Markt des Holzeinschlages vollständig aus dem Schatten – Изобретение сибирского учёного полностью выводит рынок лесозаготовок из тени

(mehr …)

Schwarzer April oder August?

Daß die 8er Jahre der vergangenen Jahrzehnte stets besondere Marksteine waren, ist nicht erst seit der vorigen Krise, die bekanntlich 2008 ausbrach, bekannt – alle 8er Jahre der vergangenen 50 Jahre waren von tiefgreifenden Ereignissen gekennzeichnet, und es sieht ganz so aus, als ob dieses Jahr da keine Ausnahme sein wird.
Wie schon oft geäußert und seit spätestens 170 Jahren bekannt:
die Frage ist
nicht, OB die nächste heftige Krise des Kapitalismus kommen wird, sondern nur WANN
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. April 0006
Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original und von mir.
————————————————————————————————————

Schwarzer April oder Schwarzer August? –
Черный апрель или черный август?

RIA-Katjusha – 03.04.2018


Die Welt-Eliten bereiten eine neue Finanzkrise vor

Der Handelskrieg zwischen den VSA und China, die Konfrontation des Westens mit Rußland, die endlosen Auseinandersetzungen der westlichen Eliten untereinander, wie auch die gesamte Geschichte sprechen dafür, daß dieses Jahr erneut DAS zyklische Weltwirtschaftskrisen-Jahr dieses Jahrzehnts werden wird, das die Welt tiefgreifend verändert.
Es bleibt nur zu kapieren, ob wir einen Schwarzen April oder wie gewöhnlich einen Schwarzen August erleben werden.

(mehr …)

Zurückschlagen? Oder antworten…

Mancher hat sich bei dem kürzlichen aggressiven Raketenangriff der VSA- und GB-Streitkräfte schon gefragt, warum Rußland nicht militärisch zurückgeschlagen hat, wie der russische Generalstabschef Gerassimow vor einigen Wochen laut erwogen hatte.
Aber wenn man die Methoden jener kopiert, die man überwinden will, dann gerät man in Gefahr, genauso zu werden wie „jene“…
Also sind intelligente „Antworten“ gefragt, und genau darüber wird nun in Moskau nicht nur hinter verschlossenen Türen, sondern auch mal laut nachgedacht.
Luckyhans, 16. April 0006
————————————

Zufall ist unser Wort für eine Regel, deren Gesetzmäßigkeiten wir noch nicht erkannt haben.“ So ähnlich sprach mal ein kluger Mensch.
Also nenne ich es einfach ein Zusammentreffen, daß justament am selben Tage, da die VSA- und GB-Staatsterroristen ihre Aggression gegen Syrien vollzogen haben, in das russische Parlament ein Gesetzesentwurf eingebracht wurde, der sich mit möglichen sog. Gegensanktionen befaßt.

Und der als Gesetz dann justament am 8. Mai, einen Tag vor dem „Tag des Sieges“, in dritter Lesung verabschiedet werden wird…
(mehr …)

Ohne Maske

Wenn jemand sein wahres Gesicht zeigt, ohne Maske, dann wird vieles klarer, was vorher verdeckt war. Der Augenblick, da die Maske fällt, ist oft nicht angenehm, denn man entdeckt plötzlich Züge an demjenigen, die einem so gar nicht gefallen…
Besonders nach dem heimtückischen Raketen-Überfall der VSA und Englands auf Syrien werden gewisse Dinge immer deutlicher, die wir nun in ihrer ganzen Pracht bewundern können – der nachfolgende Artikel wurde jedoch vor diesem Ereignis geschrieben…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. April 0006
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Der wilde Westen hat die Maske fallengelassen und zeigt nun all seine „Reize und Freiheiten“ – Дикий Запад сбросил маску и показал все свои «прелести и свободы»

11. April 2018

(mehr …)

Deutsche Tugenden

Danach befragt, was für ihn denn typisch deutsche Tugenden seien, ist so mancher recht schnell mit seinen Antworten. Und fragt sich selten, warum er denn diese oder jene Eigenschaft für „typisch deutsch“ hält…
Wobei ich das alles weit weg von jeglicher Deutschtümelei verstanden wissen möchte – wir Deutschen sind nicht die Menschen, welche das Gute als „Vorzug“ verstehen – für uns ist es eher Verpflichtung
Luckyhans, 14. April 0006
————————————-

Ja, woher nehmen wir eigentlich unsere Maßstäbe, wenn wir Volksstämme und deren Mentalität betrachten?

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: