bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Deutschland » Vasallengebilde Deutschland

Archiv der Kategorie: Vasallengebilde Deutschland

2 Denkwerke / Revolution von oben

Revolution von oben, das ist es, was heute stattfindet. Zu begreifen was abläuft, ist für Menschen, welche sich stets nur mit der öffentlichen Politik, welche Theater fürs dumme Volk ist, beschäftigt haben, schier unmöglich. Warum? (mehr …)

Mrkl in Quarantäne

Saumässig überproportional sucht sich dieser Covid19 seine Opfer unter VIPs. aus. Schon sehr äh komisch. Mrkl sei zwar nicht Po Sie tief getestet, doch bestehe der Verdacht, dass sie den Virus in sich trage, weil sie Kontakt (hä?) mit einem kronenpositiven Arzt gehabt habe. Schon gefährlich, das, klar, und darum ab, nach Hause. Und schön dort bleiben, gelle.

Vorgestern war es eine ganze Serie von Namen aus den Reihen der „Elite“, darunter der kinderfressende Charles, ja, der Royal, welche ich mit Vergnügen als Virusbefallen lesen konnte, heute werden es wohl auch Hunderte oder Tausende sein, man erfährt ja nicht alles, jo, und Tante Mrkl also ist erst mal zuhause festgesetzt.

Hoff, du hast einen Sekt im Kühlschrank.

Und, Mensch, wage es, das Neue zu denken. Denke kreativ. Wenn die Monster weg sind, brauchen wir Begabte, Kreative, Einsatzfreudige Menschen.

Thom Ram, 23.03.NZ8

.

Vergass meinen persönlichen Gruss an Frau Merkel: „Frau Merkel, dass Sie nach Hause gehen und erst mal dort bleiben ist ein Schritt in die richtige Richtung.“

.

.

Deutsches Kaiserreich / Beispiel Gesundheitswesen

Viele hören heute „Deutsch“ nicht gerne, „Kaiser“ noch weniger, „Reich“ haftet „Oberpfui“ an, und das Verpönteste dürfte die Kombination „Deutsches Kaiserreich“ sein.

Warum? (mehr …)

Ken Jebsens heiliger Zorn / Was Deutschland indessen wirklich benötigt

Ja, guter Ken, dein heiliger Zorn ist mein heiliger Zorn, und was du ausführst, trifft aus meiner Sicht zum grössten Teil zu. Ken, bei aller Bewunderung für deinen scharfen Verstand und für deine Unermüdlichkeit, du scheinst mir etwas zu übersehen. (mehr …)

Karneval Köln: 500 Nichtdeutsche jagten Deutsche / Hanau-Massaker-Analyse

Man stelle sich das Rauschen im Blätterwald vor, hätten sich in Köln Deutsche zusammengerottet und Ausländer zusammengeschlagen. Es fanden sich mindestens 350 junge Ausländer zusammen (sowas passiert natürlich ganz zufällig, da steht kein Organisator dahinter, klar) und schlugen junge Deutsche zusammen. (O-Ton eines Polizisten: „Es ist die Hölle.“) So etwas bekommen die DACH-Gutmenschen nicht serviert, weder in Radio noch in TV noch in den Blättern. Sollte sich ein Leser hierher verirrt haben, dem solche Tatsache neu ist, rege ich an, dass er über dieses sonderbare Verhalten der Medien nachzudenken und flankierend alternative Medien zu lesen beginnt. Für Menschen, welche schon länger forschen, liegen die Antworten auf dem Silbertablett.

Ich füge, sozusagen als Sonderangebot für „Verschwörungstheorie-Neulinge“, unten eine aus meiner Sicht hervorragende Analyse des Massakers von Hanau bei.

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? (mehr …)

Hanau / Und der Papa des Tobias?

Was ich hier schreibe, ist natürlich dummer Verschwörungstheorieseich, klar. Ich neige nun mal dazu, verschwörungsseichisch zu denken.

Als SIE Tobias und dessen Mama ermordeten zuhause tot auffanden, war der Papa dummerweise auswärts. Der nun hatte  seinen ermordeten sich selber umgebracht habenden Sohn wohl ziemlich gut gekannt, immerhin hatten sie ja zusammen gelebt.

Das ging schnell und wie folgt über die Bühne. (mehr …)

Der „Täter“ von Hanau sei „identifiziert“ / Aha, Verschwörungstheoretiker

In der Nacht 21./22. Februar fanden in Hanau per Schusswaffe(n?!!) Massaker statt. Ungefähr 10 Menschen seien ermordet worden. Man mag sich öffentlich auf keine eindeutige Zahl festlegen.

Die Exorbitante Leistung von Bild und von den anderen Grossklopapieren: (mehr …)

Denkwerk 20 40 2 / Warum nichts mehr geht

„Rom wird ein Museum sein.“ Hans-Joachim Müller meint den Vatikan.

Gläubige Christen meinen vielleicht, Rom sei doch eh seit Langem bloss Museum. Sie wissen halt nicht, dass im (souveränen Staat*) Vati Kahn ein Teil der fast ganz obersten Spitze der Erdenvampire haust und von dort aus Erdengeschicke leitete und immer noch leitet.

Nicht mehr lange. Die Sümpfe werden ausgetrocknet.

Thom Ram, 20.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

*Der Vatikan, die City of London, die BIZ in Basel, Washington D.C. haben Eines gemeinsam. Sie unterliegen nicht der Verfassung und den Gesetzen Italiens / Englands / der Schweiz / der US. Sie können tun und lassen, was sie wollen. Kein Gericht dieser Erde hat das Recht, jemanden in diesen briefmarkengrossen, indes weltmächtigsten Reichen zu belangen.

 

 

Firma BRD / 47’000 kriminelle Organisationen / Die wahre Aufgabe von „Defender“ / Kaiserreiche

DACH-Mensch, vorderhand insbesondere Deutscher, hier kannst du aus dem Vollen schöpfen.

Thom Ram, 17.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Thüringen / Selbstentlarvung

Wunderschön dröselt Hans-Joachim Müller auf, wie sich die Regierungsparteien Mafiagruppen bei der Wahl von Herrn Kemmerich, bei ihrer sofortigen Forderung nach seinem Rücktritt, bei ihrem Schrei nach Neuwahlen nackt zeigt, nackt, eben nicht als das Volk vertretende Regierende, sondern als mafiös kriminell volksverrätschisch eigennützig Machtbesessene.

Thom Ram, 10.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Deutschland / Illustratiönchen

Keines der Bildchen kann bb Leser überraschen oder in ihm neue Fragen aufwerfen. Indes könnten sie vom Einen oder Anderen verwendet werden, als nette Illustration bei diesem oder jenem Schreiben.

Eingesandt per Mail vom stillen Mitstreiter Hanjo.

Thom Ram, 09.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Denkwerk 2030 / Wie ist das mit Eiterbeulen? / BRD – Kaiserreich

Wie ist das mit Eiterbeulen? Sie wachsen und schmerzen und wachsen und schmerzen, und noch jede Eiterbeule ist geplatzt, jede. So fühlt sich mir sehr Vieles des Geschehens in Deutschland an. Ich weiss, wir haben die BRD, ich schreibe indes bewusst „Deutschland“, ich meine damit den gesunden Kern. Er ist schier ummantelt von wabbernder Eiterbeule. (mehr …)

Thüringer Landtag / Wahl des Ministerpräsidenten / Thomas Kemmerich

Im in der Szene allgemeinen Getöse von „unmöglich“ spreche ich kaum noch von meiner in hintersten Ecke bewahrten Vorstellung, dass Systeme von innen heraus umgestaltet werden können, sprich, dass das volksfeindliche Verwaltungskonstrukt BRD, zynisch mit „Demokratie“ ettiketiert, unter Einhaltung des bestehenden Regelwerkes ausgehölt und in Richtung wahrer Demokratie entwickelt werden kann. (mehr …)

16 Klimafragen / Gerichtet an gewisse Sesselwärmer

Ich zitiere.

****************

»Wenn es Wissenschaft ist, gibt es keinen Konsens. Wenn es Konsens gibt, ist es keine Wissenschaft.« – Michael Crichton

Worum geht’s?

Aufgrund eines behaupteten Klimanotstandes sollen neue Gesetze erlassen werden. (mehr …)

Herr Prundesbäsident Meinsteier / Aufrecht in den Spuren des Herrn kcuaG

Herr Steinmeier habe in Israel engellisch geredet, nicht deutsch. Warum nicht? Vermutlich verstehen mehr Israeli Englisch als Deutsch!

Nun tat er es nicht aus Gründen der sprachlich besseren Verständlichkeit, er tat es, weil Deutsch die Sprache derer sei, welche damals angeblich (mehr …)

Eva Herman / Frau Merkels Schüttelanfälle / Angst?

In der Sache präzise kritisch, dabei den Menschen Merkel im Mittelpunkt haltend, so spricht Frau Herman.

Selbstverständlich ist es so. Schauerliche Ängste herrschen in Herrschern wie Frau Merkel – allerdings ihnen selbst nicht bewusst, weil sie sich Selbstreflexion längst abgewöhnt haben.

Selbstverständlich gehören Volksverräter wie dieser Herrscher vom Sessel entfernt und entschieden sinnvoller Tätigkeit zugeführt.

Dabei gilt: (mehr …)

Es ist genug / Gib deiner Meinung eine Stimme / Eine andere Weihnachtsansprache

Peter Weber. Leuchtturm. Einer der Leuchttürme. hallo-meinung.de, eine Vereinigung für mich, für dich, für uns, für Recht und Ordnung, für Vaterland, für jeden Menschen, dem die Machenschaften der (noch) Mächtigen oberkant Unterlippe steht und willens ist, Stinksümpfe auszutrocknen und Land neu zu bebauen.

Geh rinn und schnuppere. Ich meine, dort finde Schulterschluss unter guten Menschen statt.

Thom Ram, 30.12.NZ7 (Neues Zeitalter, Jahr sieben)

.

 

Ich zitiere aus „Hallo Meinung“

Wir alle wollen gehört werden. Denn wir alle haben was zu sagen, wir haben alle etwas erlebt. Es sind vor allem Erfahrungen, Erlebnisse, Beobachtungen und Geschichten, die man miteinander teilt, die im Austausch das Wesen der Demokratie ausmachen.  

HALLO MEINUNG hat sich zum Ziel gemacht, Menschen, die eine Meinung haben, durch eigene Plattformen wie Veranstaltungen, Radiosendungen, Talkshows und Internetforen eine Stimme zu geben, und zwar unabhängig von deren Aussehen, Beruf, Alter usw..  

Das Besondere: HALLO MEINUNG ist parteilos und parteiunabhängig. Ob man selbst parteilos ist oder einer Partei angehört, spielt bei HALLO MEINUNG keine Rolle.  

HALLO MEINUNG ist es leid, dass Menschen, die ihre Meinung sagen, in Schubladen gesteckt oder kategorisiert werden. Wir von HALLO MEINUNG wollen die Diskussionskultur fördern und Räume öffnen, die das möglich machen.

.

Mit diesen Punkten möchten wir aufzeigen für was wir stehen und was wir in Deutschland ändern möchten.

(mehr …)

Frau Mrkls klare Sicht / „Deutschland braucht mehr Fachkräfte aus dem AUSLAND .“

„Deutschland braucht Fachkräfte aus dem Ausland.“ So habe sie es gesagt.

Mein schweizer Kuhhirni vermeldet mir, dass da etwas es bitzeli schräg sei. Nämlich an ihrer Aussage.

Ich bin da nicht der Fachmann, darum setze ich einfach mal voraus, dass in Deutschland in der BRD Mangel an Fachkräften tatsächlich herrsche, also an Menschen, welche schwierigere Aufgaben zu bewältigen vermögen als es denn ist, die Strasse zu wischen. Fachkräfte also, welche…..äh……was denn?…..der Ausdruck umfasst eine Jegliche Tätigkeit, includet die Fähigkeit, eine Strasse sauber zu wischen. Also…was meint denn die eindrücklich eloquent Nichtssagende Frau Mrkl in der Tat?

Beim Worte genommen drückt  Frau Mrkl ihre sehr echte Besorgnis darüber aus,  dass es in Deutschland in der BRD an Menschen mangele, welche sinnvolle Tätigkeit auszuüben vermögen,

und nun kommt der Punkt: (mehr …)

Frau Merkel und die Immigranten / Eine etwas andere Betrachtungsweise

Als ich die Szene vor vier Jahren sah, überpurzelten sich meine Gedanken. Heute, da sie mir ein zweites Mal auf den Schirm flattert, tun sie es noch mehr.

Ich setze voraus, dass die Sequenz nicht eingeübt, also nicht Theater war. Ich setze es voraus, weil (mehr …)

Flüchtling / Einwanderer / Gratis eingeflogener paar a Sit / Das Mrklsche Lügensystem

Einfach so, zur Kenntnisnahme. Ist natürlich alles Schervörungsreothie.
Thom Ram, 10.12.07 (mehr …)

Die Invasion / Fühlten sich Franzosen befreit?

Meinem Weltbild gemäss verhielten sich die Deutschen in den Jahren der Besetzung Frankreichs gegenüber Franzosen ausgesprochen respektvoll und korrekt. Wenn doch einmal ein Deutscher sich an einer Französin verging, wurde er von der Résistance gemeuchelt von seinen eigenen Landsleuten bestraft, und ja, auch standrechtlich erschossen.

Habe ich im Geschichtsunterricht etwas davon gehört? Habe ich nicht. Habe ich etwas davon gehört, dass viele Franzosen  von ihren anglikanischen Befreiern wenig angetan waren? Habe ich nicht. Doch war es so.

Proletheus hat letzten Jahres in Politaia einige Zitate aufgeführt, welche das vorbildliche Verhalten der Deutschen sowie die ablehnende Haltung eines Teiles der Franzosen gegen die Befreier dokumentiert.

.

Und immer kommt einigen Lesern die immer gleiche Frage: Warum alten Mist aufrühren?

Darum: (mehr …)

Offener Brief an Donald Trump / Die Bringschuld der US gegenüber Deutschland

Autor Dieter Zimmermann nennt die Dinge beim Namen.

Übernommen von Blog Das Adelinde-Gespräch.

Thom Ram, 02.12.07

.

Was längst fällig wäre – wurde es je von einer in der BRD verantwortlichen Regierung versucht? -, das übernimmt der deutsche Jurist Dieter Zimmermann als Privatmann: Er fordert in einem

Offenen Brief an den US-Präsidenten Donald Trump

die längst geschuldete Wiederherstellung der nationalen Souveränität. (mehr …)

AKK nach UvdL / Krönung menschlicher Tugenden

Sie sind die Krönung, die vormalige „Verteidigungsministerin“ „Deutschlands“, die Fruu UvdL, und die aktuelle „Verteidigungsministerin“ „Deutschlands“, die Fruu AKK.

Die Sache ist so etwas von krank, dass ich nicht weiss, wo wie einhaken.

Ok. Ich entscheide mich für die brutal klare Einfachheit.

Erstens. (mehr …)

Genschers, Kohls, Adenauers Hochverrat

Vor vier Jahren schrieb ich zu diesem Video: „Konzentrierteste Aufklärungskost, geliefert von Holger Strohm.“

Heute hörte ich mir die Rede nochmals an und fiel platt auf die Nase. Ein bombastisches „Detail“ war mir damals wohl nicht so recht aufgefallen.

Minute 04:20

Stalin bot dem US Spion Kanzler Konrad Adenauer die Wiedervereinigung an, zudem die Rückgabe der Kriegsgefangenen, zudem die Ausweitung Deutschlands auf die Grenzen von 1937. Unter einer einzigen Bedingung: Deutschland müsse neutral sein und dürfe keinem westlichen Militärbündnis beitreten.

Herr Konrad Adenauer lehnte ab. Adenauer lehnte ab.
(mehr …)

Holger Strohm / Demokratie in Gefahr / Was ist aus Deutschland geworden?

Jo Conrad lässt Holger Strohm auspacken. Das Interview fand 2017 statt, und Anlass war das damals neueste Buch Holger Strohms „Demokratie in Gefahr“.

Ich beschäftige mich mit Welt-Missständen seit sechs Jahren täglich, und zwar intensiv. Ich spreche mir ein Kompliment aus. (mehr …)

„Ich hab den ganzen Scheiss da unten mitgemacht…“ / Aufruf an den unbekannten Soldaten

Quelle: KENFM Die Macht um Acht.

Thom Ram, 29.11.07

. (mehr …)

Anonyme Mitteilungen / Medienschaffende mögen aussteigen / Eine Initiative der AfD

Sehr gut. Und klar doch, dass die Medien aufheulen als wie von der Tarantel gestochen. Die Dummchen, verraten sich selber. Würden sie nach bestem Wissen und Gewissen Bericht erstatten, so könnten sie müde lächeln, da sie nämlich null nichts zu befürchten hätten.  Nö. Sie drehen schier durch, die ferngesteuerten Idiotchens.

Wie es im Innenleben der Medienschaffenden aussieht? Meine Schätzung: 50% sind so hirngewaschen, dass sie wirklich meinen, Wahres zu schreiben, wenn sie die strikte gefilterten Vorlagen von DPA, Reuters und Konsorten weiterverzapfen. 50% indes quälen sich täglich, weil sie wissen, dass sie ihr Publikum auf gotteslästerliche Weise bescheissen und damit täglich unermessliche Schäden mitverursachen.

Bravo AfD. Eure Idee ist in positivstem Sinne zeitgemäss. Lug und Trug wird aufgedeckt, Wahrheit drängt ans Licht.

Thom Ram, 29.11.07 (mehr …)

Sachsensumpf / Kindesmissbrauch

Kommentar notwendig? Einer nur. Das Neue und das Gute ist: Stück um Stück treten bislang bestgetarnte Verbrechen zutage, es hat begonnen das Trockenlegen der Sümpfe. Und besser noch: Das Tempo der Bereinigungen nimmt zu. Vor 20 Jahren mal hörte man vielleicht einmal pro Jahr von einem gefolterten Kinde. Heute sind Offenlegungen täglich zu verfolgen. Und so wird es weitergehen, immer schneller und immer intensiver.

(mehr …)

Die schiere Verzweifelung / Ein Wort an Einen der Unseren

Mitstreiter Herbert Klupp schreibt in seinem Blog Conservo von seiner Befindlichkeit, und er beschreibt galoppierende Missstände, welche in Deutschland herrschen.

Ich meine, dass so mancher bb Leser sich selber gespiegelt sieht und übernehme des Herberts gesamten Text.

Meine Gedanken dazu, in Conservo als Kommentar eingebracht, stelle ich hier unten hin.

Thom Ram, 24.11.07 (mehr …)

Neinnein, Engelland schmiss keine Phosphorbomben auf Dresden

Eine der tausend von gewissen Leuten der Aliierten  in die Bücher geschriebenen Geschichtslügen besagt, dass die Royal Air Force nie, nie, niemals Phosphorbomben verwendet habe.

Plöt gelaufen. Fand doch ein gewöhnlicher Bürger Anno Domini 2017 in gewöhnlichem Walde einen Gegenstand, dem er zutraute, dass er eine Bombe sein könnte. Und siehe da. Eine tadellose engellische Phosphorbombe.

Dresden? Waren ja kaum Leichen da, also haben die engellischen Bomberleute bloss 25’000 Zivilisten ermordet. Wo nur blieben die Leichen ab, wo andere Leuts dreisterweise zu behaupten wagen, in Dresden seien mindestens 250’000 Menschen umgekommen, andere Schätzungen auf eine Million kommen? (mehr …)

„Ich kann hier freier leben.“

Ja. Eine gestandene deutsche Frau sagt das, in Russland lebend, dortens ja Diktatur herrsche, die Menschen kontrolliert und versklavt würden, ehemalige Kriegsfeinde mindestens argwöhnisch beäugt, in der Regel kalt abserviert werden sollen, wie EU Mainstream es darzustellen beliebet.

Kurzer, aussagekräftiger Film.

Thom Ram, 02.11.7 (mehr …)

Aha / Der Rest der täutschen Luftwaffe darf bis zum 31. März weiterhin in Syrien rummachen.

Man habe in Berlin entschieden. In den grossen Medien sei es kleinstlaut, allenfalls gahaanz am Rande vermerket worden: Die aufklärerischen Tornados Täuschlands dürfen*** weiterhin in Syrien fliegenderweise aufklären.

***Also in Berlin haben ein paar sehr Gute entschieden, dass sie es dürfen. So müsste es  richtig heissen.

Des Weiteren muss es heissen: (mehr …)

Prof. Mausfeld / Warum schweigen die Lämmer? / 30 Jahre Mauerfall

Ich wage als kürzest mögliche Antwort auf die Frage „Warum schweigen die Lämmer“ zu sagen: (mehr …)

Aethiopien – BRD / Gratis und nicht retour

400 Parlamentarier sind aufgestanden und haben gesagt: „Gehts denn noch? So nicht.“ Worauf geplante Einfuhren von jungen Männern per Charterflugzeug abgebrochen wurden, da nämlich das Parlament die Legislative, Mrkl und Konsorten lediglich die Exekutive ist.

Die Flughafenleitung in Addis Abeba entschied: „Die Passagiere können sich nicht ausweisen, sie werden nicht zum Fluge zugelassen.“

Die Flughafenleitung in Kassel entschied: „Diesem Flug, sollte er denn kommen, wird die Landung verweigert.“

Es wäre nicht notwendig gewesen, denn es fand sich keine Flugzeugbesatzung für den Flug, zudem drohten ganze Bodenmannschaften in Addis Abeba sowie in Kassel mit Streik, sollte das Flugzeug gewartet und betankt werden.

Darüber hinaus war in Kassel eine Grossdemonstration angekündigt worden. Sollte das Flugzeug landen, drohten 500’000 Menschen das Flughafengelände zu blockieren.

Ueberflüssig zu erwähnen, dass deutsche Parlamentarier seit Monaten mit Mails, Briefen und Telefonaten eingedeckt werden. Man spricht von täglich 20 bis 100 Botschaften pro Parlamentarier. Zudem wird eine Mehrzahl der Wohnhäuser der Parlamentarier regelrecht dauerbelagert und mit Parolen eingedeckt etwa folgenden Wortlautes: „Flüchtlingen wollen wir helfen. Wirtschaftsflüchtlinge haben in der BRD nichts zu suchen. Entscheiden Sie sich, Herr/Frau xxx, sind sie für oder gegen Ihre Bevölkerung? Entscheiden Sie sich jetzt. Tun Sie uns Ihre Entscheidung kund. Mit eindeutigen Worten sollen Sie es tun.“

Thom Ram, 19.10.7 (mehr …)

Der rechtsextreme Mörder von Halle / Hä?

Als ich das Geschehen im Detail vernahm, begann es in mir zu denken. Ich dachte nicht. Es dachte.

Aha. Der hatte mehrere prima Automaten. Wie ist er zu denen gekommen.

Aha. Er war schlecht vorbereitet, konnte in die Moschee (Berichtigung: Synagoge) nicht rein.

Aha, danach verhielt er wie einer, der keinen richtigen Plan B hatte. Wollte ein paar Musel (Berichtigung, Juden hätten es wohl sein sollen) umlegen, das schon. Doch wo? Na ja, er wusste da einen Dönerladen.

Aha. Das Gegenteil eines Profikillers, laienhaft, dass es kracht. Hatte aber prima Schusswaffen. Wie passt das zusammen? Das passt schlecht zusammen.

Aha. Liess sich verfolgen und leicht gefangennehmen.

Aha. Ueblicherweise werden heutigentages Attentäter nicht gefangen genommen, sondern blöderweise erschossen. Nicht so hier. Interessanterweise wurde er eben nicht erschossen. War doch schwer bewaffnet. Und muss doch eigentlich nicht ganz richtig ticken im Hirni, müsste doch irgendwie fanatisch sein. Scheint er aber nicht zu sein, verhält sich wie ein braves Schaf.

Passt alles nicht zusammen. Ueberhaupt nicht.

Ach ja. In Blöd ist vermerkt, er sage, den hohlen Kaust habe es nicht gegeben. Also krassest Nazi und fanatischst rechtsextrem, der Mann.

Und ach ja. In Blöd wird sein Papa zitiert. Der Junge gebe die Schuld immer anderen. Papa habe den Jungen also postwendend in die Pfanne gehauen? Gibt es sowas? Nein, gibt es so nicht.

Und ach ja. In Blöd steht der volle Name des Täters. Richtig müsste Blöd schreiben, dass der mutmassliche Täter gefasst sei. Den Namen veröffentlichen, feststellen, wer der Täter war? Steht das Blöd zu? Steht Blöd nicht zu.

Passt alles nicht und passt eben doch, wenn das passiert, was passierte: (mehr …)

Auf dem Bahnsteig in Neu Istanbul

.

Ich würde den Artikel so zusammenfassen: Maria Schneider extrapoliert das Verhalten einer jungen Deutschen auf das Verhalten der gesamtdeutschen Bevölkerung. Es bietet sich ein Bild von mit Rechthaberei gepaarter Ahnungslosigkeit, und dieser Mix führt zu wonniger Selbstzerfleischung untereinander.

Der Originaltitel der Arbeit lautet:

„Essay über Deutschlands Reise hin zum real existierenden Sozialismus… was ist mit unserer Jugend passiert.“

Thom Ram, 29.09.7 (mehr …)

Tim Keller / Bewaffneter Ueberfall / Täutscher Rechtsstaaaat

Schulterschluss ist angesagt.

Thom Ram, 11.09.07

https://k7848.wordpress.com/author/karinb14/

.

.

Frau Ursula Haverbeck / Verweigerung des Bischofbesuches durch die Strafanstaltsleitung / BRD Horror

Der gebildeten, klugen, edlen, humanistischen, wider jedes Menschenrecht in geschlossene BRD Haft geschlagene Frau Ursula Haverbeck ist der Wunsch ausgeschlagen worden, dass Bischof Williamson sie besuche.

Mitstreiter und Weggefährte Mkarazzipuzz sagt: (mehr …)

Anschlag auf Goethe mittels von zarter Mädchen?hand geworfenen Klopapieres

Meine Hoffnung bleibt intakt. Ein kleiner Reigen guter deutscher Mädels (darunter per Körperbau als Jungs Identifizierbare) geisselt den ausnehmend primitiven Geist Goethes.

Sind da mehrere Goethe und die gesamte Schöpfung verherrlichende „Zitate“. Beispiel: „Verweile doch, du bist so Scheisse.“ (mehr …)

Konspiratives Gespräch Conte-Merkel // Salvini: „Wir werden nie die Sklaven Merkels sein.“

Blöd gelaufen für Merkel und Conte. Ihr Gespräch wurde gefilmt, gehört und ist im Netz gelandet.

Compact hat es verdankenswerterweise auf Deutsch übersetzt. (mehr …)

Hassrede / Moralismus / Recht / Totalitarismus

Unter dem Artikel „Wenn Moralismus das Recht ersetzt, beginnt der Totalitarismus“, erschienen im „Fassadenkratzer“, hat Kalle Möllmann einen Kommentar verfasst, den ich hier vorstellen will.

Thom Ram, 22.08.07 (mehr …)

Die Gretchen-Frage oder das Greta-Paradies?

Angenommen ich möchte die Welt endgültig beherrschen – also mir alle Menschen nach meinem Gutdünken zu willenlosen mir hörigen Untertanen machen, so stellt sich als erstes die Frage, wie bewerkstellige ich das am effektivsten. Ganz einfach: ich nehme das Parteiprogramm der  und setze es eins zu eins durch. Mehr braucht es nicht um den transformierten Menschen zu schaffen – den willenlosen Zombie, der einer kleinen Funktionärskaste hörig ist. (mehr …)

Huch, Herr Richard Grenell droht mit Abzug von US Truppen aus der BRD.

Ist erster April wohl? Oder darf ich es glauben? Herr Grell, Der Amibotschafter in der BRD droht damit, US Truppen abzuziehen, falls die BRD sich weigere, die Rüstungsausgaben für die Landesverteidigung zu erhöhen.
Ich nehme mir heraus, das zu kommentieren.
Herr Grell sollte sich um die Verteidigung Deutschlands nicht so viele Sorgen machen. Erstens gibt es Deutschland als Staat nicht, ist Vasall USRaels, zweitens hat die Mannschaft der Frau von den Laien dafür gesorgt, dass Deutschen und Deutschland kein Haar gekrümmt werden kann, indem sie die Bundeswehr ins Ausland hat ausschwärmen lassen, wo sie für die Sicherheit der BRD hervorragende Arbeit leistet.
Und nun gar die furchtbare Ansage, dass US Truppen abgezogen werden könnten. Da verlässt mich der Sinn für Satire. Ich attestiere dem Herrn Grell ein Weltbild, welches einem verknautschten faulen Apfel gleichkommt. Der Mann scheint doch wirklich davon überzeugt zu sein, dass die US Truppen in der BRD erstens erwünscht und zweitens zur Abwehr aggressiver Feinde notwendig seien. Er meint wohl die Russen. Solch Kronleuchter ist US-poli Ticker, lebt in seiner Scheinwelt und schwatzt dumm herum.

(mehr …)

Strom in der BRD / Totaler Blackout droht

Indes gewisse Leute von alternativen Energiequellen für Stromgewinnung salbadern und in diesem Zusammenhange vom E-Mobil schwärmen, ist die BRD bereits mehrere Male am totalen Zusammenbruch des Stromnetzes vorbeigeschrammt.

Tatsache ist: (mehr …)

2019 / Henry Hafenmayer und die Richter

Zwei Gründe habe ich, das Interview rauszuhängen.

A

Ich verfolge, wie mit Menschen umgegangen wird, welche zu ihren persönlichen Ueberzeugungen stehen, zu Ueberzeugungen, welche in wichtigen Punkten mit der reinen Lehre der ferngesteuerten Medien und Schulen nicht übereinstimmt.

B (mehr …)

Der Mord an Walter Lübcke / Sensationelle Aufklärung

Friede der Seele Walter Lübckes.

Eines steht fest, Walter Lübcke wurde ermordet.

Ein Weiteres steht fest: Die Aufklärung des Falles ist sensationell unprofessionell.

Es wird letztendlich hinauslaufen auf den Dreh: Rechtsextreme, also sowas wie NAZIs waren Auftraggeber und Ausführende. Beweise werden für diese Behauptung nicht benötigt, denn heute geht das so:

Rechtsextreme waren es.

Bitte um Beweise.

Es braucht keine Beweise.

Warum braucht es keine Beweise?

Weil es Rechtsextreme waren.

Kurzform: (mehr …)

Stromversorgung Deutschland heute

Inhaltsreicher Brief von Krisenrat.Info.

Vorliegende Ausgabe wurde mir als Ganzes per Mail/pdf zugeschickt. Aus Gründen des Copyrights stelle ich lediglich den Teil „Blackout“, welcher die deutsche Stromversorgung betrifft, ein. Die anderen Themen (Die Insel / Parravicini) sind auf Krisenrat.Info abrufbar, sind allerdings kostenpflichtig.

Bilder des Originals habe ich nicht kopiert.

Nochmal…um ganze Briefe zu lesen, gehe bitte auf Krisenrat.Info.

.

Ich bin kein Freund von AKW’s, genau so lange nicht, als mir keine Technik bekannt ist, mittels derer die strahlenden Abfälle unschädlich gemacht werden können. Bis zur Stunde  meine ich, dass AKW’s nicht hätten gebaut werden dürfen.

Kommt die Frage: Ja wie denn können wir den heutigen Stromverbrauch decken? Dass es mittels Solar- und Windenergie nicht klappt, dürfte nach und nach auch in Michel-TV-Stuben bekannt werden. Deutschland schramme immer wieder am Stromkollaps vorbei, müsse überteuerten Strom aus dem Ausland beziehen, dies dürfte die Wahrheit sein. Danke, liebe Scheingrüne.

Bleibt die Kohle. Da kommen die verblendeten CO2-Hysteriker und schieben den Riegel vor.

Was bleibt? Es bleibt ein Problem. Es wird im Artikel beschrieben.

.

Wir wissen, dass es Stromgewinnungsverfahren gibt, welche keinen Schaden anrichten. Wir wissen, dass Menschen, welche sie lancieren, kaltgestellt werden. Genau dies muss ändern. Tesla- und Schauberger- Ideen müssen studiert und verwirklicht werden.

Thom Ram, 14.07.07 (mehr …)

Neulich in Neu-Istanbul, ehemals Mannheim

Mannheim heute.

Eingereicht von Wolfgang Böhmer. Sein Kommentar: „Das sind echte Fakten. Und nicht nur im ehemaligen Mannheim.“

Mir fällt kein Kommentar ein. Sprachlos schau‘ ich drauf.

Nachtrag.

Ein Hinweis auf möglicherweise Tröstliches > hier.

Thom Ram, 08.07.07 (mehr …)

Immigration / Ernüchterung von Flüchtlingsgläubigen / Berichte von der Front

Es ist so bedeutsam, dass ich mich erdreiste, den gesamten Text des ersten Artikels hier einzustellen. Er stammt von

Wir an der Basis mit Migranten und Flüchtlingen,

und dortens findest du der sachlichen Darstellung herrschender Verhältnisse noch viel mehr.

Herrschende Verhältnisse öffentlich darstellen? (mehr …)

Lübckes Ermordung / Krieg gegen die Deutschen / Deutsche Polizei und deutsches Militär

Man müsste heute schon sehr naiv sein, wollte man nicht Unrat wittern, wenn nach einem Verbrechen sofort „die waren es“ geschrien wird. Beim Mord an Lübcke wusste „man“ umgehend: „Rechte waren es. Natürlich war die AfD involviert.“

Früher konnte man die zerstörerischen Kräfte immerhin für ihre Raffinesse bewundern. Heute kommen die schon so platt daher, dass es nur noch langweilt. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wurde Lübcke auf Geheiss derer umgebracht, welche Deutsche gegen Deutsche aufhetzen, welche Deutschland endlich endgültig an die Wand fahren wollen. Ob diese Kräfte unter Fahne links, mehr links, ultralinks oder meinetwegen ultrarechts laufen, interessiert nicht. Festzustellen, namentlich, wer in den Fall involviert ist, das hingegen schon.

Es ist ein Zeichen heutiger Komplettverrücktheit. Mordfall. Was ist angesagt? (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: