bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Freie Energie

Lebens-Alter-nativ-en

Wenn hier auf bb Beiträge darüber erscheinen, was alles nicht in Ordnung ist in diesem Land und seinem Umfeld, dann ist das sinnvoll, weil noch lange nicht genug Menschen sehen können (oder wollen?), was um sie herum WIRKLICH geschieht – und wie es sie selbst auch be-trifft.
Noch wichtiger ist es jedoch
, vor allem für junge Leute hier auf alternative Möglichkeiten der Gestaltung ihres Lebens hinzuweisen – dies können Waldgartendörfer, Ökodorf und Familienlandsitze sein.
Allen diesen Modellen liegt der Gedanke zugrunde, daß mensch wieder in engeren Kontakt mit
Mutter Natur kommt und dies auch täglich leben kann.
Hier nun eine Zusammenfassung der bisher gesammelten Ifnormationen dazu.
Luckyhans, 29. März 2017
————————————–

Zunächst einige praktische Beispiele von Alternativen, die sich so ganz still und (un-)heimlich hier im Lande und anderswo b(e)reitmachen, etwas zu ändern, und zwar ganz konkret.

(mehr …)

Volksfront-Ziele

Nehmen wir mal an, daß den Menschen in diesem Land – dank den „Bemühungen“ der jetzigen Politiker-Darsteller – die sog. repräsentative Demokratie auf Basis von Parteien endlich richtig über ist, oder zumindest bis Oberkante Unterlippe steht.
Wobei die Gründe dafür egal sind – es kann sein, daß man der ständigen Lügen aus allen Parteilagern müde ist, oder daß man erkannt hat, daß alle „demokratischen“ Parteien im wesentlichen dieselbe Politik machen, oder daß einfach nur die Lust auf „was anderes“ da ist.
Es soll um die Gemeinsamkeit gehen, nicht um die Unterschiede in den Auffassungen, daher wird das Ganze so betrachtet, als ob das, was uns gesagt wird, auch wahr wäre.
Es wird also gebeten, mal die tieferen Erkenntnisse über den Charakter der Parteien, deren Führungspersonal und der Wahlen als solche, als auch über die Organisationsform dieses Landes zurückzustellen, damit wir eine möglichst breite Basis finden.
Und bitte jegliche Wortmeldungen auf ergänzende und kritische Bemerkungen zu den Zielen reduzieren. Danke.
Luckyhans, 12.1.005
———————————-

Parteien – das sagt schon der Name – vertreten immer nur partielle Interessen, d.h. die Interessen eines Teils der Bevölkerung.
Somit werden ganz systematisch IMMER, bei jeder Konstellation in einer Parteien-Herrschaft, die Interessen weiter Teile der Bevölkerung nicht berücksichtigt.

Denn die sog. Opposition hat keinerlei Möglichkeiten, irgendwie Korrekturen an der Politik der Regierenden zu erwirken – sie hat ja nicht mal ein Einspruchs-Recht bei offensichtlichen Verstößen gegen das Grundgesetz.
Wer die Macht hat, der macht halt – was er will – vier Jahre lang.

(mehr …)

13-jähriger, Tesla channelnder und freie Energie einfangendes Gerät bauender Junge

Freie Energie. Das Thema ist brandaktuell, es wird hochgejubelt und in den Dreck gezogen, Betrüger führen gläubiges Publikum an der Nase herum, und – so denke ich – wirklich funktionierenden Geräten wird der Weg zum Gebrauch durch die Allgemeinheit vorderhand noch erfolgreich verbaut.

Dank an Petra für die gute Post.

Ich wünsche dem Max Loughan freies Leben und ich wünsche, dass seine Berufung zum Segen Vieler werden wird.

thom ram, 11.10.0004NZ (Neue Zeitrechnung. Wer nur die Schulpfüsick gelten lassen will: 2016) (mehr …)

Freie Energie / Keshe / Hybrid Magrav Generator v1

.

Also wieder einmal ein Gerät von Keshe, kurz KK, Keshekiste.

Ja, glücklich werde ich mich fühlen, wenn einer die KK baut, und wenn mehr Pfuus rauskommt als man Pfuus reingeben muss, damit sich etwas bewegt.

In der Szene, so ist mein Eindruck, geniesst Keshe mehrheitlich keinen so besonders guten ruf, da er mehr verspreche als was seine KK halten können.

Nun, entweder sind seine Produkte zum Vornherein untauglich, dann wäre Keshe ein sozial nicht so verträglicher Mensch.

Oder die KK benötigen das, wovon ich immer wieder munkeln höre: Technik ist vonnöten, doch funktioniert sie nur unter bestimmtem Umstand, dann nämlich, wenn der sie in Gang setzen wollende Mensch innerlich geläutert sei, klare, gute Absicht hege und sowas wie einen geistigen Starter für das Gerät entwickelt habe.

Oder die KK funktionieren tadel- und problemlos, doch werden sie mittels strengem Anti – Werbung  und  bösartig – schlechtmach – Sperrfeuer niedrig gehalten.  (mehr …)

Immer weiter denken, Essay

Ab und zu ist es nicht verkehrt, ein paar schon mal geäußerte Gedanken wieder hervorzuholen, etwas abzustauben und neu zu überdenken – so geschehen im Folgenden.
Luckyhans, 18. Juni 2016
————————————–

Wenn wir uns umsehen im täglichen Leben, dann bemerken wir sehr schnell, daß in der Natur alles seinen Sinn hat, seine Funktion, und daß alles ineinander greift.
Ein ungeheuer vielfältiges Zusammenspiel aller, mit gegenseitigen Abhängigkeiten und wechselseitiger “Vorteilsnahme”, ist das wichtigste Kennzeichen natürlicher Vorgänge.

In der Natur geschieht nur Sinnvolles, und sei es, daß Möglichkeiten aufgezeigt werden.

(mehr …)

Der einfache Weg

Es ist dies eine Übung, die Madjid Abdelaziz, der Konstrukteur und weltweite Erbauer der Sphärenharmonie-Anlagen nach Wilhelm Reich, beim Interview auf Lebenskraft.tv vorgestellt hat.
Sie hilft die energetischen Ströme im Körper zu harmonisieren, die Chakren in die richtige Richtung zu drehen und die Kundalini-Energie zu aktivieren.
Wem das alles nichts sagt: kein Problem, einfach mal ausprobieren.
Zweimal täglich, früh und abends, regelmäßig ausgeführt, bringt diese Übung nach einiger Zeit eine spürbare Verbesserung unseres energetischen Zustandes, und einen Ausgleich, eine Harmonisierung.
Luckyhans, 16. Mai 2016
——————————–

(mehr …)

Die künftige „Ökonomie“

Lieber Leser,

nun hast Du Dich (vielleicht) durch fast 60 Seiten ökonomische Darlegungen hindurchgearbeitet, entweder in kleinen oder größeren Häppchen oder am Stück, hast den Links folgend und nachdenkend Dich davon überzeugen können, daß vieles tatsächlich so sein könnte wie hier dargelegt.
Du hast gesehen, daß unser jetziges Wirtschaftssystem auf Betrug (z.B. „Werbung“ sowie Werbung als „Kosten“) und auf völlig falschen „wissenschaftlichen“ Grundlagen (z.B. der „informierte, souverän und rational entscheidende Verbraucher“ – in Wahrheit ist er desinformiert und manipuliert, in Zwängen eingebunden und emotional aufgeladen) beruht.
Daß darin Mechanismen (z.B. „Juristische Person“) eingebaut sind, welche die Wirtschaft unmenschlich machen.
Daß offensichtliche Lügen („private Unternehmen sind besser als staatliche“) gezielt immer wieder propagiert werden.
Daß andere wichtige Zusammenhänge („privare“ lat. = berauben) gar nicht verbreitet werden.

(mehr …)

9/11 Spurensuche / 7 Araber / Kontrollierte Sprengung / Pulverisierung mittels Atomexplosion / NEIN

Als ich die Flugzeuge eindringen sah, im Fernsehen der Berliner U Bahn, dachte ich erst, es sei ein Film, dann gewahrte ich, dass das Ding tatsächlich grad stattgefunden hatte.

Mein erster Gedanke war: Hausgemacht.

Dann wurde klar: Kerosen hat eine zu tiefe Brenntemperatur um den Stahl der Türme schmelzen zu können.

Ich schritt fort mit: Es war kontrollierte Sprengung. Die Türme sackten in Geschwindigkeitszunahme des freien Falles zusammen. Das erklärte jedoch auch  nicht im Ansatz die fast komplette Pulverisierung.

Sodann: (mehr …)

Elektromagnetische Hygiene

Eine sehr informative Betrachtung eines russischen Fachmannes zum Thema Elektromagnetische Felder / Frequenzen und deren Wirkung auf den Menschen, wobei dieser Fachmann sich „zeitgemäß“ sehr vorsichtig ausdrückt und einige Fragen auch unbeantwortet läßt – da darf bitte jeder selbst weiter recherchieren, auch was die Wirkung auf die Natur (Bienen, Pflanzen usw.) angeht.
Leider hat der Journalist beim „Finishen“ des Artikels wohl einiges geändert, denn manches scheint mir nicht ganz begründet – da sind Fragezeichen angebracht: also kursiv sind nur meine Bemerkungen und Erläuterungen gesetzt.
All das soll dazu anregen, sich mit dem Thema eingehender zu befassen – schließlich hat ein jeder von uns an vielen Stellen es selbst in der Hand, was er sich und der ihn umgebenden Natur zumuten will…
Luckyhans, 17. Dezember 2015

———————————————
(mehr …)

Nutzbarmachung freier Energie / Keshe Foundation 1

Als obenhin gesetzten Nachtrag weise ich hin: 

Ich habe einen ersten Anlauf genommen, mich schlau zu machen über Prinzip und Verwirklichung der Geräte. Mein erster Eindruck ist schlecht. Entweder ist auf einer Seite wenig für mich Verständliches, oder aber Seite oder Video sind leer oder gesperrt. 

Das kann zwei Ursachen haben. 

Entweder ist die vorliegende Meldung ein Fake. 

Oder sie ist ernsthaft, bahnbrechend, und sie wird – erwartungsgemäss – im Netz sabotiert. 

Wir werden sehen. 

.

Wenn auf die Lokalität einer Stiftung 4 Attentate verübt werden, so bedeutet das was? Es bedeutet, dass jemand möchte, dass das, was in den Lokalitäten geschieht, nicht geschehen möge.

Wer könnte ein Interesse daran haben, die Entwicklung von Geräten, welche dem Menschen freie Energie nutzbar machen, zu sabotieren? (mehr …)

Nutzbarmachung freier Energie / Keshe Foundation 2

Folge 2 von 

Nutzbarmachung freier Energie / Keshe Foundation 

.

Die Autorin Renate war mir bislang nicht bekannt. Alles hier Aufgelistete leite ich fürs Erste einfach mal an dich, lieber Leser, weiter.
thom ram, 02.11.2015
.
.
Derzeitige Produkte

(mehr …)

Nutzbarmachung freier Energie / Keshe Foundation 3

Folge 3 von 

Nutzbarmachung freier Energie / Keshe Foundation 

 .
Die Autorin Renate war mir bislang nicht bekannt. Alles hier Aufgelistete leite ich fürs Erste einfach mal an dich, lieber Leser, weiter.
thom ram, 02.11.2015
.
UFOs gibt es doch! Fliegende Autos etc. der Keshe-Stiftung

(mehr …)

Die digitale Illusion

Es ist schon interessant zu betrachten, wie sich die Menschen immer weiter in die Illusion verrennen, die Welt könne digital sein oder werden. Denn das Gegenteil ist der Fall.

Es gibt in der Wirklichkeit nichts rein Digitales – in der Natur ist alles analog und kontinuierlich, das heißt, es ist alles EIN einziger großer Vorgang, und wenn wir davon Teilvorgänge betrachten und versuchen, diese abzugrenzen, dann ist das UNSERE Sichtweise – von der bekanntlich jeder eine etwas andere, eigene hat.

(mehr …)

Wirkt ein Chembuster ueberhaupt?

Was ist ein Chembuster? Kuck hier.

Es ist ein Irrtum, zu glauben, du koennest einen Chembuster bauen, in den Garten stellen, und der hexe dann Chemtrails weg oder er mache „gut“ Wetter. (mehr …)

Freie Energie – Einladung zur Besichtigung!

Es klingt so unglaublich, daß es mir Schauer über den Rücken jagt – ist das „der Durchbruch“ für die Freie Energie?
Man möchte es glauben – das braucht man aber nicht, denn man kann es sich ANSEHEN!

Die Firma Rosch stellt ein Auftriebskraftwerk mit einer Dauerleistung von 5 kW zur Besichtigung vor.
Hier deren Trailer und dazu dessen Text:

(mehr …)

888 Äther

Zitat aus “Meyers Handlexikon des allgemeinen Wissens, vierte umgearbeitete und vermehrte Auflage”, Leipzig, 1888, s. 93 f.:

Äther, hypothetische feine, elastische, den Weltraum und die Räume zwischen den Molekülen der Körper erfüllende Substanz, dessen Vorhandensein die Fortpflanzung des Lichts erklären würde. Der Ä. schwächt das Licht der Sterne und verringert die Bahn z.B. des Enckeschen Kometen.

Ätherisieren, s. Äther

Neue Physik – neue Medizin – neues Weltbild

Daß nicht nur eine neue Wirtschaftswissenschaft benötigt wird, die auf realistischen Grundannahmen beruht, sondern auch viele andere „Zweige“ der Wissenschaft Nachholebedarf haben, dürfte jedem denkenden Menschen inzwischen vertraut sein.
Es gibt auch schon sehr hoffnungsvolle Ansätze dazu. Einen davon liefert sehr fundiert der Chemiker Dr. Klaus Volkamer – nachfolgend sein neuestes Interview bei M.F. Vogt. (weitere Vorträge und Interviews auf die Duröhre – sehr zu empfehlen, ebenso seine Bücher)

Und man muß nicht mit seinem Loblied auf die „konventionelle“ Wissenschaft oder mit anderen Ansichten von ihm übereinstimmen, um die Richtigkeit und Zukunftsfähigkeit seiner Forschungen und Denkmodelle zu erkennen – das geht auch ungebunden denkend. 😉
Nun denn: (mehr …)

Impuls-Resonanz (2)

Wir sind auf dem Wege zu einem neuen Weltbild – in jeder Hinsicht müssen wir nachforschen, in Frage stellen, umdenken, neu aufbauen. Dazu sind verschiedene Ansätze zu prüfen – hier war mit einer Artikelserie https://bumibahagia.com/2014/02/17/der-teilchen-mythos/ der Anfang gemacht worden. Fortsetzungen:
Teil 2: https://bumibahagia.com/2014/11/02/luckys-nachtgedanken-6-blicke/
Teil 3: https://bumibahagia.com/2014/11/03/luckys-nachtgedanken-7-das-ungeteilte-ganze/
Teil 4: https://bumibahagia.com/2014/11/24/luckys-nachtgedanken-8-resonanz/
Teil 5: https://bumibahagia.com/2014/11/24/luckys-nachtgedanken-9-ewig/

Nun wollen wir Herrn Schall zum zweiten Mal zu Wort kommen lassen. (Fortsetzung von Teil 1: https://bumibahagia.com/2015/02/26/die-matrix-wissentlich/) – Euer Lucky

(mehr …)

LEB-EN

LEBensENergie ist der gekürzte Titel dieses kurzen Beitrages – er soll auf kluge Menschen und deren Erkenntnisse hinweisen – dies könnte für manche/n essentiell für ein Verständnis der „größeren Zusammenhänge“ sein – meint euer Lucky.

Falls der Leser mit Wilhelm Reich und seinem wichtigsten „Verbreiter“ Prof. Bernd Senf noch nicht vertraut ist, sei erstmal ein Vortrag empfohlen, der nur eine knappe Stunde dauert, aber einen guten  Einblick in die Thematik „Lebensenergie“ gibt: Prof. Bernd Senf „Bioenergetische Heilung der Erde“
https://www.youtube.com/watch?v=RdFk9IQ8_a4

Da zu diesen Fragen „Wilhelm Reich, Orgon-Oranur-Dor, Wüstenbegrünung etc.“ nun schon so einige Bücher und Broschüren gelesen sowie viele Stunden Vorträge angesehen sind, kann ich diese Empfehlung mit ruhigem Gewissen aussprechen: es lohnt sich, diesen Dingen ganz konkret „nachzuspüren“. Und keine Angst vor dem Aufwand, mit vielen vielen Vortragsstunden von Prof. Senf – es ist jedesmal wieder ein neues Stück, mit dem man sich beREICHert… 😉

Für mich ist Wilhelm Reich einer der großen Universal-Gelehrten – vergleichbar nur mit Nikola Tesla, aber auf ganz „anderen“ Gebieten…

Fein-Stoff

Liebe Freunde, verehrte Leser,
heute vom Lucky ein Video-Tip, der allen technisch und wissenschaftlich Interessierten wärmstens ans Herz gelegt sei, sich damit unbedingt bald zu beschäftigen.

Dieser Vortrag von Dr. Klaus Volkamer, einem „konventionell“ ausgebildeten Chemiker zum Thema „Kann man freie Energie aus Wasser erzeugen“ ist höchst interessant und anregend. Er bringt in extrem zusammengeraffter Form die wichtigsten Erkenntnisse seiner Forschungen zur Feinstofflichkeit.
Bitte tut euch die gut 50 Minuten unbedingt schnellstmöglich an – Herr Volkamer spricht hier maximal Klartext – ihr bekommt so viele Impulse für euer Denken wie sonst nirgends – versprochen!

Die teilweise etwas sonderbar klingenden Aussagen des Herrn sind alle praktisch und theoretisch belegt und in seinen Büchern ausführlich dargelegt. Da es diverse weitere (durchweg hochinteressante) Vorträge von Herrn Volkamer auf der Duröhre gibt, kann auch erstmal ohne Investitionen in seine Bücher sich weiter damit bekannt gemacht werden – es lohnt sich… 😉

Hier der Link:

Und jedesmal, wenn er in seinem Vortrag sagt: „Darüber könnte ich jetzt Stunden bzw. Tage reden“, hat er auch das Lehrmaterial für diese Stunden und Tage „in der Hinterhand“, d.h. das sind keine „Sprüche“, die so mancher Berufs-Esoteriker „klopft“, um für sein Publikum interessant zu bleiben und weitere Seminar-Termine zu verkaufen, sondern hier spricht ein absolut seriöser, schulwissenschaftlich ausgebildeter Fachmann, der nicht einfach so ins Blaue hinein phantasiert.

Der Mann wird natürlich von der heutigen Schulwissenschaft fast komplett ignoriert, obwohl er ein „ausgebildeter“ Schulwissenschaftler ist und mit den entsprechenden Schulwissenschafts-Partnern auch „auf Augenhöhe“ diskutieren kann.

Wer wen?

Nein, es geht hier nicht um die alte Kampfesformel „Du mich oder ich dich“ – vielmehr ist am Samstag beim N8wächter ein Beitrag von Charles Hugh Smith als Übersetzung erschienen, der – aus der Sicht des VSAmerikaners, aber durchaus allgemeingültig – uns mit der Nase auf eine Frage stößt, die jeden „Wohlstandsbürgen“ in den sog. „entwickelten“ Ländern wohl berührt – wer besitzt wen: besitzen wir die Dinge, die wir uns angeschafft haben, oder besitzen diese Dinge uns (über die vielfältigen „Verpflichtungen“, welche sie durch ihre blanke Existenz mit sich bringen).

Hier nochmal separat der Link: http://n8waechter.info/2015/01/besitzen-wir-was-uns-gehoert-oder-besitzt-es-uns/

Gleichfalls möchte ich dazu anregen, den Blick vom eigenen Bauchnabel zu heben und weiter zu denken.

(mehr …)

Theos Leersatz 2 – p.m.

aus der Reihe „Theo-Logisches“ – von Theo dem Logiker

Seit Jahrhunderten entzünden sich am sog. Perpetuum mobile die wissenschaftlichen Geister – die einen sagen es sei nicht möglich, andere haben zu allen Zeiten solche Mechanismen gebaut und vorgeführt.
Sehen wir uns die Sache mal an – zuerst mit „Hilfe“ der „Lügipedia“:

https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile

„Ein Perpetuum mobile (lat. ‚sich ständig Bewegendes‘ …) ist eine hypothetische Konstruktion, die – einmal in Gang gesetzt – ohne weitere Energiezufuhr ewig in Bewegung bleibt und dabei Arbeit verrichtet. …“ – und etwas weiter heißt es zum Postulat der physikalischen Unmöglichkeit eines p.m.:

Die Erhaltung der Energie in einem „abgeschlossenen System“ folgt aus der Definition für Energie im Formalismus der theoretischen Physik. …“

Sehr interessant – aber wieder völlig sinnfrei und nicht nachprüfbar – zumindest in dem uns momentan zugänglichen Bereich des Universums – ein typischer Leersatz.

(mehr …)

Theos Leersatz 1

aus der Reihe „Theo-Logisches“ – von Theo dem Logiker

„Du bist träge geworden“, sagte gestern meine Frau. Da habe ich nachgeschaut:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trägheitssatz

da stand:

Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation (= geradlinigen Bewegung), sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“

Und da stand auch noch: Je größer die Masse, desto größer die Trägheit.

Dabei hatte ich doch abgenommen…

Jedenfalls ist klar, daß der o.g. Satz ein Leersatz erster Güte ist – völlig sinnfrei und nicht nachprüfbar. Oder?

(mehr …)

Luckys Nachtgedanken (9) – Ewig

Eine „ketzerische“ Kurzbetrachtung zum Teilchen-Mythos

„Es gibt nun einmal keine ewigen Werte: ewig ist die Sehnsucht nach ihnen.“

Egon Friedell (zugeschrieben) – * 21.01.1878 (Wien) † 16.03.1938 (Wien)

Es gibt nichts, was dauerhaft IST. Alles ist ständig in Bewegung, alle Materie entsteht und vergeht – härteste Steine werden vom Wasser geformt und von Sonne und Wind sowie Wasser und Frost zu Staub zermahlen, Sterne (Sonnen) erstrahlen und vergehen, jeder elementare Schwingungsvorgang (bisher sagten wir jedes ‚Elementarteilchen‘) hat seinen sehr eigenen (Lebens-)Verlauf.

(mehr …)

Luckys Nachtgedanken (8) – Resonanz

(dieser Beitrag ist Teil 4 zum “Teilchen-Mythos“)

Im vorigen Abschnitt haben wir die wesentliche Eigenschaft von Resonanzerscheinungen kennen gelernt: die Übertragung von Informationen und – merklich oder nicht – Energie. Dazu noch einige Beispiele.

(mehr …)

Luckys Nachtgedanken (3) – Wissen

„Nacht, ich träume düster …“ – Songtitel von Manfred Krug, 1972

.

Woher kommt eigentlich das Wort „Alptraum“? Die sog. „neue“ Rechtschreibung will es uns ja neuerdings mit „b“ anstelle „p“ verkaufen.

Sehen wir in unseren „Meyer“ von 1888:

„Alp (Alpdruck, Drula, Mahr, Incubus), durch Atmungs- oder Unterleibsstörungen veranlaßter Traumzustand mit der Vorstellung, daß ein Tier oder Unhold die Brust des Schlafenden drücke, verschwindet beim Erwachen. Leichte Diät, kühles Nachtlager. Früher Gegenstand vieler Fabeleien. Vgl. Gubasch (1877)“

Aber das sollte euch nur auf die „bedrückenden“ Nachtgedanken einstimmen, die mich diesmal verfolgt haben.  😉

.

Wir hatten hier vor kurzem eine Diskussion, die mir nicht aus dem Kopf geht. Da ging es darum, daß es nur wenig wirklich neue Ideen gibt, die auch von der „Fachwelt“ anerkannt werden. (mehr …)

Wasser (2) – was geht hier eigentlich vor?

Wir sind hier, um Erfahrungen zu sammeln – das betrifft sowohl unsere physische Erscheinung, als auch uns als beseelte geistige Wesen. Zuerst ist die Materie zu meistern – zu verstehen und damit zurechtzukommen.

Nach Auffassung von Viktor Schauberger ist die Menschheit noch recht weit davon entfernt, die Natur zu kapieren – machen wir also einen weiteren Versuch, indem wir den Kreislauf des Wassers einmal unter die Lupe nehmen, möglichst ohne dabei das Ganze aus den Augen zu verlieren.
Euer Luckyhans.
———————–

 

Beginnen wir mit dem Ozean, der eine Ansammlung von großen Wassermengen darstellt. In der gewohnten Teilchenwelt ist alles sehr chaotisch: die Wassermoleküle befinden sich in regelloser Bewegung, Wind und Strömungen wirbeln das Wasser durcheinander, Wellen entstehen und vergehen, Stürme und Windstillen – wie geht das eigentlich vor sich? (mehr …)

Wasser (1) – Kreisläufe

Mit Schriften über das Wasser werden zukünftig noch ganze Bibliotheken gefüllt werden – auch heute schon fühlen viele Menschen, daß die bisherige „wissenschaftliche Erklärung“, Wasser sei nichts weiter als ein Atom Sauerstoff und zwei Atome Wasserstoff, die sich unter einem Raumwinkel von 108° daran angelagert hätten, wohl kaum die ganze Wirklichkeit widerspiegelt.

Und da brauchen wir noch nicht einmal zu fragen, was denn ein solches Atom wirklich sei: ein Denkmodell, über dessen Eigenschaften bis heute keine Einigkeit besteht.

Der allgemeinen Verständlichkeit halber bleiben wir jedoch in der folgenden Darstellung bei den Schul-Modellen.
Euer luckyhans
– – – – – – – – – – – – –

Sogleich erinnern wir uns daran, daß Wasser eine äußerst wichtige und ganz besondere Eigenschaft aufweist: während andere Stoffe im festen Zustand ihre höchste Dichte erreichen, weist das Wasser unter normalen Druckverhältnissen bei +4°C seine höchste Dichte auf – weiter temperaturabwärts verringert sich die Dichte wieder, und beim Gefrieren, also beim Übergang in den festen Zustand, wird das Wasser erneut leichter. (mehr …)

Natur-Garten (2) – Wurzel(z)werg?

Wir setzen heute die Reihe nach Viktor Schaubergers Devise „Die Natur kapieren und kopieren“ fort – mit einer Betrachtung über das nicht direkt Sichtbare – den Untergrund unseres Gartens.

Was passiert denn alles dort in den Tiefen unter unserem Garten, wo die Natur noch weitgehend „machen kann was sie will„?
—-

Eine Darstellung verschiedener Pflanzenwurzeln (leider sind die Zeichnungen dazu nicht mehr verbreitet – warum wohl?) weist uns darauf hin, daß für jede Pflanzenart ein bestimmtes Wurzelwerk in Form, Tiefe und räumlicher (!) Ausdehnung charakteristisch ist. Die Tiefe, in welche die Wurzeln ganz gewöhnlicher Kräuter vordringen, erreicht erstaunliche Werte – das geht bis in den Bereich von 30 – 40 Metern – von Gewächsen wie Wein oder bestimmten Bäumen, die noch tiefer in die Erde vordringen, ganz abgesehen.

Je nach Niederschlagsmengen, Sonneneinstrahlung und je nach Bedeckungsgrad des Bodens finden wir die einen oder anderen Pflanzen vor – bei „nackter“ Erde und ausreichend Niederschlag zuerst die sogenannten Pionierpflanzen – Kräuter mit relativ flachen Wurzeln, die den Boden bedecken und eine erste dünne Humusschicht aufbauen – damit einher geht Schritt für Schritt die Entwicklung des Bodenklimas, d.h. der Mikroorganismen, die für die Verarbeitung von Pflanzenresten zuständig sind.

Damit werden die Voraussetzungen geschaffen für die nächsten Pflanzenarten – sie sind etwas höher und wurzeln etwas tiefer – sie setzen die Arbeit der Pionierpflazen fort. Und so geht es Schritt für Schritt, bis sich genug Humus gebildet hat, damit auch größere und höhere Pflanzen ihre Nahrung für das Frühstadium finden. (mehr …)

QEG – Aufruf an alle Bewusstseinsunterstützer

Dieser Aufruf von Stefan deutet auf Entscheidung hin. Wer ihn befolgt, entscheidet sich zur Verbindung von Oben und Unten, entscheidet sich, einen Schritt in Richtung Ganz – Sein zu tun.

Ich empfehle, statt zu beten oder zu bitten, wie Stefan es formuliert, sich das, was du verwirklicht sehen willst, als bestehende Tatsache zu visualisieren. Das heisst im vorliegenden Falle konkret, dass du dir vorstellst, wie unter deiner Spüle ein Kästchen steht, welches auf die neue Art Energie so umwandelt, dass sie für dich in Form von Elektrizität zur Verfügung steht. Stelle es dir bis in Details vor, also wie Kabel von dem Gerät wegführen und deine Wohnung heizen und beleuchten, wie glücklich du über das Geschenk der endlos zur Verfügung stehenden Energie bist, wie du den Erfindern einen Dankesbrief schreibst – im Detail eben. Entscheidend dabei ist, dass du den kleinsten Zweifel, jedes kleine „Aber“, wenn es sich meldet, friedlich verabschiedest und wieder in dein Bild gehst, welches so klar wie eine Foto oder ein Film in dir steht.

Herzlichen Dank an den Autoren Stefan!

thom ram, 06.06.2014

.

(mehr …)

Freie Energie / Millionen Watt aus einem Fingerhut Wasser

Quelle: http://ewald1952.wordpress.com/2014/05/19/energie-sensation-durchbruch-bei-blacklight/

Quelle ursprünglich vermutlich KOPP AKTUELL

.

Andreas von Rétyi

Mit seiner SF-CIHT-Technologie hat das amerikanische Unternehmen BlackLight Power (BLP) offenbar nun eine entscheidende Hürde genommen. Das auf Wasserstoff basierende, revolutionäre Verfahren hat laut Informationen der innovativen Firma jetzt im Labor eine Leistung von mehreren Millionen Watt geliefert – aus einem Volumen von nur einem Zehntausendstel Liter!

(mehr …)

Warum nur steht nicht längst in jedem Haus ein QEG?

Wenn es den QEG schon vor 100 Jahren gegeben hat,

warum hat er sich nicht durchgesetzt?

warum basteln heute weltweit Leute vergeblich dran, wo doch die Pläne veröffentlicht worden sind?

Antworten im Film.

thom ram 14.05.2014

.

.

Freie Energie. QEG User Manual.

Ich krieg es nicht gebacken, das PDF Dingen offentext einzustellen. Bitte selber runterladen!

qeg-user-manual-3-25-14

qeg_3_dt

.

.

Freie Energie. Baupläne. Kommentare.

Quelle

http://erst-kontakt.blog.de/2014/03/28/quantum-energie-generator-freie-energie-zugaenglich-gemacht-28-maerz-18075613/

.

Quantum-Energie-Generator: Freie Energie jetzt zugänglich gemacht (28. März 2014)

.

(mehr …)

Schon wieder eine Kiste, welche Energie abgibt ohne dass einer versteht, wo sie reingekommen ist.

Einmal mehr: Ich bin heilig überzeugt, dass wir ein Kästchen unter der Spüle haben werden, welche Energie aus Luft oder Wasser oder einem Paralleluniversum oder woher auch immer bezieht und in so praktische Drehung umwandelt.

Wers nicht glaubt, nehm das Video als Sandmännchengeschichtchen, wers glaubt, möge sich freuen.

thom ram 28.04.2014

.

FEG (Freie Energie Gewinnung) nach Tesla. Bau – Anleitung

Ich bin arg gespannt.

Wenn diese Bauanleitung ein Fake ist (die Wahrscheinlichkeit ist gegeben), dann werden Heerscharen darin bestärkt, dass es unmöglich sei, mit Wasser oder Luft oder eben Raum- Energie Bewegung / Elektrizität zu gewinnen. Es wäre ein genialer Schachzug der Energieloobies, dieses in der Herstellung anspruchsvolle Gerät zu lancieren, x Leute damit auflaufen zu lassen, damit alle Welt sieht: Tesla war eben doch nicht richtig im Kopf, Oel und Kohle und Atomspaltung brauchen wir notwendig weiterhin.

Wenn aber auf dieser Bauanleitung basierende Geräte, welche ein 15Faches an Energieoutput bieten, als was die Aufrechterhaltung ihres Funktionierens benötigt, tatsächlich entstanden sein sollten, dann, ich wiederhole es x mal: Ein dreifaches Halleluja und Hamdulilla!

Es komme mir niemand, das sei ein Perpetuum Mobile, und PM funktionierten nicht. Natürlich funzen PM nicht. Es geht ja darum, so ziemlich unbekannte Energiequellen (versteh nix davon, meinetwegen die Elektronenbewegung in Luft-/Wassermolekülen) zu fassen und umzuwandeln.

So. Ich stelle ein. Möge es echt und kein Fake sein. Möge die allenfalls echte Botschaft die richtigen Leser finden.

thom ram 08.04.2014

Frage: Funtioniert der Link?

.

energiemaschine

 

 

FEG – Freie Energie – Gewinnung nach Tesla. Eine Bauanleitung

Der Artikel ist überschrieben mit „Quantenenergie – Generator“.

Wenn der Bauplan so verdreht ist wie die Bezeichnung des Gerätes, ist der Artikel Schrott. Bitte um Verzeihung, aber das ist so.

Ich bin nicht deutsch, aber ich kann deutsch. In der deutschen Sprache bedeutet „Quantenenergie – Generator“ einen Generator, welcher Quantenenergie erzeugt. Das nun kann wohl nicht Sinn der Sache sein.

Ich stelle den Artikel trotzdem ein; es kann sein, dass der Beschreiber des Gerätes die deutsche Sprache nicht beherrscht. Und sollte das Gerät funktionieren, dann ein dreifaches Halleluja und Al Hamdulila.

Frage an die Herren Ingenieure: Ist mit dem Bauplan möglicherweise etwas anzufangen?

Frage an Küchentischbesitzer mit Baugeschick und gutem Onkel, welcher die Bauteile bezahlt: Willst du dich mal dahinterklemmen?

Quelle:  http://www.minotech.de/forschung/raumenergiekonverter/qeg/

thom ram 05.04.2014

.

(mehr …)

Das Kästchen unter der Spüle, welches aus Luft 10kW liefert – Ingenieur Höhndorf.

Man muss ihn lieben. Der Mann in einem Alter, da andere Leute ausser vor sich hinstieren nix zuwege bringen, sprüht vor Leben und Humor. Seine Botschaft: In 1m3 Luft ist gigantische Energie enthalten. Sie lässt sich umwandeln so, dass du dein Kabel anschliessest und aus dem 50x50x50cm Kästchen 10’000kW rausziehen kannst.

Ich persönlich habe in diesem Film gelernt: Ingenieur Höhndorf zieht mit seinem Gerät nicht völlig unbekannte „Raumenergie“, vielmehr ist es die Luft, deren innewohnende Bewegung gewandelt wird.

thom ram 01.04.2014

.

Also wie nun? Perpetuum mobile? Freie Energie – Generator oder was?

Weil ich die Absicht hege, den Fokus in der nächsten Zeit auf die „Gewinnung von freier Energie“ zu richten, sind hier erst mal Klärungen notwendig.

Sollte ein Fachmann einen Fehler entdecken, dann bitte ich um deutliches Einschreiten!

Perpetuum mobile.

Das ist ein Gerät, dessen Energiefluss ein in sich geschlossenes, gleichwertiges Geben und Nehmen ist, sodass das Gerät, einmal durch zugeführte Enerige in Betrieb gesetzt, ewig läuft.

Es ist ein energetisch in sich geschlossenes System, keine Energie wird zugeführt und keine Energie wird entnommen.

Meine unfachmännische Meinung:

.

(mehr …)

Flettner Rotor und Bessler Rad. Reiner Höhndorf.

Ich stelle in der Reihenfolge, wie ich selber lese, Beiträge von Herrn Höhndorf und anderen Erfindern ein.

Dass es möglich ist, unsichtbare „Raumenergien“ für den Menschen nutzbringend umzuwandeln, steht für mich fest.

Bis Dato hat mein Verstand aus den bislang gefundenen Schriften jedoch noch keinen Halt gefunden.

Ich hoffe, einigen Lesern mit den eingestellten Artikeln Hinweise für eigene Forschung geben zu können.

Wenn ich dann selber weiss, was wie funzt, dann, ja dann geh ich in die Garage und mach so’n Teil selber.

Nun, von allen Seiten höre ich: „Der Teufel steckt im Detail“. Ich kann es bestätigen. Ich habe in eigener Regie eine Solarwarmwasseranlage gebaut. Das Prinzip ist stinkeinfach. Thermik. Selbstversändlich wollte ich das ohne Pumpe laufen lassen. Als alles schön fertig war – funktionierte….nichts. Ich brauchte Wochen des Tüftelns und Verbesserns, bis es soweit war, dass die wärmende Sonne das ganze Ding von alleine in Betrieb brachte und heisses Wasser oben in den Tank floss.

Der Klarheit halber: Ja, ich habe es geschafft. Und ja, es hat grossen Spass gemacht und die Motivation befeuert, wenn ich x mal feststellen musste: Mein Verstand hat recht. Die Praxis hat rechter.

🙂

Also hier wieder etwas von Herrn Höhndorf. Leider fehlen zwei Fotos, ich krieg sie nicht rübergezogen.

thom ram 28.03.2014

.

(mehr …)

Reiner Höhndorf / Fluggerät mit Flettnerrotor

Um zu kucken, „was die Leute so machen“ bewege ich mich zurzeit ein bisschen mehr im Mainstream. Es ist zum in den Ellenbogen beissen. Allüberall dasselbe: Eine Startseite springt mich mit auf weltwichtig emporgeschraubten Nichtigkeiten an, vorzüglich wird Voyeurismus und Egobestätigung als Köder ausgehängt.

Na gut, du kennst das uns singst wohl das gleiche Lied.

Lasst uns schön unsere Absichten im Auge behalten. Eine davon ist: Erd- und menschenfreundliche Erfindungen fördern.

Hier eine weitere Folge über die Arbeit von Reiner Höhndorf…

Im untenstehenden Bericht kommt nun ein Fluggerät zum Zuge, mit Flettnerrotor angetrieben. Ich bewundere Reiner Höhndorf und sage im Namen der Menschen Dank.

thom ram 29.03.2014

.

(mehr …)

Quantum-Energie-Generator (QEG) – eine Ente mehr oder richtiges Gerät?

Mir mit meiner Organisten – Schullehrer – Bildung ist es, hier am Schreibtisch dann noch sitzend, nicht möglich zu beurteilen, ob Ente oder Genial.

Ich verbreite hier, um

– das Interesse am Umwandeln kosmischer Energie wach zu halten

– Menschen mit Ingenieur – Wissen zu erreichen, in der Hoffnung, dass einer kommt und kompetent sagen kann:

„Geht nicht, Schwachsinn“, oder aber, „ja, kann klappen“.

Im zweiten Fall wäre es greeat, würden sich Macher einstellen…

Offengestanden macht mich der Titel misstrauisch. Ich verstehe unter einem Generator etwas, was Energie umwandelt.

Der Titel heisst, ausgedeutscht: Da steht ein Ding (Generator), welches etwas (was?) in Quantum Energie umwandelt.

Das Umgekehrte suchen wir.

Wir suchen ein Gerät, welches kosmische/freie Energie in Bewegungsenergie umwandelt, welche dann zum Beispiel einen Stromgenerator speist.

Ich räume die Möglichkeit ein, dass der Beschreiber der Erfindung wenig sprachkundig ist und unwissentlich Mist schreibt.  Das Dingen müsste zum Beispiel heissen: Energieumwandler. Oder: Gerät zur Umwandlung kosmischer / freier Energie in Bewegungsenergie.

Ich bin neugierig, was hier eintrudelnde urteilsfähige Leser sagen werden. Willkommen!

.

. (mehr …)

Reiner Höhndorf – Einige Schriften

Ich schätze mich glücklich, dass sich Reiner Höhndorf mit einem kurzen Kommentar in bumi bahagia eingeführt hat und ich dadurch auf ihn aufmerksam werden konnte.

Mit Vergnügen will ich möglichst viel von seinem Forschen und Wirken hier einstellen und damit unser Wissen erweitern und unsern Teil zur Verbreitung beitragen.

Dank an Reiner Höhndorf für dein Leben und Wirken!

thom ram märz 2014

.

 

(mehr …)

QEG nach Tesla – ein echtes Versprechen für Umwandeln kosmischer Energie?

…wenn ich Tesla höre, bin ich immer elektrisiert. Er habe Erfindungen gemacht, welche den Menschen Segen bringen und den Herrschern den Geldhahn zudrehen würden, wären sie nicht beschlagnahmt und versenkt worden.

Ist hier ein Ingenieur, welcher der Sache nachgehen will? Kennst du einen Ingenieur, welcher der Sache nachgehen will?

Es gibt 1000 Quarkmeldungen im Internet über Geräte, welche kosmische Energie zur Speisung unserer Maschinen nutzbar machen sollen.

Vielleicht basiert die vorliegende Meldung auf einem echten Projekt?

thom ram märz 2014

.

Wie versprochen, hier die Open Source Dokumente für den Quantum Energie Generator. Das wurde von Menschen für die Menschen möglich gemacht. Es wurde der Welt frei gegeben.

(mehr …)

Hand und Fuss statt laber laber

Quelle: http://wirsindeins.org/2014/02/23/update-aus-marokko-die-one-people-community/?replytocom=16863#respond

.

Update aus Marokko – Die One People Community

Veröffentlicht von oceane99

http://briankellysblog.blogspot.de
Übersetzung: Océane
Anmerkung: Bildvergrößerung durch Anklicken der Fotos!

“Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft.
Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle,
die das Alte überflüssig machen.”
– Buckminster Fuller

Brian Kelly: Stellt euch einen Ort vor, wo alle zusammenkommen können, die in Eintracht mit der Erde und in Harmonie mit einander spirituell wachsen wollen. Stellt euch einen Ort vor, wo Menschen des ganzen Planeten, die die Veränderung SEIN wollen, sich versammeln können, um ihren Traum von einer besseren Welt zu verwirklichen.

(mehr …)

Raum – Energie Motor

16.01.2012 – Auch wenn die praktische Nutzung der neuen sauberen Energie bereits erfolgreich nachgewiesen ist – ich habe meine Forschungsarbeiten einstellen müssen. Ich habe einen Raumenergie-Motor gebaut und an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg verifiziert:
http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE/Deutsch/Prof. Dr. rer. nat. Claus W. Turtur
Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Salzdahlumer Straße 46/48
38302 Wolfenbüttel

Noch läuft es so. Und nicht mehr lange. In kurzer Zeit wird eine Errungenschaft wie die von Prof. Claus W. Turtur willkommen geheissen, geprüft und bei „der Menschheit nützlich“ gefördert werden.

Weil vielleicht Fachleute auf den Artikel stossen, bringe ich ihn in seiner ganzen Länge, obschon ich selber von den technischen Ausführungen wenig verstehe.

Wir machen weiter, arbeiten an uns selber, beleuchten die Wahrheiten hinter den Kulissen und fördern Gedankengut für unsere neu zu schaffende, menschlichere Welt. Möge mancher Erfinder, Ingenieur und Jurist auf diese Seite Stossen.

thomas ramdas voegeli, September 2013

Der Beitrag stammt aus  http://lupocattivoblog.com/2013/09/29/wort-zum-sonntag-freie-energie-mythos-und-wirklichkeit/

Weil die Wahrscheinlichkeit besteht, dass liebe Freunde aus Wirtschaft und Politik die Spuren einer Erfindung wie die des Prof.Turtur zu tilgen trachten, stelle ich die unter obigem Link erreichbaren Informationen hier in Offentext hinein.

(mehr …)

3 rein, 150 raus – Prof. Turtur über Nullpunktenergie

Grossen Dank an Jo Conrad, der in Bewusst TV hervorragende Menschen zu Worte kommen lässt. Der junge Professor Turtur zeigt seine Experimente und schenkt den Menschen sein Wissen. Er stösst dabei auf die üblichen Widerstände des “Wissenschaft”- Establishements, der  Wirtschaftsbosse und der Politiker sowieso. Professor Turtur spricht leicht verständlich, äusserst lebhaft und konzentriert. Eine Wohltat, ihm zuzuhören!!!

In einem Experiment zeigt er, wie 3 Einheiten von Energie zugeführt werden und 150 Einheiten nutzbar sind. Es kommt das 50 Fache dessen an Energie raus, was zum Betrieb aufgewendet werden muss.

Professor Turtur macht keinen Hehl daraus, dass weitgehende weitere Forschung nötig ist, er sagt klipp und klar, was er weiss und woran er noch arbeitet. Herzerfrischend!

thom ram voe nov2013

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=LHfyqxyqYSI

.

.

Prof. Turtur, Freie Energie 2

Gefunden bei   http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/11/27/freie-energie-fur-alle-menschen-ist-mit-raumenergie-moglich/

Wer Text mit Bildern will, gehe auf  http://exsuscitati.files.wordpress.com/2013/11/energiewende-9600-zeichen.pdf

thom ram voe nov2013

 

Echte Energiewende Prof. Dr. Claus W. Turtur

Allgemeines:

Noch lange nicht überall bekannt, aber doch immer klarer erkennbar, beginnt sich langsam das Wissen über eine neue Energieform zu verbreiten. Eigentlich heißt sie im Fachjargon der Physiker die „Nullpunktsenergie elektromagnetischer Wellen des Quantenvakuums“, aber weil der Zungenbrecher unbequem ist bezeichnet man sie oft als Raumenergie, Vakuumenergie, oder Nullpunktsenergie. Es sind elektromagnetische Wellen wie sichtbares Licht, genauso harmlos, nur in einem niedrigeren Quantenzustand. Würden wir sie nutzen, dann wären alle Energieprobleme bald gelöst. Sie ist absolut sauber, umweltfreundlich, ohne gesundheitliche Risiken, dazu unerschöpflich, kostenlos, überall verfügbar und nachhaltig.

Der Clou ist: – Dass sie existiert ist völlig unbestritten. – Daß sie nutzbar ist, ist bereits in Amerika und in Australien anhand funktionierender Raumenergie- Maschinen mit offiziellen Prüfgutachten bewiesen, unter anderem vom TÜV Rheinland und von anderen großen Prüforganisationen.

(mehr …)

Prof. Turtur, Freie Energie 1

 

Gefunden bei   http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/11/27/freie-energie-fur-alle-menschen-ist-mit-raumenergie-moglich/#comment-381783

FREIE ENERGIE FÜR ALLE MENSCHEN IST MIT RAUMENERGIE MÖGLICH !

Freibier für Alle – Sie kennen diesen Spruch, egal ob Sie Bier trinken oder nicht. Aber was halten Sie von Freibenzin für Alle ? Und Freistrom obendrauf ? Kostenlos und absolut umweltfreundlich, ohne jegliches Gesundheitsrisiko und in unbegrenzter Menge.
Wäre das was ?

Das kann nicht sein – werden viele von Ihnen denken.

Ja natürlich kann es nicht sein, aber was die wenigsten von Ihnen ahnen: Daß es nicht sein kann, hat keine technischen Gründen auch keine physikalischen, sondern menschliche, vielleicht auch politische. Die Technik für „Freie Energie für ALLE“ ist längst vorhanden.

Die Energieform heißt „Nullpunktenergie elektromagnetischer Wellen des Quantenvakuums“, aber weil das ein lästiger langer Ausdruck ist, setzt sich zunehmend die Kurzbezeichnung „Raumenergie“ durch.

(mehr …)

Gerät zur Umwandlung von freier Energie in Brasilien. Fake oder echt?


STARTSEITE
 » FREIE ENERGIE » GERÄT ZUR UMWANDLUNG FREIER ENERGIE IN BRASILIEN

 

Ob es wahr ist? Wird es toleriert? Lassen es die Konzerne zu, dass ein Gerät, welches die Wichtigkeit von Oel und Kraftwerken um 98% reduziert, Verbreitung findet?

Man darf gespannt sein. thom ram dez2013

gefunden bei

http://kosmischeurkraft.wordpress.com/2013/12/18/brasilianische-erfinder-prasentieren-angeblich-marktreifen-freie-energie-generator/

Ansicht des “Gerador Captor de Eletrons da Terra”. | Copyright: energiauniversal.eco.br

Imperatriz (Brasilien) – Zwei brasilianischer Erfinder, Cleriston Leal und Nilson Barbosa behaupten, ein Gerät entwickelt und zur Marktreife gebracht zu haben, das deutlich mehr Energie erzeugt als zum Initialbetrieb aufgewendet werden muss. Mittlerweile bieten die Forscher ihre Erfindung sogar zum Verkauf an. Mit einer vergleichsweise kleinen Einheit soll demnach schon ein Einfamilienhaus mit sog. “Freier Energie” versorgt werden können.

Unter der Bezeichnung “Gerador Captor de Eletrons da Terra” (dt.: Fängergenerator von Erdelektronen) soll das Gerät zum Start gerade einmal 2% der danach erzeugten Energiemenge benötigen. Der kleinste Prototyp (20x30x15 cm / 1,5 kg) soll 12,1 kW, mit einer Ladung von 6.000 Watt zu erzeugen können und dafür gerade einmal 21 Watt Eingabe benötigen. Der Bedarf eines durchschnittliches Einfamilienwohnhaus von etwa 15 kW pro Tag, soll das nun vorgestellte marktreife Endprodukt abdecken und aus einer Initialeingabe von 440 Watt, rund 40 kW bei 220 Volt generieren.

Derzeit, so erklären die Erfinder auf ihrer Internetseite, reichen ihre eigenen Kapazitäten nicht aus, um die Geräte – die es in unterschiedlichen Größen gibt – auch außerhalb ihrer Heimatstadt Imperatriz zu vertreiben. Aus diesem Grund sollen Lizenznehmer den Generator schon bald auch in größeren Stückzahlen und auch für den Online-Vertrieb herstellen. Schon im Januar 2014, so berichtet der “Libertarian News“-Nachrichtendienst unter Berufung auf Gerüchte, soll der internationale Verkauf beginnen. Der derzeitige Preis für die Standardgröße liegt offenbar bei 5.000 US-Dollar. Eine Bestätigung hierfür ist auf der Internetseite selbst nicht zu finden.

Laut den Angaben der Erfinder handelt es sich um ein “elektromagnetisches Gerät, das Energiepartikel in Bewegung bringe, um so unmittelbar Leistung durch Elektromagnetismus zu liefern. Der Elektronenfänger benötigt hierfür nur ein kleine Initialkraft durch das lokale Stromnetz. Diese geringe Mengen an Elektrizität wird in eine große Menge elektromotorische Energie umgewandelt.”

– Die Internetseite der Erfinder (portugiesisch) finden Sie HIER

– Eine englische Übersetzung der Seite finden Sie HIER

Quelle: energiauniversal.eco.br, libertariannews.org, grenzwissenschaft-aktuell.de

Weiteres: Brazilian Firm Goes To Market With Free Energy Generator Capable of Powering Two Average Size Houses

Share this:

Gefällt mir:


7 Kommentare

  1. Nur eine Randbemerkung. Die Qualität dieser Betrüger kann man schon daran erkennen, daß sie nicht wissen, was Leistung und Energie ist. Sie würfeln das nach Belieben durcheinander. “Man” braucht nicht 15 kW je Tag sondern z.B. 15 kWh je Tag. Aber die Waschmaschine benötigt eine Leistung von z.B. 3 kW und dies über 2 Stunden. Der Energiebedarf für den Waschgang liegt dann bei 6 kWh. Der Kühlschrank braucht vielleicht eine Leistung von 200 W, wenn er anspringt. Aber am Tag verbraucht er vielleicht 1000 Wh.

    Diese “Erfindung” zeichnet sich bereits durch den Fremdenergiebedarf als Schwindel aus. Da dieses Produkt angeblich mehr Energie erzeugt wie man hineinsteckt, benötigt es überhaupt keine Fremdenergie. Sie kann sich selbst an den Haaren aus dem Sumpf des Unwissens ziehen.

  2. thomram

    @Roland
    Danke!
    In bumi bahagia geht es um Wahrheitsfindung. So ist jeder bedachte und kompetente Einwand hochwillkommen!

  3. thomram

    @Roland

    Ich habe kein Motiv, die Echtheit der Erfindung zu proklamieren oder zu verteidigen, doch ist ein Gerät nicht unbedingt schlecht, wenn der Berichterstatter die Technik nicht versteht.

    Wenn wir mal annehmen, es stimme: Es wird Leistung (Watt – richtig?) zugeführt und es kommt ein Vielfaches an Leistung (Watt?) raus.
    Ist das für dich undenkbar?
    Ich als Laie stelle mir vor:
    Es kann sein, dass es einen Leistungsimput braucht, um eine Vorrichtung zum laufen zu bringen. Blödes Beispiel: Der Ottomotor braucht immer einen Kick, damit er dann ohne Kick läuft.
    Danach, wenn Energie (richtig?) aus dem Kosmos in das Gerät fliesst und das Gerät diese Energie (richtig?) in Elektrischen Strom umwandelt, braucht es entweder keinen “Kick” mehr, oder, ein allenfalls notwendiger “Dauerkick” kann dann vom bereits laufenden Gerät abgezapft und rückgeführt werden.

    Du siehst, ich bin Laie – umso mehr interessiert mich, was du dazu sagst.

  4. Man kann durchaus 1 Watt hineinstecken und eine Leistung von 40000 W herausholen. Kein Problem! Jedes Elektronenblitzgerät arbeitet so!

    Zum Laden benötigt man dann 1 Watt über eine Zeit von 40 Sekunden. Und beim Auslösen des Blitzes werden die eingespeicherten 40 Ws innerhalb von 0,001 Sekunden freigesetzt und das ist dann eine Leistung von 40 Ws/0,001s = 40000 W !

    Mit solchen rabulistischen Tricks wird dann der Laie hinters Licht geführt.

    Deshalb muß man genau hingucken, was behauptet wird. Wenn erzählt wird, 12 V rein und 40000 V raus, ist das Null! “Vergessen” wird dabei nur noch die Angabe des Stroms und die Angabe der Zeit. Spannung alleine ist weder eine Leistungs noch eine Energiegröße. Spannung x Strom ist auch nicht maßgebend, wenn nicht wie beim Blitzbeispiel die Zeit benannt wird. Es gibt sogar noch mehr Fallstricke, wenn man mit Wechselstrom etwas demonstriert bekommt. Da hilft auch Spannung x Strom x Zeit nicht weiter sondern da muß noch die Phasenverschiebung (“cos phi”) zwischen Spannung und Strom beachtet werden. Ansonsten staunt man über “1000 W” Dauerleistung am Ausgang, obwohl man nur 10 W dauernd reinsteckt. Da bekommt man dann eine echte, falsch messbare Scheinleistung demonstriert :)

    Es gibt also viele Fallstricke des Nichtverstehens oder des beabsichtigten Falschverstehens und viele Täuschungs- und Selbsttäuschungsmöglichkeiten.

    Es gibt keine einzige Maschine, welche je auch nur ein Mikrojoule freie Energie erzeugt hat! Aber es existieren massenhaft Bücher, wo “Bauanleitungen” für solche Maschinen enthalten sind. Natürlich funktionierte keine Einzige. Aber der Bücher/Magnet-verkauf ist recht lukrativ und nur darum geht es :)

    Ich bin übrigens der erste Mensch, dem eine “Overunity-Maschine” offiziell bestätigt wurde! Da kann ich aber nix dafür, weil das Prüfverfahren so war, daß bei einer guten Maschine mehr als 100 % herauskommen mußte. Nur hat man mit einer so guten Maschine niemals gerechnet gehabt :)

    In “echt” hatte ich nur etwa 85 %.

    Meine “122 % Primärenergieersparnis” im schlechtesten Arbeitspunkt waren nur aufgrund eines Lobbyindustriebetrugs am Kunden möglich. Diesen rechnerischen Betrug hat man nur deshalb durchgeführt, damit die Kunden nicht sehen, welchen Schrott sie kaufen. In meiner Produktwerbung habe ich diesen exorbitanten Wert übrigens nicht verwendet sondern den korrigierten! Aber ich habe darauf aufmerksam gemacht, wie es sich mit dem “offiziellen” Wert in Wirklichkeit verhält und wie der verstanden werden muß. Seit dieser Zeit wird diese Größe nicht mehr bekanntgegeben :)

  5. thomram

    @Roland
    Danke! Das leuchtet mir alles ein.
    Eine zentrale Frage beantwortest du natürlich korrekt, das scheint mir das ABC: Es gibt keine Maschine, welche mehr Energie ausgibt als sie zu fressen bekommt.

    Ich bin aber HOCH erstaunt, dass du sagst: “Es gibt keine einzige Maschine, welche je auch nur ein Miklojoule freie Energie ERZEUGT hat”.
    Ich habe noch nie jemanden behaupten gehört, “Freie Energie” werde ERZEUGT.

    Verfechter der Gewinnung freier Energie sagen meines Wissens:

    Diese Maschine “fängt” freie Energie ein. Nennen wir sie wie wir wollen, Pranha oder egal wie. Es geht doch darum, mal zur Abwechslung nicht zum Beispiel Wärme zu nehmen und Elektrizität auszuspucken, sondern es geht darum, aus dem Kosmos (meinetwegen noch undefinierte) Energie zu “nehmen” und in uns brauchbare Energieform, ich denke, in Elektrizität UMZUWANDELN!

    Du denkst, das gibt es nicht? Ich weiss es nicht, aber ich kann mir leicht vorstellen, dass es das gibt. Du nicht?

  6. Entschuldige, daß ich erst jetzt antworte.

    Natürlich ist es richtig, daß Energie nicht erzeugt wird. Sie wird immer nur von einer Energieform in eine andere Energieform umgewandelt.

    Man hat also eine “gebundene” Energie, welche dann “freigesetzt” wird. Die gebundene Energie nennt man “potentielle” Energie.

    Der Dachziegel auf dem Hausdach hat “potentielle” Energie. Das merkt man, wenn er einem auf dem Kopf fällt. Man muß also versuchen, die potentielle Energie dazu zu veranlassen, sich in eine andere Energieform umzuwandeln. Im Falle des Dachziegels hat sich die potentielle Energie in Bewegungsenergie unter Einfluß eines Kraftfeldes, der Schwerkraft, umgewandelt.

    Energie ist ein Gedankenkonstrukt und keine eigenständige physikalische messbare Angelegenheit. Energie ist eine Beschreibung für den Bewegungszustand der Masse. Im Falle des Dachziegels ist der Bewegungszustand Null, aber das Vermögen seinen Geschwindigkeitszustand unter Einfluß eines Kraftfeldes verändern zu können, ist vorhanden.

    Wir brauchen also immer ein Kraftfeld, um den Bewegungszustand von Masse zu verändern. Dies gilt auch für atomar gebundene Energie.

    Ohne Massebeteiligung gibt es daher keine Energie. Dies erkennt man auch an der Einheit der Energie, dem Joule ( kgm²/s²), wo die Masseneinheit enthalten ist.

    Es gibt daher niemals eine Umwandlung von Masse in Energie! Die Formel “E=mc²” beschreibt nicht die Umwandlung von Masse in Energie sondern den Energiegehalt, alos den Gesamtenergiezustand von potentieller Energie und innerer Bewegungsenergie der Masse.

    Ein Teil der Bewegungsenergie eines Atoms steckt zum Beispiel in der Geschwindigkeit, mit welcher die Elektronen um den Atomkern sausen. Ein anderer Bewegungsenergieanteil steckt in der Geschwindigkeit der Teilmassen, welche im Atomkern umeinanderwuseln. Und ein potentieller Energieanteil steckt im anziehenden Feld, welches verhindert, daß die Elektronen einfach wegfliegen und auch die Teilmassen im Atomkern einfach wegfliegen.

    Schließlich werden beim Umherwuseln krumme Bahnen beschrieben und dabei treten Fliehkräfte auf, welche durch das Kraftfeld kompensiert werden.

    Materie besteht aus Masse, welche absolute Bewegungsenergie besitzt. Masse ohne Energie ist unwirksam, sie ist nicht feststellbar, nicht meßbar. Jede Masse hat ein um sich ein Kraftfeld. Dieses Kraftfeld kann negativ oder positiv sein. Es kann niemals Null sein. Die Stärke dieses Kraftfeldes ist proportional zur Masse. Die Masse selbst scheint punktförmig zu sein, also ohne Ausdehnung.

    Jedes uns bekannte Elementar (Photon, Elektron, Proton usw.) hat eine meßbare Größe. Das ist der Drehimpuls. Dies bedingt bereits, daß jedes Elementarteilchen größer Null sein muß :)

    Dies ist ein Widerspruch zu der letzten Aussagen, wo ich von einer Nullausdehnung sprach. Ein Objekt mit einer Nullausdehnung kann keinen Drehimpuls besitzen.

    Das bedeutet, all diese Elementarteilchen sind zumindest aus zwei ausdehnungslosen Urteilchen gegensätzlicher Polarität zusammengesetzt und diese umkreisen sich um ihren gemeinsamen Schwerpunkt und der Bahndurchmesser entspricht der Größe des Elementarteilchens!

    Ein Photon ist ein Zweiteilchensystem, bei dem zwei gleichgroße Urteilchen sich mit Lichtgeschwindigkeit umkreisen. Ein Photon erscheint in der Ferne “neutral” zu sein. Aber beim durchgang durch Glas wechselwirken die beiden Komponenten mit den starken Kraftfeldern der einzelnen Elementarteilchen im Glas.

    Eine Lichtwelle gibt es daher gar nicht. Es gibt nur einen rotierenden Photonendipol, dessen Drehachse in eine bestimmte Richtung zeigt (“Polarisation”) und wenn man eine Komponente dieses Zweiteilchensystems “beobachtet”, führt dies eine Art wellenförmige Bewegung aus. Je nachdem, wie die Polarisationsachse zum Beobachter geneigt ist.

    All dies ist also höchst materielle Physik, greifbar und begreifbar.

    Es gibt auch nur diese allereinzigste Kraft um ein Urmasseteilchen. Mehr Kräfte gibt es nicht. Alle anderen Kraftwirkungen sind nur Restwirkungen, Differenzwirkungen und Resonanzwirkungen aufgrund von Bewegung und geometrischer Anordnung. Es gibt also keine extra Schwerkraft, magnetische Kraft, schwache Kernkraft usw. Dies sind alles Auswirkungen dieser allereinzigsten Urkraft bzw. des Urkraftfeldes um jedes Masseteilchen herum.

    Später vielleicht noch mehr.

  7. thomram

    @Roland
    Lach lach.
    Wenn ich ganz in Gelassenheit gehe, kann ich deinen Ausführungen (fast :-( ) ganz folgen.
    Wenn ich sie mit meinen Weltverständnis – Bildern abgleiche, dann komm ich aber ganz schön ins Schwitzen und mein eng mit meinem Ego zusammenarbeitender Verstand sagt hier und dort zu dem, was du äusserst: falsch falsch falsch.
    Das nun aber bedeutet gar nichts. Ich will nie recht haben. Ich will in diesem gigantisch fantastischem Theater hier, im 3D, meinetwegen 4D, wenn time includet, meinetwegen im xD – Denken forschend meinen Spass im Leben leben.

    Erst mal danke ich dir für diese Antwort.

    Ich werd deinen Komm. morgen wieder lesen und möglicherweise als Artikel einstellen, da ist verd viel Fleisch am Knochen, den du uns da gibst.;-)

%d Bloggern gefällt das: