bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LEBENSKUNDE » Eigenveranwortlichkeit

Archiv der Kategorie: Eigenveranwortlichkeit

93. von 144 – Am Kreuzweg – ELTERN KIND UND KINDERSTUBE – Ein Nimbus schütze dein Kind!

Eckehardnyk, 7. März NZ9

1

Mit manchen Kindern geschieht schon früh, daß sie in die Mühle geraten, wo ihnen Schlimmstes zugemutet wird. Du kannst dich ich als Mädchen oder Junge kaum daraus selbst befreien. Deshalb legen die Leute um dich herum ein “kustodientes”, ein einhegendes Verhalten an den Tag, das in dörflichen Regionen noch stärker ausgeprägt ist als in Städten. Gehst du auf dem Land als kleines Kind bei Dunkelheit allein durch die Gassen und begegnest einem Erwachsenen, wird der sich sofort nach Woher und Wohin erkundigen und im Zweifelsfall schleunigst dafür sorgen, daß du dich auf den Heimweg machst.

(mehr …)

Wie heute ein wahrer Mensch und Arzt, der zu seiner Meinung steht, zur Sau gemacht wird / Und mehr

.

Ein Paradebeispiel darfür, wie das System, der Deep State, funktioniert.

Das System, der Deep State, das ist nicht einfach das eine Prozent, das sind nicht einfach die empathielosen Vampire „dort oben“, ist nicht isoliert, ist nicht jenseits der 90% „guten Normalos“.

(mehr …)

26 / 40 Encounter Education to 91 of 144 ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE „Wohin führt der Weg?“

Sein oder Meinen

Eckehardnyk, February 19th, New Era 9

In the way of my best known to me English

A

Two ways of growing characterize the development of a child. They are also characterizing the both types of children, which are showing their peculiarity for example during a sudden pain like an injection given at the doctor‘s. The small prick into the thigh provokes even for cooperative ones – not those who are crying before the procedure has started – two conflicting behaviours, relatively to their age:

1. after a short second reaction time screaming with all one‘s might, but without disrupting the process.

2. after the reacting time a sigh with astonishment and a silent accompanishment of the process.

(mehr …)

91. von 144 – Wohin führt der Weg? – ELTERN KIND UND KINDERSTUBE – Das Schweigen aus Leibeskräften

Eckehardnyk, 14. Februar NZ9

1

Über-sich-Hinauswachsen und In-sich-Hineinschauen haben wir als Richtungen bereits angegeben, die einer gehen muß, um zum einen gesund zu bleiben und um zum andern den Zusammenhang mit dem „Unternehmen Menschsein“ zu bewahren. Damit haben wir den Weg und seine Wirkung benannt. Sind wir aber schon genügend mit der Strecke selbst vertraut und bekannt?

(mehr …)

Gespräch / Daniel Stricker und deutscher Dr.Med. in der CH

Was bin ich froh, dass es solche Menschen gibt. In der Sache mir, vielleicht auch dir sie nichts grundsätzlich Neues sie sagen, dieweil das Grundsätzliche konkretisierend, doch tut es mir verd gut, ihren Stimmen zu lauschen.

Die Arztpraxe des Deutschen, in der sauberen Schweiz praktizierend, sie überläuft von Menschen, welche mit gut Wort, schon gar nicht mit Chemie nicht zu heilen sind, welche auf Grund der Maßnahmen der Marionetten in Bundesbern an der Kante zum Verrecken sich sehen.

Jo, i de suubere Schwiiz.

Bundesbern? Muss ausgeräuchert und ersetzt von Menschen werden. Da sind ein paar Ausnahmen. Herzlich gerne mögen die wenigen Ausnahmen dort weiter wirken.

Thom Ram, 11.02.NZ9

(mehr …)

WG Alicante / Eine Zelle des Neuen Zeitalters

.

Alicante? Neues Zeitalter?

(mehr …)

Sureality-Der Letzte macht das Licht aus!

Rechtobler, 11. Hornung (=Februar) 9 NZR (alt 2021)

Netzfund aus Traugott Ickeroths Liveticker, sehr gut befunden und daher hier eingestellt. 🙂

ghostbe

Das nenn ich mal ne anständige Drangsal,richtig gute Apokalypse, absolute Herrschaft des Regimes über absolute Sklaven, nicht irgendwelche, sondern quasi paradiesische Sklaven, denn sie haben Sklaventum verinnerlicht, einverleibt bekommen und eingewilligt freudig und voller Stolz überzeugter und demokratischer Sklave zu sein.

Sind wir schon Singularität oder leben wir noch? Hat KI unser Hirn schon aufgefressen oder tut sich noch was natürliches in unserem Denkapparat? Das jüngste Gericht ist es da? Sind wir mittendrin? Spielen wir die Johannes Offenbarung nach, sind wir biblisch unterwegs in modernen Schrottzeiten in denen Gott, Natur und Leben verachtet wird. Die Menschen waren wohl noch nie besonders helle, zumindest der gemeine Mensch der Alltagswelt, der sich nach der Mehrheit richtet und dabei vergisst, ein eigenes Gehirn zu haben, dafür gemacht zu denken. Schwierig, wenn Instinkte übernehmen, wenn nur die linke Hirnhälfte ihren Dienst tut und die rechte sediert ist.

Die Kunst der Tage ist, nicht mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 743 weitere Wörter

Nebst Tansanya / Isle of Man schafft die Pandemie ab / Und?

The Isle of Man hat 90’000 Einwohner, einerseits „direkt der britischen Krone unterstellt“, anderseits aber einen selbständigen Staat bildend. Verstehe, wer das verstehen kann.

Tatsache ist, dass die Volksvertreter dieser größeren „Kleinstadt“ beschlossen haben, dass Lockdown und Maske und Souschl Distäns unsinnig und abzuschaffen seien. Um 24 Uhr, Zeitpunkt der Änderung, hätten sich Kneipen und Cafés schlagartig bis proppenvoll gefüllt, so lese ich, und ich habe keinen Grund, dieser Meldung zu misstrauen.

Also, worum geht es mir.

(mehr …)

Nichts ist von Dauer, das Leben ist ein Fluss…

von Angela, 02.02.2021

Unser Leben, unser Alltag hat sich aufgrund von politischen Einschränkungen radikal verändert und immer noch ist kein Ende abzusehen.

Obwohl für viele BB´ler der Grund für all die Einschränkungen ganz klar zu sein scheint ,(NWO ?) frage ich mich immer noch, ob reine Machtgier oder persönliche Angst der Grund für die vollkommen überzogenen Maßnahmen ist. Haben die Politiker selbst Angst vor dem Virus  ( glauben sie an ihre eigenen Worte?) oder haben sie eher Angst , eines Tages für ein Nichtstun verantwortlich und verurteilt zu werden? 

(mehr …)

Virus / Gespräch mit Putu / Mein Tagesaufsteller

.

Putu (Erstgeborener), unser Nachbarssohn, ist 14. Wenn wir uns begegnen, strahlt er immer wie ein Marienkäfer. Es ist da ein schönes Vertrauen.

Heute setzte ich mich im Warung (Essladen) unterhalb unserer Gehütts zu ihm, und, einer Eingebung folgend, wollte ich es wissen.

Ich fragte ihn, was er vom Test halte.

Er, lachend: „Der Test kann keine Viren nachweisen.“

Ich war erschlagen.

„Misst er denn etwas?“

(mehr …)

23 / 40 Encounter Education to the 88th of 144 Parents, Child and Bringing Up (ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE)

In my English thinking, Eckehardnyk, 25. Januar NZ9

1

The worst thing by using drugs is not the danger of death, but the illusion of objective experience. Mankind is well equipped with senses for impressions, for equilibrium, for feelings, even for equanimity, for thinking in order to achieve freedom. The difference between men and women, between children and adults may be relevant, but is nothing in comparison with the experienced worlds between drug users. The worlds in which junkies escape are countless, sensational, but far from coming true. Nobody could share this sort of events, similar to dreams, as long as anybody remains alone. In a way of that the using of dopes leads to an end which isolates the user from all the others. The heaviest punishment of a doping sinner is not the disqualification or the later disallowance of a championship but the isolation from the all. That belongs only to him or to her. An antidoping organization is in this and in my way of thinking useless. Every adult of free mentality is able to find the own way of being ethic. And the form of being ethic is freedom, and not sensataion.

(mehr …)

…wenn die Stimmung abschmiert…

.

Ein auf bb nicht kommentierender Freund hat mir geschrieben:

„Da ich in meiner kurzen Pause sehe, dass bei Einigen auf bb grad die Stimmung abschmiert, hier meine Geheimrezeptur:
Man nehme
1 kg Zuversicht, 500 g Gewissheit, gut mischen und unter 4kg Vertrauen rühren, das Ganze intensiv schütteln und trinken.

Diese Mixtur befähigt den Anwender zu folgender Tugend,
und jetzt Spass beiseite:

LOSLASSEN dessen, was man als wichtig und richtig oder auch als falsch und störend empfindet,


ZULASSEN dessen, was unabänderlich zu sein scheint und was da auch immer kommen mag,

GESCHEHENLASSEN alles, im Wissen, dass nichts umsonst geschieht, dass alles im Sinne des Allumfassenden seine vollkommene Richtigkeit und Wichtigkeit hat.


Denn unser Blickwinkel reicht nicht über den Horizont hinaus. Nur der neutrale Beobachter hat das Vergnügen zu geniessen ohne bestimmend einzugreifen. Wer das Spiel beobachten möchte, sollte das Spielfeld verlassen.


Veränderung ist erst dann möglich, wenn sie zugelassen wird.

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen schönen Sonntag.
H.“

.

Thom Ram, 17.01.NZ9

.

.

Nein!

Unser vortrefflicher Jurist Markus Haintz fordert auf, „nein“ zu sagen. Er konkretisiert, was ich den Menschen seit Monaten bei jeder Gelegenheit sage: Exakt so lange als die Menschen den Anweisungen der Sumpfkreaturen Folge leisten, so lange werden wir in den Beschränkungen der Freiheiten gehalten werden. Mehr. Die Einschränkungen werden ohne Ende gesteigert. Das Ziel der SK ist klar definiert: 99% der Menschheit soll jeder Freiheit beraubt werden, und zwar auf Zeit und Ewigkeit. So ist das.

Sagt eine Mehrheit der Menschen „nein“, haben die SK ausgespielt. Allerdings ist es Milchmädchendenken, wäre es törichte Hoffnung, dass die Menschheit das Geschehen lediglich mit „Neins“ entscheidend wenden könnte.

Der Ruf von Markus ist verd berechtigt zwar, denn viele Menschen könnten in vielen Situationen „nein“ sagen, ohne damit schwere Folgen einzuhandeln, tun es aber nicht, weil obrigkeitshörig oder schlicht schwach.

Verhalten wie Wasser war und ist angesagt und wird immer angesagt sein: Situationsgerecht handeln, darin inbegriffen auch situationsgerechtes „Nein“.

Ich unterstütze den Ruf von Markus, Willen und Mut zu „nein“ wachsen zu lassen, doch, ich sage es nochmal: „Nein“ ist auch mit Augenmaß einzusetzen. Sitze ich mit einem Plakat auf dem Gehsteig und eine Meute Antifa erscheint am Ende der Straße, oder eine Zehnerschaft Pol iih zieh sten, kann ich zwar sitzen bleiben, damit mein „Nein“ zum Ausdruck bringen – und nichts einhandeln ausser Schläge oder Knast. Wasser würde sih flugs im Hausflur verkriechen, klugerweise.

Mut zum „Nein“ ist wichtig. „Nein“ ist aber nicht das Breitbandantibiotikum.

Thom Ram, 13.01.NZ9

(mehr …)

Künstliche Intelligenz

Der Begriff irritierte mich seit Anbeginn. Ich kann ein Pferd aus Holz schnitzen. Jeder sieht, dass da ein Pferd ist, doch ist das Pferd kein Pferd, es ist lediglich das 3D Abbild eines wirklichen Pferdes.

Künstliche Intelligenz? Künstliche Intelligenz ist das geschnitzte Pferd. Jeder sieht, dass da ein Pferd ist, doch lebt dieses Pferd nicht.

Wahre Intelligenz ist nicht Ursache-Wirkung gesteuert, wahre Intelligenz berücksichtigt zwar das Ursache-Wirkung-Denken, das ja. Berücksichtigt! Mehr nicht.

Wahre Intelligenz lässt einfliessen Intuition. Intuition ist jenseits von ja/nein, jenseits von 0/1 in Millionensequenz. Intuition stammt aus dem Urgrunde, stammt im All-Einen, stammt aus Regionen, welche der Verstand nie und nie nimmer erfassen kann, und was sich mittels Sprache nie nimmer ausdrücken läßt.

Künstliche Intelligenz kann nicht und wird nie intelligent sein können.

Indes achte wohl, was die künstliche Intelligenz inszeniert, sie ist gottverdammt schlau. Wiederum indes aber fürchte sie nicht, du bist ihr überlegen, sobald du digitales Denken zwar einzusetzen weißt, doch darüber hinaus deine Intuition in dein Denken und Handeln einfliessen lässest.

Siehe Film „Matrix“.

Thom Ram, 05.01.NZ9, am Vorabend des 06.01.2021, da in den United States of Amerika Weichen gestellt werden werden.

.

.

AN Corona / MIT der Impfung / Die spanische Grippe

Menschenskinder, so lernt es doch einfach!

Dein herzkranker und Po Sie tief getesteter Opa ist an!!! Corona gestorben!

Ist das so schwer zu verstehen?

Dein kerngesundes Kind, nach der Impfung krank oder verendet, es ist mit!!! der Impfung gestorben!

Hämmer dir das ein, Covidiot!

Kapiert, ja?

(mehr …)

Steven Black / This ist Mission Control / „We are not impressed.“

Beherzigenswert. Danke, Steven.

Auf Deutsch:

Thom Ram, 30.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

(mehr …)

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich. Hermann Hesse

von Angela , 28.12.2020

EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR – wie oft wird uns dieser Wunsch in den Tagen um den Jahreswechsel entgegengerufen.

Doch was ist Glück eigentlich? Kann man es überhaupt objektiv beschreiben? Seit jeher haben sich Glücksforscher daran versucht. So definierte Maurice Barrès geb. 1862, den Begriff wie folgt: „ Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille, zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt.“ Aristoteles schrieb sogar ein Buch über die Glückseligkeit ( Eudaimonia) und behauptete: “ Glückseligkeit ist das vollkommene und selbstgenügsame Gut und das Endziel des menschlichen Handelns„. Platon meinte, dass ein Mensch nur glücklich sein kann, wenn die drei Teile der menschlichen Seele: Vernunft, Wille und Begehren sich im Gleichgewicht befinden. Der Volksmund wiederum vertritt die Ansicht, dass „man selbst seines Glückes Schmied“ sei.

(mehr …)

Das Ende des Allsehenden Auges

I Das Ende des Allsehenden Auges / Vorbereitung

(Mario Walz) Zur Wintersonnenwende 2020 sollte ich mich auf eine geistig-energetische Arbeit vorbereiten, um jenem Wesen, das hinter dem „allsehenden Auge“ steht, die Macht zu nehmen. Denn dieses Wesen (der ehemalige Osiris) hatte im Laufe tausender von Jahren eineinhalb Millionen Seelenanteile von Menschen und Geistwesen gekapert, um damit zu Macht und zu größerer Stärke zu kommen – und um damit die so geschwächten Menschen zu manipulieren. Diesem Tun Einhalt zu gebieten, war der Wunsch der dadurch eingeschränkten Seelen. Und ich war der, der auf diese Arbeit ein Leben lang vorbereitet wurde. In diesem Video beschreibe ich die Vorbereitung auf diese Aufgabe. Was dann geschah, als ich mit Osiris konfrontiert wurde, folgt im nächsten Video.

(mehr …)

Nicht nur zum Sonntag / Freigeist -Aktivierung

…..worum es heute wirklich geht. 14 Minuten.

Thom Ram, 18.20.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht), Eingabe von Renate

(mehr …)

Die Herausforderung und Chance unterschiedlicher Bewusstseinsstände

Rechtobler, 17.12.08NZR (alt 2Q2Q) Heute auf telegram-Kanal ‚Frag uns doch‘ gefunden – als Netzfund deklariert, aber meines Erachtens so treffend, dass ich dem bb-Leser, der bb-Leserin diesen Beitrag nicht vorenthalten möchte. Da kann jede/r selbst beurteilen auf welcher Stufe er/sie sich befindet, wo sein/ihr Bewusstsein in Bezug auf die gegenwärtige Menschheitssituation ist, auf welcher Stufe der genannten 7. Sieben ist ein göttliche Zahl – Zufall, dass der/die Verfasser/in genau sieben (7) Gruppen feststellt? Wohl kaum, wenn wir berücksichtigen, dass unser Tun und Handeln jederzeit der göttlichen ‚Aufsicht‘ unterstellt ist – freier Wille hin oder her. (LoL)

Wie dem auch sei – zur wohlwollenden Lektüre und nachfolgender Innensicht empfohlen:

In 2020 erleben wir in der Menschenfamilie eine noch nie dagewesene Heterogenität im individuellen Bewusstsein aller Menschen. Das Zusammenleben ist mittlerweile für Viele kaum noch zu ertragen.

Gruppe 1 ist noch komplett gefangen in der Matrix. Die medial-politische Illusion wird fälschlich als Realität verstanden. Politiker und sogenannte „Experten“ werden als wohlwollende Vertreter des Volkes wahrgenommen. Lebenslange Indoktrination und Manipulation z.B. durch Erziehung, Schule, Fernsehen, Medien, bestimmen vollumfänglich das Bewusstsein. Ängste versklaven diese Gruppe in dem panischen Glauben wie zum Beispiel an ein existierendes Gesundheitsrisiko. Die Angst vor dem Tod bestimmt das komplette Leben, sodass sogar ein Kontaktverbot mit der eigenen Familie befürwortet wird.

(mehr …)

Menschen machen Mut / Dr. Reiner Fuellmich

.

Klarer Geist. Tatkräftiger Mensch mit Herz auf dem richtigen Fleck. Volle Pulle spannend informativ. Thom Ram, 14.12.NZ8

.

Wintersonnenwende 21.12.2020 / Schlussstein auf Pyramide besiegelt Sieg des Lichts

.

Vielleicht die wichtigste Botschaft, die mir 2020 auf bb zu veröffentlichen vergönnt ist?

Die Ereignisse überschlagen sich, mittlerweile in atemberaubendem Tempo.

(mehr …)

ELTERN KIND UND KINDERSTUBE – 84. von 144 – Wie vollständig ist der Mensch? Was ist jungfräuliche Geburt?

Eckehardnyk, 10. Dezember NZ8

1

Was ist jungfräuliche Geburt?Zwei knifflige Themen, jedoch auf unsere Art durchaus zu beantworten: Der Mensch wird im Lauf des Lebens immer vollständiger und er kommt jungfräulich auf die Welt. Doch nicht überall und immer sind die Bedingungen dafür ideal. Nehmen wir hierzu wieder das Beispiel der Sprache. Ein kleines Kind kann jede lernen, weil es „jungfräuliche“ Werkzeuge in seinem Mund dazu hat. Ein schwarzes Baby schwäbelt ausgezeichnet, wenn es dazu in der gehörigen Umgebung aufwächst. Mit den Jahren wird sein Sprachschatz immer größer, und idealerweise würde es im höchsten Alter auch die vollständigste Beherrschung von Sprache(n) besitzen. Doch da gibt es auch Gegenkräfte, die zu Stagnation und Abbau führen.

(mehr …)

Impfungen und der Nürnberger Kodex / „Sie müssen uns die Wahrheit sagen“

…bin hundemüde, aber der von der vortrefflichen Savannah Nobel muss noch raus. Thom Ram, 08.12.NZ8

(mehr …)

An der Impfung Verreckende / Meine Prognose / Mein Rat

.

Die Impfung wird grausame gesundheitliche Schäden anrichten.

Man wird die Schäden nicht der Impfung zuschreiben, man wird dieser neuen Symptomzusammensetzung einen neuen Namen geben, ich würde einfachheitshalber „Covid20“ vorschlagen. Doch ist Covid als Begriff verbraucht, besser also etwas Schärferes, zum Beispiel „Sars XSS“ oder so.

Also nochmal: Wer geimpft ist, wird krank. Seine Krankheit wird als die neueste Virus – Katastrophe ausgegeben.

Man bereitet die Öffentlichkeit schon mal schön langsam darauf vor. Zitat vom Besten aller Wieler:

“Es wird vorkommen, daß Menschen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung versterben werden. Und da ist es natürlich extrem wichtig herauszufinden, ob der Grund die Impfung war oder eine andere Krankheit.”

Alles klar soweit, Leute???

Was wird MAN tun? Gans einfach:

„Seht ihr, Leute, wir haben es immer gesagt. Es ist die dritte Welle. Sie kommt, weil ihr unsere Anordnungen bei der zweiten Welle nicht konsequent befolgt habt. Der Virus hat mutiert. Die dritte Welle ist da, SARS-XSS, in seiner Gefährlichkeit auf gleichem Level wie damals die Spanische Grippe.

Es ist UNSERE heilige Menschenpflicht, jeden Menschen jede Woche einmal zu testen. Es werden nur noch die besonders zuverläßigen Nasentests durchgeführt.

Es ist UNSERE heilige Menschenpflicht, jeden Menschen dreimal zu impfen.

Es ist eure heilige Menschenpflicht, euch von Menschen fernzuhalten. Wer sich einem Menschen auf Distanz von weniger als einen Meter nähert ist Volksverräter. Er wird inhaftiert und in Spezialheilstätte (=Gefangenenlager) gebracht. Bei mangelnder Kooperation wird er hingerichtet.

Es ist UNSRE heilige Menschenpflicht, die Einhaltung dieser Verordnung strengstens zu überwachen, WIR tun es im Namen der Volksgesundheit.

WIR brauchen dringend Personal für die Durchführung von Tests und Impfung. Großzügiges Honorar garantiert.“

.

Wie schlängelt man sich durch?

(mehr …)

Innere Zuflucht in Zeiten der Angst / „…..wir bringen einander nach Hause…..“

.

Oliver war sogenannter Realist. War! Welten haben sich ihm eröffnet, seit er sich nicht nur mit dem Geschehen hinter dem Vorhang der Erdenbühne, vielmehr noch mit sogenannt Paranormalem befasst. Selbstheilung ist ein Teil davon, sicher und froh als Mensch sich fühlend eine der Hauptsachen.

Martin Laker im Gespräch mit Oliver „Wilde Rose“ Kyr, aufbauend, inspirierend!

Thom Ram, 04.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

Kurt Tepperwein / Das Geheimnis der Kraft deiner Gedanken

Wenn ich mich ärgere, verbessere ich dadurch was? Die Situation? Meine Befindlichkeit?

Natürlich weder noch.

Wenn du 21 mal ärgerlichen Situationen mit Weisheit begegnet bist, werden folgende, vormals dich ärgernde Situationen, dich nicht mehr ärgern.

Du kannst kraft deiner Gedanken nicht „nur“ Regen machen oder verhindern. Du kannst kraft deiner Gedanken deine bislang gelegentlich dich wenig lustifizierenden Emotionen steuern.

.

Was ist Vollkommenheit, das haben wir uns gefragt. 

Darum sind wir in die Unvollkommenheit hinuntergestiegen – um die Vollkommenheit von aussen zu betrachten und , die Unvollkommenheit wieder hinter uns lassend, Schritt für Schritt wieder in die Vollkommenheit einzugehen.

.

Eingereicht von Gabriel.

Thom Ram, 30.07.06, aus dem großen Bauch von bb emporgehievt am 05.12.im Jahre acht des Neuen Zeitalters, welches man früher als 2020 gezählt hatte.

.

.

.

Die hohe Kunst der Mühelosigkeit

.

https://web.facebook.com/kurttepperweinoffiziell/videos/126562347382231

Von meiner Seite keine Besenfung, außer: Ja.

Thom Ram 04.12.NZ8

.

Das CERN-Projekt / Betrifft es mich? / Fakten

.

Der wissenschaftliche Teil zwar übersteigt mein Schullehrer / Kürschenorgelist – Vorstellungsvermögen, doch…..

Auf der schwarzen Fläche „Dieses Video auf Youtube ansehen“ anklicken.

(mehr …)

Kein Weiser hat sich jemals gewünscht, jünger zu sein

Was bedeutet Reife im menschlichen Leben?

von Angela, 16. 11.2020

Unser Körper wird unweigerlich alt, zwar nimmt unsere Lebenserfahrung zu , unser Wissen nimmt zu, wir reagieren anders als früher, regen uns nicht mehr über dieselben Dinge auf wie früher, – und doch ist all das noch keine Reife.

(mehr …)

Mario Walz / Schöpfungsgeschichte 3.0 / bb-Kernartikel

.

.

.

Hatte heute einen meiner spannendsten Marathons.

(mehr …)

Was gerade auf unsichtbarer Ebene geschieht…

Ein Gespräch mit Ori ( von Shari im November 2020)

gefunden auf https://www.sternenkraft.at/botschaften/botschaften-shari/

…. und in meinen Augen sehr treffend und daher lesenswert. Ich lese in den Aussagen von Ori, dass wir von gewissen Dingen im Alltag ‚getriggert‘ werden können und entsprechend reagieren. Aha – was habe ich in früheren Leben erleben müssen, dass ich mich beim Anblick von maskentragenden Mitmenschen aktuell ziemlich gereizt fühle und mich entsprechend ‚zügeln‘ muss? Wäre interessant zu wissen – oder wie geht es Dir, lieber bb-Leser?

In den letzten Wochen erreichen mich immer wieder E-Mails, Anfragen oder Berichte von Klienten, in denen es darum geht, dass diese mit einer unbestimmten Angst oder starken Gefühlsschwankungen zu kämpfen haben.
Ein undefinierbarer Druck auf der Brust, starke Reizbarkeit und ähnliche Symptome werden beschrieben.

Auch ich fühle vermehrt diesen undefinierbaren „Druck“ und als mir vor einigen Tagen eine enge Freundin ebenfalls davon berichtete, die ich, seit ich sie kenne, als puren Sonnenschein und zutiefst positiven Mensch erlebe, war mir klar:

Etwas wirklich Großes findet statt!

In meinem letzten Energie Update für die erste November Woche, zeigten sich durchwegs positive Karten und auch einige Kollegen, mit denen ich in Kontakt stehe, berichteten mir, dass sie hinter all dem aktuellen Chaos eine positive Wende wahrnehmen.

Doch was genau ist da gerade los?

Auf der Welt herrscht doch Chaos! Gerade erleben wir erneute Einschränkungen unseres Alltags aufgrund der aktuellen Covid-19 Maßnahmen und die Wirtschaft wird definitiv darunter zu leiden haben. Was erwartet uns also Positives?

Gestern Nacht habe ich mich dann dazu entschieden, mit meinen Geistigen Freunden darüber zu reden.

(mehr …)

Angst, der schlechte Ratgeber

Inzwischen dürfte (fast) allgemein bekannt sein, dass Angst und Panik gaaaaaaanz schlechte Ratgeber sind (ich erinnere an die Geschichte vom Studenten, der vor dem Stadttor dem Tod begegnet). Und doch haben viele Menschen ganz einfach ‚Angst‘, auch wenn sie dies niemals zugeben würden. Was ist ‚es‘ denn anders als Angst, wenn sich jemand weigert bei der Begrüssung die Hand zu geben? Reine Vorsicht? Ha, dass ich nicht lache. Der angstfreie Mensch kennt dies nicht, er ist unbedarft, unbesorgt (das Wort sagt es ja aus un – be – SORGT = ohne Sorgen), geht unbefangen auf Andere zu, scheut weder Nähe noch Körperkontakt. Alles erlebt in den vergangenen Tagen: der Besuch der das Händeschütteln verweigert „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste – man weiss ja nie ….!“, die Schwägerin welche sich bei der Begrüssung entschuldigt, sie hätte die Hände frisch ‚geschmiert‘ (womit denn?), die Begegnung auf dem Parkplatz, der maskierte Mann, der sich hinter sein Auto begibt, damit ich einsteigen kann, usw. usf. Es ist einfach grauenhaft ansehen zu müssen, wie die Menschen durch den Konsum von TV und Tageszeitung ‚Panik schieben‘: „es könnte doch was Wahres daran sein …“.  

(mehr …)

WG Alicante

.

Zukunftsmusik. Die Zukunft wird vom Menschen in der Gegenwart gestaltet. Thom Ram, 24.10.NZ8

.

Micha, Initiator der WG Alicante, schreibt:

„Ich hatte die Vision, eine andere stressfreie Gesellschaftsform im überschaubaren Kreise zu etablieren.

Angelehnt an die weltweite Bewegung von EcoVillagesNetwork und mit jahrelanger Auseinandersetzung mit dem Verfechter der „Globalen Dörfer“, bin ich zu dem Ergebnis gelangt, vorhandene Strukturn zu Nutzen, die von Abwanderung der Jugend betroffen sind.

Fündig geworden bin ich in einem relativ abgelegenen Tal mit ganzjährig verfügbarem Wasser und intakter Vegetation. Hier kann man sich ausserhalb des Mainstreames auf die „Neue Zukunft“ vorbereiten.

(mehr …)

„Hinterfrage dein Weltbild“,…

.

so die Aufforderung im interessanten und umfangreichen Artikel in ***lebenswichtig***.

Der Autor weist auf gängige Glaubenssätze hin, welche wir gemäß seiner Überzeugung hinter uns lassen sollten.

Er widerspiegelt meine Überzeugung, dass nach den Tumulten, in denen wir uns befinden und welche noch zunehmen werden nichts mehr so sein wird als wie zuvor. Auch ich meine, dass es töricht ist, sich die alte Normalität wieder herzuwünschen, da hinter der teilweise glänzenden Fassade der alten Normalität erdenweit permanent Grauenhaftes über offene und streng abgeschottete Bühnen ging.

Im Grundzuge gehe ich somit mit dem Autor eins, auch mit seiner Überzeugung, dass jeder Mensch in sich selber hineinfühlen, suchen, finden, aufräumen und erkennen muss, wer er eigentlich ist, damit er das Neue Zeitalter mitgestalten kann.

So du dich angesprochen fühltst, so bitte lies zuerst den Artikel, bevor du den zweiten Teil meines Senfes reinziehst.

(mehr …)

Maskenbefreiung im Schulbus / Interview mit Thomas Brauner

Insider kennen die Geschichte. Der Schulbus-Chauffeur Thomas Brauner ordnete auf einer Fahrt an, dass die Kinder die Masken ablegen mögen. Das System reagiert wie zu erwarten. Es droht Führerscheinentzug und möglicherweise mehr.

Ich habe einen triftigen Grund, dass ich diesen Fall hier einstelle.

(mehr …)

Selbstverantwortung übernehmen

Seit Monaten kreisst das C-Ungeheuerchen, seit langem werden wir – von Ausnahmen abgesehen – mit Schnutenpulli, Gesichtslatz oder auch Sklavenmaske drangsaliert. Als über uns hängendes Damoklesschwert schwebt die Impfpflicht im Raum und zu guter Letzt soll sich – wenn nach dem Willen einer gewissen Individuengruppe geht –  nur noch frei bewegen können, wer sich hat testen lassen und ein negatives Testresultat vorweisen kann. So, nun stehen mehrere Dinge im Raum und über alle könnte Seiten-füllend geschrieben werden, was jedoch schon genügend geschehen ist, also tue ich das mir und Euch nicht an. 😉

(mehr …)

Haltet das Licht / Geht in eure Vollmacht

Was kann ich tun? Meine Tägliche Frage.

Dem Irrsinn, der unter dem Label „Corona-Abwehr“ inszeniert wird, scheint keine Grenzen gesetzt zu sein. Fast täglich denke ich: „Noch verrückter geht nimmer.“ Doch. Geht. Jeder Leser kennt genügend Beispiele.

Hinter diesen Verrücktheiten steht der schlichte Plan der Kabale, die Menschen mittels Impfung schwerst zu schädigen und mittels 5G zu Biorobotern zu machen. Dieser Plan besteht seit mindestens hundert Jahren.

Nun, ganz unbesehen davon, wie gut oder schlecht der „Zustand“ der Menschheit ist, so oder so täglich habe ich mir die einfache Frage zu stellen: „Was kann ich tun?“ Täglich gelange ich zu ein- und demselben Schlusse. Ich habe ihn auf bb schon 1000 Mal zelebriert.

So bin ich froh und glücklich, Dasselbe in etwas andere Worte gekleidet heute zu lesen in der Aufzeichnung der Botschaft vom nicht inkarnierten Wesen Asthar.

Thom Ram, 15.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

(mehr …)

Maske tragen um der Maske willen

Hat da mal Einer die definitive Wahrheit gesagt? In völliger Verkennung des Faktes, dass die Re – GIER – enden grundsätzlich Angestellte des Volkes wären und dessen Willen umzusetzen hätten? Mir zeigt es jedenfalls, dass dies längst umgekehrt worden ist und die Obrigkeit sich nun austobt wie es ihr grad so gefällt. Dumm gelaufen? Nicht wirklich, denn wir, das Volk, sind immer noch die Mehrheit, auch wenn dies im Moment noch von den meisten verkannt wird. Wie ich, aber auch andere schon gesagt haben, wenn wir, das Volk, uns einfach weigern würden dies oder jenes zu machen, dann könnten ‚die da Oben‘ tun was sie wollten – ergebnislos. So einfach wäre es. Weil wir jedoch noch von einer Unmenge hirngewaschener Schlafschafe umgeben sind, welche brav hüpfen, wenn ‚hüpfen‘ gesagt wird, kuschen, wenn der im Prinzip ach so kleine Löwe brüllt (er benötigt ein Megafon dazu, weil seine Stimme zu wenig ausreichend ist), ja solange ändert sich null und nichts an der aktuellen Situation.  

(mehr …)

Frau Grossrätin Dr.Sc.Nat. Barbara Müller und Daniel Stricker im Gespräch / Hervorragende Klardenker

Es gibt in der Schweiz zwar mehr Klardenker als wie ich meinen könnte, wollte ich mich auf Mediengefasel und Politgeschwafel stützen; Indes noch wenige von ihnen wagen den Schritt, ihre Sicht auf die Dinge öffentlich zu äußern. Ja, es stehen Ruf und Beruf auf dem Spiel.

Darum mein Attribut „hervorragend“. Daniel Stricker und Barbara Müller wagen es, aus der sicheren Deckung des Schweigens herauszutreten. Zwei beispielhaft beherzt mutige Menschen.

Schweizer, der du die Wahrheiten rund um Corona erkennst, tue ein Gleiches. Wage es. Es wird der Tag kommen, da wird dich dein Kind oder dein Enkel fragen: „Papa, du hast es gewusst. Warum hast du nichts gesagt?“ Unweigerlich wird dieser Tag kommen.

(mehr …)

Wissenschaftler nehmen Stellung / The Great Barrington Declaration / Erdenweit mitunterzeichnen!

.

Wegweisend!

The Great Barrington Declaration – As infectious disease epidemiologists and public health scientists we have grave concerns about the damaging physical and mental health impacts of the prevailing COVID-19 policies, and recommend an approach we call Focused Protection.

Die Grosse Barrington-Erklärung – Als Epidemiologen für Infektionskrankheiten und Wissenschaftler im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens haben wir ernste Bedenken hinsichtlich der schädlichen Auswirkungen der vorherrschenden COVID-19-Politik auf die physische und psychische Gesundheit und empfehlen einen Ansatz, den wir Focused Protection nennen.

(mehr …)

Eine höhere Führung für die kommenden Monate

Veröffentlicht von Taygeta | Okt 10, 2020

Ich pflücke heraus, Zitat:

AC: Möchtest du sie [deine geistigen Führer, mit denen du sprichst], solange du ihre Aufmerksamkeit beanspruchen kannst, etwas über die moderne Erde fragen ­– wenn du weitermachen möchtest?

Kl: Ja. Ich würde gerne wissen, ob die Erde die kommenden Verschiebungen überstehen wird.
Sie sagen ja, aber es wird früher geschehen, als wir denken. Vor der Dämmerung ist es immer am dunkelsten. “Bleibt ausgerichtet, lasst euch nicht von der Dunkelheit ablenken“. Wir sind wichtiger, als wir denken. Wir sind die Schlüssel, wir sind die Schlüssel. Mit unseren Intentionen öffnen wir Türen nicht nur für uns selbst, sondern auch füreinander. Die Reinheit des Herzens ist die Schlüsselintention, die Intentionen sollen mit der Reinheit des Herzens in den Raum des Herzens gesetzt werden. Intentionen, die mit Reinheit in den Herzraum gesetzt werden, öffnen die Tür zur neuen Erde. Der Übergang wird glatter verlaufen, als es jetzt auf der Oberfläche aussieht. Geduld ist in dieser Zeit wichtig.

(mehr …)

Maskenpflicht? / So macht man das.

Ladeninhaber kuscht, weil er nämlich Schiss hat vor Restriktion, ausgeübt von Kleinstknechten der Kabele, und er verweigert dem zufolge dem unbewindeltem Kunden den Eintritt.

Was ist zu tun?

(mehr …)

Samuel Eckert / „Man muss sich stellen.“

Brandrede aus dem Stehgreif. Ein Zeitdokument.

Thom Ram, 09.10.08 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Corona – ein Wachrüttler für die Menschheit?

Rechtobler, am 02.10.08 oder alte Zeitrechnung 2Q2Q

Momentan ist es nicht so einfach in die Gänge zu kommen, die sog. Schumann-Resonanzen ‚toben‘ sich im wahrsten Sinn des Wortes aus. Das kann für den Einzelnen Müdigkeit, Schlappheit, Lustlosigkeit, etc. zur Folge haben und ist doch lt. Eingeweihten nichts anders als die Transformation unserer Körper für das neue, uns bevorstehende Bewusstsein, die 5. Dimension. Nun, was hat das mit der Krone zu tun? Sehr vieles meine ich. 🙂 Dieser Tage bin ich über Netzverweise, natürlich wieder vorwiegend von Traugott Ickerots Liveticker, auf interessante Videos gestossen welche genau dies zum Thema hatten. Und zusätzlich ist heute die Info durchs Netz geschwirrt, dass die persönliche Mitarbeiterin der Trumps, Hope Hicks, positiv auf COVID-19 getestet worden wäre. Das bedeutet ‚natürlich‘ Quarantäne für Donald Trump und seine Frau Melanie, die von beiden sofort angetreten worden ist. Nur stellt sich die Frage nach dem ‚Warum‘ – sicherlich steckt auch da wieder ein Plan dahinter. 🙂

(mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE 72. von 144 Dasein pur

Vertragswesen1

Eckehardnyk, 1. Oktober 2020

0

Hier kommt es nicht nur auf das Wort (Vertrag) an, sondern auf das, was auf gleicher Höhe zwischen ungleich mächtigen „Vereinbarern“ rechtmäßig zustande kommt. Aber unsere Verben „(sich) vertragen“ zeigen durchaus, dass es nicht um geschriebene Verträge, sondern um übereinstimmendes, aufeinander bezogenes, „verträgliches“ Handeln ankommt. Das reicht bis in die Bettgeschichte, aus der die Kindlein hervorgehen. Sauberes (Sich) Vertragen gehört ebenso dazu wie all die Liebe. [nachgetragen aus dem Kommentarteil zu 73. von 144 vom 16. Oktober]


1

In die Verträge mit deinem Kind kannst du gedanklich alles einarbeiten, was dir in deinem Leben wichtig ist. Du erkennst die Tatsache an, daß dein Kind eine Schule besuchen wird. Es müssen nicht dieselben Gründe sein, wie der Staat sie vorgibt. Du darfst der Meinung sein, das Wichtigste lerne es vom Leben; aber du glaubst, der Kontakt zu anderem Nachwuchs und ein geregelter Tagesplan seien wertvoll. Und das ist recht so. Nun denkst du weiter daran, wie dein Kind in die Schule kommt und entscheidest, daß es einen Bus oder so benutzen soll. Natürlich braucht es einen Tornister für seine Schulsachen und ein Frühstück. Wenn es nach Hause kommt, gibt es ein Mittagessen und danach die Gelegenheit, die Schulaufgaben zu Hause oder bei Kameraden zu erledigen. Alles das sind Vertragsbestandteile. Du bist der Gebende, so scheint es. Was gibt dein Kind dazu? Seine Bereitschaft, dies alles mitzumachen! Das scheint manchem selbstverständlich, ist es aber nur deshalb, weil in der Anfangszeit die Kinder begeistert in die Schule drängen. Später wird das möglicherweise anders aussehen. Deshalb ist es wichtig, sich die Vertragsbestandteile genau anzusehen. Und zwar gemeinsam, bevor die Geschichte losgeht. Man nennt das auch: Sein Kind auf die Schule vorbereiten.2

(mehr …)

Dr. Bodo Schiffmann auf Tour, zusammen mit Samuel Eckert

.

Die zwei gleich alten Namensvetter tauschen aus ihr Erwachen, ihre Erfahrungen, ihre Absichten und Pläne.

Tolle Kombination auf der kommenden Tour, hinab in die Niederungen der Allgemeinheit, da auch Anfeindungen zu erwarten sind,

Bodo Schiffmann nämlich zusammen mit Samuel Eckert. (mehr …)

…und gleich noch eine schweizerische Mutmacher- und Herzöffnerin

Diese aufgeschlossene, kräftige, humorvolle, entschlossene Monika ist einer der zukunftsweisenden Leuchttürme im Schweizerland.

Man hat ihren kleinen feinen Bio-Laden dichtgemacht. Sie hatte nicht gehorcht. Furchtbar. Sie hatte in ihrem Laden in Winterthur mit dem köstlichen Namen „Tofulino“ (welchem Altknacker fällt da nicht gleich belustigt der Fiat „Topolino“ ein?)  ihr nacktes Gesicht gezeigt. (mehr …)

Bundesbern / Christian Frei, ein wahrer Mann, bringt die Dinge auf den Punkt

Männer wie Christian Frei brauchen wir. Und Männer wie Christian Frei schließen sich heute zusammen.

Seine Maßnahmen gegen Covid19 an seiner privaten Schule:

Statt wie angeordnet, die Schule zu schließen führte er den Unterricht weiter und gab Weisung durch:

Maskenverbot.

Abstand höchstens ein Meter.

Vitamin C in erhöhter Dosis einnehmen.

Das ist aber längst nicht alles. (mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE – 71. von 144 – Boden unter den Füßen

„Bis ans Ende der Tage“

Eckehardnyk

1.
Das sichere Nest, das du für deine Kinder gebaut hast, besteht nicht nur aus den vier Wänden, dem Fußboden und der Decke. Außer diesem „Würfel“, in dem wir hausen, brauchen wir alle nicht nur Nahrung und Wärme, sondern ach Ansprache (und Anforderung) aus unserer Umgebung. Ein Experiment von Friedrich II. aus dem Mittelalter des 13. Jahrhunderts, das von René Spitz in seiner Tragweite bestätigt wurde, zeigt uns Säuglinge, die zwar gefüttert und gewickelt, aber ohne Worte und Zuneigung versorgt – heute würde man schon sagen: „entsorgt“ wurden. Die Babys im Mittelalter starben; die von Spitz untersuchten Heimkinder litten unter Marasmus, also Kräfteverfall und Abmagerung, Schäden also, die man „Hospitalismus“ (oder anaklitische Depression) nennt.

(mehr …)
%d Bloggern gefällt das: