bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUCKYHANS » Luckys Schatzkammer

Luckys Schatzkammer

Sei gegrüßt, hochgeschätzter Leser!

So dich bestimmte Fragen bewegen und ganz konkrete Themen interessieren, könntest du hier fündig werden – sind hier doch die Artikel-Links zu den wichtigen Dingen, die mir besonders am Herzen liegen, entsprechend gruppiert. Und sie sind jederzeit mitten oben auf der Startseite zu finden.

Fühle dich frei, darin herumzustöbern. Laß dich anregen.

Dabei wirst du sowohl eigene Beiträge finden als auch eine ganze Reihe von meinen Übersetzungen aus dem Russischen, die geeignet sind, den Blick zu schärfen und die Sicht zu erweitern, ebenso ein wenig Lustiges und Tragisches.
Bitte lies, überlege, überprüfe, denke nach, und habe den Mut, Deine wertvollen Ergänzungen und kritischen Anmerkungen jeweils einzubringen, auch wenn ich selbst darauf nicht mehr antworten werde.
Dabei ergeht die herzliche Bitte, sich bei Wortmeldungen auf das jeweilige behandelte Thema zu beschränken und sachlich sowie im Rahmen der Blogregeln zu kommentieren.
Und bei allem natürlich zu beachten, daß sämtliche Äußerungen hier im Blog und im Weltnetz von gewissen Diensten gefiltert, kontrolliert und zum größten Teil gespeichert werden, einschließlich der Nutzerdaten… 😉

Momentan findest du hier viele Beiträge zu den folgenden Themenkomplexen:

Was kann ich tun?

Sprachliches und Füllosofisches

Die neue menschliche Gemeinschaft

Wir brauchen eine neue Physik/Wissenschaft

Wie kann eine zukünftige Wirtschaft aussehen

Was kennzeichnet die jetzige Gesellenschaft?

Wie nah sind sich Bürgerliche Ökonomie und Wirklichkeit?

Nebenströmiges zu Rußland und Putin

Welt-Geschichte hinterfragt

Absonderliches

Sowjetische Geschichte und Was geschah in der Ukraine?

Nikolaj Lewaschow

Krieg und Frieden

Interessiert an einem der Themen? Dann klicke einfach eines an – es erscheint eine Linkliste, die dich zu den einzelnen Artikeln führt.

Zu anderen Themen gibt es auf bb genug Möglichkeiten, sich zu äußern. Sollte also dein Thema hier nicht dabei sein, fühle dich frei, die Suche rechts oben auf der bb-Startseite mit deinen Stichwörtern zu füttern – es gibt mehr Antworten auf bumi bahagia als sich die Schulweisheit träumen läßt…

Falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse, allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
Wer allerdings mit meiner Darlegungsweise nicht einverstanden ist, der spare sich bitte das weitere Anklicken hier. Danke.
LH
– – –
P.S. Hinweise auf reine Fremdartikel sind in den verlinkten Sammlungen kaum enthalten.
Viele weitere Texte von Luckyhans findest du hier.
Ebenso zu empfehlen sind die wunderbaren Beiträge von Ludwig dem Träumer, aber auch die sehr lesenswerten Essays unseres Blockwarts
Viel Freude beim Entdecken von Neuem!
– – – –
P.P.S. es gibt für den Namen „Luckyhans“ auch eine bayerische Deutung:
„Lucky“ ist die Koseform von Ludwig, naja und „Hans“ bedarf wohl keiner weiteren Erläuterung…
Und sollte es dich tatsächlich drängen, mit LH in Kontakt zu treten, so klicke hier. Aber bitte hab Geduld, der Lucky ist längst nicht mehr täglich online… 😉


17 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Zusammenstellung und die andauernde Arbeit die du leistest, ein Traum für jeden Wissensdurstigen!

    Gefällt 1 Person

  2. ChristinamariaCh sagt:

    WOW, super, DANKE

    Gefällt mir

  3. Christinamaria sagt:

    oh, das letzte „Ch“ gehört nicht hierher – hihihi

    Gefällt mir

  4. Kunterbunt sagt:

    Sieh‘ deine bewundernswerten FÄHIGKEITEN,
    deine herausragenden STÄRKEN,
    deine bedeutsamen GABEN,
    deine ehrenhafte VISION,
    deine unbeirrte TATKRAFT.
    Und du wirst staunen ob dir selbst!

    Kunterbunt @ luckyhans

    Gefällt mir

  5. eckehardnyk sagt:

    Das Schöne bewundern, das Wahre behüten, das Edle verehren, das Gute beschließen: Es führt den Menschen im Leben zu Zielen, im Handeln zum Rechten, im Fühlen zum Frieden; und lehrt ihn Vertrauen auf göttliches Walten im Weltenall, im Seelengrund.
    (Spruch aus der Waldorfschule der 50er Jahre)
    Passt sicher auch zu der großartigen Sammlung.

    Gefällt 1 Person

  6. eckehardnyk sagt:

    Da fehlte noch „Vertrauen….in allem, was ist, im WelteWeltenall

    Gefällt mir

  7. Besucherin sagt:

    Hi Lucky

    Hinter deinen links steckt sicher viel Zeit, Hirnschmalz, Herzblut, investierte Energie, Forscherdrang, und was einem noch alles lobend einfallen könnte, das bezweifelt glaub ich niemand, und dass du dir die Arbeit nicht nur für die Göttin oder deine Oma angetan haben wirst, und auch ein wenig dafür gewürdigt werden willst, ist selbstverständlich, und zu Recht.

    Für das Gezzukkl im anderen thread mein Versuch einer Erklärung, weil ich das auch auf anderen Foren erlebe.

    Ein fiktives Beispiel

    Ich will Radieschen anbauen und irgendwie wird das nix, weil die Erde das Wetter die Sorte das Klima – was weiß ich warum das nicht wird – ich melde mich auf einem Gartenforum an, wo scheinbar kompetente Leute mit Erfahrung sich rumtreiben. Da stelle ich also meine Frage, ein paar Leute antworten was, dann schaltet sich der mod ein, und sagt, geh bitte, nicht schon wieder, das Thema hatten wir schon hier hier und hier und bittschön die Suchfunktion ist hier zu betätigen. Oh, Zerveihung.
    Also mal den thread aus 2006 hervorkramen, wo Peter, Rapunzelchen, gardenman und der Rest der Stammmannschaft das Thema über 180 Seiten intensiv bearbeitet haben, ich erfahre, dass Sybille an die Mondpasen glaubt, Olaf ist die Karre eingegangen, und maya kriegt von Radieschen einen Ausschlag im Mundraum.
    Für die nächsten 280 Seiten beginnend mit 2007 ist mir schon um die Zeit im vornherein leid, weil da dieselben Leute ihre Meinung deponiert haben, die aber mit meinem Problem nix zu tun haben, nur darf ich es nicht mehr frisch – fröhlich diskutieren, denn die Landkarten sind längst gezeichnet, und alle gestellten Fragen längst beantwortet.
    Der Hinweis auf die Suchfunktion hat jedenfalls für mich ein Geschmäckle insofern, dass einem ein fertig gekochtes Gericht vorgesetzt wird, und gerade du müsstest dich ja freuen, wenn andere deine Wege auf ihre Art neu entdecken, oder ganz anderen Zugang haben – warum nicht.

    Da musst jetzt ein bissl zwischen den Zeilen lesen (wollen) (können), wo ich glaube, du kannst das 😉

    Gefällt 2 Personen

  8. eckehardnyk sagt:

    „denn die Landkarten sind längst gezeichnet“ sagt es am besten. Die ganze Wut auf „Bildung“ kommt von diesen Fertigprodukten, deren geistige Verpackung die Seelenozeane vermüllt. Das ist Schule geworden, und die Götes und Xilers müssen ganz von vorne anfangen. Im Busch, in der Pampa, wo man sie lässt und froh Ist, wenn sie friedlich, froh und fleißig ihre kleinen Brötchen backen. Doch irgendwann wollen sie dann doch den Archivar und besonders ihren Eckermann, der ihre Funde sortiert und in die richtigen Beete pflanzt.

    Gefällt mir

  9. Texmex sagt:

    @ Besucherin
    Also ich hab nach Luckies Schmerzschrei bisschen rumgesucht und den link gefunden, den Lucky im Sinn hatte, wo das Mausfeldthema beackert wurde.
    Ich habe damals sogar etwas kommentiert, hatte das aber nicht mehr auf dem Schirm, total weg.
    Zumal ich fast nie ein Video ansehe, nicht nur wegen der hohen MBvolumen, ich lese grundsätzlich lieber die Aussagen.

    Gefällt mir

  10. Vollidiot sagt:

    Eckhard

    „Das Schöne bewundern, das Wahre behüten, das Edle verehren, das Gute beschließen: Es führt den Menschen im Leben zu Zielen, im Handeln zum Rechten, im Fühlen zum Frieden; und lehrt ihn Vertrauen auf göttliches Walten im Weltenall, im Seelengrund.
    (Spruch aus der Waldorfschule der 50er Jahre)“

    Sagt man den heute nicht mehr?
    Wegen Zeitgeist und so?

    Gefällt mir

  11. Texmex sagt:

    @Volli
    Wie kann man denn auch so einen Leitspruch haben?
    Das impliziert ja ein Menschenbild, in dem ein Individualist in einer Gemeinschaft klar kommt und sogar, was noch viel schlimmer ist, die Gemeinschaft mit dem Individualisten. Teufel auch.
    Da ist das neueste und das davor neue Menschenbild doch um weites besser.
    Nur ein kleines Klitzelchen fehlt halt immer noch. Aber das bringen jetzt die Goldstücke.
    Bald Ruhestand Du auch ( keine Drohung seinerseits).

    Gefällt mir

  12. Texmex sagt:

    Bald ruhest Du auch.

    Gefällt mir

  13. eckehardnyk sagt:

    Zu meiner Zeit wurde der Spruch gesagt. Das sind die Jahre 1949 bis 1958. Mag sein, dass die eine oder andere Lehrkraft das noch aus ihrer Erinnerung heraufgeholt hat. GEHÖRT jedoch bei Feiern habe ich ihn nie mehr.
    Aber ich habe ihn als Strukturgrundlage genommen für die einzelnen Abschnitte oder Kapitelchen in „Abenteuer Erziehung“, das ich 1999 fertig gestellt und 2013 in redigierter Form (d.h. ohne Negativismen) publiziert habe (siehe http://www.eahilf.de).

    Gefällt 1 Person

  14. Vollidiot sagt:

    Eckehard

    Ich hab den nicht mehr gehört (Seit 1972).
    Dafür hängt ein Bild an der Wand.
    Ich habe den Eindruick, daß das nicht reicht.
    Von oben wird ja auch ganz schön Druck ausgeübt.
    Denn nach Nizer gehören Schulen zu wichtigen Instituionen der rechten, ähhh, richtigen, Erziehung.

    Gefällt mir

  15. Vollidiot sagt:

    Tex

    Sackricher Lümmel!
    Nix Ruhestand.
    Woher weißt Du, daß ich bald ruhe?
    Warts ab, im nächsten Leben zeig ich Dir wo der Hammer hängt.

    Gefällt mir

  16. Texmex sagt:

    @ Volli
    Im nächsten Leben?
    Gestern kam Werbung. Zum skifahren im Südtirol. Im Januar. Meine Liebsten meinen „ja“, die Alternative ist Wale gucken in Naja California. Sollte es Europa werden, dann ist auch die Pfalz dabei. Schoppe petze.
    Hammer zeigen?

    Gefällt mir

  17. Luckyhans sagt:

    zu Vollidiot 08/11/2017 um 16:32
    … sag’s doch einfach deinem großen Bruder… 😉

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: