bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Putin Vladimir

BRÜCKENBAU I. – Ha.Jo. Müller und Kai Orak über Putin und Trump

 

 

Eckehardnyk, 19.09.2020

Hier beginnt ein neuer Strang, der die Aufgabe hat, zu einigen, ohne zu nivellieren. Meine Hochachtung vor den Leistungen gilt den heute hier vorgestellten Protagonisten in gleicher Weise.

(mehr …)

Ende der Corona Show / Placebo-Impfung / Ein Blick auf Trump, Putin, Ballweg

Michael Ballweg in einem Atemzuge zusammen mit zwei der drei mächtigsten Präsidenten der Erde? Da ist eine triftige Bewandnis. Alle drei werden von Unken mit Gequake bedacht, Trump und Putin von den West-Unken, Ballweg, sozusagen im Kleinformat und lokal, vom selben Sumpfe aus.

Die Frage kann nicht lauten: „Sind mir die Typen sympathisch.“ Sie muss lauten: „Sind sie autenthisch. Welche Taten vollbringen sie.“ (mehr …)

Putin und der Lockdown / Das kleine im Hirni Schwabbelnde

Ich musste zur Kenntnis nehmen, dass auch Putin und seine Mannschaft den Lockdown verhängten. Das irritierte mich gewaltig, denn scharfsinnigem, die plumpe Lüge erkennnenden  und sich dem Volke verpflichtet fühlenden Putin sollte solch Freiheitsberaubung der Menschen meilenweit fremd sein.

Schreibe hier sozusagen intern, denn mir ist wieder mal etwas eingefallen, was in mir nur hintergründig geköchelt hat. (mehr …)

Machtloser Pu.

Putin, der herrschsüchtige und mit aller Macht Ausgestattete Diktator.

Falsch.

Der Grundlage entbehrende Westpropaganda.

Klicke an, und du gelangst auf einen Überblick über die tatsächliche Machtfülle von Putin im Vergleich zu anderen politischen Führern. Wetten, dass auch gut Informierte staunen werden! (mehr …)

Mehrheit der Russen stimmte am 01.07.2020 der Verfassungsänderung zu

Putin hat seinem Volke mittels Volksvotum die Gelegenheit gegeben, den gravierenden Verfassungsänderungen zuzustimmen oder sie abzulehnen. Er tat es ohne Not, gemäss Autor Bryan MacDonald hätte „die Unterstützung, die Putin bereits im Frühjahr von der Duma (dem russischen Parlament), dem Verfassungsgericht und allen 85 Föderationssubjekten erhalten hatte bereits ausgereicht, um die Änderungen durchzusetzen“.

Hätte ein Machtbesessener, als der Putin von unseren Grossklopapieren und TV Chorsängern hingestellt wird, so gehandelt?

Ich möchte den Deutschen unter der Glaskuppel an der umgeleiteten Spree sehen, der ein wichtiges Regierungsbegehren dem deutschen Volke zur Abstimmung überantworten würde. Die Akteure im Affentheater haben andere Prioritäten.

Und in der sauberen Schweiz? Wird dort zum Beispiel eine Volksabstimmung über das geplante Impfobligatorium lanciert? Fehlanzeige. Bundesbern interessiert es einen Sch, was das Schweizervolk will.

Putin und seine Getreuen machen es vor. Sie zeigen, wie sich Regierende dem Volkswillen gegenüber zu positionieren haben: Nicht als Herrscher, sondern als Diener.

Thom Ram, 03.07.NZ8 (Neues Zeitalter, im Jahre acht, da in Russland ein Mann an der Regierungsspitze stand, der die Bücher von Anastasia gelesen hatte)

.

Quelle: Russia Today Deutsch

Seit Wochen wird die russische Verfassungsänderung im Westen mit Argwohn und Häme betrachtet. Demnach geht es Putin nur darum, seine Macht auszubauen. Diese Perspektive verkennt die Hintergründe des Prozesses und vor allem auch die Mündigkeit der russischen Bürger.

von Bryan MacDonald

Am 1. Juli fand in Russland die Abstimmung über eine Verfassungsreform statt. Dabei waren die Wähler dazu aufgerufen, über ein ganzes Paket von Änderungen in mehreren Bereichen abzustimmen. Dazu zählten Russlands Souveränität, Staatssystem, Sozialschutz, Familienrecht, Umweltschutz, Bildung, Sprache und Kultur.

Russlands Präsident Wladimir Putin, so die transatlantische Lesart der Vorgänge, habe den Prozess lediglich angestoßen, um bis ins Jahr 2035 an der Macht bleiben zu können. In Wirklichkeit ging es um sehr viel mehr. Laut der zentralen Wahlkommission Russlands gaben am Ende über 70 Prozent der wahlberechtigten Bürger Russlands ihre Stimme ab und unterstützten damit das Vorhaben einer Verfassungsänderung in insgesamt 206 Punkten.

Sogar sogenannte „liberale politische Organisatoren“ in Moskau räumten nach der Abstimmung ein, dass die russische Hauptstadt nach eigenen Umfragen die Vorschläge Putins mit großer Mehrheit unterstützt habe. Darüber hinaus zeigte das Abstimmungsergebnis, dass eine Mehrheit der Wahlberechtigten in zahlreichen Moskauer Bezirken mit von der Opposition kontrollierten Gemeinderäten die „Ja“-Seite unterstützt hatte.

Was viele westliche Kommentatoren des Prozesses (von einigen transatlantischen Medien fälschlicherweise als „Referendum“ bezeichnet) zu erwähnen vergessen, ist die Tatsache, dass die Abstimmung in dieser Form überhaupt nicht unbedingt notwendig gewesen wäre. Die Unterstützung, die Putin bereits im Frühjahr von der Duma (dem russischen Parlament), dem Verfassungsgericht und allen 85 Föderationssubjekten erhielt, hätte bereits ausgereicht, um die Änderungen durchzusetzen.

Mehr zum ThemaEndergebnis zur Verfassungsreform in Russland: Rund 78 Prozent stimmten dafür

Präsident Putin beschloss jedoch, ein „bestätigendes Plebiszit“ durchzuführen, um eine breite öffentliche Legitimation für das Projekt Verfassungsänderung zu erhalten. Bei der Abstimmung selbst ging es also vor allem darum festzustellen, ob Putin noch ein Mandat des Volkes für seine Politik besitzt.

.

Weiterlesen

.

Putins Botschaft an die Türkei / Sozusagen zum Sonntag

Mit Ungeduld hatte ich es erwartet. Wann und wie greift Putin ein? Syrien und Russland sind verbündet. Erdogan hat Jungs, sprich türkisches Militär, in Syrien eindringen lassen, Völkerrecht mit Füssen tretend und der Tage, da von seinen missbrauchten Jungs ein paar Dutzend in den Wüstensand beissen mussten, da Syrien nicht ahnen konnte, dass die unschuldigen Trotteli sich in IS-oder Al Kaida- Territorium befanden und die Terroristen nach dem  syrischen Schlag nun auf dem Weg ins Paradies begleiten müssen, der Tage jammert der türkische Heldenstaatschef der ganzen Erde etwas vor, jammert nämlich, dass von seinen Invasoren, komisch aber auch, einige ums Leben gekommen sind, ruft auch die NATO zu Hilfe.

Und nun? (mehr …)

Putin zu Erdogan

Das ist reine Spinnerei.

.

„Mein lieber Amtsbruder, gesegnet seist du und gesegnet sei dein türkisches Volk.

Lass Syrien in Frieden. Du verstehst, was ich meine? (mehr …)

Donald Trump, Xi Jinping, Wladimir Putin / WESENTLICHES!

Selten, falsch, noch nie habe ich etwas gelesen, was mit meiner intuitiv  gesteuerten Weltsicht so eindeutig übereinstimmt. Alles Geschehen ist sinnreich. Was soll ich weiter dazu sagen? Was ich meine, wurde gesagt, im folgenden Text. Sagenhaft, aus meiner Sicht, Nägel auf die Köpfe getroffen, was Sananda sagt.

Eingereicht von Hilke.

Thom Ram, 10.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Rochaden in Russland / Die Maer vom Machtkampf im Kreml

Ich kann nicht genug deutlich darauf hinweisen, was da in Moskau gespielt wird, da die Grossklopapiere des Westens offenbar einhellig verzapfen, Putin habe seine Machtbefugnisse erweitert. Er hat seine Machtbefugnisse nicht erweitert. Er hat sie eingeschraenkt. Und er hat eine ellen-ellenlange Liste von faelligen Massnahmen vorgestellt, von denen westliche Voelker nur traeumen koennen. Nicht wie in der EU, da „Reformen“ stets zum Nachteil von 99,99% und zum Nutzen von 0,1% dienen, sondern so, wie es sein soll: Putin sorgt fuer sein Volk.

Hier nochmal eine vorbildlich klare Zusammenfassung, auf dass wenigstens in unseren Aufklaererkoepfen Klarheit herrsche, wenn sich das Gros der Leute von den Massenmedien schon falsch informieren laesst.

Thom Ram, 18.01.NZ8 (mehr …)

Rochaden in Russland / Die angebliche Machtgier Putins

Westliche Kwalitaetsmedien wissen zu berichten, dass Putin dem Staatspraesidenten, also sich selber, zuzaetzliche Macht zugeschaufelt habe.
Es ist eine Luege. Man entbloedet sich nicht, einfach das Gegenteil der Wahrheit zu schreiben.  In Tat und Wahrheit hat Putin die Befugnisse des Praesidenten beschnitten.
Jedermann kann die Rede Putins hoeren und wird eben dies selber feststellen.
.
Ich koennte Luckyhans knuddeln. Er hat die Arbeit geleistet, welche zu leisten ich nicht willens bin und hat wichtige Punkte aus Putins Rede zu Papier gebracht. Danke, Luckyhans!
Guter Leser! Wo im Westen hoert man solche Toene, kein leeres Geschwafel, sondern handfeste, sinnreiche Anstoesse und Weisungen? Darunter weit- und Tiefgreifende!  Wo nur, wo?
Gesegnet ist Russland mit diesem Mann. Schau dir die Liste seiner Verordnungen an! Ha, das ist Musik! Ich druecke unseren grossen Bruedern im Osten alle Daumen, dass es ihnen gelinge, dass kluge, frohe, gebildete Kinder heranwachsen, und dass In- und Auslaendischen Vampiren das Handwerk gelegt wird.
.
Mich macht die Botschaft aus Moskau froh.
Thom Ram, 17.01.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)
.
Unter der Arbeit Luckyhansens: Chaukeedaars Feststellungen.
.
Putzi und kein Ende?
An bestimmten Wendepunkten der Geschichte kann man genau ablesen, wer woher seine Informationen (und Instruktionen?) bezieht. Gestern hatte Putzi seine“teuerste Botschaft“ verkündet, heute sind sich alle „Oppositionellen“Rußlands, von ganz links außen bis ganz rechts vorn, darin einig, daß er sich damit die Macht auf Lebenszeit gesichert hat… Oder mit anderen Worten: es folgen ALLE, wirklich ALLE den Vorgaben der Westpresse (Bloomberg u.a.)
Daß die Lizenz-Medienhierzulande nur transatlantisch tröten dürfen, ist ja nun bekannt genug, aber daß sich auch die Kommunisten nicht entblöden, den gleichen Unsinn auszuposaunen, macht schon betroffen: wer soll sie denn dann noch „wählen“? Scheint ihnen egal zu sein.
.
Sehen wir uns das Ganze mal rein quantitativ an, d.h. auf wieviel Seiten Botschaft was zu welchem Thema „verkündet“ wird
da kann sich dann jeder selbst einen Eindruck verschaffen, nachlesen und überlegen, was das bedeuten mag. Basis ist der russische Originaltext von der Kreml-Seite, direkt als pdf ausgedruckt.
.
Seite 1: kurze Einführung.
.
ab Seite 2 geht es um die Geburtenzahlen, um Kinderkrippenplätze, um Familien mit geringen Einkommen, die sich im Kapitalismus besonders schwer tun mit dem Kinderkriegen. (klar, die erweiterte Reproduktion der „Ware Arbeitskraft“ haben die Unternehmer per ordere mufti an die Familien weitergegeben…)
.
Also wird auf Seite 4 verkündet, daß ab sofort, d.h. ab Januar 2020, die russischen Mütter mit Kindern im Alter von 3 – 7 Jahren eine monatliche Zahlung erhalten, wenn deren Einkommen pro Kopf (im Russischen: pro Seele!) das staatlich festgelegte Sozialminimum(SM) unterschreitet. Auf einfachen Antrag hin, per Internet-Portal – in diesem Jahr in Höhe von einem halben SM, d.h. 5,5 Tausend Rubel (TR), und ab nächstem Jahr ein ganzes SM, d.h. ca. 11 TR, abhängig von der jeweiligen Region.
.
Seite 5: der in der Vorjahrs-Botschaft festgelegte Sozial-Vertrag wird angemahnt, daß er bis spätestens 2021 in allen Regionen eingeführt sein muß. Damit soll einkommensschwachen Bürgern der Schritt in die Selbständigkeit erleichtert werden.
.
Ab Seite 6 geht es um das sog. Mütter-Kapital (ab 2020: 466,6 TR), das bisher Müttern ab dem 2. Kind ausgezahlt wurde (zwecks Wohnungskauf usw.) – dies wird bis Ende 2026 verlängert. Und es wird ab diesem Jahr auf 616,6 TR aufgestockt und künftig weiter indexiert. Und mit dem dritten Kind übernimmt der Staat zusätzlich 450 TR Tilgung (!) von einem laufenden Hypothekendarlehen.
.
Ab Seite 7 wird vorgeschlagen, bis Beginn des Schuljahres 2023 (1. September) alle Kinder der ersten 4 Klassen mit einem kostenlosen warmen Mittagessen zu versorgen; die entsprechende Infrastruktur (Küchen, Buffet) ist bis dahin zu schaffen.
Auch ab Seite 9 geht es weiter um das Wohl der Kinder und Familien: mehr Schulen, bessere Ausstattung (Internet, Musikinstrumente); mehr und besser versorgte Lehrer (Klassenleiter bekommen ab 1. September 2020 mindestens 5 TR Gehaltszuschlag).
.

Seite 11: es soll die kostenlose Hochschulbildung ausgebaut und verbessert werden.

Talente sollen in Wettbewerben und Olympiaden gesucht und gefördert werden. Die auf 73 Jahre angewachsene Lebenserwartung soll durch ein erweitertes kostenloses Gesundheitswesen weiter steigen, auch in ländlicher Gegend. Für den Aus.- und Umbau von Gesundheitseinrichtungen werden ab 1. Juli aus dem Bundeshaushalt fast 500 Milliarden Rubel bereitgestellt. Entsprechende Ausbildungen werden erweitert und verbessert.
.
Auf Seite 13 geht es um die Versorgung mit Medikamenten.
.
Ab Seite 14: auf der Basis des wiederholten Haushaltsprofizits sollen die Investitionen in Infrastruktur, Industrie, Landwirtschaft und Dienstleistungen im Anteil am BIP von 21% auf 25% im Jahre 2024 steigen. Dazu sollen die Investitionen in Großprojekte für 20 Jahre vor Gesetzesänderungen geschützt werden, u.a. damit die Föderationssubjekte ihre Möglichkeiten von Steuernachlässen für KMU besser nutzen, soll ihnen 2/3 der daraus resultierenden Steuerausfälle aus dem Bundeshaushalt kompensiert werden. Und manches andere: Infrastrukturprojekte, langlaufende Kredite, Umweltschutz, neue Technologien, geschlossene Kreisläufe…
.
Ab Seite 17 werden als zu fördernde Hauptrichtungen der technologischen Entwicklung benannt: Genetik, KI, neue Materialien und Energiequellen, Digitalisierung. Die Regierung soll ein entsprechendes Technologie-Gesetzespaket vorlegen, schon in diesem Jahr sollen rechtliche Regelungen dazu in Kraft treten. Dazu Weiterführung von staatlicher Venture-Finanzierung auf Weltniveau, Innovationen, Export von Hochtechnologie, Digitalisierung der Realwirtschaft, eigener Software usw., aber auch Digitalfernsehen, Internet für alle, eigener „sozialer Netze“, wobei wichtige nationale Internet-Services vollständig kostenlos erreichbar sein sollen.
.
Ab Seite 18 geht es um die weitere Förderung der Volontärs-Bewegung, die Feiern zum 75.Jahrestag des Sieges. Kurz angerissen werden internationale Fragen und die gestiegene Verteidigungsfähigkeit.
.
Erst ganz unten auf Seite 20 (von 27) kommt er zu den notwendigen Veränderungen in der 1993er Verfassung (nach 26 Jahren). Und zwar:
.
1. Souveränität des Landes: Beendigung der Usurpation von staatliche Machtfunktionen durch oligarchische Clans, Widerstand gegen äußere Einflüsse, Beendigung des Primats internationaler Gesetze und Verträge gegenüber den inländischen.
.
2. Anforderungen an führende staatliche Funktionäre (Führer der Föderationssubjekte, Mitglieder des Föderationsrates, Abgeordnete der Staatsduma, Regierungschef, dessen Stellvertreter, Bundesminister, Leiter anderen Bundeseinrichtungen sowie Richter) sind in der Verfassung festzuschreiben, dar. (hier ist ein Fehler im Text. Ich habe Lucky gebeten, ihn mir verbessert zu schicken) keine ausländische Staatsbürgerschaft oder Dauer-Aufenthaltsgenehmigung oder beliebige andere Dokumente, die ein ständiges Aufenthaltsrecht im Ausland gewähren.
Noch höhere Anforderungen sollen an die Bewerber für das Präsidentenamt gestellt werden: mindestens 25 Jahre dauerhafter Aufenthalt auf dem Territorium Rußlands, gleichfalls keine ausländischen Aufenthaltsrechte, auch nicht früher (!), d.h. vor der Wahl.
.
Dann Seite 22 unten wörtlich:“Знаю также, что в нашем обществе обсуждается конституционное положение о том, что одно и то же лицо не должно занимать должность Президента Россиискои Федерации болеедвух сроков подряд. Не считаю, что этот вопрос принципиальныи, но согласен с этим.““Ich weiß auch, daß in unserer Gesellschaft die Verfassungsnorm dazu, daß dieselbe Person die Funktion des Präsidenten der RF nicht länger als zwei Perioden nacheinander bekleiden darf, diskutiert wird. Ich halte diese Frage nicht für prinzipiell, aber ich bin damit einverstanden.“
.
Weiter geht es um die National-Projekte zu Bildung und Gesundheitswesen. Und es soll inder Verfassung ein einheitliches System der öffentlichen Macht festgeschrieben werden, damit überall in Rußland die Bürger dieselben Rechte haben.
.
Seite 23 wird die soziale Verantwortung des Staates betont: der Mindestlohn darf nicht unter dem Sozial-Minimum liegen – das muß in die Verfassung.
.
Viertens soll die Rolle der Gouverneure gestärkt werden und diese stärker an den Entscheidungen auf Bundesebene beteiligt werden. Der im Jahr 2000 auf Initiative Putins geschaffene Staatsrat habe seine Effizienz bewiesen und gehört samt seinem Status die die Verfassung.
.
Fünftens: alle Fraktionen der Duma haben zugestimmt, die Rolle der Bundesversammlungbei der Formierung der Regierung zu stärken. Und auch für deren Politik die Verantwor-tung zu übernehmen.Dazu sind an Abänderung der Artikel 111 und 112 der Kandidat für den Regierungschef, aber auch seine Stellvertreter und Bundesminister durch die Duma zu bestätigen – der Präsident ernennt sie dann nur, ohne Einspruchsrecht.
Der Präsident soll weiterhin die Aufgaben und Prioritäten der Tätigkeit der Regierung festlegen, er soll den Regierungschef, dessen Stellvertreter und Bundesminister entlassenkönnen, wenn diese ihre Aufgaben nicht kompetent erfüllen oder das Vertrauen gestört ist.Ebenso soll der Präsident der Oberbefehlshaber über die Streitkräfte und das gesamte Rechtsschutzsystem bleiben. Dazu soll allerdings mehr Ausgeglichenheit kommen:
.
Als sechstes sollen die Chefs der Machtorgane erst nach Konsultation mit dem Föderationsratvom Präsidenten ernannt werden. Dies soll zu mehr Transparenz führen. Selbiges Prinzip soll auch bei der Ernennung der Staatsanwälte der Regionen angewendet werden, die heute nur von den jeweiligen regionalen gesetzgebenden Versammlungenernannt werden. Diese rein regionale Abhängigkeit ist zu beenden.
.
Siebtens und letztens: das Verfassungsgericht und das Oberste Gericht müssen nicht nur fachlich hochprofessionell sein, sondern auch Vertrauen genießen. Die Verfassung muß deren Unabhängigkeit schützen, daß sie nur der Verfassung und der Bundesgesetzge-bung unterstehen. Dabei ist in der Verfassung festzulegen, daß sie durch den Föderationsrat (auf Vorschlag des Präsidenten) entlassen werden, wenn sie Handlungen, die gegen das Gesetz oder gegen Ehre und Würde verstoßen, ausführen. Dies folgt aus der gegenwärtigen Praxis, wo dieses nicht vorgesehen ist. Das Verfassungsgericht (VG) hat auf Anfrage des Präsidenten das Recht, alle Gesetzent-würfe der Bundesversammlung noch vor deren Unterzeichnung durch den Präsidenten aufVerfassungskonformität zu prüfen. Auf andere Gesetze und Rechtsakte der regionalen und Bundes-Staatsorgane können genauso vom VG bewertet werden. Zu diesen Vorschlägen ist eine öffentliche Diskussion zu führen, in der Vereinigungen, Parteien, Regionen, die Juristengemeinde und die Bürger sich äußern können. Da jedoch grundlegende Fragen der Veränderung des politischen Systems betroffen sind, ist eine Abstimmung durch alle Bürger des Landes zum gesamten Paket der Verfassungskorrekturen durchzuführen, wonach die endgültige Entscheidung fällt.
.
Schlußzitat:
„Die Meinung der Menschen unserer Bürger, des Volkes als Träger der Souveränität und Hauptquelle der Macht muß das Bestimmende sein. Alles entscheiden letztendlich die Menschen – heute und in Zukunft, und in der Auswahl der Entwicklungsstrategie des Landes und in den alltäglichen Fragen des Lebens in jeder Region, Stadt, Gemeinde. Ein starkes, glückliches, modernes Rußland können wir nur aufbauen auf der Grundlage der bedingungslosen Achtung der Meinung der Menschen, der Meinung des Volkes.“
.
Es folgen noch einige Schlußformeln… „gemeinsam verändern wir das Leben gewiß zum Besseren“…
.
.
Chaukeedaar :

Was ich bisher erlas, spricht mir von folgender Strategie:
Russland soll gegen Regenbogen-Einflussnahmen von Aussen gehärtet werden.

1. Mehr Macht den Regionen und dem Parlament, weniger Macht dem Präsidenten: Falls es der Kabale gelingen sollte, einen Soros-Mann zu platzieren, hätte der weniger Hebel. Zudem ist es doch so: Die Ära Putin wird fast allen Russen für Jahrhunderte in sehr guter Erinnerung bleiben. Die Bevölkerung steht hinter ihm, und noch viel wichtiger, hinter der Idee des verantwortungsvollen und fairen Patriotismus. Dieser Schicht gibt er mehr Macht über die Regionen und das Parlament, zementiert damit also ein wenig das Erreichte.

2. Präsidenten müssen neu anstatt 10 die letzten 25 Jahre in Russland gelebt haben – Rückkehr von Oligarchen direkt an die Macht ist damit verhindert.

3. Präsidenten dürfen nie einen anderen Pass als den Russischen gehabt haben. Ist in den USA ja nicht wirklich anders.

4. Der neu vorgeschlagene Ministerpräsident ist wie eine Hardcore-Variante Putins mit Spezialgebiet Wirtschaft. Falls dieser sogar als neuer Präsident vorbereitet wird, zeigte das die Marschrichtung Russlands für die nächsten 20 Jahre auf. Stärke durch wirtschaftliche Unabhängigkeit.

Der Zeitpunkt ist auch bemerkenswert: Die USA sind grad voll mit Impeachment und Iran beschäftigt.

https://www.anti-spiegel.ru/2020/nach-putins-rede-an-die-nation-russische-regierung-erklaert-ihren-ruecktritt/
https://www.anti-spiegel.ru/2020/putins-rede-an-die-nation-verfassungsaenderungen-angekuendigt-regierung-zurueckgetreten-was-nun/
https://www.anti-spiegel.ru/2020/neuer-russischer-premierminister-wer-ist-michail-mischustin/

Das russische Regierungssystem / Regierungswechsel in Russland, Januar NZ8=2020

Das in Bali bloggende Schweizerlandei hat sich bislang noch nie die Muehe gemacht, das russische Regierungssystem zu erforschen, kannte den Begriff „Duma“ und wusste, dass der Staatapraesident, aktuell Wladimir Putin, ueber grosse Machtfuelle verfuegt, was das auch immer bedeuten koennte. Das war’s. (mehr …)

Russlands Regierung trete zurueck?

Also Putin haut ab vom Acker ? Oder das Parlament wird sanft gebeten, die Sessel anderen Leuts zu ueberlassen?

Was, bitte, geht da ueber die Buehne? Welche Kraefte werden da aussortiert? Ich vermute, (mehr …)

Russland / Nationalhymne / Putin

Einer der kleinen Unterschiede zwischen Frau Merkel und Wladimir Putin? Nun ja… Erklingt die deutsche Nationalhymne, droht Frau Merkels Nervensystem zu kollabieren, wird in Russland die russische Nationalhymne gesungen, so nimmt der Staatschef das Mikrofon und singt mit.

Frohe Gesichter. Volle Kehle. Erhebend! Mir macht sowas Mut.

Thom Ram, 29.11.07 (mehr …)

Putin / Schuldenerlass für Afrika: 20 Milliarden USD / „Afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme.“

Das ist es, was die Putin-Mannschaft auszeichnet und sich vom westlichen Ego-Grössen-Blödwahnsinn abhebt. Indes Washington D.C., hündisch gefolgt von gewissen Leuten in Engelland, Täuschland und der Grande Nation all überall auf der Welt sowas wie „the white man  way of life“ zu propagieren, angerissen mit Regimechanges, erzwungen mit Bomben, hinterlassend Chaos und Leid, sucht sich die russische Führung mit den Ländern der Erde gut zu stellen, fädelt Beziehungen ein, welche zu beider Seiten Nutzen sein mögen. Zudem meint die Führungsriege in Russland nicht, Afrikaner sollten nun Cola Wodka saufen und sich benehmen wie der Durchschnittsrusse.

„Afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme“ – das ist ein Wort.

Wort?

Ja, es kommt ein kleines Detail dazu. Die Welt scheint endlich allmählich zu schnallen, was das Wort von Westregierungen gilt, nämlich nichts, indes die russische Führung ausgehandelte Abkommen in der Tat auch wirklich befolgt.

Thom Ram, 25.10.7 (mehr …)

USA planen Nuklearangriff auf Putin nachdem die NATO-Attacke „ Hornet Nest “ 14 russische U-Boot-Seeleute tötet

Uebersetzt von Räuber Hotzenploz

Der nachfolgende Artikel ist eine Übersetzung aus dem Englischen von der Webseite http://www.whatdoesitmean.com/index2913.htm. Der Inhalt gibt nicht zwangsweise die Sichtweite des Übersetzers wider.

  1. Juli 2019

Von: Sorcha Faal, wie ihren westlichen Abonnenten berichtet

Ein grimmig formuliertes, aber stark redigiertes neues Dokument vom Verteidigungsministerium „von besonderer Bedeutung“, das heute im Kreml kursiert, gibt an, dass innerhalb von zwei Stunden, nachdem Präsident Putin ein Notfalltreffen mit Verteidigungsbeamten einberufen hatte, nachdem er erfahren hatte, dass 14 russische Besatzungsmitglieder eines U-Bootes getötet worden waren, Vizepräsident Mike Pence abrupt ins Weiße Haus zurückgerufen wurde. Verteidigungsminister Sergei Shoigu erhielt ein dringendes Kommuniqué vom Generalstabschef der US-Luftwaffe, David Goldfein. Nachdem es von Minister Shoigu empfangen wurde veröffentlichte General Goldfein einen dreistufigen Gegenplan zur Bewältigung eines russischen Nuklearangriffs auf die Vereinigten Staaten. Diese Krise wurde aufgrund von Kriegshandlungen ausgelöst, an denen die gerade erst begonnene massive Dynamic Mongoose-Operation der NATO-U-Boot-Abwehrkräfte vor der Küste von Russlands, und deren „Hornet Nest“ Angriffstaktik den tragischen Verlust von Menschenleben an Bord von Projekt 10831 Losharik, das geheimnisvollsten und russische U-Boot in Existenz, verursacht. [ Hinweis: Einige Wörter und/oder Ausdrücke in Anführungszeichen in diesem Bericht sind Annäherungen an russische Wörter/Ausdrücke in englischer Sprache, die kein genaues Gegenstück haben.]

Nur bekanntes Foto ( oben ) des russischen U-Boot-Projekts 10831 Losharik…

… und das ist sehr gefürchtet von der UNS Marine.

Nach dem Abschnitt dieses Berichts zufolge, den wir kommentieren dürfen, ist das geheimste und am meisten geschätzten Kampfflugzeuge der USA und der NATO der Tarnkappenjäger F-35 – welcher jedoch am 9. April in die internationalen Gewässer in der Nähe der Stadt Aomori im Norden Japans stürzte, 482 Meilen / 775,7 Kilometer / 418,85 Seemeilen von Wladiwostok entfernt – dem Hauptquartier der russischen Pazifikflotte – und Heimat einer großen russischen U-Boot-Basis – und in deren Patrouillenzone sich dieser F-35 Jäger befindet, der auf den Grund des Meeres sank.

Obwohl japanische und amerikanische Streitkräfte in der Lage waren, kleine Teile von an der Oberfläche schwimmenden F-35-Stealth-Jägers-Teilen zu bergen, bleibt der Hauptrumpf, der die wertvolle Elektronik und andere Geheimnisse dieses Kampfflugzeugs enthält, bis zum heutigen Tag auf dem Meeresboden. Das einzige Schiff, das es bergen könnte, ist das U-Boot Project 10831 Losharik, das unter der Kontrolle der Hauptdirektion Tiefseeforschung ( GUGI ) steht. Es kann bis zu 6.100 Meter tief tauchen und seine Hauptaufgaben sind Belauschen von ausländischen Unterwasser-Kommunikationsleitungen und zum Heben interessanter Waffen und militärischer Ausrüstung aus der Tiefe, während gleichzeitig Russlands ähnliche Kommunikationsausrüstung und Unterseekabel vor dem Eindringen geschützt werden.

Das Interessanteste an diesem Bericht über das U-Boot des Projekts 10831 Losharik ist, dass es mit den U-Booten der russischen Sondermissionen BS-136 Orenburg und BS-64 Podmoskovye verbunden werden kann, die mit dem Projekt 10831 Losharik (im Bericht herausgestellt, aber nicht bewiesen) am 1. Juli zusammen arbeiteten/trainierten, als es für das russische Militär Untersuchung des Meeresbodens in russischen Hoheitsgewässern durchführte – und als dieses geheimnisvolle U-Boot „angegriffen“ wurde, dessen Besatzung jedoch „bis zum Ende gekämpft“ hatte, um es zu retten – allerdings auf Kosten von 14 russischen Seeleuten – und dessen Tiefseefahrzeug sie gerettet haben und dass jetzt in Seweromorsk, der Hauptverwaltungsbasis der russischen Nordflotte, stationiert ist.

In dem stark redigierten Abschnitt dieses Berichts, der den „Angriff“ auf das U-Boot des Projekts 10831 Losharik detailliert, wird eine Warnung des Vizeadmirals der US-Marine, Ronald A. Boxall vom März 2019 vermerkt, die während einer Diskussion über gezielte Energiewaffensysteme auf Kriegsschiffen lautete: „Wir werden die Boote verbrennen, wenn Sie diese Technologie vorantreiben.“

Eine Warnung, die das Verteidigungsministerium (MoD) alarmierte, da die US-Marine seit 2009 daran arbeitet, ihr „taktisches Funkrufsystem“ für Unterwasserlaser mit der Bezeichnung „Deep Siren“ zu perfektionieren – deren volle Dimension jedoch letztes Jahr von chinesischen Militärhackern enthüllt wurde, die in die Computer der US-Marine eindrangen, um Details über das neue „Sea Dragon“-System zu entdecken. Nach diesem Hackerangriff hat die US-Marine mit propagandistischem Druck verkündet, dass des „Sea Dragon“-System ein Raketensystem sei. Die Analyse des Verteidigungsministeriums zeigte jedoch, dass es sich um ein Unterwasser-Laserwaffensystem handelte, das auf „Deep Siren“-Technologie beruht – und (wer könnte sich so etwas schon ausdenken) von radikalen neuen Flugzeugen aus eingesetzt und abgefeuert werden kann, von denen Patentdokumente belegen, dass sowohl die USA als auch China aktiv an deren Entwicklung arbeiten, und die den von der US Navy berichteten UFOs unheimlich ähnlich zu sein scheinen.

Die US Navy erteilte Patente (siehe Abbildung oben) für UFO-Flugzeuge, die „Sea Dragon“-Laser gegen U-Boote abfeuern können

In der Befürchtung, dass die US-Marine tatsächlich ein Unterwasser-Laserwaffensystem entwickelt hat, das in der Lage ist U-Boote zu erwärmen und Brände zu verursachen, fährt dieser Bericht fort, dass das Verteidigungsministerium dem U-Boot der Nordflotte Vladikavkaz am 27. Juni befahl, in die Ostsee zu fahren, wo am 1. Juli die von den USA geführten NATO-Kriegsschiffe ihre jährliche U-Boot-Abwehrübung „Dynamic Mongoose“ im norwegischen Meer westlich von Andøya, Nordnorwegen, begannen. An einer Kriegsübung, die bis zum 14. Juli dauern wird, nahmen sechs Fregatten, zehn Flugzeuge und mehrere U-Boote aus Kanada, USA, Frankreich, Deutschland, Polen, Spanien, die Türkei und das Vereinigte Königreich, sowie das Gastgeberland Norwegen, teil.

Dieser Bericht schließt mit der Mitteilung von der Vladikavkaz an das Verteidigungsministerium gesendeten „Dringlichkeits-/Notstandsmitteilungen“ (die einzige unredigierte Mitteilung, die wir veröffentlichen dürfen), dass ein „unmittelbar bevorstehender Hornissennestangriff“ bevor steht, unmittelbar nachdem das Innere vom Projekt 10831 Losharik von einer „unbekannten“ Macht in Brand gesteckt wurde, und deren schwerwiegendste Reaktion darauf war, dass Präsident Putin vor wenigen Stunden ein Dokument unterzeichnete, mit dem der wichtigste Atomwaffenvertrag zwischen Russland und den Vereinigten Staaten ausgesetzt wurde. Ein vorsichtiger Schritt, der der Warnung von USA Generalstabschef der Luftwaffe, David Goldfein folgte, dass er bereit sei, einen „massiven zweiten Schlag“ zu starten, von dem er versprach, dass er „die Zerstörung von Personen sicherstellen würde, die einen nuklearen Angriff auf die Vereinigten Staaten starten“.

Der 1964 amerikanische Film Dr. Strangelove über den globalen thermonuklearen Krieg zwischen Vereinigte Staaten und Russland (letzte Szene oben abgebildet) rückt näher und näher an die Fantasie des historischen Dokumentarfilmes

1 Juli 2019 © EU und USA. Alle Rechte vorbehalten. Die Genehmigung zur vollständigen Verwendung dieses Berichts wird unter der Bedingung erteilt, dass er wieder mit seiner ursprünglichen Quelle unter WhatDoesItMean.Com verknüpft ist. Freebase-Inhalte, die unter CC-BY und GFDL lizenziert sind.
[ Anmerkung : Viele Regierungen und ihre Nachrichtendienste setzen sich aktiv gegen die in diesen Berichten enthaltenen Informationen ein, um ihre Bürger nicht vor den vielen katastrophalen Veränderungen und Ereignissen auf der Erde zu beunruhigen. Die Schwestern von Sorcha Faal sind dagegen Es ist das Recht eines jeden Menschen, die Wahrheit zu kennen. Aufgrund der Konflikte unserer Mission mit denen dieser Regierungen war die Reaktion ihrer „Agenten“ eine langjährige Fehlinformations- / Fehlleitungskampagne, die uns und andere wie uns in Misskredit bringen sollte und an zahlreichen Stellen, einschließlich HIER , als Beispiel dient .]
[ Anmerkung: Die WhatDoesItMean.com-Website wurde 2003 für die Schwestern von Sorcha Faal erstellt und von einer kleinen Gruppe amerikanischer Computerexperten gespendet, die vom verstorbenen globalen Technologie-Guru Wayne Green (1922-2013) angeführt wurden, um der Propaganda entgegenzuwirken, die von benutzt wird der Westen, um ihre illegale Invasion im Irak 2003 zu fördern.]
[ Anmerkung: Das in diesem Bericht verwendete Wort Kreml (Festung innerhalb einer Stadt) bezieht sich auf russische Zitadellen, einschließlich in Moskau mit Kathedralen, in denen weibliche Schema-Mönche (orthodoxe Nonnen) leben, von denen viele der Mission der Schwestern von Sorcha Faal gewidmet sind.]

„Also, was ist, Wladimir?“ / Der Tausch

Endlich ma wieder wadd Lustigered.

Thom Ram, 13.06.07

.

Der Tausch

(mehr …)

Geheimnisvolles um Donald Trump

Putins und Trumps wahren Absichten sind weltbedeutend, sie entscheiden über Fortbestand oder Untergang der Menschheit.

Für mich ist die Rechnung, meinem bäurischen Verstande entsprechend, herzlich einfach. Wirkten Putin und Trump aktiv im Sinne des Deep States (nenne es Kabale, Welt“elite“, Illuminaten, Freimaurer – Name ist Schall und Rauch), wirkten Putin und Trump in Richtung von Elend und Destruktion, wären sie die, als welche sie (auffälligerweise!!!) verschrien werden, dann sässe ich jetzt nicht hier, wäre mausetot oder würde, im schlechteren Falle, auf verwüsteter Erde eine fressbare Ratte suchen. Und du auch, nämlich die gesamte Weltbevölkerung.

Meine Sicht ist: (mehr …)

Putin ungefiltert / Thomas Röper bei „Steinzeit“

Der Einführungstext zum Video:

Am 08.03.2019 veröffentlicht

.
Es wird viel über ihn geschrieben und berichtet: Vladimir Putin. Doch nur wenige Menschen kennen das, was von dem russischen Staatspräsidenten selbst stammt. Bei Robert Stein war der Buchautor Thomas Röper zu Gast. Russland ist seine Wahlheimat und so hat er auch einen guten Einblick in die russische Sicht der Dinge. In der Sendung SteinZeit berichtet Thomas Röper über sein neuestes Buch „Putin ungefiltert“.
.
Ein Eldorado der Aufklärung. Es geht nicht um Theorien und -ismen. Es wird beleuchtet die Wirklichkeit. Und dass die, gerade wenn es um Russland geht, per grossen Klopapieren und Chorknaben in TV äh nicht äh unbedingt der Wahrheit verpflichtet dargestellt wird, ist hier einem Jeden klar.
Spannend, was der Russenkenner Thomas Röper uns hier bietet!
Dank an Robert Stein, der wie gewohnt beispielhaft interviewt.
.
Thom Ram, 03.05.07
Welch Datum!
.

https://www.youtube.com/watch?v=vgNgfyAw2eo

.
.

(mehr …)

Brandstifung Notre Dame / Insidejob / Fakten / Spirituelles

Ich habe gebannt gehorcht, manche Bestätigung bekommen und Zusätzliches erfahren.

Es wäre sinnlos, einzelne Essenzen herauszuzerren und vorwegzunehmen. Ich kann nur sagen: Sollte es dir so ergehen wie mir, wirst du dir gratulieren, das Interview mit angehört zu haben. Selten erlebe ich eine solch harmonische, ausgwogene und einleuchtende gegenseitige Durchwebung von harten Fakten mit Spirituellen Aspekten.

Sironjas überzeugt mich, durch Inhalte, durch seine Art.

Thom Ram, 28.04.07 (mehr …)

Weltlage / Entwicklungsprognosen

Diogenes Lampe beleuchtet die aktuelle Weltlage und entwickelt Zukunftsprognosen.

Hochinteressanter Artikel. Diogenes Lampe schaltet Vollicht auf die Weltbühne ein.

Jesuiten. Malteser. Vatikan. City of London. Washington D.C. Währung. Geldfluss. Globalismus. Nationalismus. Eurasien. Amerika. Israel. China. Russland. Putin. Trump. Xi. NATO. Krieg. Frieden. Handel. Seidenstrasse. May. Macron. Merkel.

In „Das gelbe Forum“.

Thom Ram, 21.04.07 (mehr …)

Warum Guaido nicht verhaftet wird

Seltsam genug oder sehr seltsam? Herr Guaido verliess Venezuela, nicht wirklich freiwillig. Und kehrte doch wahrhaftiglich zurück und treibet dort sein unselig Wesen weiter.

Der blitzgescheite Analitik bezieht sich, Guaidos Rolle beschreibend, auf eine Analyse vom Kater. Diese knackige Interpretation nun kann ich dir, guter Leser, nicht vorenthalten. Ob es so ist, wie dargestellt…wie könnte ich das wissen. Einleuchten zumindest tut es mir sonnenhell.

Ich setze voraus: Maduro und Putin sind die, für welche ich sie halte, nämlich sorgen sie für ihre Völker, nicht versauen sie sie wie gewisse andere poli Ticker es sorgfältig zu tun pflegen. Und ich setze voraus, dass Maduro ein kluger Mann und Putin sehr schlauer Fuchs, gewievter Schachspieler ist.

Los gehts. Viel Spass beim Mitdenken!

Thom Ram, 09.04.07

.

.

Warum Guaido nicht verhaftet wird

Der selbsternannte Präsident Guaido wurde erst ins Ausland evakuiert, ist dann aber wieder nach Venezuela eingereist. Maduro hat ihn nicht verhaften lassen. Warum eigentlich nicht?

Der Kater hat es so kommentiert:

Die USA haben beschlossen, Juan in einem venezolanischen Gefängnis verrotten zu lassen, schieben ihn aktiv dahin und reiben sich die Hände: wenn Maduro ihn nur im Gefängnis verrotten lässt, dann wird Maduro ein echter Hiltler sein! Die Sache ist die, Maduro würde ihn gern verrotten lassen und das wäre das richtige Schicksal für diesen Juan, aber wenn Putin Maduro diesbezügliche Anweisungen zukommen lässt, wird alles anders verlaufen. Wie? Wie üblich – Guaido wird im freien Fall gelassen und er wird durch das Land tingeln wie ein Stück Scheiße im Wasserloch, ich meine wie ein Nawalny in Moskau, wird schreien “Wir sind die Macht!”, wird von einer Horde Idioten wie er selbst begleitet werden, zunächst einer großen Horde, die stetig kleiner werden wird und am Ende nur aus Jugendlichen bestehen wird, die nichts zu tun haben und die für ein paar Zigaretten hin und wieder mit Plakaten auf die Straße gehen und sich zur Macht im Lande erklären werden. So in etwa wird es ablaufen. Denn wenn Putin sich beratend einmischt, wird es genau so kommen. Und während Guaido lange und penetrant durch die Lande ziehen wird, wird Maduro auf Putins Ratschlag hin alle Verräter mit großem Geld oder Machtpositionen in die Gefängnisse stecken. Juan wird man draußen lassen, damit er durch das Land tingelt und die Aufmerksamkeit auf sich und von den wichtigen Prozessen weg lenkt.

Nicht ganz wörtliche, aber sehr sinngetreue Übersetzung von mir.

Das muss man sich in aller Ruhe zur Gemüte führen. Der Kater erklärt hier ein Spiel. Der Westen spielt in diesem Spiel den Bauern und greift damit den König an. Der Plan ist, dass der Bauer den König schlägt, oder aber dass der König den Bauern schlägt. Beides wäre gut für den Westen.

.

Weiterlesen in Analitik!

.

.

Was geht hier eigentlich vor?

(LH) Wenn ich wissen will, was tatsächlich um mich herum vor sich geht, dann darf ich nicht auf die Worte hören, die gesprochen werden, denn es wird in der jetzigen Zeit unendlich viel gelogen. Sondern ich muß auf die Taten schauen, auf das, was getan wird und vor allem darauf, welche Ergebnisse daraus hervorgehen, unabhängig von den sie begleitenden Worten. Dann wird vieles, was vorher wirr und scheinbar durcheinander erschien, zu einem recht klaren Bild…
Luckyhans, 22./27. März 2019
——————————————

So manche Worte kann ich nicht mehr hören. Sie sind mir über, vor allem, weil sie in einem Zusammenhang gebraucht werden, der ihrem Sinn total widerspricht.
Und damit ist nicht die „übliche“ Neusprech-Begriffsverdrehung gemeint.

Sondern es sind jene tatsächlichen Wirkungen gemeint, die aus den bewirkten Ursachen hervorgehen, aber angeblich „so gar nicht beabsichtigt“ waren.
Wenn sie dennoch entstanden sind, als Folgerungen aus den vorherigen Taten, dann darf ich wohl davon ausgehen, daß diese Folgen – ungeachtet der „schönen“ (oder unschönen) Begleitworte dazu – genau so und nicht anders beabsichtigt waren.

(mehr …)

Nicht nur lächerlich?

(LH) Ja, so geht es manchmal – was für den einen noch lustig ist, darüber kann der andere schon nicht mehr lachen. Höchstens ein grimmiges Lächeln kommt noch, aber das war’s dann auch schon… Nachfolgend einige Beispiele für solche Fälle, wo die einen „Spaß haben“, während den anderen das Lachen schon vergeht.
Luckyhans, 18./23.3.2019
——————————-

1. Wie auch immer: Knast?

Ja, so kommt sich mancher russische Journalist und Blogger inzwischen vor – hat doch die Staatsduma nach einigem Hin und Her nun das Gesetz zum Schutz des Anse­hens verabschiedet, das drastische Strafen für allzu kritische Beiträge über die Regie­rungspolitik und zur Tätigkeit der Abgeordneten vorsieht, wodurch harsche Kritiker leicht kriminalisiert werden können.

(mehr …)

Putin / Trump / Vier Varianten

Ich habe grad Lust auf eine Art Milchmädchenüberlegung, könnte auch es benennen als schwarz-weiss-Gedankenspielerei.

Beide, Putin wie auch Trump, sie sind in den Westmedien als sehr schlecht verschrien. Das weckte mein Interesse von Anbeginn. Ich war es gewohnt, dass der Ami Präsi gut, der Russi Präsi schlecht sei. Nun sind also beide schlecht. Also mir fiel fällt das scho es bitzeli uuf.

Wie gesagt. Schwarz weiss:

A

Putin und Trump sind beide gut, und zwar im wahren Sinne gut. Sie tun alles, um der Menschheit ihrem Wohle gereichend zu dienen. (mehr …)

Kein Putinismus?

Für das Verständnis des nachfolgenden Beitrages ist es zwingend erforderlich, den Surkow-Artikel vom 1.2.2019 gelesen zu haben; der geneigte Leser wird gebeten, dies vorher zu tun, anderenfalls wird er schwerlich den Ausführungen folgen und diese verstehen können. Vielen Dank.
Luckyhans, 17.2.2019
——————————-

Im Vorwort zum oben genannten Artikel wurde jeder Leser fair darauf hingewiesen, worauf er sich einläßt; und so darf nun jeder, egal ob er seine Meinung als Kommentar veröffentlicht hat oder nicht, selbst überprüfen, inwieweit es ihm gelungen ist, sich von seinen Vorurteilen, Prägungen und Konditionierungen zu lösen, seine Vorbehalte zu überwinden und die interessanten Ausführungen des Herrn Surkow so zu verstehen, wie sie gemeint sind.
Von meiner Seite folgen hier einige Gedanken, die ein solches Verständnis vielleicht etwas erleichtern können.

(mehr …)

Der Surkow-Artikel vom 1.2.2019

Vor einigen Tagen erschien in der Moskauer „Unabhängigen Zeitung“ („Njesawissimaja Gasjeta“) ein Artikel des Putin-Beauftragten für die Ukraine, Wladislaw Surkow, der im russischen Mediaraum hohe Wellen schlug und vielfach kommentiert und interpretiert wurde.
Und wie es immer so ist, charakterisieren die Kommentare und Auslegungen zumeist die Sekundär-Schreiber oder -Redner und nicht immer den Artikel; daher ist es auch für den deutschen Leser sinnvoll, sich das Original mal zu Gemüte zu führen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen von mir, auf Anmerkungen habe ich wohlweislich verzichtet. 15.2.2019
—————————————————————————————————–

Wladislaw Surkow: der langlebige Putin-Staat

Darüber, was hier überhaupt vor sich geht

1.02.2019 09:00:00 Wladislaw Surkow

(mehr …)

Rußland nach Putin

(LH) Wir hatten hier vor kurzem die Welt nach Putin betrachtet – heute wollen wir uns der „inneren Küche“ von Rußlands Machteliten zuwenden und mal sehen, was uns da so ins Auge springt.
Luckyhans, 20./24.01.2019
———————————

Wie bekannt, hat Wladimir Putin dieser Tage Serbien offiziell besucht, wo er den dortigen Präsidenten Vucic in seinem Bestreben, das Land aus der EU und der Nato fernzuhalten, unterstützt hat. Es sollen über 130 Tausend Menschen gewesen sein, welche Putin dort begrüßt haben – ein deutliches unterstützendes Votum des Volkes – in „unseren“ Lizenz-Lügenmedien kaum erwähnt, da liest man eher von (westlich gesponserten) angeblich vielen Demos gegen Vucic.

(mehr …)

Rußlands Strategie zur Ukraine

Es wird von weiten „patriotischen“ Kreisen in Rußland beanstandet, daß es eine solche Strategie nicht gäbe – nun meint ein „politischer Beobachter“, eine solche wahrge­nommen zu haben. Schaun wir uns die mal an?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. Luckyhans, 24./27. Dezember 2018
————————————————————————————————-

Haben die Machthaber Rußlands eine Strategie zur Ukraine?

Autor: Alexander Chaldej (Alexander der Chaldäer)

In der sogenannten patriotischen Gemeinschaft ist die Meinung populär, daß Rußland die Ukraine deshalb verloren hätte, weil es keine Strategie hatte – die bekanntlich eine Form der Umsetzung der Ideologie ist. Das heißt: die Machthaber Rußlands haben keine Ideologie, was die Patrioten als Grund annahmen für das Fehlen einer Strategie, wenn die Macht nur auf die Ereignisse situationsbezogen reagiert.
Da haben die Amis die Probleme geschaffen – wir reagieren, wenn sie das nicht tun, sitzen wir still und tun nichts.
Solch eine Verhaltensweise sei falsch, denn die Folge daraus ist die Kette russischer geopolitischer Niederlagen in der ukrainischen Richtung.

(mehr …)

Die Welt nach Putin

(LH) Ein aktueller Kommentar von Alexander Dugin, den ich gleich kurz wiedergeben werde, hat mir sehr zu denken gegeben – und das könnte nicht nur die Russen angehen, sondern die ganze Menschheit…
Luckyhans, 19./22. Dezember 2018
————————————————-

Die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel ist medial immer eine Zeit der Jahres-Rückblicke und -Vorschauen, wobei die ersteren hauptsächlich dazu dienen, das kürzlich erlebte schon mal interpretativ ein wenig „richtigzustellen“ (selbstverständlich im Sinne der Herrschenden), und letztere vor allem dazu, die Massen auf die nächsten Schritte ebenjener Herrschender „einzunorden“, damit sie auch brav zu den bevorstehenden Ereignissen die richtige Einstellung finden.
Da wollen wir uns nicht einreihen, sondern den Blick etwas weiter schweifen lassen… 😉

(mehr …)

Rußlands Zustände 2

Im ersten Teil unserer Betrachtung der tatsächlichen Zustände in Rußland hatten wir uns mit der Deindustrialisierung des Landes befaßt – ja, nicht nur die „wilden 90er“ haben dazu beigetragen. Auch die Sanktionen des Westens bringen sehr raues Fahrwasser…
Weiter geht es heute mit den russischen Eliten, den sogenannten.
Luckyhans, 9. November 2018
———————————————

2. Die Russischen Eliten

Wichtige Vorbemerkung: das Wort „Eliten“ wird nachfolgend nicht in seiner ursprünglichen Bedeutung als „Auswahl der Besten“ verwendet, sondern in der heute weitgehend gebräuchlichen Bedeutung als „momentan führende Gruppen“ – dieser Unterschied ist heutzutage ein gewaltiger, denn uns „führen“ (scheinbar) die miesesten Typen, die dieses System hervorbringen kann: Psychopathen aller Couleur…

Wie schon in frühren Beiträgen dargelegt, hat Putin – wie auch seinerzeit Stalin – abso­lut nicht jene diktatorischen Möglichkeiten, wie es in der verlogenen Westpresse gern dargestellt wird: da soll er ja für alles allein verantwortlich sein und unumschränkter Herrscher.
Freilich konnte Wladimir Wladimirowitsch sehr viel bewegen in den insgesamt (am Ende maximal) 24 Jahren seiner Regentschaft als Präsi und Premier, und darunter vieles, was man ihm niemals zugetraut hätte: die „graue Maus“ hat sich vielfach als „weiser Fuchs“ erwiesen.

(mehr …)

Rußlands Zustände 1

(LH) Ja, dieser Titel klingt etwas sonderbar, aber das ist Absicht: laßt euch einfach über­raschen, es wird hochinteressant, versprochen. Und es folgen keine Übersetzungen mit Kommentaren, sondern eigene Analysen auf der Basis der jeweiligen russischen Quellen.
Luckyhans, 8. November/9. Dezember 2018
————————————————————-

1. Die massive Deindustrialisierung Rußlands

Da wir gerade von Rußland sprechen, möchte ich zu Beginn meiner Analyse allen „Fachleuten“, die sich gern darüber mokieren, daß das Land nach wie vor einen bedeutenden Teil seiner Exporteinnahmen aus der Lieferung von unverarbeiteten Rohstoffen (Erdöl, Erdgas, Rundholz, Getreide usw.) generiert, ein paar Fakten ins Gedächtnis rufen.

Da wäre zunächst die Zerstörung des Sowjetreiches zu Beginn der 90er Jahre, die dazu geführt hatte, daß ein Großteil der Wirtschaftsverbindungen (auch ohne den separaten politischen Willen der Führer der abgespaltenen Republiken) neu geordnet werden mußte, weil nun plötzlich ein Teil der Lieferanten oder das Endmontagewerk sich im „nahen Ausland“ befand und somit die Lieferungen nicht mehr in Inlandswährung, sondern in Valuta, sprich Dollar, bezahlt werden mußten.
Was natürlich in keiner Weise geplant war und daher auch nicht umgesetzt werden konnte. Einer „GUS-internen“ Verrechnungswährung sperrten sich nicht nur die „Fürsten“ der neuentstandenen Kleinstaaten, sondern auch die „Chicago-Boys“ in der russischen Regierung, auf Anraten ihrer VSA-Berater-Geschwader.
Solch ein Übergang von internen Verrechnungswährungen auf harte Valuta hat oft zum Abriß sehr langjähriger Wirtschaftsverbindungen mit nachfolgender Insolvenz geführt hat – die ehemaligen DDR-Betriebe kennen dieses Problem aus den Jahren 1990ff.

(mehr …)

PK/7 Prima Klima / AMOC bedroht den Klimaschwindel / AMOC threatens climate fraud

Ulrich S. 01.12.2018

.

Klimaschwindel, CO2 Wahnsimulationen, Gelbwesten, Krimprovokationen, verschiedene NWO-UN-Teufels-Pakte und DIE Todesnachricht. Alles in einer Woche.

Climate fraud, CO2 mad simulations, yellow jackets, Crimea provocations, various NWO-UN-devil-pacts and the death news. All in one week. 

G.H.W. (Poppy) Bush ist endlich aus dieser Welt gegangen. Seine Söhne hat er willfährig in seine boshaft kranke NWO Politik eingespannt. Gott Sei Gedankt können sie ihm nicht das Wasser reichen.

G.H.W. (Poppy) Bush has finally left this world. He has willingly clamped his sons into his viciously ill NWO policy. Thank God they can’t hold a candle to him. 

.

Da müssen WIR DIE MENSCHEN durch. Und mehr pocht heftig an die Advents-Türe. Sind Kerzen noch zeitgemäß und genderkonform? Oder regt sich auch da das unterwürfige CO2-Gewissen, welches ängstlich auf den Carbonfootprint achtet.

WE THE PEOPLE have to go through that. And more throbs violently at the Advent door. Are candles still contemporary and gender-conform? Or is the submissive CO2-consciousness also stirring, which anxiously pays attention to the carbon footprint.

.

Und da platzt der AMOC zur festlichen Unzeit rein. Nomen est omen für die Klimaschwindler! Schnell werden absurde neue Theorien für die Abkühlung aus der Nase gepult und rotzfrech auf den Lumpentisch geworfen. Zur Erinnerung wir hatten darüber berichtet in Prima Klima 1, dem Start dieser grossartigen Serie.

And that’s where the AMOC bursts in at festive inopportune times. Nomen Est Omen for the climate swindlers! Absurd new theories for cooling down are quickly plucked out of the nose and thrown snotlessly onto the rag table. As a reminder we had reported about it in Prima Klima 1, the start of this great series:

.

Es ging um die / it was about the “Atlantic Multidecadal Oscillation” AMO

(mehr …)

NWO/3 Ukraine Russia Psyop part 1 / the not registered boats / die unregistrierten Militaerboote

Ulrich S. 29.11.2018

.

zuerst dachte ich noch kurz es könnte ja auch ganz anders sein …. / at first I thought for a moment that it could be quite different ….

Aber nun entpuppt sich die Affaire als lupenreine Psyop mit multiplen facettenreichen Auswirkungen. But now the affair turns out to be a flawless psyop with multifaceted effects.

.

psy-op = psychological (military/secret service) operation / psychologische Operation typisch zur Täuschung ausgeführt durch Militär und Geheimdienste.

.

warum gerade jetzt? Qui Bono? / why now?

Um das Treffen von Trump mit Putin zu sabotieren! Aber eine gute Psyop erledigt viele Fliegen mit einem Schlag, wie wir sehen werden. / To sabotage Trump’s meeting with Putin! But a good Psyop does many flies with one hit, as we will see.

.

In Teil 2 KenFM Tagesdosis werden die innenpolitischen Hintergründe in der Ukraine beleuchtet. / Part 2 KenFM Tagesdosis examines the domestic political background in Ukraine.

.

In Teil 1 schauen wir uns die Requisiten genauer an. Die Epoch Times Deutschland titelte am 29.11.2018 / In part 1 we take a closer look at the props. The Epoch Times Deutschland titled 29.11.2018:

.

Konflikt im Schwarzen Meer – Schiffe „existieren“ gar nicht
Conflict in the Black Sea – ships do not „exist“ at all 

(mehr …)

Trumps Kündigung des INF Vertrages / Bedeutung für Europa / Hinter die Kulissen

Seit 2014 riecht es nach Krieg. Mächtige wollen ihn, den WK III, und sie brauchen ihn dringend, um zu überleben. Andere Mächtige wollen keinen Krieg, Putins und Trumps Kreise wollen ihn nicht.

Der Austritt der US aus dem INF Vertrag bedeutet für Europa tödliche Gefahr. Warum zog Trump diese Karte? Ueberhaupt, warum geifert er gegen Russland noch und noch? Hat sich doch mit Putin in Moskau ganz offensichtlich sehr gut ausgetauscht, damals. War da nicht die symbolische Uebergabe eines Balles? Wir spielen zusammen?

Eben war der US Aussenminister bei Putin. Voll schräg. Seit wann verhandelt ein Aussenminister mit einem Staatspräsidenten? Was war das für eine Nummer? Was wird hier gespielt?

Wie immer hervorragend analysierend und kristallklare Antworten liefernd,

Valeriy Pyakin.

.

Per Mail eingereicht von Petra.

Thom Ram, 14.11.06

.

.

.

Putin / Khabib / Wozu das

Hier mal zuerst der Link. Putins dreiminütiges Gespräch mit dem siegreichem MMA Kämpfer Khabib.

Wozu das hier raushängen. Es sind zwei gleichermassen gewichtige Gründe, auf unterschiedlichen Ebenen.  (mehr …)

Wladimir Putin / Rückkehr syrischer Flüchtlinge / Klare Ansagen

Sind meine Ohren falsch gebaut?

Wenn Wladimir Putin spricht, so höre ich ausschliesslich Wichtiges, und zwar mit Sachverstand beleuchtet, von wahrer Menschlichkeit getragen.

Wenn ich vernehme, was Putin tut, so weckt das in mir Hoffnung. Immer.  (mehr …)

Valeriy Pyakin / Erdogan und die nicht ausgeschaltete Kamera in Teheran // Valeriy Pyakin / Erdogan and the camera not turned off in Tehran

.

Wie gewohnt von Valeriy Pyakin eine messerscharfe Analyse. Der IS ist eine Sondereinheit der US Armee. Die Türkei steht mit Militär auf fremdem Boden, in Syrien, ohne Ruf oder Einwilligung Syriens, die Türkei verstösst gegen internationales Recht. Erdogan braucht das Getümmel in Syrien. Würde er das Militär zurückziehen, müsste er den Fokus auf innertürkische Angelegenheiten richten, und das würde seine Regentschaft gefährden.

Putin erklärte den türkischen Herrschaften die Lage in Syrien sowie die Position Russlands mit einer unüberbietbar simplen Frage, echt Putin, dieser Fuchs, ich verneige mich ein tausendstes Mal vor ihm.

Danke, Valeriy, für deine immerwährend hervorragende Arbeit.

Und Dank für das Ausstellen des Videos.

.

Per Mail eingereicht von Petra.

Thom Ram, 21.09.06 (mehr …)

Putins Kriegserklärung an Frau M / Putin’s declaration of war to Mrs. M

.

English below.

.

Der Titel ist verfehlt, ich bin damit nicht einverstanden.

Putin’s Sinn steht null und nicht nach jedwelcher Form von Krieg. Putin und seine Getreuen streben gegenseitiges Gespräch,

streben allen beteiligten Völkern Nutzen bringenden Austausch jeder Art an.

Was hingegen zutrifft, ist die Tatsache, dass dem russischen Bären Krallen und Zähne nachgewachsen sind – dank Putin und den Seinen. Wurde Russland nach Zusammenbruch der Sowjetunion wie die Weihnachtsgans zerlegt und von Gierhälsen Stück um Stück gefressen, so steht Russland heute wieder auf eigenen Füssen. Zudem verfügt es über die heute stärksten militärischen Waffen. So der Militärarm der Kabale, die US, tatsächlich losschlagen sollten gegen den Bären, so lägen die US am selben Tage in Schutt und Asche. Weite Teile Europas auch, denn als erstes müssten bekanntlich die US Bomben auf deutschem Boden unschädlich gemacht werden.

Es wird nicht stattfinden.

Zwar sitzen immer noch Entseelte an Hebeln gewaltiger Macht, doch erstens sind dortens auch Menschen, welche Befehle verweigern können, und zweitens würden Zündmechanismen der grossen Chläpfe, von höherer Warte gesteuert, funktionsunfähig gemacht.

.

Thom Ram, 14.09.06 (mehr …)

Putin / Deep State / Klare Botschaften

Vom Deep State der US spricht Putin. Irrtum waere es zu meinen, der dortige Deep State sei einmalig. Tatsache ist: Der Deep State wirkt weltweit, ist Instrument der Kabale, doch weil die US nach wie vor ueber kirre militaerische Mittel verfuegen, und weil die US nach wie vor ein grosser Staat ist, hat der Deep State in den US besonders schwer wiegende Moeglichkeiten, das Weltgeschehen zu steuern. Noch hat er es. Es wird aufgeraumt und es wird aufgeraeumt werden noch viel mehr.

.

Ich versuche vergeblich, mir eine Rede wie die des Wladimir Putin vor 30, 20, ja auch nur vor 10 Jahren vorzustellen. Heute werden die Dinge immer direkter beim Namen genannt. Gut so. Sehr gute Entwickelung ist das.

.

Mit einer Passage komme ich nicht klar. (mehr …)

160TB Geheimes / Putins Geschenk an Trump, an die Welt

Auf jeden Fall im Gigabereich.

Entweder ist das eine Giga-Ente,

oder das ist eine Nachricht mit Giga-Folgen.

Ich lese diesen Bericht, und Alarmlampen flackern. Zu gross, um wahr zu sein.

Russen haben E-Aufzeichnungen, welche Amerikaner nicht haben? Natürlich ist in den Staaten ebenfalls Sämtliches aufgezeichnet, doch kann ich mir denken, dass belastendes Material dortens von Knechten der Kabale streng gehütet wird, dass davon damit auch nicht ein Hauch bis ins oval Office gelangt.

Putin übergibt Trump einen 1TB Stick, das Wichtigste von 160 TB enthaltend? Meine Phantasie zaudert, sich die Art der Uebergabe auszumalen. Beim Händscheek?

Sodann.

Ein minikleiner Kreis dürfte bislang davon Kenntnis haben. Und schon kann ich im Netz davon lesen?

Riesenente?

Ich verbreite die Botschaft auf bb, da in unserem Getriebe gilt: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Geheimstinformationen wurden schon immer mal an die verbotene Adresse gegeben.

Ja, Leute. Wir werden ja sehen. Erst mal schön weiter einfach Bohnen stecken, gelle, so wie unser grosser verstorbener Bruder Ohnweg zu sagen pflegte. Ein bisschen Hoffnung hegen dabei, das ist weder verboten noch schlecht.

.

Eingereicht von ‚Ein Leser‘.

Thom Ram, 20.07.06 (mehr …)

Donald Trump / Wladimir Putin / Gemeinsame Pressekonferenz in Helsinki / 16.07.06 (2018)

Das muss in einem eigenen Artikel ausgestellt werden, diese gemeinsame Pressekonferenz von Wladimir Putin und Donald Trump am 16.07.06 (2018) in Helsinki.

Vieles sagen sie offen, und zwischen den Zeilen steckt Vielsagendes mehr.

Zwei Männer. Jeder steht zu seiner Sache senkrecht, und gleichermassen gehen sie aufeinander ein und spielen sich Bälle zu. (mehr …)

Seltsam zwielichternde Blüten der Pflanze Donald Trump

Ich möchte endlich plausible Erklärungen für einige der seltsamen Blüten liefern, welche seit Donald Trumps Inauguration zu beobachten waren und sind.

Ich tue das analog zum intelligenten Schur na Listen, der in einer teutschen Zeitung geschrieben hat, die leider falsche Farbe in der gesprühten Trikolore und der peinliche Motorradzusammenstoss an der Militärparade des 14. Juli in Paris, das seien „offensichtlich technische Versagen“ gewesen.

Gut, dass wir so scharfsinnige Leute unter uns haben! Und so lasse ich nun meinen Scharfsinn aufblitzen, und ich sage nicht dümmlich allgemein „technisches Versagen“. Ich, bitteschön, ich erläutere im Detail.

.

Einst schickte Donald eine Flotte in den sehr fernen Osten, um dort feindliche Regierungen zu beeindrucken. Die nahm falschen Kurs und landete schier in Australien.

Das lag daran, dass sämtliche Kompasse der Schiffe sabotiert waren. Die benutzten Magnete wurden sichergestellt.

.

Es geschah, dass Trump eine der Mütter aller konventionellen Bomben, ein biggestes Baby also, schmeissen liess. Die Bombe landete nicht auf einem AKW, nicht auf einem Militärflughafen, nicht in einer Kommandozentrale, nicht mal auf einem Spital landete sie. Sie landete an einem Ort, da sie denkbar geringstfügig Schaden anrichtete.

Das lag daran, dass zu dem Zeitpunkt ungewohnt starke Winde herrschten. Das Pentagon tobte. Donald drehte fast durch. 

.

Als es Assad mal wieder gar zu bunt trieb, da wurde Donald ernsthaft böse und liess seine Schiffe richtig feuern. Einige der Raketen trafen! Voller Erfolg! Die Grossklopapiere jubelten! Sie trafen einen so gut wie leeren Flughafen.

Ich kenne das Geheimnis, das Mondkalb verriet es mir im Stillen. Ein Passant an der Küste sah die Raketen fliegen, und flugs warnte er per Händi den Assad, gab dabei präzise Angabe der Flugrichtung. Der Assad griff zum grünen (grün=Militär) Telefon, und der Flughafen, auf den die Raketen zuflogen, wurde rechtzeitig entmöbelt. (mehr …)

Trump und Putin in Helsinki / Trumps Eröffnungszug

Meisterhaft.

Trump twitterte: (mehr …)

Valeriy Pyakin / Clinton, Trump, Kim, Xi, Putin, / Die russische Fellmütze

Einsichten und Interpretationen des Valeriy Pyakin.

Kursives von mir.

.

Wechselt Frau Kling Ton, im Teilzeitjob Geheimagentin Russlands, hobbela, die Seite?

No go. Otterngezücht missbraucht jede Macht, selbst wenn sie eine Putzequipe führte, würde sie ihre Position zu missbrauchen wissen.

.

Es geht nicht um „Denuklearisierung“ Nordkoreas, sondern um die „Denuklearisierung“ der US. Zudem…Nordkorea war zu keinem Zeitpunkt im Besitze von Nuklearwaffen.

Letzteres ist ein schönes Beispiel für den Seich, den man den Menschen erzählt. (mehr …)

60 EU paar Lamentarier harmsen

Als Putin in die Ostukraine einmarschierte, trug er Sonnenbrille.

Beweis: (mehr …)

Das segensreiche Impfen / Echt Putin

Echt Putin. Putin pur.

Jaja, alle alle alle sagen es, alle sagen Putin sei auch nur Marionette der Weltvampire. Null Scheiss ist er das – sage ich, Thom Ram. Dieser Mann arbeitet für sein Volk, und mit anderen Völkern sucht er gegenseitig nutzbringenden Austausch. Seine Taten beweisen es.

Also Putin sagt nicht tumb platt wie ich, Impfen nütze nie sondern schade immer. Nein. Er polemisiert null nicht. Er fordert, was kein Mensch als unlauter klassifizieren kann, er fordert, was einzig vernünftig und was jedermanns Zustimmung erzwingt, mit oder gegen dessen Willen und Absicht. Er fordert Langzeittests mit Impfstoffen ….. welche es bis zum heutigen Tage nicht gab und nicht gibt. Warum gab und gibt es sie nicht? (mehr …)

Rußland und Putin

Es hat sich so ergeben, daß über Rußland und dessen Präsidenten hierzulande sehr wenig und fast immer extrem einseitig (und daher sehr selten wahrheitsgemäß) berichtet wird. Daher ist das Interesse der Leser an echten Informationen direkt aus dem neuen „Reich des bösen Diktators“ verständlich, und dem wird hier abgeholfen.
Nachfolgend eine Link-Sammlung zu meinen wichtigsten
Übersetzungen von russischen Artikeln, die sorgfältig ausgesucht wurden und nicht (!) der Kreml-Propaganda zuzuordnen sind – mehr oder weniger in der Reihenfolge ihres Erscheinens auf bb.
Neue Erkenntniss für jeden garantiert!
© Luckyhans, 2014 – 2018
————————————–

Nebenströmiges zu Rußland und Putin:

https://bumibahagia.com/2014/10/13/krieg-und-frieden-%d0%b2%d0%be%d0%b9%d0%bd%d0%b0-%d0%b8-%d0%bc%d0%b8%d1%80/
https://bumibahagia.com/2014/12/07/das-geld-der-russischen-foderation-%d0%b4%d0%b5%d0%bd%d1%8c%d0%b3%d0%b8-%d1%80%d0%be%d1%81%d1%81%d0%b8%d0%b9%d1%81%d0%ba%d0%be%d0%b9-%d1%84%d0%b5%d0%b4%d0%b5%d1%80%d0%b0%d1%86%d0%b8%d0%b8/
https://bumibahagia.com/2015/03/21/nationale-befreiungs-bewegung/
https://bumibahagia.com/2015/03/26/press-russ-2/
https://bumibahagia.com/2015/03/28/sanktions-wirrwarr/
https://bumibahagia.com/2015/03/31/sankt-ions-schau/
https://bumibahagia.com/2014/12/19/putin-leitzins-was-geht-da-ab/
https://bumibahagia.com/2014/12/20/die-zentralbank-russland-das-unbekannte-wesen/
https://bumibahagia.com/2015/05/24/zehn-tage-arbeit-des-wwp/
https://bumibahagia.com/2015/05/25/neue-russische-gesetze/
https://bumibahagia.com/2015/05/27/nikolaj-starikow-warum-gerade-rusland-10-april-2015/
https://bumibahagia.com/2015/06/10/interview-im-il-corriere-della-sera/ 
https://bumibahagia.com/2015/06/23/putin-uber-sanktionsfolgen/
https://bumibahagia.com/2015/06/24/putin-beantwortet-fragen-1/
https://bumibahagia.com/2015/06/25/putin-beantwortet-fragen-2/
https://bumibahagia.com/2015/06/26/3-wladimir-putin-beantwortet-fragen/
https://bumibahagia.com/2015/06/27/putin-beantwortet-fragen-4/
https://bumibahagia.com/2015/12/12/nichtlineare-zukunft/
https://bumibahagia.com/2016/01/24/bild-bei-putin-teil-1-komplett-in-deutsch/
https://bumibahagia.com/2016/02/07/uns-horstl-bei-wladi/
https://bumibahagia.com/2016/04/08/russland-fakten-7-april-2016/
https://bumibahagia.com/2016/04/17/eine-woche-putins-russland/
https://bumibahagia.com/2016/04/25/putin-phobie/
https://bumibahagia.com/2016/04/30/russlands-presse/
https://bumibahagia.com/2016/05/29/russlands-tanz-auf-der-saebelspitze/ https://bumibahagia.com/2016/05/30/russlands-tanz-auf-der-saebelspitze-2/
https://bumibahagia.com/2016/06/01/russlands-tanz-auf-der-saebelspitze-3/
https://bumibahagia.com/2016/06/03/ursachen-wirkungen-geschichte-russland/
https://bumibahagia.com/2016/06/10/der-selbstmord-europas/
https://bumibahagia.com/2016/06/12/der-nato-angriff-auf-russland/
https://bumibahagia.com/2016/06/15/einige-lehren-aus-der-russischen-geschichte/
https://bumibahagia.com/2016/07/20/hier-putin-da-putin-ueberall-der-putin/ 
https://bumibahagia.com/2016/08/11/der-provinz-zar-uebersetzt/
https://bumibahagia.com/2016/08/14/2-jahre-sanktionen-gegen-russland/
https://bumibahagia.com/2016/08/23/spaziergang-durch-tomsk/
https://bumibahagia.com/2016/08/27/die-russen-saufen/
https://bumibahagia.com/2016/09/12/das-russische-projekt-des-herrn-soros/
https://bumibahagia.com/2016/09/22/die-vollstaendige-illusion-der-volksmacht-in-russland/
https://bumibahagia.com/2016/09/23/teure-abgeordnete-ein-beigeschmack-von-wahrheit/
https://bumibahagia.com/2016/09/25/russische-staatsgedanken/
https://bumibahagia.com/2016/09/26/was-denkt-man-sich-im-kreml/
https://bumibahagia.com/2016/10/20/24255/ Putins Vorhaben und Möglichkeiten
https://bumibahagia.com/2016/10/28/die-rede-des-wladimir-putin/
https://bumibahagia.com/2016/11/06/weltkriegsangst/
https://bumibahagia.com/2016/11/16/korruptes-russland/
https://bumibahagia.com/2016/12/02/demokratie-zukunft-russland/
https://bumibahagia.com/2016/12/11/toedliche-kleinunternehmer/
https://bumibahagia.com/2017/01/23/nachdenken-ueber-die-weiten-russlands/
https://bumibahagia.com/2017/03/18/geh-schichte/
https://bumibahagia.com/2017/03/24/syrien-krieg-der-russische-hintergrund/
https://bumibahagia.com/2017/03/29/putins-wahl/
https://bumibahagia.com/2017/04/05/terror-gegen-russland/
https://bumibahagia.com/2017/04/05/ewige-sanktionen-gern/
https://bumibahagia.com/2017/04/07/eine-ausweisung-der-besonderen-art/
https://bumibahagia.com/2017/04/07/drei-im-eis/
https://bumibahagia.com/2017/04/08/die-kuenftige-welt-1/
https://bumibahagia.com/2017/04/23/die-schlacht-um-koenigsberg/
https://bumibahagia.com/2017/05/10/100-konsul-tanten/
https://bumibahagia.com/2017/05/31/diese-sonderbaren-russen/
https://bumibahagia.com/2017/06/06/wladi-exzellent/
https://bumibahagia.com/2017/06/21/wladi-will-kinder/
https://bumibahagia.com/2017/06/23/das-blockfreie-russland/
https://bumibahagia.com/2017/06/24/die-russen-kommen-wieder/
https://bumibahagia.com/2017/07/04/putins-wirtschaftskonzept/
https://bumibahagia.com/2017/07/07/putin-aber-nur-fuer-gewisse/
https://bumibahagia.com/2017/07/16/wladis-magie/
https://bumibahagia.com/2017/07/22/gesunde-kinder/
https://bumibahagia.com/2017/08/06/die-atomare-antwort-mit-der-balalaika/
https://bumibahagia.com/2017/08/19/russland-im-wirtschaftskrieg-2/ (2 Teile)
https://bumibahagia.com/2017/08/23/die-russische-antwort-auf-die-globalisierung/
https://bumibahagia.com/2017/09/12/neues-von-und-ueber-putin/
https://bumibahagia.com/2017/09/25/klartext-lebensniveau/
https://bumibahagia.com/2017/10/08/putin-geht-in-rente/
https://bumibahagia.com/2017/12/02/rwo-mit-ekp/
https://bumibahagia.com/2017/12/03/der-boese-russe-beweis/
https://bumibahagia.com/2017/12/09/fuerchte-dich-nicht/
https://bumibahagia.com/2017/12/10/waelder-stehlen/
https://bumibahagia.com/2018/02/24/putins-milliarden/
https://bumibahagia.com/2018/02/25/russland-ohne-putin/
https://bumibahagia.com/2018/03/02/putins-botschaft/
https://bumibahagia.com/2018/03/08/putins-raketen-bluff/
https://bumibahagia.com/2018/03/17/immer-noch-nicht-russophob/
https://bumibahagia.com/2018/03/19/russland-hat-gewaehlt/
https://bumibahagia.com/2018/03/24/erstmals-fuer-putin/
https://bumibahagia.com/2018/03/24/margaritas-klartext/
https://bumibahagia.com/2018/03/25/geniale-schachspieler/
https://bumibahagia.com/2018/03/26/duma-vs-praesident/
https://bumibahagia.com/2018/04/16/zurueckschlagen-oder-antworten/
https://bumibahagia.com/2018/04/20/holzrettung/
https://bumibahagia.com/2018/04/26/putins-taten-fuer-russland-seit-2000/
https://bumibahagia.com/2018/04/29/staats-medien-in-russland-nix-los/
https://bumibahagia.com/2018/05/04/die-angelsachsen-nehmen-die-russischen-oligarchen-aus/
https://bumibahagia.com/2018/05/06/putins-sozialer-kapitalismus/
https://bumibahagia.com/2018/05/07/die-rubel-katastrophe-1/
https://bumibahagia.com/2018/05/09/die-rubel-katastrophe-2/
https://bumibahagia.com/2018/11/13/bifurkacione-4-und-wir/
https://bumibahagia.com/2018/12/03/russland-auf-dem-weg-zum-majdan/
https://bumibahagia.com/2018/12/10/russlands-zustaende-1/
https://bumibahagia.com/2018/12/10/russlands-zustaende-2/
https://bumibahagia.com/2018/12/14/russlands-zustaende-3/
https://bumibahagia.com/2018/12/22/die-welt-nach-putin/
https://bumibahagia.com/2018/12/27/ein-sanktionsziel/
https://bumibahagia.com/2019/01/25/russland-nach-putin/
https://bumibahagia.com/2019/02/06/was-sind-das-nur-fuer-menschen/
https://bumibahagia.com/2019/02/17/der-surkow-artikel-vom-1-2-2019/
https://bumibahagia.com/2019/02/18/kein-putinismus/
https://bumibahagia.com/2019/02/18/sonderbares-russland-sonderbare-welt/
https://bumibahagia.com/2019/02/19/sonderbares-russland-sonderbare-welt-2/
https://bumibahagia.com/2019/02/20/sonderbares-russland-sonderbare-welt-3/
https://bumibahagia.com/2019/02/24/sonderbares-russland-4/
https://bumibahagia.com/2019/02/25/sonderbares-russland-5/
https://bumibahagia.com/2019/03/11/russisch-deutsche-perspektiven/
https://bumibahagia.com/2019/03/14/chinas-ruf-nach-russland/
https://bumibahagia.com/2019/03/17/wer-ruft-wohin/
https://bumibahagia.com/2019/03/24/nicht-nur-laecherlich/

– – –
P.S. Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Freilich sind nicht alle Artikel zum Thema hier erfaßt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Putins Taten für Rußland seit 2000

Ja, ich weiß: es ist einigermaßen unpassend, so kurz nach der Wiederwahl für weitere 6 Jahre ein Resumee der bisherigen Tätigkeit des russischen Präsidenten zu ziehen. Es soll trotzdem geschehen, nicht weil Zweifel daran bestehen, daß er seine Linie fortführen wird, oder Aussichten, daß man ihn daran hindern wird. Letzteres wird schon durch die vielfältigen Gerüchte über mehrere Doppelgänger deutlich erschwert.
Nein, es soll einfach das bisherige Wirken dieses Mannes für sein Land und dessen Völker (!) gewürdigt werden – vor allem im Kontrast zu den Politiker-Darstellern hiesiger Machart.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 25. April 0006 – von eigenen Kommentaren habe ich weitgehend abgesehen, Hervorhebungen wie im Original und von mir.
————————————————————————————————————

Was hat Wladimir Putin seit dem Jahr 2000 für Rußland getan? –
Что сделал Владимир Путин для России с 2000 года?

20.04.2018 – 14:00
Der Westen hat die Wiedergeburt Rußlands verpennt und versucht nun, es wieder auf die Knie zu zwingen

(mehr …)

Putin pur

Fragt mich einer nach den weltweit besten Staatsmännern, so winde ich mich, denn…wen kenne ich schon von den Abertausenden heute und der jungen Vergangenheit? Und… welche Wahrheiten und welche Lügen haben mein Ohr erreicht? Neuerdings ziehe ich zum Beispiel sehr ernsthaft in Betracht, dass Milosevic ein ganz anderer war, als der, der mir verkauft wurde, und weiter im selben Zuge geht das bis hin und mit Josef Stalin, da ich nicht überrascht wäre, eines Tages ein ganz anderes Bild präsentiert zu bekommen als das, was ich kenne.

Aus dieser meiner erklärtermassen engen Sicht sage ich: Castro, Pepe und Putin. Was Putin von Pepe und Castro abhebt: Er ist im Amt. Ich höre diesem unseren Zeitgenossen einfach saugerne zu. Mir gefällt, was er sagt, und mir gefällt, wie er es sagt. Es ist mir rein unmöglich, bei ihm Kälte auszumachen, welche so Manche in meinem Kreise stört. Die halten wohl seine Klarheit und Denkschärfe nicht aus. Dabei blitzt immer mal köstlicher Humor auf. Das grösste Land der Erde zusammenzuhalten, das ist mit Wattebäuschchenschmeissen nicht zu machen. Und an den Taten ist der Mensch zu messen. Putin und seine Leute haben russische Güter für Russland zurückgewonnen. Aussenpolitisch vermittelt Russland. Hat Putins Russland ein Land angegriffen? Nein. Welches einzige Land schickt Hilfsgüter nach Syrien?

Viel Vergnügen!

Thom Ram, 24.904.06

.

00:00 Poroschenko und Donbass

02:00 Von türkischem Territorium aus gestarteter Drohnenangriff auf russischen Stützpunkt in Syrien

04:30 Beziehung Russland – US

06:30 Nordkorea und Nordkoreas A-Waffe

08:00 Werbeverbot für alkoholische Getränke im Hinblick auf Sotschi

 

.

.

Stellungnahme Putins zum Vorwurf, der Aufbau von Oppositionsparteien würden verhindert.

.

.

.

.

 

Die einzige vernünftige Stimme / Putin

Ich bespreche meine zweifelsfrei beschränkte Sicht auf das Weltgeschehen. Meine Sicht zeigt mir:

Welch Vergehen, welche Untat, welch Verbrechen, welche menschengemachte erd- und menschenverachtende Katastrophe auch immer über die Bühne geht, so höre ich konstant, seit Jahren, bloss einen Einzigen der Fürsten, der fordert, dass Vergehen, Untat, Verbrechen, Katastrophe von denkbar möglichst unvoreingenommenen Spezialisten untersucht und beurteilt werden möge.

Stets und immer war und ist es Wladimir Putin.

Ich halte es für hirnverbrannt, (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: