bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Rubel, Gas und Gold

Rubel, Gas und Gold

Wladimir Putin hatte am 21.02.2022 expressis verbis (explizit, unmissverständlich) gewarnt, scharf gewarnt, sinngemäß: „Wehe einem, der mir in die Parade fahren sollte; er wird Wunder erleben, die er sich nicht hätte ausdenken können.“

Russland verkauft Öl und Gas nur noch gegen Rubel.

Dieselben, welche Russland noch und noch mit sogenannten Sanktionen bedacht hatten, sie schreien nun „Vertragsbruch“. Bigott.

Russland bindet den Rubel an Gold an. 5000Rubel > 1g Gold, fester Kurs bis zum 30.Juni 22.

1Unze Gold damit 160’000Rubel, umgerechnet 1Unze Gold entspricht 1600$ anstatt wie bisher 1928$.

Damit habe Russland etwa 30% des Wertes des Dollars vernichtet, wenn es um Goldhandel geht (Fachleut, bitte erklärt mir das, danke).

Wer Öl oder Gas von Russland beziehen will, muß in Rubel oder Gold bezahlen.

Es sei voraussehbar, daß alle Welt Rubel kaufen und Dollars wegwerfen werde.

Das Ende des FIAT-Geldes sei damit besiegelt.

Auszug aus dem heftigen

X22-Report.

.

Die Wahrscheinlichkeit, daß es im Wertewesten gewaltig, verharmlosend ausgedrückt rappeln wird, scheint mir recht hoch. Ob und wie heftig, es hängt davon ab, ein wie groß Maß an Menschen nicht nur erwachen, das heißt das wahre Geschehen zu durchschauen beginnen, viel mehr noch hängt es davon ab, wie die Menschen ihr Lebensboot steuern; schauen sie in ihre verborgenen, zum Teil finsteren Ecken? Kehren sie dort, in sich drin, aus? Handeln sie nach dem Motto eines Professors an der Kantonsschule Aarau, der die Schulkassen meines Papas und meiner Onkel damals immer wieder ermahnte: „Geben ist seliger denn Nehmen.“ ?

Zurück auf 3D würde ich sagen:

Die kluge Frau beginnt, dicke Pullover zu stricken sowie Früchte einzumachen, und der kluge Mann organisiert Bürgerwehr für die möglicherweise kommenden Räuberbandenzeiten und, na, er kann ja Erde auf den Balkon schleppen, um Radieschen zu ziehen. Aber erst den Baustatiker fragen, gelle.

Thom Ram, 30.03.10

.

Nachtrag, 01.04. – scheint mir allerdings kein Scherz zu sein…


81 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Toller Beitrag!
    Kann nix hinzufügen.
    Außer eben: die Sache mit den Rubellosen

    Gefällt 1 Person

  2. palina sagt:

    die EU am Abgrund.
    Thomas Röper

    EU steht für Europäischer Untergang (meine Sichtweise).

    https://nuoflix.de/oel-gas-weizen-duengemittel-die-eu-am-abgrund

    Gefällt mir

  3. Waldi sagt:

    Apropos Kalter Krieg:
    In den USA wurde der Verteidigungsetat für das laufende Haushaltsjahr aufgestockt und von beiden Kammern des Parlaments verabschiedet.

    Für Verteidigungsausgaben stehen dieses Jahr 782 Milliarden Dollar zur Verfügung.
    Für alle übrigen Staatsausgaben sind 730 Milliarden Dollar eingeplant.
    Der Anteil der Militärausgaben am Gesamthaushalt der USA beträgt demnach 52 Prozent!

    https://www.nationalpriorities.org/analysis/2022/budget-deal-prioritizes-war-and-militarization-over-critical-needs-again/

    https://federalnewsnetwork.com/budget/2022/03/congress-seeks-updates-on-state-of-the-federal-workforce-in-1-5t-omnibus-spending-deal/

    Gefällt 1 Person

  4. Mujo sagt:

    @Waldi

    Je größer die Angst desto mehr Sicherheit benötigt man.

    Die Ausgaben der Verteidigung der USA ist da das beste Beispiel.
    Allein das Waffenarsenal der Zivilbevölkerung würde jeden Angriff von außen verhindern.
    Dieser rießige Militäraparat mit den vielen Stützpunkten Weltweit das ihr Imperium (noch) ausmacht verschlingt ein Vermögen.

    Gefällt 1 Person

  5. Mujo sagt:

    @Thom

    „Es sei voraussehbar, daß alle Welt Rubel kaufen und Dollars wegwerfen werde.“

    „Das Ende des FIAT-Geldes sei damit besiegelt.“

    Das ist schonreden.
    Ich denke es werden sich zwei System bilden in der Welt, eine östliche und eine westliche mit jeweils eigenständigen Zahlungssystem und Wirtschaftsverpflechtungen. Es wird langfristig das Gleichgewicht zwischen den Kräften werden was auch dringend Notwendig ist.
    Das US-Imperium ist zu dreist geworden das nur ihre eigenen Interessen im Blick hat, so etwas kann langfristig nicht gut gehen.

    Gefällt 1 Person

  6. Waldi sagt:

    Mujo 19:28

    Vielleicht wurde da schnell eine Militärhilfe für die Saudis eingeplant, damit sie weiterhin ihr Öl nur für Dollars verkaufen.

    Gefällt 1 Person

  7. Mujo sagt:

    @Waldi 19:43

    Ja vielleicht.
    Ich Denke die Öl Staaten werden in Zukunft Pragmatisch sein. Der USA werden sie Öl für Dollar, den Chinesen für RMB und und den Deutschen für Euro Verkaufen.
    RMB ( Chinesische Währung Renminbi ) und der Rubel werden ebenso zur Weltwährung Aufsteigen. Das wird Russland langfristig einen enormen Wirtschaftlichen Vorteil verschaffen.

    Gefällt 2 Personen

  8. helmutwalch sagt:

    Ja schön!

    Gedanken zum Fiktionswelt-Spiel,-)

    Da es noch immer soooo viele Personen gibt !

    Die nicht als „ich bin Mensch“ für die Wirklichkeit gerade stehen wollen!!……………………

    Also Fiktionswelt!

    In der Fiktionswelt gibt es Namen wie Euro,Dollar,Franken….

    Für die selbe Währung! Die da heißt „ich verspreche dich zu bezahlen“ so wird da gegenseitig „bezahlt“ !

    „Ich verspreche zu bezahlen“nimm derweil diese Zettel,-)

    Und da es im Fiktionswelt-Spiel auch keine Regeln ( zumindest keine an die sich die „guten“Spieler halten )

    Gibt ,können manche solche „ich bezahle dich später Zettel“ selber machen ,und damit die Fiktionswelt-Werte ,Fiktionswelt-Personen kaufen,und das

    ganze Spiel damit aufmischen,-)

    So können sie auch noch 100 mal mehr an „ich bezahle dich später“ für was auch immer beschließen,-)

    Genau sooooo lange bis welche aufwachen weil ,sie das Spiel doof finden,es Zeitverschwendung ist,……………………

    sie sich wieder als Schöpfer erfahren und in ihrem Paradies leben wollen.

    Also es gibt kein Fiktionswelt-Spiel!

    Ohne „ich bezahle dich später Geld“

    Nur mit Golddeckung ist echtes (in sich werthaltiges) Geld 💰 möglich!

    Jedes Land könnte sich so wieder der Paradies-Schaffung

    In der Realität zuwenden !

    In der Realität gehört Allen alles ,-) !

    Wer entscheidet für Dich ?oder Dich ?

    Kannst du schon selbst entscheiden?

    Kannst du schon selbst gerade stehen?

    Keine Energie mehr in das Tiefschwinger-System

    „Fiktionswelt“

    Oberstes Gebot for President,-)

    Gefällt 1 Person

  9. Mujo sagt:

    @helmutwalch
    30/03/2022 um 20:21

    „Nur mit Golddeckung ist echtes (in sich werthaltiges) Geld 💰 möglich!“

    Seit Nixon der den Goldstanddart aufgehoben hat geht das auch ohne wie man sieht.

    Geld ist nur ein Stück Bedrucktes Papier, es ist der Glaube daran der ihn diesen Wert gibt.
    Als Zahlungsmittel Weltweit verstärkt es den Glauben noch.

    Gold erfüllt es ebenso und wegen seiner Eigenschaft und ihrer langen Geschichte in der Menschheit noch mehr.
    Aber Aufgrund ihres Begrenzten vorkommen und auch von der Handhabung unpraktisch für den Realen Handel.

    Aber nur mal angenommen alle Länder der Erde würden ihren gesamten Goldvorrat auf den Markt bringen, wie hoch wäre dann ihr Wert ?!!!

    Gefällt mir

  10. palina sagt:

    Dirk Müller: „Wofür brauchen wir eigentlich noch die USA und den Dollar?“

    Gefällt mir

  11. helmutwalch sagt:

    Ja schön
    Mujo 20:38

    Geld sollte für sich selbst stehen!

    Ohne Glauben! Ohne Versprechen !

    Die Energie die es braucht! Um eine Unze Gold zu generieren!

    Hat einen Wert ! = Gold-Wert !

    Was sind Versprechen von Politmarionetten wert !!

    Also es funktioniert ( Beispiel Nixon ) eben nicht ! ( Inflation )

    Dieses „Versprechen-Geld“ verliert ständig an Kaufkraft! ( beliebig zu vermehren ,da es keinen Produktions -Wert hat )

    Den „Wert an Papier-Zettel-Geld“ dem man dem Gold zuordnen möchte , muss über der Gewinnung ( Profit für den Goldgräber) sein !

    Neue Namen für „Papierzettel -Geld“ sind sicher kein Problem!

    Aber es gibt nur soviel Geld wie in Gold wirklich da ist !!

    Keine Energie ohne Energie!!

    Nur so ist Krankheit! Nicht möglich!

    Aber warum über Fiktionswelt Philosophieren !

    Uns den Menschen gehört alles was einen Wert hat ,zu gleichen Teilen!

    Wer hat soviel Fantasie ,sich vorzustellen ,ein Leben ohne Arbeits- Leistungs- Gesellschaft !

    Wäre lebenswerter ! Fällt da jemanden etwas ein ? So auf der Schöpfer- Ebene,-)

    Oberstes Gebot for President

    Gefällt mir

  12. Mujo sagt:

    @helmutwalch
    30/03/2022 um 23:30

    „Ja schön
    Mujo 20:38

    Geld sollte für sich selbst stehen!

    Ohne Glauben! Ohne Versprechen !“

    Die ganze Welt Funktioniert nur nach den Prinzip was wir Glauben wo wir unsere Mentale Energie Senden.
    Das Prinzip von Ursache und Wirkung das so alt wie das Universum ist.

    Geld ist ok so wie es ist. Das Problem ist nur immer wieder was die Menschen daraus machen.

    Und nüchternd betrachtet geht es dem Gold ebenso, seine Verwendung dient nicht nur Edlen Zwecken. Früher wurde damit auch Kriege Finanziert, in indirekter weise heute auch. Putin hatte Jahre zuvor eine unmenge an Gold aufgekauft war immer wieder zu hören.
    Heute weis man warum. Ich nehme es ihn auch nicht übel weil ich wahrscheinlich an seiner stelle auch so Handeln würde als Staatsoberhaupt.
    Bin mir sicher ohne die hohen Goldreserven die er heute hat würde er nicht wagen in die Ukraine reinzugehen. Mit diesen Sanktionen hat er bestimmt gerechnet und sich entsprechend Vorbereitet.

    Gefällt mir

  13. Meister sagt:

    Hallo zusammen.

    Ich frage mich nur:

    Wo bleibt da die MENSCHLICHKEIT?

    Zweit stärkste militärische Weltmacht greift Ukraine an,
    die auf Rangliste auf Platz 22 steht.

    Vergleich wäre:

    Ein kräftiger Mann gibt einem kleinen Mädchen
    eine heftige Ohrfeige, nur weil die Kleine vor
    seinen Einkaufswagen zu langsam geht.

    Namaste.

    Meister

    Gefällt mir

  14. palina sagt:

    @Meister
    „Wo bleibt da die MENSCHLICHKEIT?“

    Hier wird seit mehr als 2 Jahren ein Krieg gegen die Menschheit geführt.

    Informationen dazu gibt es mehr als genug.

    Gefällt 2 Personen

  15. Ost-West-Divan sagt:

    Geld war in der Vergangenheit alles-es war ein Stück Stein, Leder oder eingeritzt in einem Holzstab.
    Es spielt keine Rolle woraus Geld besteht, und Gold ist keine Garantie(Es wäre natürlich ein unglaublicher Fortschritt in unserer heutigen Situation überzugehen zum Goldstandard)
    Was mir viel wichtiger erscheint, ist, wer das Geld kontrolliert und in Umlauf bringt. Ist es ein vom Volk
    kontrolliertes System das im Sinne der Allgemeinheit funktioniert und vollkommen unabhängig und
    nicht korruimbierbar ist. Das ist das Wichtigste.
    Ein Geldsystem das von einem Tyrannen kontrolliert wird aber auf Gold basiert ist sinnlos für die Menschen.
    Ich habe nie gehört dass die Brakteaten mit Gold hinterlegt waren und doch arbeiteten damals vor 700 Jahren die Menschen sehr viel weniger als heute , weil es keinen Zins gab und das Geld im Umlauf war. Was für ein Witz ist das, und keiner erwähnt das-das müsste jeden Tag groß am Himmel stehen-vor 700 Jahren gab es über 100 Feiertage im Jahr und die Menschen arbeiteten 30 Stunden in der Woche. – oder dass Silvio Gesell sein Geld mit Gold hinterlegte, ist mir auch nicht bekannt.
    Geld kann alles sein, es kann aus irgendwas sein, Hauptsache ist, dass es von einer unabhängigen Instanz kontrolliert wird, die dem Wachstum der Menschheit und der Natur dient.

    Gefällt 1 Person

  16. helmutwalch sagt:

    Ja nee!

    Mujo 23:48

    Warum hat Nixon die Golddeckung aufgehoben ?,-)

    Weil kein Gold-Geld mehr in der Kasse war ,-)

    Der Vietnam Krieg war anfangs noch mit Gold- Geld 💰 zu bezahlen!!

    Und das war im nu futsch ,-) krieg mit echtem Geld bezahlen ist teuer ,-)

    Also ! Weil Er „Nixon“ ( die Marionette der Zion Clique ) welche die Amerikanischen Personen ( Schlaf- Menschen) ( über die

    eingekauften,reingetrückten und reingezwängten Büttel,in den Schalt-stellen ) in Geiselhaft genommen haben,( wie auch viele andere Schlaf-

    Personen – Länder) zu diesem Zeitpunkt die dicksten Eier/innen ,-) hatten !

    Sie sagten ( weil sie ja nix mehr vom echten Gold-Geld in der Hose hatten ) unser Papier ist genauso gut wie echtes Gold-Geld!!!!

    Keiner traute sich was zu sagen !! So wie ,Windeln ins Gesicht Befehl,-) fast keiner traut sich was zu sagen ,-)

    Also Mujo mit richtigem Gold- Geld! Ist Krieg kein Spaß mehr für die Verschwörer!!

    Da ist dann gleich Schluss! Der Vietnamkrieg hätte nach 2 Monaten fertig gehabt,-)

    Putin hat Gold gekauft! Die Zion Clique Bedruckt Papier mit Zahlen!

    Wer Ist der ,die Betrüger !? ,-)

    Betrüger- Geld! Hat keinen Wert! Papier-wert ,-)

    Gold-Geld ist nicht unbegrenzt verfügbar! Und kostet viel Energie in der Schöpfung!

    Gold= Geld! Wichtig zu verstehen!!

    In Gold- Geld ist kein Betrug möglich,-) wenn es echt ist ,-)

    Im Paradies könnte man sich auch mit Steinen bezahlen!

    Da im Paradies nur bewusste Menschen sein können!

    Die genau wissen ,es wäre an erster Stelle ihrr eigener Schaden !

    Würden sie etwas un- rundes, be- lügendes,be- trügendes tun !

    Ja und ohne dieses Bewusstsein ! Kommt man ins Paradies nicht rein ,-)

    Fiktionswelt ist nur was für Masochisten/ inninen,-)

    Wer würde sich selbst bewusst schaden wollen 🤔🤔🤔❤️🍀🙏😜😘

    Im Tun als Alle für Alle!

    Gefällt 1 Person

  17. Mujo sagt:

    @helmutwalch
    31/03/2022 um 02:21

    Ich will Nixon nicht in Schutz nehmen, aber ich Denke das es in wirklichkeit keine Rolle spielt ob es mit Gold gedeckt ist oder nicht solange man den Drucker hat und beliebig viel Geld Drucken kann.
    Das wirkliche Gold sind die Energie die gebraucht wird um den Motor der Welt am Laufen zu halten und das ist Öl, und am besten Bezahlt mit den inzwischen völlig Überschuldeten Dollar. Darum auch die vielen Angriffskriege der USA wenn ein Land nicht mitspielen wollte.

    Nur bei Russland und China beißen die sich die Zähne aus wenn die njet sagen.
    Aber ich bin auch nicht Naiv genug zu Glauben das vielleicht hinter Verschlossenen Türen sich alle abgesprochen haben weil sie gemeinsam eine neue Weltordnung anstreben bei den Putin mit am Tisch sitzt.

    Nebenbei ich mag auch Gold, nur mache ich mich davon ebenso wenig Abhängig wie vom Geld. Mein größter Reichtum bin ich selbst und meine Fähigkeiten. Aber es ist immer schön mehr zu haben als man zum Leben benötigt 😉

    Gefällt 1 Person

  18. palina sagt:

    Professor Bocker ist letztes Jahr verstorben.
    Er war ein Kenner der „Edelmetalle.“

    Goldguru Prof. Bocker tot – Interview zu Gold und Silber

    Gefällt 1 Person

  19. Angela sagt:

    Sehr erhellend: Sarah Wagenknecht

    Katar statt Rußland- über grüne Scheinheiligkeit

    20 Minuten

    Angela

    Gefällt 1 Person

  20. „Russland bindet den Rubel an Gold an. 5000 Rubel = 1g Gold, fester Kurs bis zum 30. Juni 2022.

    Eine Unze Gold damit 160’000 Rubel, umgerechnet eine Unze Gold entspricht 1600 US$ anstatt wie bisher 1928 US$.

    Damit habe Russland etwa 30% des Wertes des Dollars vernichtet, wenn es um Goldhandel geht
    (Fachleute, bitte erklärt mir das, danke)

    Wer Öl oder Gas von Russland beziehen will, muß in Rubel oder Gold bezahlen.“
    ————————————————————————————————————
    Zunächst einmal:

    Vom 14. bis 27. März 2022 (scheinbar wurde der Handel ausgesetzt) war der Wechselkurs

    EURO : RUBEL = 1 : 144,6655 — heute 31.03.2022 = 1: 93,5697
    .. US$ : RUBEL = 1 : 129,1655 — heute 31.03.2022 = 1 : 83,7500

    Das bedeutet, daß alle Währungen gegenüber dem Rubel um rund 35 % verloren haben.

    Das heißt, daß letzte Woche ein Gramm Gold = 5.000 Rubel = 34,5625 € oder 38,7100 US$
    und heute ein Gramm Gold = 5.000 Rubel = 53,4361 €, bzw. 59,7015 US$ in Rußland kosten

    Letzte Woche hätte man sich in Rußland also für rund 35,- Euro, bzw. 39,- US$ ein Gramm Gold kaufen können.
    = Unze Gold letzte Woche in Rußland rund 1.075,- Euro oder rund 1.204,- US$ gekostet – und nicht 1.600 US$

    „Ärgerlich“, daß ich diese Information ein Gramm Gold = 5.000 Rubel = 35,- € nicht letzte Woche hatte!
    Warum „ärgerlich“?
    Nun, ich hätte eine Millionen Unze in Rußland für 1,075 Mrd. Euro gekauft und für 1,775 Mrd. Euro verkauft
    und bei jeder Transaktion 700 Millionen Euro Gewinn gemacht – bei 5 Transaktionen pro Tag an 5 Tagen =
    17,5 Mrd. Euro Gewinn.

    35- Euro heute (31.02.2022 = 3.275 Rubel = 0,655 Gramm Gold = 1.662,- € eine Unze Gold nur noch 70,- €
    vom aktuellen Kurs von 1.732,- € entfernt. Mensch ist das schade!


    „Damit habe Russland etwa 30% des Wertes des Dollars vernichtet, wenn es um Goldhandel geht
    (Fachleute, bitte erklärt mir das, danke)

    Das ist selbstverständlich Quatsch mit Soße!
    Denn hier bekommt man Gold eben nur in US-Dollar zu kaufen und nicht in Rubel.
    Das Gold wird international in US$ festgelegt – nicht in Rubel.

    Dennoch war es ein genialer Schachzug der russischen Regierung innerhalb Rußlands
    ein Gramm Gold auf 5.000 Rubel festzulegen — einfach grandios!!!

    Warum grandios?

    Nun, in was „spart“ denn ein gewöhnlicher Russe oder ein russisches Unternehmen?
    Selbstverständlich In US$, denn im Ausland hat der Rubel überhaupt keinen „Wert“!
    Und jetzt hat der US$ in Rußland keinen Wert mehr, weil man wegen der Sanktionen
    als Russe oder russisches Unternehmen keine US$ mehr aus Rußland ausführen
    oder außerhalb Rußlands als Russe keine US$ mehr abheben kann.

    Thom berichtete letzte Woche über Russen in Indonesien; und das ist nicht nur
    Indonesien sondern fast weltweit so! Das heißt, US$, die von Rußland oder von Russen
    oder russischen Unternehmen gehalten werden, können nicht mehr umgetauscht werden –
    außer eben in Rußland und zwar in Gold zu einem sehr günstigen Preis:

    Denn die US$, die in Rußland gehalten werden, müssen ja erst mal in Rubel umgetauscht werden,
    um dann davon Gold zu kaufen. Noch mal grandios! Denn dadurch hat die russische Regierung
    mindestens einen Gewinn von 100 Milliarden Euro gemacht! Eine Inflation – wie hier in Europa,
    die mittlerweile bei 40 bis 60 % liegt – verhindert und den Rubel stabilisiert.
    Herrlich! einfach nur herrlich!

    „Wer Öl oder Gas von Russland beziehen will, muß in Rubel oder Gold bezahlen.“

    Wer hat schon außerhalb Rußlands RUBEL oder Gold, um damit Öl oder Gas zu beziehen?

    Dreimal Herrlich! Denn durch die Stärkung des Rubels, wird der Kauf von Öl und Gas aus
    Rußlands für jeden Käufer außerhalb Rußlands noch teurer! —

    Wunderbar!
    Wie die USA damit sich selbst, Europa und fast die übrige Welt damit wirtschaftlich ruinieren.
    Sehr tragisch natürlich für all die Völker und damit die Menschen,
    die den USA die Nibelungentreue „geschworen“ haben.

    Gefällt 1 Person

  21. Thom Ram sagt:

    Uhu 15:59

    Großen Dank für Deine Aufklärung!

    Gefällt 1 Person

  22. Ost-West-Divan sagt:

    Jauhu, die Europäer müssten dann bei der Zentralbank in Russland Rubel kaufen, wenn sie das Gas in Rubel bezahlen müssten .
    Aber dazu müssten sie ihre eigenen Sanktionen umgehen, weil sie ja die Zentralbank der Russen sanktioniert haben.
    Aber jetzt hört man, Putin hat wieder eingelenkt, und sie können erst mal weiter in Euro bezahlen.
    Die Russen sind zu gutmütig gegenüber diesen Typen im Westen!? Oder wer weiß, was da im Hintergrund gelaufen ist.
    Was da an Kübel an Jauche über die Russen ausgegossen wird und wurde von Seiten des Mainstreams , und zum Dank lenken sie auch noch ein und lassen die weiter in Euro bezahlen- aber vielleicht sagt sich der Russe auch, dass es immer nur die kleinen Leute trifft , wenn die Spirale der Sanktionen weiter geht.

    Gefällt 3 Personen

  23. Thom Ram sagt:

    12:43 Sarah Wagenknecht

    Aahh, so gefällt sie mir. Sie zeigt auf Tatsachen und sie analysiert – aus meiner Sicht – träf.

    Im Bundestag, wenn sie sprach und ich mal ihre Rede hörte, da erschöpfte sich ihre Rede in Vorwürfen an Mitverwalter, äh „Mitregierende“. So berechtigt ihre Vorwürfe jeweils waren – ich vermisste auch bei Sarah Kontruktives, Zielführendes, Anregendes, Forderndes im guten Sinne.

    Was sie hier in diesen 20 Minuten zusammengetragen hat…Chapeau.

    Gefällt mir

  24. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan
    31/03/2022 um 16:53

    Das ist etwas Komplizierter mit den Euro und den Rubel.
    Die Lieferverträge sind mit Privat Firmen von beiden Seiten gemacht wo ein Rubel Bezahlen nicht Vorhanden ist. Die Russische Regierung kann dies nicht Eigenmächtig verändern und sagen wir Liefern nicht wenn ihr nicht in Rubel Bezahlt.

    Das Problem von Russland war ja das die ihr Geld für Öl über Russische Banken Abwickeln die aber ja von den Sanktionen betroffen sind. Somit haben die Westlichen Banken wahrscheinlich diese Gelder gebunkert und konnten nicht Auszahlen.

    Darum der Umkehrschluss ihr müsst jetzt in Rubel Bezahlen um ihre eigenen Saktionen zu Unterlaufen.

    Das es jetzt wieder in Euro geht nehme ich an das die hinter Verschlossenen Türen einen Weg fanden wie man trotzdem an sein Geld kommt.
    Denn ein Embaro für den Westen hätte weit schlimmere Folgen als für Russland.
    Russland brauchte diesen Druckmittel um besser ihre Position zu verhandeln.

    Und das Spiel mit dem Gold war ebenso Clever wie es Juhu oben beschrieben hat.

    Der Wink mit der Zaunlate funktioniert auch von der Russischer Seite aus 😉

    Gefällt 1 Person

  25. Thom Ram 31/03/2022 UM 16:49

    Und die vielen Dank, für dein Lob an mich!

    Gefällt mir

  26. barbar-a sagt:

    Izvestia, iz.ru meldet:

    Der slowakische Ministerpräsident Eduard Heger erlaubte den Kauf von russischem Gas für Rubel. „Die slowakische Gasindustrie müsste so schnell wie möglich Rubel für Euro kaufen und damit Gas von Gazprom kaufen“, sagte Heger.

    Nigeria sei bereit, mit Russland in nationalen Währungen zu handeln, den Dollar und den Euro aufzugeben, könne den Rubel stärken und ihn zu einer frei konvertierbaren Währung machen, sagte der Botschafter des Landes in Moskau, Abdullahi Shehu. Er betonte, dass niemand das Recht habe, Russlands Position zum Verkauf von Gas für Rubel in Frage zu stellen – der Verkäufer lege die Bedingungen fest.

    Die USA drohen Indien mit „ernsthaften Risiken“, wenn es mehr Öl von Russland kauft, berichtete die Times of India. Washington warnte vor einem Besuch des russischen Außenministers Sergej Lawrow in Indien.

    Die Türkei sei kurzfristig nicht in der Lage, russische Gaslieferungen abzulehnen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu. So beantwortete er die Frage nach der Möglichkeit, im Irak, in Aserbaidschan oder in Israel Alternativen zu russischem Gas zu finden.

    „Gazprom liefert russisches Gas für den regulären Transit durch das Territorium der Ukraine gemäß den Anforderungen der europäischen Verbraucher – 109,5 Millionen Kubikmeter. m am 31. März “, sagte Sergey Kupriyanov, offizieller Vertreter der Holding.

    Das Büro des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ist unzufrieden mit der Wirkungsweise westlicher antirussischer Sanktionen. „Es gibt Sanktionen, die lange wirken – aber wir haben keine Zeit. Es gibt Sanktionen, die jemand berechnet und Wege gefunden hat, sie zu umgehen. Es gibt leider die eingeführten Sanktionen, sie sehen schön aus, aber sie funktionieren überhaupt nicht“, sagte Andriy Yermak, Leiter des Büros.

    Gefällt 2 Personen

  27. Vollidiot sagt:

    Schols(kein z)omaten und solch Genossenschaft sind nun mal Rubellose (hat nix mit Bruccelose zum tun).
    Da diese swar im Bschiisse gut sind, aber sonst net viel könnet, schätset sie das Hilfsangebot von Wolodimir (net der Schletsenski) nicht.
    Dollar und Oiro gegen Rubbellose.
    Ich würde mich für Rubbellose entscheiden.
    Wo es aber am Grundsätslichen mangelt ist die Unterscheidig von Rubellosen und Rubbellosen schwierig.
    Kimmt dann noch Gold ins Spui, dann ists bei unseren Schwachomaten intellektuel zu Ende.
    Dann könnet se nur noch die Milliarden außen Windows schmeißen.
    Als Neurastheniker halten sie sich, intellektuell voll ausgepauert, an die Joschkasche Maxime: Lieber alles Geld außem Window schmeißen, hauptsach der Deutsche hats net.
    Und hinter der Fichte lauerts Rothle und sabbert: Deitschland, du mieses Stück Scheiße.
    Bollidigg aufm hirnmäßigen Niwo von Amöben.
    Aber, des muß mer denne Leit do in de Trisone losse, sie gebbe denne Amöbscher ordendlich su fresse.
    Die laafen do im Reischsdag a all mit so glänsische Glamodde rum.
    Frieher hat mer zu som Gschwerl Schramotser gsa – nä, Schmarotser, so musses hääse.
    Wemmer sisch mit sonem Dregg beschäfdische dud do werd mer gans bleed im Schwolles.

    Gefällt mir

  28. helmutwalch sagt:

    Ja schön!

    Einen Versuch noch ! ,-)

    Fangen wir da an als Gold für alle noch bewusst! Geld war !

    Da es so unhandlich war ! Kam man auf die Idee! Gold lagert auf Banken! In verschiedenen Ländern !

    Dafür wurde über jedes Gramm Gold! Ein Zettel bedruckt! Worauf stand für diesen Zettel kannst du Dir Gold -Geld holen !

    Auf jeder Bank in jedem Land! Also der Wert-lose Zettel hatte nun einen Wert! Da man ihn in Geld =Gold tauschen könnte !!

    Sonst wäre zur damaligen Zeit! Als Mensch noch wussten! Das Papier nix wert ist ! Jeder der gesagt hätte „Papier ist jetzt Geld“

    Und hat jetzt mehr wert als den papier-wert ,-) ja sagen wir mal wenigstens ,nicht mehr ernst genommen worden ,-)

    Da damals ,sofort jedem bewusst geworden wäre,( wenn da jemand aus nix wert! Geld macht !)das damit dem Betrug Tür und Tor

    Geöffnet würde ! Außer unser Schöpfer selbst ! Hätte das mit dem aus Papier mach Geld übernommen,-) Da in der Fiktionswelt

    Alle die mit Geld zu tun haben ! Nicht intelligent,bewusst genug sind ! Um zu wissen das Betrug schlecht für sie selbst ! Und natürlich auch

    Für alle anderen, die von ihm betrogen wurden ist ,-)

    Deshalb ist ganz,ganz wichtig !in der Fiktionswelt!

    Das Gold wieder bewusst ! Auch von den Fiktionswelt-Bewohnern ! Wahrgenommen,erkannt wird !!

    Wenn jemand also dann einen Zettel ausstellt ! Ohne das für diesen Gold-Geld da ist ! Ist der Betrug gleich offensichtlich!!

    Das hält dann unbewusste,sich selbst schadende ,Fiktionswelt-Personen vom betrügen ab !

    Was natürlich den Effekt hat ! Das jeder sehen kann ! Wenn ein sogenannter Fiktionswelt-Staat! Kein Gold-Geld zeigen kann!

    Auch kein Geld hat ! Und nicht mit Luft-Geld Kriege,Bestechung…….usw endlos weiter finanzieren kann ! ,-)

    Wenn Menschen nicht bewusst!= ist Personen ! Brauchen Gold- Geld! Weil sie sich sonst gegenseitig endlos betrügen!!

    Jeder der da Drucker hat ! Hat trotzdem kein Gold-Geld ,-) !!!

    Wenn jetzt also jemand kommt ! Und sagt „ für meine Zettel“ gibt’s wieder Gold-Geld!

    Also angenommen Putin würde (wie übrigens auch Gaddafi es auch kurz vor seinem Tod 💀 wollte )

    Wieder richtiges werthaltiges Gold-Geld einführen!

    Er würde sagen von meinen Zettel ( mit Namen Rubel ) gibt’s nur soviele wie ich auch Gold habe .

    Jaaaa wer würde dann einen Zettel,egal wie er mit Namen heißt! Als Geld annehmen!

    Für den man kein echtes Gold-Geld bekommt!!!!

    Also damals! Wäre jeder der auf den Gedanken gekommen wäre! In eine Lederjacke verpackt worden ,-)

    Es wäre also das weltweit einzige „ehrliche“ mit Gold-wert! Geld 💰 für sich selbst stehend !!

    Zum Unterschied, zu ich Kauf die ganze Welt ! Mit nix wert Geld,-)

    Alles andere Zettel-Geld!würde in kürzester Zeit! Auf seinen intrinsisch-en wert fallen ,-) der ca. 0,000 ist ,-)

    Alle Verschwörer sofort entmachtet,fertig,kaputt!!

    Könnte das gut sein ??

    Für die Fiktionswelt,-)

    Wir sehen uns im Paradies! Auf Erden!

    Im Tun als Alle für Alle

    Gefällt mir

  29. Vollidiot sagt:

    Konsekwent, also analog jetzt zum Golde, des Menschen Gold.
    Nein, nicht Po-Gold, Kopf-Gold.
    Obwohl Kopf-Gold nicht selten als Po-Gold daher kommt.
    Als hinterlegter Papierwert jetzt Intelligenz?
    Ne.
    Moral?
    Güte?
    Präfrontalhirn in Gramm?
    Schläue?
    Und dann – die „freien Kräfte des Marktes“.
    Nehmen wir Moral, dann gäbs einen Mangel an umlaufendem Geld.
    Bei Güte wärs ähnlich.
    Nähmen wir Intellenz, dann könnt mer ooch Schläue nähmen.
    Da gäbs Schotter genuch, vor allem dort wo Intellenz schon länger frei flottiert………………….
    Stimmen wir also Dämokradisch ab?
    Irgendwie dämmerts mir daß Kopf-Gold keine gute Idee ist.
    Wenn schon Gold, dann ist Po-Gold wohl zeitgemäßer.
    Die Transformation in Kopf-Gold kommt dann später.

    Gefällt mir

  30. Ost-West-Divan 31/03/2022 UM 16:53
    1.) „Jauhu, die Europäer müssten dann bei der Zentralbank in Russland Rubel kaufen, wenn sie das Gas in Rubel bezahlen müssten .

    2.) Aber dazu müssten sie ihre eigenen Sanktionen umgehen, weil sie ja die Zentralbank der Russen sanktioniert haben.

    3.) Aber jetzt hört man, Putin hat wieder eingelenkt, und sie können erst mal weiter in Euro bezahlen.

    4.) Die Russen sind zu gutmütig gegenüber diesen Typen im Westen!? Oder wer weiß, was da im Hintergrund gelaufen ist.

    5.) Was da an Kübel an Jauche über die Russen ausgegossen wird und wurde von Seiten des Mainstreams , und zum Dank lenken sie auch noch ein und lassen die weiter in Euro bezahlen- aber vielleicht sagt sich der Russe auch, dass es immer nur die kleinen Leute trifft , wenn die Spirale der Sanktionen weiter geht.“

    zu 1.) Rußland hat bestimmte Kontingente an Erdgas und Erdöl zu einem bestimmten und festgelegten Preis auf – für wie viel, weiß ich nicht – Jahre verkauft; und zwar entweder in US$ oder in Euro. Vertraglich verkauft also Rußland ihr Erdgas und Erdöl zu US$ oder Euro.

    Solche gigantischen Geschäfte haben freilich ganz bestimmte Vertrags-Klauseln, in denen u. a. vertraglich festgelegt wird, welchen Wechselkurs der Rubel zum US$ oder Euro hat, zu dem dann Erdgas und Erdöl aus Rußland bezogen werden kann.

    Dies bedeutet, wenn der Rubel zum US$ oder Euro fällt, desto mehr US$ oder Euro, muß der Käufer bezahlen. Auf den ersten Blick scheint das vollkommen widersinnig. Aber für echte Kaufleute und Menschen, die darüber tiefer nachdenken, ist das logisch und verständlich.

    Ich möchte es für die bb-Leser einmal verständlich machen:

    Waldi schrieb am 29/03/2022 UM 16:10 [ https://bumibahagia.com/2022/03/28/russisch-gas-fur-rubel/#comment-287530 ]
    „Lieferungen von Gazprom in die EU im Jahr 2020
    1. Niederlande (48,1 Milliarden Kubikmeter), 2. Deutschland (41,6 Milliarden Kubikmeter), 3. Italien (20,9 Milliarden Kubikmeter),
    4. Frankreich (14 Milliarden Kubikmeter), 5. Österreich (10,6 Milliarden Kubikmeter), 6. Polen (9,7 Milliarden Kubikmeter)“

    Das waren also nur für diese sechs Länder 144,9 Milliarden m³.
    Der gesamte Gasverbrauch in Europa betrug rund 480 Mrd. m³;
    davon haben die USA etwa acht Prozent im flüssigen Aggregatzustand (LPG) per Gas-Tankschiffen nach Europa geliefert.
    Deutschland hat 41,6 Milliarden m³ aus Rußland bezogen = 2/3 ihres Bedarfs von 62,4 Mrd. m³
    —————————————————————————–

    Im Jahr 2020 kostete ein Kubikmeter Erdgas an der Börse durchschnittlich 0,25 € –
    dies entsprach einem kWh-Preis von 0,012 €
    Zur Zeit kosteten ein Kubikmeter Erdgas an der Börse durchschnittlich 0,63 € –
    dies entspricht einem kWh-Preis von 0,06 €

    Obwohl sich der Einkaufspreis von Erdgas in den letzten zwei Jahren an der Börse um 252 % erhöht hat,
    ist der kWh-Preis um 500 % gestiegen.

    Eine „EINHEIT“ Erdgas wurde also 2020 für durchschnittlich rund 2,- € an der Börse gehandelt; z. Z. um die 5,- €

    OBWOHL Rußland ihr Erdgas seit Jahr und Tag für ungefähr einen Euro nach Europa verkauft!

    Jetzt kann gefragt werden, wie das eigentlich möglich ist!

    Nun, Rußland bekommt all das Gas, was nach Europa fließt, von der Natur *Frei-Haus* geliefert!!!
    Es mußten also „nur“ Gaspipelines von Rußland nach Europa gebaut werden, um es überhaupt
    transportieren zu können! Diese Pipelines wurden und werden seit mindestens 50 Jahren
    von „westlichen“ Firmen gebaut.

    => = „daraus folgt:
    Für jede „EINHEIT“ Erdgas, die Rußland liefert, erhält Rußland irgendwas zwischen 0,5 und 1,- Euro.
    Also ungefähr — allein auf die sechs Länder bezogen, die „Waldi“ genannt hat, 25 bis 50 Mrd. Euro pro Jahr.

    Mit meinen Worten: „Peanuts“! Was sind denn schon 50 Mrd. Euro *im* „Weltgefüge“?

    Die USA haben im Jahr 2020 rund 914,6 –
    Russland 638,5, der Iran 250,8 und China 194,0 Mrd. m³ = 1.083,3 von insgesamt 3.859 Mrd. m³ GEFÖRERT und Geliefert.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Erdgas/Tabellen_und_Grafiken#F%C3%B6rderung

    M. m. W., „offiziös“ *beherrscht* Rußland allein mit 18 % aller Erdgas-Förderung und LIEFERUNG
    den Energie-Markt der Welt — und in dieser Konstellation „spielt es keine Rolle mehr, daß
    die USA, Kanada und Australien mit 31,1 % die größten Erdgas-Lieferanten der Welt sind, denn
    zusammen mit China und dem Iran verfügt auch dieses RCI-TRIO über 28 % aller LIEFERUNGEN
    an Erdgas über ein Monopol an einem der bedeutendsten Rohstoffe dieser *Jetzt-Zeit*!
    ——————————————————————————————————————–

    KUMBE, ergo est, also:
    Rußland verkauft nach wie vor sein Erdgas pro Einheit zu einem Euro
    = einem Fünftel des Preises an der Börse!
    Mit diesem ABSURDEN Preis, der NUR über den Preis von weniger
    als Einem Prozent allen Erdgases der Welt bestimmt,
    werden uns alle *Preiserhöhungen* und die ANGEBLICHE „Inflation“
    in unserer Hirn Geschissen!!!

    „Alle Welt redet davon, *endlich aufzuwachen*!“

    Wenn man als MENSCH jedoch überhaupt nicht verstanden hat,
    was Gold in geprägter Münze = nämlich GELD – BEDEUTET;

    WENN nicht erfaßt wird, daß der Maßstab zur Bewertung
    der käuflichen und verkäuflichen Dinge der Welt – die in PREISEN ausgerückt wird:
    ABHÄNGIG vom von Menschen definierten Maßstab IST —
    wenn man nicht weiß, was „Energie“ bedeutet – kann MENSCH nicht „aufwachen“!

    MENSCH wird sich DANN weiterhin für WÄHRUNG Verkaufen –
    WIRD sein ERBE für eine Linsensuppe – wie Esau – Verkaufen!!!!

    Gefällt mir

  31. Thom Ram 31/03/2022 UM 17:12
    12:43 Sarah Wagenknecht

    Dieser Mensch weiblichen Geschlechts PLAPPERT auch nur SCHEIßE aus einem Kopf, der voller KACKE angefüllt wurde —
    Sehr Gut Bezahlt – wie die Greta … !!!

    Gefällt mir

  32. Thom Ram 31/03/2022 UM 17:12
    12:43 Sarah Wagenknecht

    Dieser Mensch weiblichen Geschlechts PLAPPERT auch nur SCHEIßE aus einem Kopf, der voller KACKE angefüllt wurde —
    Sehr Gut Bezahlt – wie die Greta … !!!

    Sarah Wagenknecht HAT KEINE Ahnung von Wirtschaft,
    kann niemandem erklären, was GELD ist!

    Sie ist klug und gebildet! Ohne Zweifel!
    ABER DENNOCH „dumm wie Bohnenstroh“ Geblieben!!!

    All ihre lächerlichen Reden, all ihr albernes Geschwurbel, das sie von sich gibt und gab
    IST balla-balla – plemm-plemm – dummes, unnützes Zeugs!

    Aber, was soll ich schon von einem solchen Weibchen halten,
    die ihren ersten Ehemann „verleugnet“ und mit Gysi und Lafontaine
    und so anderem Menschen männlichen Geschlechts GEFICKT HAT!?!??!!???!!!

    NEIN!!!
    Für ihre Fickerei Kann und Werde ich sie Niemals kritisieren!!!

    Geht ja bei mir nicht – DENN ICH habe doch vom 22. bis 47. Lebensjahr Selber
    JEDEN Tag mit irgendeiner Hure oder Nutte GEGEN „Bares für Rares“ gevögelt!

    Das war ein Teil „meines Lebens“: Hurerei! — IMMER gegen Geld,
    von dem mir jeden Monat 40.000,- BAR & CASH zur Verfügung standen,
    von denen ich jedoch nur höchstens 1.000,- für meine Hurerei ausgegeben haben!!!

    Gefällt mir

  33. barbar-a sagt:

    Ab morgen: Umstellung auf Rubel. Billiges Gas für Rubel aus Russland könnte eine Lebensmittelkrise in Europa verhindern, sagt Putin.
    Aber der Westen bzw. Amerika will partout nicht.
    https://iz.ru/1313568/2022-03-31/putin-rasskazal-o-skheme-perekhoda-na-oplatu-gaza-za-rubli

    Gefällt 2 Personen

  34. Ost-West-Divan sagt:

    Mujo-kann man in dieser Situation noch von Einhaltung von Verträgen reden-ist das nicht lächerlich!?
    Die EU-Schwachköpfe haben einen Sanktions-Krieg entfesselt, wie viele Verträge von deutschen Fiurmen die inach Russland exportieren und umgekehrt sind dabei über Bord geworfen wurden. Sanktionen sind Krieg mit anderen Mitteln -die haben Russland den Krieg erklärt und verlangen umgekehrt die Einhaltung von Verträgen. Auf einmal reden die von Verträgen, wenn es sie selbst betrifft- so strohdumm, diese Funktionäre.
    Die zerstören hier mit Macht alles was in hundert Jahren mühevoll aufgebaut wurde, und hofieren einen Zionn -Isten der überall nach militärischer Hilfe bettelt-dabei ist der Krieg schon gewonnen für Russland. Es sind schon eine halbe Milion Ukrainer zurückgekehrt.
    In der Dummglotze reden die noch in einem halben Jahr davon, dass die Russen Kiew einkreisen.

    Gefällt 2 Personen

  35. Judith Endler sagt:

    Wenn ich es richtig verstanden habe , bietet Putin den Europäern ( inklusive D) nun das Gas auch weiter zu den alten Konditionen an. Jetzt ist ihre Schande ganz offensichtlich – sie sind entwaffnet – aber kennen diese Geschöpfe Scham ?

    Gefällt mir

  36. Ost-West-Divan sagt:

    Hier was Paul Craig Roberts sagt :

    Die Sanktionen sind nach hinten losgegangen

    Paul Craig Roberts

    Die Sanktionen des idiotischen Biden-Regimes haben sich als großes Geschenk an Russland erwiesen, während sie die Inflation in den USA und ihrem Imperium in die Höhe trieben und Washington zwangen, einige der Sanktionen aufzuheben. https://www.rt.com/business/553034-us-russia-fertilizers-sanctions/

    Die Sanktionen haben eine große Chance für die Importsubstitution in Russland geschaffen. Russische Investitionen in die russische Wirtschaft verhindern, dass ausländisches Eigentum die Gewinne aus dem Land nimmt. Stattdessen werden die Gewinne reinvestiert und bereichern Russen statt Westler.

    Die Sanktionen retten Russland auch vor dem Globalismus und retten damit seine Souveränität, während sie das Bretton-Woods-Abkommen aufbrechen, das den USA ein Finanz- und Währungsmonopol gab. Der Haupteffekt der US-Sanktionen ist die Dedollarisierung, dh das Ende der Rolle des Dollars als Weltwährung. Dies bedeutet das Ende der Trittbrettfahrt, die die USA von Ausländern hatten, die das US-Handelsdefizit finanzierten. Die Amerikaner werden bald ein Leben erleben, das nicht mehr vom Rest der Welt subventioniert wird.

    Russland ist jetzt auf schnelles Wirtschaftswachstum wie China eingestellt, sobald Putin seinen inkompetenten Zentralbankdirektor loswird. Der derzeitige Zentralbankdirektor schadet Russland 100-mal mehr als Sanktionen.

    Das amerikanische Imperium ist nicht das eigentliche Problem, mit dem Russland konfrontiert ist. Ihr eigentliches Problem sind die pro-westlichen Globalisten in ihren eigenen oberen Kreisen. Diese Russen sind die wirkliche Gefahr für Russland. Jeder von ihnen ist de facto ein amerikanischer Agent. Washington hofft, dass sie Putin ermorden oder stürzen oder zumindest seine Effektivität weiter einschränken werden.

    Gefällt 2 Personen

  37. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan
    01/04/2022 um 00:31

    „Mujo-kann man in dieser Situation noch von Einhaltung von Verträgen reden-ist das nicht lächerlich!?“

    Ja in der Tat. Es schwirrt gerade so viele Informationen rum und Massiver Propagada vom Westen.
    Inzwischen gibt der Westen zu das es diese Nazi Armeen gibt, sagt aber das Putin selber welche in seiner nähe hat und in Russland auch solche gibt.
    Der Westen darf jetzt auch wieder in Euro sein Gas Zahlen muss aber ein Konto auf einer Russischen Bank haben.
    Damit kommen wohl beide zurecht !!

    Gefällt 1 Person

  38. palina sagt:

    um sich etwas Klarheit zu verschaffen empfehle ich den Podcast von Herrn Popp.
    Haarscharf erklärt was da gerade passiert.

    Herman & Popp – Stabil durch den Wandel – 30.03.2022 – Themen in der Beschreibung – Sprachnachricht

    Herman & Popp – Stabil durch den Wandel vom 30.03.2022
    Themen:
    +++ Medien: Wird russischer Rubel schon bald ans Gold gebunden? +++

    +++ Umbau der Weltmacht: Medwedew kündigt neue globale Finanzära an +++

    +++ Russland an Westen: Ihr müsst nicht nur Gas, sondern auch Getreide, mit Rubel bezahlen +++

    +++ Katar klärt auf: Von uns gibts in nächster Zeit kein Gas +++

    +++ Was tun bei Gas-Embargo? Habeck zündet Vorstufe zu Energie-Notfall +++

    +++ Evonik-Chef zu Gas-Embargo: Dramatisches Szenario, unsere Volkswirtschaft würde das nicht überleben +++

    +++ Whistleblower zu Embargo: Versorgung kann für maximal drei Monate gestreckt werden, dann EMPTY GAS +++

    +++ China nimmt Stellung: Bauen mit Russland gemeinsame Weltordnung auf +++

    +++ Lawrow im Ausland: Russischer Minister knüpft neue Kooperationen mit China und Indien +++

    +++ Afrika: Viele Staaten auf Russlands Seite +++

    Gefällt 1 Person

  39. barbar-a 31/03/2022 UM 22:28

    Einfach herrlich! Wenigstens hat Putin / hat Rußland BEGRIFFEN, was Geld ist!

    Hier kann man sich ja den Mund fusselig reden und einer von hundert Leuten versteht dann, was Geld ist.

    Gefällt mir

  40. Mujo 30/03/2022 UM 20:38 @helmutwalch 30/03/2022 um 20:21

    „Nur mit Golddeckung ist echtes (in sich werthaltiges) Geld 💰 möglich!“

    Seit Nixon der den Goldstandart aufgehoben hat geht das auch ohne wie man sieht.

    Was ein Irrtum! Nixon hat den Goldstandard nicht aufgehoben, sondern nur den Wechselkurs zwischen Gold und US$

    Gold ist der Standard – also quasi der Maßstab des Geldes (und damit der wertlosen Währungen).

    Der Goldpreis wird in Währungen angegeben.
    1933 bis 1971: eine Unze Gold = 35,- US$ — Heute (aktuell) 1.937,05 US$
    Was den Verfall der westlichen Währungen einfach veranschaulicht.

    Gefällt mir

  41. barbar-a sagt:

    jauhuchanam 03.32

    Hier nochmal, weil’s mir so gefällt:

    „Wenn Russlands Vermögen in Dollar und Euro eingefroren werde, mache es keinen Sinn, die Währungen dieser Länder zu verwenden, betonte Putin.“

    „Die Umstellung der Zahlungen für russische Gaslieferungen auf russische Rubel sei ein wichtiger Schritt zur Stärkung der finanziellen und wirtschaftlichen Souveränität Russlands, betonte der Präsident. Moskau wird sich weiter in diese Richtung bewegen.“

    Wie Putin hinzufügte, sind die Preise für russisches Gas um ein Vielfaches niedriger als die aktuellen Notierungen auf dem Spotmarkt, dies ist billigere Energie in den Haushalten der Europäer, erschwingliche Kosten für Düngemittel für europäische Landwirte und folglich Lebensmittel.
    „Den Äußerungen einzelner Politiker nach zu urteilen, sind sie jedoch bereit, die Interessen ihrer Bürger zu vernachlässigen, nur um ihrem überseeischen Herrn, Oberherrn zu gefallen“, fuhr das Staatsoberhaupt fort.
    ———————-

    Und die meisten Menschen können es nicht verstehen und unterstützen noch ihre Politiker mit ihren stolzen Sanktionen und merken nicht, wie ihnen der Ast, auf dem sie alle sitzen, gerade abgesägt wird.

    Gefällt 3 Personen

  42. barbar-a sagt:

    Dunkel und kalt: In Europa gibt es nur noch wenige Tage Dieselkraftstoff
    Die EU-Behörden selbst haben sich mit antirussischen Sanktionen in eine Sackgasse getrieben, protestiert die Bevölkerung
    https://iz.ru/1313406/oksana-belkina/temno-i-kholodno-dizelnogo-topliva-v-evrope-ostalos-na-schitanye-dni

    Gefällt 1 Person

  43. Waldi sagt:

    barbar-a 31/03/2022 um 22:28

    Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den Text übersetzen lassen. Er ist durch und durch stimmig.

    Gefällt mir

  44. Waldi sagt:

    Währenddessen spielt man in Polen mit dem Gedanken, die Region Königsberg (Oblast Kaliningrad) „heim ins Polnische Reich zu holen“. Die Zeit sei für Polen gekommen, seine territorialen Ansprüche gegenüber Russland geltend zu machen, teilte der ehemalige Oberbefehlshaber der polnischen Landstreitkräfte Waldemar Skrzypczak seinen Landsleuten mit. Das Gebiet, das seit 1945 unter russischer Besatzung steht, gehöre seiner Meinung nach zum Territorium Polens. Deshalb müsse Polen dafür eintreten, wie früher für seine „wiedergewonnenen Gebiete“ (große Teile Ostpreußens, das ganze östliche Pommern und ganz Schlesien). Es könnte sich für Polen lohnen, die Region Kaliningrad zurückzufordern. Er habe jedoch nicht über einen Einmarsch in Kaliningrad gesprochen, sagte Skrzypczak in einem späteren Interview.

    https://wiadomosci.wp.pl/kontrowersje-po-slowach-o-odbijaniu-obwodu-kaliningradzkiego-gen-skrzypczak-sie-tlumaczy-6752446598560704a

    Gefällt mir

  45. jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 31/03/2022 UM 20:52
    an Ost-West-Divan 31/03/2022 UM 16:53
    1.) „Jauhu, die Europäer müssten dann bei der Zentralbank in Russland Rubel kaufen, wenn sie das Gas in Rubel bezahlen müssten.“

    Rußland hat bestimmte Kontingente an Erdgas und Erdöl zu einem bestimmten und festgelegten Preis
    auf – für wie viel, weiß ich nicht – Jahre verkauft; und zwar entweder in US$ oder in Euro.
    Vertraglich verkauft also Rußland ihr Erdgas und Erdöl zu US$ oder Euro.
    Ausnahme: China, da sind YUAN vereinbart.

    Solche gigantischen Geschäfte haben freilich ganz bestimmte Vertrags-Klauseln,
    in denen u. a. festgelegt wird, welchen Wechselkurs der Rubel zum US$ oder Euro hat,
    zu dem dann Erdgas und Erdöl aus Rußland bezogen werden kann.

    Dies bedeutet, wenn der Rubel zum US$ oder Euro fällt, desto mehr US$ oder Euro, muß der Käufer bezahlen.
    Auf den ersten Blick scheint das vollkommen widersinnig. Aber für echte Kaufleute und Menschen,
    die darüber tiefer nachdenken, ist das logisch und verständlich.

    Ich möchte es für die bb-Leser einmal verständlich machen:

    Wir nehmen mal folgendes an:

    Eine Einheit Erdgas wird von Rußland zu 1,- € (Euro) = 100,- ₽ (Rubel) = 1,- US$
    vertraglich auf drei Jahre gebunden verkauft.

    Nun weiß wohl jedes Kind, daß die Wechselkurse der Währungen untereinander stets schwanken:
    Mal kostet der US$ = 0,8 oder 0,9 oder 1,10 €. Das ist fürs Geschäfte-Machen große Scheiße!

    Denn damit wird man sowohl als Exporteur als auch als Importeur einem unkalkulierbaren Risiko ausgeliefert —
    besonders dann, wenn – wie bei Erdgas und Erdöl und Kohle, die wichtigsten Rohstoffe zur Energie-Erzeugung
    (Wärme, Strom und Treibstoff) – lange Lieferverträge abgeschlossen werden.

    Wenn über sagen wir drei Jahre die Wechselkurse gleichbleibend bei 1,- € (Euro) = 100,- ₽ (Rubel) = 1,- US$ stehen:
    Prima! Aber das sind sie nun einmal nicht.

    Letze Woche: 1,- € = 145 ₽ = 1,095 bis 1,104 US$
    Heute: 1,- € = 90 ₽ = 1,1061 bis 1,1186 US$

    Letzte Woche bekam man für 100 ₽ rund 0,69 Einheiten Erdgas; heute allerdings 1,11 Einheiten Erdgas,
    obwohl eine Einheit Erdgas vertraglich mit einem Euro Kaufpreis vereinbart ist.

    Der durch die völkerrechtlich illegalen Sanktionen ausgelöste Einbruch des Rubels auf 1,- € = 145 ₽,
    hätte nach der spinnerten Denke des Westens eigentlich eine Inflation in Rußland auslösen und die
    Preise hätten sich in Rußland über Nacht um 60 % erhöhen müssen.

    Aber! siehe da! Putin unterschreibt einfach mal ein Dekret und weist die Zentralbank von Rußland an,
    ein Gramm Gold zu 5.000 Rubel an das Volk zu verkaufen und schon kann man einen Euro statt für
    145 Rubel wieder für 90 Rubel kaufen.

    Wie geht das denn?
    Wer hat in Rußland – bei einen Durchschnittslohn von 50.000 Rubel im Monat –
    einfach mal so 5.000 Rubel übrig, um ein Gramm Gold zu kaufen? Der einfache Russe etwa?

    Ja, wenn er ein wenig in Euro oder US$ gespart hat.
    Hat er rund 35,- Euro gespart, kann er diese in 5.000 Rubel wechseln, für die er ein Gramm Gold erhält,
    während er auf dem Weltmarkt dafür 55,- Euro ausgeben muß.

    Einfach herrlich, wie die Deppen des Westens ganz schnell ihr so albernes wie lächerliches Unterfangen,
    nämlich den Rubel auf 0,69 Euro abstürzen zu lassen, am Montag, den 28.03.2022 aufgeben mußten!

    Ja, Warum das denn?
    Wenn ein Gramm Gold in Rußland nur 35,- Euro kostet – hier aber 55,- Euro, rennt alle Welt Rußland
    die Türen ein, kauft das Gold zu 35,- Euro und verkauft es an all die Schnarchnasen für 55,- Euro!

    Und die Idioten, die hier meinen zu „regieren“, träumen weiter!
    Vollkommen abhängig vom Erdgas aus Rußland, müssen sie zukünftig für das Erdgas aus Rußland
    Rubel auf den Tisch legen. Nix Rubel = Nix Erdgas!

    Und wer verfügt denn schon über Rubel? Rußland – wer denn sonst?

    Und siehe da! In die Falle, die man Rußland stellte, sind diese Idioten des Westens selbst gefallen!

    Ihre Währungen werten sich gegenüber dem Rubel ab. Und was macht die übrige Welt wohl?
    Sie werden jetzt alle versuchen ihre in Euro oder US$ gehaltenen Währungsreserven loszuwerden.

    Dollar und Euro stürzen ins Bodenlose, Gold und Silber steigen ins Unermeßliche; hier führt das
    zu einer Hyperinflation und für all die Konzernmonopole bedeutet es, daß sie nichts mehr exportieren
    können und das führt in eine Massenarbeitslosigkeit, die die der 1920-er bis 1930-er in den Schatten stellt!

    Gefällt 2 Personen

  46. Waldi 01/04/2022 UM 05:07

    Was es doch alles für Knalltüten gibt:
    Waldemar Skrzypczak hat vollkommen vergessen, daß Polen überhaupt gar keine territorialen „Ansprüche“ hat;
    schon gar nicht auf „die Region Königsberg (Oblast Kaliningrad)“ = ein Teil Ostpreußens.

    Wenn überhaupt jemand territoriale „Ansprüche“ hätte, wären es Deutschland und Rußland
    und zwar auf das gesamte Gebiet des heutigen Polens:

    Deutschland hat *territoriale „Ansprüche“* auf die zwei von Polen verwalteten deutschen Gebiete,
    weil eben nie ein Friedensvertrag geschlossen wurde.
    .https://www.hdg.de/lemo/bestand/objekt/karte-besatzungszonen.html
    .https://de.wikipedia.org/wiki/Curzon-Linie#/media/Datei:FronterasDePolonia19201947_de.svg

    Gefällt mir

  47. Thom Ram sagt:

    Uhu, auch für Dein 05:55 besonderen Dank.

    Gefällt 1 Person

  48. Waldi sagt:

    jauhuchanam 01/04/2022 um 06:51 „Was es doch alles für Knalltüten gibt.“

    Ja, das meinte ich doch.
    Allerdings ist die lange Geschichte der Deutschen und Slawen innerhalb des Deutschen Reichs recht kompliziert. Die Städte wurden hauptsächlich durch Deutsche erbaut und bewohnt. Im Umland wohnten oftmals slawische Landarbeiter, die die Felder bewirtschafteten. Man kann das teilweise mit den ehemaligen afrikanischen Kolonien der Europäer vergleichen.
    Waldemar Skrzypczak ist größenwahnsinnig.

    Gefällt 1 Person

  49. Waldi sagt:

    Natürlich ist das, was ich gerade schrieb [Waldi 08:13] eine grobe, stark verkürzte Verallgemeinerung.

    Gefällt mir

  50. Waldi sagt:

    [Waldi 08:13]

    Ich meinte die ehemaligen Kolonien der Europäer in Afrika.

    Gefällt mir

  51. Waldi sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    01/04/2022 um 06:51

    Aus der Sicht vieler polnischen Patrioten muss die Auflösung des polnischen Staates ein enormer Statusverlust und ein Trauma gewesen sein, mit dem man sich offenbar noch heute schwertut. Dass solch eine Geisteshaltung den Polen eher schadet als nützt, haben diese Leute wohl nicht erkannt.

    Gefällt 1 Person

  52. Waldi,

    die „Patrioten“ sind die schlimmsten Spinner!
    Wann hat es denn bis 1918 einen polnischen Staat gegeben?

    Gefällt mir

  53. Waldi sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    01/04/2022 um 09:59

    Polen wurde durch drei Teilungen in den Jahren 1772, 1793 und 1795 zwischen Russland, Preußen und Österreich aufgeteilt und verschwand dadurch als souveräner Staat von der Landkarte. Das ist lange her. Doch offenbar hat es die Mentalität vieler Polen geprägt. Vermutlich entstand daraus ein Minderwertigkeitskomplex, der sich zum Chauvinismus entwickelt hat.

    Gefällt mir

  54. Vollidiot sagt:

    Polen hat einen Hang zum Größenwahn.
    Den benutsen gerne die Angelsachsen für ihre Interessen.
    Polnische Gedanken und Taten: Polen sollte Sugang zum Schwarsen Meer haben, Besetsung des Ultschiner Ländchens, Besetsung russischer Gebiete. In ein paar Tagen stehen unsere Truppen in Berlin. Polen sollte bis zur Elbe reichen usw.
    Schwer narsisstisch gestört und undankbar.
    Nun ist Germanien aufgeteilt in Gebiete von Tschechien, Frankreich, Belgien, Dänemark, Polen, Rußland.
    Dazu kommen noch CH, A, NL,I.
    Wer jedoch klug ist weiß was mit Goethe ansumfangen, der sagte ja: Z(wegen dem Z wird er jetzt von der Juschtis verfolcht)ur Nation euch zu gründen hoffet ihr Deutschen vergebens…………………
    Wer suviel will, kriegt eins auf die Mütse. Früher oder später.
    Wer dann noch echt Scheiße drauf is, der verschwindet eh von der Bildfläche, wird gans aufjeteilt.

    Gefällt 1 Person

  55. Ost-West-Divan sagt:

    Die EU-Olle-Garstigen sanktionieren Russland so dass kein Handel mehr möglich ist. Nur der Handel mit Gas ist erlaubt, weil die EU-Olle-Garschen
    das brauchen. Aber das soll in Euro oder Dollar bezahlt werden, wie im Vertrag steht. Sanktionen verstoßen nicht gegen Völkerrecht.,falls das Volk hungert. 500.999 Kinder im Irak gestorben-war auch egal bei Sanktionen.

    Was aber soll dann Russland anfangen mit den Euro für das Gas , wenn die Olli-Garstigen doch den Handel sanktioniert haben und Russland dafür nichts kaufen kann !? Kann es verheizen-mehr nicht.

    Gefällt mir

  56. Waldi 01/04/2022 UM 10:35

    Das Polen vor 1772 war ein Vasalen-Gebiet des Papstes und kann weder als Nation noch als „Staat“ bezeichnet werden.

    Ja, dieses Gebiet wurde zwischen Rußland unter Katharina II. der Großen, Preußen unter Friedrich II. dem Großen und Habsburg unter Maria Theresia von Österreich aufgeteilt.

    Allerdings hatte das ganz andere Ursachen und Gründe, wie es einem so erzählt wird.

    Polen war eines der Gebiete, die von den „Krim-Tataren“ regelmäßig überfallen wurde, wobei hunderttausende – teilweise bis zu einer Millionen Menschen jährlich erjagt und zur Krim (Krim-Khanat) transportiert wurden, um sie dann von dort aus als Sklaven in die „Osmanische Welt“ und darüber hinaus zu verkaufen.

    An diesem Menschenhandel waren die polnischen Fürsten, der Papst, die Banken und Kaufleute (Genua, London, Venedig usw.) direkt beteiligt.

    Diese schändliche Treiben wurde unter Federführung von Katharina II. der Großen (Annexion der Krim 1774) in Absprache mit Friedrich II. von Preußen und Maria Theresia von Österreich durch die Teilung dieses Vasalen-Gebietes des Papstes ein endgültiges Ende gesetzt.

    Gefällt 1 Person

  57. Thom Ram 01/04/2022 UM 14:42

    Danke für die Ergänzung (Chart) zu meinen Kommentaren, die den kurzfristigen Einbruch des Rubels veranschaulicht.

    Gefällt mir

  58. Thom Ram sagt:

    Uhu, am Schluß sieht man, daß der Rubel wieder runtergesackt ist. Ich vermute, da Russland gesachd hat: nana, vorläufig dürft ihr noch Dollars/Euros liefern.

    Giptz einen anderen Grund dafür?

    Gefällt mir

  59. Wo die Brüsseler EU Mafiosi und ihre Handlanger „Regierungen“ uns alle hinführen
    und wo das enden wird ,muss jedem klar denkenden Menschen hier in
    Europa klar ersichtlich und auch erkennbar sein. Die Folgen dieses und kommenden Mega Desasters
    und des geschlossenen Boykotts führen dazu, dass ganze Wirtschaftszweige die auf Öl und Gas aus Russland
    angewiesen sind werden ihre Produktion umgehend einstellen müssen Menschen entlassen
    deren eigene Existenzen damit verbunden sind .Das ganze Soziale Gefüge bricht zusammen wie ein Kartenhaus.
    Bittere Armut und die Blanke Anarchie werden sich etablieren und ich möchte nicht in deren Haut stecken welche für diese
    kommende Mega Katastrophe Verantwortlich sind, Wobei es noch mehrere Szenarien gib aber, es wird ,dass kommende nicht mehr auf zu aufhalten..
    Das Fass der Dummheiten als auch Fehlentscheidungen nicht nur
    im politischen Sinne hat irreparable Schäden für alle welche hier in der „EU“ Leben wollen hinterlassen.
    Die ganze „EU“ wird zum Entwicklungsland mutieren Und der Euro wird Geschichte sein! Die Chinesen und Russland haben weltweit tausende von Tonnen Gold im Keller welche ihre Landesweite Währung auch decken. Was Europa mit Sicherheit nicht hat ,denn der Euro ist nicht mit Gold gedeckt
    Dass ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und noch lassen sich die Amis Weltweit mit Petrodollars von anderen Ländern ihre Kriegskassen füllen.
    Aber ohne diesen sind die Amerikaner noch 4 mal mehr Pleite wie ganz Europa zusammen. Und da Europa gerade dabei ist selbst Harakiri zu begehen und auch noch das Kriegsbeil, gegen Russland ausgegraben haben,
    ist die Freude der Amerikaner riesig groß ,dass der Euro für den Dollar kein erst zu nehmender Konkurrent mehr darstellt .
    Das sind meine gewonnenen „Erkenntnisse “ des gesamten Gedankenganges für die „Zukunft“ Dazu braucht es aber nicht ein Wirtschaftsweiser – Professor oder „“Experte “ zu sein um zu dieser Erkenntnis zu gelangen

    Gefällt mir

  60. Thom Ram 01/04/2022 UM 18:38

    Der Rubel ist gestiegen! und nicht *wieder runtergesackt* !!!

    „Ich vermute, da Russland gesachd hat: nana, vorläufig dürft ihr noch Dollars/Euros liefern.“

    Nö! Rußland wird seine vertraglichen Verpflichtungen „in US$ oder Euro“ erfüllen!

    Aber jeder, der seit dem Dekret Putins, Erdgas oder Erdöl von Rußland kaufen „möchte“ [MUSS!!!]
    muß halt ein Konto in Rußland haben und diese Rohstoffe in RUBEL bezahlen!

    Noch einmal!

    Rußland fördert zwar weniger Erdgas und Erdöl als die USA …
    ABER Rußland LIEFERT Erdgas und Erdöl an Europa — aber vor allem an CHINA !!!

    China „Kann“ die GIGANTISCHEN Mengen an Energie, die sie benötigt (noch nicht!!!)
    alleine aufbringen
    — und ist deshalb IST CHINA bei der Energie-Lieferung
    auf die Hilfe Rußlands und ihrer Anrainer-Staaten angewiesen!

    Die – vor allem Rußland SICHERSTELLT !!! –

    Seit 2016 ist China an das Gasnetz-Werk Rußlands angeschlossen!
    Dafür hat China Lieferverträge mit Rußland für Vierzig-BILLIONEN US$
    bis 2036 abgeschlossen!!!

    Gefällt mir

  61. Thom Ram sagt:

    40 Billionen.
    Tschudder,sagenhaft

    Gefällt 1 Person

  62. palina sagt:

    @Jauhu
    „Aber jeder, der seit dem Dekret Putins, Erdgas oder Erdöl von Rußland kaufen „möchte“ [MUSS!!!]
    muß halt ein Konto in Rußland haben und diese Rohstoffe in RUBEL bezahlen!“

    die Deutschen müssen Euro in Russland bezahlen und nicht mehr bei Gazprom in Deutschland.
    Dann wird das in Rubel umgetauscht.

    Gefällt 1 Person

  63. Ost-West-Divan sagt:

    Da sagt es eben Putin, wie es ist.
    Die Hampelmänner und Vasallen der VSA sollen auf Kosten der Menschen in Europa diese Sanktionen durchziehen, um die Probleme der VSA zu lösen -zu verschleiern etc. Ich würde hinzufügen, der gesamte Westen(Finanzsystem) ist eben lange insolvent, und das soll verschleiert werden.

    Gefällt 3 Personen

  64. palina 02/04/2022 UM 00:22

    „die Deutschen müssen Euro in Russland bezahlen und nicht mehr bei Gazprom in Deutschland.
    Dann wird das in Rubel umgetauscht.“

    So läuft das eben nicht.
    Wir leben im Zeitalter des Imperialismus = der Herrschaft des FinanZkapitals der Banken und ihrer Oligopole und Monopole.
    Ich beZahle (die Deutschen beZahlen) direkt keinen Euro für das Erdgas aus Rußland an GaZprom.

    Ich beZahle für das Erdgas aus Rußland an die Stadtwerke. Die Stadtwerke haben dieses Erdgas bei einem
    Monopol* eingekauft und dieses Monopol* kauft (fast) das gesamte Erdgas, das nach Deutschland geliefert wird,
    beim Monopolisten GaZprom ein.

    Gegenwart: Ich —> € an Stadtwerke —> € an Monopol* —> € an Monopolisten GaZprom —> € an Staatsbank Rußland

    Zukünftig: Ich —> € an Stadtwerke —> € an Monopol* —> € an Staatsbank Rußland —> Rubel an Monopolisten GaZprom

    —————————————————————————-

    Monopol*: Meiner Kenntnis nach handelt dieses Monopol das gesamte Erdgas, welches von Rußland nach Europa geliefert wird.
    Dieses Monopol fungiert sozusagen als „Zwischenhändler“. Dieses Monopol soll einem Menschen gehören.
    Unscheinbar (ich habe sogar seinen Namen vergessen), aber sehr reich und „mächtig“.

    Wenn es nun zukünftig russisches Erdgas nur noch gegen Rubel gibt, muß dieser eine Mensch mit diesem Monopol
    erst einmal seine Euro in Rubel tauschen, um weiterhin das Erdgas aus Rußland kaufen und in Europa weiterverkaufen zu können.

    Nun wird ja Rußland sanktioniert und boykottiert und damit müßte dieser eine Mensch mit seinem Monopol auch sanktioniert werden.

    Das wird meiner Auffassung nach sicher keine europäische Regierung wagen, denn alle diese Regierungen sind bei ihm hochverschuldet …

    Was ‚könnte‘ passieren, wenn dieser Mensch sanktioniert würde?

    Nun, er und seine weltweiten Freunde – zu denen auch alle Scheichs gehören –
    die hier fleißig Staatsschuldverschreibungen kaufen, stellen den Kauf dieser Papiere ein
    und würden in einer konZertierten Aktion einen Teil ihrer gehaltenen Papiere zum Verkauf anbieten.

    Und quasi über Nacht steht die BRD im Rating nicht mehr bei *AAA*,
    sondern ganz schnell bei *B* oder *D* = Staatsbankrott. EURO KAPUTT.
    Das Kartenhaus EU fällt Zusammen … Folge? überall in Europa Bürgerkriege …

    Gleichnis.
    Der Stier auf dem Europa reitet, hätte sich nie mit dem Bären anlegen dürfen, denn der Bär ist ein Raubtier
    gegen den so ein Wiederkäuer keine Chancen im Kampf hat.
    Außerdem sind Bären sehr viel intelligenter als jeder Hornochse.

    Zwar sind beide Tiere etwa gleich schwer (Stiere ein wenig schwerer und er hat Hörner),
    aber ein TaZenhieb und der Stier bricht zusammen und steht nicht mehr auf.

    Gefällt 1 Person

  65. barbar-a sagt:

    Es ist schon interessant, wie dieses Spiel funktioniert.
    Die EU-Bosse zerlegen bewußt die EU, und die EU-Bevölkerung glaubt, der Russe war’s.

    Gefällt 3 Personen

  66. palina sagt:

    @Jauhu
    „So läuft das eben nicht.“

    so läuft es eben doch………..

    Die Bezahlung in Rubel ändert für Deutschland nichts

    So aber, wenn die Rechnung in Rubel beglichen werden muss, müssen die Dollar und Euros direkt nach Russland überwiesen werden, weil man nur so die Rubel bei einer russischen Bank kaufen kann, die man zur Bezahlung braucht. Es ändert sich dabei nichts am Preis und auch nichts daran, dass die Kunden weiterhin in Dollar oder Euro bezahlen. Die russische Bank nimmt die Dollar in Empfang, rechnet dann die Dollar in Rubel um, gibt diese an den Gaslieferant und quittiert dem Kunden die Bezahlung in Rubel. So einfach ist die Sache. Der Punkt ist aber, dass die Bezahlung nicht mehr auf sanktionierten Auslandskonten landet, sondern direkt auf russischen Kontos. So ist es nur juristische Quacksalberei, wenn Russland deswegen Vertragsbruch vorgeworfen wird. Tatsächlich wird weiterhin in Euro oder Dollar bezahlt, nur findet die Transaktion nach Russland nicht mehr über den Umweg über eine US-kontrollierte Institution statt und kann nicht sanktioniert werden. Zudem entfallen die Gebühren, die auf dem herkömmlichen Weg in den Taschen der Banken kleben bleiben.

    ganzer Artikel:
    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/der-goldrubel-kommt-und-biden-verhoehnt-die-deutschen/

    Gefällt 2 Personen

  67. Mujo sagt:

    @palina

    Es wird der Deutschen Aussenpolitik der Spiegel vorgehalten.
    Das Dumme ist nur diese unerfahrene Kasperl in Berlin die an der Spitze sitzen begreifen es noch nicht !
    Ich hoffe einige Führende Unternehmen die auf Gas angewiesen sind werden den gehörig den Marsch Blasen was Marktwirschaft bedeutet und ihre Grüne Allmacht Fantasien ohne den Menschen zu machen ein Ende hat.

    Aber am meisten Freud es mich das Putin mit seiner Aktion auch einen Klaus Schwab seine Grenzen zeigt der sich schon sicher fühlte in seiner irren Transhumanität. Und nebenbei bekommt der Senile Biden auch noch einen Schuss vorm Bug.

    Gefällt 2 Personen

  68. helmutwalch sagt:

    Ja schön!

    Übergeordnet sind es die „Blut-Egel“ also diese Clique welche überall und nirgends zu Hause ist!

    Eu- Verein von Rockefeller,NATO,WHO,CFR,IWF Zentralbanken……….sind ihre Instrumente !

    Mit diesen Instrumenten !saugen sie die Energie der Personen-Schlaf- Menschen! Also der Fiktionswelt-Bewohner ab !

    So wird es in den westlichen Ländern auch für Blinde „sichtbar“

    Aussaugen bis zum letzten Tropfen! Und Ausspucken! Was ja von den Jungs übergeordnet immer schon Ziel nr.eins war !

    Bildlich!

    Es fahren 10 Autobusse voll mit Schlaf-West-Personen ,gelenkt von Zion-Büttel,auf den Abgrund,ins Elend zu !

    Die Fahrgäste unterhalten sich während der Fahrt über die Fahrer !

    Das die Fahrer so blöd sind ,und anscheinend nicht sehen !daß auf diesem Kurs die Straße über einen Abhang in das Elend führt!

    Ja und während sie sich so untereinander unterhalten,keiner aber selbst auf die Idee kommt,vielleicht die Fahrer zu entfernen ,

    ( Gründe: muss vorher noch eine rauchen,das sollen mal die anderen tun,ich kann nicht,Trau mich nicht………..)

    Werden sie von ihren „Fahrern“ für alle wissentlich ,und bewusst ! Kilometer für Kilometer ( Stunde um Stunde)

    Der Misere,Not,Leid,Elend,VERSKLAVUNG ! Ohne Widerstand ! Näher gebracht ,-)

    Mensch sein kann man nicht auslagern !!

    Was könnte,sollte,wenn man das nicht wollte ????

    Jeder einzelne kann sich mit einem klaren ,und natürlich selbst dafür einstehenden,

    !! NEIN !!

    Aus dieser Lage befreien,-). Ein Versuch lohnt sich ,-)

    Im Tun als Alle für Alle

    Von Funke zu Funke zu Funke zu Blitz,-)

    Gefällt 1 Person

  69. helmutwalch sagt:

    Ja und

    Mein Dank an Thom 🙏

    Für Deine Klagemauer,Steintafel,Rampe in den Raum ❤️🙏🍀

    Auf der sich Energie entladen , Schöpfer- Gedanken im Vor-stadium zur Materie einbetten kann ,-)

    Alles Liebe an Dich

    Von Funke zu Funke

    Gefällt 2 Personen

  70. SORRY!!! liebes *palina*

    von IMPERIALISMUS scheinst du wirklich keine Ahnung zu haben!

    Gefällt mir

  71. palina sagt:

    @Jauhu
    „SORRY!!! liebes *palina*

    von IMPERIALISMUS scheinst du wirklich keine Ahnung zu haben!“

    Mehr als du denkst und dir lieb ist.

    Fasse mich einfach nur kurz und orientiere mich an den Tatsachen.

    Gefällt 2 Personen

  72. Frollein Schmidt sagt:

    @helmutwalch

    die haben ihr eigenes Volk und ihr langfristiges Ziel ist die anderen Völker/Bevölkerungen durch dieses zu ersetzen, was derzeit weltweit stark vorangeschritten ist. Viele ihrer „geistigen Führer“ haben davon erzählt oder geschrieben, es sei Aufgabe „das Beste der Völker“ einzusammeln. Dazu zählen nicht nur die geistigen und materiellen Errungenschaften der Völker, sowie deren Länder, die es für das „Gottkönigreich“ einzunehmen gilt, sondern auch deren Erbgut, mit dem das eigene Gevolk veredelt und erderbfest gemacht wurde. Dadurch ist das Gevolk heut äußerlich kaum noch von den verschiedenen Wirtsvölkern zu unterscheiden und besetzt überall einflußreiche Positionen, nicht nur in den einschlägigen „höheren Kreisen“, sondern in allen Schichten, wo es Weichen zu stellen gilt. Weltweit werden die unterwanderten Wirtsvölker nach und nach durch das Gevolk ersetzt. Man muss sich nur einmal ansehen, was es alles für bevorzugende „Sondergesetze“ bzgl Zuwanderung, (Wieder-)Einbürgerung und Besserstellung gibt, um diese Unterwanderung zielgerichtet zu begünstigen und voranzutreiben, dann sollte so langsam der Groschen fallen. Allerdings geschehen diese Einnistungen immer am Rande größerer Ereignisse, so dass sie kaum jemandem auffallen. (Siehe z.B. Äußerungen des ADL-Vorsitzenden Foxman 2014 zur Ukraine oder Seehofers Sonderabkommen zur Einbürgerung „Nachgeborener von Vertriebenen des Naziregimes“ nach dem „Brexit“, woraufhin erstmalig mehr „Engländer“ als Türken in Germoney eingebürgert wurden – ohne irgend eine der sonst üblichen Auflagen erfüllen zu müssen).
    Am Ende der großen Show sind alle Völker durch das Gevolk ersetzt und von den ursprünglichen Völkern soll nichts mehr übrig sein, als ein einheitliches wurzelloses Arbeiter-Mischvolk. Die paar weissen europäischen Völker, die sich bislang gegen die Vermischung verwehrt haben, wie Polen und Ungarn, werden jetzt mit dunkelhäutigen Ukraineflüchtlingen geflutet. Da in diesen Ländern aber eh schon seit Langem das Gevolk tief nistet, gibt’s da auch nicht mehr viel Ursubstanz zu zersetzen.
    Europa hat fertig. Anstatt das Rumpelstilzchen beim Namen zu nennen und seinen ungeheuren Dreistigkeiten Einhalt zu gebieten, bespuckt und beseitigt man lieber den letzten kleinen Rest der eigenen Verteidiger, ganz im Sinne derjenigen, die uns seit 45 zeigen, wie schön ihre Weltfriedensmission funktioniert.
    Internationalistische, geschlechtsneutrale, gendergerechte Tunten sind eben einfach soviel sexier als die wehrhaften Mannsbilder von annodazumal! …drum schmeissen sich die Mädchen ja auch vorzugsweise den zugewanderten „Machos“ an den Hals.

    @helmutwalch – das war natürlich nun alles nicht an Dich gerichtet, sondern hat mich Dein Kommentar bloß dazu angeregt meinen Senf hier abzulassen.

    Funke war Dein eigentliches und wirklich schönes Stichwort. Herzfunken, die, als stille, ewige Flammen uns alle miteinander verbinden, unauslöschliche höchste Einheit, in der wir miteinander strahlen. Ich hatte mal ein sog. „Nahtoderlebnis“, da sah ich die ganze Welt aus Licht gewebt und unsere Herzen wie ein Netzwerk aus lauter miteinander verbundenen Sonnen.

    Funke ist mir aber auch Zündfunke zum furor teutonicus. Es gibt Hinweise in antiken Schriften, dass es damit weit, weit mehr auf sich hatte, als das verächtliche „zornige Toben“, das heut in dieses Wort hineininterpretiert wird. Der furor teutonicus war ein Zustand höchster Energie, in den „teutonische“ Kämpfer sich versetzen konnten. Etwas anderes als nur ein Blutrausch. Es wird beschrieben, dass die Kämpfer in diesem Zustand ihren Körper, ihre Gliedmaßen, auf wundersamste Weise verändern konnten, dass sie physikalische Gesetzmäßigkeiten überwanden und dass sie in diesem Zustand unbesiegbar waren.

    Auch denke ich an das Feuer, um das viele Völker der Erde sich traditionell seit Urzeiten versammeln. Wenn ich mit anderen Menschen im Kreis ums Feuer stehe, taucht nach einer Weile immer das Phänomen auf, dass ich hinter jedem Menschen, der da mit steht, seine Ahnenreihe hinter ihm sehe. Das ist wunderschön und faszinierend, weil da so viele Gesichter sind und man am Ende dieser Kette von Gesichtern dieses eine Gesicht sieht, das dann, so klar und deutlich, als Ergebnis, als Folge all dieser Gesichter hinter ihm erscheint, mit all den Kräften und gelebten Lebenswegen, die all diese Gesichter hinter ihm in seine Erscheinung einbringen.

    Unser Körper und Geist sind eine so großartige Kraft!
    Ich mag es nicht, mein Volk so kastriert zu sehen, wie es sich derzeit zeigt.
    Wie verschreckte, gebeugte kleine Hündchen mit eingeklemmtem Schwanz.

    Gefällt mir

  73. helmutwalch sagt:

    Ja schön 🙏 Frollein Schmidt

    Ja ! alles mal wieder los-lassen ! Tut uns allen gut ! Und ist auch erfrischend 😜

    Deshalb ist Thom‘s „Klage- Mauer,und Schöpfer-Tafel“ auch soooo wichtig ❤️

    Wichtig ist der uns alle einigende Funke !

    Die Fiktionswelt – Extremitäten ! Sind nur im Kopf!

    Ein Leichtes es ist ! Programmierungen zu ändern,-)

    Wichtig für die Gesamt-Schwingung ist !

    Die „Paradies-erschaffende“ Schöpfungs- Energie der Menschen welche den „Bewussten-Sein‘s-Zustand“

    Schon ( im sogenannten Wachzustand ) einige Zeit aufrecht erhalten können,

    Für unser aller Paradies! Bewusst in den Raum zu verströmen!

    Somit den Göttliche „Paradies- Welt- Zustand“ in allen Funken ❇️ zu beleben ❤️

    Diese durch Mutter-Erde,durch bewusster werdende Schöpfer- Kinder sich täglich

    Erhöhende Gesamt-Schwingung ! Ist diese „Freie – Energie“ welche nicht zuletzt durch

    Nikola , wieder in aller Funken-Bewusst-sein kommt,-)

    Es ist so „einfach“ und soooo schön!

    Unser Paradies auf Erden ❤️🍀🙏

    Haltet die Schwingung hoch ,-)

    so ihr schon bewusst im „Jetzt-Paradies“ ein wenig verbleiben könnt ,-)

    Wir treffen uns zum gemeinsamen Tanz

    im Hoch-Schwingungs-Rausch der Glück-Seligkeit,-)

    Im Tun als Alle für Alle!

    Gefällt 1 Person

  74. helmutwalch sagt:

    Ja und Frollein Schmidt

    Dieser

    „furor teutonicus“

    Er könnte vielleicht auch dieser

    „Götter-Funke“

    Sein,in dessen Zustand wir uns in alter Stärke!

    Alle schon bald wieder- finden ,-)

    Alles
    Liebe
    ❤️🍀🙏. 🤔😜

    Gefällt 1 Person

  75. Frollein Schmidt sagt:

    helmutwalch

    Dank Dir! ❤

    Gefällt mir

  76. palina sagt:

    Dirk Müller: Wie blöd kann´s laufen? Sanktionen lassen Moskau jubeln!

    Gefällt 2 Personen

  77. Mujo sagt:

    @palina

    Gas ist Billiger auf den Weltmarkt und wir Zahlen nach wievor hohe Energiepreise.

    Und nachdem Scholz wieder von Erfundene Massaker der Russen spricht will er weitere Waffenlieferungen nach Ukraine machen oder eher Bezahlen von unseren hohen Energiepreisen, den nach Corona sind die Kasse Leer für seine hohen Militärausgaben.

    Der Russe und der Ami Lachen sich Kaputt über die Blöden Deutschen Politiker die diesen Unsinn betreiben.
    Man kann es in Worte schon nicht mehr fassen was man denen auf den Kopf werfen möchte.
    Krimineller Energie oder Dummheit, wahrscheinlich beides abwechselnd.

    Gefällt 2 Personen

  78. palina sagt:

    @Mujo
    schön hast du das geschrieben.

    Die brauchen Klopapier für ihren Kopf um sich damit abzuwischen.
    So tief stecken die im Ar… von den Amis.

    Sind nicht umsonst die „Unfähigsten“ derzeit im Amt.

    Gefällt mir

  79. Mujo sagt:

    @palina

    Was meist du wohl warum der Scholz ne Glatze hat, da kommt er besser rein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: