bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » US-Colonel spricht zum möglichen neuen Kriegsszenario in der Ukraine / Gedankenausflug

US-Colonel spricht zum möglichen neuen Kriegsszenario in der Ukraine / Gedankenausflug

Rollende Planung der White Hats / Putins Plan könnte sich ändern.

Vorab ein kleiner Gedankenausflug gefällig? Ja? Bitteschön 🙂

Was wir in der Ukraine beobachten, das ist noch nicht einmal ein Blick durch das Schlüsselloch. Es steht indes stellvertretend für das große Geschehen. Die White Hats lassen die Vertreter des Deep State gewähren, gewähren, gewähren so weit, bis die sich zu weit aus dem Fenster gehängt und auf frischer Tat ertappt, gefasst und erledigt werden können.

Soll ich es sagen? Ja. Ich äußere meine Meinung.

Dasselbe, was der Bär, hier als Vertreter der White Hats, in der Ukraine macht, das geschieht erdenweit, galaktisch, ja kosmisch. Unser Einer kann allenfalls den leisen Schimmer der Ahnung davon haben. Es ist ein Jahrmillionen-Event.

Der schöne, kleine blaue Planet ist bei diesem Geschehen im Hauptbrennpunkt.

Wir paar lächerlichen (??) Milliardchen Menschen spielen darin eine entscheidende Rolle.

Wir haben uns selbst vergessen. Wir haben unsere Göttlichkeit vergessen, und wir haben unsere Macht vergessen.

Nein, wir sind nicht Gott. Ich habe gesagt, wir seien göttlich.

Nein, wir sind nicht allmächtig. Ich habe gesagt, wir hätten unsere Macht vergessen.

Was in der Ukraine abgeht, das spiegelt das erdenweite Geschehen.

Was erdenweit abgeht, das spiegelt das Geschehen in unserem Sonnensystem.

Was in unserem Sonnensystem abgeht, das spiegelt das Geschehen in unserer Galaxie.

Was in unserer Galaxie abgeht, das spiegelt das kosmische Geschehen.

Für unser Einer heute noch unvorstellbar, zu erahnen indes schon.

.

Eine meiner Meinung nach klare Sicht auf die Ukraine:

Thom Ram, 06.04.10

.

.


25 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Ein Klarredner.
    Wenn bei uns schon Reitschuster das nicht kann, wie schauts dann erst bei allen anderen aus.
    Furchtbare Autisten und Dummköpfe in diesem Land..
    Da hilft nur eins, fressen, fressen und noch mehr fressen, damit ausreichend Kotze zu Verfügung steht.
    Soviele Arschlöcher kannst garnetmehr einsperren.

    Gefällt 1 Person

  2. menschenkind sagt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    Er spricht das aus was die Militärexperten im Westen schon längst Wissen aber nicht zugeben weil ihr Narativ vom Bösen Putin sonst nicht zu halten wäre.

    Stattdessen Kasperl-Theater auf allen Bühnen der Medien. Das wäre ja ansich noch nicht schlimm. Es hört nur dann auf wenn wegen solchen Idioten unnötiges Leid auf beiden Seiten geschied, mal abgesehen vom Wirtschaftlichen Desaster den die Veranstalten.

    Gefällt 1 Person

  5. Ost-West-Divan sagt:

    Was sind das für arme Leute die da im Parlament nach mehr Waffen rufen-den ganzen Tag mehr Waffen und der Schauspieler putscht sie noch auf. Die Waffen werden benutzt von jungen Menschen die die Söhne dieser Parlament-Darsteller sein könnten. Diese verheizen sie mit ihren Rufen nach mehr und mehr.
    Wenn daraus etwas eskaliert dann haben wir als Volk in Echtzeit erlebt wie eine kleine Gruppe von 0,001 Prozent eine größere Eskalation heraufbeschwört und 99,9 Prozent haben zugeschaut oder gearbeitet und Fußball geschaut.
    So war es immer, es sitzen nur Rüstungsvertreter da und treffen Entscheidungen über die restlichen 99,9 Prozent. Aber keinen scheint das zu interessieren.

    Und sie rufen, was Russland getan hat ohne Beweise zu haben. Russland war schon abgezogen. Sie hetzen und hetzen, es ist krank, die scheinen große Angst zu haben. Keiner da im Parlament, der Beweise fordert, für das, was Russland unterstellt wird.

    Gefällt mir

  6. Ost-West-Divan sagt:

    Es muss wirklich ungeheuerlich sein was da für eine Nahtzie Armee in der Ukraine aufgebaut wurde. Das steht doch in keinem Verhältnis mehr zur Anzahl der Menschen die dort leben.
    Es scheint alles Geld in den Aufbau eines ungeheuren Militär-Apparates geflossen zu sein, der dazu diente, ein Außenposten der GB-Washington DC zu sein und Eskalation gegenüber Russland zu betreiben, mit dem Ziel, Russland zu stürzen oder wieder eine Marionetten-Regierung zu installieren.

    Ich habe Bilder gesehen von Menschen die in einer Saline arbeiteten im Jahr 2021. Sie befeuerten und erhitzten den Behälter mit Holz und das Tag und Nacht. Das Betriebsgelände war verwahrlost und da wurde seit 1990 nichts dran gemacht. Zu Sowjetzeiten wurde das Wasser durch Gas erhitzt um es vom Salz zu trennen und heute arbeitet man wie im Mittelalter.
    Und hier will die EU uns einreden, die Ukraine wurde groß unterstützt, dabei ging es wohl von Anfang an nur um das Militär dort und der Rest des Landes blutete aus. Ganz schlimm, was das für eine Bagage ist.

    Gefällt 1 Person

  7. Drusius sagt:

    Welches Szenario verfolgt wird, wird hier deutlich gesagt:(https://gloria.tv/post/GLkR9mkfMJPY4861rdXLnBSjU).

    Gefällt mir

  8. barbar-a sagt:

    Wie recht dieser Mann hat. Wie schön könnte es sein, wenn Deutsche und Russen Freunde wären. 6.33min

    https://gloria.tv/post/1nwfauSqMcgkCD6Z2vmqgM2BZ

    Gefällt 1 Person

  9. Drusius sagt:

    @barbar-a
    Auf der menschlichen Ebene hast Du recht. Allerdings führen die Menschen immer für Leute Krieg und bringen sich gegenseitig um, die die Ideologien durchsetzen und die sich selbst nie in Gefahr bringen würden. Solange die Leute der Möhre vor ihrer Nase wie Esel hinterher rennen und nicht auf ihr Herz hören, wird sich wenig ändern. Die Frage auf dieser Erde ist, wer hat die Direktivvollmacht und steuert damit die Ideologien und Kriege?

    Gefällt mir

  10. Kim sagt:

    Oj wey. Erinnert sich jemand an den deutschen Oberst, der Anfang des Jahres irgendwo in Indien geäußert hat, daß die abtrünnigen Provinzen von der Ukraine nicht zu halten sind? Der deswegen seine Karriere beenden mußte? Da fragt man sich, wieso die Öffentlichkeit nicht akzeptieren will, was einfach offensichtlich ist und nicht mit Fakten widerlegt werden kann.
    Wie es der Zufall will, haben wir einen guten Bekannten in der Ukraine (der mittlerweile das Land verlassen hat), der nie einen Hehl daraus machte, was er ganz allgemein von Russen hält: “they are genetically broken.” Vor zwei Wochen erzählte er mir am Telefon, daß seine Villa in Butcha nicht mehr steht und daß auch sein schöner BMW mitsamt der Garage ein Trümmerhaufen ist. Und er sagte auch, wenn die Russen wieder abziehen, werden alle Kollaborateure erschossen.
    Seit 2014 und den unseligen Ereignissen in Maidan sind acht Jahre vergangen, in denen die Ukraine von den üblichen Seilschaften (um das Wort mafia zu vermeiden) ausgeplündert wurde. Es ist ein marodes Armenhaus, wo ein paar Wenige alles an sich gerissen und verscherbelt haben. Sie sitzen in der Regierung und können sich unter “Gemeinwohl” nichts vorstellen. So wird die Ukraine von einer korrupten Oligarchenclique regiert und die jetzt 20-22jährigen haben in den vergangenen acht Jahren nichts anderes als Hetze gegen Russland gehört. Gleichzeitig wurde das ukrainische Militär von den USA und anderen Nahtod-Staaten geschult und ausgerüstet, bis hin zur direkten Verbindung via tablet/smartphone der Offiziere zu den Strategen im Nahtod Hauptquartier, welche die aktuellen Tagesbefehle ausgeben. Die USA sind gewillt, den Krieg bis zum letzten Blutstropfen des letzten ukrainischen Soldaten weiterzuführen. Man muss sich diesen Treppenwitz einmal vorstellen, daß faschistische Terroreinheiten im Auftrag jüdischer Oligarchen auf “slawische Untermenschen” losgelassen werden. Diesen Grad der Bestialisierung kann man sich kaum vorstellen, nachdem wir unseren Kosaken damals als ruhigen, angenehmen Menschen kennengelernt hatten.

    Gefällt 2 Personen

  11. Drusius sagt:

    @barbar-a
    Es geht natürlich darum, daß wir in unserem inneren Garten nicht das Unkraut pflanzen, sondern kräftige Pflanzen der eigenen Vorstellungen und nicht die der Televisionen. Das ist für eine Entwicklung notwendig. Zum Verstehen ist das hilfreich (https://www.youtube.com/watch?v=bSNyEaU3RBY).

    Gefällt mir

  12. Ost-West-Divan sagt:

    Darum geht es barbar-a-der Mann spricht mit dem Herzen. Der hat so recht. Seit 100 Jahren treiben die USA und GB einen Spaltkeil zwischen Deutschland und Russland. Aber so werden auch alle anderen Völker auseinandergetrieben. Es geht nur um Macht und Geld. Diese Maden müssen verschwinden.

    Frage mich ob Zivilisation überhaupt funktionieren kann, weil es von Anfang an darum ging, dass eine kleine Gruppe , welche die Schrift beherrscht, alle anderen dazu zwingt Steuern zu zahlen, damit sie selbst in Reichtum leben können. Die Bauern selbst, welche den Mehrbedarf an Nahrungsmitteln herstellten für diese Kaste, lebten selbst in Armut. Das war dee Anfang, später als Städte entstanden, mußten die Handwerker durch Spezialisierung ihre Produktivität erhöhen, um die Steuern bezahlen zu können. Das Handwewrk verlor seine Kunstfertigkeit, die Arbeit wurde so abgewertet und auf spezielle Bereiche untertelt. So weiter bis heute, wo die Maschine die Arbeit des Menschen bestimmt nicht umgekehrtr.

    Gefällt mir

  13. Ost-West-Divan sagt:

    Drusius, deine überhöhte Gönnerhaftigkeit gegenüber barbar-a ist schwer zu ertragen. Beschreib doch mal mit eigenen Worten was du mit seinen videos rüber bringen willst!? Die guckt sich sowieso keiner an.

    Gefällt mir

  14. barbar-a sagt:

    Drusius 15:45

    Auf der menschlichen Ebene gibst Du mir also recht. Eine andere Ebene habe ich nicht gemeint und meines Erachtens ebenso der Sprecher im Video.
    Dein Aufklärungsvideo ist mir zu lang. Bitte um kurze Erläuterung.

    OWD

    Du sagst es! Wir dürfen keine Freunde sein, weil USA/GB das nicht wollen. Nicht einmal auf menschlicher Ebene. Aber all diese Bestien werden Schaden nehmen an ihrer Seele. Das ist unser Trost.

    Gefällt mir

  15. Drusius sagt:

    @barbar-a
    Leider leben wir in der Welt und bei vielen herrscht noch die Idee „Hauptsache ich bekommen meine 5 Mark“. Sonst hätten wir keine Kriege mehr und alle Menschen wären Brüder. Das Erschaffen/Zerstören-Prinzip auf unserer Erde ändert sich gerade und die Manipulation der Menschen wird immer sichtbarer und es wird auch sichtbar, daß wir eigentlich gleichen Herzens sind. Es ist das Spiel, daß Richtlinien verteilt mit sich gegenseitig ausschließenden Ideologien, die von uns Entscheidungen verlangen, die selten unsere eigenen sind. Die okkulte Steuerung der Welt wird nur sichtbar in den Widersprüchen, die dazu gemacht werden.

    Gefällt mir

  16. Drusius sagt:

    @Ost-West-Divan
    Deine Ungönnerhaftigkeit ist auch nicht nett. Es ging mir darum, zu zeigen, daß es mehr Ebenen gibt, die die Herz-zu-Herz-Ebene überlagern.
    Die Ordo-ab-Chao-Fraktion muß sich anstrengen um Widersprüche zu erzeugen, die einerseits unserer Entwicklung dienen und andererseits uns materiell und häufig auch in der Erkenntnismöglichkeit begrenzen.

    Gefällt mir

  17. Judith Endler sagt:

    Ich erinnere an Stanislaw Lem ,gebürtig in Lemberg , der als polnischer Bürger die Ukraine verlassen mußte. Er hat fortan unablässig gewarnt , vor verirrter Wissenschaft , vor Hochmut des Machbaren , vor Amoralität und technischer Idiotie. Sein erster Roman , Die Irrungen des Stefan T. befaßte sich mit den Verstrickungen der Mediziner in Euthanasie .

    Gefällt mir

  18. barbar-a sagt:

    Drusius

    Jetzt hab ich’s!
    Leider wird es aber noch länger dauern, bis die Menschen verstanden haben , daß die Karotte, die unerreichbar vor ihrer Nase baumelt, nur bitter schmecken kann.

    Gefällt mir

  19. Frollein Schmidt sagt:

    Judith
    „Euthanasie“ ist ein heikles, aber zentrales Thema.
    Ein zu berücksichtigender Fakt ist, dass die Natürliche Ordnung das Starke führen lässt und das Schwache totbeisst und die Arten auf diese Weise ihr Überleben bis heute gesichert haben. Dass die Menschheit sich derzeit in blindem Gehorsam in ihren eigenen Untergang treiben lässt, hat sehr viel damit zu tun, dass wir die Umkehrung dieser Natürlichen Ordnung gepflegt haben.

    Gefällt 1 Person

  20. Drusius sagt:

    @barbar-a
    Einfach genial Deine Formulierung. Ich vermute, daß wir in unserem Theater ein Stück über die Selbstverantwortung aufgeführt bekommen, aber auch das ist nur ein Teil des Programms. Wenn wir uns nicht ändern, hat die Menschheit noch zwischen 120 bis 150 Jahre, manche behaupten 40 Jahre bis zum Kahlschlag. Uvarow spricht auch davon. Der Satanismus der herrschenden Gruppe ist nach deren Meinung für das Urteil verantwortlich und der geringe Widerstand der Menschen auch. Allerdings könnte das Weltbild auch nicht stimmen, nimmt man die Informationen von Chnopfloch ernst. Dann nämlich war vor 220 Jahren schon einmal ein Kahlschlag auf der Erde oder ein Dimensionswechsel. Wir wurden in der Schulde vermutlich nicht versetzt, wenn es ein Entwicklungsprogramm ist. Wenn wir allerdings eine Nahrungsmittelfarm sein sollten, so wäre die Entwicklung wohl nur ein eingebauter Schein.

    Gefällt mir

  21. Vasco da Gama sagt:

    Ukraine: Der vom Westen totgeschwiegene tägliche und bestialische Terror einschließlich Massenmord an in der Ukraine lebenden Russen

    https://michael-mannheimer.net/2022/03/05/test-ukraine-der-vom-westen-totgeschwiegene-taegliche-und-bestialische-terror-einschliesslich-massenmord-an-in-der-ukraine-lebenden-russen/

    Gefällt 1 Person

  22. Gernotina sagt:

    Sacha Stone, Rockmusiker, Künstler und internationaler Aktivist in Sachen Befreiung ist zur Zeit wieder auf Bali. Sein großes Projekt für zukünftige Lebensgemeinschaften wird in Mexiko entwickelt.
    Durch seine guten Verbindungen ist es ihm möglich, wesentliche Faktoren verständlich und mit gewissem Tiefgang zu vermitteln. Hier im Gespräch mit Jo Conrad (engl.): Wir werden das Ende aller Regierungen sehen …

    Jo Conrad interviewt Sacha Stone über die Corona-Situation, Q-Anon und die Trump-Bewegung, 5G, die Pläne der dunklen Mächte, den schrecklichen Missbrauch von Kindern und den spirituellen Sieg der Menschheit.

    Es ist ein langsamer Prozess und nicht alles, was geschieht, wird öffentlich sichtbar sein, aber die Veränderungen sind da.

    https://beforeitsnews.com/alternative/2022/04/sacha-stone-we-will-see-the-end-of-all-governments-you-need-to-watch-this-video-3770736.html

    Gefällt mir

  23. Judith Endler sagt:

    Nee , Frollein Schmitt : Früher durften “ schlichte“ Bürger so geachteten Berufen wie Nachtpförtner nachgehen und geniale Künstler , die im „realen Leben“ scheiterten , hatten Mäzene , die ihre Werke erst ermöglichten. Nun sah ich ein Video ( weiß nicht mehr ob auf BB) , da ein “ Ukrainer“ die Tötung von UNNÜETZEN 1,5 Millionen Donbasbewohnern forderte. Und hier im Osten von D. hatte die überwiegende Mehrheit der Bewohner kein Mieteigentum und ist somit erpressbar. In anderen osteuropäischen Ländern wurden nach 1990 den Bewohnern der kommunalen Wohnungen , diese auf sie überschrieben. Der Mietpreis im Ost D. war damals unangetastet wie in vorherigen Systemen bei 1 mark pro qm. In Berlin z. B. hat es sich mindestens ver ZWÖLFFACHT !!! Was ein 12 faches Einkommen natürlich abfedert …Eine Heerschar zugezogener Beamter hat damit natürlich kein Problem aber die 500 000 ostberliner FLÜCHTLINGE aus der Innenstadt schon – ich werde nicht aufhören daran zu erinnern , denn wir waren die echten Berliner : großzügig und frech – Graf Koks hatte bei uns schon gar nichts zu sagen.

    Gefällt 1 Person

  24. Drusius sagt:

    Der Krieg ist immer nur der Ausdruck für innere und äußere Umgestaltungsziele. Wie diese Ziele aussehen, das ist das, was lange geplant wurde. Die Frage ist, von wem, sitzt der Planer im eigenen Land oder nicht, welchem Ziel ist der Krieg untergeordnet ! Die Erwähnung einer ausschließenden feindlichen Ideologie führt immer zur Bewertung der eigenen Idelogie, wobei die sich ausschließenden beiden Ideologien einer Direktive einer Voll-Macht dienen. Diese produziert diese Ideologien, die von den Medien zur Spaltung der Menschen publiziert werden.

    Gefällt mir

  25. Drusius sagt:

    Was uns stutzig machen sollte: Jede Diktatur bedarf zur Stabilisierung permanenter Bedrohungen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: