bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Tagesgeschehen…

Tagesgeschehen…

…hier von Luckyhans vermittelt, in seiner täglichen(!) Sammelmail.

Thom Ram, 11.03.10

.

Liebe Freunde der unerwünschten Fragerei,

Briefing des russ.MoD 10.3.22 10 Uhr: 
- die DVR-Truppen rücken weiter vor - gestern 4 km (dabei ist zu beachten, daß
ihre Gegner in monatelang ausgebauten Stellungen sitzen!)
- auch in Mariupol wurden weitere Stadtbezirke befreit (ja, befreit wurde die
Zivilbevölkerung vom Terror der Nazi-Bataillone und Nationalgardisten!)
- es folgen die üblichen Zahlen: 2911 Militärobjekte zerstört, darunter ...
- es wird weiter an der Analyse der Dokumente aus den ukr. Biolabors über die
geheimen militärisch-biologischen Forschungen der USA gearbeitet,
- ebenso werden von ABC-Schutz-Fachleuten aufmerksam die Dokumente über die
Weitergabe von in der Ukraine gesammeltem menschlichem Biomaterial an
US-Vertreter in ausländischen Staaten studiert.
- besonderes Interesse ruft eine detaillierte Information über ein von den USA
auf dem Territorium der Ukraine realisierten Projektes zur Erforschung der
Übertragung von Krankheitserregern durch zwischen der Ukraine und Rußland
sowie anderen Nachbarstaaten migrierende Vögel hervor.
- den DokUmenten nach zu urteilen, planten die USA im Jahr 2022 in der Ukraine
Arbeiten zu Pathogenen von Vögeln, Fledermüusen und Reptilien mit weiterem
Übergang zum Studium der Möglichkeit der Übertragung durch selbige der
afrikanischen Schweinepest und Anthrax.
- Ziel dieser und anderer von Pentagon finanzierter biologischer Forschungen
in der Ukraine war die Schaffungvon Mechnismen zur verdeckten Verbreitung
tödlicher Pathogene.
Demnächst werden weitere Dokumenten-Pakete über die Biolabors veröffentlicht
werden, nebst Ergebnissen der Expertisen dazu.
(https://www.youtube.com/watch?v=M-LKN9EKJiY)

Zur militärische Lage:
- zu den Kämpfen bei den einzelnen Ortschaften siehe "Colonel Cassad"
(https://colonelcassad.livejournal.com/7486757.html)
- https://www.youtube.com/watch?v=xJWC48fH6n4 - Kampfhubschrauber im Einsatz
- eine ukr. Quelle (https://t.me/rezident_ua/10797) teilte heute mit, daß der
ukr.GS beschlossen habe, die östliche Armeegruppe nicht zu deblockieren; die
Reserven würden zur Verteidigung von Odessa (das noch nichtmal angegriffen
wurd), Kiew (ebenso) und Charkow (wo heftige Kämpfe hin und her wogen)
eingesetzt; die inzwischen eingekesselte Elite-Gruppierung om Osten wird also,
wie gestern von Juri vorausgesagt, die Rolle der "Armee Paulus" spielen müssen
- die Landwehr greift zunehmend auf der Straße alle Männer im
Einberufungsalter auf und bringt sie gewaltsam zum WKK; andererseits sind die
Aktionen (wahllose Waffenausgabe, Aufruf zu Meetings und Widerstand, zur
Herstellung von Molotow-Cocktails vor allem darauf gerichtet, möglichst viel
Chaos in den Städten zu schaffen, damit es möglichst viele zivile Opfer gibt
und ein syrisches Szenario entsteht, d.h. die "Kämpfer" sich feige hinter den
Zivilisten verstecken.
- es soll die Ukraine als Werkzeug ein europäisches Afghanistan erschaffen,
das den gesamten Kontinent vergiftet (https://t.me/togama)
Dazu als "Illustration:
https://deutsch.rt.com/europa/133502-kiew-prominente-oppositionelle-verschwinden-spurlos/

Auszug aus einer militärischen Gesamtbetrachtung eines "Experten" als
Denkstupser:
"Wer genau hat die Macht in der Ukraine?
Offenkundige Nazis. Sie haben Millionen friedlicher Menschen als Geiseln
genommen, in den Städten, ohne humanitäre Korridore, haben die verschreckten
Leute in Keller und Metrostationen gejagt. Vergiftet mit Lü­gen über die
"Greueltaten der Russen", Massenerschießungen, Hinrichtungen, Gewalt,
Flächenbombardie­rungen. An den strategischen Verwaltungs- und
Kommando-Objekten stehen ihre Leute in Zivil mit Sturm­gewehren, wie in Kiew
am Gebäude des SBU (ukr.Geheimdienst) direkt neben der Sophien-Kathedrale."
(https://cont.ws/@alex581210/2229509)

Michail heute (https://www.youtube.com/watch?v=cK7f4kF6hbA🙂
Nochmal zu den Meldungen, die russ. Truppen würden intensiv Kindergärten,
Schulen und Geburtskliniken beschießen: diese Einrichtungen sind alle nicht
mehr nicht in Benutzung, sondern wurden von WSU und Teroborona zu
Widerstandsnestern ausgebaut, die natürlich bekämpft werden müssen; beigefügt
ein Foto, wie sich die feigen "Verteidiger" hinter der Zivilbevölkerung
verschanzen.
Ebenfalls anbei Fotos vom KZ im Dorf Polowinkino, wo sich die Zentrale des
"Ajdar"-Nazi-Bataillons befunden hatte: wie im Vorbild - Wachturm, Erdloch für
die Gefangenen, Stacheldrahtzaun usw.
Ein wenig Hintergrund:
http://www.antikrieg.com/aktuell/2022_03_03_ukrainewarum.htm

Juri heute (https://www.youtube.com/watch?v=ZWpPW77tvHg):
Heute mal zum Umfeld, dem psychologischen Krieg. Irgendwer verbreitet den
Gedanken, daß demnächst das Regime in Moskau gestürzt wird. Die Wirklichkeit
ist ein nie gesehener patriotischer Aufschwung, da der Krieg in der Ukraine
von den meisten Russen als Notwendigkeit, wie ein dritter Vaterländischer
Krieg, aufgefaßt wird: die Befreiung der Ukraine von jener Clique, die diesen
Krieg im Jahr 2014 begonnen hat. Viele Ukrainer haben dies nicht wahrnehmen
wollen - nun kommt der Krieg zu ihnen. 
Die russ. Führung hat sich auf diesen Krieg gut vorbereitet: dabei ist der
Ukraine-Konflikt nur eine lokale Episode, der Krieg findet gegen die USA
statt, um die Neuaufteilung der Welt. Die wichtigsten Ereignisse stehen noch
bevor: die gewaltige Wirtschaftskrise. Darauf hat sich Rußland schon viel
länger vorbereitet. Was westliche Experten heute mit Schrecken feststellen. 
Und die Bevölkerung der RF schreckt kein Dollar-Kurs, sie wissen, daß sie real
schlechter leben werden, aber bei weitem nicht so wie im Westen. Dort hat man
sich in der Bewertung stark geirrt, man hat weder die russische Mentalität
verstanden, noch wie die russ. Gesellschaft lebt. Hier denkt man sehr positiv
darüber, daß der Westen die Oligarchen "melkt", daß die Westfirmen das Land
verlassen und die Führung intensiv über eine Nationalisierung von deren Assets
nachdenkt. Die neuesten "Sanktionen" entbinden die russ. Führung von allen
Beschränkungen: die politische "Opposition" wird nun bereinigt, und es werden
jene Reformen angeschoben, welche die russ Gesellschaft schon seit 20 Jahren
einfordert: Herstellung der Souveränität, Nationalisierung der Wirtschaft und
künftig sogar Deoligarchisierung. In Rußland wird zweifellos die eine oder
andere Firma schließen, aber wir haben ein riesiges Defizit an Arbeitskräften,
das zeitweise durch ausländische Gastarbeiter aufgefüllt wurde; der Wegfall
sogar von 2 - 3 Millionen Arbeitsplätzen wird da eher positiv wirken. Und es
wird eine große Anzahl neuer Arbeitsplätze entstehen, wobei viele Leute sich
dafür werden umprofilieren müssen - oder abstürzen. Vor allem trifft das
Moskau und Sankt Petersburg. 
Also, der Dollarkurs ist den meisten heute wurscht, und Arbeit werden alle
bekommen, das weiß jeder. 
Das einzige, was die Leute wirklich umtreibt: möge der Krieg in der Ukraine
mit möglichst wenig Verlusten enden. Alle anderen westlichen Maßnahmen nehmen
die Leute eher FÜR die jetzige Führung ein.
Der kritische Punkt wird eher im nächsten oder übernächsten Jahr erreicht
werden, und wie sich die Wirtschaft der RF, der EU und der USA darauf
vorbereitet haben wird, davon wird das Ergebnis abhängen. Das sollten endlich
ALLE verstehen. 
Und der Ukraine-Krieg ist bei weitem nicht das wichtigste in dieser
Auseinandersetzung, die zu einer völlig neuen Welt führen wird: die "gewohnte"
Welt wird es nie mehr wieder geben. 
In der Ukraine bricht sie momentan schnell zusammen, für das Baltikum ist das
schon geschehen, in Rußland ist es eine Sache von Wochen oder wenigen Monaten,
und für die EU wird es zum Jahresende passieren.  - - - - -

Zu all dem passen sehr gut die Aussagen von Sergej Lawrow nach den
Verhandlungen in der Türkei:
1. es wird keine Feuereinstellung geben, solange nicht die Hauptforderungen
der RF erfüllt sind: Anerkennung LDVR+Krim, Demilitarisierung+Entnazifizierung
usw.
2. die humanitären Korridore werden weiter geöffent werden
3. die RF hat der Ukraine nicht den Krieg erklärt, wie auch die Ukraine nicht
der RF; offiziell ist das kein Krieg
4. die RF wird die EU nicht bitten, Erdöl und -gas zu kaufen, wenn diese das
nicht brauchen
5. die RF will die Ukraine als befreundeten Staat sehen, ohne Verbot der russ.
Sprache und Kultur; sie darf kein Werkzeug des Westens gegen die RF sein
6. die RF wird von den USA Antworten einfordern, was die Entwicklung von
Massenvernichtungswaffen in der Ukraine angeht
7. die RF wird alles tun, um mit den Folgen der abgerissenen Beziehungen zum
Westen zurechtzukommen und in keiner Weise mehr von Westen abzuhängen
Außerdem:
- das Außenamt der Ukraine hat erklärt, daß die Nato die Sicherheit der
Ukraine nicht gewährleisten kann.
- Borrel hat erklärt, daß die EU die Grenze der möglichen Sanktionen gegen die
RF erreicht hat (wobei die RF praktisch noch gar keine Gegenmaßnahmen
eingeleitet hat...)
- die LVR hat offiziell Abchasien als Staat anerkannt
(https://colonelcassad.livejournal.com/7485750.html)

Die RF ist heute offiziell aus dem Europarat ausgetreten
(https://www.mid.ru/ru/press_service/spokesman/official_statement/1803555/),
ebenfalls beendet wird jegliche Zusammenarbeit mit dem sog. Europäischen
Gerichtshof für Menschenrechte, an den sich RFBrger nicht mehr wenden können,
und mit dem PACE und allen Unterorganisationen.
Damit endet der 30jährige russ. Ausflug nach Westen zur "goldenen Milliarde".

Noch ein paar Worte in eigener Sache: mancher mag sich wundern, wie wenig
respektvoll ich vom "kleinen koksenden Komiker" schreibe, aber - das wird sich
später herausstellen - der Mann ist seit längerem das, was der
Gerichtsmediziner einen "Poli-Toxikomanen" nennt, ein Mensch, der mehrere
Drogen gleichzeitig nimmt und derart von Rauschmitteln abhängig ist, daß er
ständig beliebige davon konsumiert: Kokain, Haschisch, Tabletten, Alkohol
sowieso, usw. Und das war er schon vor dem Antritt seiner jetzigen Rolle. Sein
Vorgänger war nur Alkoholiker, der Kleine ist komplett süchtig. Und als
solcher in diese "Funktion" gekommen... soviel zur Personalpolitik der USA in
der Ukraine...
Übrigens: in Kiew ist der kleine Komiker schon lange nicht mehr; die Hinweise
gehen eher in Richtung der rumänischen Stadt Brasov als nach Lwow... hier zu
seinen neuesten Fake-Videos: https://www.youtube.com/watch?v=rCLqKJUEbis 
Und für alle bis heute Ungläubigen hier ein paar Bilder aus der Ukraine und
aus dem Donbass - Zartbesaitete bitte nicht so genau hinschauen
(https://cont.ws/@sevariga/2229916)

Ja, noch eine einigermaßen nüchterne Meinung eines deutschen ehemaligen
Militärs - 4 min ZDF:
https://amp.zdf.de/nachrichten/politik/brigadegeneral-vad-militaer-strategie-ukraine-krieg-russland-100.html

Und die Bestätigung für die Angriffspläne der Ukrops:
https://thesaker.is/the-russian-ministry-of-defen%d1%81e-original-documents-planned-offensive-operation-against-donbass-in-march-of-this-year/

Und für heute DAS LETZTE:
Der ukrainische Oligarch Michail Tolstoscheja, der nach seiner Umsiedelung auf
die russophobe Insel den Namen Watford angenommen hatte, wurde tot in seinem
Haus in Britannien aufgefunden.
(https://www.theguardian.com/uk-news/2022/mar/03/ukraine-born-oligarch-mikhail-watford-found-dead-at-home-in-surrey)
- 
die verlogene "deutsche" Überschrift lautet "natürlich" anders:
https://www.news.de/politik/856158060/russen-tycoon-mikhail-watford-tot-aufgefunden-in-grossbritannien-russischer-oligarch-erhaengt-sich-in-garage-kurz-nach-ukraine-invasion/1/
Die britische Polizei behauptet, daß es in der ersten Etappe der Untersuchung
keine Hinweise auf einen gewaltsamen Tod des Geldsacks gegeben habe.
Allerdings wird die Mehrzahl derjenigen, die in der ganzen Welt ihren Reichtum
zusammengerafft haben, um ein sorgloses Altwerden unter den Fittichen der
britischen Krone zu verbringen, nun ein wenig angespannter sein, nach dem Tod
ihres Kollegen. Besonders berücksichtigend, daß die britischen Machthaber mit
ihren Taten zeigen, daß sie gewillt sind, die ausländischen Oligarchen einfach
zu berauben. (https://www.youtube.com/watch?v=ltgk8KZQ1_U) 
Nun ja, auch hier wieder genügt ein Blick in die "ruhmreiche" Vergangenheit
des Empire: Seeräuber und Mörder waren stets die bevorzugten Werkzeuge, mit
denen Reichtum und Macht erobern und gesichert wurden... daher hält sich die
Verwunderung stark in Grenzen... zumal er ja bei weitem nicht der erste
"östliche" Oligarch ist, dem dieses Schicksal beschieden wurde. Beresowski,
Gussinski und manch anderer mußte nicht nur sein Vermögen, sondern auch sein
Leben hingeben... erstaunlich wie dumm doch die Geldsäcke sind.

Liebe Freunde, 
"strebe nach Vollkommenheit im Geist, nach Ausgeglichenheit und nach Harmonie
mit dem Unendlichen", so schrieb Karl Novotny, und so ist es wohl auch
sinnvoll. Die täglichen Sorgen sind nur heute wichtig...
Seid trotz alledem Umbrüchigen herzlich gegrüßt, und bleibt gesund! Euer LH.

8 Kommentare

  1. Ost-West-Divan sagt:

    Russland hat heute zu einer Dringlichkeitssitzung aufgefordert gegenüber der UNO, wo es um die Biowaffen-Labore in der Ukraine gehen soll, welche USA dort betrieben.
    Das soll um 16.00 Uhr MEZ stattfinden, mal sehen ob Mainstream darüber was zeigt, sonst zeigen sie den ganzen Tag Bilder von zerstörten Städten, -natürlich durch die Russen.
    Es scheint sich immer mehr zu manifestieren, dass es dort solche Labore gab/gibt, wie ja auch mittlerweile selbst zu gegeben von Viktoria Nuland.
    Gestern schilderte Lawrow das auf der Pressekonferenz in Antalya, -also die Sache mit den Laboren-das wurde vom Mainstream gezeigt, und der Moderator sagte dann, was der Mann für eine Propaganda von sich gibt. Als wäre Lawrow ein daher gelaufener Irgendwas und kein Außenminister Russlands. Während eine V. Nuland das aber schon zugegeben hat mit den Laboren, greifen sie einen Lawrow an ,wenn er dasselbe sagt.
    Die berichten wie es ihnen gerade gefällt, totale Idioten.

    Gefällt 5 Personen

  2. Ost-West-Divan sagt:

    Hier was die 5Mrd-Dollar Viktoria Nuland sagt.
    https://www.voltairenet.org/article215990.html

    Gefällt 2 Personen

  3. latexdoctor sagt:

    Die NaZi sollte man schon mit großem „Z“ schreiben, damit es richtige verstanden wird, denn das „Schimpfwort“ Nazi wurde ja von den NaZi erfunden 🙂

    Das man Tiere als Überträger einsetzen will las ich schon mal irgendwo, natürlich im Zusammenhang mit den Kriegstreibern nummer 1, nein, nicht „die Grünen, die VSA

    Danke für die „Nachrichen der anderen Seite“, es nervt immer nur denselben einseitigen Quatsch der MSM zu lesen / hören.

    Gefällt mir

  4. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Nazi = NaZi

    Gefällt mir

  5. Drusius sagt:

    Uns wird vorgeführt, daß es nach der Corona-Weltregierung ein „wirkliches polares System“ gibt. Vermutlich wurde zuviel sichtbar.
    An wirtschaftlichen Daten wird das neue polare System sichtbar. Rußland bereitet eine Goldwährung vor, wie auch China.
    Ein guter Vortrag zum wirtschaftlichen Hintergrund (https://www.youtube.com/watch?v=6kx49uVZbzU).

    Gefällt mir

  6. Drusius sagt:

    Es sieht so aus: Der Krieg ist ein Herunterfahrprogramm der Agenda 2030, ein Teil der Zerstörung der EU und der Nato und des FED-Systems.

    Gefällt mir

  7. Drusius sagt:

    China hat ein eigenes Bitcoin-System etabliert. Es wird eine neue Finanzzone erschaffen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: