bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'was kann ich tun'

Schlagwort-Archive: was kann ich tun

Demos? / Plan B

Gebetsmühle.

Zweierlei muss gleichzeitig geschehen:

Kröpfe, Eiterbeulen, stinkende Sümpfe und vampiristische Seilschaften müssen weg.

Kluge Menschen mit Grips und Kreativität und Tatkraft müssen Ideen für Neubeginne schaffen und damit anfangen, sie in die Tat umzusetzen.

Geschieht nur Ersteres, stehen wir über kurz oder lang vor äh neuen Problemen, behalten wir dies im Auge, bitte.

.

Hier eine meines Erachtens sinnreiche Idee für das Wegmachen, also für Punkt eins. Die Idee wurde lanciert von der Oesterreicherin Abriela, welche wohl ähnlich wie ich Schwiizer eine gehörige Affinität zu Deutschland hat. Sie veröffentlichte ihre Idee (wohl unter anderem) in meinem VK Account.

.

Eingereicht von Diethard.

Thom Ram, 18.07.07 (mehr …)

Neues Zeitalter NZ / Was kann ich tun

„Was kann ich tun“, eine der Fragen, die jeder gute Mensch sich stellt, und in bb kommen wir noch und noch darauf zu sprechen.

Noch keine Revolution hat gute Früchte hervorgebracht.

Alles Fruchtbare beginnt klein.

Und so werfe ich hier eines von vielen Themen auf, welche zur Gestaltung des Neuen Zeitalters von Bedeutung sind:

Gemeinsames Tun.

.

Mehrere Köpfe haben mehr Ideen als einer alleine.

Vier oder viele Hände bewerkstelligen so Manches unendlich viel leichter als deren zwei.

.

Zurück. (mehr …)

Hinweis

Lieber Leser, liebe Leserin,

mit weit über 5000 veröffentlichten Beiträgen stellt bumi bahagia einen Riesenumfang an interessanten, klugen, nachdenklichen und lustigen Beiträgen zu allen möglichen Themen zur Verfügung.
Verständlich, daß da nicht immer leicht hindurchzufinden ist, auch wenn die interne Stichwort-Suchfunktion oben rechts ganz gut funktioniert.

Leider hat – neben den Lückenmädchen – auch der große Gockel die Menschen dazu erzogen, sich nur mit dem angeblich Neuesten zu befassen und die Erkenntnisse von gestern und vorgestern möglichst schnell wieder zuschütten zu lassen – mit den „EIL-Meldungen“ von heute… auf daß auch ja keine Zusammenhänge zu vergangenen Ereignissen deutlich werden, sondern auch Gewesenes stets wieder neu interpretiert werden kann…

Wer sich von dieser wenig sinnvollen Weise, mit Informationen umzugehen, verabschieden will, der kann – zumindest was die Artikel des Autors Luckyhans hier auf bb angeht – sich in ausgesuchten Werken selbigen Schreibers, geordnet nach jenen Themen, welche den Hauptschwerpunkt seiner Arbeit bilden, ein wenig umsehen – über den ganzen Zeitraum seines Mitwirkens auf bb.
Dieses ist hier möglich.

Selbstverständlich steht es jedem frei, diesen Hinweis zu ignorieren… 😉
Jeder gehe seine eigenen Schritte… und möglichst nicht überhastet…
Dazu noch ein „Tip“: Wer kriecht, kann nicht stolpern. 😉

Allen viel Freude, und gutes Gelingen unterwegs!
LH

Luckys Schatzkammer

Sei gegrüßt, hochgeschätzter Leser!

So dich bestimmte Fragen bewegen und ganz konkrete Themen interessieren, könntest du hier fündig werden – sind hier doch die Artikel-Links zu den wichtigen Dingen, die mir besonders am Herzen liegen, entsprechend gruppiert. Und sie sind jederzeit mitten oben auf der Startseite zu finden.

Fühle dich frei, darin herumzustöbern. Laß dich anregen.

Dabei wirst du sowohl eigene Beiträge finden als auch eine ganze Reihe von meinen Übersetzungen aus dem Russischen, die geeignet sind, den Blick zu schärfen und die Sicht zu erweitern, ebenso ein wenig Lustiges und Tragisches.
Bitte lies, überlege, überprüfe, denke nach, und habe den Mut, Deine wertvollen Ergänzungen und kritischen Anmerkungen jeweils einzubringen, auch wenn ich selbst darauf nicht mehr antworten werde.
Dabei ergeht die herzliche Bitte, sich bei Wortmeldungen auf das jeweilige behandelte Thema zu beschränken und sachlich sowie im Rahmen der Blogregeln zu kommentieren.
Und bei allem natürlich zu beachten, daß sämtliche Äußerungen hier im Blog und im Weltnetz von gewissen Diensten gefiltert, kontrolliert und zum größten Teil gespeichert werden, einschließlich der Nutzerdaten… 😉

Momentan findest du hier viele Beiträge zu den folgenden Themenkomplexen:

Was kann ich tun?

Sprachliches und Füllosofisches

Die neue menschliche Gemeinschaft

Wir brauchen eine neue Physik/Wissenschaft

Wie kann eine zukünftige Wirtschaft aussehen

Was kennzeichnet die jetzige Gesellenschaft?

Wie nah sind sich Bürgerliche Ökonomie und Wirklichkeit?

Nebenströmiges zu Rußland und Putin

Welt-Geschichte hinterfragt

Absonderliches

Sowjetische Geschichte und Was geschah in der Ukraine?

Nikolaj Lewaschow

Krieg und Frieden

Schönes, Launiges, Lustiges

Interessiert an einem der Themen? Dann klicke einfach eines an – es erscheint eine Linkliste, die dich zu den einzelnen Artikeln führt.

Zu anderen Themen gibt es auf bb genug Möglichkeiten, sich zu äußern. Sollte also dein Thema hier nicht dabei sein, fühle dich frei, die Suche rechts oben auf der bb-Startseite mit deinen Stichwörtern zu füttern – es gibt mehr Antworten auf bumi bahagia als sich die Schulweisheit träumen läßt…

Falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse, allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
Wer allerdings mit meiner Darlegungsweise nicht einverstanden ist, der spare sich bitte das weitere Anklicken hier. Danke.
LH
– – –
P.S. Hinweise auf reine Fremdartikel sind in den verlinkten Sammlungen kaum enthalten.
Viele weitere Texte von Luckyhans findest du hier.
Ebenso zu empfehlen sind die wunderbaren Beiträge von Ludwig dem Träumer, aber auch die sehr lesenswerten Essays unseres Blockwarts
Viel Freude beim Entdecken von Neuem!
– – – –
P.P.S. es gibt für den Namen „Luckyhans“ auch eine bayerische Deutung:
„Lucky“ ist die Koseform von Ludwig, naja und „Hans“ bedarf wohl keiner weiteren Erläuterung…
Und sollte es dich tatsächlich drängen, mit LH in Kontakt zu treten, so klicke hier. Aber bitte hab Geduld, der Lucky ist längst nicht mehr täglich online… 😉

Lesehinweis

Für alle, die erst in diesem oder vorigen Jahr hier begonnen haben zu lesen, könnten einige meiner älteren Artikel vielleicht von Interesse sein.
Sie sind oben auf der Startseite unter dem Reiter „Luckys Schatzkammer“ zu finden, geordnet nach den Themen:

Was kann ich tun?
Sprachliches
Füllosofisches
Die neue menschliche Gemeinschaft
Wir brauchen eine neue Physik/Wissenschaft
Wie kann eine zukünftige Wirtschaft aussehen?
Was kennzeichnet die jetzige Gesellenschaft?
Wie nah sind sich Bürgerliche Ökonomie und Wirklichkeit?
Nebenströmiges zu Rußland und Putin
Welt-Geschichte hinterfragt
Absonderliches
Sowjetische Geschichte
Was geschah in der Ukraine?

Denn nicht alles, was etwas älter ist, hat seine Aktualität verloren – im Gegentum… 😉
LH, 29.12.2017

Deutsche Mitte / Dieses Wochenende / Last Call

Es geht um die Wurst. Auch der Gelassene sprintet dann, wenn er ein schmales Zeitfenster nutzen will.

Der Ruf ist dringlich. Es geht um dieses Wochenende. Danach ist das Zeitfenster zu.

So es dir, guter Leser, nur irgend möglich ist, bitte wirke mit!

thom ram, 13.07.05 Beginn des Neuen Zeitalters, da der Zustrom zu guten, wichtigen neuen Bewegungen erst mal noch tröpfelt.

Ich will, dass der Zustrom rauscht.

.

.

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Deutschen Mitte,

Wenn nur 330 von 3.300 Mitgliedern diesem Aufruf folgen und sammeln je 30
Unterschriften, sind wir locker „über den Berg“! Letzte Chance!!

Dazu ein Vorschlag für Euer Wochenende: Auf Kosten der Deutschen Mitte
Unterschriften sammeln! Möglichst in der Landeshauptstadt, wegen der leichteren
Beglaubigung und Abwicklung beim Landeswahlleiter – aber auch überall sonst.
(Achtung: DM-Helfer in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und
Saarland müssen in benachbarten Bundesländern sammeln gehen – weil dort die
notwendigen Zahlen schon erreicht sind!)

So geht’s: Info-Telefon anrufen: 030-51302070 – und Erreichbarkeit des eigenen
Generalsekretärs erfragen, den Einsatz mit ihm absprechen.

Viel Spaß und Erfolg – alles Gute wo immer Sie sind!!

Mit herzlichen Grüßen

Christoph R. Hörstel
Bundesvorsitzender Deutsche Mitte

Pariser Platz 4a
10117 Berlin

Web: www.christoph-hörstel.de oder  www.xn--christoph-hrstel-wwb.de (sic!)
Facebook: https://www.facebook.com/Infoseite.zu.Christoph.Hoerstel
Twitter:  @hoerstelc
YouTube: www.youtube.com/user/Hoerstel

*Deutsche Mitte*
Web: www.deutsche-mitte.de
Facebook:  hoersteldeutschemitte

Vom Newsletter abmelden (
https://newsletter.deutsche-mitte.de/index.php?subid=5788&option=com_acymailing&ctrl=user&task=out&mailid=54&key=amvojfOOuYaswc )

Karma Singh / Verd scharfe Auffächerung vier dich und jeden betreffender Themen

.

Dazu habe ich als Introduktion nur:

Ich bin verfl dankbar, dass es Menschen gibt, denen es gegeben ist, so viel zu sammeln, zu sichten, zu ordnen und verständlich mitzuteilen.

Danke, Karma.

thom ram, 24.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, in welchem es von Karma Singhs wimmelt.

(mehr …)

Entscheide dich

.

.

Nach zehn mich verdriessenden, weil komplett blöden Anläufen ist mir endlich zugefallen, was ich zum neuen Jahr sagen will.

.

Entscheide dich.

.

In erster Linie richte ich diese Aufforderung an mich.

In zweiter Linie richte ich sie an dich. (mehr …)

bb=GNW voll voraus / SIE mögen nicht mehr wissen, wo IHR Kopf steht

bb heisst „Erde glücklich“, also „glückliche Erde“. Ich hätte genau so gut GNW setzen können, „Gute Neue Welt“. Gemeint sind unsere Erde, welche geschätzt werden möge, unsere Flora und Fauna, welche geschätzt werden mögen, die Menschen, welche geschätzt werden mögen so, dass alle Kreatur froh, kreativ, frei leben und wirken kann.

.

Weltweit sind unzählige Kräfte am Wirken, welche bb = GNW anstreben, gedanklich, mittels Meditation, mittels kleiner Taten, mittels grosser Taten, auch mittels Heldentaten wie Vorkämpfer Horst Mahler oder Frau Ursula Haverbeck, von den ungezählten, mir unbekannten Helden in der ganzen Welt nicht zu reden.

.

Gleichzeitig verteidigen die Vordenker der NWO (Neue Welt Ordnung, eine Religion, eine Regierung, ein Krankheitswesen, ein Militär, eine Polizei, ein Geheimdienst, ein virtuelles Geld, Reduktion der Menschen auf 0,5 Milliarden) ihr gewaltiges Imperium mit Klauen und Zähnen. Sie setzen jedes Mittel ein, Krankheiten, Seuchen, Verstrahlung von ganzen Landstrichen, Wetterkatastrophen, Krieg und …. allem voran …. Indoktrination mittels Medien und Bildungsstätten.

Noch ist es so, dass Milliarden ihnen zuarbeiten. Jeder, der einer BRD „Regierung“ dient, gehört dazu. Jeder, der in die Werft geht und am U Boot schraubt, welches Israel geschenkt werden wird, gehört dazu, jeder in irgend einer Form an FAZ SD Spiegel ARD und so fort Angestellte gehört dazu. Die komplette Liste würde eine A4 Seiten füllen. Wer Monsanto verwendet, gehört dazu, wer impft ist ein Turm in der Schachmannschaft der NWO, und so weiter und so fort.

.

Nun ist ein grosser Teil der Letztgenannten, der Zudienenden, keineswegs böser Mensch. Die Meisten wissen nicht, was sie tun. (mehr …)

Was ist zu tun? / Mein Weg

Jedem Truther geht es, so nehme ich an, gleich. Man möchte immer wieder durchdrehen. So viele Leute, Bekannte, Freunde, sie wollen nicht hinschauen. Und das ist der Knackpunkt: (mehr …)

Was kann ich Würstchen schon bewirken

Lieber Leser, kennst du sie? Kennst du die Frage: „Was kann ich einzelner unbedeutender Mensch am Weltenlauf schon verbessern? Ich sitze am Schreibtisch, ich kaufe Brot, ich schleife ein Brett, ich meditiere im Park, ich denke nach, ich schenke dem Bettler zwei Euro. Was soll das am grossen Geschehen schon ändern???“ (mehr …)

Was kann ich tun / WC-Weisheit

Heute gefunden in einem engen, freundlichen WC-Kabäuschen.

thom ram, 22.03.2015

.

Joseph Beuys

How ot be an Artist! (mehr …)

Verurteilen / Das Grundübel

Lieber Leser.

Was ich hier schreibe, das sollte im Zentrum des Interesses jedes Menschen stehen, welcher eine bessere Welt schaffen will. Lange schon ist mir bewusst, wie wichtig die Kontrolle unserer Gedanken ist, und lange schon ist mir bekannt, dass wir mittels unserer Gedanken unsere hier erlebte Realität schaffen.

Nun aber verschärfe ich. (mehr …)

Fallstricke der falschen Matrix

Steven Black hebt einen Schleier, den Schleier zu der Welt all der Wesen, welche uns nicht sichtbar sind, welche uns entscheidend beeinflussen, welche wir zum Teil dauernd selber kreieren bzw. stärken.

Er kommt zum Schluss, dass wir uns ungünstigen Einflüssen durch gute Vorsätze mit nichten entziehen können. Meine Erfahrungen und Bobachtungen bestätigen das. Er spricht davon, dass wir uns reinigen müssen, um unerwünschte Einflüsse abzunabeln. Auch das bestätige ich. (mehr …)

bumi bahagia – Anregungen

Meine Grundannahmen:

– bumi bahagia (glückliche Erde) entsteht nicht aus den Trümmern des alten Systems, sondern sie entsteht zeitlich parallel zu noch inszeniertem Uebel.

– der Same für bumi bahagia liegt in jedem einzelnen Menschen. Wer ihn verschlossen hält, schafft ohne zu wollen und unbewusst Uebel und erlebt Uebel über Uebel. Wer den Samen in sich aufgehen lässt, schafft und erlebt bumi bahagia.

Das zu wissen ist von Vorteil. (mehr …)

Was kann ich tun? / Altknacker und Nachbarkinder!

Jeder von uns stellt sich ach so häufig die Frage: „Was kann ich denn tun?“ Jeder von uns weiss so viel von alledem, was nicht so läuft, wie wir es laufen sehen möchten, fühlt sich dabei ohnmächtig und wird, je nach Temperament oder und Tagesbefindlichkeit rotzornig oder tieftraurig.

Es sind zwei Prinzipien, die ich verfolge.

Das erste Prinzip, das führe ich hier jetzt nicht aus, es ist das Prinzip der „Kraft der Gedanken“ und der „morphischen Felder“.  Sollte dir das neu sein, hier ist mehr dazu.

Hier soll vom zweiten, so nahe liegenden Prinzip die Rede sein, und ich hoffe auf bunte, angeregte, anregende, inspirierende, begeisternde Gespräche in Kommentarstrang:

Das Prinzip, vielleicht dümmlich ausgedrückt: „Ich kann das tun, was ich tun kann.“ (mehr …)

Bio Produkt / Chemiebombe

Das bekannte Argument, wonach man mit biologischem Anbau weniger Ertrag erzielt, wackelt. Es scheint, dass mit Chemie und Monokultur nicht mehr als 20% Mehrertrag möglich sei. Dass dabei der Boden zugrunde gerichtet wird, und dass die Produkte signifikant weniger gesundheitsfördernd sind, muss in die Rechnung mit einbezogen werden.

Unter dem Strich scheint es unumgänglich zu sein, dass biologisch angebaute Produkte teurer sind als Chemiebomben. Ich bin so ziemlich Laie, doch vermute ich, dass bei Bio Anbau wesentlich mehr von Hand zu  verrichten ist, das heisst, dass mehr Arbeitszeit beglichen werden muss.

Ich weise darauf hin:

Die Menge, welche du zu dir nimmst, um ein Gefühl wohliger Sättigung zu erzielen, ist bei Bio – Produkten und bei Chemiebomben nicht dieselbe. Das heisst, der höhere Preis wird durch geringeren Konsum ausgeglichen.

Kannst du das bestätigen?

thom ram, 13.12. 2014 (mehr …)

Die Krieger der eingefrorenen Herzen ..

Umfassend. Aktuell. Weise. Sehr lesens- und beherzigenswert. Danke, Steven!
Ich bin lediglich nicht einverstanden mit der Darstellung des Nationalsozalismus und dessen Exponenten.

Ich halte fest:

Dank der Wirtschaftspolitik der NS Leute nahm Deutschland 33 bis 39 einen beispiellosen Aufschwung. Der 2.WK wurde, von den Zionisten gesteuert und mittels eines dicht gewobenen Filzes der massgebenden Leute in UK / US / Polen / Russland inszeniert. Wer sich darüber ein Bild machen will, findet zwei Tage Lesestoff unter
https://bumibahagia.com/category/weltgeschehen/deutschland/33-45-2-wk/
https://bumibahagia.com/category/weltgeschehen/deutschland/adolf-hitler-nationalsozialismus/
https://bumibahagia.com/category/weltgeschehen/deutschland/judenverfolgung/
https://bumibahagia.com/category/weltgeschehen/deutschland/geschichtsklitterung-deutschland/
Die Lügen über DE 33 bis 45, da hört bei mir der Spass gründlich auf.
Wer immer noch meint, DE habe den 2.WK entfesselt, wer immer noch meint, DE habe Millionen Juden vergast, der möge sich bitte, bitte bitte mal andern Quellen zuwenden. Zum Beispiel den eben hier Genannten.
DANKE im Namen der Wahrheit und der Menschlichkeit!

.

Ja. Aber nochmal. Die andern 95% des Artikels von Steven bilden ein Juwel.
thom ram, 07.12.2014

THE INFORMATION SPACE

PLEASE be carefull! Dieser Beitrag kann etwas heftig einfahren, speziell die Vorgeschichte. Lest ihn also bitte mit Sorgfalt und Ruhe.

geschrieben von Steven Black

Die Nazis – das ist nur ein Wort. Die Nationalsozialisten, als Individuen und Partei mögen verschwunden sein. Aber ihr GEIST ist es nicht und es existieren Hintergrundmächte, die sich dieses Geistes bedienen.

Ich persönlich staune jedes Mal, wenn ich immer noch Beiträge entdecke, wo vom vielgerühmten Adolf und seinem tüchtigen deutschen Volk die Rede ist. Tatsache ist, Mr. Adolf scherte sich einen Teufel ums deutsche Volk und war alleine an der Macht interessiert. Die Deutschen und Österreicher sind einer extremen Gehirnwäsche unterzogen worden und glaubten tatsächlich ans 1000 jährige Heil. Und es ist wahr, technologisch waren die Nazis der damaligen Welt ziemlich voraus. Aber das ist über einen ziemlichen hohen Preis erreicht worden. Dem Verlust aller Menschlichkeit ..

In Medizin, Wissenschaft und Technik wurden atemberaubende Entdeckungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.828 weitere Wörter

Spucki im Lift

Ohnweg hat eben innem Kommentar geschrubt:

Ich habe gestern einen Spucki ( Selbstklebeetikett) auf einer Aufzugstüre gelesen. Sinngemäss hier die Aufschrift:

Vertreibt den Islam!
Das Christentum hat uns genug Leid verschafft.
Fördert das germanische Heidentum.

Dazu den Link im Internet. Das hat geknallt! So einfach kann Aufklärung sein. Kleine Ursache, grosse Wirkung.

Ich halte das für eine gute Idee. Einfach mal hier und dort einen Spucki hinheften. Danke für den Hinweis, Ohnweg!

Wie wär’s mit:
(mehr …)

Rettet die Liebe die Menschheit?

An Stelle einer Einleitung hier mein Kommentar im Blog von Anssi zu seinem Artikel!

@anssi

Sehr zutreffend alles, du sprichst auf deine Art aus, was ich auch denke. Sehr gut! Danke!

Ich möchte dich nur auf einen Punkt aufmerksam machen, über den ich gestolpert bin. Als Massnahme zur generellen Aenderung empfielst du reichlich salopp, hihi, man möge erleuchtet werden.
Das halte ich für keinen nützlichen Rat.
Erstens: Je mehr einer erleuchtet sein will, desto schwerer hat er es, da hin zu kommen.
Zweitens: Ich hatte letztes Jahr auch Zustände, welche ich füglich als „erleuchtet“ bezeichnen möchte – und seither strebe ich Solcherlei nicht mehr an. Ich habe (nun ja, für mich jedenfalls) erkannt, dass es nicht darum geht, hier erleuchtet rumzuwandeln, sondern eben gerade das durchzukosten, was es bedeutet, in der Höhle eines Menschenkörpers in tiefer Unbewusstheit zu leben.

Bitte verstehe mich richtig. Ja, es geht darum, immer bewusster zu werden, das schon! Aber für jeden, der nie sowas wie erleuchtet war, ist es wenig ermunternd, zu hören, man sollte eben erleuchtet sein, damit alles besser wird – denn er wird sich sagen: Ich Unerleuchteter kann also weder mir noch der Welt helfen.

In Verbundenheit!

thom ram, 22.09.2014 (mehr …)

Eva Hermann zur Kriegsgefahr / Wolfgang Böhmer zu: Was kann ich tun?

Dank an Wolfgang Böhmer für die hervorragenden Hinweise!

thom ram, 05.09.2014

Nachtrag. Nach nochmaliger Lektüre nochmaligen Dank. Aus ge zeich net!

In einem Einzige Punkte widerspreche ich. Wolfgang schreibt: Unser Schwingungsfeld geht sogar bis zu mehrere 100 m weit,…“. Nö, lieber Wolfgang. Die Bilder, welche wir produzieren und die Gedanken, denen wir unsere Energie geben, die reichen bis ans unendliche Ende unseres Kosmos! Wir sind viel machtvoller als wir es bislang geahnt haben. 🙂

Quelle: http://ewald1952.wordpress.com/2014/09/05/ich-gebe-die-info-original-weiter/ (mehr …)

Vom Umgang mit der Lüge und dem Grauen

Ich weite das ausgezeichnete Votum vom Killerbee aus.

Ich weite es aus auf mein Mantra:

Mit einem Seitenblick im Auge behalten, was die Kabale macht, ja, das ist notwendig.

Der Wanderer kennt die Hindernisse auf seinem Weg und lenkt seine Schritte entsprechend.

Schimpfen oder trauern oder sich ängstigen hilft keiner einzelnen Menschenseele weiter.

Der Wanderer täte sich Erbsen in die Schuhe und Blei in den Rucksack.

Was kann ich tun?

Ich tue hier und jetzt das, was mein Herz erfreut.

Der Wanderer setzt Schritt nach Schritt.

thom ram märz 2014

Quelle: http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/03/23/wie-man-mit-lugnern-umgeht/#respond

.

Wie man mit Lügnern umgeht

23. März 2014 von ki11erbee

.

Nehmen wir an Herr Siegfried Müller saß gestern um 19.00 Uhr in seiner Stammkneipe in Bochum und trank ein Bier.

Das ist die Wahrheit.

.

(mehr …)

Was kann ich tun? 4 – UWESM

bumi bahagia sagt Luckyhans Dank :-)

Besser machen – ein Wort zum Sonntag von einem Seel-Besorgten

Bitte – sagt es mir JETZT:

gehört sie euch noch – eure Seele – oder habt ihr sie schon dem schnöden Mammon geweiht? Tanzt ihr auch um das “Goldene Kalb”, seid auf der Jagd nach den bunt bedruckten, anderen Institutionen gehörenden Papierchen ohne eigenen Wert?

Das ihr kaum erworben, wieder anderen Institutionen abgebt, die es euch jederzeit vorenthalten oder stehlen können?

Wahrlich, dies fragt euch jetzt und hier – zu eurem eignen Nutz und Frommen.

Eure Mutter Erde ächzt unter der Last – es sind wohl so viel wie noch nie Geistwesen jetzt auf Erden inkarniert, und sie will doch ein jedes versorgen.

(mehr …)

Was kann ich tun? 3

Einen dritten grossen Dank von bumi bahagia an Luckyhans.

Warum geht es nicht schneller?Wir wollen doch bitte nicht vergessen, daß ALLES IMMER mindestens zwei Seiten hat:
Rechte und Pflichten, Freiheit und Verantwortung, Gewalt und deren Folgen tragen – auch
wenn diese Zusammenhänge in den Hauptströmungsmedien und in der Bildung seit
Jahren immer fleißig “ausgeblendet” werden.
Das jeweils eine ist ohne das jeweils andere NICHT ZU HABEN – und ein Drittes steckt
meist verborgen “dahinter”.Wer also frei sein will, muß bereit sein, für sich und sein Leben bewußt die volle
Verantwortung zu übernehmen. Das beinhaltet auch, nicht mehr auf Pump zu leben,
sondern ERST das Geld zu erarbeiten, das man DANN ausgeben kann.
Oder besser: sich soweit aus dem Schuldgeldsystem zurückzuziehen, daß nur noch ganz
wenige Berührungspunkte vorhanden sind, also: Selbstversorgung und Selbstverpflegung
soweit es möglich ist.

(mehr …)

Was kann ich tun? 1

Klar, daß ein großer Teil der Menschen in diesem Lande noch immer schläft – die einzige Möglichkeit, daran etwas zu ändern ist, geduldig und verständnisvoll diese Menschen mit den inzwischen immer offensichtlicher werdenden Fakten zu konfrontieren und sie zum Nachdenken anzuregen und sie ggf. bei ihrem Erkenntnisprozeß zu begleiten – jeder Erwachte ist ein Gewinn für die (ferne) Zukunft. Das kann und sollte jede/r jederzeit und überall ganz sachlich tun.
 Aber immer geduldig und verständnisvoll – wie schon oft hier gesagt:
 man darf den Menschen die Wahrheit nicht wie einen nassen Lappen um die Ohren hauen, sondern man muß sie ihnen hinhalten wie einen warmen Mantel, in den sie nur noch hineinschlüpfen müssen. (mehr …)

Das Wort zum Fest 2013

bumi bahagia und Blockwart thom ram sagen Hans- im- Glück: “Danke von Herzen für diesen ausgezeichneten Beitrag!”

Liebe/r Leser/in,

dieser Text will anregen.

Sollte Dir beim Anlesen etwas bekannt und klar sein, gehe bitte einfach zum nächsten Absatz weiter, bis etwas für Dich Neues oder Bedenkenswertes erscheint.
Was Du nicht akzeptieren kannst, das ignoriere – wir müssen nicht immer alle derselben Meinung sein.

Es wird hier auch keine “Lehre verkündet” – es soll wie immer nur zum Selbst-Denken angeregt werden.
Dir und den Deinen erholsame Feiertage, und kommt gut ins Neue Jahr.

 Hier weiter  🙂  Das Wort zum Fest 2013

.

.

%d Bloggern gefällt das: