bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Wirkt ein Chembuster ueberhaupt?

Wirkt ein Chembuster ueberhaupt?

Was ist ein Chembuster? Kuck hier.

Es ist ein Irrtum, zu glauben, du koennest einen Chembuster bauen, in den Garten stellen, und der hexe dann Chemtrails weg oder er mache „gut“ Wetter.

Es ist das gleiche Phaenomen wie bei den Geraeten, welche kosmische Energie fuer uns nutzbar machen sollen. Baue ein Geraet nach einem Plan von Tesla oder einem aehnlichen Genie – und es wird kaum funktionieren.

Warum?

Alles nur Spinnerei?

Nein, diese Sachen koennen funktionieren, wenn…

***

Du baust einen Chembuster. Schon beim Bau verinnerlichst du deine Absicht.

Beispiele:

> Das Wetter hier soll wieder so sein, wie es waere, waeren da keine Einfluesse der menschlichen technischen Errungenschaften wie Abgase oder Chemtrails.

> Chemtrails, welche hier versprueht werden, loesen sich auf, die chemischen Substanzen verfluechtigen sich und werden unschaedlich gemacht.

***

Generell gilt: Was ich denke, das hat immer die Tendenz, sich in unserer Erdenrealitaet zu manifestieren, siehe das Beispiel vom Wolken-Aufloesen mittels Imagination, welches ich gestern eingestellt habe -> hier.

In einem Chembuster nun sind Doppelender- Kristalle eingebaut. Dadurch, dass du sie ausgewaehlt und eingebaut hast, sind sie bereits mehr oder weniger mit dir verbunden, je nach Intensitaet deiner Gedanken und Gefuehle im Umgang mit ihnen,

Kristalle koennen Gedanken aufnehmen, speichern und verstaerkt aussenden. Das ist das Einmaleins, was man von Kristallen wissen muss.

So du nun einen Chembuster mit deiner gesammelten Aufmerksamkeit gebaut hast und in deinen Garten oder auf deinen Balkon stellst, so wird er deine Gedanken, deine Gefuehle und deine Emotionen aufnehmen, verstaerken und aussenden. Durch die Konstruktionsart tut er das mehrheitlich gebuendelt, in Richtung der Rohre.

***

Also, Freund, hati hati (indonesisch: Sei vor- und umsichtig).

Du als Hauptbezugsperson zu deinem Chembuster uebernimmst eine grosse Verantwortung. Was du denkst und was du an Gefuehl und Emotion produzierst, das wird durch deinen Buster verstaerkt und ausgesendet.

Sei dir dessen bewusst. Das sind keine Kinderspiele. Gehe in Wut, in Eifersucht, denke deinem Nachbarn die Pest an den Hals, und du oeffnest damit das Feld, dass Wut, Eifersucht und Pest sich verbreiten – und – kosmisches Gesetz – auf dich zurueckfallen.

Schon wieder kosmisches Gesetz?

Ja. Ganz einfach.

Was ich saee, das werde ich ernten. Unweigerlich.

***

Chembuster wirken im Sinne ihres Meisters.

Du kannst das Wetter renaturalisieren. Du kannst Chemtrails aufloesen. Du kannst ein Feld der Inspiration und der Harmonie schaffen.

Du kannst auch Tod und Verderben bewirken. Ich empfehle dir freundschaftlich, das Zweite zu lassen und Ersteres zu tun.

***

Achten wir unserer Gedanken.

Achten wir unserer Gedanken.

Achten wir unserer Gedanken.

Thom Ram, 02.05.2015

 


12 Kommentare

  1. haunebu7 sagt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  2. pieter sagt:

    Thom, Lieber, Du sprichst mir ganz aus dem Herzen.
    Der Vater des Chembusters, der gute Don Croft hat genau dieses ganz deutlich zum Ausdruck gebracht.
    Beim Bau mit voller Aufmerksamkeit dabei sein, das Ding liebevoll, ganz wichtig, nicht mit Zorn ! auf die Chemtrails fertig stellen.
    Und das Teil wird wirken.
    Und so sollte es bei allem unseren Tun sein. ( nichts desto Trotz regt mich manchmal etwas gewaltig auf 😉 )

    Gefällt mir

  3. dux sagt:

    Mein weniger esoterischer Kommentar, dafür aber aus der Praxis: Ich lebe in einer Gegend, wo viele Blitze eingeschlagen haben, aufgrund der Induktion habe ich bereits 2 Rechner verloren.. Daraufhin, es sind fast 10 Jahre her, habe ich ein Paar von diesen Orgonit-Bustern gebaut, cca. 10 cm groß, habe diese in einer Formation aufgestellt, (sternmäßig) seitdem sind in meiner Umgebung nur 2x Blitze niedergegangen. Ohne Schaden zu verursachen.

    Gefällt mir

  4. thomram sagt:

    @ dux

    Sei willkommen, dux!

    Prima!

    Gefällt mir

  5. mascha sagt:

    eines sehr schönen sonnentages – als „sie“ wieder einmal ihre zahllosen streifen an den himmel setzten – versetzte ich mich gedanklich neben die piloten und sprach sie einzeln an: „hör bitte auf dich, deine kinder, uns menschen, tiere und pflanzen zu vergiften. warum lässt du dich dafür bezahlen? hör einfach auf damit. stopp jetzt.“
    das resultat ist immer wieder verblüffend.
    testet es selber.
    frage mich wie es wäre wenn eine gruppe von menschen auf diese weise einwirken würde.
    🙂

    Gefällt mir

  6. […] mascha – 05.05.2015 um 04:41 […]

    Gefällt mir

  7. Dude sagt:

    potenziert… 😉

    Gefällt mir

  8. Petra von Haldem sagt:

    @ Dude und Mascha

    🙂 🙂 🙂 !!
    wir machen einfach homöopathisch weiter 😉

    Gefällt mir

  9. Gravitant sagt:

    Mein Vater,hatte mir schon als Kind beigebracht,kleinere Wolken,
    wegzudenken.Man muss sich nur ganz intensiv konzentrieren,
    und sich den blauen Himmel,hinter der Wolke vorstellen.
    Dann löst sich die Wolke auf,mich hat es immer
    wieder überrascht,da es funktioniert.

    Gefällt mir

  10. Gravitant sagt:

    Das Letztere wollte ich eigentlich,zu den Wolken löschen mitteilen,
    kommt davon,wenn man nicht genau schaut,
    was Oben steht.

    Gefällt mir

  11. thomram sagt:

    @ Mascha

    Eindruecklich. Danke.
    Meines Wissens potenziert sich ein Gedanke, wenn mehr als ein Mensch ihn denkt. Man stelle sich vor, was passiert, wenn nur 100 Menschen das Gleiche denken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: