bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'verrat'

Schlagwort-Archive: verrat

„Von Deutschland wird nach Polen gepumpt“

…und von dort in die Ukraine.

(mehr …)

KAZ 220108

Dies wird wohl mein vorerst letzter Bericht werden über die Ereignisse Anfang des Jahres in Kasachstan. Die wichtigen Dinge sind gesagt, viele Hintergründe aufgedeckt, viele Denkstupser verteilt, mit denen sich jeder weiter schlaumachen kann, je nachdem, wie tief das Geschehen betrachtet werden will. Und jetzt beginnt die Zeit der bezahlten Profilügner, die langsam – Schrittchen für Schrittchen – die Vorgänge im Interesse ihrer Geldgeber (Forbes, BBC usw.) zurechtlügen. – LH, 8.1.2022 ——————————————

Es gibt nur wenig Neues zu ergänzen zum dieser Tage bereits Aufgeschriebenen, das sich mit minimalen Abweichungen vollständig bestätigt hat. Bleiben nur ein paar Klei­nigkeiten zu ergänzen, die das Bild weiter klären; den Rest muß jede/r sich selbst erar­beiten und erdenken.
Es sei auch darauf hingewiesen, daß es unter Präsident Nasarbajew im Lande schon mehrmals (2011, 2016, 2019) zu Unruhen gekommen war, weil die Erträge aus dem Verkauf der reichhaltig vorhandenen Naturressourcen – ähnlich wie anderswo – nur ganz wenigen Elitären zugute kamen.
Daran wurde jedoch nur wenig verändert…

In diesem Jahr hatte alles mit der satten Erhöhung der Energiepreise im industriellen Westteil des Landes begonnen, infolge der „marktwirtschaftlichen Freigabe“ der Preis­bildung, ein Vorgang, der – von wem auch immer verursacht – nur der formale Auslöser war, denn die Preise wurden innerhalb von 3 Tagen auf geringere Werte als vorher zu­rückgesetzt und wieder unter staatliche Kontrolle genommen.

Erst danach tauchten (recht unterschiedliche, z.T. gefälschte) „politische“ Forderungen auf: Rücktritt der Regierung, irgendwelche „demokratische Reformen“ und der übliche Katalog (höhere Renten, „freies Essen und Trinken für alle“) unerfüllbarer Ansprüche, mit denen in solchen Fällen ein feudales Leben, ohne viel dafür zu tun, gefordert wird. Bis dahin hielt sich alles im Rahmen des „Handbuchs für Farben-Revolten„.
Dann begannen die ersten Zusammenrottungen vorwiegend junger Leute in den Städ­ten, von denen es im Lande (10mal so groß wie die BRvD, aber nur knapp 20 Mio. Ein­wohner) eine sehr überschaubare Anzahl gibt, und die Angriffe auf die Stadtverwaltun­gen.

Während in einigen Städten (Pawlodar im Nordosten, Karaganda in der Mitte u.a.) diese Ausschreitungen von der örtlichen Polizei und dem KNB (Komitee für Nationale Sicher­heit = der Geheimdienst) schnell unter Kontrolle gebracht wurden, zeigte sich bald, daß da organisierende Kräfte am Werk waren, die Bewohner aus entfernten Dörfern mit Geld gelockt, mit Alkohol/Drogen bearbeitet und dann herangekarrt hatten.
Ebenso waren junge Leute aus den benachbarten Ländern (Usbeken, Kirgisen) unter den gewaltbereiten „Aufständischen“, die sich jedoch nicht mit der Eroberung der Verwal­tungsgebäude und deren Besetzung (laut Handbuch) zufrieden gaben, sondern diese einfach nur in Brand setzten und sich dann auf den Weg in die nächsten Läden, Banken und Geschäfte machten, um dort zu rauben und zu plündern.

Ebenso wurden – laut Handbuch – die Videoüber­wa­chungskameras zerstört, aber wieder darüber hinaus auch Verkehrsampeln und andere Infrastrukturen.
Polizei- und Feuerwehrautos wurden verbrannt usw.
Polizisten, die sich den Zerstörern in den Weg stell­ten, wurden verprügelt, entwaffnet und oft umgebracht, einige sogar enthauptet, was klar auf „Kämpfer“ mit Afghanistan-Praxis hinweist.

Vor allem konzentrierten sich die brutalen Ereignisse auf die frühere Hauptstadt und größte Stadt des Landes Almaty (früher Alma-Ata, ca. 2 Mio. Ew).
Dort fanden viele nicht sogleich erklärliche Dinge statt: nicht nur Waffengeschäfte wur­den ausgeraubt und die Staatsanwaltschaft gestürmt, sondern auch das Gebäude des Geheimdienstes KNB, die Zentrale des Innenministeriums und Polizeiwachen fielen in die Hände der Banden. Sogar der Flughafen wurde besetzt und demoliert.
Daß dies nicht ohne Unterstützung bestimmter Kräfte in den Machtorganen geschehen konnte, sollte jedem klar sein.
Inzwischen ist auch der Chef des KNB, Karim Massimow, verhaftet, es läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Hochverrats. Er ist aber nicht der einzige Arretierte, und weitere werden folgen, denn eine halbe Stunde vor dem Angriff auf den Flughafen wurden von dort alle Schutztruppen abgezogen, zum Beispiel.
Der Präsident Tokajew sprach in seiner Ansprache von 20 Tausend Angreifern, die in mehrere Wellen die Stadt belagert hätten.
Das können nicht nur herangekarrte bekiffte Dorfbewohner gewesen sein, zumal ein Teil der „Protestierer“ sehr gut organisiert war. Hier kommt die ausländische Einmischung ins Spiel, nicht nur aus den genannten Nachbarländern, sondern auch aus Afghanistan/ Irak (Daesh!) und der Türkei. Auch die Einteilung des Landes in Clans und Bevölkerungsgruppen spielt hier mit rein, die mit den unterschiedlichen „Interessenten“ zusammengearbeitet haben können.

Noch nicht bestätigt sind Meldungen über mehrere organisierte Trainingslager für junge Leute in abgelegenen Camps, in denen Ausbilder aus dem Ausland – die üblichen Verdächtigen – vor allem junge Leute ohne Anstellung „betreut“ haben sollen.
Sicher ist, daß allein NED im Jahre 2019 etwa 20 „Unter­stützungs-Programme“ in Kasachstan finanziert hat, mit insgesamt 1,18 Mio. Dollar, bis vor kurzem zu finden auf ned.org. Andere werden auch nicht untätig geblieben sein.
Es ist aber davon auszugehen, daß – wer auch immer da seine Hand drübergehalten hat – solche Dinge mit Wissen höherer Angestellter und Politiker, bis hin zum Nasarbajew-Clan, geschehen sind.

Ob das alles nur mit den Auseinandersetzungen zwischen den Clans und Bevölkerungsgruppen erklärt werden kann, erscheint wenig wahrschein­lich – da haben wohl sehr viele große und kleine Verbrecher ihre Süppchen im Geheimen gekocht.
Übrigens hat sich Nasarbajew nach Tagen des Schweigens auf Twitter gemeldet und alle Einwohner aufgerufen, sich um den gewählten Präsidenten Tokajew zu scharen, um die Krise schnellstmäglich zu überwinden. Er selbst sei nach wie vor in der Hauptstadt (es war berichtet worden, es sei nach China oder Rußland ausgeflogen) und konsultiere sich mit verschiedenen Leuten, auch mit dem Präsidenten Tokajew.
Tokajew hat, wie Kreml-Sprecher Peskow mitteilte, den russischen Präsidenten telefo­nisch ausführlich über den Sachstand informiert.
Der Chef der russischen OVKS-Truppen ist übrigens der kampferfahrene Chef der Luft­landetruppen, Andrej Serdjukow (bitte nicht mit dem ehemaligen Verteidigungsminister Ana­tolij Serdjukow verwechseln!), der schon die „höflichen Leute in grün“ 2014 auf der Krim geführt haben soll; auch Kosovo, den Kaukasus und Syrien kennt dieser Mann näher.

Kennzeichnend auch diese kleine Episode am Rande. Die kriminelle Autorität „Arman der Wilde“ (Arman dikij) ist unversehens aus der Türkei nach Kasachstan zurückgekehrt, allerdings hat man ihm offenbar nicht gegönnt, die Führung zu übernehmen und sein eigenes „Ding zu machen“ – die „Revoltierenden“ haben ihn verjackt und dann seinen Unterschlupf der Polizei mitgeteilt, die sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen ließ, und nun ihm und seinen Kumpanen eine schöne Geschichte als Anführer der Aus­schreitungen „stricken“ wird, wodurch man ihn mehr als 10 Jahre auf „Nummer sicher“ bringen kann.
Aber nun gibt es auch einen selbsternannten Führer der Proteste: so hat sich der flüchtige kasachische Oligarch Muchtar Abljasow gestern in einem „Reuters“-Inter­view bezeichnet. Freilich befindet sich dieser Mann nicht, wie es sich gehört, an der Spitze seiner Truppe, sondern im „demokratischen“ Frankreich, wo er – ebenso wie in England, da er aller­dings zu 22 Monaten Knast verurteilt ist – den Status eines politischen Flüchtlings genießt. Jedenfalls sind ihm enge Verbindungen zu mehreren angelsexischen Geheim­diensten nachgewiesen und er sollte wohl im Herbst das Erbe des „Jelbasy“ antreten…

Schließen wir den Kreis.
Das Umsturz-Projekt „KAZ-2022“ ist für fast alle interessierten Seiten erstmal gründlich daneben­gegangen.
Nun wird versucht, wenigstens noch ein wenig Propaganda draus zu machen, wie „Putin besetzt Kasachstan“ und so weiter. Blödsinn, wie meiste West-Propaganda.
Wir haben die Ereignisse beleuchtet und gezeigt, was wirklich geschehen ist.
Wer mag, kann noch bei RAND nach „Extending Russia: Competing from Advantageous Ground“ suchen und dort nachlesen – paßt alles gut zu den Ereignissen.
Oder das CIA Worldfactbook konsultieren. Ober beim „Moon of Alabama“ nachlesen…
Oder gleich die Seite der US-Bot­schaft in KAZ kon­sultieren, wo bereits am 16. Dezember 2021 eine Warnung für US-Bür­ger vor Demonstra­tionen in den „Städten“ des Landes zu finden war – die hatten schon immer die besten Hellseher und Zukunfts­propheten… 😉

Jedenfalls hat A. Blinken mit sei­ner schnodderigen Bemerkung, man werde die Russen, wenn sie ein­mal im Haus seien, nicht wieder los (was wir Deutsche nun wirklich am eigenen Beispiel widerlegen können), gezeigt, daß man recht erbost ist über (angeblich) Putins neuen Sieg.
Aber:
Wollen wir mal die „Indianer“ Nordamerikas fragen, oder die Koreaner, Japaner, Deut­schen, Vietnamesen, Iraker, Panamesen, Jugoslawen, Libyer, Syrier und viele andere, wie es ist, die Gringos im eigenen Haus zu haben?
Daß man da froh sein kann, wenn man sein Leben behält?
(so die Dame Sacharowa vom MID in Moskau)

Fühlen wir mit den über 800 Verletzten und den Verwandten der Dutzenden toten Polizisten, Soldaten und Zivilisten, die bei diesem grausamen Schauspiel geschädigt wurden. Der seelische Schaden ist ungeheuerlich.
Über 3000 „Aufständische“ wurden bislang verhaftet, eine noch unbekannte Anzahl getötet. Der wirtschaftliche Schaden wird in die Milliarden gehen.

Wünschen wir allen Menschen in Kasachstan, daß es bald vorbei sei…

Botschaft von der Galaktischen Foederation

Übermittelt von Botschafter Aurora Ray.

Aurora Ray beleuchtet die Situation und die Motive derer, welche heute – leicht erkennbar – in wirrer Raserei alles in Bewegung setzen, um die Menschheit (mit Schwergewicht Weisse Rasse) zu verwirren, zu schwächen, untereinander gegenseitig aufzuhetzen und dummverführt zu morden und sich dummgläubig ermorden zu lassen, ja, mit der Spritze.

(mehr …)

Aufwachen!!! / Deutschland untersteht Militärgesetz S.H.A.E.F. / Vortrag von Dr. Matthes Haug

Deutschland untersteht Militärgesetz. Leut, wir müssen das lernen, und zwar schnell.

Wer etwas Gegenteiliges behauptet, unbesehen ob wissentlich oder unwissentlich, begeht am deutschen Volke Hochverrat. Minute 13:30

Was bedeutet das nur schon für das heute stattfindende Wahlbrimborium? Die Wahlen sind privat inszeniertes Theater. Es gibt keine rechtmäßig Gewählten. Gewählte haben kein Recht Gesetze zu erlassen, sie haben nichts zu bestimmen und zu verfügen.

Jeder! in öffentlichem Amt Tätige untersteht der Informationspflicht, der sogenannten Holschuld.

Jeder! in öffentlichem Amt Tätige benötigt eine Lizenz der Aliierten.

Jeder! in öffentlichem Amt Tätige untersteht der Verpflichtung, die Bevölkerung auf den wahren Sachverhalt aufzuklären.

Über 20 Jahre hat Dr. Matthes Haug nachgeforscht. Sein Vortrag ist kristallklar und für Deutschland bedeutungsschwer.

Im zweiten Teil erzählt er darüber, wie er 52 (zweiundfünfzig) Strafverfahren gewinnen konnte. Wie gewann er? Er berief sich auf die wirklich geltenden Gesetze, die SHAEF-Gesetze. Mon Dieu, spannender gehts nicht.

.

https://odysee.com/@MaxWende:f/Dr.-Matthes-Haug—Da-kann-man-keinen-Staat-mit-machen—22.09.2Q21:1

Link tot. Vor vier Stunden hat er noch gefunzt, nun hat man tzensird.

Gehe zu Joe Conrad, dort ist der Vortrag noch zu hören. Tue es jetzt. Du weißt, warum. Dortens den Titel anklicke.

Ich kann das zweite Fenster nicht löschen.

Sei es so. Nie wissen wir, zu was gut sein kann etwas, was uns grad anscheißt.

Warum löschen sie wie verrückt? Weil die Wahrheit nicht unters Volk darf.

.

Nur so zur Illustration, was die Clowns unter Anderem zustande gebracht haben: Deutschland ist mit sieben Billionen verschuldet. Und immer noch kuscht die Mehrheit, zahlt GEZ, zahlt Steuern, fügt sich Lockdown-Anordnungen, und, als Krönung, geht wählen seine eigenen Henker.

Aufklären ist angesagt.

Deutschland steht unter SHAEF-Gesetz. Wer etwas anderes behauptet, begeht Verrat am deutschen Volke.

Gruß in die Runde 🙂

Danke, Herr Haug, für Ihr Leben und Wirken!

Thom Ram, 26.09.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

.

Am Rande:

ARD zeigte Wahl-Hochrechnungen von gestern Samstag abend dummerweise einen Tag zu früh. Nur einige Sekunden, doch ein Zuschauer reagierte schnell genug und machte einen Bildschirmschuß.

.

.

Ostschweizer Apparateschicks schreiten voran

 Lustig ist das Zigeunerleheben, faria faria hoh.

Beginnt es endlich zu dämmern und zu klingeln in den Hirnis der Bürger, welche Geister nicht „nur“ in Bundesbern, sondern auch auf Kantons-Verwaltungs-Ebene schalten und obwalten?

Die dort in den teuren guten Gebäuden, die fahren voll, aber voll auf der mörderischen Lüge. Sie heißt: Impfe dich und bewahre damit deine Gesundheit. Die Wahrheit lautet: Lasse dich spritzen und du wirst krank und allerallerspätestens nach der fünften Spritze tot.

Immer noch und noch deutlicher zeigt es sich, bis wie weit unten der Deep State greift. Vermeintlich biedere Kantonsverwaltungen der Schweiz zeigen sich als Vertreter der Todesspritze. Macht euch vom Acker, ihr Todesspritzen-Propagandisten.

(mehr …)

Deutschland / Die Wässer / Die Leut

.

Ich spreche von Deutschland, weil ich von dort die meisten Meldungen bekomme. Tatsächlich finden gewaltige Überschwemmungen in vielen Ländern statt.

Straßen sind überschwemmt, Straßen sind zerstört, Straßen sind hinweggefegt.

(mehr …)

Die Trump(f)-Karte wird ausgespielt

.

Den Titel zu verstehen setzt Wissen voraus.

Seit der Ermordung J.F.Kennedys und dessen Bruder Robert, beide Präsidenten der US, haben gute, fähige Menschen im Stillen hart und fleißig gearbeitet, haben Daten gesammelt, Strategien entwickelt, Verbündete gesucht und gefunden, um der Hydra Deep State nicht nur vergeblicherweise Köpfe abzuschlagen, sondern sie per Stich ins herzlose Herz zu erledigen……..und 2016, da brauchten sie zur letzt-endlichen Verwirklichung unbedingt einen Verbündeten, einen echten Verbündeten, einen ausserordentlich begabten Verbündeten, der das Präsidial-Amt zu übernehmen hatte. Sie entschieden sich für Donald Johannes Trump. Donald Johannes Trump stellte sich zur Verfügung.

Donald Johannes Trump ist im Capitol und „weissen“ Haus“ von Ratten umgeben. Er hielt das und die permanente, lügendurchsetzte Medienhetze während vier Jahren durch.

Stell dir nur mal vor, du seiest im Dorf verschrien. Dieser Mann wurde erdenweit verschrieen. Jedes große Klopapier verschrie ihn täglich. TV Chorsänger sowieso. Stell dir mal vor, du würdest täglich erdenweit verschrieen. Pferd stehst du, dass ich diesen Mann als Lichtgestalt sehe? Ja oder Ja? Normalo wie ich würde innert Monaten den Schwanz einziehen, Amt abgeben oder und Selbstmord begehen.

Übersetzung auf Deutsch unterhalb des Originals.

Thom Ram, 16.01.NZ9, da kosmisch längst gefällte Entscheidungen sich auf Erden zu manifestieren begannen.

(mehr …)

Mail, erflossen der Feder der Frau Nancy Pelosi / Nur für – sorry – Anfänger

…zuerst mal einfach schön die Mail vom 27.08.2020

Ich hänge dies Schriftstück hier raus, weil es stellvertretend steht für das Wirken der erdenweiten Kabale.

.

Verdankenswerterweise von Angela per DeepL übersetzt:

(mehr …)

Von Maskierten in Bonn gespielter Beethoven

Mein bislang verehrter Barenboim unmaskiert (sehr vernünftig, muss man heutzutage betonen) dirigiert maskiertes (sehr unvernünftig, muss man heutzutage betonen) Orchester. Beethoven.

Beethoven, zwangsprostituiert zur Verherrlichnung der Maskierung.

Immer immer denke ich, verrückter geht nimmer. Irrtum. Geht. Beethoven wird von Musikern gespielt, welche zum Zwecke von Spielen von Beethoven gesund Gehirn benötigen. Ihr gesund Hirn hindert sie nicht daran, öffentlich maskiert Beethoven zu spielen.

Schande über Schande.

(mehr …)

Flynn in Holland / Wohl auf Urlaub oder was?

Der Dominion Server in Frankfurth. Unter der Aegide der CIA war er dort installiert worden. Er spielte eine Schlüsselrolle beim Wahlbetrug in den USA. Regierungstreue US Kräfte haben ihn sichergestellt (sechs Tote, freiwillig wurde er nicht herausgegeben). Flinn fliegt nach Europa.

(mehr …)

Ohne Not will der Bundesrat seine Notrecht-Kompetenzen verlängern…

…und gesetzlich verankern.

Ich enthalte mich eines Kommentars zu den Tätigkeiten Bundesberns.

Tun wir, was zu tun uns möglich ist, unterstützen wir das Referendum.

Und mehr. Schicke den Bundesparlamentariern deines Kantons einen Brief, übermittle das Wichtigste über Covid19, Maske, Impfung und Lockdown in kürzester Form und tue deinen Willen kund, was zu tun sei.

Thom Ram, 12.09.08 (Jahr acht des Neuen Zeitalters)

(mehr …)

Grossdemo in Berlin am 29.08.2020 / Zweifel

Ich war auf Direktübertragungen, stets die Kanäle wechselnd. Ich habe Berichte gelesen. Ich habe Kommentare und Interpretationen gelesen.

Ich bin detektivisch unbegabt. Ich bin vorwiegend intuitiv gesteuert.

Es sticht mir etwas in die Nase. Es ist da ein schaler Beigeschmack. Etwas ist faul.

Betrachte ich das Gesamtbild, welches sich in mir geformt hat, und betrachte ich den Gesamtablauf, der sich mir zeigte, kommen in mir sich widersprechende Rückmeldungen hoch.

Zu glatt. Zu wirr.

Zu logisch. Zu unlogisch. (mehr …)

Schweiz / „Hütet euch am Morgarten“

Aufruf an die Teilnehmer/Teilnehmerinnen der Demonstration am 28.06.20 in Bern

Normalität nicht im Notrecht

 

«Hütet Euch am Morgarten!»

Liebe Freiheitsliebende,

 

Hört, hört!

Es sei Euch diese Warnung aus der Schweizer Geschichte bezogen auf die heutige Lage erklärt:

Wir befinden uns weltweit in einem unerklärten Krieg, der nicht mit herkömmlichen Waffen geführt wird, sondern spirituell und psychologisch. Big Pharma und ihre Hintermänner wollen die Zwangsimpfung und -chipierung der 7.5 Milliarden Erdbewohner durchführen. Die Machthaber der meisten Länder, darunter auch der Schweizer Bundesrat haben die Unabhängigkeit und Souveränität an die korrupte Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf abgetreten und ihre Bürger verkauft. Genf nutzt die Corona-Hysterie zur globalen Panikmache schamlos aus, mit dem Ergebnis, dass ihre Hampelmänner in unseren Regierungen unsere Freiheit und Grundrechte beschneiden. (mehr …)

Exemplarisch / Brasilianische Parlamentarier stürmen ein mit 6000 Koronafällen belegtes Krankenhaus…

…und was? Und finden, so wie sie allerhöchst vermutlich erwartet hatten, keinen einzigen Corona-Kranken.

Davon kann man als DACH-Geborener nur träumen. Parlamentarier mit Grips in der Birne und Eier in den Hosen. Tun sich zusammen. Gehen hin. Stellen eine Sache klar. In Südamerika halt.

Exemplarisch? Ich meine, es bedürfte der Klärung weltweit in noch äh einigen Spitälern mehr.

Als Kommentar in Twitter erschienen.

Thom Ram, 18.06.NZ8 (mehr …)

…ein dritter Weltkrieg gegen die Völker und Menschen dieser Erde…

Ich war Kirchenorganist. Ich habe tausend Predigten gehört.

Hier nun hält Pfarrer Jakob Tscharntke eine Ansprache, die schlägt alle Rekorde an Wichtigkeit, Wahrhaftigkeit, inhaltlicher Dichte und…Mut.

Und wenn ich tausend Zungen hätte, ich vermöchte nicht zu sagen, was mich bewegt – so geleitet spricht dieser Mann.

Hervorragend!

Eingereicht von Stefan von der Finka Bayano.

Thom Ram, 17.05.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Was ist eigentlich mit Berlin Schönefeld?

Man müsste schon unrettbar naiv sein, wollte man glauben, was offiziell erzählt wird, wollte man nämlich glauben, dass der Flughafen Berlin Schönefeld wegen noch und noch zu Tage tretenden Baumängeln nicht in Betrieb genommen wird.

Was liegt der Verzögerung zu Grunde? Ich meine, dass beide hier aufgeführten Gründe ursächlich zusammenwirken.

Erstens wird unterirdisch gigamässig gebaut, davon gehe ich persönlich seit Jahren definitiv aus. Es wird gebaut geheim, zum Zwecke von…ich weiss es nicht, doch in Frage kommen stets geheime Forschunsstätten, geheime Militäranlagen, gehimer Aufenthaltsort für Schläfer sowie geheime Rückzugsmöglichkeiten für die liebe „Elite“, falls es knallt.

Zweitens blockiert Moskau. Moskau wünscht ein starkes, neutrales Deutschland. Moskau dürfte die Baustelle gemäss Feindesstaatenklausel jederzeit bombardieren, doch ist die Putin Mannschaft besonnen, lässt solch verhängnisvollen Schritt, verhindert jedoch die Inbetriebnahme der Anlagen, um Druck in Richtung „Selbständiges Deutschland“ zu machen.

Thom Ram, 05.11.07 (mehr …)

Die heiligen Gründerväter unserer sehr guten EU

Wahrlich leben wir in einer besonderen Zeit. Im Zuge vieler gewaltiger Veränderungen sind wir Zeuge davon, wie Weltlüge um Weltlüge wie eiternde Wunden platzen.

Im vorliegenden Buch des Franzosen Philippe de Villiers wird dokumentarisch belegt, dass die EU von allem Anfang an als das gedacht war, was sie längst offenkundig ist: Ein Konstrukt, geschaffen dazu, die europäischen Staaten aufzulösen und den Völkern ihre Souveränität zu zerstören.

Die Redlichkeit der Gründerväter anzuzweifeln konnte (und kann noch?) den guten Ruf und die Arbeitsstelle kosten.

Es kennzeichnet sämtliche Weltlügen; Sie werden mit Klauen und Zähnen verteidigt. Die angeblichen deutschen Verbrechen im letzten Jahrhundert sind ein Musterbeispiel dafür. Wer daran kratzt, lebt gefährdet. Der CO2 Terror ist auf dem besten  Wege da hin. Es wird ins Auge gefasst, dass „Klimaleugnen“ zur Straftat gemacht werden soll.

Philippe de Villiers hat es getan. Er hat es gewagt. Er hat den EU Gründern den Heiligenschein entrissen. (mehr …)

Aha / Der Rest der täutschen Luftwaffe darf bis zum 31. März weiterhin in Syrien rummachen.

Man habe in Berlin entschieden. In den grossen Medien sei es kleinstlaut, allenfalls gahaanz am Rande vermerket worden: Die aufklärerischen Tornados Täuschlands dürfen*** weiterhin in Syrien fliegenderweise aufklären.

***Also in Berlin haben ein paar sehr Gute entschieden, dass sie es dürfen. So müsste es  richtig heissen.

Des Weiteren muss es heissen: (mehr …)

frei / gratis / free

Frei und gratis sind zweierlei.

Konkret:

Frei flatterte die Fledermaus durch den Wald.

Gratis, also ohne Gegenleistung zu erbringen, besuchte ich die Vorstellung.

.

Das englische „free“ fasst die beiden unterschiedlichen Begriffe locker in Einem zusammen, vermischt und versaut sie damit. Anglikaner eben. Wenn es um Besitz und Freiheit geht, dann ist alles wurschd exakt so lange, als es der lieben Krone, den lieben in der City of London und den lieben Dahinterstehenden, teils Nichtinkarnierten, teils kläglich notdürftig „Inkarnierten“ zu no emene bitzeli mehr Macht verhülfet.

.

Sprache verrät den dahinter stehenden Geist. Das englische „free“?

Selber bitte darüber weiter sinnieren, Leser du. Für mich ist es Reizwort der Sonderklasse, dieses „frei“ „gratis“, welches in Engellisch als doppelsinniges „free“ daherschwebt.

.

Thom Ram, 25.07.07

.

.

Nuo Viso auf Youtube gesperrt / Kommentare dazu

.

Ehrliches Fragen und ehrliches Antworten? Unerwünscht heute.

Gebildete, kluge Menschen öffentlich sprechen lassen? Wird abgemurkst heute.

Meinungsfreiheit? (mehr …)

Paul Craig Roberts / The Lies About World War II

Paul Craig Roberts ist eine der leuchtenden Ausnahmen im Reigen der „Elite“-hörigen poli Ticker. Gesegnet sei er und die Seinen alle.

Thom Ram, 04.05.07 (mehr …)

Die Schweiz / Die EU / Der Turm zu Babel

Hier ist der Turm zu Babel zu sehen.

.

Thom Ram, 24.01.07 (mehr …)

Dony im sicheren Bunker / 50 Kabalische in Richtung Guantanamo // The President has been moved to a Bunker for Safety

Vorliegender Beitrag passt mir grad so richtig in den Kram. Er kann ebenso frei erfunden sein wie auch Wahres rapportieren. Frei erfunden, wie unser Einer schon seit Jahren immer mal Spinnergeschrei gelesen hat und damit manche Male wegen sträflicher Gutgläubigkeit auf die Nase gefallen ist. Anderseits kann die Geschichte wahr sein, denn dass aufgeräumt wird, steht für mich ausser Zweifel.

Es kommt was dazu. Habe heute einen langen Artikel zugespielt bekommen, der wäre ein Fressen für unsere guten Verächter von Spinn-Eso-Zeugs.  Hehehe, werfe euch diesen Monsterartikel aber nicht vor, ihr guten Leuts. Zu früh gefreut.

Ja, aber vorliegende Meldung passt nahtlos in den Monsterartikel. Das eben schon.

Wer denkt, da könnte was dran sein, dem empfehle ich ganz runterzuscrollen. Da kommt noch mehr.

Die Uebersetzung auf Deutsch könnte berauschen. Darum darunter das engellische Original.

Gruss in die Runde, Thom Ram, 03.01.07 (mehr …)

WER HAT AM 11.9. AMERIKANER UND DIE WELT TERRORISIERT? 7/12 // WHO TERRORIZED AMERICANS AND THE WORLD ON 911? 7/12

.
…mit jeder Folge wird das Netz der Täter klarer und die Sicht auf das Ausmass der Verbrechen noch weiter.
Thom Ram, 20.09.06
.
Für die Uebersetzung: Ulrich
.
.
…with each episode the network of perpetrators becomes clearer and the view on the extent of the crimes becomes even wider.
Thom Ram, 20.09.06
.
For the translation: Ulrich
.
.
.

7/12 WHO TERRORIZED AMERICANS AND THE WORLD ON 911?

WER HAT AM 11.9. AMERIKANER UND DIE WELT TERRORISIERT? (mehr …)

WER HAT AM 11.9. AMERIKANER UND DIE WELT TERRORISIERT? 2/12 // WHO TERRORIZED AMERICANS AND THE WORLD ON 9-11? 2/12

.
Alles frei erfunden natürlich.

(mehr …)

UN-Migrationspakt / Der Deep State kriecht aus den Löchern // UN Migration Pact / The Deep State crawls out of the holes

.

Wer immer noch meint, in einer Demokratie zu leben, sei er Schweizer, Deutscher, Oesterreicher, sei er einem anderen der restlichen 190 Staaten zugehörig, dem ist endgültig nicht mehr zu helfen.

Mit Ausnahme von den US und Ungarn finden sich Leute in den Staatsverwaltungen, welche beabsichtigen, im Dezember nach Marrakesch zu reisen und dortens ihre Unterschrift unter ein ungeheurliches Vertragswerk zu kraxeln.

Ich nehme vorweg die Schweiz. Jeder meint, der Schweizer stimme über schwerwiegende Bundesentscheide ab.

Fehlanzeige.

Der liebe schweizerische Bundesrat findet den Migrationspakt prima und wird ihn unterzeichnen – so Parlamentarier und Volk nicht aufstehen und ihm die Kandare verpassen. Was im Bundeshaus Bern diesbezüglich geplant ist, nenne ich Verrat am Volke.

Dass es in der BRD ebenso läuft, ist selbstverständlich. Was an der umgeleiteten Spree sich für volksschädigendes Handeln fett bezahlen lässt, gehört entfernt und Stätten mir ehrlicher Arbeit zugeführt.

.

Dank an die Aufklärer, als da sind die Herren von Meuthen, Wisnewski, Hebner & Janich.

Thom Ram, 16.09.06 (mehr …)

Chemnitz / Daniel Hillig / Geplanter Mord

Den geneigten bb Leser wundert es nicht.

Günther Strauss berichtet in Anonymus:

Der grausame Mord an Daniel Hillig beim Chemnitzer Stadtfest hat ganz Deutschland erschüttert. Anonymous liegen exklusive Informationen darüber vor, dass dieser Mord von langer Hand geplant war. Sogar das „spontane“ Konzert gegen Rechts, bei dem heute unter anderem die Toten Hosen auftreten, wurde bereits 2 Tage vor dem Mord unter Verweis auf die Tat im Internet angekündigt.

von Günther Strauß

Die unfassbaren Meldungen über den bestialisch abgestochenen Daniel Hillig überschlagen sich. Erinnern wir uns nur an den Haftbefehl, in dem der Iraker lediglich des Totschlags verdächtigt wird. Zum heute stattfindenden Konzert gegen Rechts in Chemnitz werden seitens der SPD sogar Interessierte mit Bussen gekarrt.

Am 24. August kündigte der Weser Kurier bereits das Konzert als Reaktion auf Proteste wegen des Mordes an
Doch jetzt kommt der Hammer. Es sieht alles danach aus, als war der Mord und alles, was danach geschehen war, von langer Hand geplant. Der Weser Kurier stellte bereits am 24. August, also 2 Tage vor dem Mord (!!!) einen Artikel mit der Überschrift „Die Toten Hosen spielen in Chemnitz“ ein. Darin schreibt der Weser Kurier: „Ziel der Veranstaltung, die am Montag, 3. September, ab 17 Uhr am Karl-Marx-Monument stattfindet, ist es, ein Zeichen gegen Rechts zu setzen. „Tausende Leute ziehen durch Chemnitz, instrumentalisieren einen erbärmlichen Mord und jagen wieder Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Hautfarbe“, erklären die Veranstalter bei Facebook.“ Woher konnte der Weser Kurier wissen, dass zwei Tage später jemand bestialisch von einem Ausländer ermordet wird?

Dass es sich beim oben stehenden Foto nicht um eine Fälschung handelt, kann jeder leicht nachvollziehen, wenn er bei Google News die Stichworte Weser Kurier Toten Hosen eingibt. Der aktuell vierte Beitrag in der Liste (ggf. abweichend) zeigt den benannten Artikel. Google gibt an, dass dieser Artikel von 10 Tagen eingestellt wurde, also am 24. August 2018. Mittlerweile ist auf der Seite vom Weser Kurier das Datum auf den 31. August abgeändert worden. Doch das Internet vergisst nichts.

Screenshot vom 03.09.2018 – Der Weser Kurier wusste 2 Tage vor der Tat, dass in Chemnitz jemand ermordet wird
Wir haben weitere Interessante Informationen zum Tathergang erhalten, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Ein guter Freund des Opfers, der Daniel Hillig nach eigenen Angaben seit 14 Jahren kannte, ist entsetzt über die Geschehnisse und berichtet unter anderem Folgendes: (mehr …)

Gottfried Curio zu Chemnitz

Gottfried Curio stellt vom Kopf auf die Füsse.

Klare Worte.

.

Eingereicht von Richard d. Ä.

Thom Ram, 02.09.06

.

Krasse Verschwörungstheorie / Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder? / Zeugen werden beseitigt?

Ich stelle hier einen unglaublichen Artikel ein. Selbstverständlich ist alles frei erfunden. Weder gibt es VIPs, welche Kinder foltern, noch gibt es VIPs, welche auch nur daran denken, ein Kind zu vergewaltigen.

Der Artikel zeigt, wie sehr schwer es VIPs heute gemacht wird, VIPs, deren Leben auf Grund enorm belastender Verantwortungen in ihren edlen Berufen eh schon schwierig genug ist.

Nicht genug!

Ich habe schon verschiedentlich gehört, dass weltweit jährlich eine Million Kinder verschwänden, dass die dazuzuzählende Dunkelziffer sich auf zwei Millionen belaufe.

Ungeheuerliche Behauptung. Natürlich frei erfunden und einzig zu dem Zwecke erdacht, Eltern in unnötige Aengste zu stürzen.

Also dass das ja klar ist: Ich will ja nur zeigen, wie verrückt phantasievoll Verschwörungstheoretiker heutzutage sind, nicht wahr, jawohl.

Thom Ram, 05.05.06 (mehr …)

Traum oder Alptraum?

Unlängst machte ich vor dem Einschlafen ein Gedankenexperiment und stellte mir einfach mal vor, ich wäre der Herr des Geldes.
D.h. ich hätte die Druckerpresse für das Geld der Welt, und alle wären gezwungen, das von mir gedruckte Geld zu benutzen. Der Einfachheit halber ließ ich das Computergeld beiseite, da es sich nur unwesentlich unterscheidet.
Wann ich dann eingeschlafen bin, weiß ich nicht mehr…
Luckyhans, 19. März 0006
————————————-

Skizze: Was würdest du tun, wenn du der Herr des Geldes wärest?

Als allererstes würde ich an ALLE mein Geld nur als Kredit ausgeben, d.h. nur gegen Zinsen, die alle anderen, die mit meinem Geld „arbeiten“ wollen, an mich zahlen müssen.

(mehr …)

40 Millionen Geheimnisse

Was so alles in den Archiven der Geheimdienste herumliegt an Papieren… so manches, was den darin verzeichneten so ganz und gar nicht recht sein kann, wenn es zu deren Lebzeiten an die Öffentlichkeit gelangt… wer läßt sich schon gerne bloßstellen… ja, aber ein jeder wird irgendwann mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert werden, und sei es in den letzten Augenblicken seines Lebens – da wird alles ganz klar und deutlich offen daliegen, und da gibt es keine Ausflüchte mehr… warum also nicht von Anfang an sich anständig verhalten?

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 29. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Wer hat 40 Millionen Anzeigen geschrieben? (линк к русскому оригиналу)

11. Juli 2017, 13:14 – Autor: Аlexander Rostowzew

Sehr bald werden wir das wissen…

(mehr …)

Kriegsdeserteure in Friedenszeit

Den Hauptteil, das Interview Irma Schiffer / Ronald Bernard habe ich hier schon einmal präsentiert.

Warum also nochmal?

Die Enthüllungen des Roland Bernard sollten täglich an alle Wände geschlagen werden. Er war im Weltfinanzsystem ganz oben, kennt alle Massgebenden, kennt eine Horde von Cheferfüllungsgehilfen. Und er packt aus.

Der Hauptgrund aber, warum dies Interview hier nochmal kommt, ist der Vorspann.

Die Sprecherin von KlagemauerTV spricht zu unseren Polizisten, Kriminalbeamten und Juristen. 

Wie gross ist der Rest von Polizisten, Kriminalbeamten und Juristen, welche ihre Aufgabe wahrnehmen? (mehr …)

Von Elli 10 (ten)

Es hat sich eingebürgert, von den herrschenden Kreisen dieses Landes und auch anderer Firmenkonstruktionen als von den „Eliten“ zu sprechen.
Die meisten denken gar nicht darüber nach, was dieses Wort bedeutet. Wir wollen dies mal in Ruhe betrachten.
Luckyhans, 24. April 2017
———————————

Neulich schrieb einer, daß die Eliten die Welt führen.
Tut mir leid, ich kann
nirgendwo eine tatsächliche Elite entdecken.
Denn Elite sein besteht
nicht darin, sich so zu nennen oder sich so nennen zu lassen.
Elite sein ist auch
nicht dadurch gekennzeichnet, daß man gekonnt mit den Menschenmassen als Schachfiguren umzugehen weiß.
Das alles hat mit Elite gar nichts zu tun.
Warum?
(mehr …)

Horst Mahlers Entscheidung

Nehmen wir mal an, du bist auf einem lecken Schiff. Du meinst,  es sei zu retten, und du tust nach Massgabe deines gesamten Wissens und Könnens alles, um die Defekte zu beheben. Dummerweise kommen immer wieder liebe andere Besatzungsmitglieder und knüppeln dich bei deiner Arbeit zusammen. Du kannst auch mit Rettungsbooten umgehen. Was tätest du?

Genau das, was du eines schönen Tages tätest, das tut Horst Mahler. Er nimmt sich ein Rettungsboot, um sich vor den Schlägertrupps in Sicherheit zu bringen.

.

Ich persönlich bin mit einem wesentlichen Punkt seiner Ueberzeugungen mitnichten einverstanden, doch ändert das nichts daran, dass ich ihn ehre und dass ich meine, seine Mission als Aufklärer sei von eminenter Wichtigkeit. Ehren tue ich ihn dessentwegen besonders hoch, weil er nicht kuscht, sondern das tut, wofür ein Mensch heute eingekerkert wird, was ein Mensch in einer gesunden Gesellschaft hingegen tun dürfte: Klar artikuliert sagen, was er erforscht und als Wahrheit erkannt hat.

Er darf es nicht tun. Man hat es da oben nicht so gern. (mehr …)

Die John McCain-Story

Viele von uns sind es gewohnt, Politikern aus den VSA zu vertrauen – sind doch die VSA angeblich „der Garant für die Existenz der Bundesrepublik“.
Geht’s noch? Seit wann braucht ein großes Land oder Volk „Garanten“?

Können fremde Völker, Armeen, Länder überhaupt „Garanten“ sein?
Doch nur, wenn das eigene Volk nicht souverän und selbstbestimmt ist, oder?
Wenn es abhängig, besetzt und unterdrückt ist, richtig?

So ist es sinnvoll, sich mal mit der Biografie des einen oder anderen VSA-Politikers zu beschäftigen, damit man weiß, „wes Geistes Kind“ da zu uns spricht…

© für die auszugsweise Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 16. April 2017
————————————

Die John McCain-Story

(mehr …)

Der NATO-Angriff auf Rußland

Angesichts der gegenwärtig laufenden 8 Großmanöver der NATO unmittelbar an den Grenzen Rußland stellen sich viele Menschen die Frage, was das denn alles eigentlich soll, also welche Ziele man da verfolgt.
Denn es ist allgemein bekannt, daß in den Köpfen vieler denkender Mitmenschen die NATO seit etwa 25 Jahren (seit der Auflösung des Warschauer Paktes) ein dringendes Legitimationsproblem hat: ihr fehlt die Existenzberechtigung, denn ohne die „aggressive“ Sowjetunion mit ihrem Warschauer Pakt ist nicht einzusehen, warum diese alljährlich milliardenschwere Erweiterung der VSA-Armee so dringend notwendig sein soll.

Hinzu kommen Aussagen und Bücher wie das des ehemaligen Nato-Vizebefehlshabers, des britischen Generals Shirreff, der einen (zwar sehr unrealistischen, aber aus seiner Sicht denkbaren) offenen Krieg der NATO gegen Rußland für das Jahr 2017 vorsieht.

So ist man als Russe gezwungen, sich Gedanken zu machen, wie denn konkret solch ein Angriff der NATO auf das Land aussehen könnte – im Folgenden ein Beispiel dazu – wie zuletzt hier „üblich“ nicht von einem der „Scharfmacher“ oder Militär, sondern einem ganz normalen „politischen Beobachter“, einem freien Journalisten.
© Übersetzung Luckyhans, 12. Juni 2016
—————————————————-

Szenarien des Einfalls der NATO nach Rußland. Stereotypen und Realität.

von Sergej Wassiljew – http:://seva-riga.cont.ws – wir schauen nach der Wurzel

(mehr …)

Politisch korrekte Sprachlichkeiten / Wenn es um Kuchen CETA geht

Team Bürgerdialog BMWi habe sich, so wird mir gemeldet, an den Herrn Minister Gabriel gewendet.

Der den Herrn Minister Gabriel stellvertretende Absender des Antwortschreibens ist bei der Meldung, die mich erreicht hat,  nicht namentlich genannt.

Ich stelle die zwei Briefe ein und nehme mir heraus, dies und das, kursiv dargestellt, einzuwerfen, herablassend ignoranter Oberlehrer, der ich – so etliche Zeitgenossen –  bin.

thom ram, 20.05.0004

.

Es geht um eines der Transatlantik – Abkommen, in diesem Falle um CETA. (mehr …)

Schweizerische Bundesrichter begehen Landesverrat

Oft ziehe ich über die Schafsmedien her. In diesem Falle applaudiere ich der Redaktion der NZZ zu ihrem (von mir fett hervorgehobenen) Fazit.

Der Beitrag wurde mir zugeschickt von: Komitee gegen den schleichenden EU- Beitritt.

Quelle ist die NZZ.

Offenbar haben sich die lieben Bundesrichter der Schweiz dazu entschlossen, der EU dort hineinzukriechen, wo es nicht so gut riecht. Klipp und klar stellen sie „Brüsseler – Recht“ über „Schweizer – Recht“.

Damit ist die Schweiz so gut wie volles EU Mitglied. Warum? Einfach. Jeder politische Entscheid der Schweiz kann juristisch angefochten werden. Aus diesem Grunde haben wir ja die Gewaltentrennung. Da der Schweizer, wenn er mit dem Urteil seiner höchsten Instanz (Bundesgericht) nicht zufrieden ist, sich an das EU Gericht wenden kann, ist auch jeder politische Entscheid der Schweiz potenziell und damit in der Tat vom Segen der Sesselwärmer in Brüssel abhängig.

Ob das Verhalten der lieben Bundesrichter nach geschriebenem Gesetz als Verrat bezeichnet werden darf, ist mir nicht bekannt. Nach Massgabe meines Bauernverstandes ist es das, Landesverrat nämlich.

thom ram, 21.02.2016 (mehr …)

Vorausschau (1)

Mit diesem Artikel soll heute begonnen werden, einen Blick nach vorn zu werfen auf das, was uns möglicherweise erwartet. Dabei wollen wir mal ganz bodenständig einige Vorsichtsmaßnahmen hinterfragen, die uns von dieser oder jener Seite so „angeboten“ werden.

Zuerst sehen wir uns 15 Minuten aus einem Interview an, das der von vielen hochgeschätzte Christoph Hörstel, der Chef der Partei „Deutsche Mitte“ – abgekürzt schön populistisch DM, dem Iranischen Radio kürzlich gab. (mehr …)

18 Minuten lodernd brennende Wahrheiten

Ken Jebsen sprach am 08.11.2015 in Plauen. Die Rede betrifft jeden. Mich. Dich. Alle.

thom ram, 11.11.2015

.

.

Hier eine Aufnahme in besserer Tonqualität.

Dank an Petra für den Hinweis.

.

.

National Journal / Ein deutscher Polizist im Kriegsgebiets-Einsatz packt aus

Leser, sieh dich vor. Die Lektüre des Interviews im „National Journal“ mit dem deutschen Polizeioffizier konfrontiert dich gnadenlos mit den heute aktuellen und mit zu erwartenden Folgen der Migration.

Meine Meinung dazu, fussend auf vielen Berichten, ist: Es ist ausgeschlossen, dass die Situation rund und friedlich sich entspannen wird, zu viel ist schon geschehen, zu viele Migranten sind bereits da, zuviele Migranten sind unterwegs, zuviele Migranten sind nicht davon abzuhalten, sich auf den Weg zu machen, zuviele Eingeborene gehen verständlicherweise auf Konfrontation, sodass Blut fliessen wird. Im Interview wirst du sehen: Es hat bereits begonnen.

Um nicht kalt erwischt zu werden, muss ich das wissen und anerkennen.

Und was ist zu tun?

Lieber Leser, wenn du dich an materialistische Weltanschauung klammerst, dann überspringe diesen kursiven Teil. Du wirst dich ärgern und mich für verrückt erklären.  (mehr …)

Gedanken zum Tage – 29. September 2015

Der „Blutmond“ ist vorbei und so mancher ist geneigt, aufzuatmen. Gemach, denn die Zeit der Prüfungen ist noch lange nicht vorbei, und es kann noch sehr hart werden. Das ist kein Grund, die Angst wieder hochkommen zu lassen, aber der Blick muß frei und offen bleiben auf alle möglichen Ereignisse.

Dazu wollen wir heute einige Anregungen geben.
—————————————————————-

(mehr …)

Aufstieg 2012 ff.

Ja, wir erinnern uns alle der Heilsversprechen wie auch der finsteren „Voraussagen“, die uns mit diesem Datum damals umwehten. Der Aufstieg der Menschheit sollte am 21.12.2012 stattfinden – in eine höhere Dimension, und einige sollten zurückbleiben – und vieles andere mehr.

All das ruft uns Michael Winkler in seinem dieswöchigen Pranger ins Gedächtnis.
Danke, Herr Winkler, für diesen Denkstupser, besonders für diese treffende Charakterisierung des Hamsterrades. 😉
Und da dieser Artikel an selbiger Stelle demnächst einem neuen „Pranger“ Platz machen wird, sei hier entgegen unserer üblichen Praxis, unseren Blog nicht mit fremden Federn zu schmücken, doch der ganze Text wiederholt – auch wenn wir durchaus zu der einen oder anderen Frage eine abweichende Meinung haben.

Herr Winkler wird es uns gewiß verzeihen, da wir seinen Beitrag weder verändern (außer einigen Rechtschreibfehlern und drei Hervorhebungen) noch kürzen oder ergänzen.
Luckyhans, 23. Mai 2015
————————————-

(mehr …)

Zu sagen „ich weiss es“ könnte sehr gewagt sein

Bin bei dudeweblog auf einen Kommentar gestossen, den ich mit freundlicher Genehmigung des Autors hier einstellen darf. Es geht um die bange Frage: Welche Werte bin ich bereit zu verraten, um Frau und Kind zu ernähren und zu schützen. Quälend, die Frage. Keiner weiss es, keiner weiss, was er tun oder lassen würde.

thomram, 28.11.2014

Gefunden unter: https://dudeweblog.wordpress.com/2014/11/26/ich-weiss-was-du-im-krieg-gemacht-hast-mein-unfreiwilliges-leben-in-libanon-teil-1/comment-page-1/#comment-5357

.
ICH … WEISS NICHT WAS ICH IM KRIEG GEMACHT HÄTTE!
Eine Geschichte mitten aus dem Leben! (mehr …)

Oberstleutnant der Bundeswehr an Merkel und USA: … dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

Klare Ansagen.

Sprache als Machtinstrument

Sprache als Machtinstrument

Heute wollen wir den Mißbrauch der Sprache als Machtinstrument betrachten, darunter die Bereiche: Werbelügen, manipulative Machtkonzepte (Schuld, Sünde, Erfolg), „Fach-Chinesisch“, Zerstörung der deutschen Sprache (von außen: Anglisierung, Verprimitivierung; von innen: Rechtschreibreform, Phrasen rund um die Uhr), „Neusprech“ (das Gegenteil ist wahr) – abschließend werden Schlußfolgerungen für einen sauberen Umgang mit der Sprache angeboten.

Sprache lebt, sie entwickelt sich ständig weiter – neue Wörter entstehen, andere werden nicht mehr verwendet – meist weil der bezeichnete Gegenstand nicht mehr in Gebrauch ist. Die Dynamik dieses Vorganges hat in den vergangenen Jahren zugenommen – bis hin zu dem jetzigen Zustand, da Sprache zielgerichtet für bestimmte Zwecke mißbraucht wird.

Größter „Schädling“ ist hier die Werbung in allen Medien. Werbung als solche ist schon sehr fraglich – sie stellt bestimmte Eigenschaften eines Produktes in den Vordergrund und verheimlicht gezielt die Schwächen und Nachteile desselben – von „Information“ kann hier also nur sehr bedingt die Rede sein.

Ein gutes Produkt braucht keine Werbung, es „verkauft sich von selbst“ – das bedeutet: jedes Produkt, das beworben wird, muß beworben werden, weil es so schlecht ist.

(mehr …)

Bedenkenswert

Textauszug:

Wir leben in einer polaren Welt und die Dualität drückt sich in ausnahmslos jedem Lebensbereich aus. Bar dieses Wissens unterstelle ich, dass auch die Reichen und Mächtigen in unterschiedliche Lager gespalten sind und sich somit auch in ihren Zielen unterscheiden. Daher ist es nicht selten, dass ein Projekt aus guten Intentionen heraus entstanden sein mag, am Ende aber völlig gegensätzliche Ziele damit verfolgt werden. Die Widersprüche sind oftmals so offensichtlich das man meinen könnte, die Initiatoren führen ausschließlich böses im Schilde. Betrachtet man jedoch die Strukturen hinter solchen Projekten etwas genauer, fallen Unterschiede zwischen dem was “bestellt” und dem was “geliefert” wurde auf. Im Hinblick auf die NWO tun sich in diesem Zusammenhang ganz andere Welten auf. 

Hier weiter  🙂  Bedenkenswert

.

.

Jeder Kanzler log

gefunden bei lupocattivo   http://lupocattivoblog.com/2013/11/21/die-kanzler-der-brid-sie-dienten-immer-den-alliierten-niemals-dem-deutschen-volke/

Es kann einem den Magen umdrehen. Man muss es wissen. Wer es nicht weiss, wird weiterträumen, indes die Abgaben steigen, die Einkommen sinken, die Nahrung sich zu Gift wandelt, die Kontrollen sich verschärfen, Mindcontrol selbstverständlich wird, das alles zudeckende nichtssagende Getöse crescendiert, die Hirne ihren Dienst einstellen und die Verbindung zu Herz und Gefühl reissen.

Wie kommt es nur, dass Menschen wie Goebbels und Blocher frei sprechen konnten / können, indes Hosenanzüge, Büsche und Mohren ein Manuskript brauchen? Könnte es sein, dass persönliche Ueberzeugung angstfrei FREI vorgetragen werden kann, indes die Lüge im Hals steckenbliebe, würde der Redner dem Publikum ins Auge schauen?

Nur mal so nebenbei.

thom ram voe nov2013

Die Kanzler der BRiD – sie dienten immer den Alliierten – niemals dem deutschen Volke!

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: