bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'erde'

Schlagwort-Archive: erde

„Kauft einen Spaten“ / Simon Parkes / Steve Lepkowski

.

https://germany.connectingconsciousness.org/de/library/view/2021-10-25_lepkowski

.

Lustvoll mäanderndes Gespräch über erdenweit Alle betreffende Themen, geführt von Zweien, die mehr wissen als ich. Deutsch untertitelt.

Thom Ram, 30.10.NZ9

70 zu 30

70 werden die Bühne verlassen, entweder in anderen Sphären angesiedelt oder auf Erden an ihnen passenden Ort gebracht werden. Es war ihre Wahl. Es ist die Wahl ihrer Seelen. Sie haben hier auf Erden spielen dürfen, hier es Bitzeli tricksen zum Nachteile des Nachbarn, dort es Bitzeli betrügen für das eigene Portemonnaie, sie durften Dokumente fälschen, durften stehlen, Erde und Kreatur missbrauchen, durften rauben, foltern, morden, Kinder fressen, sie durften sich Wohlstand damit vampirisieren, und nun, ja, und nun gehen bei allen Denen die Lichter aus.

Ich habe die Erfahrung hier in Indonesien gemacht zur Genüge, ich selber, sowie in von mir zugetragenen Begebenheiten Dritter. Es wird beschissen und übervorteilt, daß es kracht. Nein, nicht auf dem Gemüsemarkt. Doch sobald es um Land, um Haus, medizinische Behandlung, um was weiß ich geht, zack, ist der freundliche Bekannte, dein Geschäftsgegenüber, ein …. ja … ein Vampir.

Kenne eine 79 jährige Frau in Deutschland, der hat der Zahnarzt dringend empfohlen, ihre Schneidezähne überkronen zu lassen. Kosten 5 Kilo. Ich krieg mich nicht ein.

Die Würfel sind gefallen. Die Individuen sind erkannt, ein jeder Einzelne, erdenweit. Auch Quantenkomputer sind Werkzeuge, genau so wie der Verstand ein Werkzeug ist. Quantenkomputer sind heute in Betrieb. Sie wissen, wann und wo Du gegessen, gefurzt, gebumst hast. Sie wissen, wann und wie und wo einer beschissen, betrogen, gestohlen, geraubt, hintergangen, gequält, gemordet hat.

Leut, wir befinden uns in der Situation, da alles, aber alles in Position gebracht worden ist. Und Schwarz weiß, daß er verloren haben wird, und zwar in kurzer Zeit. Schwarz macht aus einem einzigen Grunde weiter. Schwarz hat die Hose voll und verschießt seine letzten Patronen. Seine Knechte geifern, es ist die Rede von einem nun aber wirklich gefährlichen Virus oder so, der Mönsch erdenweit endlich und wirklich und so wie geplant verrecken oder dahinsiechen lassen wird. Briefmarkenklein auch in der Schweiz. Die im Bundeshaus wollen Impfbescheinigungspflicht für dies das und nochwas, für Beruf ausüben und vermutlich auch für die Erlaubnis, ann Baum zu pinkeln.

Tut mir (nicht) leid. Wer immer noch nicht merkt, was von Schwarz auf die Bühne gezerrt wird…kann ich ihm helfen, wenn die Ereignisse sich zu überstürzen beginnen werden?

Ich bewundere die White Hats. Mein Gott. Ich hatte erwartet den totalen Bläckaut sämtlicher Kommonikationsmedien auf einen Schlag. Nö! Weiß macht es behuuuutsam, um die Mönschs nicht allllzuuusehr zu erschrecken. Lediglich „Störungen“ auf FB und so weiter werden inszeniert. Sind nicht Störungen. Sind kleine Kabelzieher, getätigt von Weiss. Damit die Mönschs nicht durchdrehen, wenn denne Gänse drei Täge null aufm Bildschürm kömmt.

Könnt noch paar Seiten weiter schreiben. Komm aufs Thema.

70 zu 30.

Ich nehme nicht Politiker zum Thema. Dort ist bb Leser klar, daß erdenweit in Größenordnung 80% Leut rummachen, welche das eigene Volk nicht interessiert, welche interessiert sind an der Fülle ihres Portemonnaies und an der Fülle „Wichtigkeit“.

Ich nehme Lehrer, Jurist und Arzt. Und ich rede Klartext.

A bedeutet: Er ist ahnungslos, hat damit seine Informationspflicht vernachläßigt, hat sich an seinen Schutzbefohlenen vergangen, ist von seinem Posten zu entfernen, ist seiner schlichten Gaben und seiner Verantwortungslosigkeit geschuldet zu ihm passender Tätigkeit zuzuführen. Holz hacken, WC putzen, Abfall zuammenlesen oder und so.

B bedeutet: Er weiß, was er tut. Somit ist er, von Menschenhand vollbracht, aus seinem Leibe zu verjagen. Da kommen schon die Gutmenschen und sagen, das sei Mord. Das ist nicht Mord. Das ist Not Wändigkeit. Du kannst kein Haus auf Sand bauen. Du kannst in deinem Keller keine Nahrungsmittel einlagern, solange du dort Mäuse, Ratten und was weiß ich nicht Gefrässiges hast. Du kannst Dein Kind nicht alleine durch die Stadt laufen lassen, solange erdenweit jährlich acht Millionen Kinder verschwinden. Offiziell registriert hahaha nuuur eine Million. Das ist falsche Zahl.

Was nun sollen verschwundene Kinder mit unredlichen Berufsleut zu tun haben?

Hallooo, selber denken. Selber denken. Gesetz der Anziehung und Gesetz der Resonanz. Genügt der Hinweis, hallo?

Nämlich ist es so.

Gegenwärtig wehren sich – von mir geschätzt – maximal 10% der Lehrer und der Ärzte und der Juristen gegen das, was ihnen gesagt wird, was sie tun sollen und lockerhocker dürfen.

Lehrer sollen Schüler auf Distanz halten, und dies maskiert.

Ärzte sollen – mit schönem Geldgewinn – spritzen, was das Zeug hält.

Juristen sollen klar denkende Herzmenschen versauen, eingewanderte Messerstecher und Vergewaltiger auf freiem Fuß lassen.

Ich frage Dich, Leser. Wieviel Prozent von Lehrern, Ärzten und Juristen handeln Moral-, Ethik- und dem Gewissen verpflichtet?

Ich ziehe meinen Hut vor all den Mutigen, welche dem (letztlich vergeblichen, Schwarz hat verloren, wird verloren haben) Kanonendonner von Schwarz trotzen, Kündigung in Kauf nehmen, sich bepissen, beseichen und anscheißen lassen von der Masse derer, welche zwar im Grunde unschuldige Kinder sind, welche aber hier als Mainstream-Polizisten auftreten, angstzerfressen, der Propaganda von Schwarz erliegend, maskiert Dir sagen, daß Du Nichtmaskierter Dich herrgottnochma zu maskieren habest.

Also.

Ich schätze, daß 10 % der Ärzte, Lehrer und Juristen sich dem Wahnsinn von Schwarz nicht unterworfen, sondern Moral, Ethik und Gewissen folgend Benachteiligung der gravierenden Art in Kauf genommen hat, um auf dem Weg zum Neuen Zeitalter weiter zu schreiten.

Nochmal. Chapeau.

Und da sind also 90% von moralisch ethisch gewissentlichen Versagern.

Es ist kein Problem. Sie werden ihrer Posten enthoben. Das Vergehen wird gewogen. Urteil wird gesprochen. Wer auf Erden zum Neuen Zeitalter nichts beitragen kann, der wird erlöst und aus dem Körper vertrieben. Sind göttliche Gesetze, das Wesen gelangt an Ort, da es sich entwickeln kann, ohne Schaden anzurichten. Leichte Fälle werden Tätigkeiten zugeführt, welche ihrem irdischen Wesen adäquat sind.

Strafe?

Niemand wird bestraft.

Wir räumen auf. Das ist nicht Dasselbe.

Das ist nicht lustig, ist nicht schön. Es ist Not eliminierend.

70 von hundert werden gehen, und diese Lawine, der kleine Anfang ganz oben, er hat schon begonnen, eine jede Lawine beginnt klein. Vergaß ich zu erwähnen. Das ist nicht traurig. Schön auch ist es nicht. Es ist unsere Zeit. Biblische Zeit.

.

Herzensgruß in die Runde.

Thom Ram, am sagenhaften 13.10.NZ9

.

Achtung. Hier kommt herzensgesteuerte Ansage. Voraussichtlich nicht jeder Leser wird mir beipflichten. Verstehe, wer zu verstehen vermag.

Erst Telegram schließen, dann auf das Bild oder auf den Link klicken.

https://t.me/ShaefCommAndraJansen/36179

.

Nein, er dreht nicht durch. Er hat sich als Werkzeug zur Verfügung gestellt, der Major Jansen.

Erst Telegram schließen, dann auf das Bild oder auf den Link klicken.

https://t.me/ShaefCommAndraJansen/36180

Kommt gut nach Hause

Der Kampf um die Erde. Endphase. Weggabelungen. Keine Kompromisse. Gottes Hand.

In Dankbarkeit, Thom Ram, 08.09.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

(mehr …)

Klingelt’s?

Romana Didulo,

Head of State & Commander-in-Chief, Head of Government,

Queen of Canada/President of Canada.

https://t.me/romanadidulo

.

Die Queen mit dem Feuer.

Klingelt’s?

Thom Ram, 05.10.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun. Für zurückbleiben Wollende 2021)

.

.

Die Stimme von Queen Romana Didulo I

Selfie. Sie gibt sich als gewöhnlicher Mensch. Sie ist indes gekommen, um für Erde und Kreatur eine Aufgabe zu erfüllen, eine Aufgabe, welche übliche Vorstellungskraft sprengt.

(mehr …)

Ausnahmezustand auf der Erde /// Die Zeitlinien trennen sich

.

Ich stelle ein zwei Beiträge.

Nur Hartgesottene werden für diese Botschaften Verwendung haben.

Hartgesottene? Ich zähle mich dazu. Die Botschaften fügen sich nahtlos in mein Weltbild ein.

Seit zwanzig Jahren habe ich immer wieder mir einleuchtende Hinweise dafür erhalten, daß ordnende Wesen walten, sowohl auf der schwarzen (vampiristisch destruktiven) wie auch auf der weißen (aufbauend kreativen) Seite.

Auf der weißen Seite gibt es einen Rat der Erde, gibt es einen Rat für unser Sonnensystem, vermutlich einen Rat für größeres Gebiet und noch größeres Gebiet, mit Sicherheit einen Rat für unsere Galaxie. Wer unseren Kosmos überwacht und wie…ich weiß es nicht, lediglich meine ich nach wie vor, daß Luzifer, der Lichtträger, für uns getarnt als Satan, getarnt als das Böse schlechthin, die Existenz unseres Kosmos überhaupt ermöglicht, indem er die Pole hält. Die Polarität unseres Kosmos aufrecht zu erhalten…unvorstellbar ist mir die Energie, welche Luzifer dafür einsetzt.

Er ist für uns der, der das Böse wolle und das Gute bewirkt. Diese Sentenz unseres großen Bruders Wolfgang ist der weiseste Satz, der mir in seinen Schriften bekannt ist.

Es walten im Kosmos göttliche Gesetze. Ein Gesetz lautet: Wesen, welche mit der Gabe des Freien Willens ausgestattet sind, dürfen in der Ausübung ihres Freien Willens nicht eingeschränkt werden.

Menschen sind mit Freiem Willen ausgestattet, eine ganz und gar wundervolle Gabe der Freie Wille ist.

Menschen haben es vergessen. Der schwarzen Seite ist es gelungen, den Menschen die Erinnerung daran auszulöschen. Menschen, wenn sie einen Autounfall haben, sie meinen „blöder Zufall“, und sie meinen „der Andere ist Schuld“, wenn der Andere, auf 3D Ebene betrachtet, tatsächlich der Unfallverursacher war. Menschen haben es vergessen. Es ist ihnen ausgetrieben worden. Von den Schwarzen. Sie wissen nicht mehr die einfache Tatsache, daß ein jeder Mensch sich genau das Geschehen anzieht, was der Freie Wille seines Hohen Selbstes bestimmt hat. Menschen sind von Seele und vom Hohen Selbst weitestgehend abgenabelt worden.

Ein Riesenerfolg der Schwarzen…….der jetzt, in dieser aktuellen biblischen Zeit zusammenbricht, ruchbar wird……allerdings lediglich ruchbar wird für Menschen, welche offenen Geistes sind. Wer am Alten „auf Erden in 3D Rummachen“ klebt, er wird nichts merken, wird weiterhin im alten Sinne im Hamsterrad rasen, meinend, dies sei halt nun mal so und alles sei Zufall.

Für mich ist hoch interessant, diese beiden Beiträge in Zusammenhang zu bringen.

Freunde im Geiste, ich grüße Euch herzlich.

Euer Thom Ram, 07.08.Neues Zeitalter, Jahr neun

(mehr …)

Zum Wochenende / Sibirien total

…einfach mal wieder etwas ganz ganz Anderes, etwas Gutes, etwas Natürliches, etwas Menschliches.

Oh du liebe Natur, oh ihr guten Menschen, oh du gute Mutter Erde, so schön seid ihr.

Thom Ram, 26.03.NZ9

(mehr …)

Steven Black / This ist Mission Control / „We are not impressed.“

Beherzigenswert. Danke, Steven.

Auf Deutsch:

Thom Ram, 30.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

(mehr …)

Das Zelt an der Themse

Heiligabend NZ8

Eckehardnyk (Peter Harting)

1

Wer hätte dieses Szenario ersonnen

Das Blut wäre ihm stockend durch die

Adern geronnen. Es ist an der Zeit zu

Begreifen, was niemand gewusst hat

Bringt Texte zum Reifen. Das Heu und

Das Stroh der Heiligen Nacht, es wurde

Vom Virus zur Strecke gebracht.

(mehr …)

US / Es geht um sehr viel mehr als „nur“ um die Wahl

.

Es geht nicht um „Demokraten“ gegen „Republikaner“. Es geht nicht um links gegen rechts. Es handelt sich um einen ausgewachsenen Krieg „Vampire“ gegen die Menschheit, global, mit Beginn in den US.

Mit unglaublicher Schläue, Umsicht und Geduld ließen und lassen die White Hats mit Q und Trump die Vampire sich austoben, zu dem Zwecke, dass einwandfrei festgestellt werden kann: „Who is who“. Natürlich wissen die White Hats längst in großen Zügen, wer zu den Vampiren zählt, doch einfach hingehen und 500000 von ihnen aus dem Verkehr ziehen, das geht nicht. Es geht rechtlich nicht, ihre Verbrechen müssen bewiesen sein, und es geht praktisch nicht, die Bevölkerung würde es nicht verstehen, würde meinen, Trump und co. schlügen blindwütig auf Unschuldige und würden ihm die Gefolgschaft entziehen.

Eine der sichtbar herausragenden Persönlichkeiten ist Frau Sidney Powell. Wieviele Powells arbeiten im Hintergrund? Zehntausende? Hunderttausende? Ich stärke sie in Gedanken.

Ich gäbe unserer Erdenbevölkerung ohne die White Hats keine Überlebenschance. Das Netz der Vampire ist unglaublich dicht und ausgeklügelt, durchdrang und durchdringt immer noch sämtliche Bereiche, vom Bildungssystem über Geschichtsschreibung, mediale Falschinfo, Wissenschaft, Geldwesen, Juristik bis in die poli Tick.

Die komplett verrückten Maßnahmen, welche von den Vampiren der Tage, Wochen und Monate getroffen worden sind, zeigen, dass SIE sich in Zugzwang befinden, es ist aus mit der Jahrhunderttausende dauernden Salamitaktik, nicht mehr können SIE den Frosch im Topf so langsam zum Kochen bringen, dass er nichts davon merkt. Und damit haben SIE verloren. Frosch um Frosch wird aus dem zu schnell erhitzten Wasser rausspringen. Dies Schauspiel hat längst begonnen, und ich rechne damit, dass es in den folgenden Wochen an Dramatik zunehmen wird, dass es kracht. Menschen erwachen und sind mehr als nur einverstanden, dass die Köche abserviert werden.

Thom Ram, 19:12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

https://www.youtube.com/watch?v=pV8qT_6Mj7g

.

.

Gemisch von Satire und Weisheit gefällig? / Die Krisentagung“ von Steven Black

.

Chefs von Planeten benachbarter Sonnensysteme erwägen, ob, und wenn, dann wie in das heutige dramatische Erdengeschehen einzugreifen sei. Locker auch Engel sind mit dabei, Michael, Raffael und die Bande. Die Sitzung wird immerhin von St. Germain geleitet.

Die Krisentagung I

Auf tritt ein absichtlich nicht Eingeladener. Jeder Leser kennt ihn. Alles erstarrt in Ehrfurcht. Er übernimmt. Man lässt sich von seiner Sicht überzeugen. Schicksalshaft für die Menschheit…in welchem Sinne?

Die Krisentagung II

Ich küsse den Saum des Gewandes von

(mehr …)

Wahrheiten / Ausblick

.

Botschaft von Matthew

Gefunden auf Nebadonia

2.November 2020

Themen:

Energiefeld potenzieller Aktivität;

Was die Erde braucht;

„Voraussagen“;

Schwingungen;

Rückschau auf die Lebens-Bilanzen der Dunkelwesen;

Hervortreten der Wahrheiten.

Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem ‚Ort‘: hier ist Matthew. Die leidenschaftliche Aktivität im potenziellen Energiefeld der Erde spiegelt weltweit Gefühle, Gedanken und Handlungen wider, und inmitten der zahllosen Energieströme stehen drei wirbelnde Massen im Vordergrund.

Eine darunter ist in zahlreichen Ländern der Aufstand der Bürger gegen eine unterdrückerische Staatsführung. Eine andere betrifft die bevorstehenden Wahlen in den Vereinigten Staaten wegen des globalen Einflusses dieser Nation. Die dritte ‚Masse‘, und zwar weltweit von größter Bedeutung, spielt sich außerhalb des öffentlichen Blickfelds ab: Die LICHT-Kräfte, die das globale Netzwerk der Illuminaten zerschlagen, treiben die hartnäckigen Kräfte auf dem Existenz-Höhepunkt dieser Geheimgesellschaft zusammen.

Die Resultate der Rebellionen und Wahlen sind in der Tat von großer Tragweite für die Menschen in diesen Ländern und werden schon kurzfristig von Bedeutung sein. Zugleich ist es auch das Ende der finsteren Kontroll-Herrschaft, das alle Völker aus ihren Ängsten und Zwistigkeiten befreit und sie in die Lage versetzt, sich bewusst und spirituell als Aspekte Gottes, als göttlich-souveräne Wesen, als multidimensionales Selbst und als Mitglieder der Universums-Familie weiterzuentwickeln.

(mehr …)

Zum 10.10.2020 möchte ich…

… auf eine Seite hinweisen, da es um und auf das Ganze geht, Menschheitsgeschichte, meine Geschichte, deine Geschichte, unsere Geschichte.

Was ist in den kommenden Monaten und weiteren Zeiträumen grundsätzlich zu erwarten. Was bedeutet es für mich, für dich, für uns.

Mutter Erde spricht zu uns.

Ein Hinweis von Renate.

Weil das alte Datum so schön ist, hier ausnahmsweise

10.10.2020

(mehr …)

Andro Meda No 70

Eckehardnyk

°

Wie mich umfasst das Elend,

Das auf der Wurzel ruht.

Verloren keimt im Schneeland

Der unterdrückte Schuh.

(mehr …)

Der grosse Wandel / Niemand kann ihn verhindern / Wir können ihn fördern

Gewaltiges geschieht. (mehr …)

14. und 21. Juni 2020 / Wir brauchen fünf Millionen

Es geht um Wohl und Wehe der gesamten Erdenschöpfung. Ich werde mich nach Kräften beteiligen, stimme mich jetzt schon täglich darauf ein.

Thom Ram, 07.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Die kosmische Schlacht am 21.01.20 / Harald Thiers

Also wenn dieses Video nicht polarisieren wird, dann weiss ich gar nichts mehr. Du hast die volle Kanne. (mehr …)

Die Rede der 13 jährigen Severn Suzuki an sogenannt Erwachsene

Die Rede der damals 13-jährigen Severn Suzuki ist so aktuell wie 1992, ist heute ebenso bewegend wie damals.

Nicht alle Kinder und Jugendlichen sind missleitete Klimahüpfer, welchen das „Märchen“ vorenthalten wurde, „das Märchen“, welches auf täglich Stattfindendes hinweist,  das „Märchen“ von der hinterlistigen Zaubererin, welche dem unschuldigen Kinde die schöne aber vergiftete rote Seite des Apfels anbietet.

Die rote Seite: (mehr …)

Heiliger Zorn

Für mich internetisch neue Bekanntschaft, die hier sprechende Catherine Thurner.

Aus meiner gewiss eng beschränkter Sicht eines ausgemusterten Lehrers und Orgelisten hat diese Frau Holz nicht vor dem Hause sondern oben im Dachboden. Und viel mehr.

Ich verneige mich und küsse ihre Hände. Heiligen Zorn kenne ich. Da ist weder Ego noch Emotion. Da ist Erkennen der Situation, und da ist situationsgerechtes Handeln im Sinne von: Hebe dich hinweg, Satan. Erblühe, Leben. (mehr …)

Planet Erde – Experiment des Universums? / Barbara Thielmann

In die fünfte Dimension aufsteigen? Welch Schwachsinn. Innerlich aufräumen, darum geht es, Seelenanteile einladen, darum geht es, hier auf diesem wundervollen Planeten leben, darum geht es.

Klassemensch, diese Frau, sie nennt die Dinge beim Namen, räumt und baut auf!

Thom Ram, 06.06.07 (mehr …)

Heilsitzung / Ein Protokoll

Ich bin überrascht davon. Eine leise innere Stimme rät mir, den Ablauf einer dieser Tage stattgefundenen Sitzung zu veröffentlichen. „Ich“ wäre nie auf diese Idee gekommen. Die Idee kam wie ein frisches Lüftchen. (mehr …)

Plejadier / Fulford / Schnelle Entwickelungen / Also was wer wie wo nun

Ich, im Detail schaurig wenig bewandertert, weil daran nur in Ausnahmefaellen interessiert, Schuetzegeborener, lieber schwelgend in grossen Boegen denn ins Mikroskop aeugend  stelle meiner Natur entsprechend ein, was mir heute grad besonders gut gefaellt.

Lieber Leser, nimm, was du brauchen kannst, fuer dich, fuer deine Weltbild, nimm, was dich inspiriert.

Beleuchte durchaus kritisch, was dir nicht einleuchtet, was dir gar ausserhalb deiner Realitaeten angesiedelt ist.

Ich bekenne, das eine wie das andere Untenstehende mit Genuss gelesen zu haben.

Nein, ich baue darauf nicht.

Ja, ich halte fuer wohl sehr moeglich, dass es keine Ffandasii Geschbinsde sind.

Und ja, ich baue darauf, dass Frucht bringt mein (eigenverantwortliches) Denken und Tun. Fuer mich. Fuer dich. Fuer die Schoepfung.

.

Viel Spass.

.

Ups. Sollte Aerger aufkommen, ach Mensch, lass es bitte einfach sein, fuer Dich gibt es gewiss Trefflicheres.

.

.

Als Erstes das Uebergeordnete, eingeworfen von jpr65. (mehr …)

„Ich mache keine Projekte nach aussen, meine Hauptarbeit ist im Inneren“ / Andreas Popp

Waehrend der Anhoerung fallen mir ein  „zwei erwachsene Maenner“, „klare Sicht“, „erkanntes Ego“, „erkannte Funktion und Stellenwert des Verstandes“ und…“Weisheit auf der Ebene, da ich mich zurzeit befinde“.

.

Geneigter bb Leser wird wenig grundsaetzlich Neues hoeren, doch wird er Bekanntes, vielleicht Erahntes hoeren sehr klar formuliert. Mir Kuhschweizer war das Interview zu kurz mit 45 Minuten, und das will verd wadd heissen. Viele Beitraege sind mir schon zu lange mit 5 Minuten.

.

Palina reichte das Gespraech zwischen Heiko Schrang und Andreas Popp ein, und sie bedient uns mit einer Uebersicht: (mehr …)

Chemtrails / Stopp, Ende, aus und fini.

Dieser Artikel richtet sich an Verrückte.

Normalo, bitte weiterklicken. Danke.

jpr65 lehnt sich weit hinaus.

Inwiefern?

Weil ein Geschehen in naher Zukunft zeigen wird, ob seine Botschaft realen Inhaltes ist.

Das Geschehen wäre ein „Nicht mehr geschenen“. Trifft nämlich seine Botschaft zu, werden Chemtrails Schnee von gestern sein, sobald die bis der Tage vorfabrizierten  Aerosole aufgebraucht sein werden.

Ich kopiere aus dem Blog von Ralph (jpr65):

.

Abschaltung der Chemtrail-Fabriken (14.11.2018)

Gestern abend (schon wieder Mittwoch, 14.11.2018) war es eine mittlerweile recht leichte Sache für unser zweier-Team, die Chemtrail-Fabriken mit Energie-Kugeln zu versorgen, die in den Fabriken die Anlagen außer Funktion gesetzt haben. (mehr …)

Wie der Sammler zur Linde kam

Eine Parabel.

Autor: Volli.

Meine Frage in die Runde: Wer ist der Wanderer?

Thom Ram, 23.10.06

.

Eine Parabel.

Autor: Volli.

.

Wieder kommt er in ein Dorf, so wie auch gestern und vorgestern und noch davor. (mehr …)

Klimawandel / Richtigstellungen

Vortrag über den Klimawandel seit der kleinen Eiszeit von Prof. Horst Malberg, ehemals Leiter des Instituts für Meteorologie an der Freien Universität Berlin, auf der Konferenz der Bürgerrechtsbewegung Solidarität in Bad Salzuflen, 20. März 2010.

.

Eckdaten. (mehr …)

Ausflug in die Anderswelt / Eine kleine Naturgeisterkunde von Stefan Schwidder

Eine grosse Freude ist es für mich, dieses wundergute, herzerfrischend schöne Büchlein mit freundlicher Erlaubnis des Autors Stefan Schwidder und des Malers Fritz Gerstandt hier vorstellen zu dürfen.

Es ist Zeit!

Es ist Zeit, dass wir Menschen uns der guten, kleinen, wichtigen Natur-Wesen erinnern.

Es hilft ihnen, es hilft Mutter Natur, und es hilft uns.

Thom Ram, 06.10.06

Einführung: Natur- oder Elementargeister

Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie schön die Welt ist und
wie viel Pracht in den kleinsten Dingen, in irgendeiner Blume, einer
Baumrinde oder einem Birkenblatt sich offenbart. (mehr …)

Mario Walz / Schöpfungsgeschichte 3.0

.

„Die stimmigste und wahrste Schöpfungsgeschichte, die mir bisher untergekommen ist“,

so das Urteil von Leser jpr65.

.

Ich sage dazu: Wahrlich, gleich ergeht es mir damit.

Dies ist eine der seltenen Schriften, die ich im ersten Durchlauf komplett fasziniert, von ungeduldiger Neugier getrieben fiebrig schnell überfliege, um sie danach in Ruhe, jedes Detail aufnehmend, noch drei Mal zu lesen.

.

Appetittanreger gefällig?

Bitteschön, wirf einen Blick auf  (mehr …)

5 Milliarden Immigranten / Hups, Verschreiber?

Die Erde beherbergt 5 Milliarden Menschen, welche in Armut leben, teils in bitterster Not. Zu meinen, daran etwas zu ändern, indem die reichen Länder jährlich einige Millionen aufnehmen, ist töricht. Die Anzahl der Armen vergrössert sich in der gleichen Zeit um ein Vielfaches davon. Es ist, vergleichsweise, ein 1000l – Fass, das unten eine Kanüle als Abfluss, oben einen Gartenschlauch als Zufluss hat.

.

Das Video ist kurz und eindrücklich. Wahrlich.

.

Hier klickern.

.

Fazit

Ausschliesslich Hilfe vor Ort wird die Not dieser Menschen wenden.

Geld schicken? (mehr …)

Zeitlinien / Realitätsebenen / Rumfummelei

Uiuiui, ein Teil meiner hoch geschätzten Leser wird schnell davonlaufen. Eso, Eso, Eso.

Macht nix, mein Lieber und meine Liebe, geh‘ ein bisschen in den Wald, spazieren, und wenn du zurückkommst, dann klicke dir eine passendere Nummer an.

🙂

Für mich stimmig. Da ist bei mir kein Widerstand. Ich nehme die Botschaft auf und an, als eine der Realitäten, und der Realitäten haben wir nicht eine oder zweie oder dreie, sondern an Unendlichkeit grenzend Viele.

.

Der Begriff „Zeitlinie“ ist mir nach wie vor fremd, und zwar dann, wenn davon gesprochen wird, dass Zeitlinien manipuliert werden.

Ich habe es mit den Ebenen, die kann ich mir vorstellen. Leicht fällt es mir zum Beispiel, die Zeit vom Reich III als real, darüber- oder darunterliegend jedoch parallel dazu laufende, gänzlich andere Geschichte mir zu denken.

Und es macht mir keine Mühe, mir vorzustellen, dass Manipulatoren es verstehen, Teile nach unten zu ziehen oder nach oben zu hieven mit dem Effekt, dass die einzelnen Ebenen rätselhafte, uneinleuchtende Nahtstellen bekommen.

Auch kann ich mir denken, dass ich, ausgesetzt und mitgerissen durch Ebenenmanipulation, auf eine andere Ebene katapultiert werde und nichts davon merke, da ich mich der vorhergehenden Ebene nämlich null nicht nix erinnere, „ganz normal“ mich auf der neuen Ebene bewege; Vergleichbar mit unserem Wirken in gewissen Phasen des Schlafes. Da werkeln wir auf jeden Fall in anderen Ebenen, ob uns bewusst, dass wir ja „eigentlich“ der Mensch auf Ebene 35673893 auf der Erde sind, oder dessen unbewusst, ist mir nicht klar.

Hihi, wir werden zu lernen haben, wir allesamt, noch so Einiges. Je mehr wir wissen, umso interessanter wird es.

.

Eingereicht von Irene.

Thom Ram, 01.08.06, Eidgenössischer Bundesfeiertag (mehr …)

Seele, erhebe und freue dich!

Mehr als ein Wort zum Sonntag. Es bleibt mir Dankbarkeit für den Bericht.

Quelle

thom ram, 21.06.2014

Aus der Versenkung geholt am 16.06.06

Thom Ram

.

.

November 2004 www.initiative.cc

Mellen-Thomas Benedicts Nahtod-Erfahrung


Mellen-Thomas Benedict ist ein Künstler, der eine Nahtod Erfahrung 1982 überlebte. Er war über eineinhalb Stunden tot, und während dieser Zeit verließ er seinen Körper und ging in das Licht.

Dr. Kenneth Ring (einer der bedeutendsten Nah-Todes-Forscher, Anm. d. Übs.) sagte über dessen Nahtod-Erfahrung: „Seine Geschichte ist eine der bemerkenswertesten, denen ich bei meiner Untersuchung von Nahtod Erfahrungen begegnet bin“.

.

Der Weg zum Tod

Ich hatte Krebs im Endstadium, als ich 1982 starb. Eine Operation war nicht möglich, und eine Chemotherapie würde mich noch mehr in ein Gemüse verwandeln. Ich hatte nur noch eine Lebenserwartung von 6-8 Monaten. In den 70er Jahren war ich ein Informationsfreak gewesen, und ich verzweifelte zunehmend angesichts der nuklearen Krise, der ökologischen Krise undsoweiter. Da ich keine spirituelle Grundlage hatte, setzte sich bei mir der Glaube fest, dass die Natur einen Fehler gemacht hatte und dass wir wahrscheinlich eine Krebsgeschwulst auf diesem Planeten waren.

Ich sah keinen Ausweg aus den Problemen, die wir für uns und den Planeten geschaffen hatten. Ich sah in allen Menschen Krebszellen, und so bekam ich auch Krebs. Das tötete mich. Achtet darauf, wie ihr die Welt betrachtet. Es kann auf euch zurückfallen, besonders wenn eure Sicht der Welt negativ ist. Meine Perspektive war in der Tat sehr negativ. Das brachte mich auf den Weg, der zum Tod führte. Ich versuchte alle Arten von alternativen Heilmethoden, aber nichts half.
(mehr …)

Europa / Westliche Halbinsel Asiens?

Mit Bedacht und Zustimmung habe ich diesen Artikel in Russia Today gelesen, nach einem erfüllenden Tag handwerklicher Arbeit: Wasserpumpe ersetzen, den Zugangsweg, der bei Regenzeit erodiert, mit einem Betonstreifen versehen. Zurücklehenen, ein Bierchen genehmigen und lesen, was ein intelligenter Autor schreibt, waren eins.

.

Quelle

.

Europa nur noch eine westliche Halbinsel Asiens? Perspektivenwechsel in Russland

(mehr …)

Meeresgezeiten / Tide Charts / Alles klar

In der Schule lernte ich, dass die Meeresgewässer von Sonne und Mond angezogen werden. Das leuchtete mir ein. Springflut, wenn Sonne und Mond von der Erde aus betrachtet, hintereinander stehen. Alles noch viel klarer.

Als ich erstmals, als gestandener Vamilienfaater an Engellands Küsten per Velo rumdüste, stellte ich fest, dass meine Vorstellung davon, wann Ebbe, wann Flut sein sollte, nicht mit dem übereinstimmte, was ich bisher so sicher zu wissen gemeint hatte.

Heute nun haute es mich vollends um. (mehr …)

Klimaerwärmung? / Untergehende Fitschi-Inseln? / Leuchtfeuer!

Ich pflücke eine einzige der Fanfaren der Klimapaniker heraus:

„Der Meeresspiegel steigt, da die polaren Eise schmelzen.“ 

Klassische Blödsinnpropaganda.

Klassisch deswegen, weil so logisch, jedermann leicht einleuchtend. „Klaa, Eis schmilzt, dann hatz mea Wasa, dann steicht det Meea.“

Blödsinn, weil die Behauptung falsch ist, weil nämlich (mehr …)

Arbeitsplatz schaffen = Brot schaffen

Jetzt hänge ich endlich mal diesen gotteslästerlichen Unsinn an den Pranger.

.

Ich kann mich an keine Ausnahme erinnern; immer dann, wenn ein Redner oder Schreiber davon redet oder schreibt, dass „Arbeitsplätze geschaffen“ werden, so schwingt die unausgesprochene Annahme mit, dass das Schaffen von Arbeitsplätzen zwangsläufig, in jedem Fall und selbstverständlich ein Segen sei, denn es wird unreflektiert assoziiert einzig der Umstand, dass für des Mannes Lebensunterhalt gesorgt sei, wenn er hingehe, arbeite, Geld dafür bekomme. (mehr …)

Antje Sophia / Situation / Visionen / September 05 (2017)

Woran liegt es? Wenn Antje Sophia spricht, dann gehe ich in Resonanz mit ihr. Gewöhnlich hasse ich im Gespräch Wiederholungen von Inhalten, die ich  verstanden habe. Bei Antje ist mir, sie würde jedesmal einen neuen Aspekt aufleuchten lassen, wenn sie zehn Mal von ihrer Flucht, ihrer Krankheit ihrer Mittellosigkeit und unmittelbar bevorstehendem Ende ihrer Inkarnation spricht.

Mit Fug darf man sagen, dass sie über Deutschland und die Welt mehr zu sagen verspricht, als was sie dann wirklich äussert. Zwar fällt mir das auf, doch auch das stört mich nicht.

Ein Drittes fällt mir auf: Ich fühle mich durch ihre mehrheitlich triste Rede nicht heruntergezogen, sondern pudelwohl.

Fazit für mich: Die Botschaften der Antje erreichen mich hauptsächlich auf anderen Ebenen denn der Ebene „Tagesbewusstsein“. Im Grundzuge bestätigt sie meine eigene Lebenseinstellung: In grossen Zügen pessimistisch, ich rechne damit, dass zwei Drittel der Menschen ihre Körper verlassen werden – hingegen gleichzeitig und gleichermassen in grossen Zügen optimistisch; ich erlebe, wo auch immer ich hinkomme, freundliche gute Menschen, und ich weiss, dass hier, auf Mutter Erde, neues, frohes, freies, lichtvolles, buntes Leben am keimen ist. (mehr …)

Sandmännchen / Der Vater im Himmel…..

Lieber Leser.

Heute ist Bossi froh wohlauf,

er hat etwas gemacht und gesagt, das sei ohne Sinn,

aber mir gefällt es, wenn er so etwas macht.

Ich weiss nicht, was Bossi meint, wenn er „Sinn“ sagt. (mehr …)

Hawey / Ein Tag nach der Sonnenfinsternis / …und wie willst du aus deinem Problem herauskommen?

Gut gebrüllt.

Danke, Löwe Hawey.

Thom Ram, 22.08.05 (Für Siebenschläfer immer noch 2017)

.

.

Autor: Hawey

.

So. Was ist nun geschehen. (mehr …)

Portalöffnung am 21.08.05 (2017) / Worum es in Wirklichkeit geht

Ich, Thom Ram, habe die Frage in meinem Herzen und in meinem Bauch bewegt. Ich betone dies dessentwegen, weil die Angelegenheit von Bedeutung für die gesamte Erde ist.

In der Szene wird propagiert, heute kraft gemeinsamer Visualisierung ein Portal zu öffnen. Die Meinung der wohl überwiegenden Mehrheit der Akteure ist, dass dieses Portal von Menschen geöffnet werden soll, damit Heil bringende Kräfte auf Erden kommen und hier wirken können.  Ich ehre die gute Absicht dieser Menschen, doch sage ich:

Sie sind vom Affen gebissen, sie wissen nicht, was sie tun. Sie haben keine Ahnung davon, was sie damit hochwahrscheinlich anrichten. Sie sind Zauberlehrlinge, kennen den Spruch nicht: „Besen, Besen, bist’s gewesen.“

Ich traue es ihnen zu, dass sie tatsächlich ein Portal öffnen. Und ich habe eine einfache Frage dazu:  (mehr …)

Sonnenfinsternis 21.08.05 (2017) / Cobra’s / Portal öffnen

Leser Werner G. hat mir eine Botschaft zukommen lassen. Ich halte den Inhalt für wahrlich bedenkenswert. Genauer Stellung dazu beziehe ich erst mal nicht; ich lade dich ein, guter Leser, deiner leisen, freundlichen inneren Stimmen zu horchen. Das allerdings empfehle ich heiss.

thom ram, 13.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da Menschen begannen, aufzumerken und bisher ungeahnte Zusammenhänge zu erkennen.  (mehr …)

Ludwig der Träumer / Johann Kössner / Du / Der Kampf zwischen Schöpfung und Antischöpfung

Eingepackt in Ludwigs wieder mal herrliche / frauliche Rede, geschöpft aus Ludwigs Ringen, Einsehen, täglichem Transformieren, findest du, guter Leser, einen Brief des Johann Kössner, dessen Lektüre dir vielleicht ebenso viele Lichter aufgehen oder doch stärker leuchten lässt,  wie es bei mir der Fall ist.

Danke, Ludwig!

Danke, Johann Kössner!

thom ram, Schweizerischer Nationalfeiertag, 01.08.05, zu Beginn des Neuen Zeitalters, da die Antischöpfer sukzessive verbrennen, verdorren oder abhauen, während dieses Prozesses noch zerstören, was sie nur zerstören können.

.

.

Autor: Ludwig der Träumer

.

Der neue Rundbrief von Johann Kössner:

https://ludwigdertraeumer.files.wordpress.com/2017/07/rundbrief-neujahr-samen-zwc3b6lf-2017.pdf

Der hat mich tief berührt. Sagt er mir, daß wir uns mit dümmlichem Klein-Klein das Leben schwer machen, anstelle die schöpferischen Aufgaben zu erkennen. So bleiben wir im ewigen Kreislauf von Herr-Sklave, Schuld und Sühne verhaftet.

.

Dabei ist es so einfach – das mit der Befreiung davon. Der manipulative Eingriff der ‚Antischöpfung‘ ist auf unsere Freiwilligkeit angewiesen. Warum behaupte ich sowas? Weil sie sonst bereits alles unter Kontrolle hätte. Sie hatte lange genug Zeit dazu. Es gäbe dann keinerlei Rebellen mehr, die ihren Plan immer wieder durcheinander bringen.

Und – diese werden immer mehr. Ich erlebe hier stinknormale Menschen, die scheinbar ohne Grund plötzlich ihr Konsumverhalten ändern – junge wie auch alte. Sie haben einfach die Schnauze voll von diesen Arschlochgöttern. Seien sie nur vermutet oder als reale Stellvertreter uns als Pfaffen, Blaublütige, Königs, Banker und Manager bekannt, ist egal. Die Scheiße der Versklavung ist unter den Menschen zu lösen und nicht durch irgendwelche Erlöser. Auch nicht durch Dummbabbler, die sonst nix auf der Kiste haben, die leider oft in bb als Stellvertreter für das kommende goldene Zeitalter herhalten müssen. Jetzt Schnauze Ludwig. Sonst fliegst du hier raus. 😀

.

Es bewegt sich was im Kosmos. Nicht mehr aufzuhalten. Daher auch die Verdichtung der Repressalien dieser Arschlöscher, wenn du nicht mehr mitmachst. Es sind aber alles Luftnummern, die nur wirken, wenn du sie ernst nimmst. Ist wie mit dem Kaninchen vor der Schlange. Ein Schritt zur Seite und die beißt ins Leere. Ist das wirklich so schwer zu kapieren?

.

„Die einzige Angst des Riesen ist, daß keiner mehr vor ihm Angst hat. (Hans Bemann)
Solange sich das kleine Arschloch sich noch für ein paar Krümel vor einem Krawatten- und Ordensträger prostituiert, haben es die Aufgewachten noch schwer. Diese Schwere nehmen sie jedoch gerne auf sich. Sie können nicht mehr anders. Einfach Freiheit mit Schöpfers Plan vorleben. Wer mitmachen will, ist willkommen. Die anderen können von mir aus mit dieser ‚Antischöpfung‘ untergehen. Ich pflege da kein Mitleid mehr, das mich bisher unten gehalten hatte.

Ich ziehe jederzeit ohne Wenn und Aber einen Mitmenschen aus dem Sumpf, in dem er aussichtslos unterzugehen droht. Sobald er auf einer festen Platte steht, ist meine Aufgabe erfüllt.

.

Zitat aus dem Rundbrief des Johann Kössner:

.
„Sowohl in den institutionellen RELIGIONEN wie, bedauerlicher Weise, auch in vielen
Strömungen der gegenwärtigen esoterischen Bewegungen herrscht die Auffassung vor, dass
die planetare Biosphäre so wie sie ist – also im Pflanzenreich, im Tierreich und im
Menschenreich – so von Gott gewollt wäre. Das ist ein bedauerlicher Irrtum: Die vorhin
erwähnte Antischöpfung hat ihrerseits in die göttliche Urschöpfung manipulativ eingegriffen,
insbesondere im Tierreich! Das Fressen und Gefressen‐Werden in den tierischen Welten ist
die vertrauteste Form dieser Manipulation. Der tierische Antrieb, zum Stärksten und
Mächtigsten zu werden, ist keine Facette der göttlichen Urschöpfung. Selbst negative
Ausformungen im Pflanzenreich zeigen abgeschwächt diesen manipulativen Eingriff der
Antischöpfung.“

.

.

.

CO2 ist natürlich ganz schlecht

Weil jeder Mensch bei seinem Ausatmen CO2 freisetzt, gibt es heute ganz gescheite und besonders liebe Leute, welche dringend empfehlen, keine Kinder auf die Welt zu setzen, da eben diese etwas Schlechtes ausatmen werden, schlecht nämlich für das Klima, schlecht nämlich, weil das ausgeatmete CO2 das Erdklima aufheize.

Dieser eklatante Unsinn wird in vorliegendem Beitrag nicht behandelt, und der Link, der darauf führen sollte, ist tot. Warum wohl. War wohl zuviel Wahrheit darinne.

Ich hänge raus darum: Der Artikel fasst zusammen so, dass auch mein Bauernhirni es versteht, wie Pflanze und Säuger, also auch Mensch, sich gegenseitig die Existenz hier sichern.

Und das Klima? (mehr …)

Von Prof. zu Prof. für alle

Nein, dies ist eine Notlösung. Da ein unlängst hier veröffentlichter Artikel mit derart widersprüchlichen Diskussionsbeiträgen bedacht wurde, wollte ich eigentlich mit einem  ausführlichen Kommentar die Dinge mal „richtigstellen“.
Leider ist dieser Kom so lang geworden, daß er nur als Beitrag zu ertragen ist.
Dafür bittet um Verständnis: euer Luckyhans, 18. Juli 2017
———————————————————————

Hochverehrter Herr Kollege Prof.Prof.Ram,

zwecks sinnvoller Erörterung beliebiger Themen schlage ich für jetzt und auch später vor, daß wir ab sofort sauber trennen: zwischen Beobachtungen, die jeder nachvollziehen kann, und Mutmaßungen, denen sich jeder anschließen kann – oder auch nicht.

Behufs dieses soll am Ende jedes Satzes in Klammern ein Zeichen stehen: für Beobachtbares und Nachvollziehbares ein B, für Mutmaßungen ein M.
Dann hat zumindest jeder Leser jederzeit den Überblick, ob er sich an der jeweiligen Stelle des Diskurses in einer Art Realität befindet, oder in einer Traumwelt, oft auch Wel-Traum genannt.

Wäre das in Ihrem Sinne?

(mehr …)

Helden / NWO im Allgäuer Bauernhof / Nur für starke Nerven / Zeitdokument

Aus der Rede dieses Bauern könnte ich 100 einzelne Aussagen nehmen und als Knall-Titel setzen, denn sie sind konzentrierte Wahrheit, dies sowohl was er von Destruktivem, wie in überzeugendem Ebenmasse von lebensbejahend Konstruktivem zu sagen weiss.

Was Bauer Alois Merk erlebt hat und erlebt, bündelt zusammen, was mir, dir und allen blüht, wenn die NWO (Neue Weltordnung) sich vollends durchsetzen sollte. (mehr …)

Klimaerwärmung sei menschengemacht / 10 Wissenschaftler widerlegen die hinterhältige Lüge

Die Panikmeldung, wonach sich die Erde erwärme, was fürchterlichste Konsequenzen nach sich ziehe, gehört zur täglichen Indoktrination derer, welche die Menschen dummdämlich als Nutzvieh halten wollen.

Wissenschaftler, welche gegen die mit dem Etikett „Wissenschaft“ versehenen Falschmeldungen antreten, finden bei den Chorsängern naturgemäss keine Plattform, denn die Chorsänger sind von den gleichen, obgenannten Nasen gekauft.

Hier zehn von Tausenden, welche forschen und zu Ergebnissen kommen, welche „Al Goristik“ Lügen strafen.

thom ram, 24.02.2016

.

Weil das Thema heute so brandaktuell ist wie vor 1,3 Jahren, hänge ich die Stimme dieser 10 Forscher nochmal raus.

thom ram, 29.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da die Weltlügen bröckeln und frisches Gras aus den Fugen keimt.

(mehr …)

Michael Limburg / Klimawandel / Klimaschutz / Absurditäten

.

Wirklich intelligente Menschen bieten einen Inhalt so an, dass auch der einfache Mann folgen kann. So Michael Limburg. In einfachen Worten legt er in sehr konzentrierter Form Ergebnisse dar, hinter welchen grosse Forschungsarbeiten stehen.

Eckwerte:

Schon immer hat sich das Weltklima erwärmt und abgekühlt, seit Jahrmillionen.

Die Ursachen sind kaum erforscht.

Klimawandel ist für die Zukunft nicht prognostizierbar.

Wir leben in der Zeit einer bislang kleinen und langsam sich entwickelnden Erwärumg.

CO2 als Ursache für diese festgestellte Erwärmung hinzustellen, das entbehrt jeglicher wissenschaftlichen Grundlage, darf getrost als dummdreiste Lüge bezeichnet werden.

Danke für Ihr Leben und Wirken, Sie guter Mann, Michael Limburg.

thom ram, 10.06.05 NZ, Neues Zeitalter, dessen Beginn im Zeichen einer langsam stattfindenden Erderwärmung steht.  (mehr …)

Schulphysik 1 – das Sonnensystem

Es kommt immer wieder vor, daß uns Menschen begegnen, die ernsthaft versuchen, innerhalb der Vor-stellungs-welt der Schulphysik „argumentieren“ zu wollen.
Wie fraglich und widersprüchlich diese Welt ist, welche sie sich da vor die Wirklichkeit davorgestellt haben, ist vielen nicht klar. Aber dem ist leicht abzuhelfen…
Luckyhans, 15. Mai 2017
————————————

Beginnen wir heute mit unserem Sonnensystem, und betrachten es im weiteren genau mit jenen Parametern und Vorstellungen, wie es uns in der Schulphysik entgegenkommt.

Damit das Ganze anschaulich wird, wollen wir es in eine uns vertraute Größenordnung bringen, zum Beispiel indem wir eintausend Kilomter als einen Millimeter darstellen.
Die Erde würde da durch eine Murmel mit 12 mm Durchmesser dargestellt, die Sonne hätte dann 1.380 mm Durchmesser.

Durch solch eine Maßstabierung verändern wir die geometrischen Verhältnisse zueinander nicht, sondern wir bringen nur das Ganze in für unsere alltägliche Vorstellung vertraute Abmessungen.

(mehr …)

Migranten / Kaugummikugeln / Gutmenschen

Die brutale Wahrheit, simpelst dargestellt.

Ich erinnere und schränke ein: (mehr …)

Michael Winkler / Ostaras Welt

.

Michael Winklers Tageskommentare und Michael Winklers Pranger sind zwei Welten, geschaffen von einem Menschen. Man hat mir schon zugeflüstert, Michaels Tageskommentare sei endlose Fischerei im Trüben, ironisch sarkastisch zynisch destruktiv. Wer das sagt, negativ wertend, ist mit Michaels Tageskommentaren überfordert, spürt nicht die Weite, welche hinter der Monothematik der Tageskommentare besteht.

Anders ausgedrückt: Wer das sagt, trägt selber in sich zu wenig von dem, was Michael in seinem Pranger aufleuchten lässt. Nix zynisch, nix destruktiv. Vielmehr im aufbauenden Sinne visionär. Der in sich sicher ruhende Kreative kann Winklers bissige Tageskommentare lesen und befreit lachen.

.

Was Michael hier anbietet, spiegelt, im grossen Bogen, mein eigenes Weltbild wider.

Warum, thom ram, sagst du es denn nicht selber, lässest einen andern sagen, was du denkst? Oh, die Banane ist einfach darum krumm: Ich habe mein Bild und meine Visionen, auch bin ich mit emene bitzeli Eloquenz gesegnet, doch so bunt und reich, wie der Michael das zeichnet, das kriege ich nicht hin. Soweit klar?

🙂

Herzlichen Dank für deinen Pranger 606, Michael. Und im Umgang mit den lieben Behörten, äh Betörten, eh Behörden bist du der Leuchtturm, bist du einer von den Leuchttürmen. Warum fallen mir grad Möllemann, Haider, Udo Ulfkotte, Andreas Clauss, Horst Mahler und Frau Haverbeck ein? Komisch, was mein Hürni immer so macht.

.

Leser, gönne es dir. Tauche ein in Ostaras Welt und was dazugehört.

thom ram, 26.04.5 NZ, Neues Zeitalter, da sich Spreu und Weizen trennen, da Spreu und Weizen gleichermassen heilig nicht nur sind, sondern gleichermassen heilig gelten.  (mehr …)

Aetherische Befreiung / Bericht

In meinem aktuellen Weltbild kann alles, was Cobra sagt, zutreffen, ich halte es für möglich.

In meinem aktuellen Weltbild kann alles, was Cobra sagt, frei erfunden sein, ich halte es für möglich.

.

bb-ler, welche Quasi-Eso-Weichspülungen nicht mögen, bitte ich, es einfach links liegen zu lassen.

bb-lern, welche dazu neigen, Cobra-Mitteilungen 1:1 zu nehmen, lege ich dringend nahe, unserer Menschen 100%ige Eigenverantwortlichkeit für unsere Leben täglich wahrzunehmen. Ich spreche aus eigenem Erleben:

Wenn ich mich der Seite „ich glaube das Gesagte“ zuneige, merke ich augenblicks, wie etwas in mir sich darauf fokussiert, dass „Sie“ „es“ schon richten werden.

Aber so geht es nicht. Das alte Sprichwort trifft zu: Hilf dir selbst, so hilft dir Gott.

Herzensgruss an dich, lieber Leser.

thom ram, 02.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da der Mensch hilfreich und gut.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: