bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Klimaerwärmung? / Untergehende Fitschi-Inseln? / Leuchtfeuer!

Klimaerwärmung? / Untergehende Fitschi-Inseln? / Leuchtfeuer!

Ich pflücke eine einzige der Fanfaren der Klimapaniker heraus:

„Der Meeresspiegel steigt, da die polaren Eise schmelzen.“ 

Klassische Blödsinnpropaganda.

Klassisch deswegen, weil so logisch, jedermann leicht einleuchtend. „Klaa, Eis schmilzt, dann hatz mea Wasa, dann steicht det Meea.“

Blödsinn, weil die Behauptung falsch ist, weil nämlich

A

das Eis der Antarktis zunimmt,

B

das Eis der eiskalbenden Arktis schwimmt. Schwimmendes Eis verdrängt gleich viel Wasser wie  im Aggregatszustand von Wasser nach dem Schmelzen. Auch wenn das gesamte Eis des Nordpoles schmelzen würde, würde das den Meersspiegel nicht ändern.

.

Dies Beispiel ist exemplarisch für die Art, wie die Klimapaniker arbeiten. Unwissenschaftlich. Sie betreiben mit Milliarden gestützte Propaganda, um A) Menschen zu ängstigen, um B) Gigageschäfte rund um die vorgegaukelten Gefahren zu machen.

.

Ich gebe einen Toast aus auf die BAZ! Lang lebe und gedeihe sie, wenn sie solche wirkliche Information verbreitet! Danke, BAZ! Ein Leuchtfeuer, das! 

.

Als weitere Anmoderation kopiere ich einen Kurztext aus der BAZ.

.

Nils-Axel Mörner widerspricht: Fidschi geht nicht unter

Frank Bainimarama hat sich im Inselstaat Fidschi zweimal an die Macht geputscht, doch seit einiger Zeit gilt der Staatschef in der Weltgemeinschaft als salonfähig. Er kämpft an ­vorderster Front gegen die Gefahren der Erderwärmung für Südseeinseln, besonders als Vorsitzender der Weltklimakonferenz vom letzten November in Bonn.

Viele Inseln von Fidschi sollen durch den steigenden Meeresspiegel und durch Stürme bedroht sein. Der schwedische Ozeanwissenschaftler Nils-Axel Mörner untersuchte die ­Situation vor Ort und widersprach den Untergangsszenarien in mehreren wissenschaftlichen Publikationen: Die Warnungen beruhten auf unzuverlässigen Messungen, und die vielbeklagte Küstenerosion sei auf menschliche Eingriffe zurückzuführen.

In einem Artikel in der Fachzeitschrift International Journal of Earth & Environmental Sciences kam Mörner aufgrund von Bestimmungen von Sedimentablagerungen und des Korallenwachstums zum Schluss, dass die Höhe des Meeresspiegel in Fidschi in den letzten 200 Jahren praktisch unverändert und in den letzten 50 bis 70 Jahren sogar absolut stabil geblieben ist. are

.

Na, guter Leser, klingt das etwa nach seriöser Forschung? Unbedingt, meine ich.

Und nun zum Artikel:

.

«Diese Forscher haben eine politische Agenda»

.

Nochmal ein Danke nach Basel 🙂

Thom Ram, 04.02. im Jahre 6 des beginnenden Neuen Zeitalters, da die Stimmen der Vasallen der Zerstörer sich zum Kreischen steigerten, kluge und besonnene Menschen sich fanden und zu verbünden begannen.

.

.

 


14 Kommentare

  1. NORBERT FUCHS sagt:

    Auch das Schulsystem ist eine Agenda. 75% ist falsch,aber das Unterbewusstsein erkennt und verweigert durch Unlust.
    Raus in die Natur und beobachten.Viktor Schauberger ist ein tolles Beispiel.Lernen macht wieder spaß durch Wahrheit.

    Gefällt mir

  2. Yoku sagt:

    Der amerikanische Demokrat Al Gore, welcher bezeichnenderweise unter Bill Clintons Präsidentschaft Vizepräsident war und im Jahr 2000 Präsidentschafts-Anwärter war, dieser Al Gore hat damals die Klimakatastrophen-Trommel weltweit eingeläutet.

    Holliywood hat fest mitgeholfen damals wie heute mit entsprechenden Filmen, welche beängstigende Klimakatastrophen zelebrierten, und dem umweltbewussten Menschen gigantische Vernichtungsängste ein zu flüstern, gespickt mit ebenso gigantischen Schuldunterstellungen.

    Selbstverständlich wurden die Filme mehrmals mit Oskars gekrönt. Auch hier zeigt sich immer wieder, wie skeptisch man mit Preisträgern jedes Couleurs umzugehen hat.
    Da sah man einen einsamen Eisbären auf der schmelzenden Eisscholle … es wurde alles daran gesetzt, die tiefen psychischen Strukturen zu erreichen.

    Sollte nicht spätestens 2015 nur noch die Kölner Domspitze aus demWasser ragen?
    Die katastrophalen Prognosen sind nicht eingetroffen. Was ist los Herr Al Gore? Solche hardcore Lügner stehen über dem Gesetz und werden nicht belangt.

    Peinlich ist, wie wenig physikalisches Basic-Wissen vorhanden ist, punkto Aggregatszustände von Wasser, und wie es sich gefroren und geschmolzen verhält.

    Solches elementare physikalische Unwissen sind ein Markenzeichen dieser hochkriminellen Bande und dürfen wir regelmässig feststellen, zum Beispiel ja auch was „nein-ileven“ angeht (Aluminium versus Stahl).

    Schlimm ist, dass die Menschenmasse solche offensichtlichen Lügen schluckt!

    Nichts desto trotz ist der weltweit angehimmelte Klimaguru Al Gore bis auf den heutigen Tag immer noch feste am Ball, mit weiteren Faust dicken Lügen am Laufmeter.

    Und selbstverständlich ist da Donald Trump mit dem Ausstieg aus dem Klimaabkommen ein Widersacher erster Güte.

    Die Extremwetterlagen, Hurrikane, Dürren, Überschwemmungen, Stürme sind Ergebnisse der Aktivitäten dieser Hochgradschwindler, um Ihr Waffeninstrumentarium gegen alles Lebendige zu erweitern.

    Um dies zu verdecken, und damit jene Schurken keine Verantwortung übernehmen müssen, schieben sie es den Menschen in die Schuhe, mit dem erlogenen menschengemachten Klimawandel. Damit der Mensch die Waffen zahlt (via Co2-Abgaben) die gegen ihn angewendet werden (Chemtrails/Haarp).

    Schuld zu implantieren und Menschen über eingeredete Gewissensbisse zu manipulieren, war schon immer eines der Geheimrezepte dieser lebensverachtenden Unmenschen.

    Gefällt 2 Personen

  3. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Yoku sagt:

    @ NORBERT FUCHS

    Ja, das Schulsystem ist Teil der Agenda.

    Die Lehrpläne sind wichtige Mittel zur Umsetzung bildungspolitischer Ziele. In der Schule werden die Kinder zu willigen Zahnrädchen für dieses System herangezüchtet.

    In der deutschsprachigen Schweiz ist der berüchtigte Lehrplan 21 angesagt. Schüler sollen dort unter anderem nicht mehr zum eigenen denken angeregt werden, sondern vorhandenes „Wissen“ übernehmen.

    Die Kinder werden heute vorsätzlich sehr früh in die staatlichen Institutionen abgegeben. Das heutige 2-jährige Kind ist durchschnittlich 10 Std. tägl. fremdplatziert. Bindungsforscher schlagen Alarm.

    Schulunterricht ist seit sehr langer Zeit auch ein Teil eines gründlichen Hirnwaschprogramms.

    Gefällt 3 Personen

  5. Ishani Diana sagt:

    Tja Thometje

    Endlich kommt Bewegung rein, auch wenn es jetzt im Kleinen geschieht, aber es geschieht.
    Der Blocher öffnet eine Schiene, die schon lange der Zersetzung preis gegeben wahr. Ehrliche Berichterstattung !
    Er wird mir immer sympathischer ;-D

    Gefällt 1 Person

  6. mkarazzipuzz sagt:

    Jaja, so ist das, wenn Idioten an „Klimaforscher“ glauben.
    Hier sicherlich zum wiederholten Male der link von Lord Monkton. Er kann aber gar nicht oft genug wiederholt werden.
    Da isser:

    Und vielleicht zerlegen sie sich ja doch noch selbst…

    Krazzi

    Gefällt 1 Person

  7. thom ram sagt:

    Diana 20:29

    Der Blocher. Vor wieviel, vor 20 Jahren fand ich den einfach nur blöd. Es muss an meinem damaligen Weltbild gelegen haben. Mittlerweile habe ich die Meinung, dass er mit seinen Zielen wirklich dem Volke dienen will.
    Ich bin nicht auf dem Laufenden, bitte sage konkret, welch Schiene du meinst, am besten mit Link.

    Gefällt mir

  8. jpr65 sagt:

    Aber die KlimaLüge ist gar nichts verglichen mit dieser Lüge: Ist die Sonne kalt? Klingt mir einleuchtend, aber seht selbst:

    Sorry, das war der Werbelink. Hier ist der Richtige (jpr65 04/02/2018 UM 22:24 könnt ihr löschen, danke!):

    Wenn das stimmt, dann müssen große Teile der Astronomie neu geschrieben werden. Aber das mit der Gravitation stimmt ja so auch nicht, wie es behauptet wird, da würde es mich nicht wundern.

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    Klimaerwärmung?

    Das ist ein globales Geschaeftsmodell , mit dem riesiger Profit eingefahren worden ist und reingeholt wird .

    Ein zeitgemaesser Ablasshandel .

    TodesAengste schueren und Geld eintreiben . Und das Pack zahlt , denn wer will schon in der Hoelle schmoren und den erkorenen Klimagott anzweifeln ?

    Die Priester dafuer sind unentwegt unterwegs und predigen wie in vergangene Zeiten von ihren Kanzeln die Luege , in den Medien , in den Parlamenten und in organisierten Glaubensmaerschen ,

    Wer sich diesem Glauben oeffentlich nicht beugt , ist ein Ketzer und die Strafe des Klimagottes ist ihm gewiss .

    Gefällt mir

  10. Ishani Diana sagt:

    Thometje 21.06
    Ich meine die Schiene der Wahrheit. Er lässt seit neustem des öfteren die Andersdenkende zu Wort kommen und das als Politiker, der er war oder noch ist.
    So einfach gestrickt wie ein Bauer, reisst er mit den richtigen Fragen, ganz grosse Wunden auf. Das Tat er schon immer. jedoch auch ich war skeptisch, da er mir wie ein unreifer Albatros vor kam, bis ich Erkannte welch ehrlich freche Schnauze da steht.
    Da er ja die BAZ gekauft hat, wird er schon drauf Bestehen, dem Volk die Stimme zu geben. So schätze ich Ihn ein.

    Gefällt mir

  11. palina sagt:

    das Video kennt ihr bestimmt. Wollte nur darauf hinweisen.

    Der 1924 geborene Deutsche war in den 80er Jahren CEO einer auf Klimafragen spezialisierten US Firma. Er war als Kommissar des US Energy Saving Programms nicht nur an zahlreichen Meetings und Verhandlungen in den USA dabei, er selbst war Mit-Geburtshelfer des IPCC, des späteren Klimarates. Als Zeit- und Augenzeuge legt er die Väter und Drahtzieher der Klimalüge, die er persönlich kennenge lernt hat, offen.
    Die Geburt der Klimalüge ,,Hartmut Bachmann auf der AZK 2010„

    Gefällt mir

  12. vintage sagt:

    @jpr 65

    na, ich bin gespannt ob die nasa die 6000km wegstrecke schaffen. 🙂 .-) .-)
    aber vielleicht bekommen sie einen erprobten russischen raketenmotor geborgt.
    den bericht schreibt dann die esa und animation kommt aus china.
    die haben doch alle ein gemeinsames büro oder?

    .-)

    Gefällt 1 Person

  13. ALTRUIST sagt:

    VACLAV KLAUS
    Ich bin höchst entschieden gegen die Doktrin der globalen Erwärmung. Sie ist ein arroganter Glaubenssatz, eine Ideologie, wenn nicht sogar eine Religion! Sie gefährdet die Freiheit und das Wohlergehen der Menschen!

    Erinnerungen an den Kommunsimus

    Diese Erfahrung schärfte unsere Augen. Wir wurden hypersensitiv gegenüber allen Versuchen, Freiheit, Vernunft und freien Meinungsaustausch zu unterbinden, und wir wurden hypersensitiv dagegen, Dogmen übergestülpt zu bekommen von jenen, welche sich selbst für besser halten als die Übrigen von uns. In der kommunistischen Ära wurden wir Zeugen einer irrationalen Situation, in der Wissenschaft gleichzeitig gefördert und behindert, gepriesen und gefeiert, manipuliert und missbraucht wurde. Meine Gefühle derzeit sind dem sehr ähnlich.

    Seine ganze Rede auf

    https://www.eike-klima-energie.eu/2018/02/04/wir-duerfen-den-kampf-gegen-den-klima-alarmismus-nicht-aufgeben/

    Klaus redet vom vergangenen Kommunismus . Das ist auch der einzigste inhaltliche Unterschied zu mir , weil ich sage , wir habden den Kommunismus in der Endphase .

    Eike Klima ist die einzigste nahmhafte Adresse im duetschsprachigen Raum gegen den Klimaschwindel .

    Die Mitglieder von EIKE erklären hiermit, dass sie ihre Vereinsarbeit für EIKE ausschließlich im Sinne einer unabhängigen, neutralen Wahrheitsfindung betreiben. Jede Art von Beeinflussung z.B. seitens Wirtschaftsorganisationen oder von entsprechenden Lobbyverbänden ist dabei grundsätzlich ausgeschlossen.

    Gefällt mir

  14. NORBERT FUCHS sagt:

    Yoku
    Richtig erkannt,die Wahrheit setzt sich auf jedenfall durch.Wir sind momentan noch nicht bereit,auch das Koncave Weltbild zu integrieren.
    Innenweltkosmos Karl Neubert,Johannes Lang.Unser Wissen vom Sein.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: