bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Klima'

Schlagwort-Archive: Klima

„Im Netzwerk der Klimaleugner“ / Brief an feurigen Gutmeinenden

Ich beziehe mich auf den Artikel „Im Netzwerk der Klimaleugner“ im Infosperber. Auf Infosperbers Fahne leuchtet: Plattform für verschiedene Ansichten. Infosperber bleibt diesem Grundsatz treu in einem Masse, dass sich heute mein Magen wieder mal dreht. Der Autor des Artikels heisst Tobias. Ich habe ihm eine Mitteilung zukommen lassen.

Thom Ram, 09.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr 8)

.

Lieber Tobias,

ich erlaube mir das „du“, da ich alter Mann bin.

Ich habe deinen Artikel „Im Netzwerk der Klimawandel-Leugner“ gelesen.

Ich zweifele nicht daran, dass du in guter Absicht schreibst, Tobias.

Frage. Was heisst „leugnen“? Hast du dir die Frage gestellt? Mir scheint, nein. „Leugnen“, das heisst, etwas wider besseren Wissens zu behaupten.

Frage. Meinst du, dass die, welche du öffentlich (unkorrekt) als „Klimaleugner“ bezeichnest, dies tun? Meinst du, die sagen etwas, von dessen Gegenteil sie (heimlich) überzeugt sind? Meinst du im Ernst, die meinen, dass Zunahme von CO2 bewirke, dass sich die Erdenluft erwärme?

Bitte überlege in Ruhe.

Danke.

Lieber junger Landesgenosse. Ich beschäftige mich seit sieben Jahren täglich zwischen sechs und 16 Stunden mit dem Weltgeschehen, tue alles, um das Geschehen hinter den Kulissen zu erkennen. Unter den Menschen, welche anzweifeln oder bestreiten, dass Zunahme von CO2 Lufterwärmung bewirke, ist mir noch kein einziger unter die Lupe gekommen, der behauptet hätte, das Klima wandele sich nicht. Kein einziger. Selbstverständlich wandelt sich das Klima. Tobias, hallo! Bedenke, was du als Titel gesetzt hast. Du wolltest ausdrücken, dass dumme oder und korrupte Menschen den Einfluss von CO2 bestreiten. Richtig? Tatsächlich aber besagt der von dir gesetzte Titel, dass diese von dir an den Pranger Gestellten jegliche Wandel des Klimas bestreiten – was nicht der Fall ist.

Bitte bedenke das in Ruhe.

Danke.

Tobias, durch welche Schulen nur bist du gegangen? Du bist wehrhaft, kraftvoll, das ist verd gut, wir brauchen Männer mit Eiern, wahrlich. Doch – bei allem Respekt, junger Tüchtiger du – wie kann es nur kommen, dass du gleich eingangs einen nun mal wirklich kompletten Unsinn von dir gibst? „Um Massnahmen gegen den Klimawandel zu untergraben…..“ Tobias, hallo, bitte nutze dein gutes Hirni, deine Eloquenz beweist mir, dass du über ein sehr gut ausgebildetes Hirni verfügst. Ich rege an, Tobias:

Lies Abhandlungen von wirklichen Fachleuten. Ja. Mensch beeinflusst das Klima. Er tut es mittels Verödung riesiger Ländereien. Er tut es mittels Emissionen. Ja. Er tut es mittels Ausbringung von Chemtrails.

Uff. Chemtrail. Verschwörungstheorie. Schau zum Himmel. Wenn sie Streifen machen, schön dicht, dann geh in Flightradar24 und schau, welche Passagierflugzeuge das sind. Tue es, Tobias. Du wirst sie nicht finden. Es sind keine Passagierflugzeuge. Es sind Militärmaschinen ohne Ziviltransponder, von der BRD aus gestartet. Frage in Bern nach. Ich habe es getan. Sie werden dir wischiwaschi schwiizerisch höflich nichtssagenden Seich antworten.

Frage. Was sollte die, welche du sprachlich unkorrekt als „Klimaleugner“ bezeichnest denn bewegen, gutes Tun für Mutter Erde zu torpedieren? Kennst du einen „Klimaleugner“, der von seiner Tätigkeit in irgend einer Weise profitierte? Oder sind „Klimaleugner“ etwa Satanisten, welche wollen, dass Kreatur, inklusive Menschheit untergehe? Schau dir „Klimaleugner“ an, einen um den anderen. Welche Art von Menschen findest du?

Tue das.

Danke.

Lieber Tobias (ich schreibe „lieb“ nicht, weil ich schwul bin, ich bin nicht schwul, ich schreibe es, weil ich Menschen liebe), ich führe weiter nichts aus, hier. Deinen auf falschen Annahmen beruhenden Artikel zu zerpflücken wäre eine halbe Tokter-Arbeit, die erbringe ich nicht.

Ich sehe in dir einen jungen Mann, feurig, das ist das Gute. Ich sehe in dir einen jungen Mann, der dem Mainstream, dem ultraraffiniert agierenden, voll aufgesessen ist. Willst du von denen, welche dich als nützlichen Idioten betrachten (so ist es!) als Werkzeug missbrauchen lassen?

Bitte überlege es in Ruhe.

Danke.

Du bist Wahrheitssucher. Überprüfe deine Quellen. Ich rege an. Es wäre gut für dich, gut für alle.

Danke

Ich grüsse dich, Tobias.

Thom Ram

.
Thomas Ramdas Voegeli
http://bumibahagia.com
.

(mehr …)

16 Klimafragen / Gerichtet an gewisse Sesselwärmer

Ich zitiere.

****************

»Wenn es Wissenschaft ist, gibt es keinen Konsens. Wenn es Konsens gibt, ist es keine Wissenschaft.« – Michael Crichton

Worum geht’s?

Aufgrund eines behaupteten Klimanotstandes sollen neue Gesetze erlassen werden. (mehr …)

„Das Klima erwärme sich“ / Die Fahreigenschaften dieses BMW’s sind schneller geworden / Und ein seriöser Beitrag

Wenn mir einer weismachen können sollte, dass die paar Wettersatelliten das leisten, was ich fordere, um Temperaturwandel erdenweit zu messen, dann kröne ich ihn zum ultimativ wahrhaftigen Wetterfrosch.

Es wird posaunt, dass „sich“ „das Klima“ „erwärme“.

Alleine die Wortwahl lässt grausen. Das Klima kann sich nicht erwärmen. Grosszügigerweise könnte ich zugestehen, dass man sagen könnte, dass das Klima erwärmt werde. Ist aber immer noch sprachlich und sachlich Bastard pur. Das Klima ist die Bezeichnung von mehreren, ineinanderverhängten Vorgängen, gröbstens runtergezogen auf, zum Beispiel, “ Fahreigenschaften eines BMW’s“. (mehr …)

Brotzeit / Die Kälte kommt, die Ernten schwinden / Hä?

…und wieder eine trouvaille, uns zugesandt vom schweizer Peter. Die NASA erwartet auf Grund der Entwickelung der Sonnentätigkeiten eine Kältephase, eine weltweite Kältephase mit Beginn 2000, also jetzt. Vorboten gibt es; Lebensmittelchemiker Udo Polmer zählt einige davon auf.

Verschwörungstheorie ein. (mehr …)

Greta und die große Ver(w)irrung / Zweiter offener Brief von Frau Prof. Dr. Claudia von Werlhof an Greta Thunberg

Vorliegende Schrift ist die bislang träfste mir bislang bekannte Erwiderung auf das zentral gesteuerte und mit Unsummen finanzierte Theater um die Behauptung, wonach sich das Klima wandele, weil der Mensch eine Zunahme von CO2 verursache.

Frau Prof. Dr. Claudia von Werlhofs Arbeit wurde in Der Mensch, das faszinierende Wesen veröffentlicht.

Mein dortens platzierter Senf:

„Diese Schrift beinhaltet alles und mehr von all dem Vielen, was ich denke, weiss und meine. Sie müsste auf den Titelseiten sämtlicher Zeitungen stehen.
Dass sie öffentlich totgeschwiegen werden wird, liegt daran, dass die grossen Medien allesamt im Besitze derer sind, welche von kalter Gier nach Besitz und Macht besessen sind, welche es verstanden haben, Mutter Erde und alles was darauf lebt über Jahrtausende auszubeuten. Mehr. Sie konnten es tun, weil sie über unglaubliche Intelligenz und Raffiniesse verfügen.

Ich will, dass dieses Treiben ein Ende hat. Jetzt.

Ich danke Frau Prof. Dr. Claudia von Werlhof für ihr Wirken. Solche Menschen brauchen wir.

Etwas möchte ich zu bedenken geben.

Frau Werlhof wendet sich rhetorisch an Greta Thunberg. Das ist plakativ und entsprechend eindrücklich. Es scheint mir indes nicht fair.
Ich meine, dass von sehr hoher Stelle angeleitet ein ganzes Rudel von Kindern hergezüchtet wurde, um die Rolle denne mal einzunehmen, welche Greta Thunberg heute spielt, und dass Greta als das geeignetste Kind dann auf die Bühne geschickt wurde.
Ich ehre Greta als wie ein jedes einzelne andere Kind, mahne indes an, dass Greta vermutlich nicht fähig ist, selbständig zu forschen und selbständig Schlüsse zu ziehen….einer der vielen triftigen Gründe, warum MAN sich für Greta entschieden hat.

Nochmal. In der Sache, in der Beurteilung der Lage bin ich mit sämtlichen Feststellungen von Frau Werlhof eins. Ich wünschte, es wäre mir gegeben, sie nicht nur auf meinem kleinen Blog (2000 Aufrufe/Tag), sondern flächendeckend zu verbreiten.

Ach, ich vergass.
Denkt jemand, dass solch Schrift Greta jemals persönlich erreicht?“

Thom Ram, 12.12.07 (mehr …)

Das Klima droht, kaputt zu gehen

Der Titel ist die Replik auf die grassierende These, wonach das Klima „gerettet“ werden müsse.
Logisch, oder?
Retten kann/muss man etwas, was unterzugehen droht. Richtig oder richtig?
Ich bitte um Verzeihung meiner Offenheit, doch ein Jeder, der davon blabbert, dass man das Klima „retten“ müsse, der hat zumindest eine gewisse  sprachliche Insuffizienz, eher noch dürften in seinem Hirni einige Synapsen Fehlschaltungen aufweisen.
I ruume ii. Es regt mi gopfertami uhueremässig uuf.
Wenn ein mir anvertrautes Kind Mühe hatte oder hat, x etwas zu verstehen, so hatte und habe ich Geduld ohne Ende. Wirklich. Und ich tue mein Bestes, ihm den Inhalt verständlich zu machen.
Wenn aber hirnverarschte Akademiker sich dazu verleiten lassen, solch Unsinn zu verzapfen wie die Kirridee „Klima retten“ es nun mal ist, dann raste ich aus, und ich frage mich, ob sich der liebe Gott nicht vertan hat, denen Hirn statt Wolle oder doch wenigstens reines Wasser in den Schädel verpasst zu haben.
Statt „Klima retten“ könnten die Idioten genau so gut postulieren „rettet die Sonne“, oder „rettet unsere Galaxie“.
Wo wie spinnen die denne?

Wenn schon, dann müssten sie postulieren (mehr …)

Botschaft an Greta / Botschaft nicht nur an Greta

Gefunden in Leuchtturmnetz.

Thom Ram, 07.10.7

.

CO₂ kann das „Klima“ – damit ist die Luft gemeint – nicht erwärmen.

Mein Bauernverstand kommt dieser Monate  nicht aus dem Staunen heraus, wie auch umfassend informierte Zeigenossen ganz selbstverständlich davon ausgehen, dass Zunahme von CO2 Erwärmung des Klimas der Luft zur Folge haben soll. So zum Beispiel zog ich mir heute Ken Jebsen rein, der wahrlich sehr viele wichtige Daten und Informationen zusammengetragen hat und konzentriert rüberreicht, doch auch er…im Hintergrunde geht er von dem aus, was ich als allem zu Grunde liegende, absichtlich in die Welt gesetzte Kardinallüge bezeichne: CO2 als Ursache für Temperaturveränderung.

Dass 97% der Fachleute sich einig seien, halte ich für die notwendigerweise draufgesetzte zweite Lüge. Dass man darüber nicht mehr diskutieren dürfen soll, entlarvt es als Lüge.

.

Thom Ram, 07.10.7

.

CO₂ kann das „Klima“ => damit ist die Luft gemeint – nicht erwärmen.

Von Jauhuchanam.

„Klima“ wird wie eine Gottheit *behandelt*. Da weiß auch keiner, wer oder was diese Gottheit ist.

Dabei wäre es vom wissenschaftlichen Standpunkt aus betrachtet eigentlich einfach: Man verlässt den „Klimabegriff“, wie man den „Gottesbegriff“ verlassen hat.

Die Temperatur der Luft hat sich im globalen Mittel ein wenig erhöht. Das macht gar nichts, weil es ein natürlicher Prozeß ist, der mit den entdeckten Gesetzen der Chemie und Physik erklärt werden kann.

Jeder Körper — und dazu gehört auch die gasförmige Luft — erwärmt sich, wenn ihm Wärme-Energie zugeführt wird und kühlt auch wieder ab, wenn sie ihm entzogen wird.

Für die Wärme-Energie gibt es zwei Quellen: (mehr …)

Ausrottungsplan / Schlag gegen das Darknet

Ich würde mal sagen: Der Tanz beginnt.

Meine Vermutung wird genährt. Keineswegs ist es so, dass jeder Deutsche entweder / und verblödet Mutti u.co. gut findet oder aber Mutti u.co. nicht so gut findet, doch resigniert hat.

So der Bericht keine Ente ist, heute weiss man nie, so deutet er auf die Menschen in Deutschland, welche eigenständig denken und verantwortungsbewusst handeln. Kein Seich, wenn sich in diesem Lande 650 Wackere finden, welche von mutigen Senkrechten angeleitet werden, in eine der Nebenhöhlen der Schwarzen einzudringen und die darinne sich befindenden schönen satanischen Einrichtungen unschädlich zu machen.

Nebenhöhlen? Na ja. Ich meine, es gebe da noch grössere Anlagen, welche auszuräuchern sind, meine, eine davon sei immer noch im Bau begriffen, irgendwo im nahen Süden von Berlin, wo immer noch kein Flugzeug starten und landen kann.

Tip top ist es, dass der Darknetbunker ausgenommen worden ist. Allerdings schätze ich, dass des heutigen Tages noch schneller gebaut als zerstört wird, analog WKII, da Amerika schneller Schiffe baute als von Deutschen versenkt wurden, schätze, dass zum Beispiel im obgenannten schönen Feld in rasender Eile Räume geschaffen und Zeugs installiert wird, was die Haare zu Berge stehen liessen, wüsste man es denn genauer.

Thom Ram, 30.09.7 (mehr …)

Klimahype / Herr Lukas Fierz vom Infosperber empfiehlt „wissenschaftliches“ Denken und zerlegt die „unwissenschaftlichen“ Beiträge der NZZ

Herr Fierz darf gerne von den angeblich drohenden Klimakatastrophen überzeugt sein.

Herr Fierz schreibt im Infosperber. Infosperber hält offiziell Meinungs- und Aeusserungsfreiheit hoch.

Soweit so alles in Ordnung.

Was aber macht er, der Herr Fierz? (mehr …)

Landsmann Dr. Daniele Ganser / Ich unke.

Nachtrag, 03.09.07

Ich bin unzufrieden. Unzufrieden mit mir. Weiss der Geier, welchem Teufelchen ich gestern aufgesessen bin, den verlinkten Artikel hier auf bb rauszuhängen. Er ist über weite Strecken unsachlich, polemisch bis gehässig.

Nun…rausgehängt ist rausgehängt, ich lösche den Text, belasse indes den Link zum Original, und stelle fest:

Ja, ich bin hoch erstaunt, schier entsetzt, dass ein Mann vom Formate Daniele Gansers E-Mobil propagiert, selber Tesla fährt. Und ja, Daniele macht um einige der wichtigen Themen elegante Bögen. Täte er es nicht, er wäre schnell weg vom Fenster. Ich halte seine Vorgehensweise für klug. Er ist nicht Techniker, er ist Geschichtsforscher. Und dortens, auf seinem eigentlichen Gebiet, leistet er hervorragende Aufklärungsarbeit.

Thom Ram, 03.09.07 (mehr …)

Gerichtsurteil / Klimakatastrophehockeyschlägerkurve wurde künstlich zusammengeschustert

Eckdaten:

Der Artikel über das Urteil des Gerichts in British Columbia bestätigt, was in der Szene längst bekannt ist: Die Welttemperaturhockeyschlägerkurve ist ein wahrer Wissenschaft spottendes Kunstprodukt, erzeugt zum Zwecke das zu erreichen, was wir heute haben und weiter ausgebaut werden soll; Falschinformierte Menschen sind einverstanden, sich melken zu lassen für absolut unsinnige CO2 Abgaben, unwissende Kinder hopsen „für das Klima“, wichtige Industrien werden zerstört, unnötige Megainvestitionen werden getätigt…das Geschäft boomt, nicht für das Volk, es boomt für gewisse sehr liebe Kreise.

Der oberste Gerichtshof der westkanadischen Provinz British Columbia ist zum Schlusse gekommen, dass der Oberpapa der berühmt-berüchtigten Hockey-Schläger-Klima-Kurve, der liebe Herr Professor Mann, mit absoluter Sicherheit keineswegs wissenschaftlich arbeitet, da er nämlich mit den Rohdaten für seine wundersame Hockeyschlägerkurve auf Biegen und Brechen nicht herausrückt.

Gehackte Mails belegen, dass sich IPPC  und „führende“ „Wissenschaftler“ detailgenau abgesprochen hatten, was wann wo wie gefälscht werden muss, damit das gewünschte Resultat, der Hockeyschläger, erzeugt wird.

Trump gehört Kreisen an, welche den Klimaterror nicht mittragen. (Für mich einer der Hinweise darauf, dass er nicht für, sondern gegen den Deepstate arbeitet.) Es besteht die Hoffnung, dass gegen die Erzeuger des Klimawahnsinnes Kriminalprozesse angestrengt werden werden.

.

Mein Dank geht an Autor Rainer Rupp sowie an KenFM und sein Team.

Thom Ram, 31.08.07

.

Video und Artikel, mir eingereicht von Ulrich, stehen original hier: (mehr …)

„Der CH Bundesrat setz ein starkes Klimaziel“ / Oh Schreck lass nach

Den Artikel im Infosperber findest du hier.

Autor Hanspeter Guggenbühl geisselt den Bundesrat, wie ich meine, zu recht. Er schreibt eingangs: „Netto-Null Treibhausgase bis 2050: Mit diesem Ziel macht sich die Landesregierung zum Anwärter auf den Maulheld-Preis.“

Doch geht es um sehr viel mehr. (mehr …)

Man kann sich der Propaganda unterwerfen und sein Rückgrat verbiegen

Der Titel ist Zitat nach Dushan Wegner. Das Folgende ist Zitat nach eben demselben Manne. (mehr …)

Entlarvung der CO2-Jünger / II

(Ludwig der Träumer) Ich hole das Video nochmals hoch. Auf meiner Seite wird es künftig oben gehalten. Eine klarere Analyse des Themas habe ich noch nirgends gelesen. Den Kommentar gibt es auch als Text. Ich kopiere ihn hierher, damit er vlt. die Zensurpraktiken der Klimakirche überlebt, falls das UTub gelöscht wird. Ich befürchte, das Video wird nicht lange überleben, so wie die Klimahysteriker inzwischen gepolt sind. Der Gegenwind der Aufklärung bläst ihnen so ins Gesicht, daß sie nicht mehr berechenbar sind – bis hin zur rohen Gewalt gegen Menschen, die noch einen Funken Verstand haben. Sie laufen freiwillig in ihr Verderben und ahnen nicht einmal, welche „höhere Ziele“ dahinterstecken. Die werden gnadenlos ohne Polemik in diesem Kommentar beschrieben. (mehr …)

Entlarvung der CO2-Jünger

Faszinierend. Aus meiner Sicht Wissenschaft, welche die Bezeichnung „Wissenschaft“ verdient. Ich Banause habe dazugelernt. Zusammenspiel von Meer und Luft? Gewusst? Gewusst, dass zwischen Meer und Luft ständig CO2- Austausch stattfindet, dass der CO2 Gehalt der Erdenluft dortens ständig austariert wird?

Nach diesem Kurzvortrag leuchtet es mir erst so richtig ein, warum es eine letzte Furzidee ist, naiver geht es nimmer, den CO2 Gehalt der Luft regulieren zu wollen; (mehr …)

„Ich leiste meinen Beitrag zur Klimarettung“

Affentitel. Provokation von mir, auf dass du klicken tuest, lieber Leser.

Verführung meinerseits.

So.

Und nun bist du hier, und ich sage was zum „das Klima retten“.

.

Ist das Klima zu retten, ist es „rettbar“?

Zum Brüllen. Gänzlich unbesehen, welchen Einflüssen das Klima folgt, wird es auf dieser unserer heiligen Erde ein Klima geben, vielleicht so, dass nur noch Sandstürme obwalten, vielleicht so, dass all überall Eiseskälte klirrt, vielleicht auch noch Gans an der s.

.

Ich prangere Dummheit an.

Wer von „das Klima retten“ spricht, ist disqualifiziert. Wer sagt, das Klima müsse „gerettet werden“, ist entweder sehr gescheit und Handlanger der Erdenvampire  und spricht als derer Handlanger eine kirrdumme Sprache,

oder aber er ist nicht fähig, zu erkennen, was seinem Munde in Wahrheit an Unsinn entfährt.

.

Wer von „Klima retten“ in konstruktivem Sinne spricht, der sollte erkennen, was er auszuscheiden begehrt, und zumindest es so formulieren:

„Ich will, dass ein Klima weiterhin herrsche, welches den derzeitig auf der Erde Wandelnden ein Ueberleben ermöglicht.“

.

„Klima retten?“ Kirrunsinn.

.

Und dass das Klima von der Menge von CO2 nicht beeindruckt wird, ist jedem bb Leser klar, weil er sich nämlich vielfältig informiert, der bb Leser.

.

Thom Ram, 01.08.07,

schweizerischer Nationalfeiertag. Ich gehe hin zur Feier, ist in der Nähe hier. Zusammen mit Krazzi und Agus.

Herzensgruss in die Runde.

.

.

Also wie ist das mit CO2 und O? / Was werkeln unsere Brüder, die grünen Pflanzen, wirklich? / Was ist mit dem Klima?

Mir wurde früher mal beigebracht, dass grüne Pflanzen CO2 absorbieren und O produzieren.

Gestern gar stiess ich auf die Behauptung, grüne Pflanzen würden CO2 produzieren.

Also was wie nun?

Jauhuchanam hat sich der Frage angenommen. Danke, guter Uhu!

Thom Ram, 29.07.07

.

Richtig muß es heißen: (mehr …)

Klima-„Katastrophe“ / Lynch-Katastrophe / Express Zeitung

Guter Leser, war dir Qualität und Quantität der „Säuberungen“ in China unter Herrn Tse Tung klar auf dem Schirm? Mir nicht. Nach diesem kurzen Vortrag von Gerhard Wisnewski schon.

Worum ging es?

Es ging darum, die Geistige Elite des Landes zu vernichten. Kluge, Gescheite, Weise waren der Welt“Elite“ zu gefährlich geworden. Also weg damit. Und wie geschah es? Das ist der zweite Punkt: Die Jugend wurde indoktriniert und aufgehetzt. Millionen unbescholtene, gute Menschen, die Landeselite wurde gelyncht und ermordet. Ja, von der aufgehetzten Jugend.

Klingelt es?

Was passiert heute? Wer wird aufgehetzt? Gegen wen?

Raffiniert ausgedacht, wie immer mindestens mehrere Fliegen auf einen Schlag:

Als Basis werden Lügen über das Klima verbreitet. Weltweit. Fast alle fielen darauf herein. Ich auch. Es muss etwa 2008 gewesen sein, ich hatte von Tuten und Blasen noch keinen Schimmer und frohlockte, dass sogar endlich die dumme „Bildzeitung“ auf der Frontseite sorgenvoll die im Fieber liegende Erde zeigte. Ich dachte damals so, wie heute Leute und Kinder denken, welche zum Beispiel der Greta lauschen und sich gegen … fanatisieren lassen. Gegen? Gegen wen? Greta werden klare Texte vorgegeben. Gegen die Erwachsenen, gegen die Alten wird die Jugend aufgehetzt.

Klingelt es jetzt richtig? (mehr …)

CO2 Konzentration in den Regenwaldgebieten / Wie das?

Ich hatte gemeint, Pflanzen zehren CO2 auf, nicht produzieren CO2.

Wulfing schickte mir was und schrieb dazu: (mehr …)

Friday for Future u.co. / Gib dem Affen keinen Zucker

.

Der Rat eines Amerikadeutschen.

Thom Ram, 27.06.07

.

Text zum Video: (mehr …)

Der Klimawandel aus der Sicht der Inuit

Da entfällt mir nur:
Spitzensaumässig interessant, das!!!
Thom Ram, 10.06.07

Leuchtturm Netz

sunset-189353_640 Sonnenaufgang in der Arktis – Fundstück bei pixabay

Vor 5 Jahren schon hatte ich ein Interview mit einem Inuit Schamanen gesehen und war erstaunt über seine Aussagen, seine Beobachtungen, die auch sich in kleinen Nuancen machen konnte.

Hatte zuvor einen interessanten Traum gehabt bei dem es genau um diese Verschiebung ging und wo auf einmal eine Art Polwechsel stattfand. Es war nicht ganz unproblematisch, denn dieser Polsprung geschieht nicht einfach so nebenbei, sondern benötigt eine Anlaufphase und geht dann fix innerhalb weniger Tage. Das Geschehen war nicht gemütlich, ging einher mit heftigen Verwüstungen, man konnte einige Zeit nicht nach draußen gehen, da es zu gefährlich war einzuatmen, was an Schadstoffen sich gebildet hatte. Danach hatte sich die Landschaft komplett geändert. Da wo bisher Schnee war, wuchsen nun Südfrüchte und es war ein Klima wie in Italien.

Es war heftig, aber eine Stimme sagte mir es betrifft uns nur bedingt…..aber wir…

Ursprünglichen Post anzeigen 48 weitere Wörter

Umweltpanik? Nein Danke!

Ich gehe mit Dushan Wegner einig. Werden Kinder, äh, würden Kinder in Liebe gezeugt, in Liebe getragen, das erste Lebensjahr an der Brust gehalten, danach altersgemäss mit Liebe im Hintergrund gefordert und gefördert, das heilige Individuum achtend, ihm die notwendigen Erfahrungsfelder öffnend, so wird äh würde die Welt über eine einzige Generation eine gänzlich andere.

Alle Väter und Mütter, Lehrer und Freunde von Kindern, welche mit Kindern klug umgehen, sind Mitgestalter des kommenden Neuen Zeitalters NZ.

Thom Ram, 04.06.07 (mehr …)

Mätopia / Mietpreisaufschlag für die Atemluft / Und der Furzometer

Die Reichen und die Behörden Mätopias scheinen mir ein bisschen rückständig zu sein. Atemluft besteueren wir auf unserem Grundstück seit Anbeginn unserer Herrschaft hier.
Die Mieter sind Arbeiter mit einen Monatslohn von 2’000’000 Rupiah. Dass 2 Millionen viel sind, weiss jeder. Weil uns die Umwelt das Klima der Klimaschutz sehr wichtig ist, vermieten wir für 1’500’000, und 500’000 davon sind für den Klimaschutz.
Wir verwenden diese eingehenden Gelder zur Begleichung unserer Stromrechnung für unsere bedauerlicherweise stromfressenden Air Cond. So leben wir in angenehm warmkühlen Klima von 23 statt 28 bis 32 Grad.
Allen ist gedient!
Die Mieter zahlen für eine gute Sache, und wir sind in der guten Sache drin.
Die 1’000’000, welche ihnen dann noch übrigbleiben, sind eigentlich zuviel. Die sind nämlich immer versucht, sich ein Moped zu kaufen, und das kann man mit einer Anzahlung von 1’000’000 tun. Und dann haben sie ein Problem, und das möchten wir ihnen ersparen. Das Problem ist, dass sie dann zwei Jahre lang und länger noch abzahlen müssen, nämlich monatlich 1’000’000, und dann haben sie nichts zu essen. Ist das nicht sehr traurig? Wir erwägen, die Klimaschutzabgabe auf 1’000’000/Monat zu erhöhen, dann werden diese armen Menschen ihrer Mopedsucht nicht mehr erliegen können. Können doch zu Fuss gehen wie früher, warum wollen die alle ein Moped, Luxus pur?

(mehr …)

Klimawandel / Eine Zahl

Das Erdenklima hat sich gewandelt schon immer, seit Urgedenken. Es ist hauptsächlich von Sonnentätigkeiten abhängig, war noch nie abhängig von der Menge CO2 in der Luft.

Eine Zahl, die man heute kennen sollte, lautet: Vier.

Warum.

Es die Zahl, welche man lächelnd nennen kann, wenn man im Gespräch mit einem hirnverkleisterten Klimaverrückten ist.

Wie das?

CO2 wird zu 96% von der Natur produziert. Der Mensch, weltweit, produziert 4%.

Thom Ram, 25.04.07 (mehr …)

Sandmännchen / Zeh oh zwei / Was ist denn heute mit dem Bossi los?

Also Bossi kann sehr wütend sein, und er kann sehr traurig sein. Heute habe ich gesehen, dass er beides zusammen war. Er ging auf und ab und murmelte vor sich hin und starrte dabei böse auf den Boden.

Gewöhnlich verstehe ich bei seinen Selbstgesprächen alles. Aber heute war er so erregt, dass ich nur einzelne Wörter hörte.

Also verstehst du das, lieber Leser?

.

„Ehrlich. Ich könnte mich. Ich könnte alle. Lüge. Klima. Erwärmung. Mein Gott. Zeh oh zwei. Demo. Kinder. Nun auch noch. Eigenes Blut. Ich krieg mich nicht ein. Schulfrei. Geil. Zusammen mit Eltern. Noch geiler. Demo. Lustig lustig, alle sehr heiter. Tun so Gutes. Mein Gott. Strohidiotisch. Dummschweizer. Alle haben Internet. Nein. Glauben den gottverdammten Seich. Nachrichten. Zeitungen. Poli Ticker. Tiwii. So gottverdammt Wichtiges wäre. Mein Gott. Fünf geh. Ultimative Ausrottung. Chemtreel. Haarp. Wahre Wetterversauung. Aber nein. Verrückt. Aber nein. Zeh oh zwei. Lüge. Verarschung. Und Kinder. Mit Eltern. Schulfrei. Und Lehrer. Eigene Kinder. Keine Ahnung. Grosskinder. Missbrauch. Gute Eltern. Forschen. Nein. Glauben. Weltseich ist Schwervörung. Missbrauch. Kindesmissbrauch. Indoktrination. Ich könnte mich. Ich könnte alle. Gleichzeitig. Sie. Fünf geh. Acht Neugeborene. Sieben tot. Eines krank. Ablenkung. Eben. Schlafen. Latschende Tote. Tötende Latscher. Lustig. Keine Schule. Plakätchen mit no scuul. No scuul. Lacht das Kind. No scuul. Hochhalten. No scuul. Ich könnte mich. Ich könnte alle.“ (mehr …)

CO2 / Klimagesinnungsterror / Geld aus der Luft / Volk in Bewegung

Es gibt alsoda grad ein paar Weltlügen, ältere und neuere, darunter durchaus mehr und weniger Bedeutsame; Ausgebrachte Aerosole seien Wasserdampf. Impfen sei gesund. Trump und Putin seien böse. Kim auch. Merkeli sei gut und mache sehr Vieles sehr gut. Letzteres sagte mir gestern, nach dem dritten Schnaps, ein junger russischer Gast, fügte bei er, dass die heutige russische Regierung „the worst of all times“ sei. Aha. Ich umging dann das Thema, und er war froh, denn er macht nämlich Weltreise, weil „er dem verfluchten Mist in Russland“ entfliehen wolle.

Stopp, jetzt bin ich runtergefallen auf Mikroskopisches. Also wieder rauf, auf Weltbedeutendes: (mehr …)

Fridays for Future / Greta Thunberg

Ich empfehle vor allem Video eins und Video vier.

Wahrlich wahrlich interessant, die schwedische Fämili Thunberg: (mehr …)

NaturwissenschaftlerInnen-Initiative / Kläglicher Versuch

Es wird hier kombiniert die Befürwortung von Ab- statt Aufrüstung.

Prima, oder etwa nicht?

Es wird gekoppelt mit der CO2 – Lüge, also mit der Behauptung, dass durch Menschen verursachtes Mehr an CO2 das Weltklima erwärmen lasse.

Ich senfe in den Text hinein.

(mehr …)

Conrebbi / Vulkane / Praediktoren

Conrebbi erinnert an Grössenverhältnisse.

So Mancher, der das Wirken und die weltweiten engmaschigen Spinnennetze der Praediktoren („Elite“) zu erkennen beginnt, fällt in Sorge, manche fallen in schiere Hoffnungslosigkeit.

Hier nun ist nicht die Rede davon, was wir tun können, um den geplanten Verderbnissen zu entgehen. Hier ist die Rede von der Ignoranz der Praediktoren im Zusammenhang mit Naturgewalt.

Welche Rolle spielen dabei die Vulkane? Guter Leser, du wirst sehen!

Was ich Conrebbis dichte Rede liebe. Was der Mann in einer halben Stunde an Wissen und Zusammenhängen aufwirft, das hat sich gewaschen, alles in gepflegtestem Deutsch und, als i Tüpfelchen, mit einer Stimme, in die ich mich als Frau vermutlich sterblich verlieben würde.

.

Per Mail eingesandt von P.

Thom Ram, 02.02. (mehr …)

Was können wir tun?

Von Angela, 27.01. 07

  • Das ist eine Frage, die wir uns alle stellen, und das schon seit langer Zeit!

Seit unendlichen Zeiten gibt es düstere Prophezeiungen, die auf viele Menschen bis heute eine Faszination ausüben, obwohl die meisten von ihnen zum Glück  nicht eingetreten sind.

Kollektives Leid lässt sich immer leichter ertragen, als eigenes schweres Schicksal, und so wird manch einer, der  sich im Geheimen eine Wendung seines eigenen ungeliebten Lebens durch dramatische Umstände erhofft hatte,  schon resigniert haben.

Von etlichen Menschen erfährt man Berichte über  Synchronizitäten, Zuspitzungen in den persönlichen Beziehungen, Verstärkung so vieler Empfindungen.

Aber hat das wirklich in erster Linie etwas mit dem globalen Geschehen zu tun? (mehr …)

Klimahysterie / Perfekt / Die gewöhnlichen Bürger schreien nach dem Verrückten

Seit es die Erde gibt, hat sich das Klima gewandelt, so wandelt es sich auch heute.

Es stehen zwei Meinungen gegeneinander. Auf der einen Seite die Leute, welche sagen, das Klima erwärme sich aktuell, und es tue das auf Grund von menschenverursachtem CO2 Ausstoss. Auf der anderen Seite sagt man, das Klima sei in der Hauptsache von den Sonnenaktivitäten abhängig, dies sei schier null nicht erforscht, und der CO2 Aussstoss habe auf das Klima keinen Einfluss, vielmehr seien Zu-und Abnahme des CO2 Gehaltes der Luft eben nicht Ursache, sondern Folge des Klimawandels.

.

Für mich, der ich nach x Lektüre die zweite Sicht auf das Thema einnehme, der ich meine, dass die CO2-Lüge dazu dienen soll, Menschen gegeneinander aufzubringen, dazu dienen soll, den Menschen Gigagelder aus der Tasche zu ziehen, dazu dienen soll, Menschen in Angst zu halten, dazu dienen soll, Menschen davon abzuhalten, sorgfältig verschiedene Quellen einzusehen, für mich ist die vorliegende Meldung im Infosperber ein Schlag in die Magengrube.

SIE haben es erreicht. SIE haben erreicht, dass Massen von besorgten Menschen das postulieren und das fordern, was weder ihnen noch der Erde hilft, was ihnen lediglich Dollars aus der Tasche zieht und unter anderem das weitere Ausbringen von Giftpartikeln in Form von Chemtrails legitimiert. Auf dass Scholle und Kreatur krank sei und verrecke.

Und SIE haben es erreicht: Harte Fronten haben sich bereits gebildet. Trenne, hetze aufeinander und profitiere, bekannter unter „divide et impera, teile und herrsche“.

Es tut nur weh. 99,999% der Menschen, welche nun „Klimaschutz“ fordern, sie meinen, etwas Wichtiges und Gutes zu tun, wissen nicht, dass sie sich in den Dienst von Weltverbrechern und Weltaussaugern stellen und sich damit gegen sich selbst wenden.

Es ist ein Paradebeispiel dafür, wie die „Ordnung“ der Weltvampire funktioniert. Falschinformation so lange, bis Normalo selber fordert, was ihn umbringt. Sämtliche Kriege wurden auf diese Art lanciert, dasselbe gilt für den Schrei nach Pharma, ganz vorne dabei die Impfverrücktheit, Ritalinirrsinn, Krebschemiebomben.

Niederschmetternd. Nun, der Mensch ist (ganz im Grunde genommen!) frei. Er bekommt das, was er (ganz im Grunde genommen!) will.

Thom Ram, 11.01.07 (mehr …)

Klimawandel / Richtigstellungen

Vortrag über den Klimawandel seit der kleinen Eiszeit von Prof. Horst Malberg, ehemals Leiter des Instituts für Meteorologie an der Freien Universität Berlin, auf der Konferenz der Bürgerrechtsbewegung Solidarität in Bad Salzuflen, 20. März 2010.

.

Eckdaten. (mehr …)

PK5 PRIMA KLIMA The Big CO2 Climate Swindle / der grosse CO2 Klima Schwindel

PK5 PRIMA KLIMA The Big CO2 Climate Swindle / der grosse CO2 Klima Schwindel

Ulrich S. 14.10.2018

(mehr …)

PK4 PRIMA KLIMA / Verzerrung von Daten / Distortion of Data

by Ulrich S. 13.10.2018

Verzerrung von Daten für die Klimapropaganda
Distortion of data for climate propaganda

(mehr …)

Erdklima / CO2-Lüge // Earth climate / CO2 Swindle

.

Das Erdklima ist keine Konstante. Immer schon schwankte das Temperaturmittel auf unserer Erde.

Erderwärmungsapostel sagen, die seit der kleinen Eiszeit stattfindende Erwärmung sei sehr gefährlich, und sie ziehen Umweltkatastrophen als Beweis her. Zudem sagen sie, das „zu viele“ CO2 sei der Verursacher der Erwärmung , eine wahrlich schlagende Argumentation, wo es doch 1600-2000 gar so viele Autos und Flugzeuge gab und wo die Kühe zu viel furzten.

Sie verfolgen mit der Mär vom gefährlichen Klimawandel drei Ziele:

Die Menschen sollen Schiss haben. Menschen mit Schiss in der Hose sind leicht zu führen.

Bestimmte Menschengruppen verdienen sich mit der Lüge dumm und dämlich. Riesige Wirtschaftszweige bauen darauf auf.

Menschen sollen abgelenkt werden von den tatsächlichen Katastrophenverursachern: Chemtrails, sowie unmittelbar, direkt künstlich erzeugte Dürren, Ueberschwemmungen und Erdbeben.

Bah, bb Leser kennen die groben Züge ebenso wie ich. Ich stelle das Video ein, weil es sich zum Weiterreichen eignet. Also. Weiterreichen!

🙂

Per Mail eingereicht von Ulrich.

Thom Ram, 10.10.06 (mehr …)

PRIMA KLIMA 2 / DICHTUNG UND WAHRHEIT // YUMMY CLIMATE 2 / POETRY AND TRUTH

.

Von Ulrich, 01.10.06

.

The Chill of Solar Minimum 

Die Kälte des Solaren-Minimums

SEPTEMBER 27, 2018 / DR.TONY PHILLIPS

https://spaceweatherarchive.com/2018/09/27/the-chill-of-solar-minimum/

http://www.spaceweather.com

 

Sept. 27, 2018: The sun is entering one of the deepest Solar Minima of the Space Age. Sunspots have been absent for most of 2018, and the sun’s ultraviolet output has sharply dropped. New research shows that Earth’s upper atmosphere is responding.

Die Sonne tritt in eines der tiefsten Solaren-Minima des Weltraumzeitalters ein. Sonnenflecken waren die meiste Zeit des Jahres 2018 nicht vorhanden, und die ultraviolette Strahlung der Sonne ist stark gesunken. Neue Untersuchungen zeigen, dass die obere Atmosphäre der Erde reagiert. (mehr …)

Prima Klima 1 / Dichtung und Wahrheit // Yummy Climate 1 / Poetry and Truth

.

“Atlantic Multidecadal Oscillation” AMO

180919 basierend auf dem sehr guten Artikel:

based on the very informative article:

The Conversation

Academic rigour, journalistic flair!

The Atlantic is entering a cool phase that will change the world’s weather.

Der Atlantik tritt in eine kühle Phase ein, die das Weltwetter verändern wird. 

.

Anmerkung:  (mehr …)

Furzen verboten / Die absurde Idee „Klimaschutz“

Vieles wusste ich schon, vieles weisst auch du schon, guter Leser, doch immer wieder bin ich dankbar, aus berufenem Munde klare Daten, klare Ueberlegungen, logisch nachvollziehbare Schlussfolgerungen zu hören.

Jasmin Kosubek stellt die richtigen Fragen, sei es Interviewtaktik, sei es mangelndem Wissen geschuldet, das ist uninteressant, denn sie tut, was ein guter Interviewer pflegt: Sie gibt Michael Limburg den Raum, seine Sicht klar darzulegen.

.

Eingereicht von Eckehardnyk.

Thom Ram, 01.08.06, Tag der 727. Eidgenössischen Bundesfeier.

.

.

Der Text zum Video in youtube: (mehr …)

Klima / Forsythie: Der Vorzeige­strauch des Deutschen Wetter­dienstes verspätet sich deutlich seit über 30 Jahren.

Eine der permanenten GKP* Fettüberschriften und pausenlos konzertierten Horrorbotschaften der Chorsänger** ist die Erderwärmung, sebstverständlich durch CO2 verursacht.
Die hier beschriebenen Beobachtungen des Blütebeginns von Forsythien belegen indessen lokale Abkühlung seit 1988.
Messungen an einem Punkt auf der Erde sind für das Gesamtklima kaum aussagekräftig, das muss dazu gesagt werden. Doch ist die Frage erlaubt: So sich weltweit das Klima wärmen würde, wäre es möglich, dass es sich an einem Punkt der Erde abkühlt?
Es handelt sich bei der Erderwärmung um eine der grossen Weltlügen, installiert um Angst zu erzeugen, bombastische Geschäfte zu machen und Chemtrails zu rechtfertigen.Der Artikel ist erschienen in EIKE, dem Europäischen Institut für Klima & Energie

Ich lasse ihn nicht nur unter „Klima“, sondern auch unter „Zensur“ laufen. Warum? Weil tausende wissenschaftliche Arbeiten, welche Wahrheit verbreiten und die Erwärmung als Lüge entlarven, rigoros und konsequent gelöscht oder unter den Teppich gekehrt werden.

Thom Ram, 12.04.06 (mehr …)

Untergehende Fitschi-Inseln II

Den vorliegenden Kommentar möchte ich bb Lesern weitergeben.

Danke, Yoku.

Thom Ram, 04.02.06 (mehr …)

Klimaerwärmung? / Untergehende Fitschi-Inseln? / Leuchtfeuer!

Ich pflücke eine einzige der Fanfaren der Klimapaniker heraus:

„Der Meeresspiegel steigt, da die polaren Eise schmelzen.“ 

Klassische Blödsinnpropaganda.

Klassisch deswegen, weil so logisch, jedermann leicht einleuchtend. „Klaa, Eis schmilzt, dann hatz mea Wasa, dann steicht det Meea.“

Blödsinn, weil die Behauptung falsch ist, weil nämlich (mehr …)

UN Klimakonferenz / Klimalüge / CO2 Lüge

Zum Klimawandel verweise ich auf den untenstehenden, ausführlichen Artikel von Dr.Andreas Tiedke, herausgebracht vom  Ludwig van Mises Institut Deutschland.

Zur Schallplatte mit Chritz, wonach die angeblich beunruhigende Erwärmung des Klimas durch CO2,  dann noch spezifisch durch menschengemachtes CO2 verursacht werde, sage ich nach Lektüre von Abhandlungen ohne Zahl:

Lüge. Irreführung mit zwei Absichten:

A

Der Weltbevölkerung massiv Gelder aus den Taschen ziehen.

B

Rechtfertigung dafür, den Himmel zu vergiften mit Aluminium, Barium, Stronzium und so weiter.

.

Weil der Artikel lang und dicht ist, nehme ich daraus das Fazit vorweg:  (mehr …)

Kleines Feuer / Klima: Entwarnung der Alarmisten

Klimawissenschaftler aus ach Ländern haben sich zusammengetan und Ergebnisse ihrer Studien veröffentlicht. Das Hauptergebnis lautet schlicht:
Die Klimaerwärung erdenweit schreitet nicht so voran, wie es von den grossen Klopapieren und TV Chorsängern verkündet und gesungen wird, sondern so sanft, dass diesen schrillen Rufern der Mund gestopft ist  der Mund gestopft wäre, hätten sie den Mut, vom rasenden Lügenzug abzuspringen und es so zu halten wie „Die Weltwoche“, Sitz in Zürich, Chefredaktor Roger Köppel, welche den Mut aufbringt, den Lügen entgegenzutreten. 
.
Mein grosses Kompliment an „Die Weltwoche“!
.
Die Weltwoche ist, schweizerisch gesehen, mit 57’000 gedruckten Ausgaben ein grosses Blatt. Bitteschön: Vergleichsweise wären das in der BRD 570’000 Expl.

(mehr …)

Fake News über Hurrikan Irma von FAZ, FOCUS, Deutschlandfunk, … bis hin zu Levermann (PIK) und M. Latif

Solltest du, guter Leser, denken, ich habe den folgenden Artikel mit sämtlichen Links von A bis Z gelesen, würdest du meine Möglichkeiten der Aufnahme von Information masslos überschätzen.

Ich stelle den Artikel des EIKE hier ein, weil ich mir vorstelle, dass es einzelne Leser gibt, welche in die Materie tief eintauchen wollen. Es geht um Dichtung und Wahrheit. Man weiss über die Entstehung von Hurrikanen so gut wie nichts, einzig weiss man, dass die Meeresoberflächentemperatur mindestens um die 26 Grad Celsius aufweisen muss. Na ja, ist ja schon was, haha.

Doch Flachleute, ups, Fachleute in TV und Grossklopapierfabriken, die wissen natürlich mehr. Die wissen natürlich, dass natürlich das durch Mensch geschaffene Milleprozent an CO2 natürlich „mitverursachend“ für die Wirbel sei.

.

Hinweis von mir: (mehr …)

Meerespegel­anstieg / Europa kann nicht alle (vor Klima­wandel-Desinfor­mation) schützen T1 (2)

Zum Auftakt des Artikels vernehmen wir das schöne Beispiel eines eindrücklichen Flötensolos in der gewaltigen Symphonie Nummer eins des berühmten Komponisten Re Fal (Regenius Eisschmelus Flutus  Climacurvus Falsificus) mit dem Zusatznamen: „Wogen über Europa“.

Der Flötist hat Doktortitel! Er ist Leiter von Klimaprojekten! Ich habe mich erkundigt. Klimaprojekt Nummer eins bestehe darin, direkte Telefonleitungen zu Petrus zu legen.

Aus berufenem Munde also wird – oha! – anhand eines Beispieles gezeigt, dass unsere Kindeskinder ersaufen werden.

…soweit der Starter zum eigentlichen Artikel.

.

Autor Chris Frey von EIKE (Europäisches Institut für Klima und Energie) nimmt das grelle Flötensolo zum Anlass, das Thema  „Höhe des Meeresspiegels in Bezug zu den Landmassen“ gründlich fundiert aufzurollen.

Seine Ausführungen strafen das Geschrei der Klimapaniker Lügen.

Mein grosser Dank geht an die Forscher von EIKE, in diesem Falle speziell an Autor Chris Frey.

.

thom ram, 07.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da Lügner lauter schrien als wie zuvor, da sich geneigten Menschen zunehmend Quellen von Wahrheiten erschlossen. (mehr …)

CO2 ist natürlich ganz schlecht

Weil jeder Mensch bei seinem Ausatmen CO2 freisetzt, gibt es heute ganz gescheite und besonders liebe Leute, welche dringend empfehlen, keine Kinder auf die Welt zu setzen, da eben diese etwas Schlechtes ausatmen werden, schlecht nämlich für das Klima, schlecht nämlich, weil das ausgeatmete CO2 das Erdklima aufheize.

Dieser eklatante Unsinn wird in vorliegendem Beitrag nicht behandelt, und der Link, der darauf führen sollte, ist tot. Warum wohl. War wohl zuviel Wahrheit darinne.

Ich hänge raus darum: Der Artikel fasst zusammen so, dass auch mein Bauernhirni es versteht, wie Pflanze und Säuger, also auch Mensch, sich gegenseitig die Existenz hier sichern.

Und das Klima? (mehr …)

Klimaerwärmung sei menschengemacht / 10 Wissenschaftler widerlegen die hinterhältige Lüge

Die Panikmeldung, wonach sich die Erde erwärme, was fürchterlichste Konsequenzen nach sich ziehe, gehört zur täglichen Indoktrination derer, welche die Menschen dummdämlich als Nutzvieh halten wollen.

Wissenschaftler, welche gegen die mit dem Etikett „Wissenschaft“ versehenen Falschmeldungen antreten, finden bei den Chorsängern naturgemäss keine Plattform, denn die Chorsänger sind von den gleichen, obgenannten Nasen gekauft.

Hier zehn von Tausenden, welche forschen und zu Ergebnissen kommen, welche „Al Goristik“ Lügen strafen.

thom ram, 24.02.2016

.

Weil das Thema heute so brandaktuell ist wie vor 1,3 Jahren, hänge ich die Stimme dieser 10 Forscher nochmal raus.

thom ram, 29.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da die Weltlügen bröckeln und frisches Gras aus den Fugen keimt.

(mehr …)

Fake News / Sprachgebrauch / Nebenbei was von Herrn Lesch

Ab sofort werde ich in meiner Schreiberei den schönen Begriff „Fake News“ vermehrt anwenden, und zwar ohne Anführungsstriche. Fake News, das heisst Falschmeldung, und zwar betont im abwertenden Sinne gemeint.

Ich überlege gerade, ob ich die grossen Klopapiere gleich generell umtaufen will, in Fake News Blätter. Also all die Bekannten, der/die Fake News – NZZ, Tagi, Bluck, SD, FAZ, TAZ, Blöd, Speigel, Locus. Grosses Klopapier, das ist allgemein abwertend, Falke News Blatt sagt konkret, was gemeint ist: Sie vermelden Verdrehtes und glatte Lügen.

Ich bin drauf gekommen bei der schönen Lektüre der schönen Geschichte mit Herrn Harald Lesch und der Informationsplattform EIKE – deren Frequentierung ich dir, guter Leser, bei dieser Gelegenheit empfehle.

Die Geschichte bietet keine Ueberraschung, für den geneigten Leser kaum neue Information. Sie illustriert mir jedoch, dass es wirklich Zeit ist, den Begriff „Fake News“ häufig und richtig anzuwenden, nämlich dort wo wirklich gelogen wird.

.

thom ram, 15.06.05, NZ, Neues Zeitalter,

da Menschen die Dinge bei ihrem wahren Namen nennen.  (mehr …)

Klima / Lüge / Wahrheit / Eine Uebersicht

Wie waren die Welt-Durchschnittstemperatur-Veränderungen der Vergangenheit wirklich?

Wie verändert sich die Welttemperatur gegenwärtig wirklich?

Was hat CO2 mit der Temperaturveränderung zu tun?

Und, kurz angetönt: Welche Absichten stehen hinter den weltweiten Posaunenfanfaren „Das Klima wird wärmer, Katastrophen werden uns heimsuchen, das CO2 ist der Verursacher.“?

Der Artikel ist mir ausnehmend dienlich, da er in Kürze das mir am wichtigsten zu sein Scheinende darlegt. Ich meine, er sei sehr gut dazu geeignet, an Menschen weitergeleitet zu werden, welchen erste Fragezeichen bezüglich Klimabehauptungen auftauchen.

Dank an Autor Larry Bell. Dank an Uebersetzer Chris Frei.

thom ram, 15.06.05 Anfang des Neuen Zeitalters, da Weltlügen auffliegen.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: