bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Friday for Future u.co. / Gib dem Affen keinen Zucker

Friday for Future u.co. / Gib dem Affen keinen Zucker

.

Der Rat eines Amerikadeutschen.

Thom Ram, 27.06.07

.

Text zum Video:

Grüner Irrsinn: Die alternativen Medien in Deutschland beginnen zu reagieren. Doch sie begehen einen teuflischen Fehler, selbstverständlich aus Versehen. Aber das muss schleunigst korrigiert werden, sonst werden deren Botschaften in ihrer Wirkung bald noch toxischer sein als das, was dir GEZ Staatsmedien ausdünsten. Dies ist KEINE Kritik an den alternativen Medien im deutschsprachigen Raum, es ist ein respektvoller ALARM-RUF aus der Ferne.

.

WARNUNG: Teilen per Link gestattet. Das Herunterladen des Videos abseits von “fair use” ist hingegen strikt verboten. Es gilt amerikanisches Recht mit den entsprechend hohen Geldbußen! Made with love in California.

.


12 Kommentare

  1. stine113blog sagt:

    Hat dies auf Die Eulenfrau rebloggt.

    Liken

  2. Wolf sagt:

    Der Mann hat völlig recht. Da werden angebliche Bürgerprotestbewegungen inszeniert und in den Medien wird allerorts Tag ein Tag aus darüber berichtet. In den USA entstand für diese spezielle Variante der organisierten Täuschung sogar ein Fachausdruck. Man nennt es „Astrotufing“. Der Begriff wird sogar in der deutschen Ausgabe von Wikipedia aufgeführt.

    AstroTurf ist der Markenname eines Kunstrasens für Sportfelder. Wer Astroturfing betreibt, der täuscht eine „Graswurzelbewegung“ (ein weiterer Anglizismus) vor, die jedoch keineswegs im Volke entstanden ist. Daß die Deutschen für diese Strategie besonders empfänglich sind und dem Affen am meisten Zucker geben, ist jedoch nicht war. In vielen Ländern hat man es sogar geschafft, mit der gleichen Strategie Staatsstreiche als Revolutionen zu tarnen. Ein Staatsstreich ist in der BRD wohl nicht geplant. Denn er hat längst stattgefunden.

    Astroturfing
    https://de.wikipedia.org/wiki/Astroturfing

    Gefällt 1 Person

  3. Gravitant sagt:

    In der Atmosphere gibt es etwa 0,04% CO2.
    Viel zu wenig für ein gesundes Wachstum der Bäume und Pflanzen.
    Anstrebenswert für ein gesundes Wachstum wären 2%.
    Mit guter Kohle kann man Wachstum fördern.
    CO2 ist ein Düngemittel.

    Liken

  4. Wolf sagt:

    Gravitant 01:42

    Jetzt hast Du dem Affen Zucker gegeben!
    Der Mann im Video meint, man solle besser danach fragen, wie es denn überhaupt möglich sei, daß Lehrer sich mit ihren Schulklassen zum Schwänzen verabreden, warum die Behörden in diesen Fällen nicht die Schulpflicht durchsetzen und warum der Rechtsstaat nicht eingreift, wenn der Bundestag von Chaoten gestürmt wird, die man als „Klima-Aktivisten“ bezeichnet. (Man stelle sich vor, was geschehen würde, wenn deutsche Patrioten sich ähnlich verhielten!) Eigentlich sollte der Jugendschutz alarmiert werden. Doch stattdessen gibt man dem Affen Zucker, indem man inhaltlich auf seine Themenwahl eingeht.

    Liken

  5. Besucherin sagt:

    Ich meine es geht bei dem ganzen Zinnober um die Deindustrialisierung Deutschlands, und das mit freundlicher Zustimmung der Politik und Teilen der Bevölkerung.
    Bei dem Willkommenshype 2015 dachte ich erst, die dt. Medien schreiben da halt was herbei – und bin fast aus einem Forum geflogen, weil ich mich über die Welcome – Rauschigen lustig gemacht habe, und jahrelang ganz normale Leute drehten mit heiligem Ernst in den „wir schaffen das“ -Modus.
    Ich wär mir da nicht sicher, ob die „Klimarettung“ nicht genauso eingeschlagen hat, und warum das nur in DE verfängt erkläre ich mir inzwischen so, dass die Deutschen schon ein wenig einen Hang zur „Weltmeisterlichkeit“ haben, und erst recht wenn es um die gute Sache geht.
    Dermal ist es halt das Siegerstockerl beim „Retten“, wo man ganz oben stehen will.
    Dass dabei niemand der hier Anwesenden gemeint ist, erklärt sich von selbst.
    Vielleicht erscheint meine Erklärung etwas zu einfach, ist aber mein Eindruck, den ich aus vielen Diskussionen gewonnen habe.

    Liken

  6. Wolf sagt:

    Besucherin 03:40

    „Ich meine es geht bei dem ganzen Zinnober um die Deindustrialisierung Deutschlands, und das mit freundlicher Zustimmung der Politik und Teilen der Bevölkerung.“

    Dies meine ich auch. Doch das Motiv für die Zustimmung der im BRD-Fernsehen überrepräsentierten Teile der deutschen Bevölkerung ist ein anderes. Die Deutschen brauchen gar keine Weltmeister zu sein. Sie wollen lediglich als gleichberechtigtes Volk von den anderen Völkern akzeptiert werden. Sie bitten um Verzeihung für eine Erbschuld, die ihnen fälschlicherweise eingeredet wurde. Du schaust irrtümlicherweise auf die Deutschen herab, weil man Euch Österreicher nach dem Krieg gegen die Deutschen aufgehetzt hat.

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    Besucherin 03:40

    Deine Sicht ist meine Sicht. Hochtechnologie in D wird zur Sau gemacht heruntergefahren, konsequent. Da sind zwei Ziele: Erstens soll Wirtschaftsmacht D endlich endlich endlich abgeschafft werden, nachdem 2 Weltkriege es nicht zu wege gebracht haben. Zweitens will man auch nicht die Katastrophe, welche eintreten würde, würden Goldstücke AKWs zu steuern versuchen. Was will man? Uff, das Bekannte. Die Mischrasse, so gescheit, dass sie einfache Arbeiten verrichten kann, so dumm, dass sie nicht merkt, dass sie nach Strich und Faden ausgebeutet wird. IQ 80 oder so.
    In WK II wurde ein beträchtlicher Teil der deutschen Blüte hinweggerafft, an den Fronten standen von den Besten. In den Todeslagern landeten von den Besten. Was übrigblieb, baute wieder auf. Das darf nicht sein.

    Viele Tüchtige sind ausgewandert, wandern aus, werden noch auswandern.

    Wo bleibt der deutsche Geist?

    Da bin ich nun ganz und gar optimistisch. Da können sie zirkeln und zerstören so viel sie wollen. Der deutsche Geist lebt, ist nicht auszumerzen. Es kommen Zeiten, da wird er auch in Deutschland wieder aufblühen. Ich kann nicht bbegründen, warum ich das so sehe. In meinem Inneren steht es fest geschrieben, klar und deutlich.

    Darum…wohlauf!

    Liken

  8. Besucherin sagt:

    Wolf
    27/06/2019 um 08:56

    „Du schaust irrtümlicherweise auf die Deutschen herab, ..“

    Davon kann keine Rede sein, ich habe die Deutschen immer geschätzt für ihre klaren Ansagen, saubere Argumentation, gescheite Artikel in den Zeitungen, interessante Diskussionen in gepflegtem Stil, wo man bei uns eher den Eindruck hatte, hier balgen sich Hundewelpen um einen Knochen, die schon Mühe haben, einen geraden Satz ohne 5 Ähh zusammenzubringen.

    DE hat sich erst unter Merkel so massiv verändert, die ehemals wohltuende Objektivität und Sachlichkeit ist dem ständigen Schüren von Emotionen gewichen, die Zeitungen dümmlich – infantil. Ich bin alt genug mich zu erinnern, an verregnte Sonntage, wo man in Wiener Kaffeehäusern mit Vergnügen dt. Zeitungen lesen konnte, die gefühlt ein Kilo schwer waren.

    Vorbei! Ich kann mir nicht erklären, warum dieses furchtbare Weibsbild immer wieder gewählt wurde, und noch weniger, dass nun die Grünen so hoch in der Gunst stehen sollen.
    Vielleicht kanns mir ja jemand erklären, was da auf einmal passiert ist.

    Liken

  9. Vollidiot sagt:

    Besucherin

    Manipulation, Indoktrinierung, Konditionierung, Verblödung, Konsum von Außen, Angst von Innen als Hauptbereiche.
    Wenn man in der Schule lernt, daß die BRD ein „Volksstaat (Demokratie)“ ist, außerdem ein Rechtsstaat und so ehrwürdige Personen wie Steini, Erika, Marx (R. net K.), Beddy Blubb, Bärlis usw. solches predigen – dann MUSS es stimmen.
    Das herrschende Elend ist teilbegründet in und durch die meisten Hierlebenden.
    Sie wählen das – weil – siehe meine erste Zeile.
    Demokratie – ein Teufelskreis – es wird gepredigt um zu wählen und es wird gewählt um bepredigt zu werden.
    Wehrhaft – die da nicht mitziehen fallen der Reichsacht anheim.
    Langsam sollte der Bürger diese Muster erkennen – ? – siehe erste Zeile.
    Es kann also nur den Bach runtergehen.
    Hier.
    Und wir haben eine Garantie hier dafür, die Grünen.
    Das Maß der hießigen Manipulation, Indoktrinierung, Konditionierung kann gemessen werden mit dem GMI (Grien-Manipuläischen-Index).
    Je mehr also Green wählet desto verheerender die Wirkung auf diesen „Volksstaat (Demokratie)“.
    Goethe hat schon gewußt warum er sich damals hat inkarniert, da kam wenigstens noch ein Teil seiner Werke ans Licht, heute wäre er wegen menschenfeinlicher Umtriebe früh in der Psychiatrie verschwunden, so wie fast Mollath (Bayern-Hypo und so weiter).

    Liken

  10. Wolf sagt:

    Besucherin
    27/06/2019 UM 15:11

    Der Generationswechsel hat in Deutschland endgültig stattgefunden. Siebzig Jahre Gängelung, Ächtung und Verrat zeigen jetzt ihre volle Wirkung. Das Beste, was den Österreichern widerfahren konnte, war wohl, daß die Besatzer dort abgezogen sind. Ich fürchte, man wird in den Wiener Kaffeehäusern bald noch mehr vermissen, als nur die alten deutschen Zeitungen. Doch vielleicht kommt alles ganz anders.

    Liken

  11. Gravitant sagt:

    Um den Planeten zu retten müssen Geld und Eigentum abgeschafft werden.
    Uns gehört gar nichts-wir sind nur Gast hier,alles ist nur geliehen.
    Dann sind alle Probleme und Krankheiten aufgelöst.
    Geldgier und Angs führt in den Untergang.

    Liken

  12. Wolf sagt:

    Besucherin
    27/06/2019 UM 15:11

    „Vielleicht kanns mir ja jemand erklären, was da auf einmal passiert ist.“

    Die beste Erklärung, die ich zu dieser Frage bisher gefunden habe, stammt aus einer Studie über den geistigen Zustand des deutschen Volkes von Hugin Freiherr von Greim. Die „Generation Merkel“ hat nun endgültig das Ruder übernommen. Gerhard Schröder und Angela Merkel waren/sind die ersten Bundeskanzler, die den Krieg nicht selbst erlebt haben. Sie wurden ideologisch umerzogen, während ihre Eltern mit dem Wiederaufbau beschäftigt waren.

    Zitat:
    „Aber die Kraft der überlebenden Kriegsgeneration reichte nur noch für das Wirtschaftswunder und das Fußballwunder von Bern, für Volkswagen und Fernsehen für alle und Ferien mit Touropa und Rückkehr nach Europa, für Nato-Integration und Aufnahme in die Völkergemeinschaft. Nicht mehr zum Widerstand gegen die eigenen Kinder, die Kinder von Marx und Marcuse, von Adorno und Horkheimer, die ihre Eltern umerziehen wollten zu friedlichen Menschen und deren Idole doch die Kriegshelden Mao und Ho Tchi Minh waren und auch, was die meisten heute vergessen haben, Pol Pot. Wirklich gewonnen wurde der Zweite Weltkrieg gegen die Deutschen erst von den 68ern.

    Hugin Freiherr von Greim: Die geistige Umerziehung der Deutschen – eine Studie zum Geisteszustand der deutschen Nation

    Hinzu kommt der enorm verschärfte Druck aus Übersee. Meines Erachtens handelt es sich dabei um eine direkte Reaktion der Kolonialmächte USA und City of London auf die „eigenmächtige“ Politik des Duos Merkel/Westerwelle. Merkel wird ständig abgehört und bekommt strenge Anweisungen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: