bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Furzen verboten / Die absurde Idee „Klimaschutz“

Furzen verboten / Die absurde Idee „Klimaschutz“

Vieles wusste ich schon, vieles weisst auch du schon, guter Leser, doch immer wieder bin ich dankbar, aus berufenem Munde klare Daten, klare Ueberlegungen, logisch nachvollziehbare Schlussfolgerungen zu hören.

Jasmin Kosubek stellt die richtigen Fragen, sei es Interviewtaktik, sei es mangelndem Wissen geschuldet, das ist uninteressant, denn sie tut, was ein guter Interviewer pflegt: Sie gibt Michael Limburg den Raum, seine Sicht klar darzulegen.

.

Eingereicht von Eckehardnyk.

Thom Ram, 01.08.06, Tag der 727. Eidgenössischen Bundesfeier.

.

.

Der Text zum Video in youtube:

.

Am 09.06.2017 veröffentlicht

ABONNIEREN 29.388
„Klimaschutz ist eine absurde Idee“ – Warum der Klimawandel laut Michael Limburg nichts mit Menschen zu tun hat. Schon seit Längerem hat man sich nicht mehr intensiv mit dem Thema Klima bzw. Klimawandel beschäftigt. Nachdem Trump das Pariser Abkommen abgelehnt hat, ist das Thema wieder in aller Munde und bietet daher auch die Chance, kritisch beleuchtet zu werden. Dipl. Ing. Michael Limburg ist Gründer und Vizepräsident des Europäischen Institutes für Klima und Energie und bezeichnet den Klimawandel als „Schwindel“. Wie sich in der Klimapolitik ein großes Umverteilungsprogramm von Reichen an Arme Nationen versteckt erklärt Limburg im Interview mit Jasmin Kosubek.

.

.

.

.

.


10 Kommentare

  1. thom ram sagt:

    Bah, ich habe übersehen, dass ich dieses Video bereits vor 13 Monaten eingestellt hatte.

    Macht nix. Ein zweitesmal hat es mich interessiert, dich interessiert es vielleicht auch ein zweites Mal, zudem haben wir Neuleser zuhauf.

    🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Max Webmax sagt:

    Macht wirklich nix – im Gegenteil! Sollte man öfter bei brennenden Themen als Retro wieder hochholen, auch um zu zeigen, dass sich dazu nix oder wenig getan hat…

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf mindcontrol2017 rebloggt.

    Gefällt mir

  4. dellejack sagt:

    So jeht dett aba nich_nè. ‚Neuleser zuhauf‘, das ist die Mitteilung; sollten doch tatsächlich einige wat denken wollen, zumindest n’büschen wat.
    Wollte auch nochmals hineinlauschen, höre allerings nur im Hintergrund bissle Labern, im Vordergrund sind soviele Krach und Zischlaute, so daß die Mieze laut schreiend flüchtet –es war ein erneuter Versuch meine aus dem letzten Jahrtausend stammende Audio, also haj fidel itie Olaag auf Neuzeit tsu trimmen__die Steckerle anderst gemischelt__und in der WeichWare gerührt…is nich, macht niks –kenne es ja.
    Außerdem, wen interresiert das Klima? Das Wetter heute ist entscheident wichtiger, so beschloß ich inmitten der Nacht meinem NHS frisches Futter
    tsu generieren und entsprechend auf dem Dach die aufgehende Sonne begrüßen_morph_morph, im währenden kleinwenig an lebensspendendes Naß gedenkt. So saß ich …….fängt es an tsu tröpfeln, leichtes Gesprenzel für ne halbe bis dreivertel Stunde__schön glatt und naß ufm Dach, viel Freude über großartigen Regenduft, das Futter ins trockene bugsierend bin ich unterm Dach nun völlich aus’m Häuschen.
    Thema verfehlt?_setzen seks, ähm eins bei Du dahoim

    Gefällt mir

  5. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Arno Energieheiler sagt:

    Klimawandel aufzuhalten ist sehr einfach ,und auch ein teil des Hochwasser wenn man alle Häuser mit Flachendach baut und das Dach begrünt
    und in die Erde 10,000 Liter Fässer eingräbt , der Nächst Punkt ist Alle Dächer weiß zu machen , warum sind unsere Straßen alle so Schwarz ??
    Sind unsere Politiker so Unwissend was Klimaschutz ist ???

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    https://bumibahagia.com/2018/07/23/postkasten-12/#comment-102557

    Benzin und Diesel aus CO2 und Wasser herstellen. Mit ein wenig Strom wird so freie Energie eingefangen. Nix teuer Akku, Nix Katalysator. Verbrennt wieder zu CO2. Ohne Schwefel und sonstige Beimischungen. Eine Pumpe und ein paar Schläuche und ein speziell geformter Trichter….

    Gefällt 1 Person

  8. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Silberbart sagt:

    Klimawandel aufzuhalten ist eigentlich ganz einfach: Man braucht eigentlich nur die Typen einzufangen und einzuknasten, die willkürlich ihren Wetterkrieg mit HAARP und mit sonstigen Strahlwaffen (testmäßig) an Umwelt, Natur und Menschheit ausprobieren und anwenden – trotz Verträgen keine Wetterkriege mit entsprechendem Instrumentarium vom Zaum – hier eher vom Himmel – zu brechen.
    Wer startet die entsprechende Petition?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: