bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Sag selbst: Ist das wirklich soooooo abwegig?

Sag selbst: Ist das wirklich soooooo abwegig?

Ja, es gibt viele Dinge, die sogar als VT recht abwegig klingen – heute, noch. Aber wer weiß, wie man in 2 Jahren darüber denken wird?
Wer hätte zum Beispiel vor 2 Jahren, im November 2019, etwa vermutet, daß sich prak­tisch die gesamte Bevölkerung des Planeten durch ein sog. Virus, das noch nie einer gesehen oder nachgewiesen hat (es wird stets nur nach bestimmten Eiweiß-Sequenzen gesucht), derart in Angst und Schrecken jagen läßt, daß sie nicht nur freiwillig (!!!) mo­natelang in den Hausarrest geht, freiwillig ihre Haut sinnlos mit Desinfektionsmitteln malträtiert, freiwillig ihre Atmung durch vorgehängte Masken unterschiedlichster Mach­art (die im ganzen ersten Jahr nicht mal genau definiert waren!) behindert, freiwillig ihre Nasen­schleimhäute durch wiederholte Einwirkungen sog. „Tests“ mutwillig zerstören läßt, frei­willig anderen Menschen ausweicht und diese auf 1,5 – 2 m Entfernung hält, freiwillig ihre Kinder und Eltern nicht mehr umarmt und herzt, sondern sogar noch ihre Zustim­mung zur mehrfachen intramuskulären Spitzung mit ausgewiesen experimentel­len, in ihrer Zusammensetzung nicht eindeutig definierten (oder hat mal eine/r einen Beipack­zettel gelesen, wie es ihn zu jeder popeligen Salbe gibt?) Chemikalien-Cocktails geben?
Jeder, der damals solche Schauer-Geschichten erzählt hätte, wäre als hirnverbrannter Idiot, als pöser Verschwörungstheoretiker, als allesschädigender Reichsbürger und was weiß ich noch alles tituliert und fix aus dem erlauchten Kreis der Mitmenschen ausge­stoßen worden. Stimmt doch, oder? Sei ehrlich…
Für mich sind seit März 2020 jedenfalls ALLE, auch die abwegigsten VTs genauso wahr­scheinlich wie die offiziellen „Nach-richten“… und so auch die folgende.
© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 3. November 2021, Hervorhebungen wie im Original und von mir, Kommentare von mir
————————————————————————

Wird die Menschheit durch echte Reptiloide beherrscht?
30.10.2021
Es wird nicht mehr allzu stark versteckt – hier ist ein Blick auf das Video, das auf dem offiziellen YouTube-Konto der UNO veröffentlicht wurde: (bitte unbedingt anschauen!)
https://www.youtube.com/watch?v=3DOcQRl9ASc
Die Reptiloiden, so meint man, wissen besser, was die Menschheit braucht. Und wenn wir nicht auf sie hören und weiterhin fossile Brennstoffe verwenden, werden wir alle sterben, ein Asteroid ist nicht nötig.
Nun, Kühe furzen immer noch und Schweine graben auch. Also, bevor es zu spät ist, müssen wir uns um die Reptiloiden scharen – die führende und leitende Kraft der Menschheit, bewaffnet mit der einzig wahren Theorie des Reptilismus-Ökolochismus.
Wenn mir junge Leute von der globalen Erwärmung erzählen, frage ich sie ge­wöhnlich, ob sie wissen, warum die Ent­decker Grönlands es Grönland genannt haben.
Wenn es ein Mädchen oder ein Junge ist, der gegen die globale Erwärmung auftritt, kann ich auch fragen, ob sie wissen, wer Grönland entdeckt hat, aber das ist nun wirklich unter der Gürtellinie.
Aber wenn es um die globale Erwärmung geht, wird als Beweis meist gesagt, daß das Eis schmilzt. Ich möchte darauf so antworten: wißt ihr, daß man vor 10 – 11 Tausend Jahren zu Fuß von Asien nach Amerika laufen konnte, weil das Eis so dick war, daß der Meeresspiegel der Ozeane mehr als hundert Meter tiefer lag? Das ist natürlich etwas höhnisch – denn es gab kein Eis, es war so warm und trocken, daß der Ozean um mehr als hundert Meter verdunstet war.
Wenn sie von Wirbelstürmen sprechen, die etwa auf den Klimawandel zurückzuführen sind, frage ich: Kennt ihr den großen Wirbelsturm von 1780, als der Wind die Rinde von den Bäumen auf Barbados abschälte, bevor er die Bäume selbst mit den Wurzeln ausriß. Oder den großen Sturm von 1703, bei dem in England Steinhäuser umgeweht wurden. Oder zumindest den Hurrikan von 1900, als acht Meter hohe Wellen die größte und wohlhabendste Stadt in Texas wegspülten und achttausend Menschen ertränkten.
Wenn sie von Dürren und Hitze sprechen, die einem direkt den Atem rauben, schlage ich vor, sich an die alten Pueblos und die Titicacasee-Kultur zu erinnern, die aufgrund einer dreihundertjährigen Dürre im 11. bis 14. Jahrhundert aufhörten zu existieren.
Im Allgemeinen ist das Klima so eine Sache: An einem Tag ist es ganz okay, am näch­sten Tag ist es irgendwie nichbesonders. Unsere Zivilisation gibt es noch nicht sehr lange, aber selbst in dieser Zeitspanne haben wir Dinge erlebt, zum Beispiel die „Kleine Eiszeit“, als die Welt ziemlich kalt und ziemlich trocken war. Denn ein Kälteeinbruch bringt – Überraschung – meist eine Trockenperiode mit sich.
Doch nun haben politische Aktivisten verkündet, daß das Klima sich tscheijnscht, und dies eine existenzielle Bedrohung für die Menschheit darstellt, an der die Menschheit in den nächsten 20 – 30 Jahren zugrunde gehen wird. Natürlich. Bis zum 2050. Jahr, so heißt es, wird das Aussterben geschehen. Und man muß auf die schlauen Reptiloiden hören, um dies zu verhindern.
Und wenn man versucht zu fragen, wie Rauch und andere Methane nachweislich mit den Wirbelstürmen und Bränden in Kalifornien zusammenhängen, also so richtig, mit Formeln und Tabellen, so daß man sich mit einem Bleistift hinsetzen, die Werte einset­zen und überprüfen kann, folgt in der Regel eine Hysterie, die nicht jeder Impfgegner an einem QR-Tag von sich geben wird.
Aber, so sagen sie, es ist alles klar: es gibt jetzt soviel Furzkohlendioxid, deshalb ist es im Sommer heiß, wie dieses Jahr, und im Winter kalt. Und wenn Sie fragen: warum dann, sagen wir mal, war es im Sommer 2019 kalt und im Winter das Gegenteil, aber nicht überall, son­dern nur in unserem Moskowabad. Und in den USA, zum Beispiel, war es in Ordnung, im Win­ter 2020 – 2021 so zu frieren? Auch hier wird es eine Hysterie auf eine solche Frage geben. Denn hier hat ein Reptiloid bei der UNO alles erklärt. Brennstoffverbrennung – daher das Klima.
Das Traurige daran ist, daß solche „soziale Werbung“, die auf kleingeistige, aber dabei selbstgerechte grüne Aktivisten abzielt, bereits das Leben von Hunderten Millionen Men­schen wirklich verändert. Und die Europäer und die USA werden es in den nächsten Monaten am eigenen Leib zu spüren bekommen, wenn die Reptiloiden mit ihrem Geschwurbel über Klima tscheijnsch ernst genommen werden.
Es wird interessant sein zu sehen, welche Folgen diese Klimahysterie haben wird. Vor allem, wenn Gott uns einen kalten und schneereichen Winter schickt.
Das einzige, was mich etwas stört, ist: ich kann irgendwie nicht verstehen, wer hier die Fäden zieht und zu welchem Zweck.
Denn es ist gut, wenn es wirklich wäre, wie die Füchse quietschen. Dann ist, Gott sei Dank, alles klar. Aber was wäre, wenn nicht er das täte? Und irgendwie kommt mir sofort die alte Science-Fiction-Geschichte von Occams Rasier­messer in den Sinn, nur in umgekehrter Richtung… (darin ging es um den zerstöreri­schen Einfluß der Wissenschaft auf die Gesellschaft)
Quelle: https://new.topru.org/chelovechestvom-pravyat-reptiloidy/
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

.

Ich, Thom Ram, erlaube mir, den Text zum Video hier anzufügen 🙂

The world spends an astounding US$423 billion annually to subsidize fossil fuels for consumers – oil, electricity that is generated by the burning of other fossil fuels, gas, and coal. This is four times the amount being called for to help poor countries tackle the climate crisis, one of the sticking points ahead of the COP26 global climate conference next week, according to new UN Development Programme (UNDP) research.

The amount spent directly on these subsidies could pay for COVID-19 vaccinations for every person in the world, or pay for three times the annual amount needed to eradicate global extreme poverty. When indirect costs, including costs to the environment, are factored into these subsidies, the figure rises to almost US$6 trillion, according to data published recently by the International Monetary Fund (IMF).

Instead, UNDP’s analysis highlights that these funds, paid for by taxpayers, end up deepening inequality and impeding action on climate change.

The main contributor to the climate emergency is the energy sector which accounts for 73 percent of human-caused greenhouse gas emissions. Fossil fuel subsidy reforms would contribute to reducing CO2 emissions and benefit human health and well-being, and they are a first step towards correctly pricing energy – one that reflects the ‘true’ and full cost of using fossil fuels to society and the environment.

.

Die Welt gibt jährlich erstaunliche 423 Milliarden US-Dollar aus, um fossile Brennstoffe für die Verbraucher zu subventionieren – Öl, Strom, der durch die Verbrennung anderer fossiler Brennstoffe erzeugt wird, Gas und Kohle. Laut einer neuen Studie des UN-Entwicklungsprogramms (UNDP) ist dies das Vierfache des Betrags, der gefordert wird, um den armen Ländern bei der Bewältigung der Klimakrise zu helfen, einem der Knackpunkte im Vorfeld der Weltklimakonferenz COP26 nächste Woche.

Mit dem Betrag, der direkt für diese Subventionen ausgegeben wird, könnten COVID-19-Impfungen für jeden Menschen auf der Welt bezahlt werden, oder das Dreifache des jährlichen Betrags, der zur Beseitigung der extremen Armut auf der Welt benötigt wird. Werden die indirekten Kosten, einschließlich der Kosten für die Umwelt, in diese Subventionen eingerechnet, steigt die Zahl auf fast 6 Billionen US-Dollar, wie aus den kürzlich vom Internationalen Währungsfonds (IWF) veröffentlichten Daten hervorgeht.

Die UNDP-Analyse macht deutlich, dass diese von den Steuerzahlern bezahlten Mittel letztlich die Ungleichheit vertiefen und Maßnahmen gegen den Klimawandel behindern.

Der Hauptverursacher der Klimakrise ist der Energiesektor, der für 73 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist. Reformen der Subventionen für fossile Brennstoffe würden zur Verringerung der CO2-Emissionen beitragen und der Gesundheit und dem Wohlergehen der Menschen zugute kommen. Sie sind ein erster Schritt in Richtung einer korrekten Preisgestaltung für Energie, die die „wahren“ und vollen Kosten der Nutzung fossiler Brennstoffe für Gesellschaft und Umwelt widerspiegelt.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


˘


9 Kommentare

  1. Gernotina sagt:

    Zur Entwicklung der aktuellen Lage an der COV-Front ein brisanter Artikel von NJ – inhaltlich breit gestreut:

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2021/12_Dez/21.12.2021.htm?utm_source=BenchmarkEmail&utm_campaign=SZ-21.12.2021&utm_medium=email

    Täter-Entlarvung ist Opfer-Befreiung?

    „Kurz gesagt, der Impfstoff ist eine Tötungsmaschine“

    Die sorgfältig geplante und lancierte Pandemie

    Die Entlarvung kommt, wenn die Impf-Opfer nicht mehr zu verheimlichen sind

    Mit allen Mitteln wird die Spritz-Pandemie und die Schaffung einer Notlage durchgesetzt

    Das wahre Ausmaß der geplanten Menschenkatastrophe

    Damit die Impf-Tötung auch unumkehrbar wird, hat Pfizer gleich noch zwei besonders tödliche Stoffe eingebaut

    Sterben für die Hereingeholten ist Teil des Impf-Programms

    Die Corona-Lüge soll auch unser Todeselend durch den Merkel-Globalismus kaschieren

    Wer dem Plan des Massentötens auf die Spur kommt, ist ein Rechtsextremist

    In Britannien erkranken täglich mindestens 70.000 Geimpfte und Geboosterte an Covid-Omikron. Geimpfte nur 12.000. In Amerika sind in 11 Monaten knapp acht Mal mehr Menschen an der Covid-Spritzung gestorben als Soldaten in 21 Jahren im Vietnam-Krieg ums Leben gekommen sind. Egal, mit welchen Horror-Lügen uns die Vertreter des absolut Bösen überschütten, sie verfolgen immer nur ein Ziel, die Menschen in die Covid-Spritze zu treiben.

    Ohne wissenschaftliche Kenntnisse über das Covid-Impfgift haben zu müssen, müsste es ausnahmslos allen Menschen gedämmert sein, dass es sich bei diesen infernalen genetischen Sera nicht um einen Gesundheitsschutz handelt, sondern um das ausgefeilteste Vernichtungsprogramm in der Menschheitsgeschichte.

    Um immer neue Gift-Injektionen in die Körper der Menschen drücken zu können, kommen sie mit immer neuen Lügen-Variationen daher, mit denen sie zu erklären versuchen, warum die Giftspritze nicht lang genug Schutz böte und deshalb ständig wiederholt werden müsse. Die „Varianten“ würden den alten „Impfschutz“ durchbrechen, deshalb müsse nachgespritzt werden so das Pharma-Mantra. Gespritzt wird jedoch immer dasselbe Gift, das als Infektionsschutz total versagt hat. Aber das können die Täter nicht zugeben, also braucht es die Lügen von neuen Varianten, gegen die das alte Gift plötzlich wirken soll.

    Der in NRW als Pfizer-Ministerpräsident regierende Hendrik Wüst (CDU) verfügte per Erlass, dass die „Booster-Impfungen nach vier Wochen“ verabreicht werden können. Aber selbst vier Wochen sind wohl zur Einhaltung des engen Zeitrahmens für die Vollendung des globalen Tötungsprogramms schon nicht mehr ausreichend, denn viele Pfizer-Politiker fordern bereits, die Spritze etwa alle zwei Wochen zu setzen: „Manche Politiker fordern bereits, diesen 4-Wochen-Weg auszuweiten.“ (stern, 14.12.2021)

    Wenn Millionen und Abermillionen sehr rasch kaputtgehen, so hoffen sie, bleibt ihr Vernichtungsprogramm unentdeckt. Und das müssen sie hoffen, denn was sie getan haben, ist für alle Wissenwollenden nachweisbar geworden. …

    Gefällt 2 Personen

  2. petravonhaldem sagt:

    „“Alle Maßnahmen sind aufgehoben, es ist ein Wunder.““

    Gefällt 3 Personen

  3. arnomakari sagt:

    Nur kurz ich bin ein Aussirdischer, ich weiss woher ich komme, und weis wohin ich gehe, wenn mein Erdenleben endet, nur weiss ich icht jetzt wie es geht, von der Erde zum Mond ist man in ein Paar Sekunden, die Astralreisen sind das schnellste was es gibt, wenn man sagt ich möchte auf einen anderen Planeten wo Menschen sind, dann geht das in sekunden schnelle, By By

    Gefällt 3 Personen

  4. sam sagt:

    ‼️‼️‼️ *Vorankündigung* ‼️‼️‼️
    Mittwochabend kommt um 20:15 Uhr eine mega Doku über die Wahrheit von Corona auf Servus TV. Die Doku hat sprengkraft und richtig potential den ein oder anderen noch wach zu rütteln. Außerdem kommt es direkt aus der Flimmerkiste und genießt alleine dadurch bei vielen Vertrauen, ihr könnt eure Verwandten und Bekannten darauf aufmerksam machen.
    Das diese mega Doku 2 Tage vor Weihnachten ausgestrahlt wird, passiert nicht ohne Grund.

    Gefällt 3 Personen

  5. helmutwalch sagt:

    Ja schön

    Diese Frau ! Sehr ,sehr schlau !

    3221 Benachrichtigung über Statusermittlung
    und Haftung von Anna Von Reitz

    Erstens: Kein Virus, das mit der angeblichen Pandemie in Verbindung steht, ist jemals isoliert worden.
    Zweitens: Es gibt ein festgelegtes und offizielles wissenschaftliches Protokoll, um Viren zu isolieren und dieses Protokoll wurde nie eingeführt – ein Hinweis auf Boshaftigkeit, Täuschung und vorsätzliche Fahrlässigkeit.
    Drittens: Da kein Virus im Zusammenhang mit dieser angeblichen Pandemie nachgewiesen wurde, gibt es auch keine gültigen Tests, keine Spike-Proteine, keine Rechtfertigung für Masken oder irgendwelche Impfungen.
    Viertens: Das patentierte Stück mRNA, von dem hier die Rede ist und welches sie einen Virus nennen, ist nur ein paar Dutzend Basenpaare lang, während ein tatsächliches Virus Tausende von Basenpaaren hat.
    Fünftens: Von 1500 Proben von Leichen, Opfer dieser menschengemachten Plage, wies keine Einzige etwas anderes auf, als das einfache alte Influenza A und Influenza B.
    Sechstens: Da die Centers for Disease Control (CDC) keine Proben eines tatsächlichen Virus vorweisen können, werden sie von mehreren Universitäten wegen Betrugs verklagt.
    Siebtens: In einem US Supreme Court Fall im Jahr 2013 (Pathologie v. Myriad Genetics, Inc, 569 U.S. 576) entschied das Gericht, daß die Veränderung des menschlichen Genoms durch eine mRNA- Injektion ein neues Genom erschafft, welches patentiert werden kann und im Besitz des Patentinhabers ist.
    Achtens: Jeder der den angeblichen Impfstoff erhalten hat, ist nun „patentiert“ und im Besitz und Eigentum der Schädlinge.
    Neuntens: Jeder der geimpft wurde, wird als „trans-human“ (Trans-Anschein-Mensch) betrachtet. Zehntens: Trans-Anschein-Menschen werden nicht als natürlich angesehen und haben deshalb keine
    natürlichen und unveräußerliche Rechte.
    Elftens: Trans-Anschein-Menschen werden nicht als Menschen betrachtet, also haben sie keine Menschenrechte.
    Zwölftens: Trans-Anschein-Menschen können keine gleichen Bürgerrechte haben, weil jeder Standard von „gleichen Rechten“ zerstört wurde.
    Dreizehntens: Der in der House Joint Resolution 48 des 116. Kongresses (2019-2020) vorgeschlagene Verfassungszusatz besagt, daß solche Rechte, die von verfassungsgemäßen Vereinbarungen geschützt sind, nur für „natürliche Personen“ Anwendung finden.
    Vierzehntens: Lesen Sie dies als ein absichtliches, bösartiges und hinterhältiges Betrugsschema, um sich den verfassungsmäßigen Verpflichtungen zu entziehen und lebende Menschen zum Nutzen ausländischer Handelskonzerne zu „Dingen“ und als Sklaven umzudefinieren.
    Fünfzehntens: Jeder, der als „Trans-Anschein-Mensch“ gebrandmarkt wurde, ist durch Maßnahmen der amerikanischen Staatsversammlungen geschützt, die auf ihren umfassenden Ansprüchen gegen den lebenden Menschen aufgrund der Einnahme von patentierter mRNA beruhen und die Durchsetzung eines solchen Anspruchs gegen einen lebenden Mann oder eine lebende Frau ist ein Kapitalverbrechen, welches den Tod durch Erhängen oder Erschießen verdient.
    Sechzehntens: Menschen, die von diesem abscheulichen Betrugssystem betroffen sind, werden eingeladen und ermutigt sich in ihren Landesversammlungen zu engagieren.
    Siebzehntens: Die Mitglieder des Militärs, die ihrer Gesundheit und ihrer Rechte beraubt und als Versuchskaninchen dieses Vertrauensbruchs benutzt wurden, sind eingeladen unseren Staatsversammlungen als Staatsangehörige beizutreten.
    Achtzehntens: Es gibt keinen Virus, dessen Existenz bewiesen ist, aber es gibt ein bösartiges und vorsätzliches Betrugsschema im Zusammenhang mit dem gefälschten Impfstoff, welches darauf ausgelegt ist, Amerikaner ihrer grundlegendsten Identitäten und Rechte zu berauben.
    Neunzehntens: Die Verantwortlichen sind Bewohner des District of Columbia (Washington D.C.) und offensichtlich des Verrats, des böswilligen Völkermordes sowie vorsätzlicher Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig.
    Zwanzigstens: Wir Amerikaner sind keine US-Bürger, obwohl die Hälfte unserer Bevölkerung Opfer dieser Verbrechen geworden sind und Millionen von Amerikanern vorsätzlich falsch identifiziert, betrogen und zum Ziel von Völkermord durch diese Verbrecher geworden, die den District of Columbia als Unterschlupf beanspruchen.
    Es ist Zeit für die internationale Gemeinschaft, sich mit der eigentlichen Amerikanischen Regierung zu verbinden, um diesem bösartigen kommerziellen Verbrechen ein Ende zu setzen und all Jene zu verhaften und zu bestrafen, die diese Gräueltaten begehen.
    Anna Maria Riezinger, Treuhänderin Der Vereinigten Staaten von Amerika

    Zu co2 Anteil! Und was davon in menschlicher Kontrolle ist !

    Von der gesamten existierenden Menge an co2 !

    Also von diesen 100%. ! Sind 4% unter der Kontrolle (Verantwortung) des Menschen!

    Ein schwieriges Unterfangen,es wird!

    Wenn 4% sich in Luft auflösen!

    Abgesehen von zurück in die Steinzeit! Dies für uns Menschen bedeuten würde!

    Was sollte das für einen Einfluss auf was haben !!??

    Eigentlich bemühen sie sich wirklich sehr !

    Mit den offensichtlich dümmsten Behauptungen!

    Die Krone der Schöpfung,zum wieder selbst denken anzuregen!

    Oberstes Gebot for President

    Gefällt 2 Personen

  6. Gernotina sagt:

    Ein Teil der von Menschen gemachten Musik ist schon 5D (Density) – nicht nur die klassische – und manche Extraterrestrier sollen darüber schier ausflippen vor Freude, denn sie können in dieser Musik EMOTIONEN lesen, die sie selber nicht haben. Kommt wohl aus der menschlichen Seele.

    The Journey – suche das Stück mit Ray Corperson ?

    Gefällt 2 Personen

  7. Gernotina sagt:

    Über die Wirkung von menschlicher Musik (in 5D- Frequenz) auf andere Wesen im Universum – hier bei Alex Collier ca.ab 1 Std. 5 Min:

    Gefällt 1 Person

  8. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  9. latexdoctor sagt:

    Alle Maßnahmen die Mensch und Natur schädigen sind aufgehoben, es ist ein Wunder

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: