bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » 16 Klimafragen / Gerichtet an gewisse Sesselwärmer

16 Klimafragen / Gerichtet an gewisse Sesselwärmer

Ich zitiere.

****************

»Wenn es Wissenschaft ist, gibt es keinen Konsens. Wenn es Konsens gibt, ist es keine Wissenschaft.« – Michael Crichton

Worum geht’s?

Aufgrund eines behaupteten Klimanotstandes sollen neue Gesetze erlassen werden.

Diese schreiben uns unsere Art zu leben vor, haben nachteilige Umweltfolgen und können zur Deindustrialisierung Deutschlands führen. Das bedeutet den Verlust von Wohlstand und sozialer Sicherheit.

Regierung und Parlament veranlassen somit gezielt eine Senkung des Lebensstandards und gefährden damit Arbeitsplätze, Alterssicherung und soziale Hilfen in Notfällen. Dann sollten unsere gewählten Vertreter zumindest nachweisen, dass sie den zugrunde liegenden Sachverhalt vollständig verstehen und die Konsequenzen durchdacht haben.

Die Klimafragen wurden am 31. Januar 2020 in Berlin überreicht und sollen bis spätestens 29. Februar beantwortet werden. Mehrere Fraktionen haben Antworten zugesagt. Wir werden diese hier veröffentlichen. Wir suchen weiterhin Mitzeichner.

.

Sechzehn Klimafragen
an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Sehr geehrte Damen und Herren Volksvertreter,

aufgrund eines behaupteten Klimanotstandes wurden von Ihnen verschiedene Gesetze erlassen, deren Verfassungsmäßigkeit umstritten ist. Dabei soll es nicht bleiben. Die Bürger sollen unter anderem auf Flugreisen, auf Kreuzfahrten, auf das Autofahren oder auf fleischhaltige Ernährung verzichten oder all dies signifikant einschränken. Industriezweige von erheblicher volkswirtschaftlicher Bedeutung wie die Automobilherstellung, die Energiewirtschaft und die Landwirtschaft sollen radikal umgestaltet werden. Die Folgen werden in vielen Bereichen unumkehrbar sein, mindestens sind sie unkalkulierbar.

Wir haben uns formlos zusammengeschlossen, um als Bürger Fragen zu stellen. Wir möchten die Rationalität anstehender politischer Entscheidungen nachvollziehen können. Wir legen dabei die Maßstäbe an, mit denen wir in unseren Berufen seit Jahrzehnten tagtäglich und sorgfältig arbeiten. Wir selbst fragen hier parteiunabhängig. Wir kommen aus den verschiedensten Berufen und verfügen über unterschiedlichstes Fachwissen. Wir betrachten uns als Teil der kritisch-konstruktiven Zivilgesellschaft. Globale Herausforderungen betreffen alle. Deswegen müssen auch alle an ihrer Bewältigung angemessen mitwirken können.

Ausgehend von der Annahme, eine menschengemachte Klimaerwärmung sei erwiesen und menschliches Reaktionshandeln darauf geboten, muss – vernunftgeleitet – erörtert werden: Welche Folgen ergeben sich aus dieser Erkenntnis und mit welchen möglichen Maßnahmen kann einer schädlichen Klimaerwärmung mit Aussicht auf Erfolg entgegengewirkt werden? Weiter muss abgewogen werden, ob die vorgeschlagenen Maßnahmen in Summe mehr nutzen als schaden. Der einschneidende Umbau der wesentlichen Strukturen eines ganzen Landes kann nur insoweit gerechtfertigt sein, als alle diese Fragenkomplexe eindeutig beantwortet sind. Alles andere verbietet sich schon aus ethisch-moralischen Gründen, denn zu viele Existenzen hängen daran. Gerade im Sinne des Vorsorgeprinzips dürfen funktionierende Strukturen nicht für Ungewisses geopfert werden.

Dies ist keine Petition. Wir sind Teil des Souveräns. Sie sind diejenigen, die von uns gewählt und bezahlt werden. Und Sie schicken sich derzeit an, wesentliche Inhalte unseres Gesellschaftsvertrages abzuändern. Wir halten es daher für angemessen, dass Sie uns fraktionsweise die folgenden Fragen beantworten. Wir werden Ihre Antworten veröffentlichen. Alle Wahlberechtigten sollen Gelegenheit erhalten, sich ein Bild von Ihren Argumenten, von deren Qualität und von Ihren Abwägungsprozessen zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Erstunterzeichner und 33013 wahlberechtigte Unterstützer

************************

https://www.klimafragen.org/#questions

************************

Thom Ram, neugierig darauf, was Sesselwärmer an der umgeleiteten Spree damit anfangen werden.

05.02.NZ8

.

.

 

 


6 Kommentare

  1. Hartmut Lau sagt:

    Dieses dumme Geschwaetz zum Thema Klimawandel und CO2 ist nichts anderes als die bewusste finanzielle Puenderung der Menschen. Die Politik ist zu einer Freizeit Mafiosi Organisation in der BRDDR verkommen. Die Zuarbeit der Brotschreiber ist an vorsaetzlichen Wissenschaftsbetrug nicht zu ueberbieten.
    Wann wird der „deutsche Michel“ wach, und jagd dieses kriminelles Pack aus Ihren Funktionsstellen?

    Liken

  2. mattacab sagt:

    Politik war schon immer eine Mafia Ähnliche Struktur -wo bei die Mafia humanitärer ist als die sogenannte“Politik“ ganz besonders im Vereinigten WIRTSCHAFTSGEBIET der NGO-GERMANY -gewählten Vertreter <da bin ich mir nicht sicher ob überhaupt jemals einer "gewählt" wurde denn bei einer nicht Transparenten "Wahl" ist dem Betrug doch Tür und Tor offen -darum sagt man ja auch die WAHLBETEILIGUNG zählt nicht die "Wahl" selber und schon garnicht in der NGO-GERMANY! DER Deutsch-Michel kann nicht Erwachen weil es ihn nicht gibt-das was wir jetzt in GERMANY sehen ist das Produkt einer jahrelanger Umerziehung! Wenn Dumm&Dümmer ein Kind zeugen und dieses mit ihrem Paranoiden Umerziehungs Ritual und dem kontrollierten Hirnwasch Programm (Schul"Bildung") voll Pumpen + TV&Co. was hat man dann einen DEUTSCH PSYCHOPATHEN (siehe aus dem Fenster😉) Nur in einer Gesellschaft wie die jetzige kann doch nur diese Art von "Politik" bestehen -und das schlimme ist DIE VERMEHREN SICH AUCH NOCH

    Liken

  3. mkarazzipuzz sagt:

    Ich frage mich gerade, woher kommt https://www.klimafragen.org?
    Wer sind die Erstunterzeichner und wie und wo haben sie sich gefunden?
    Dr. Titus Gebel
    Unternehmer
    Annette Heinisch
    Rechtsanwältin
    Dr. Peter Heller
    Astrophysiker
    Carlos A. Gebauer
    Rechtsanwalt

    sowie

    Prof. Dr. Dr. Wulf Bennert
    (Physiker, Freiberufler und Autor)
    Holger Douglas
    (Journalist)
    Johannes Eisleben
    (Mathematiker und Publizist)
    Dr. Gunter Frank
    (Arzt für Allgemeinmedizin und Autor)
    Jürgen Fritz
    (Freier Autor und Blogbetreiber)
    Manfred Haferburg
    (Dipl.-Ing., Berater und Autor)
    Birgit Kelle
    (Journalistin und Buchautorin)
    Dr. Markus Krall
    (CEO Degussa Goldhandel GmbH)
    Vera Lengsfeld
    (Bürgerrechtlerin und Publizistin)
    Michael Limburg
    (Dipl.-Ing., Vizepräsident EIKE)
    Robert von Loewenstern
    (Unternehmer und Publizist)
    Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
    (em. Universitätsprofessor für Physik, Informatik und Operations Research)
    Andreas Marquart
    (Vorstand Ludwig von Mises Institut Deutschland )
    Prof. Dr. Werner Mathys
    (ehem. Leiter des Bereichs Umwelthygiene und Umweltmedizin an der Universität Münster)
    Prof. Dr. Wolfgang Merbach
    (em. Universitätsprofessor für Physiologie und Ernährung der Pflanzen )
    Dr. Björn Peters
    (Physiker, Unternehmer und Politikberater)
    Ramin Peymani
    (Dipl.-Wirtschaftsinformatiker, Autor und Publizist )
    Prof. Dr. Thorsten Polleit
    (Ökonom)
    Klaus-Ekart Puls
    (Dipl.-Meteorologe, Ltd. Reg. Direktor a.D. )
    Dr. Horst Rehberger
    (Minister a.D. und Rechtsanwalt)
    Peter Schmidt
    (Ehrenpräsident – Deutscher Arbeitgeberverband)
    Anabel Schunke
    (Journalistin)
    Dr. Uwe Schrader
    (Biologe)
    Karl-Peter Schwarz
    (Journalist)
    Thilo Spahl
    (Journalist)
    Dr. habil. Lothar Suntheim
    (Chemiker)
    Dr. Helmut Waniczek
    (Chemiker)
    Peter Weber
    (Unternehmer)

    Ich fühle mich unwohl und werde nicht zeichnen, weil:
    ich das hier nicht teile:
    „Der vielzitierte wissenschaftliche Konsens über den Klimawandel gilt nur insofern, als eine Mehrheit der Klimawissenschaftler der Meinung ist, dass der Klimawandel real und zumindest teilweise vom Menschen verursacht sei.“
    Der „wissenschaftliche Konsens“ ist eine Hybridstudie, in der ein ausgesuchtes Publikum aus etwa 12.000 Beiträgen zu Klimathemen etwas über 1.000 „relevante Beiträge“ ausgesucht und in ihre Statistik gepresst hat. Das ist also keinesfalls eine Mehrheit!

    krazzi

    Liken

  4. Hartmut Lau sagt:

    Welch ein vorsaetzlicher Wissenschaftsbetrug wird uns hier praesentiert!??
    Wo sind die Inputdaten der Wettermanipulation mit der HAARP Technologie? Hier sind Energieeintraege in GW Bereich unterschlagen!
    Teurer Datenschrott. Und das vom politisch Missbrauchten „Wissenschaftlichen Personal“ Eben billigste Brotschreiber…..

    Liken

  5. Drusius sagt:

    Von wegen menschengemachter Klimawandel: Mehr als 440 wissenschaftliche Studien belegen das Gegenteil
    (https://www.journalistenwatch.com/2020/02/04/von-klimawandel-mehr/)

    Liken

  6. Drusius sagt:

    Auch interessant dazu; KEITH HUNTER: OCCULT PHYSICS: EARTHQUAKES AS WEAPONS – EDITED

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: