bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'flüchtlinge'

Schlagwort-Archive: flüchtlinge

Die Flüchtlingsmacher

.

Umfragen in Afrika besagen, dass mehr denn die Hälfte der Afrikaner nach Europa wolle. Afrika zählt 1300 Millionen Menschen. Europa hat 700 Millionen Einwohner. Also auf einen Europäer käme dann 1 Afrikaner. Dass diese Zugewanderten integriert sind, ihr Aus- und Einkommen haben, in Landwirtschaft, Technik, Fabrikation, Forschung, in allen denkbaren Fachbereichen tätig sind, dass sie sich glücklich in europäisches Fühlen, Denken und Handeln einschlaufen, das ist für das stinkende Geschwür in Bruxelles und dessen Metastasen in mehreren europäischen Ländern den dort fett besoldet parlamentarisch Schwafelnden und exekutiven Volksverrätern selbstverständlich. Das war ein Rundumschlag. Ich ehre die Ausnahmen in genannten Sitzformationen hoch.

Wie seriös diese Umfrage ist, weiss ich nicht. Ihr Resultat indes deckt sich mit dem Bild, welches ich mir von den Zuständen in Afrika mache.

Verschwörungstheorie ein (mehr …)

Syrische Flüchtlinge / Eine weitere gute Nachricht

Die mir bereits bekannte gute Nachricht ist, dass die syrischen Streitkräfte das Land bis auf verhältnismässig kleine Gebiete vom IS befreit haben. Noch und noch muss darauf hingewiesen werden, dass die amerikanischen Helden jahrelang bombardiert hatten, ohne dass Besserung der Lage eingetreten wäre, seltsam, der IS schien tausend Schutzengel zu haben, irgendwie schossen die Englischsprechenden komischerweise daneben, eher mal zivile Einrichtungen einäschernd –  indes die von Syrien erbetene militärische Intervention Russlands das Blatt zugunsten Syriens wendete, und zwar schnell.

Und wer es immer noch nicht wissen sollte: (mehr …)

Flüchtlinge / Rassistisches Pamphlet

Ich überlege, ob ich rechtliche Schritte unternehmen sollte. Da habe ich doch soeben eine Mail bekommen, darin wird hahnebücherner Unsinn erzählt. Ich empfinde das Geschrieb als Belästigung, zudem als tief kränkendes Missachten der erduldeten Not unserer neuen Mitbürger.
.
Die Tatsachen sieht doch mittlerweile ein Jeder, so hoffe ich!?!
Die Flüchtlinge sind tief dankbar dafür, dass sie in Europa aufgenommen werden, und sie bemühen sich bis ins Detail, sich unseren Gepflogenheiten entsprechend zu benehmen.
Klein-, Mittel- und Grossunternehmer überschlagen sich schier vor Begeisterung, weil Europas Mangel an tüchtigen, zuverlässigen, gescheiten, ausdauernden, sehr gut ausgebildeten Fachkräften durch die Zugewanderten endlich ausgebügelt wird.

.Besonders von Schulen höre ich nur Gutes! Hatten Lehrer zuvor ach so oft schwierige deutsche Kinder in den Klassen, so ist der Zustrom von Flüchtlingskindern ganz offenbar einfach nur gut. Sie sind lernbegeistert und, vor allen Dingen, sie sind gute Kameraden, pflegen Freundschaften, bunt gemischt mit deutschen Kindern. Die Flüchtlingskinder reissen schwierige deutsche Kinder mit, im positivsten Sinne!

.

Noch viel mehr gäbe es festzustellen, (mehr …)

Syrien / Ein Bericht von vor Ort / Marco Glowatzki

Marco, in Syrien lebender Deutscher, beleuchtet Fragen, welche die öffentlichen Medien stellen sollten. Und es nicht tun.

Die öffentlichen Medien schreiben internationale Nachrichten ab / plappern sie nach, nämlich von den sechs Weltagenturen.*** 

> Wieviele Prozent der 03 und 04 (2015 und 2016) 500’000 als Syrer registrierten Immigranten in der BRD sind tatsächlich Syrer?

> Welcher Art Hintergrund haben die Immigranten, welche tatsächlich Syrer sind?

Brandheisse Antworten, lieber Leser!

> Wieviele ausländische Flüchtlinge nahm Syrien während der Kriegsjahre auf?

Leser, tippe! 5000 / 50’000 / 500’000 / 5’000’000 / 50’000’000 ?

> Gab es denn in den Kriegsjahren in Syrien sichere Gebiete, da, nebst Einheimischen, diese Flüchtlinge leben konnten?

Und weitere Fragen und Antworten darauf.

.

Eingereicht von Gunter.

Dank an Marco. Du leistest wahre Aufklärungsarbeit.

Thom Ram, 22.06.06

.

Puh, ich habe technische Schwierigkeit.

Hier bettete ich die Adresse des Videos ein.

Es erscheint nicht.

Danach bettete ich die „Messengeradresse“ ein, da es für mich zu finden war:

https://www.messenger.com/t/gunter.leitner.50

Mit dem Resultat, dass das Video auch so nicht erscheint.

.

.

Da der Film wahrscheinlich nicht sichtbar gemacht werden kann, gebe ich die Antworten hier, in Kürze halt.

Wieviele syrische Migranten kamen 2015 und 2016 in die BRD?

Die offizielle Zahl ist bei 500’000.

Von den 500’000 in der BRD registrierten Syrern dürfte jedoch lediglich 1/10, also deren 50’000 wirkliche Syrer sein.

Erstens liessen sich Syrer bis zu 22 mal registrieren. Eine Mitarbeiterin der Landesbehörde in Nordrhein Westfalen, die Solcherlei öffentlich machte, wurde gefeuert. Wen wundert’s.

Zweitens. Punktuelle, jedoch exakte Untersuchungen durch die UN, vorgenommen in Griechenland, ergaben als Resultat: Von angeblich syrischen Flüchtlingen waren deren 12,7% wirklich Syrer. Wer weder den Dialekt seines „Heimatdorfes“ sprechen kann, noch ein paar Strassennamen seines „Heimatdorfes“ benennen kann, dürfte als der Lüge überführt bezeichnet werden, ja?

Welchen Hintergrund nun hat der weit überwiegende Teil der 50’000 wirklichen Syrer?

Um das zu beantworten, ist folgende Tatsache erleuchtend:

Syrien beherbergte während der Kriegsjahre 7’000’000 Flüchtlinge. Sie wurden untergebracht in sicheren Gebieten, welche es auch während des Krieges gab.

Aha. In Syrien gab es sichere Gebiete. In diesen Gebieten wurden Flüchtlinge (echte Flüchtlinge) untergebracht.

Was hat das nun mit den 50’000 in der BRD Gestrandeten zu tun? Sehr einfach. Es ist wenig einleuchtend, dass sie den weiten Weg durch viele sichere Länder nach BRDnien gemacht haben ohne triftigen Spezialgrund, wo sie einige 100km nah sich hätten in Sicherheit begeben können. Richtig? Eben. Für die 50’000 BRDnier – Syrer bleiben zwei denkbare Motive:

A) Sie folgten dem Angebot von Gratisdach und Gratisbrot, dies ohne in ihrer Existenz gefährdet gewesen zu sein.

B) Sie waren bewaffnete, gewaltbereite Regimegegner, Sammelname IS, und da syrische Regierungskräfte vorrückten, brachten sie sich in Sicherheit in Richtung Europa, denn in den Syrischen Flüchtlingslagern wären sie logischerweise geschnappt worden.

Zusammenfassend: Jeder Zehnte syrische „Flüchtling“ in der BRD ist wirklich Syrer. Diese wirklichen Syrer sind, wahrscheinlich zum allergrössten Teil, entweder vampiristischer oder kriegskrimineller Gesinnung.

.

Während der Kriegsjahre wurde ständig auch gebaut. Material kam von Russland, Iran, Indien, China. Aber klar doch, dass in Syrien nicht etwa gebaut wird, sondern dass das Volk in Angst und Schrecken vor dem Assadregime sich in den Löchern verkriecht.

.

An der internationalen Messe in Syrien waren aller Herren Länder da, und grosse Verträge wurden abgeschlossen. Liebe Westländer, welche liebe Sanktionen gegen Syrien durchziehen, wurden aussen vor gelassen. Aha, da hat man’s wieder. Assad. Ganz schlecht. Sabotiert den Westen.

.

Ich wiederhole meinen Dank an Marco. Hervorragende Arbeit leistest du, junger Mann. Chapeau.

.

.

 

 

***Die sechs Weltagenturen sind im Besitze der lieben „Elite“. Die liebe „Elite“ steuert die Meinung eines grossen Teiles der Menschheit über das Weltgeschehen via Weltagenturen über die grossen Blätter und Glotzen.

Putin böse – Russland aggressiv, Trump Idiot – Amerika gut, Israeli Arme – Israel gut, Iran schlecht – Iran gefährlich, Nordkorea kriegsverrückt – Nordkorea gefährlich, Assad Mörder – Assad muss weg, Immigranten = Flüchtlinge, Chemtrail = Verschwörungstheorie, HAARP = Verschwörugstheorie, UFos =  Verschwörungstheorie, Ausserirdische = Verschwörungstheorie, 9/11 = 7 Teppichhändler, Impfen – gesund, Krankheit – schlecht – braucht Pharma, HI Virus existiert – braucht Pharma, Erde erwärmt sich – CO2 Ursache, Islam – gefährlich, Christentum – gut, Westen hat Werte – andere Regionen nicht, Deutsche 33-45 = brutale Bestien.

Wer Solches anders darstellt = Verschwörungstheoretiker – gefährlich – eliminieren.

.

.

Schweiz / Immigration / Dauerkosten / Direktverfügungen

Positiv

Mit Vergnügen mache ich auf politonline.ch aufmerksam, eine Seite mit Autoren ohne Scheuklappen.

Nachhaltig zu bedenken

Selbstverständlich ist Flüchtlingen Hilfe zu leisten. Immer. Und zwar geht es darum, sie als erste Massnahme mit dem Lebensnotwendigen auszurüsten und ihnen Sicherheit zu geben, sodann ihnen Wege zu neu erlangter Selbständigkeit zu ebnen.

Anderseits sind scheinflüchtige Schmarotzer zu erkennen und abzuweisen bzw. abzuschieben.

Auch in der Schweiz hausen Immigranten, welche der zweiten Kategorie zuzuordnen sind.

Auch in der wunderbar demokratischen Schweiz handeln Behörden per Direktverfügung über die Köpfe der arbeitenden Schweizerbevölkerung hinweg, verpuffen damit real verdiente Gelder und sorgen für das Wachstum einer Land und Leuten schädlichen Sub“kultur“. (mehr …)

Syriens großzügige Flüchtlingspolitik / Der „Fluch der guten Tat“

Soeben habe ich über Syrien eine dichtgerüttelte Geschichtsstunde erhalten. Saumässig interessant! Da sind mir x Kronleuchter aufgesetzt worden.

Dies Wissen ist heute ein Muss. Danke, Peter Haisenko!

Zum Beispiel ist permanent die Rede davon, dass Assads Regierung hart gegen Oppositionelle durchgegriffen habe. Offenbar entspricht das den Tatsachen. Hm, Assad also doch egoistischer Despot? Nö! Lies den Artikel, dann wirst du verstehen!

Generell will ich auf AnderweltOnline aufmerksam machen, Vieles ist dort zu finden, was vielleicht auch dir, guter Leser, noch nicht bekannt ist.

Thom Ram, 21.05.06

.

Von Peter Haisenko

Wenn von Syrien und Flüchtlingen gesprochen wird, denken die meisten nur an Flüchtlinge, die aus Syrien zu uns gekommen sind. Dass Syrien selbst Millionen Flüchtlinge aufgenommen hat, ist in Vergessenheit geraten. Hätte Syrien das nicht getan, wäre die Geschichte anders verlaufen und wahrscheinlich hätte es keinen IS gegeben. (mehr …)

#120db / Frauen mit Frauen / Frauen für Frauen

Diese jungen Frauen haben es erfasst. Sie haben begriffen, dass von den sesselwärmenden Mächtigen im Lande nichts zu erwarten ist, dass Land und Leute nur gerettet werden können, wenn von unten her Initiativen ergriffen werden.

Regierende, Polizei und GKP Redakteure bitten, etwas zu tun, ist heute wirkungslos, ja töricht.

Wir haben die keimende Kraft, initiiert von diesen jungen Frauen bereits vorgestellt. Vorliegendes Video, eingeworfen von Palina (danke, Palina!), bildet eine erste Fortsetzung.

Ich rege an, dass jede Leserin prüft, was in ihr ausgelöst wird und ich hoffe, dass sich der Bewegung innert wenigen Tagen Tausende, innert Monaten Hunderttausende anschliessen und mitwirken.

Diese Frauen tun genau das, was ich im ersten #120db – Artikel als Notwendigkeit beschworen habe: (mehr …)

Befreiung der Ahnen / Empfange ihren Segen

.
Wer ermordet wird, dessen Seele erstarrt auf eine Weise, dass es ihr unmöglich ist, den Tatort zu verlassen und dorthin sich zu begeben, wo sie ihren Weg fortsetzen kann.
Solches geschah und geschieht auf der Erde in allen Winkeln. Hier ist die Rede von ermordeten Deutschen, ermordet nach der Unterwerfung der Wehrmacht unter die Aliierten, in den Jahren 1945 und den darauf Folgenden. Nach Waffenstillstand wurden, die Zählungen sind unmöglich genau durchzuführen, zwischen neun und vierzehn Millionen Deutsche ermordet.
Neuleser.
Kompetente Münder taten es kund, unter anderem der Mund des lieben Herrn Churchill: Es ging der angelsächsischen „Elite“ nicht darum, den Nationalsozialismus zu erledigen, es ging darum, Deutschland zu zerstören, das deutsche Volk so zu schwächen, dass es seine Tugenden und Stärken nie mehr aufblühen lassen könne. Um nichts weniger als darum ging es in WK I und WK II.

.

Wir Menschen stehen ohne unsere Ahnen im Rücken so geschwächt so wie der Baum, dessen Wurzeln abgehackt sind. 

.

Mache eine einfache Uebung! (mehr …)

„…dann ich du mit Bruder und Onkel sagen du mit Faust“ / Putin vor gefühlt einem Jahrhundert

Putin, Redeausschnitt vor vier Jahren, also für Schnarchnasen 2013, für halbwegs Aufgeklärte im Jahre 1 der neuen Zeitrechnung.
Vier Jahre heute, das ist eine Zeitspanne wie zu meiner Jugendzeit vierzig Jahre. Die Entwickelungen nehmen an Tempo exponentiell zu.
Putin sprach 01 (2013) an, was heute  augenreibend mehr und mehr Leute als Fäkt erkennen: Praktisch: In teutscher Schule wird das einzige deutsche Kind zur Sau gemacht vom schweinefröhlichen Nachwuchs derer, deren geschächtet Fleisch zuhause von den Eltern des Gemobbten erleistet worden ist.
.
Verstehen du. Du krampfen du. Gut du krampfen du viel. Wenn du krampfen viel du zahlen Steuer viel. Das gut, weil Steuer von du für mich gut. Steuer du zahlen ich Fleisch ich brauchen und meine sieben Kinder. Und haben Onkel und Tante und vier Frauen viel. Alle kommen hier bald. Wichtig du zahlen Steuer. Wir Fleisch brauchen. Du gutt Mann wenn zahlen Steuer du, weil wenn du Steuer ich leben können mit Familie ist gross. Wenn du nicht Steuer zahlen wollen, dann ich sagen in Schule Kind du nicht gut, sollen strafen Kind du. Wenn Lehrer nicht strafen, ich strafen Kind du. Wenn du wehren, dann ich du mit Bruder und Onkel sagen dir mit Faust.
.
thom ram, 16.10.05 (mehr …)

Neues Thema zur Integration / Ich nehme mich bei der Nase

…mir heute zweifach zugeschickt. Nur so zur Kenntnisnahme. Endlich wird evident, wer wen wirklich stört. Bitte auch den zweiten Teil lesen. Danke.

thom ram, 29.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, welches unter schweren Wehen geboren wurde. (mehr …)

Kleine Feuer / Schlepperei / Leinen Los / Die C-Star fährt zur lybischen Küste

Ich habe gestern neu von dieser Aktion erfahren, kenne entsprechend auch nur das Gesicht des jungen Mannes im Video. Locker gehe ich davon aus, dass die Mehrzahl der Akteure auch noch Haare auf dem Kopfe haben, dass hier die junge Generation am Wirken ist, denn…würden Kopfhaarlose einen noch Kopfbehaarten als Sprecher vorschicken? Kaum.

Ich bitte dich, Leser, dich in diese Menschen hineinzuversetzen. Wer hat ihnen gesagt, sie sollen ein Schiff chartern? Wer hat ihnen gesagt, sie sollen an die lybische Küste fahren? Wer hat sie dazu bewegt, es zu tun? Es zu

tun!

Mir schlägt das ein wie die Bombe. Ich gehöre zu den Tastentipplern, zu den Wiederkäuern dessen, was wirkliche Forscher gefunden haben. Ich mache das ja möglichst recht und gut, jedoch…Meilen trennen mich in Sachen Tatkraft von dem, was diese jungen Leute hinlegen.

Ich hatte früher wiederholt den entsprechenden Impuls, zum Beispiel „Gehe nach Afghanistan, gehe mitten hinein. Sprich mit den Menschen. Was passiert dort, wo du hinkommst, wirklich“. Und tat es nicht. 

Kommt dir das bekannt vor?

.

Ha, wenn das kein Feuer ist!

Ich will, dass diese Menschen umsichtig, klug, besonnen handeln in ihrer Entschlossenheit. Alle guten Geister rufe ich, sie zu begleiten.

thom ram, 21.07.05 Beginn des Neuen Zeitalters, da erwachte Menschen zur Tat schreiten.  (mehr …)

Migrationsstrom / Genial unsichtbar gemacht

Richtiger Journalismus. Grossartig, „Junge Freiheit“, danke, mutige Männer!

Für mich bereits im Bereich von Gruselig. Da sind italienische Städte, bekannt als Hauptanlaufstellen für Migranten, doch was? Keine Migranten da. Und doch sind sie da, entweder in komplett abgelegenem Gebiet zwischengelagert, oder hinter journalismussicherem Raum im Grosshafen. Tja, und dann werden sie schön dezentralisiert, in kleinen Busportiönchen weiterbefördert.

Das kann nur funktionieren, wenn liebe höchste Stellen in Politik, Militär, Grenzsschutz und Polizei bestens koordiniert zusammenarbeiten,  mit besonders lieben NGOs. Für Stammleser eine Gähn – Feststellung, für Neuleser vielleicht ein nützliches Ausrufezeichen.

.

Hier kommst du zur  30 minütigen, vorbildlich gemachten Reportage!

.

thom ram, 20.07.05. NZ, Neues Zeitalter, da Reporter überall Zutritt haben. Warum noch nicht? Weil wir am Anfang stehen.

.

.

Kleine Feuer / Immigranten / Zwei Schlaglichter

Ich bin versucht, meinen Fokus darauf gerichtet zu halten, dass Immigranten europäische Länder aussaugen, mehr, dass ein Teil von ihnen auf verabredeten Code mit der Waffe in der Hand auf die Einheimischen losgehen wird.

Ich halte diese Wahrscheinlichkeiten im Auge, gleichermassen jedoch fokussiere ich, was sich an kleinen Feuern zeigt.

.

Beispiel 1

Heute stellte ich mit grosser Freude die formal und inhaltlich sehr sorgfältige Stellungnahme eines Moslem zu der „Deutschen Mitte“ ein. Sehr lesenswert, schon nur das gute Deutsch ist ein Genuss —> hier.

.

Beispiel 2

liefert uns heute Bettina in Kommentarform (mehr …)

500’000 Syrer seien in ihre Heimat zurückgekehrt / Lob auf Bomben

Ist das nun die Schwalbe, welche zwar den Frühling nicht per sofort zu erwarten lässt, ihn jedoch unzweifelhaft ankündigt?

http://alles-schallundrauch.blogspot.co.id/2017/07/un-500000-syrer-in-ihre-heimat-zuruck.html

Kann es sein, dass wir die Todeskurve, welche unter Namen „weltweite Katastrophen und Nöte“ bekannt ist, lediglich scharf geschoren kriegen? Schlingernd und gefährlich rutschend, doch heil?

Es mag einen Teil der Immigranten eine kleine Weile befriedigen, gratis zu fressen und zu hausen, einen kleineren Teil, sich unflätig zu benehmen und auch mal zu viert einer Blonden zu zeigen, wie hart Allah in ihrem Inneren zu wirken fähig sei, einen noch kleineren Teil auf den Startschuss zu warten, um aus den Löchern zu kriechen und, technisch gut ausgerüstet, europäischen Mann, europäische Frau, europäisches Kind in Knochenfleischhaufen zu verwandeln…..

doch leise vermute ich, dass ein grosser Teil der Leute aus Afrika und Nahost schon in Italien, Griechenland, der Türkei, erst recht in kaltteutschen Landen und in Schlotterschweden die Gelenke steife Gelenke kriegen, dass ihre Lebenslust sinkt, dass ihr Tag trübe ist, dass sie sich sehnen nach ihrer Heimat.

.

Was sagt der da, der nichts wissende thom ram voe? Wir werden sehen.

.

Ich gratuliere den Heimkehrern. Ich will, dass sie so viel noch gesunde Erde vorfinden, dass sie sich von ihr ernähren lassen können. Ich will, dass sie ihre Heimstatt wieder aufbauen.

Ich will, dass Kräftige diese Bestrebungen schützen, auch mit Bomben. Ja, ich habe gesagt, auch mit Bomben. Ich bin damit einverstanden, dass Russen Zentralen per Bombe zerstören, Zentralen, welche ausschliesslich eines tun: Anordnungen ausgeben, welche ausschliesslich Eines erwirken: Leid.

.

Klar.

Mit dieser Aussage habe ich mich disqualifiziert. Nämlich als negativ, als destruktiv, als nicht besser als die, welche quälen und zerstören.

Okee, lieber Gutmensch. So bin ich. Es gibt Fälle, da schiesse ich in dieser Inkarnation scharf.

.

Liebe an und für Alle. Gelegentlich auch per Bombe, auf dass die Bebombten erschrecken und aufzuwachen beginnen, egal ob noch im Hier – oder im Jenseits.

thom ram, 11.07.05, zur Zeit der Geburt des Neuen Zeitalters.

.

.

Kleine Feuer / „Ich schweige nicht“ / Der Mann, der das Schweigen brach, im Gespräch

Ich hatte die Szene als Vid gesehen und meine Lödelohren hatten die Rufe des Mannes, welcher in die Schweigeminute der Frommen hineinrief, akustisch nicht verstanden.

Nun sehe ich sie, als Untertitel; Und hänge raus, denn ich unterschreibe, was Nicolai rief, ich halte den Moment, da er es tat, für pietätlos exakt richtig, da Schafe willig grasten zusammen mit  Wölfen, welche den Vegetarier gaben.

Ich gratuliere dem Nicolai zu seiner Tat, ich will 1’000’000 gleiche Taten. Zudem danke ich der Interviewerin von RT, diesmal mir zuliebe in den schicken Höschen :-), für ihren Einsatz.

Weiter so.

thom ram, 23.06.05. NZ, Neues Zeitalter, da Menschen ihre Wahrheit selbstverständlich und selbstsicher aussprechen.

.

.

.

.

.

Syrien-Lage und asiatische G8

Es ist mir ein Bedürfnis, auf einige Aspekte von 2 wichtigen Meldungen hinzuweisen, die vielleicht gar nicht oder stark verzerrt bei den Lügen-Mädchen auftauchen.
Zum einen geht es um die militärische Situation in Syrien und zum anderen um die neue „asiatische G8″… wen’s nicht interessiert bitte weiterklicken.
Luckyhans, 11. Juni 2017 – ergänzt am 12. Juni 2017
——————————–

(mehr …)

Christoph Hörstel / KW 22 / Bilderberger / Abschiebung gut Integrierter

Christoph Hörstel interpretiert die Zusammensetzung der Teilnehmer der diesjährigen Bilderbergerkonferenz. Medien und Bank sind stärker vertreten. Was heisst das?

Er setzt das Kidnapping eines gut integrierten eingewanderten Mädchens in der Schule und dessen Abschiebung, natürlich zusammen mit seinen Eltern, in Zusammenhang zu den Aktionierereien der BRD „Regierung“ und zum Fact, dass in der BRD nach polizeilicher Insiderschätzung mittlerweile 60’000 kampftüchtige Terroristen schlafen.

Ich setze auf die Deutsche Mitte DM. Betrachte ihr Programm, guter Leser. Bilde dir dein Urteil. Ich meine, die DM ist eine gesunde Kraft. Ich will, dass sie rasant wächst.

thom ram, 04.06.05 NZ, Neues Zeitalter. (mehr …)

Krieg heute – 2

Wir hatten uns hier unlängst Gedanken gemacht, wie sich der Charakter der Krieges in der heutigen Zeit verändert hat und welche vielfältigen Möglichkeiten der Machtausübung in der globalisierten Welt vorhanden sind.
Heute wollen wir den ganzen Wahnsinn betrachten, der für Kriege heute noch getrieben wird, einschließlich der Entwicklungen, die gegenwärtig vom Militär-Industrie-Komplex (MIK) der ganzen Welt durchgeführt werden.
Luckyhans, 28. April 2017

———————————

Denn bevor wir zu der alles entscheidenen Frage kommen „Wie kommen wir zu einem langanhaltenden Frieden?“ ist es möglicherweise sinnvoll, sich kurz mit den heutigen Entwicklungen der Waffentechnik befassen – denn ohne Kenntnis dessen, was da vor sich geht, werden wir vielleicht Wichtiges außer acht lassen.

(mehr …)

Krieg heute – 1

Es ist wohl ganz bestimmt nicht “zufällig”, daß die Menschen zu allen Zeiten noch sehr jung, mit 17 oder 18, zum Militärdienst eingezogen (!) wurden und werden.
Zu dieser Zeit sind die meisten jungen Leute noch in der spätpubertären Findungsphase, was ihre “Werte fürs Leben” betrifft, und selten schon gefestigt in ihre Anschauungen.
So (miß-)braucht man sie…
Luckyhans, 26. April 2017


Zuallererst muß deutlich gesagt werden, daß jegliche Kriege völlig unmöglich wären, wenn es in der modernden Gesellschaft nicht die durchgängige Erziehung zum Gehorsam gäbe („notwendige Voraussetzung“).
Dadurch werden die Menschen von ihren inneren Gefühlen getrennt, weil nur noch „gefragt“ ist, zu funktionieren und die Anforderungen der Außenwelt zu erfüllen – beginnend mit den Eltern in der frühesten Kindheit wird „Liebe“ auf Anforderung „gewährt“, und damit der junge Mensch seiner natürlichen Autonomie beraubt.

Fortgesetzt wird das in einer Gesellschaft, in der es überall am wichtigsten ist, sich „anständig“ zu benehmen.
So werden alle Menschen dazu „erzogen“, statt ihren inneren Regungen und Gefühlen nur den äußeren „Anforderungen“ zu „gehorchen“ – Gehorsamspflicht und daraus resultierende Gehorsamsbereitschaft sind die Stichworte.
Wer sich näher damit befassen möchte, dem sei das schmale Büchlein von Arno Gruen ans Herz gelegt – „Der Wahnsinn der Normalität“, mit dem Untertitel „Realismus als Krankheit: eine Theorie der menschlichen Destruktivität“.

(mehr …)

Imad Karim / Ordensschwester Hatune Dogan / Islamisierung und Flüchtlingspolitik

Frau Hatune Dogan, selber türkischer Flüchtling, heute Helferin an vorderster Front für wirkliche Flüchtlinge in Deutschland, unterscheidet: Muslime, welche die Islam-Schriften wörtlich nehmen und Muslime, welche die unzähligen menschenverachtenden Abschnitte darin ablehnen. Frau Hatune Dogan unterscheidet zwischen Flüchtling und vampiristischem Immigrant.

.

.

Sie weiss, wovon sie spricht, nicht nur so wie ich, als Schreibtischtäter. (mehr …)

Herr Soros fördere die illegale Einwanderung / Und wer hat das hochoffiziell gesagt?

Es hat zwar die Runde gemacht, dass Herr Soros das Zeitliche gesegnet habe, doch dürften seine weltweiten Netze munter weiter funktionieren.

Was ist da geschehen? Einer hat gesagt, dass Herr Soros die aktuelle Völkerwanderung von Süden nach Norden fördere. Zudem findet dieser Eine die Universität CEU aus triftigen Gründen nicht so gut.  (mehr …)

Michael Vogt bei Wladimir Wolfowitsch Schirinowski / Wenn Deutschland uns um Hilfe bittet, wird Russland Hilfe leisten

Ha. Das nenne ich ein Interview. Tacheles. Direkte Fragen. Kristallklare Antworten, fundiert und wie aus der Pistole geschossen.

Und es geht nicht um ein paar Maschinen – und Gaslieferungen, es geht um brennende Grossthemen.  (mehr …)

Der Deutsche und der Immigrant

Plakativer Vergleich: (mehr …)

Frau Ursula Haverbeck / Der grösstmögliche Dienst

Frau Haverbeck hat über Weihnachten viele gute Post erhalten, mit Zustimmung und Zuspruch. Jedem Menschen tut Solches gut, auch Frau Haverbeck.

Und sie sagt das Wesentliche.

So schön es ist, dass sich Menschen hingesetzt und ihr geschrieben haben, wichtig ist, dass diese Menschen selber aktiv werden. Es ist nicht strafbar (Es ist noch nicht strafbar?), wenn Menschen auf Multiplikatoren wie Pfarrer oder Lehrer zugehen und ihnen erklären, wie es denn zu der Massenimmigration gekommen ist.

Wer meint, Frau Haverbeck habe sich einfach an der Holocaustlüge festgebissen, hat Frau Haverbeck unterschätzt. Sie hat das Wohl Deutschlands und das Wohl der Welt im Auge. Die das deutsche Volk belastenden Lügen des Holocausts aufzulösen, das ist nur einer von vielen Notwendigkeiten. Ebenso notwendig sind andere Schritte, eben zum Beispiel Aufklärung über Ursachen der Massenwanderung.

Von Völkerwanderung kann man nicht sprechen. Wer das tut, missachtet ein neckisches Detail. Wenn Völker wandern, dann sind Menschen vom Neugeborenen bis zum Greis unterwegs. Hier und heute aber machen junge, kräftige Männer 80% der Migranten aus. Alleine das muss in jedem Hirn, so meine ich, ein Riesenfragezeichen aufleuchten lassen. Wie kommt es dazu? Warum hauptsächlich junge Männer? Warum wie auf Knopfdruck in dieser Massenhaftigkeit gestartet?  (mehr …)

Kritik an denen an der umgeleiteten Spree / Rechtssprechung im grossen Kanton

„Gatestone“ bringt oft Ansichten, die den Meinen diametral zuwiderlaufen und Berichterstattungen, welche ich, äh, …ich sage nichts. Doch diesen hübschen Rapport, was im grossen Kanton an schönen Sachen so läuft, möchte ich gerne weiterleiten. Danke, Gatestone.

.

Ich wünsche Peter und Melanie M. Mut und Zuversicht.

.

Zwei Zitate aus dem Artikel, damit du weisst, worum es geht, lieber Leser: (mehr …)

Silberjunge Thorsten Schulte / Merkels Rechtsbruch / Das Schweigekartell

.

Thorsten Schulte zeigt auf die Exekutive der BRD. Und er zeigt auf die sogenannte Legislative. Er belegt, dass die Exekutive der BRD mit Hauptexponenten Merkel mittels Rechtsbruch und gegen den dringlichen Rat wichtiger Ressortchefs zum Schaden des eigenen und zum Schaden anderer Völker gehandelt hat und handelt.

Er belegt, dass x Nasen der Legislative massiv dahingehend bearbeitet worden sind und werden, um zu schweigen.

Und Dass sie schweigen, kann jeder selber feststellen.

Da spricht ein Mann, der Insider persönlich kennt. Die Rede des Thorsten Schulte ist die schärfste sich auf belegte Fakten stützende Anklage gegen bezahlte Sesselwärmer an der umgeleiteten Spree, welche mir bislang untergekommen ist. Die Schärfste, weil gravierenden Gesetzesbruch beleuchtend und Mittäterschaft durch Schweigekartell aufzeigend.

Noch weiter fächert Thorsten Schulte das Thema Migration auf. Doch höre selber. Seine Rede gehört in alle Haushalte.  (mehr …)

Ein Bericht direkt aus dem befreiten Aleppo

Und wieder bin ich gefordert, eben nicht in greller Empörung zu explodieren, sondern ruhig hinzuschauen, das Gute dankbar annehmend und stärkend, das Fürchterliche kühl registrierend.

In Syrien gebe es Rebellen, die seien gut, und es gebe gemässigte Rebellen, die seien gut aber nicht so nützlich, weil sie nicht so stark kämpften, und es gebe Regierung, Regierungstreue und Regierungstruppen, und die seien alle schlecht. Liege ich richtig? So zeichnen es NTBBFSSL (NZZ TA Bluck Blöd FAZ SD Speigel Lokus).

Sollte ich einem der Blätter aus Unwissenheit Unrecht tun, so würde ich halleluja rufen und dieses Organ fördern wollen.

.

Das Bild, welches sich dem Berichterstatter in Aleppo bietet: (mehr …)

Calais ist tot

.

 

.

Und weitere Millionen sind in den Startlöchern und unterwegs.

Es kommen mir so Ideen wie: Einheimische evakuieren und eine Bombe drauf.

thom ram, 16.12.0004 NZ, Neues Zeitalter, welches unter fürchterlichen Wehen geboren wird.

.

.

Innert 2 Monaten 5x gelöscht / Frau Ursula Haverbeck / Der Plan für Deutschland 1889

Es sei dumm, wenn Deutsche jüdische Literatur nicht lesen, sagt Frau Ursula Haverbeck. Warum meint sie das? Weil der Deutsche aus jüdischer Literatur ersehen könnte, dass die zwei Weltkriege, die Kriegserklärung des Weltjudenrates an Deutschland 1933, die Holocaustlüge, die Zerstückelung Deutschlands, der Geburtenrückgang und die heutige Ueberflutung durch fremde Menschen gewollt und geplant waren und sind. (mehr …)

Die Versorgungslage in Syrien / Dichtung und Wahrheit

.

Syrien? Klar. Alles Muslime. Christen sind nicht gerne gesehen. Jaja, das Land wird von IS und so weiter bedrängt, aber die Flüchtlinge, die sind faule Säcke, statt dass sie im Land bleiben, sich wehren und was Gescheites vor Ort machen, wollen sie sich in Europa gratis sattfressen. Zudem sind sie Frauenverächter und potenzielle Terroristen. Islam halt. 

.

Wenn ich sowohl in Pinocciomedien wie auch in gewissen Blogs rumhorche, dann 1+1 zusammenzähle, dann komme ich federleicht auf dieses schön klar perfekt falsche Bild.

.

Die Wahrheit sieht anders aus. Schon die europäische Friedensdelegation, welche  Syrien besucht hat, also nicht irgend etwas nachschwafelt, sondern welche rapportiert, was sie vor Ort von Menschen des Landes in Erfahrung gebracht hat, zeichnet ein komplett, aber auch komplett anderes Bild: (mehr …)

Deutsche Mitte / Syrien / Welt / Jeden Tag mögen wir kreativ denken

.
Die Botschaft der „Deutschen Mitte“ entspricht meiner Sicht – mit einer Ausnahme: Bangen muss niemand, doch wird in jedem Menschen täglich Bange hochsteigen wollen. Ich nehme hochsteigende Bange als Anlass, jeden Tag eben erst recht positiv kreativ zu denken, und ich rege jeden Menschen an, ein Gleiches zu tun.
.
thom ram, 07.10.0004NZ (Neue Zeitrechnung, Neues Zeitalter)
.
.
Washington sucht in Syrien die Konfrontation mit Russland – das kann nicht lange gutgehen! Jeden Tag müssen wir bangen (mögen wir positiv kreativ denken, Anm. thom ram), dass ein militärischer Zwischenfall, wie das jüngste US-Bombardement auf syrische Soldaten, einen direkten Waffengang mit russischen Beteiligten auslöst  https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312846596/russland-usa-syrien-warnung.html …..(wie kraftvoll konstruktiv Friede über Syrien und die Welt sich ausbreitet, Anm.thom ram)

Washington hat durch seine kriegerischen Äußerungen klargestellt, dass die Eskalation absichtlich erfolgt – Russland hat das notiert und sich gewappnet  https://de.sputniknews.com/politik/20160929/312755998/usa-russland-syrien-drohungen-reaktion.html.

Das Mittelmeer wird so zum Aufmarschgebiet für gegnerische  https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312837021/russland-mittelmeer-raketenboot.html Flottenverbände. Damit ist Europa direkt betroffen ( http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-russland-schickt-noch-mehr-kriegsschiffe-ins-mittelmeer-a-1115374.html  .

Für heute (Freitag, 7. Oktober, 64. Geburtstag des russischen Präsidenten Putin) hat Russland eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt – das erscheint  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/07/russland-ruft-un-sicherheitsrat-wegen-eskalation-um-syrien-an/  angemessen, die Sitzung wird stattfinden.

Ein „technischer Defekt“ an den deutschen Kampfjägern des Typs „Tornado“ ist kein Ersatz  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/06/technischer-defekt-einsatz-von-tornados-der-bundeswehr-aus-incirlik-gestoppt/ für die notwendigen politischen Weichenstellungen, kann jedoch Zeit für die Vorbereitung der überfälligen Entscheidungen bringen. Das Problem ist jedoch, dass die Bundesregierung weder Neigung zeigt noch Vorbereitungen  http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-beteiligt-sich-an-anti-terror-mission-im-mittelmeer-a-1114643.html  , Deutschland aus dem heraufziehenden Krieg herauszuhalten.

Stattdessen hat sich Deutschland lächerlich gemacht, weil erwogen wurde  https://deutsch.rt.com/kurzclips/41650-lawrow-kann-sich-lachen-nicht/ , wegen der aus Washington seit Jahren gesteuerten Eskalation in Syrien weitere Sanktionen gegen Russland  https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312836421/sanktionen-gegen-russland-berlin.html  einzuführen. Inzwischen jedoch hat Obama solchen Plänen eine Absage (https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312846898/usa-weisses-haus-russland-sanktionen-ablehnung.html  erteilt.

.

Unter diesen Umständen fordert die Deutsche Mitte:

* Deutschland beendet sofort jede Beteiligung an aggressiver Politik gegen Syrien
.
* Mit der legitimen syrischen Regierung werden Gespräche aufgenommen, um die Rückführung der Flüchtlinge und Zuwanderer in Deutschland in Frieden und Sicherheit zu ermöglichen. Diese Gespräche sind durch Rücksprachen mit Russland und Iran zu unterstützen.
.
* Vor allem mit den amerikanischen Freunden, in Absprache mit unseren befreundeten Nachbarn in Europa, England und Frankreich, sind neue Wege anzuregen, die Gesamtlage im Nahen Osten dauerhaft zu entschärfen, weil die jetzigen Politik weder den Interessen Amerikas noch denen der Europäer dient.
.
* Diese Schritte sind nur die Einleitung zur Entspannung in Europa. Hier muss die Duldung der Wiedervereinigung der Krim mit Russland Grundlage werden, weitreichende Regelungen zu treffen, um an die positiven Ansätze nach dem Zerfall der Sowjetunion anzuknüpfen. Ein künftiger Gehorsam Russlands gegenüber Washingtons Politik kann nicht Grundlage westlicher Zielsetzung sein. Vielmehr sind gegenseitiger Respekt, Umgang auf Augenhöhe und das Wohlergehen der Völker die anzustrebenden Grundlagen künftiger Politik in Europa und weltweit.

Unseren runden (Freunden? thom ram)  und Nachbarn, den Bevölkerungen in den Ländern der Nato-Partner sagen wir:

* Weiteres Zuwarten auf Einsicht in den Nato-Hauptstädten erscheint völlig unratsam, weil dort eine rundum konsolidierte Strategie der Konfrontation und Destabilisierung auf allen Gebieten verfolgt wird.
.
* Wer jetzt noch zögert, dieser Politik des Wahnsinns täglich und tatsächlich entschlossenen Widerstand entgegenzusetzen, verspielt die letzten Chancen, dem überfälligen Finanzcrash und dem heranrückenden Weltkrieg zu entgehen.
.
* Wer jetzt nicht Druck auf die Wortführer der außerparlamentarischen Opposition ausübt, sich endlich an einen Tisch zu setzen und gemeinsam zu planen, hilft ohne Not, wichtige Gegenkräfte gegen die furchtbaren Entwicklungen der letzten Jahre in ihrer derzeitigen relativen Schwäche und bisherigen politischen Erfolglosigkeit zu halten.

.

.

Ich ziehe nach Oesterreich um

.

Also heute hatte ich ja bereits eine Lukratives versprechende Idee.

Weil ein von mir hochgeschätzter Blogger sagte, er würde mit gewissen Informationen rausrücken, würde aber einen Arbeitsstundenansatz von 50 Kröten erheben wollen, dachte ich, ich werde das besser machen und eine Börse eröffnen. Jeder, der etwas weiss, was die meisten nicht wissen, kann mir dieses Wissen, pssst, pssst,  mitteilen. Wer bereit ist, angemessen Kohl mir zuzuschmeissen, dem leite ich dieses Wissen weiter. Ich würde sagenhaft grosszügig teilen: Der mir das Wissen geschickt habende 66,66periode und ich 33,3periode Prozent. Muss funzen. Soviele Truther lechzen nach Information.

.

Aber das ist dummer Piepekuchen. (mehr …)

Immigranten an der verwirrlichen Schweizergrenze / Paolo Bernasconis Brief an Sommaruga und Maurer

.

Ich setze den Brief des Paolo Bernasconi bewusst als Kontrapunkt zu der Rede in „unserer“ Szene, wonach 80 oder 90% der Migranten junge Männer seien, welche gescheiter an ihrem angestammten Ort für Wiederaufbau sorgen würden, statt sich nach Norden zu garantiert geschenktem Brot, Mercedes und Haus zu bewegen.

Ich lese den Infosperber oft. Früher habe ich kommentiert, doch wurde ich gesperrt, da ich unerwünschte Rundumschläge tätige, so die Admin. An dieser Stelle möchte ich Infosperber würdigen als Plattform kritischer Geister, welche mit Bedacht und Genauigkeit sagen, was sie sehen. Dies beurteile ich meinerseits als gute Tradition in der Schweiz. Warum Infosperber – Hauptträger den Blick auf das Ganze scheuen, ist mir unbekannt. Schreibe als Kommentator, dass einige wenige Familien 50 oder 80% des Weltgeldes in ihrem Besitze haben, und dass sie über diese Gelder bunte Revolutionen, Maidans, Lybiens, Iraks, Vietnams, 1.WK, 2.WK, Syriens, Ukrainens anzetteln,  dass sie damit die grossen Medien steuern, dass sie….und so weiter….dann fliegsde raus.

Tja. So isdasnunma.

Der Brief des Paolo Bernasconi, der zeugt von Engagement in gutem Sinne, so scheint mir, und ich möchte ihn weiter verbreiten.

Paolo sagt, so wage ich zusammenzufassen, zweierlei:  (mehr …)

Nivellierung mittels mehr Pigmente / Spezialfall Laie

.

Wie so oft trifft Killerbee punktgenau.

Ausschnitt aus seinem Text:

Wenn ich den besten (deutschen, Anm. thom ram) Verräter  am Reißbrett entwerfen könnte, würde er folgende Eigenschaften aufweisen:

1) absolut deutsches Aussehen (blond, blauäugig)

2) Mitglied einer etablierten und vertrauenswürdigen Partei (CDU)

3) weiblich (Vertrauensbonus)

4) Ärztin (noch mehr Vertrauensbonus)

5) adelig (Autorität)

6) vielfache Mutter („Die würde doch nie schlechte Politik machen, die hat ja selber Kinder“)

.

Der genannte und natürlich keinem Leser bekannte Mensch weiblichen Geschlechts ist Paradebeispiel für das, was ich im letzten Artikel exponiert habe:

Die Kabale hat es fertiggebracht, dass die Menschen sich ohne weiteres Zutun derer, welche in der Spitze der Machtpyramide hocken, untereinander kaputten. Der genannte Mensch spielt dabei eine Sonderrolle, indem er nämlich an eine Position beträchtlicher irdischer Macht transportiert worden ist und dortens dafür sorgt, dass Menschen, weiter unten in der Pyramide angesiedelt, sich gegenseitig das Bajonett in die Bäuche rammen oder, besser, sich gegenseitig mit Bomben beschenken, oder, besser, sich gegenseitig heiss aufgestachelt,e schlagen, foltern, vergewaltigen, zerfleischen.

Die Frau ist in der Tat schwer in Gelassenheit bleibend zu beobachten. Geht es falscher? Fröhlich, hübsch. Hallo, ich bin hier, die ewige Jugend, die liebende Mutter, die, welche das Gute will. Und wirkt als….nein, das sage ich nicht.

.

Das Hauptthema von Bee ist jedoch die Ausrottung deutscher Tradition mittels Kreuzung von deutschen Frauen mit… äh… nicht so begabten Ausländern, dies wiederum mittels Ueberschüttung teutscher Territorien durch stärker Pigmentierte. Hab mich grad an der satanischen Schönheit der Ministerin erhitzt. Sorry. Wie kann Mensch schön daherkommen und tatsächlich Verderben wollen. Das will mir noch nicht in den Kopf.

.

Wenn du, lieber Leser, Bescheid weisst, suche Konstruktives, du wirst dich langweilen.

Wenn du, lieber Leser, erst beginnst, die Kulissen wegzuschieben, dann geh rin:

https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/08/14/dackel-und-deutsche-2/

.

thom ram, 15.08.0004 (Für Laien mit oder ohne „von“ vor dem Namen 2016)

.

.

.

„Flüchtlingskrise“ / Massendeportation / Geldadel / Sklaven

.

Meines Erachtens eine träfe Kurzanalyse, welche bedenkenswichtig ist. Immer das gleiche Lied, und immer fällt Mensch darauf herein: Teile und herrsche:

„Flüchtlinge“ gegen Ansässige. Ansässige gegen Ansässige. Oder etwa nicht? Einfaches Beispiel an der Hauptkampflinie: Polizei und die von ihnen zu Schützenden, die Ansässigen. Was passiert da so oft, dass es bereits zum Alltag gehört?
Die noblen Herren in den Ledersesseln in den Schlössern am Kaminfeuer lassen sich von einem neuen Satz abgerichteter Kinder Glückwunsch – Champagner servieren.

Kurz, träf und wichtig einzusehen, was Diego Fusaro sagt.  (mehr …)

Ansturm von Immigranten versiege / Nachtflüge

.

So viel ich von Ferne vernehme, latschen und paddeln grad weniger Leute von Nordafrikas Regionen gen Norden. Doch steht der Titel es bitzeli zu Recht im Konjunktiv.

Gemäss spinnender Verschwörungstheoretiker werden „Flüchtlinge“ nun des Nachts per Passagierjets eingeflogen. Wer von denen wohl in der Först Ghlass sitzen darf, frage ich mich da nebenbei, um meinen Resthumor mir zu bewahren.

Ja, und im Mittelmeer, da sei es auch besser geworden! (mehr …)

1. Oktober / Vor’s Kanzleramt / Brandrede Ken Jebsen

.

In der Szene gibt es Stimmen, die sagen, Ken Jebsen habe eine Kehrtwendung gemacht, er sei nun wohl einer der gekauften Falschinformanten.

Ist er nicht. 

Wer das behauptet, ist geblendet. Ken Jebsen ist – analog zu den als „Putinversteher“ gegeisselten – „Immigrantenversteher“.

Vorbildlich.

Damit wir Lösungen finden, müssen wir als Erstes immer die verstehen, welche Sorge, Schwierigkeit, Leid bereiten. Das hat nichts mit Kuschelkurs zu tun. Es hat alles zu tun mit Ursachenforschung.

Die fanatisierten jungen Männer, welche als Schläfer lauern oder bereits Attentate verübt haben…schau hin! Wie ist es dazu gekommen, dass sie so sind, wie sie sind? Schau hin! (mehr …)

Glückwünsche für Christina Dinar, Theresa Mair, Simone Rafael, Jan Rathje, Julia Schramm, Timo Reinfrank, Theresa Mair, Julia Schramm, Johannes Baldauf

.

Ich wünsche den im Titel aufgeführten Autoren und Herausgebern ein langes und glückliches Leben. Das meine ich ernst.

.

Auf der Plattform Amadeu Antonio Stiftung, welche an der Novalisstraße 12 in 10115 Berlin situiert sei, rufen die Genannten zu spezifischer Aktivität auf.

Sie hüllen sich in das Gewand welt- und herzensoffener Menschen, welche die Not von Migranten erkennen und welche das Wohl der BRD im Auge haben.

Sie rufen die Allgemeinheit auf, zu bespitzeln und anonyme Anzeigen zu erstatten.

Sie möchten die folgend zitierten Phaenomene ausschalten. Ich erlaube mir, ins Visier genommenen Ziele zu kommentieren. (mehr …)

Killerbee / Die Psychotricks der Elite

.
Killerbee pur. Danke, alter Kämpfer.
Das Original findest du hier.
Die Kommentare haben sich gewaschen auch.
thom ram, 28.06.0004 (2016)

.

Die Psycho-Tricks der Elite

.

obey

.

Deutschland ist wegen des totalen moralischen Werteverfalls des deutschen Volkes zu einem faschistischen Unrechtsstaat geworden. (mehr …)

Gerd Schultze-Rhonhof / Vortrag zur Völkerwanderung 2015/2016

Ich bin mitten in den Vortrag hineingeplatzt, lesenderweise, habe fasziniert bis zum Schluss lesen und den Anfang nachholen müssen, weil mich Stil und Inhalt überzeugten. Der Autor zeigt die Probleme und er schlägt Wege zur Behebung vor. Kein Gejammer, keine Gehässigkeit, sondern die Gedanken eines klugen Menschen, so meine ich.

Gefunden in: https://helmutmueller.wordpress.com

thom ram, 27.06.0004 (2016) (mehr …)

Wenn die RD das Szepter übernehmen

RD?

Reichsdeutsche.

Reichdeutsche?

Gegen Ende des 2.WKs haben sich, so wird gesagt, Spitzenleute des Reichs nach Neuschwabenland (Antarktis) abgesetzt, dabei Spitzentechnik und Spitzen know how mitgenommen.

Sie werden, so hofft man, eines Tages eingreifen und massgeblich helfen, wieder eine Ordnung einzuführen, welche Erd- Fauna – Flora – und Menschen – freundlich ist.

Ob es sie gibt, die RD, und ob sie eingreifen werden, darüber darf spekuliert werden. Ich selber beantworte die erste Frage mit „ja“, die Zweite mit „möglicherweise“ – und besage damit wenig, zu dünn ist meine Wissensgrundlage.

Gesetzt die Fälle

A) Es gibt sie.

Dann staune ich ein bisschen über die gelegentliche Sprunghaftigkeit in der Liste der beabsichtigten Aenderungen. Zudem staune ich, dass auf gegenwärtige Missstände Bezug genommen wird. Jeder kennt sie. Hätten reichsdeutsch – kluge Menschen es nötig, ihre Anordnungen mehr oder weniger zu rechtfertigen?

B) Es gibt sie nicht. (mehr …)

Hilfestellung für Immigranten / Zwei Sichtweisen

.

Ich gebe den Leserinnen Ilka und Mandala das Wort. Ihre Standpunkte scheinen auf den ersten Blick unvereinbar. Man könnte sich auf die Seite von Ilka oder aber auf die Seite von Mandala schlagen und sagen: Ich habe recht. Du nicht.  (mehr …)

Indonesien und die Immigranten

.

Zurzeit geht hier die Meldung durch die Medien:

27 Bule (Bule = Ausländer) sind des Landes verwiesen worden. Grund: Sie haben es versäumt, vorschriftsgemäss ein Visum zu besorgen oder und es jährlich zu verlängern.

Ein Bule ist des Landes verwiesen worden. Grund: Er wurde an der Bar in besoffenem Zustand destruktiv tätlich.

.

Ich sage: (mehr …)

Italien: Per Gesetz ein Migrant pro Familie / Die grosse Völkerwanderung

Italiener reagieren schneller als Deutschsprachige. Wenn ich dieses schnell eingeworfene Gesetz in Italien betrachte, sehe ich Italiener auf den Barrikaden. Italien! Das Land mit dem wunderbaren Klima. Mit der offenen, klaren, singenden Sprache. Ich sehe Feuer und Flammen. (mehr …)

Gutes vom Tage

Suchen wir wieder die positiven Ansätze heraus, die sich aus den vielen „bad news“ extrahieren lassen und unterstützen diese Entwicklungen mit unserer Freude und Wohlwollen.
Luckyhans, 5. Mai 2016
——————————-

1. Da ist zunächst ein Konzert im syrischen Palmyra, das erst unlängst von den Regierungstruppen zurückerobert wurde.

Dieses Konzert wird heute auf RT deutsch ab 17 Uhr deutscher Zeit direkt übertragen.

Palmyra war bekanntlich vor seiner Befreiung von den Verbrechern des Daesh und deren Kumpanen an hunderten Stellen der historischen Altstadt vermint worden – alle diese Minen sollten beim Einzug der Befreiungstruppen zeitgleich per Mobiltelefon-Signal gesprengt werden und der Schaden den russischen Fliegern und den syrischen Regierungstruppen zugeschrieben werden.

(mehr …)

42 Bäume in Hamburg Blankensee auf dem Altar der Bedürftnisse der flücht Linge

Bitterböser Artikel, betreffs einer Sache, welche mehr als bitterböse ist. Alles ist böse daran. Deutsche sind mit schikanösen Vorschriften gegeisselt, wenn sie etwas tun wollen, was niemandem schaden würde. Flücht Lingen werden schöne Gebiete geschenkt – das Gleiche lese ich von Berlin. Der deutsche Bürger wird nicht gefragt, die Sesselwärmer an der Spree finden, man müsse human sein – mit den flücht Lingen.
Die Immigranten selber? Gemischt wie sämtliche Gemüse in einem Topf. Nach den mir zugänglichen Berichten von echten Flüchtlingen bis zu hardcore Kriminellen, welche nur drauf warten, die Kala zu kriegen und zu ballern und in die Häuser einzudringen, letzteres nicht nur in Häuser. Gute Menschen einfachen und gebildeten Standes, welche sich wahrlich integrieren wollen bis zu Primitivlingen, welchen es normal vorkommt, im Aldi den Wagen vollzupacken und die Kassierin anzuspucken.

.
Das Bitterböseste ist unser aller Ignoranz. (mehr …)

Viktor Orban / Der Aufruf eines Staatsmannes

Viktor Orban analysiert kalt und präzise,

zeichnet die Lage wahrheitsgemäss,

verwebt meisterlich mit Bild und Poesie

und ist befeuert vom Willen, dem ungarischen Volke zu dienen.

Greller Gegensatz zum Gewäsch, was andere Poli-Ticker auszuscheiden pflegen.

Wenn du dich aus Kapazitätsgründen auf das beschränken willst, was Viktor Orban selber als Kern seiner Rede bezeichnet, dann lies den letzten Drittel. Ich setze dir dort den Hilfstitel „Migration“. Da zeichnet Orban sein Bild von der abrupt eingesetzt habenden Völkerwanderung und zeigt die notwendigen Konsequenzen.

Ein Mann, der Nägel mit Köpfen macht.

thom ram, 09.03.0004 (A.D.2016) (mehr …)

Japanische Einschätzung des aktuellen Verhaltens der Deutschen

Das Interview darf als Komödie gehört werden.

Das Interview darf als bitterer Ernst aufgefasst werden.

Beides zugleich.  (mehr …)

Die gute Seite der Einquartierung von Immigranten in gute Berliner Hotels

Ich entnehme dem Schweizermagazin —> hier, dass der liebe Berliner Senat im Begriffe sei, für 10’000 Immigranten in Berliner Hotels Zimmer anzumieten.

Die Uebernachtung (das Zimmer?) koste schlappe fuffzig Euro. Ich quartiere im Geiste zwei Immigranten in ein Zimmer ein. Also 5000 Zimmer sind erforderlich, das sind pro Nacht 50 x 5000 = 250’000 Kröten, das werden dann in einem Monat 7,5 Millionen und pro Jahr 90 Millionen.

Denke ich mal in „hätte würde könnte“ – Kategorie, so hätten die geschätzten 5000 Berliner Obdachlosen schon lange 50 Kröten pro Tag bekommen können. Aber die hätten das Geld natürlich nur versoffen (meint wohl der gute Teutsche), indes die Immigranten, die werden im Hotel selbstverständlich freiwillig ihre Dienste anbieten, ihre Zimmer sauberhalten, in der Küche mithelfen und die Vorplätze wischen, das ist klar.

Lieber Leser.

Ich stelle die Meldung aus einem bestimmten Grunde ein, und ich bitte dich, das – besonders wenn du deutscher Abstammung bist – sorgfältig zu überprüfen und zu überdenken.  (mehr …)

Egon W. Kreutzer / Das Rotkäppchen, der Hühnerstall und Horst Seehofer

Nein auch, nein auch, was einem denkenden Menschen wie Egon W. Kreutzer heute so alles einfällt. Wie nur wie nur lassen sich das Rootchäppli mit sowas wie Immigration verwurschdeln.

Nun, meiner Meinung nach richtig erkannt und wunderbar dargelegt, danke, Egon, ich unterschreibe.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: