bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Syrische Flüchtlinge / Eine weitere gute Nachricht

Syrische Flüchtlinge / Eine weitere gute Nachricht

Die mir bereits bekannte gute Nachricht ist, dass die syrischen Streitkräfte das Land bis auf verhältnismässig kleine Gebiete vom IS befreit haben. Noch und noch muss darauf hingewiesen werden, dass die amerikanischen Helden jahrelang bombardiert hatten, ohne dass Besserung der Lage eingetreten wäre, seltsam, der IS schien tausend Schutzengel zu haben, irgendwie schossen die Englischsprechenden komischerweise daneben, eher mal zivile Einrichtungen einäschernd –  indes die von Syrien erbetene militärische Intervention Russlands das Blatt zugunsten Syriens wendete, und zwar schnell.

Und wer es immer noch nicht wissen sollte: IS und Konsorten waren nicht unzufriedene Syrer, welche die Regierung stürzen wollten, sondern es waren von den Handlangern der Kabale angeworben, bezahlt, ausgerüstet und eingeschleuste zweifelhafte Gestalten, welche lange genug Angst verbreiteten, zerstörten,  raubten und mordeten.

.

Sieben Millionen Syrer seien geflohen, teils ausser Landes, teils in Sammelstellen innerhalb Syriens.

700’000 seien bereits wieder zurückgekehrt.

Nach russischer Schätzung wollen aktuell mindestens 1,5 Millionen zurückkehren.

.

Wie immer; Dröhnend verschweigen die Westmedien das wahre Geschehen.

.

Thom Ram, 08.08.06

.

.

.


2 Kommentare

  1. jpr65 sagt:

    Wie, der Krieg in Syrien ist vorbei?? Wieso sagt mir das keiner??

    Ach so, und deshalb liest man jetzt in den Leidmedien, dass die Heimkehrer von Assad gemeuchelt würden. Aber warum sollte der das tun?

    Darum gehts ja gar nicht.

    Echt?

    Der Leidmedien-Erfahrende, der schon länger hier lebt und dem man allen Unsinn weismachen will,
    der soll ja einen Grund haben, sie nicht wieder nach Hause zu schicken.

    Die Flüchltlinge.

    Die kommen doch alle aus Syrien? Die syrischen Flüchtlinge hier? Die 2 Millionen?

    Syrien, das liegt doch in Afrika oder woher kommen die ganzen schwarzhäutigen Menschen?

    Tja, wer das immer noch glaubt, für den wird es noch dicker kommen müssen, damit er begreift…

    Gefällt 2 Personen

  2. jpr65 sagt:

    So, und gezz mal etwas zum Nachdenken für die ganzen „Gutmenschen“ und „esotherischen Wirklichkeitsverweigerer“.

    Von denen es hier auf bb wohl nur sehr wenige gibt. Aber sagt es ihnen ruhig. RUHIG und voller Achtung:

    „Fremdlinge, bleibt zu Hause! Hier ist es auch nicht besser. Wenn so viele kommen! Das darf man sagen!“

    Aber darf man das? Darf ich trennen und sagen: Diese Menschen sollen zu Hause bleiben? Weil es ihnen da besser geht? Und sie am Grenzzaun abweisen? Und selbst entscheiden, wen ich reinlasse oder nicht?

    Ja, das darf ich. Das ist völlig natürlich.

    Jede Körperzelle hat eine Hülle, die kontrolliert, was da rein- und rausgeht. Da gibt es keinen unkontrollierten Zufluss.

    Jeder Mensch hat eine Hülle (Haut!), durch die auch kontrolliert wird, was da reinkommt und was nicht.

    Wir stopfen uns ja auch nicht alles wahllos in den Mund und essen das, gut, das sollten wir jedenfalls nicht tun. Wir können das kontrollieren, wenn wir wollen.

    Bevor man größere Kontrolle über die Schöpfung erhält, mehr durch Gedanken manifestieren kann, muß man erst mal seine dunklen Gedanken/Eigenschaften transformieren. Vorher wird man nicht in die 5. Dimension gelassen.

    Alles Dunkle kann nur bis in die 4. Dimension. Wir leben hier ja in der 3. Jedenfalls ist das unser üblicher Bewußtseins-Raum.

    Will man weiter, muss man erst durch die reinigenden Feuer der Hölle und danach durchs Fegefeuer in der 4. Dimension. Denn das ist die Aufgabe von Hölle und Fegefeuer, die dunklen Eigenschaften kontrollieren lernen und dann ablegen. Dann kanns weitergehen in die 5. Dimension.

    Denn was man in der 5. Dimension denkt, das wird ganz leicht Wirklichkeit, manifestiert sich.

    Also, Zäune sind ok. Jeder darf sich schon ein wenig abschotten. SICH abschotten. Aber außerhalb der eigenen Zäune, da dürfen sich alle bewegen, wie sie wollen. Als Einwohner in D habe ich kein Mitbestimmungsrecht, wenn die Niederländer aufnehmen. Da muss ich mich raushalten.

    Genausowenig wie ich jemand anderem sagen darf, was er jetzt essen MUSS. Weil ich ihm das sage.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: