bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'opposition'

Schlagwort-Archive: opposition

Erdogan out / Ekrem Imamoglu in

Wahlen bringen neuerdings Ueberraschungen. So nun auch in der Türkei.

Reduzierte Träume vom osmanischen Reich? Mehr Mit- als Gegeneinander? Offenerer Geist?

Thom Ram, 26.06.07

.

Quelle: Infosperber

.

Geht die Ära der starken Männer in der Türkei zu Ende?

Amalia van Gent / 25. Jun 2019 – Die türkische Zivilgesellschaft feiert den Wahlsieg des Oppositionspolitikers Imamoglu in Istanbul als «Sieg der Demokratie».

«Ihr habt der ganzen Welt gezeigt, dass die Türkei die Demokratie zu schützen versteht», sagte Ekrem Imamoglu kurz nach seinem Wahlsieg zum Oberbürgermeister Istanbuls vor Journalisten und Anhängern sichtbar bewegt. Und: «Das ist kein Sieg, sondern ein Neuanfang». (mehr …)

Venezuela / Weltvampire / Aussenminister Jorge Arreaza sagt etwas

Mein Kartoffelverstand interpretiert wie immer simpel.

Der rechtmässig gewählte Präsident Maduro und seine Truppe arbeitet für seine Schutzbefohlenen und bremst das permanente Ausweiden Venezuelas durch liebe Weltvampire. Darum setzen die lieben Weltvampire sämtliche Instrumente ein, um Maduro weg- und ein liebes Weltvampirmarionettchen hinzumachen, so wie man das eben so macht, in Persien damals, in Lybien, im Irak, in der Ukraine, auch Zaren waren mal mal plötzlich weg vom Fenster, und was ist mit Afghanistan, das Uebliche halt. Warum nur gewöhnen sich die blöden Leute nicht endlich dran? Die lieben Kabalisten sind nicht zu beneiden. Immer und ewig müssen sie ränken und tricksen, und in der heutigen Zeit haben sie es gar sehr schwer, weil ihnen blöde gewöhnliche Leute auf die Finger zu schauen beginnen, ja, auf ihre stinkenden Finger.

.

In grellem Gegensatz zu Worthülsenauswürfen westlicher poli Ticker (Ausnahmen bestätigen die Regel), welche „Stabilität, Wahrung der Demokratie, Wahrung der Werte, gesundes Wachstum, friedliche Intervention mit Bomben“ und ähnlichen verquirlten Unsinn verzapfen, hat die Rede Jorge Arreazas Substanz. Er sagte, und ich applaudiere kursiv rot: (mehr …)

Karin Leukefeld / Syrien / Lagebericht Ende 2018 / Wiederaufbau

Tiefe und genaue Einblicke!

In direktem Zusammenhang mit den Inhalten empfehle ich das russisch-syrische Projekt der Heimführung syrischer Flüchtlinge anzuschauen.

Eingereicht von Palina.

Thom Ram, 26.11.06

. (mehr …)

Syrische Flüchtlinge / Eine weitere gute Nachricht

Die mir bereits bekannte gute Nachricht ist, dass die syrischen Streitkräfte das Land bis auf verhältnismässig kleine Gebiete vom IS befreit haben. Noch und noch muss darauf hingewiesen werden, dass die amerikanischen Helden jahrelang bombardiert hatten, ohne dass Besserung der Lage eingetreten wäre, seltsam, der IS schien tausend Schutzengel zu haben, irgendwie schossen die Englischsprechenden komischerweise daneben, eher mal zivile Einrichtungen einäschernd –  indes die von Syrien erbetene militärische Intervention Russlands das Blatt zugunsten Syriens wendete, und zwar schnell.

Und wer es immer noch nicht wissen sollte: (mehr …)

Putin pur

Fragt mich einer nach den weltweit besten Staatsmännern, so winde ich mich, denn…wen kenne ich schon von den Abertausenden heute und der jungen Vergangenheit? Und… welche Wahrheiten und welche Lügen haben mein Ohr erreicht? Neuerdings ziehe ich zum Beispiel sehr ernsthaft in Betracht, dass Milosevic ein ganz anderer war, als der, der mir verkauft wurde, und weiter im selben Zuge geht das bis hin und mit Josef Stalin, da ich nicht überrascht wäre, eines Tages ein ganz anderes Bild präsentiert zu bekommen als das, was ich kenne.

Aus dieser meiner erklärtermassen engen Sicht sage ich: Castro, Pepe und Putin. Was Putin von Pepe und Castro abhebt: Er ist im Amt. Ich höre diesem unseren Zeitgenossen einfach saugerne zu. Mir gefällt, was er sagt, und mir gefällt, wie er es sagt. Es ist mir rein unmöglich, bei ihm Kälte auszumachen, welche so Manche in meinem Kreise stört. Die halten wohl seine Klarheit und Denkschärfe nicht aus. Dabei blitzt immer mal köstlicher Humor auf. Das grösste Land der Erde zusammenzuhalten, das ist mit Wattebäuschchenschmeissen nicht zu machen. Und an den Taten ist der Mensch zu messen. Putin und seine Leute haben russische Güter für Russland zurückgewonnen. Aussenpolitisch vermittelt Russland. Hat Putins Russland ein Land angegriffen? Nein. Welches einzige Land schickt Hilfsgüter nach Syrien?

Viel Vergnügen!

Thom Ram, 24.904.06

.

00:00 Poroschenko und Donbass

02:00 Von türkischem Territorium aus gestarteter Drohnenangriff auf russischen Stützpunkt in Syrien

04:30 Beziehung Russland – US

06:30 Nordkorea und Nordkoreas A-Waffe

08:00 Werbeverbot für alkoholische Getränke im Hinblick auf Sotschi

 

.

.

Stellungnahme Putins zum Vorwurf, der Aufbau von Oppositionsparteien würden verhindert.

.

.

.

.

 

Hosenanzug / Schullehrer / Immigration

Ich gestehe, dass es Blick/Bild nie wo ist, wenn ich einen „Artikel“ raushänge, der aus einer einzigen Frage besteht. Ich nehme sie vorweg. „Frau Merkel, was tun Sie für dieses Volk?“

.

Die Frage ist jedoch auch höher als auf Bluckblöd nie wo zuhause.

.

A) Stehe du oder ich mal auf und rufe der geheiligten Rednerin sowie dem dir unbekannten Pubelikumm eine solche Frage zu. Hast du die dafür notwendigen Eier bzw. Eierstöcke? Nicht nur das dir unbekannte Pubelikumm, nein, auch deine Nachbarn und dein Onkel, die könnten dich für äh unanständig halten.

B) Der Mann, dieser Lehrer, der spricht in einem einzigen Satz aus, was Plan und Ausführung eines Gigaverbrechens ist:

Verlierer werden die 99% sein. 99% der Einwanderer und 99% der Eingeborenen.

Die, welche von Afrika nach Norden emmigrieren, werden am Zielort keineswegs ihr Lebensglück finden. Der primitivere Anteil davon wird vielleicht seinen Edelteil  einer nordischen Blonden zwischen derer Beine reindrücken, oder er wird mittels von CIA und Konsorten gelieferten Schnellschusswaffen und Flammenwerfer  ein paar Dutzend der Nichtmuslime umlegen können, soweit geilgeil,

doch was danach? (mehr …)

Warnschuss vor den Bug Assads / Syrienaufklärung durch Fünfjährige

.

Die Zwei Jungs, welche in meinem nächsten Umfeld leben, die sind 6 und 7 Jahre alt. Gelegentlich versuchen sie sich in der Kunst, mich lustig hinter’s Licht zu führen. Wenn ich sie beim zweiten Mal bei der gleichen Masche durchschaue, dann wenden sie den gleichen Trick nicht wieder an.

 

Es gibt  Altherren und Altdamen in der Weltpolitik, die verhalten sich so, dass man sagen könnte, sie haben nicht mal den Witz eines 6 -jährigen. Sie wenden denselben Trick an auch dann, wenn schon jeder nur noch röchelnd ächzend zu gähnen versucht.

Assad habe schon wieder Giftgas geschmissen. Drei Ausrufzeichen. Jeder mittelmässig des vernetzten Denkens begabte Fünftklässler kommt zum Schluss, dass Assad in der heutigen Situation ganz ganz sicher kein Giftgas schmeissen lässt, selbst wenn er welches hätte, und dies aus nicht nur einem, sondern aus zwei Gründen.  (mehr …)

Putins Wahl

Oh nein, es wird jetzt nicht um die Präsidentenwahl in Rußland im nächsten Jahr gehen – ob da Putin gewählt werden wird, ist durchaus noch fraglich.
Nein, es geht um eine Wahl, welche Putin selbst getroffen hat: Putin hat gewählt.
Wen oder was?
Erfahren wir gleich…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 28. März 2017
————————————

Putin hat seine Wahl getroffen

25. März 2017, 10:20

Foto: Sputnik/Mikhail Klimentyev/Reuters, Text: Peter Akopow

Das Treffen Wladimir Putins mit Marin LePen ist nicht nur wichtig im Kontext der französischen Wahlen. Viel größere Bedeutung hat es, daß am 24. März endgültig der Beginn eines neuen Abschnittes in den Beziehungen zwischen Rußland und dem Westen bestätigt wurde.
Wir haben hier den neuen Stil Wladimir Putins gesehen: der Präsident Rußlands demonstriert nicht mehr, daß der Kreis seiner Kommunikation begrenzt ist auf die momentanen Machthaber und ehemalige Führer der Länder des Westens.
Der Kreml tritt aus dem Schatten.

(mehr …)

1001 Anregungen / Jörg Bergstedt

Wer drückt per Zeiteinheit am meisten aus? Für ich neu in der Rangliste auf Platz eins: Jörg Bergstedt.

Dies ist mein erster Eindruck, aber da ist mehr. (mehr …)

Nah-Ost-Ereignisse – alternativ

Offensichtlich unbemerkt von „unseren“ alliierten Lügen-Medien geht in Syrien und im Irak wohl immer mehr „die Post ab“. Exemplarisch dafür sollen hier mal die heutigen Meldungen von „bösen Propaganda-Medien“ angeführt werden, die natürlich alle von einem gewissen(losen?) Diktator gesteuert sind…

Da erfahren wir zunächst, daß Rußland nahezu mit dem gesamten Spektrum der syrischen Opposition jeden Tag Verhandlungen in Moskau, Paris, Kairo und Istanbul führt. (mehr dazu hier)

(mehr …)

Jakob Kedmi im Internet-Interview bei Novorossija – Oktober 2015

Wir hatten schon mal das Vergnügen, unseren Lesern die sachlich-nüchternen Einschätzungen des ehemaligen israelischen Geheimdienstchefs (Nativ von 1992 – 1999) Jakob Kedmi zur Lage in der Ukraine nahezubringen.
Vor einigen Tagen wurde er von der Nachrichtenagentur von Novorossija befragt, diesmal zur Lage in Syrien nach dem Beginn der russischen Luftangriffe, und natürlich auch zur Lage in der Ukraine.
Nachfolgend leicht gekürzt seine wesentlichen Aussagen aus diesem Interview.
Luckyhans, 19. Oktober 2015
————————————–

Was sagen Sie über die Situation in Syrien:

(mehr …)

Syrien – die Sachlage

Heute nun, am Montag dem 28. 9.2015, wird der russische Präsident Wladimir Putin vor der UNO-Generalversammlung sprechen und seinen Plan für die Regelung im Nahen Osten darlegen. Er hat ihn vorher mit allen unmittelbar Betroffenen nochmals abgestimmt: mit der Regierung Assad über seine Vertreter vor Ort in Syrien, mit dem israelischen Regierungschef Netanjahu am 21.9. in in Novo-Ogarjowo, mit Palästinenser-Chef Abbas am 22.9. in Novo-Ogarjowo, mit dem türkischen Präsidenten Erdogan am 23.9. in Moskau, mit dem Nationalen Sicherheitsrat am 25.9. in einer speziellen Beratung, mit dem saudi-arabischen König Salman ben Abdel Aziz Al Saud am 26.9. in einem Telefongespräch.

In Ergänzung zu unserer ausführlichen Betrachtung sollen hier die Ausgangspositionen klargestellt werden, denn es wird erwartet, daß das Engagement Rußlands in Syrien nun über die traditionellen Waffenlieferungen hinausgehen wird.

(mehr …)

Mord an Regierungskritiker in Moskau

Boris Nemtsov war Journalist, welcher die russische Regierung offen kritisierte. Er wurde auf offener Strasse erschossen.

Logisch: Die russische Regierung war’s. (mehr …)

Jude = Zionist? / Der Rabbi und die zionistischen Folterknechte

Dieses Video habe ich schon mal eingestellt. Ich tue es ein zweites Mal.

Da sind zwei triftige Gründe:

A) Ich will noch einmal darauf hinweisen: Nicht jeder Jude ist Zionist. Es ist einer der Winkelzüge, den Menschen eben das in die Hirne eingepflanzt zu haben. Die Zionisten haben diese Lüge nach Massgabe der üblichen Taktik  „Teile und herrsche“ installiert.

B) Freund Dude hat den Text des Videos auszugsweise aufgeschrieben. So mancher liest lieber einen Text, als dass er sich ein Video ohne illustrierenden Film anhört. Danke, Dude!

Ich verweise auf weiterführende Betrachtungen von Dude betreffs Israel und Israels Regierung:

https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/16/pulverfass-naher-osten-das-ende-der-israelischen-diplomatie/

Der Rabbi verkündet seit Jahren, dass es Juden gibt, welche mit dem heutigen Israel nicht einverstanden sind, welche die andauernden Verbrechen gegen die Palästinenser als übelste Grausamkeit bezeichnen und welche sich vom weltweiten Wirken der Zionisten weit distanzieren. (mehr …)

Ukraine / Die Blätter wissen nichts davon / TV weiss nichts davon / EU Regierungen wissen nichts davon / Man weiss nichts davon

Lieber Leser.

Man braucht es sich nicht anzutun, den ganzen Film anzuschauen. Nach 10 Minuten weiss man Bescheid.

Man muss es sich antun,

seine Zeitung anzurufen,

den Film einem für Internationales zuständigen Journalisten zuzuspielen,

einen offenen Brief an seine Regierung zu schicken

und sich vor die schwarzen Karossen zu stellen.

Die schwarzen Seilschaften sind die verschwindend kleine Minderheit, welche sich armer Nichtsnutze bedient, das Bluthandwerk zu tun.

Stop. Aus. Fini.

Gutmenschen, Hasenfüsse und Besserwisser werden sagen: Ich bin gegen Gewalt, ich bleibe zu Hause, es nützt nichts.

Und ob es etwas nützt.

Wer, bitteschön, ist IMMER der Chef? DER ist der Chef, der von sich weiss, dass er der Chef ist.

Wenn wir uns darauf besinnen, dass ICH der Chef bin, werden Redaktionsstuben, TV Studios und Regierungssäle von heute auf Morgen ihrer Macht beraubt, und ihre Auftraggeber ziehen sich in ihre Festungen zurück. Nervös sind sie schon allemal.

Naiv? Nein, die Wahrheit.

Gehe ich dabei drauf? Kann sein. Lieber dabei drauf gehen denn DIE gewähren lassen.

Nun, wir können uns auch willig zur Schlachtbank führen lassen. Jedem das Seine.

thom ram, 12.07.2014 (mehr …)

Schirme werden aufgespannt, Schirme schliessen sich (werden geschlossen)

Wenn in der Schweiz jemand stirbt, sagt man, wenn man sich grad salopp ausdrücken will, er habe den Schirm zugemacht.

Offiziell werden heute eigentlich nur Schirme aufgespannt, sehr gute Schirme, Rettungsschirme, Schirme also, welche nicht nur schützen, sondern Schirme der neuen Art, welche retten. Griechenland wird mit einem Schirm gerettet, wir wissen es, denn das Geld fliesst nach Griechenland und dann stracks zurück in EU Privatbanken, und dass damit die griechischen Menschen unterstützt werden, das ist nun wirklich logisch.

Da werden aber, mit ein bisschen weniger Tumult, auch Schirme zugemacht, das heisst, Menschen verlassen diesen Körper. Wir wissen, dass es dabei verschiedene Arten des Weggehens gibt, und uns ist auch bekannt, dass man dem Prozedere des Schliessens eines solchen Schirmes auf mehr oder weniger auffällige Art nachhelfen kann. Bei Bruder Möllemann war es komplizierter, dort musste man das Oeffnen des einen Schirmes verhindern, damit sich der andere Schirm schliessen musste.

.

(mehr …)

04.03.14 / Vladimir Putins Einschätzung der Lage, verlässlich in Deutsch übersetzt, Teil 3

Fortsetzung:

Putins Aeusserungen 8, sinngemäss wiedergegeben:
Frage: zum einen möchte ich präzisieren – Sie sagten, daß VSA-Sanktionen beiden Wirtschaften Schaden zufügen würden – heißt das, daß Rußland entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen und damit eine symmetrische Antwort geben wird?
Und sie sprachen über die Gas-Rabatte. Aber wir erinnern uns noch an die Vereinbarungen über 15 Mrd Dollar zum Kauf von Ukraine-Bonds. Die erste Tranche war Ende vorigen Jahres. Sind die Mittel jetzt eingefroren? Oder zu welchen konkreten wirtschaftlichen und politischen Konditionen, welche politischen und wirtschaftliche Risiken setzen Sie voraus, wenn Sie Hilfe leisten?
– Ich werde ihre Frage beantworten. Wir wären im Prinzip bereit, auch weitere Schritte zur Bereitstellung anderer Tranchen zu prüfen, zum Kauf, zusätzlichen Kauf von Obligationen. Aber unsere westlichen Partner bitten uns, dies nicht zu tun – sie bitten uns gemeinsam im Rahmen des IWF tätig zu sein, damit die Regierung der Urkaine, die Mächte der Ukraine zu den notwendigen Reformen zur Gesundung der Wirtschaft angeregt werden. In diesem Sinne beabsichtigen wir, weiter zu verfahren, aber unter Berücksichtigung dessen, daß „Naftogaz“ an „Gazprom“ nicht zahlt, prüft jetzt die Regierung weitere Varianten.

.

Frage: Ist die Dynamik der Entwicklung zur Ukraine zum besseren oder zum schlechteren?

(mehr …)

Die Ukraine und die Vorwarnzeit

Meine derzeitig einfache Analyse der Situation:

Die Zionisten wollen die Weltregierung. Dies ist nachlesbar unter anderem hier.

Deutschland ist, da 45 kein Friedensvertrag geschlossen worden ist, Vasall von US/UK. Jeder DE Kanzler leistet US/UK einen Treueeid – geheim und unvereinbar mit seinem Kanzlereid. Die deutsche „Regierung“ ist ein Marionettentheater.

US/UK benutzt die Merkelbande zurzeit, um heisse Kartoffeln aus dem Feuer zu holen, indem sie vorgeschickt wird, in der Ukraine Chaos zu stiften und alles schön im Sinne der Zionistenfreunde zu regeln.

Worum geht es? Sehr einfach, das. Um die Weltherrschaft geht es letztendlich, aber da stehen zwei Brocken im Weg: China und Russland. Als erstes ist nun Russland dran. Die Ukraine muss zur EU und zur NATO. Damit haben US/UK ihre Atomwaffen so nahe an Russland, dass Russland zu kurze Vorwarnzeiten hat, um das eigene Vernichtungspotenzial voll einzusetzen. Damit haben US/UK im Horrorwettkampf um das bessere Vernichtungspotential die Nase vorn und können Russland unterwerfen.

Unterwerfen?

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: