bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » Neues Thema zur Integration / Ich nehme mich bei der Nase

Neues Thema zur Integration / Ich nehme mich bei der Nase

…mir heute zweifach zugeschickt. Nur so zur Kenntnisnahme. Endlich wird evident, wer wen wirklich stört. Bitte auch den zweiten Teil lesen. Danke.

thom ram, 29.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, welches unter schweren Wehen geboren wurde.

.

.

.

.

Die Fortsetzung der Geschichte, klar und hell:

.

Frankfurt, im März 2030 (Ort und Datum frei fantasiert)

.

Zweiter Teil der Geschichte hier.

.

.


8 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Deutschland ist ein reiches Land.
    Die Steuereinnahmen sprudeln.
    Wir können also Geld bereitstellen um die Integration wirksam zu fördern.
    Außerdem ist es nicht mehr zu verantworten untergehende Kulturen krampfhaft am Leben zu erhalten!
    Schon Schiller formulierte: Das alte bricht, es ändern sich die Zeiten und neues Leben blüht aus den Ruinen.
    All so Leute, in diesem Sinne – wählt die demokratischen BRD-Werte.

    Gefällt mir

  2. Jochen sagt:

    Vollidiot
    29/08/2017 um 15:09

    Und ich dachte du hättest es inzwischen verstanden wie es läuft.

    „Wir können also Geld bereitstellen um die Integration wirksam zu fördern.“

    Denn nicht dazu wird das Geld bereitgestellt, sondern dazu, um die Aussortierung der Deutschen voranzutreiben. Irgendwann lebt der Rest der Deutschen dann in einem Ghetto im ehemals eigenen Land, ähnlich wie es den Palästinensern im Gazastreifen ergeht. Da geht die Reise nämlich hin.

    Der Begriff Integration ist nämlich vom Lateinischen integratio (Erneuerung) abgeleitet, und derzeit so abläuft, ist immer ganz im Sinne der Neuen Weltordnung (NWO).

    Gefällt mir

  3. Vollidiot sagt:

    Jochen

    Dir entging die schwärzeste Ironie („Außerdem ist es nicht mehr zu verantworten untergehende Kulturen krampfhaft am Leben zu erhalten!“).
    Das wollen ja unsere Politschranzen im Auftrag von Rom und CoL durchziehen.
    Wir wählen tatsächlich in 4 Wochen solche Leute.
    Dieses Volk ist so umerzogen, daß es sich (wie gewünscht) selbst entsorgt.
    Hab am Wochenende wieder von einem Alt68er vernommen, daß des gut sei, daß die BRD durchmischt werde und all dieses Ungute damit verschwände.
    Bevor hier die Masse aufwachen könnte wird durch Flutung Bedingung geschaffen, denn diese Leute haben Angst, daß hier noch Reste dessen aufleben könnte vor dem sie sich panisch fürchten.
    Wer erst mal die Sensibilität für „Bedingungen erschaffen“ hat, der merkt zeitig viel.
    Was natürlich nur ihm selber hilft, weil er zum Idioten geworden ist, den man nicht mehr versteht und deshalb verachtet.

    Gefällt 1 Person

  4. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Volli,
    wo du Recht hast, liegst du richtig….
    Ja, so scheint es.
    Ich werde noch einige Plakate in unserer Gemeine aufhängen dürfen, natürlich gegen Entgelt.
    Denn so, wie die Parteien umsonst überall plakatieren darf Otto Normalo natürlich nicht.
    Ob das aber was bringt, wage ich zu bezweifeln. Die verstehen ja nicht mal den Inhalt.
    Aber schiet egal, die paar zig Euro drücke ich für meine letzten Versuche noch ab. Dann ist es eh zu spät.
    Mein Plakat ist aber sicherlich auch nicht im Interesse von thom.
    Ich rufe zum Wahlboykott auf.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  5. mkarazzipuzz sagt:

    Noch einen Versuch hinterher, ich will mal was probieren.
    Zur Not wegwerfen…

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Krazzi 23:08

    Wahlboykott ist durchaus in meinem Sinne, Krazzi. Doch Vorhaben Wahlboykott hat zwei kirre Schwächen:

    Erstens können die, welche ihn wollen, denen, welche Kreuzchen machen wollen, nicht verklickern…er wird nie stattfinden (da nun bin ICH Unke!).
    Zweitens ist Leere eine Leere. Wenn denn der Schock: Huch, keiner geht zur Wahl, aufwallt, dann MUSS sorgfältib bereitgestellter Ersatz für das alte System aus den Startlöchern schnellen.

    Dieses „Nicht wählen gehen“, von auch mir höchst geschätzten Mitdenkern propagiert, es ist eine Nullnummer, wenn es nicht eingebettet ist in sehr sehr sehr aufwändiges nicht Begleit-, sondern Hauptprogramm.

    Ich vermisse das auch bei ansonsten mich beeindruckenden Leuts hier. Alle sagen: Nö, nix Chrüüzli machen. Und das war’s. Ja schön gut, kein Chrüüzli, aber vertami nomoou, was denn, wenn das Vakuum da ist?

    Jetzt bitte mal ausnahmsweise ich meinen treuesten Freund her, es ist Joshua, der (bloss angeblich) Gekreuzigte, der indessen Weise. Er erzählte mal was von den ausgetriebenen Säuen. Und er betonte, dass die leergewordenen Ställe wieder belebt werden müssen, dies innert kurzer Frist, also energisch und mit feuriger Ueberzeugung. Die Leute verstanden das nicht. Nachdem die Säue des Mannes ausgetrieben worden waren, kehrten Säue noch mehr zurück – weil der Mann seine Ställe eben weder gereinigt noch wiederbelebt hatte.

    Ich setzte auf die Deutsche Mitte. Wer Grips mit Herz und Intuition zu verbinden imstande ist, wird, so weiss ich, Gleiches tun.

    Gefällt mir

  7. Gravitant sagt:

    Durch friedliche Proteste kann man eines Tages manipulative
    Politiker zum Rücktritt zwingen!
    Dann wird dieser Planet jetzt durch friedvolle Demonstrationen entwaffnet.
    Dann lohnt es sich wieder zu leben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: