bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Ken Jebsens heiliger Zorn / Was Deutschland indessen wirklich benötigt

Ken Jebsens heiliger Zorn / Was Deutschland indessen wirklich benötigt

Ja, guter Ken, dein heiliger Zorn ist mein heiliger Zorn, und was du ausführst, trifft aus meiner Sicht zum grössten Teil zu. Ken, bei aller Bewunderung für deinen scharfen Verstand und für deine Unermüdlichkeit, du scheinst mir etwas zu übersehen.

Meine Meinung dazu:

Guter Ken, gute Gleichgesinnte, ja, es ist empörend und heiliger Zorn ist angebracht.

Doch, Leute, achtet wohl!

Erwartet nicht, dass sich etwas ändern wird, solange an der umgeleiteten Spree die Verwaltung der Sieger von 45 rummacht. Die BRD hat keine Regierung, ich wiederhole es, der Affenzoo dort ist Staffage, damit der Bürger meint, „man“ „ringe“ dort um das Wohl Deutschlands. Nichts davon ist wahr. Es hat einzelne gute Leute dort, in der AfD hat es sogar recht Viele, doch sie lassen sich narren.

Wer der Sache auf den Grund gehen will, kommt allsobald zum Schlusse, dass Deutschland Menschen aufbieten muss, welche willens sind, eine deutsche Regierung zu bilden. Die hat mit dem Zeug an der umgeleiteten Spree soviel gemein als der Wolf mit der Ratte. Genügend Deutsche müssen klar sehen, sich zusammentun und sich von den Deutschen als wahre Vertreter des deutschen Volkes bestätigen lassen. Diese Männer dann haben die Vollmacht, das zu vollziehen, was Deutschland fehlt, und was nun ins Kollektivbewusstsein zu steigen beginnt, vorerst noch ein Keimling, doch achtung, der wächst.

Vollziehen was?

Sehr einfach. Mit Russland, den US und dem UK den überfälligen FRIEDENSVERTRAG schliessen. Gruss von Herzen vom schweizerischen Altknacker Thom Ram.

06.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.


13 Kommentare

  1. Webmax sagt:

    @thom
    Welcher kleine Teil von Jens Argumentation trifft denn nicht zu?
    Ich jeden Falls unterschreibe jedes Wort seiner Wutrede!
    Aber leider sind die Schlafschafe und Schlafschafschlächter in D in der Überzahl.

    Gefällt 2 Personen

  2. Romy sagt:

    Ja, er hat Recht. Aber lange brauchen wir uns mit dem Gesindel nicht mehr rumschlagen. Die Tage der Faschisten in der Regierung sind gezählt, und bis Anfang Mai ist die BRD Geschichte und ein Großteil kommt dann nach Gitmo.

    Liken

  3. @Thom,
    lieber Thom, sehe ich auch so, Du weißt – jeder Einzelne kann etwas dazu tun, sich als Mitgestalter einer neuen, vom deutschen Volk selbst geschaffen Organisation (»Volks-Selbst-Staat«) einzubringen.
    Solange der Einzelne darauf wartet, daß andere es für ihn tun, verharrt er in seiner Kindposition und blickt von dort auf die »machenden Eltern«, so daß er in seiner Ohn-Macht-Situation verharren bleibt. Das wird nicht funktionieren – vielleicht wird es eine Zeit lang besser laufen als jetzt, aber der Bummerang wird um so entsetzlicher sein, denn die Lektion wurde (seit 1815, bzw. Deutscher Idealismus) dann immer noch nicht begriffen!!!

    Einzig die Formulierung: Diese Männer dann haben die Vollmacht, das zu vollziehen, was Deutschland fehlt …
    würde ich noch ergänzen mit dem Wort FRAUEN, also Männer UND Frauen …
    herzlichen Gruß
    Jürgen

    Liken

  4. DET sagt:

    An den schweizerischen Altknacker Thom Ram.

    Ich habe hier schon so viel darüber geschrieben, …. hat etwas mit PERSON und Mensch zu tun;
    Friedensverträge können nur zwischen „Souveräne“ abgeschlossen werden und weder die jetzige
    USA, noch das Föderative Russland, weder England noch Frankreich sind souverän. Die stehen
    unter der gleichen Kuratel wie wir und solange das nicht gelöst ist gibt es noch nicht einmal
    Vertragspartner zu solch einem Vertrag. Es ist aber möglich, dass mit „Defender 2020“ dieses
    Problem angegangen wird.

    Gefällt 1 Person

  5. chaukeedaar sagt:

    Auch ja, mit Verträgen, Stati, Regierungen und anderen menschlichen Kopfgeburten wisch ich mir jeweils den Ausgang ab 😉
    „Du, du glaubst an die falsche Kopfgeburt, wenn du aber Dieses und Jenes glaubst, DANN sind wir erlöst“. Köstlich

    Für mein täglich Handeln bin ich fast nicht angewiesen auf diese Kopfgeburten, auf jeden Fall nicht bei den echten und wichtigen Dingen.

    Wünschte mir nur, Ken würde mehr wieder richte Lösungen propagieren als „auf die Strasse“. Auch wieder nur Symbolismus und Demokratie-Religion.

    Gefällt 2 Personen

  6. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber Thom,
    ich bin ein Widerborst! Ken hat 1984 nicht bis zum Ende gelesen oder gesehen.

    Die in West-Point würde ICH nicht unterschätzen.

    Es geht im System des Geldes (der Juden?) nicht darum, einen Krieg zu gewinnen! Es reicht, ihn anzuzetteln!!!

    „Ozeanien“ soll ja „Eurasien“ auch gar nicht besiegen oder umgedreht!

    Es soll ewiger Krieg herrschen. So sind die gestrickt.

    Dabei bitte immer ANDERE gegenseitig aufhetzen und die Köpfe einschlagen lassen!

    Chutzbe ist nicht umsonst hebräisch und lässt sich in seiner Frechheit auch nicht wirklich ins Deutsche übersetzen. Denn die diesem Wort innewohnende Menschenverachtung ist der deutschen Kultur ferner, als das nächste Sonnensystem. Wir können das nicht verstehen!

    krazzi

    Gefällt 1 Person

  7. ri0607 sagt:

    „… Es hat einzelne gute Leute dort, in der AfD hat es sogar recht Viele, doch sie lassen sich narren.“

    WELCHE ROLLE SPIELEN DIE AfD-ler EIGENTLICH?

    Daß „Haunau“ ganz offensichtlich ziemlich anders abgelaufen ist als medial vermittelt und der „tiefe Staat“ dort mächtig mitgemischt hat, dürften auch die AfD-ler mitbekommen haben.

    Mittels des „Schnelltests“ von Elias Davidsson zur Unterscheidung von „echtem Terror“ und „verdecktem Staatsterrorismus“, jener Tabelle auf Seite 183-184 seines Buches „Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung. Die Legende des 9/11 und die Fiktion der Terrorbedrohung. 2. Auflage. Zambon-Verlag, Ffm, April 2027) komme ich auf eine Punktzahl von 95, wobei 91-100 Punkte bedeutet:

    „Von einer staatlichen Terroroperation ist auszugehen, es sei denn, dass das Gegenteil eindeutig nachgewiesen wurde.“

    Nichtsdestotrotz setzten bei der gestrigen Bundestagsdebatte die Blockparteien ihre diffamierenden, verleumderischen Angriffe auf die AfD ungebremst fort. Eingeleitet wurden diese Tiraden durch den BRD-Oberscheinheiligen Wolfgang Schäuble mit den Worten „… Hanau verlangt vor allem Aufrichtigkeit …“!

    Erstaunlich ist doch, daß die zu Unrecht so unglaublich verleumdeten AfD-Abgeordneten sich alle zu der offiziellen Hanau-Tobias-R-Geschichte bekennen.

    Warum legen sie nicht „den Finger in die Wunde“ und fordern Einsicht in die exakte kriminalistische Aufarbeitung (sofern es die überhaupt gibt), die Herausgabe, zumindest Ansicht der Filme aus den Überwachungskameras, warum benennen sie nicht die zahlreichen Unstimmigkeiten der offiziellen Hergangsversion einschließlich der konträren Erkenntnisse aus dem türkischen Fernsehen, warum verlangen sie nicht die Einvernahme des zwangspsychiatrisierten Vaters von Tobias R. etc. Warum verlangen sie keinen Untersuchungsausschuß?

    Das macht schon nachdenklich! Werden sie erpreßt? Spielen sie in Wirklichkeit nur eine ihnen zugedachte Rolle? Jedenfalls macht das scheinbar hirnlose Nachstapfen in den falschen Spuren der Machthabenden keinen guten Eindruck und vergibt eine Großchance:

    Wenn herauskäme, daß „Hanau“ ganz anders verlaufen ist, als die Machthabenden uns weiszumachen versuchen, wäre der Anti-AfD-Propaganda der Wind aus den Segeln genommen und das Regime am Ende … Oder sehe ich das zu einfach?

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    ri 19:15

    ***Erstaunlich ist doch, daß die zu Unrecht so unglaublich verleumdeten AfD-Abgeordneten sich alle zu der offiziellen Hanau-Tobias-R-Geschichte bekennen.***

    Riiichtig. Und nicht nur AfDler. So Manchen von mir Geachteten hörte ich munter „vom Täter“ plappern. Da bleibt mir denn manche Male die Spucke weg.

    Ich müsste das gesamte Team meiner 1444 Aufklärer und alle meine 72 Sekretärinnen aufbieten einen Monat lang, um eine vernünftige Abhandlung verfassen zu können, was wer wie die AfD ist, wie die einzelnen Exponenten und Gefolgsleute gestrickt sind, wie es auf Grund all dieser Parameter dazu kommt, dass „die“ AfD dann dies oder das nach aussen hin tut.

    Als Big Boss, Zigarre dabei rauchend und einen 18 Jährigen genehmigend (nö, ich bin nicht unter die Kinderfresser gegangen, ich meine einen Bourbon, nein, keinen König, ich meine das Getränk der Getränke)sage ich:
    In der AfD sind viele Menschen, welche Übel erkennen und Deutschland auf die Beine helfen wollen. Zu viele von ihnen aber haben nur an der Oberfläche gekratzt. Oberfläche zum Beispiel ist die Immigration. Kern wäre die Klarstellung, in welchem Verein SIE SELBER mitwirken. Du verstehst. Verwaltung der BRD. Es ist tragigkomisch.

    Gefällt 2 Personen

  9. Thom Ram sagt:

    Ergänzung

    Ich halte es für wohl möglich, dass auch führende AfDler sich nicht die Mühe nehmen, Hanau per Internet genauer anzuschauen. Sie machen sich damit zu dem, was die sind, die sie bekämpfen: Zu Erfüllungsgehülfen der Kabale.

    Gefällt 1 Person

  10. Thom Ram sagt:

    ri

    Noch.

    So es auch in deinem Sinne ist, bitte stell hier den Davidsson-Schnelltest ein, ja? Danke!

    Liken

  11. Drusius sagt:

    Wir haben eine globale Diktatur mit zunehmend globalen Ideologien, die dazu dienen gleichartige Zwangsstrukturen zu etablieren. DEUTSCH hat noch ein extra Sahnehäubchen der Superplünderung und Fremdbeherrschung am Halse. Wir sollten wissen, daß unser alter Schiller schon wußte, wovon er sprach.

    Schwere Ketten drückten alle
    Völker auf dem Erdenballe
    Als der Deutsche sie zerbrach,
    Fehde bot dem Vatikane,
    Krieg ankündigte dem Wahne,
    Der die ganze Welt bestach.

    Höhern Sieg hat der errungen,
    Der der Wahrheit Blitz geschwungen,
    Der die Geister selbst befreit.
    Freiheit der Vernunft erfechten
    Heißt für alle Völker rechten,
    Gilt für alle ewge Zeit.

    Gefällt 3 Personen

  12. totatis sagt:

    auch große Teile der AfD wollen am Trog mitschmatzen – gute und selbst denkende/sich informierende Menschen gibt es überall, nur leider zu wenige.

    Liken

  13. arnomakari sagt:

    Ken hat eien gute Rede gehalten, aber stellt euch mal vor, es würde über Nach, in jede Waffenfabrick der Blitz einschlagen, aber so stark, das die Fabrik für Jahre unbrauchbar ist.—Oder es wären Ufos die alle Waffenfabriken mit laserstrahll vernichten,—das wäre was WUNDERBARES……

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: