bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Deutsches Kaiserreich / Beispiel Gesundheitswesen

Deutsches Kaiserreich / Beispiel Gesundheitswesen

Viele hören heute „Deutsch“ nicht gerne, „Kaiser“ noch weniger, „Reich“ haftet „Oberpfui“ an, und das Verpönteste dürfte die Kombination „Deutsches Kaiserreich“ sein.

Warum?

Man erzähle mir bitte, was am Deutschen Kaiserreich schlecht gewesen sein soll. Nein, es war nicht perfekt. Ja, es gab materiell arme Leute. Doch welches waren die grundlegenden Absichten der kaiserlichen Regierung? Die Absicht, das ist, was zählt.

Dem Deutschen Kaiserreich wurde die Weimarer Republik übergestülpt, danach das Tausendjährige Reich, und heute ist dort, wo eigentlich Deutschland sein sollte, eine BRD. Die BRD Deutschland ist in der Tat noch heute im Kriegszustande mit RU UK UND US (und, meines Wissens, weiteren 54 Staaten, welche Deutschland zum Teil gegen Kriegsende noch schnell schnell den Krieg erklärten, um etwas vom Kuchen abzubekommen). Was an der umgeleiteten Spree gemacht wird, ist ein permanentes schweineteures Schmierentheaterstück für das nicht imformierte Volk, ist in der Tat Verwaltung der Firma BRD im Auftrage der Siegermächte.

Ich meine, Gras wachsen zu hören. Ja, zu hören. Ich meine, dass etwas im Busche sei, viel weiter vorbereitet als wie man, dem lauten Geschehen folgend, annehmen könnte und wollte.

Neugierig? Horche bitte mal hier hinein. HJM tippt das Thema an, in anderen seiner „Denkwerk“ – Sendungen wird er deutlicher.

.

Heute haben wir in gesamt DACH und weit darüber hinaus perfekt organisiertes Krankheitswesen. Ich fächere das hier nicht auf, immer wieder kommt es in bb aufs Tapet.

Wie war das Medizinalwesen im Kaiserreich? Das Video gibt Hinweise. Eine von mehreren Kernfragen: Gab es Patente auf Medikamenten?

Thom Ram, 06.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.


9 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Das kommt nach dem neunten Mai auf den Tisch des neuen Hauses

    Gefällt 1 Person

  2. wei sagt:

    Gröhe hat seit 2010 fleißig die über hundert Krankenkassen privatisiert—-es gibt keine einzige GKV mehr da Spahn fleissig das privatisiert hat was sein Vorgänger nicht geschafft hat,dafür hat er bestimmt das jeder eine Versicherung haben muss.Verantwortlich dafür ist sein Miniaterium natürlich nicht,denn sein Ministerium ist selbstverständlich nicht verantwortlich für die privaten PKV`s.,während die PKV`s mit seinem Ministerium ebenfalls nichts zu tun haben,denn sie sind ja private Gesellschaften.

    Spahn nimmt also die Gemeinschaftskassen des Volkes ,verteilt die Gelder an private Organisationen und ———— schon flog er weg, der Bundesadler

    Liken

  3. wei sagt:

    das Rundschreiben des Bundesversicherungsamt Az II –4982-3810/2003
    Auszug dazu;(…) I.
    Beschluss des Bundesfinanzhofes vom 3. Februar 2010:
    Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass die Vermittlung privater Zusatzversicherungen gemäß § 194 Abs. 1a SGB V als Betrieb gewerblicher Art im Sinne des § 1 Abs. 1 Nr. 6 i.V.m. § 4 Abs. 1 Körperschaftsteuergesetz (KStG) einzustufen ist, wenn die gesetzlichen Krankenkassen hierfür eine Aufwandsentschädigung von den privaten Krankenversicherungsunternehmen erhalten. Die von den gesetzlichen Krankenkassen für ihre Vermittlungstätigkeit ggf. eingenommenen Aufwandsentschädigungen sind damit nach Auffassung des Bundesfinanzhofes körperschaftsteuerpflichtig.
    Die Einordnung als Betrieb gewerblicher Art begründet das Gericht im wesentlichen wie folgt:— die Begründung können Sie selbst nachlesen-

    auch das Wort -Zivilgesellschaft -ist eine Lüge.Mittels Haftpflichtversicherung durch eine nahestehende Organisation der UNO-nämlich der ILO-ist jeder Bürger eine Unterorganisation der Bundesregierung ,als Versicherungsnehmer für Dich ( selbst zb die Telekom ist Subunternehmer) und eine Art Ich-AG,sonst könnte kein Mensch ohne Haftpflichtversicherung amTauschhandel teilnehmen,jeder muss Haftpflichtversichert sein.Das sind Verträge die wir nicht wissen sollen,denn sonst gelingt der Beschiss nicht-
    In diesem Land gibt es ein Kuriositätenkabinet das sich niemand vorstellen kann.Besser man weiss es nicht,man kann sie nicht zur Wahrheit zwingen ,aber man kann sie dazu zwingen weiter zu lügen.Und dann biste halt Reichsbürger der den Staat verleugnet,so wie mir neulich geschehen ist.Da war ich verdutzt als mein Onkel Doktor mich das fragte.
    Man kann keinen Staat verleugnen weil ein Objekt egal welchen Namen er bekommt ( Land )da ist und noch das sein wird wenn wir schon lange das zeitliche gesegnet haben.Aber man kann dem Menschen die verliehene Autorität und seinen Titel nach einer alten engl. Rechtsanwendung absprechen—das geht,aber ob man da Reichsbürger sein muss,das weiß ich nicht,man muss die Rechtsanwendung nur kennen

    Liken

  4. Drusius sagt:

    Vertrag mit der Person machen auch über die Absicherung im System.

    Liken

  5. Drusius sagt:

    Warum die alte Mörderelite wieder in den Sattel gehoben werden soll. ist für mich nicht schlüssig. Beseitigt werden müßte die Fremdsteuerung. Wer sagt denn daß die alte Mörderelite des Vatikans nicht wieder fremdgesteuert ist?

    Liken

  6. Drusius sagt:

    Welches Recht kommt dann wieder, römisches Recht – altes Plünderungsrecht als zweite Rechtsebene darunter? Ich vermute, daß die unbegrenzte Vollfinanzierung aller Mitglieder des „Bienenkorbes“ mit mehr als der Hälfte des Bruttosozialproduktes jedes Jahr beibehalten wird.

    Liken

  7. DET sagt:

    Ich möchte hier auch mal meinen Senf dazugeben, weil ich mich mit der gesamten Problematik
    schon seit längerem beschäftige und weil hier alles wieder verdreht dargestellt wird, auch wenn
    ich in vielen Fragen mit dem Hans-Joachim Müller übereinstimme.

    In der Verfassung von 1871 lag die gesetzgebende Gewalt beim Bundesrat und dort saßen die
    Abgeordneten der einzelnen Königreiche, sowie Herzog-und Fürstentümer. Das waren die
    Souveräne !!! Nicht der Kaiser war es und auch nicht das deutsche Volk. Der Kaiser hatte aber
    das Recht Gesetze abzulehnen, indem er sie nicht genehmigte.

    In der Weimarer Verfassung, die immer und überall als Putschverfassung gebranntmarkt wird,
    weil sie mit dem Versailler Vertrag gekoppelt wurde, wurde die gesetzgebende Gewalt auf den
    Reichstag verlegt und dort saßen die Abgeordneten des deutschen Volkes. Das deutsche Volk
    war und ist der Souverän !!! Das war das Ergebnis einer halbjährlichen Tagung der National-
    versammlung in Weimar. Nach dieser Verfassung wählt das Volk seinen Reichspräsidenten
    und nach dieser Verfassung und nicht nach der 1871 gibt es ein Volksbegehren und einen
    Volksentscheid !!!

    Verwaltungstechnisch galten in der Weimarer Republik, bis auf wenige Änderungen, die gleichen
    Gesetze wie zur Kaiserzeit.

    Und wie ich den Schreiben der Anna von Reitz entnehmen konnte werden alle Verträge die nach
    1865 von den damaligen USA unterschrieben wurden rückabgewickelt, darunter auch der Versailler
    Vertrag. Der Grund liegt darin, dass nach dem sogenannten Zivilkrieg, der auch kein Zivilkrieg war,
    Firmen mit dem gleichen Namen „USA“ bzw. „United States“ die Regierungsgeschäfte führten, für
    die sie kein Mandat hatten.

    Liken

  8. Drusius sagt:

    Das Handelsrecht mit den Begünstigten dahinter ist eigentlich das Problem mit dem BAR-Recht und der Plünderung der Welt.

    Liken

  9. DET sagt:

    Drusius,

    Du bist doch der, der hier immer den Schillerschen Geist heraufbeschwört, aber verstanden
    hast Du ihn offensichtlich nicht, denn das Handelsrecht und die BAR-Geschichte sind nur
    Werkzeuge in den Händen einer gewissen Spezi.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: