bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Zukunft'

Schlagwort-Archive: Zukunft

Das neue goldene Zeitalter ist nicht aufzuhalten

Autor: Lothar Schalkowski

Nur die Wahrheit kann die Menschen frei machen, deshalb wird sie von den Mächtigen gefürchtet und mit Bergen von Lügen bedeckt gehalten.

Da der Mensch es ist, nur der Mensch, der die Evolution vorantreibt, müssen wir uns befreien, um bessere Bedingungen zu erschaffen. Wir müssen lernen, kreativ und selbstbewusst zu denken und nicht mehr Werkzeug von gewissen- und ehrlosen Vordenkern zu sein. Wir werden in ein höheres Bewusstsein hineinwachsen und erkennen, dass wir die Schöpfer sind – unserer eigenen und der Zustände der Welt.

(mehr …)

Drei Briefe von Michael Ballweg

Jeder hier weiß es. Michael Ballweg sitzt in U-Haft. Nicht jeder weiß es, sein gesamtes Vermögen, inklusive Kleinigkeiten wie sein PW wurden beschlagnahmt, Tresore geleert, sämtliche Elektronik nicht nur von ihm sondern auch von seinen Mitarbeitern konfisziert. Man beließ ihm 300 Euro, das war es.

Er bleibt in Gelassenheit und Zuversicht. Wahrer Mensch, wahrer Mann.

(mehr …)

Wer loslässt, hat zwei Hände frei

von Angela, 31.07.2022

So viele Menschen halten am Gewohnten fest, ihre Ansichten sind seit frühester Jugend von Eltern und Umwelt geprägt, und so teilen sie alles, was ihnen begegnet, in Gut und Böse, Sinnvoll und Sinnlos, Falsch und Richtig ein.  „ RICHTIG“ denken natürlich nur sie selbst.

(mehr …)

Palmblatt Prophezeiungen zur Zukunft Europas bis 2050

https://www.thomas-ritter-reisen.de/prophezeiungen/prophezeiungen-bis-2050

Angela, 10.7.2022

Die Menschen haben das Vertrauen in all jene verloren, die das Land regieren wollen, da sie zu erkennen beginnen, dass ihre Interessen schon lange nicht mehr die Interessen der von Ihnen mit der Ausübung der Herrschaft Beauftragten sind. Sie sind bereit, eher denjenigen zu glauben, die in schwieriger Zeit einfache Lösungen versprechen.

(mehr …)

An sich ist nichts weder gut noch böse. Das Denken macht es erst dazu. William Shakespeare

Im Jahre 2021 habe ich diesen Artikel unter einem anderen Titel  geschrieben und veröffentlicht. Da mir das Thema im Moment  in der Welt und vielleicht auch im Leben Einzelner als aktuell erscheint, hole ich ihn noch einmal aus „dem Bauch“ von BB hervor:

von Angela, 23.06.2022

Auf BB wird  viel und oft von „Satanischem“ gesprochen, dem BÖSEN an sich. Aber gibt es das wirklich oder ist das sogenannte Böse, die Negativität nicht  eine Illusion des Dualen Universums?

(mehr …)

Quo vadis, bb?

Ich erinnere mit Vergnügen, wie heilige Schauer mich durchfluteten, als ich bb gestartet hatte und denne da unversehens 7 Leser waren. „Huch. Ich schreibe da was ins Blaue hinaus, ins Netz, und es wird gelesen! Nochmal: Schauer! :-)“

War da bezüglich Leserschaft eine zweijährige Glanzzeit: 1000 und mehr Leser, sowie 3000 und mehr Aufrufe pro Tag.

Gestern hingegen, zum Beispiel, haha, 343 Leser, 1600 Aufrufe.

Anderseits,

(mehr …)

Operation „Sturm“ / Geballte Ladung von Fulford

Zwei Beiträge also stelle ich hier vor. Liebe Leut, die Texte sind für mich so faszinierend als wie „Das Rösslein Hü“ mit sieben, „Winnetou“ mit 9, die Hauff-Märchen mit 11 und „Unter dem Rad“ mit 20 Jahren.

Wieviel davon spielt sich in unserer grobstofflichen Tagesrealität ab? Wieviel ist frei erfunden?

(mehr …)

Das Lied des Kindes

(Ludwig der Träumer) Was hatte ich mich gefreut über die neue Seite von bb – https://bumibahagia2.wordpress.com/. Sie ist leider kurz nach dem Start verkümmert. Warum? Sehnt sich der Leser so nach den ständigen Untergangsszenarien „only bad news are good news“, so daß ausschließlich positiv der Zukunft gewandte Themen keine Chance haben?

„Alles in der Welt läßt sich ertragen, Nur nicht eine Reihe von schönen Tagen.“ (JWG)

(mehr …)

Looking Glass / Aufruf

Lasset uns das, was wir wollen, täglich in reiner Form denken und visualisieren.

Lasset uns, jeder an seinem Platz, unser Möglichstes tun, unser Denken, Fühlen und Handeln im Sinne der ursprünglichen Schöpfung auf Erden zu führen, damit die zweitgenannte Entwickelung unterstützend, dem Neuen Zeitalter den Weg ebnend.

Gruß in die Runde.

Thom Ram, 15.04.10

(mehr …)

Ukraine, und mehr / 13.April 10 (2022)

Dicht gerüttelt und nicht geschüttelt.

Autor: Luckyhans

Bitte um Nachsicht, ich krieg die funktionierenden Links nicht auf den Schirm, nicht auf die Schnelle.

Thom Ram, 14.04.10

Upd: im pdf funktionieren die Links jetzt.

Bitte ggf. das pdf runterladen…
LG
LH, 17.4.

P.S. ergänzende Info zu Mariupol beigefügt… bitte im 2. pdf runterrollen…

(mehr …)

Zweites Update der Palmblatt Prophezeiungen


ZWEITES Update der Palmblatt Lesungen :

Angela, 03.04.2022

Immer erst indisch, dann englisch, dann deutsch durch Thomas Ritter

Ein paar Stichwörter:

— stärkere Sonnenaktivität

— sehr heißer Sommer in Europa zwischen Juni und September ( teilweise über 4O Grad)

— April/Mai  starke Schnee oder Regenfälle  in Australien, Amerika, und in Europa in Gebirgsregionen

—stärkere Erdbeben  in Nordamerika, Großraum Indonesien, verstärkte Aktivitäten des pazifischen Feuerrings

— Die Lage in Osteuropa sehr unübersichtlich, ca. 20 Millionen der Ukrainer verteilen sich aus humanitären Gründen auf die Nachbarländer

— Zur Lage in Mitteleuropa: Mai /Juni Versorgungsketten brechen relativ überraschend, Bevorratung für 4-6 Wochen ist dringend erforderlich-

     nicht nur Lebensmittel, sondern auch mit Dingen des täglichen Bedarfs- sehr überraschende Wendungen entstehen .

— großer Vulkanausbruch auf dem pazifischen Feuerring- ebenso verstärkt sich der schon vorhandene Vukanausbruch in Europa stark.

— Abbruch eines riesigen Eisberges am Südpol, ebenso eines Gletschers im Himalaya

— Es entsteht eine neue Epidemie , aus Afrika kommend, die sehr viel Beunruhigung auslösen wird, aber nicht lang dauert. Es werden bald Gegenmittel gefunden.

— China erlebt noch einmal einen größeren Corona Ausbruch, der Auswirkungen auf die Wirtschaft haben wird.

— Es gibt einen wissenschaftlichen Durchbruch , die Distanzen im Raum zu überwinden, was die Raumfahrt betrifft

—————————————————————————————————————————————————————–

Abschließend von Thomas Ritter: Die Zeiten des bequemen Lebens, in denen der Strom aus der Steckdose kommt, neigen sich dem Ende zu . Wir sind gefordert, unsere eigene Verantwortung zu leben.

(mehr …)

Leben ohne Geld / Das Wildgans – Prinzip

.

Leben ohne Geld / Das Wildgans – Prinzip

.

Die Wildgans, welche Futter findet, stürzt sich darauf und verteidigt es gegen Artgenossen.

Voll falsch !!!

Die Wildgans, welche Futter findet, macht ihre Artgenossen auf die Quelle des Ueberlebens aufmerksam!!!

28186432Hans Steinle, Alias Ohnweg, zeigt, wie wir ohne das zu Unheil verführende Medium Geld sehr wohl und sehr froh leben können – so wir es denn wollen. 

Es sind Entscheidungen. Es geht darum: Will ich geben oder will ich nehmen.

Nehmen ist voll in Ordnung! Aber Raffen ist nicht Dasselbe. Heute wird gerafft, und Hand auf’s Herz, was machst du lieber? Geben oder nehmen?

Ich behaupte:

Im Grunde deines Herzens gibst du gerne.

Und ich postuliere: (mehr …)

Klar sieht, wer von Ferne sieht ( Laotse )

von Angela 01.03.2022

Im Jahre 2020 schrieb ich in einem Artikel Folgendes:

„Eine neue Strömung hat sich erhoben im Denken der Menschheit. Noch ist sie nicht sehr stark, aber für viele doch schon wahrnehmbar vorhanden. Es ist eine reinigende Strömung. Sie befreit das menschliche Denken nach und nach von überkommenen Vorstellungen, von Vorurteilen und Urteilen über andere Menschen, von altem Groll und Hass, von Urteilen über andere Völker, Denkweisen und Rassen. Von all dem, was „Leiden“ hervorruft. Die Krise, die gerade zum Ausbruch gekommen ist, spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Anhand dieser Krise hatte die Menschheit die Möglichkeit, die alten Vorstellung von Recht und Unrecht über Bord zu werfen und sich als Einheit zu betrachten. Leider hat sie sich nur zum kleinen Teil entschieden, das zu tun und die Teilentscheidung wird den Verlauf und den Ausgang des „Dramas“ beeinflussen.

Vielleicht war das zu optimistisch gedacht, denn inzwischen steht die Menschheit vor neuen Herausforderungen und das Schwarz/Weiß-Denken hat sich – zumindest nach außen hin- vervielfacht.

(mehr …)

Sind wir noch zu retten?

Eine recht provokante Frage, zumal sie schon vor gut 3 Jahren, geschrieben am 18. November 2018, gestellt wurde. Für die nachdenkliche Leserschaft könnte es sehr interessant sein, diesen Rückblick zu betrachten. Denn wer erinnert sich schon daran, wie es damals war – ist doch schon wiedermal ein Ereignis eingetreten, nach welchem „nichts wieder so sein wird wie vorher“ – diesmal allerdings wirklich… – LH, 11.2.2022
————————————————————————————————-

Warum diese etwas „endzeitmäßige“ Frage in der Überschrift?
So sage ich es gleich vorab ganz deutlich:
Das Bedrückendste an der gegenwärtigen irren Zeit und ihren Erscheinungen ist nicht so sehr, wie umfassend und mit zunehmender Geschwindigkeit viele vorher als gesetzt geltende, unverrückbar scheinende Werte abgebaut werden und degenerieren.

Für mich am schlimmsten ist die Gleichgültigkeit, mit der sehr viele Menschen diese so nachdrücklichen Veränderungen hinnehmen und bereit sind zu akzeptieren.

Damit klar wird, was konkret gemeint ist, werde ich jetzt eine Reihe von wahllos aus dem heutigen Leben herausgegriffenen Beispielen aufzählen, welche die allgemeine Rückentwicklung der deutschen Völker und der gesamten Menschheit – das „wir“ in der Überschrift – beweisen.

Am einfachsten und deutlichsten wird es, wenn wir uns die sogenannten Sanktionen anschauen, welche die jeweilige VSNA-Administration in persona des Kongreß, des Senats und des Präsidenten schon seit Jahren gegen verschiedene Länder, Unternehmen und Personen „beschließen“.

Es scheint niemanden mehr zu verwundern, daß eine Landesverwaltung – freilich im Auftrag anderer Kräfte, wie der denkende Leser weiß – sich anmaßt, weltweit natürliche und juristische Personen, aber auch ganze Völker mit drakonischen Strafmaßnahmen zu bedrohen und zu belegen.

Ungeachtet dessen, daß all diese „Sanktionierten“ keinesfalls der Gesetzgebung der VSA „unterliegen“.
Mit fadenscheinigen, fast immer unbewiesenen „Begründungen“, die auch bei sachlicher Betrachtung keinesfalls solche Strafmaßnahmen „rechtfertigen“ würden.
Entgegen allen Regeln der sog. Welthandelsorganisation WTO, welche jegliche „Sanktionen“ ausdrücklich nur mit Genehmigung der UNO und deren Sicherheitsrat zulassen. Wobei die VSA selbst Gründungs-Mitglied jener WTO sind.
Einzig und allein deshalb, weil die VSA durch das von ihren Befehlshabern geschaf­fene Bankensystem in der Lage sind, deren Zahlungen und Vermögen zu blockieren.

Ja, ist halt so, die VSA sind die einzige Supermacht und können machen, was sie wollen.

Wenn also morgen eine Bande von Halsabschneidern (oder ein städtischer „Beamter“ mit uniformierten privaten Hilfstruppen, was nichts wesentlich anderes ist) vor deinem Haus erscheint und verkündet, daß Du sofort auszuziehen hast und es Dir jetzt nicht mehr gehört, weil ihnen „die Straße davor nicht sauber genug gefegt“ ist, dann wäre das für Dich „in Ordnung“?
Denn das wäre so in etwa ein äquivalentes Szenario…

Warum in drei Teufels Namen nehmen wir all diese brutale Gewaltausübung einfach hin?
Weil sie uns selbst (noch) nicht betrifft?
Das kann sich aber sehr bald als Irrtum erweisen, nämlich dann, wenn wir selbst auch Gegenstand solcher Willkürakte werden – „einfach weil es möglich ist“.
Dem informierten Leser ist es nicht neu, daß in diesem Lande ein Rechtsbankrott diagnostiziert wurde.

Uns wird anhand dieser heftigen Gewaltanwendung „einfach weil es möglich ist“ sehr deutlich vorgeführt, was auch wir in Zukunft von der weiteren Entwicklung auch in diesem Lande zu erwarten haben.
Begreift das keiner?

Und da besteht kein wesentlicher Unterschied zwischen der jetzigen und den vorherigen VSA-Administrationen, das wollen wir doch mal festhalten.
Allein gegen Rußland sind seit 2011 (!) nach offizieller Mitteilung des russischen Außenministeriums 62 mal solche verantwortungslosen Beschränkungen und Verbote eingeführt worden.
Und sie alle „gründen sich“ auf absurde und unbewiesene Behauptungen!

Genauso kann jederzeit mit jedem von uns umgesprungen werden!

Nein, ich höre da keinesfalls „das Gras wachsen“ – es ist ja bei weitem nicht die einzige Stelle, wo bisher unantastbare Gesetze und Regelungen plötzlich einfach über Bord geworfen werden.
Und da darf gleich mal an die „zeitweilige“ (bis heute andauernde!) faktische Außerkraft­setzung des Grundgesetzes für die BRvD – angeblich ja die Verfassung dieses Landes – durch die kinderlose Kanzlerin „Mutti“ (verkürzt für „AMi-nutti?“) erinnert werden, welche seit 2015 die Grenzen des Landes für Millionen Migranten unkontrolliert geöffnet hat und diesen (sowie deren nachziehenden Familien) aus dem Volksvermögen der hiesigen Urbevölkerung ein üppiges Leben auf Kosten der arbeitenden Menschen dieses Landes schenkt. Ohne daß sie dazu „ermächtigt“ gewesen wäre…
Wohl nicht umsonst wurde der BGB-Artikel „Hochverrat“ vor einigen Jahren ganz sachte aus dem hiesigen Gesetzeswerk entfernt…

Wodurch zeichnen sich denn Diktaturen aus?
Doch wohl in erster Linie dadurch, daß rechtsstaatliche Mittel und Institutionen – so vorhanden – willkürlich umgangen werden und die Exekutive macht, was sie will.
Wie in diesem Lande, wo das Landesjustizministerium, mithin die Exekutive, die Richter und Staatsanwälte der (somit nicht mehr unabhängigen) Judikative ernennt und absetzt.
Wo die Regierungsmitglieder (Exekutive) gleichzeitig im „Parlament“ (Legislative) als Abgeordnete sitzen (und so mit „Immunität“ gegenüber dem Gesetz ausgestattet sind).
Wo es eine Gewaltenteilung also nicht wirklich gibt.

Und wo die Chefin der Exekutive einfach die angebliche Verfassung außer Kraft setzt – ein Vorgang, der ausschließlich in einer absoluten Notsituation möglich sein sollte.
Und auch die hiesige Legislative hat – unberechtigterweise und ohne ihre Wähler zu fragen – einen Großteil ihrer „Kompetenzen“ an eine nicht gewählte Verwaltungs-Organisation in Brüssel übertragen – was wundert uns eigentlich noch?

Wir leben bereits in einer Diktatur, nur daß diese sich erstmal gezielt gegen Einzelne richtet. Zum Beispiel gegen Menschen, welche „nur“ die offizielle Geschichts­schreibung hinterfragen: diese werden, ungeachtet ihres fortgeschrittenen Alters und ihres angegriffenen Gesundheitszustandes, ins Gefängnis geworfen.

Erinnert sich keiner an die Worte von Pastor Niemöller?
„Als sie die Kommunisten abgeholt haben, da habe ich geschwiegen – ich war ja keiner.
Als sie die Sozialisten abgeholt haben, da habe ich genauso geschwiegen.
Als sie die Gewerkschafter abgeholt haben, da habe ich auch geschwiegen.
Und als sie gekommen sind, um mich abzuholen, da war keiner mehr da, der dagegen hätte die Stimme erheben können…“

Wehret des Anfängen – das Ende wird schrecklich“ –
haben wir wirklich gar nichts aus unserer eigenen Geschichte gelernt?

Jetzt übertreibt er aber…

Gut, dann sehen wir uns ein wenig um in dieser Welt.
Vielleicht ist ja wirklich „alles nicht so schlimm“…

Wiederholt hat nun am 6. November d.J. im Rundfunk Europe 1 der französische Präsidentendarsteller gefordert, eine europäische Armee aufzustellen, angeblich „zwecks Verteidigung gegen China, Rußland und sogar die VSA“, also gegen unseren bisherigen „Freund und Gönner“, dessen Befehlen wir nach wie vor in der Nato brav folgen.

Fällt keinem auf, wie schizophren das ist?

Nachdem sich der nicht gewählte „EU-Kommissar“ (erinnert doch gleich an „Tatort“, oder?!) Oettinger schon vor einiger Zeit geäußert hatte, daß die EU-Armee (damals PESCO genannt) benötigt werde, um „die Demokratie, die Menschenrechte und die Freiheit in EUropa und bei ausländischen Missionen zu erhalten“ – also Aufgaben, die selbstverständlich unbedingt und ausschließlich einer Armee aus Profi-Söldnern anzuvertrauen sind…
Hallo?
Sind wir noch bei Troste?
Wir hören uns solche und ähnliche Reden an und schweigen?
Wo bleibt der Aufschrei? Oder wenigstens die Satire dazu?

Gut, schauen wir „über den Tellerrand hinaus“.
Kann es normal sein, daß ein Land, das direkt an einer Erdgasleitung vom Produzenten hängt, seinen Bedarf an Erdgas zum großen Teil zu viel höheren Preisen von anderen reinen Händlern deckt?
Wohl nicht, oder die ReGIERung, die solche „Geschäfte“ tätigt, gehört augenblicklich verjagt.
Genauso geschieht es aber seit Jahren nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Georgien, wo jeweils „aus politischen Gründen“ der direkte Vertrag mit dem Produ­zenten Gasprom gekündigt wurde und dasselbe Gasprom-Erdgas von internationalen Händlern zum Mehrfachen des Preises bezogen wird.
Was Wunder, daß der Gaspreis für die ukrainischen Verbraucher regelmäßig erhöht werden muß?
Und schon längst für viele (zum Beispiel Rentner) nicht mehr bezahlbar ist? Die dann zu Hause eingemümmelt in den abgetragenen Pelzmantel sitzen und frieren?
– – – –

Oder etwas aus der „Großen Politik“.
Da wird uns regelmäßig erklärt, daß China und Indien unter anderem „territoriale Ansprüche“ gegeneinander hätten, daher miteinander verfeindet seien und um die Vormachtstellung in Asien ringen würden.
Und da reist der Chef des russischen Auslandsgeheimdienstes Sergej Naryschkin am 30. Oktober seelenruhig nach Neu-Delhi und verhandelt dort – wie alljährlich – nicht nur mit seinem Pendant auf indischer Seite, sondern auch mit seinem… chinesischen Kollegen !
(nachlesbar bei RIA Novosti)
Bitte beachten: da sitzen die drei Geheimdienstchefs regelmäßig einträchtig beieinander und tauschen sich aus – gewiß nicht nur freundliche Begrüßungsworte, sondern streng vertrauliche Informationen – ja, die ach so verfeindeten Chinesen und Inder…
Geht’s noch?
Sind wir alle blöd?
Merkeln wir noch was? Daß wir massiv verarscht werden, zum Beispiel?

Aber das hat ja nun schon eine jahrzehntelange Tradition, die wir uns nicht nehmen lassen wollen.
Wieder übertrieben?

Nicht doch. Bleiben wir bei den Fakten. … ———————————————————

Ja, wen es interessiert, der möge bitte die beiden bebilderten pdfs zu diesem Thema runterladen und lesen, alle anderen: flugs weiterklicken…

Und ich füge noch einen Artikel, der fast zur selben Zeit entstanden ist, hinzu, da er sehr gut paßt.

Zum Wochenende / Kirill Petrenko und die Berliner / NZ*

Und ein drittes Mal hole ich ihn und die Berliner hier auf die bb Bühne, dazu heute beifügend einen Ausschnitt aus Schuberts achter Symphonie, letzten Jahres aufgeführt, Pubelikum, mich wahrlich fremdschämend machend, maskiert, Orchester in meinen Ohren nicht frei wie zwei Jahre zuvor, wen sollte es wundern, sich freiwillig als Sklaven sich Verkleidenden das Beste zu bescheren fällt nicht leicht. Wollte eigentlich nur privatiter wissen, ob es die Berliner und Petrenko noch gibt, und ob sie überhaupt noch spielen in unserer Zeit, da alles Gute vergiftet, bombardiert oder schlicht verboten wird von nicht gewählten Amöben in Nadelfilz.

Offenbar letzt Jahr gab es sie noch. Wer hier weiß, was die Berliner heute treiben?

(mehr …)

Eine Prophezeiung, die eintritt, tritt nicht ein – sie war immer schon da ( Peter Rudl, 1966 )

Jeder kann es spüren, – eine Veränderung ist im Gange, nicht nur in uns selbst, sondern in jedem Land und jeder Kultur. Sie ist gewaltig und sie ist allgegenwärtig. Wir befinden uns seit einiger Zeit  in einem gefährlichen Übergang  unserer Geschichte.

Vieles , was früher vorhergesagt wurde, ist bereits eingetreten, aber wir können sicher sein, dass in den kommenden Jahren noch mehr Naturkatastrophen, Destabilisierungen und Bedrohungen des Öko- und Wirtschaftssystems , politische Willkür und Panikmache  auf uns zukommen werden.

Was kann nun passieren? Der Spekulationen gibt es viele, doch stammen sie zumeist aus dem begrenzten Verstand, die Intuition ist selten daran beteiligt.

(mehr …)

Virginia / Der neue Gouverneur Youngkin

Youngkins erster Tag

Ich zitiere MARKmobil:
„Zwangsimpfung aufgehoben, CO2-Vertrag gekündigt, Maskenpflicht beendet. Der neue Gouverneur von Virginia, GLENN YOUNGKIN, hat heute seinen ersten Arbeitstag und setzt gerade den lange versprochenen „Plan für Tag 1″ um. Mit einer Reihe von Exekutivbefehlen hat er große Dinge ins Rollen gebracht. In dem Bundesstaat weht jetzt ein ganz neuer Wind. MARKmobil bereitet eine Sondersendung dazu vor. Erscheint in Kürze.“

(mehr …)

Das Ereignis

Ich habe nichts beizufügen.

TRV. 15.12.NZ9

(mehr …)

Europas Wahl

Prophezeiungen für 2022 aus den Palmblatt-Bibliotheken

Angela 06.12.2021

Auf einem Hügel im Elbert County im amerikanischen Bundesstaat Georgia erhebt sich eine megalithische Steinsetzung aus Granit, welche gern als das „Amerikanische Stonehenge“ bezeichnet wird. Diese Anlage, die Georgia Guidestones, enthält eine Botschaft mit zehn Hinweisen oder Prinzipien, welche in acht verschiedenen Sprachen in den Georgia Guidestones eingraviert sind. Bei diesen Sprachen handelt es sich um Englisch, Spanisch, Suaheli, Hindi, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch. Eine Inschrift in Deutsch ist nicht vorhanden. Die Übersetzung der Botschaft aus dem Englischen lautet:

• Reduktion der menschlichen Bevölkerung des Planeten Erde auf 500 Millionen Menschen, um ein Leben in Eintracht mit der Natur zu ermöglichen.

• Überlegte Reproduktion der menschlichen Rasse – Entwicklung von Fitness und Verschiedenheit.

• Vereinigung der menschlichen Spezies mittels einer neuen, universellen Sprache.

• Beherrschung von Leidenschaften, Glauben und Tradition mit abgeklärter Weisheit.

• Schutz der Menschen und Nationen durch faires Recht und effiziente Gerichte.

• Herrschaft einer Weltregierung über die einzelnen Nationen und Klärung von internationalen Streitfällen vor einem weltweit zuständigen Gericht.

• Vermeidung von Ausnahmerechten und unnützer Bürokratie.

• Ausgewogenheit zwischen persönlichen Rechten und gesellschaftlichen Pflichten.

• Wertschätzung von Wahrheit, Schönheit und Liebe – Suche nach der Harmonie mit dem Unendlichen.

• Seid kein Krebsgeschwür für diese Erde – Lasst der Natur Raum – Lasst der Natur Raum.

Eine kürzere Botschaft ist in den vier senkrechten Seiten des Decksteins eingraviert. Dabei nimmt jede Botschaft eine Seite des Decksteins ein. Die Übersetzung der jeweiligen Texte lautet wie folgt:

“Mögen diese Marksteine Wegweiser zu einem Zeitalter der Vernunft sein”.

Die Vorhersagen aus dem Palmblattmanuskript für 2022 legen nahe, dass es eine mächtige Gruppe im Hintergrund diese Botschaften zu ihrem Programm erkoren hat, um eine neue Welt zu schaffen.

(mehr …)

Astrologische Voraussagen

von Astrologin Silke Schäfer

Seit Stunden immer wieder habe ich überlegt, was ich dazu senfen könnte sollte wollte. Könnte ja sagen, schützemäßig den großen Bogen benennend, es gehe um den stattfindenden großen Wandel, was zutrifft, doch dies Dir keine Handhabe bietete in Concreto. Gebe auf. Klick Dich rinn und entscheide selber, ob Du eine Minute oder eine Stunde (so wie ich) ihre Sicht auf die Dinge anschauen willst.

(mehr …)

Botschaft von der Galaktischen Foederation

Übermittelt von Botschafter Aurora Ray.

Aurora Ray beleuchtet die Situation und die Motive derer, welche heute – leicht erkennbar – in wirrer Raserei alles in Bewegung setzen, um die Menschheit (mit Schwergewicht Weisse Rasse) zu verwirren, zu schwächen, untereinander gegenseitig aufzuhetzen und dummverführt zu morden und sich dummgläubig ermorden zu lassen, ja, mit der Spritze.

(mehr …)

„Die größte Kriegsgeschichte aller Zeiten“, World Awakening

 

dnob007, 18.11.2021

(mehr …)

Rück-, Ein- und Ausblicke

dnob2007, 15.11.2021

(mehr …)

Is the real Trump still on Earth?

Answer: No; long gone.

dnob007, 08.11.2021

(mehr …)

„Butter bei de Fisch“

dnob007, 06.11.2021

(mehr …)

Queen Romana Didulo, Canada

dnob007, 04.11.2021

(mehr …)

(Mein) Wort zum Sonntag

dnob007, 31.10.2021

(mehr …)

Der Elefant im Wohnzimmer / Entwickelungen

Ich formuliere es kurz und einfach: Das Durchlüften und Durchlichten unserer inneren Räume ist angesagt, ist Voraussetzung für unsere geplanten, umfangreichen Entwickelungen.

Sicherlich kannst Du, guter Leser, aus der Auffächerung des Themas durch Autor „Open“ für Dich Verwendbares herauslesen. Ich wünsche frohe Lektüre.

Thom Ram, 27.10.NZ9

(mehr …)

Das Oberste Hauptquartier der Alliierten Expeditions-Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007, 27.10.2021

(mehr …)

Ihre Majestät Romana Didulo, Canada

dnob007, 24.10.2021

(mehr …)

Das Oberste Hauptquartier der Alliierten Expeditions-Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007, 21.10.2021

Hallo zusammen, zuerst einmal zwei Meldungen von Shaef:

Hier ein Versuch von Merkel, die Rechtslage zu erklären. Interessant sind die eingeblendeten Fragen:

(mehr …)

Intermezzo

dnob007, 18.10.2021

(mehr …)

Der Quantenkomputer / Das Quantenfinanzsystem QFS

.

Was auf die Reise in die Zukunft im Vorwort folgt, Ashtars Auskünfte über Quantenkomputer und über das QFS…..saumäßig interessant. Es gibt Zeitgenossen, die beklagen, daß „nichts geschehe, nichts passiere, daß Reden von DUMBs, von SHAEF, von der galaktischen Föderation alle leeres Geschwätz sei. Abwarten, Leut, abwarten. Weihnachten steht ins Haus. Wann, das weiß keiner, doch nicht erst in 1000 Jahren, LoL. Der Weihnachtsmann ist fleißig unterwegs.

Also. Quantenkomputer sind von Bewusstsein gesteuert. Bewusstsein kann sich verbinden mit jedem Bewusstsein, zum Beispiel mit dem Deinen, mit dem Meinen, kann, wenn es denn wollte, darauf achten, was ich hier grad senfe.

Quantenkomputer-Bewusstsein steuert bereits jetzt, im Hintergrunde, den erdenweiten Geldfluß. Es verunmöglicht Schwarz Transaktionen, hat Schwarz die Geldquellen abgezwackt, trocknet Schwarz pekuniär aus. Einfach genial, das. Ultraheisses Informations-Channeling.

Herzensgrüße in die Runde 🙂

Thom Ram, 15.10.NZ9

(mehr …)

Ihre Majestät Romana Didulo, Canada

dnob007, 15.10.2021

(mehr …)

Ihre Majestät Romana Didulo, Canada

dnob007, 13.10.2021

(mehr …)

Major Jansen und das Hauptquartier der Alliierten Expeditionsstreitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007, 13.10.2021

(mehr …)

Aus meiner Sicht verdichtet sich das Geschehen zu…

…wie sollt‘ ich es benennen? Es ist das Platzen der Giga-Eiterwunde, erdenweit, es geschieht heute zunehmend erzwungene Einsicht eines Teiles der Menschheit in verd grausame Wirklichkeiten, von denen sie über Jahrzehntausende hinüberbetrogen worden ist, geblendet, verführt, verarscht, beschissen, verlacht, verhöhnt und ausgesaugt von Vampiren.

(mehr …)

Frau Ursula Haverbeck / Die Gestaltung unserer Zukunft

.

Fünf von den aufgeworfenenThemen:

Das Märchen vom Rumpelstilzchen. – Wir müssen den Namen (den Ursprung) des Bösen erkennen.

Der Mensch denkt zu kurz.

Im deutschen Gefängnis.

Deutsche Geschichte.

Was hätte ich besser machen können? Also wie handele ich künftiglich?

Heute entscheidend: Geistige Weiterbildung.

.

Spannend von A bis Z!

(mehr …)

Kommt gut nach Hause

Der Kampf um die Erde. Endphase. Weggabelungen. Keine Kompromisse. Gottes Hand.

In Dankbarkeit, Thom Ram, 08.09.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

(mehr …)

Intermezzo

dnob007, 07.10.2021

(mehr …)

Das Galaktische Tribunal nimmt Bill Gates in die Mangel

Eine bedenkenswerte Sicht, welche uns Autor Jon Rappoport bietet!

Hier geht es zum Original.

Zum Originaltext auf englisch bitte runterscrollen.

(mehr …)

Major Jansen und das Oberste Hauptquartier der Alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007 30.09.2021

(mehr …)

Commander Jansen und das Oberste Hauptquartier der Alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007 29.09.2021

(mehr …)

Commander Jansen und das Oberste Hauptquartier der Alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007 28.09.2021

(mehr …)

Commander Jansen und das Oberste Hauptquartier der alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob 27.09.2021

(mehr …)

„Es ist nicht das Volk von Australien, es ist das Land Australien, das……..“

Berichten zufolge wird die australische Bevölkerung beispielhaft fersaut, gefackt und gefögelt. Brutale Lockdauns, erlesene Behandlung von friedfertig Demonstrierenden. Klein- und Mittelgewerbler im Bankrott. Weil gelockt aunt wird.

Aus zweiter Hand vernehme ich von auf Bali wohnenden Australiern, welche in Australien Verwandte und Freunde haben, die Bestätigung. Es ist so, als wie von mir salopp umschrieben.

(mehr …)

Commander Jansen und das Oberste Hauptquartier der Alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F)

dnob007 25.09.2021

(mehr …)

Die Schweiz in den Fesseln des 21. Jahrhunderts | Vortrag von Ken Jebsen.

Quelle: apolut.net

Dort für mich nicht zu öffnen. Für Dich auch so? Bitte gehe auf telegram.

70 Minuten geistiges Feuerwerk. Informativ, kritisch und kreativ.

Wermutstropfen: Eingestreute Bezugnahmen auf die gezinkte Geschichtsscheibung D 33-45. Lasse ich das weg, so sage ich: Spitzenvortrag. Offen. Beherzt. Gesunder Mix von Ernst und Witz. Mutig.

Danke, Ken.

TRV, 18.09.NZ9

.

.

109. von 144 – ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE – Zukunft

Eckehardnyk, 14. September NZ 9

Präambel

Es ist egal, wie aktuell ein Beitrag bewertet wird. Wer das nicht glaubt, möge an die deutschen Klassiker, an die Mystiker des Mittelalters und die Evangelisten denken, für wie aktuell ihre Texte gehalten werden. Sie sind es immer, und gerade jetzt. Seit Johanni dieses Jahres begeben sich nach und nach alle Seelen, Heiligen, Propheten und sonstige schlimme Finger, die Gutes bewirkt haben, zu einem geistigen Konzil, das in Erdkilometern keine 800 Millionen entfernt ist, weit genug, um von der Mama des Vati Caans in Ruhe gelassen zu werden. Was machen die dort? Sie weben am neuen Kleid, an einem neuen Kleid für Erde und die darauf zu wohnen gesandt sind. Wer wissen will, wie dieses Kleid aussieht, der lese mal hier ein bisschen mit im Text. Da steht nämlich alles Wichtige drin. (So höre ich Oberst Jansen reden.)

(mehr …)
%d Bloggern gefällt das: