bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NEUES ZEITALTER NZ » Anders denken » Zweites Update der Palmblatt Prophezeiungen

Zweites Update der Palmblatt Prophezeiungen


ZWEITES Update der Palmblatt Lesungen :

Angela, 03.04.2022

Immer erst indisch, dann englisch, dann deutsch durch Thomas Ritter

Ein paar Stichwörter:

— stärkere Sonnenaktivität

— sehr heißer Sommer in Europa zwischen Juni und September ( teilweise über 4O Grad)

— April/Mai  starke Schnee oder Regenfälle  in Australien, Amerika, und in Europa in Gebirgsregionen

—stärkere Erdbeben  in Nordamerika, Großraum Indonesien, verstärkte Aktivitäten des pazifischen Feuerrings

— Die Lage in Osteuropa sehr unübersichtlich, ca. 20 Millionen der Ukrainer verteilen sich aus humanitären Gründen auf die Nachbarländer

— Zur Lage in Mitteleuropa: Mai /Juni Versorgungsketten brechen relativ überraschend, Bevorratung für 4-6 Wochen ist dringend erforderlich-

     nicht nur Lebensmittel, sondern auch mit Dingen des täglichen Bedarfs- sehr überraschende Wendungen entstehen .

— großer Vulkanausbruch auf dem pazifischen Feuerring- ebenso verstärkt sich der schon vorhandene Vukanausbruch in Europa stark.

— Abbruch eines riesigen Eisberges am Südpol, ebenso eines Gletschers im Himalaya

— Es entsteht eine neue Epidemie , aus Afrika kommend, die sehr viel Beunruhigung auslösen wird, aber nicht lang dauert. Es werden bald Gegenmittel gefunden.

— China erlebt noch einmal einen größeren Corona Ausbruch, der Auswirkungen auf die Wirtschaft haben wird.

— Es gibt einen wissenschaftlichen Durchbruch , die Distanzen im Raum zu überwinden, was die Raumfahrt betrifft

—————————————————————————————————————————————————————–

Abschließend von Thomas Ritter: Die Zeiten des bequemen Lebens, in denen der Strom aus der Steckdose kommt, neigen sich dem Ende zu . Wir sind gefordert, unsere eigene Verantwortung zu leben.

Hier noch die Palmblatt Prophezeiungen für das ganze Jahr 2022

und das erste Update dazu:

Angela


40 Kommentare

  1. „ca. 20 Millionen der Ukrainer verteilen sich aus humanitären Gründen auf die Nachbarländer“

    Wie soll das denn gehen? Die haben sich doch schon auf die Nachbarländer verteilt.

    „— April/Mai starke Schnee oder Regenfälle in Australien, Amerika, und in Europa in Gebirgsregionen““

    Wow, was ganz neues – hi bi hi – nämlich, wie jedes Jahr.

    „— sehr heißer Sommer in Europa zwischen Juni und September ( teilweise über 4O Grad)“

    Gegenprognose von mir: sehr kühler und regnerischer Sommer; bis zum Ende des Jahres wird sich daran auch nichts ändern.

    „— Abbruch eines riesigen Eisberges am Südpol“

    Auch nichts neues. Passiert seit 140 bis 160 Jahren regelmäßig jedes Jahr.

    „— Zur Lage in Mitteleuropa: Mai /Juni Versorgungsketten brechen relativ überraschend“

    Wieso überraschend? Das ist doch genauso geplant.

    Gefällt 1 Person

  2. Das was gesagt wurde was den Ukraine Russland Konflikt anbetrifft sehe ich ähnlich vom Gefühle her.

    Gefällt mir

  3. Mujo sagt:

    Ergänzend und noch etwas Präziser ist die Ansage von Silke Schaefer.
    Sehr interessant ist der Zeitpunkt der Gründung der Nato aus Astrologischer Sicht das sich heute jährt.
    Ab Minute 13:25 geht es um die Nato.
    Aber auch alles andere ist da sehr Spannend.

    Gefällt mir

  4. Guido sagt:

    Clif High Newsletter, morgen=heute 4.4.

    Zitat:

    Morgen werden die Deutschen aufwachen und mit einer Preiserhöhung von bis zu 50 % auf alles, was sie kaufen, konfrontiert sein. (Anmerkung: schaut mal beim nächsten Laden vorbei…)

    Dies ist nur die erste von vielen solchen Erhöhungen in diesem Jahr.

    Dies ist NICHT auf den Ukraine-Krieg zurückzuführen, sondern auf den Krieg gegen das khasarische Zentralbankensystem [CB].

    Die Hyperinflation ist „plötzlich“ da, weil der Petrodollar eine Gaunerei, die für eine Herrschaft von Tod und Zerstörung auf der ganzen Welt verantwortlich war, die 57 Jahre dauerte, und jetzt stirbt der Petrodollar. Gut, dass wir ihn los sind.

    Putin hat die Welt auf den neuen Goldstandard gebracht, so wie Nixon sie vom alten weggebracht hat. Aus der Asche des zerfallenden US-Dollars formte der khazarische Henry Kissinger 1971 das Monster des Petrodollars.

    Alles an einem Tag. Am 25. März 2022. Da ist der Petrodollar gestorben. Die Deutschen werden den Leichnam morgen sehen. Es kann ein paar Wochen dauern, bis er an ihren Augen vorbeischwimmt.

    Die Auswirkungen zeigen sich bereits in den neuen Preisen, die morgen, am 4. April, in Deutschland erscheinen. Die NATO wurde vollständig durch den Petrodollar gestützt. Sie wird sterben, wenn man ihr das Lebensblut abschneidet.

    Jetzt müssen wir begreifen, dass wir sehr bald eine Hyperinflation an den amerikanischen Ufern haben werden. Es kann nur noch 3 Wochen oder weniger dauern, bis es hier passiert. Wahrscheinlich werden wir nicht so organisiert sein wie die Deutschen, was die Hyperinflation angeht. Wir werden aber genauso wütend sein.

    Dies wird schnell zum Zusammenbruch der Regierung führen. Die Menschen in der Regierung werden anfangen zu gehen, wenn ihre Gehaltsschecks nicht mehr ausreichen, um auch nur eine Woche zu überleben. Dies wird von unten nach oben geschehen. Die kleinsten Gehaltsschecks sterben zuerst. Die Letzten, die gehen, werden die korrupten Höhergestellten sein, die völlig vom System abhängig sind, um sie zu unterstützen.

    Das wird auch das Militär betreffen. Auch dort werden Leute ihren Job aufgeben.

    Es besteht eine reale Wahrscheinlichkeit, dass dies hier in Amerika ab Ende Mai sichtbar sein wird.

    Es wird viele, viele andere Auswirkungen geben, die ab morgen in der Realität um Sie herum hochkochen werden.

    Eure Regierung und all die korrupten A…, denen sie gehört, versuchen verzweifelt, ihr Papier-Schuldgeldsystem zusammenzuhalten, jetzt, da Russland die Welt wieder auf den Goldstandard gebracht hat. Sie scheitern schon jetzt, und Sie können Ihren Arsch darauf verwetten, dass die Korrupten persönlich Gold besitzen.

    Putin hat wirklich die Welt an einem einzigen Tag verändert. Sogar die Normalos, die noch nicht wach sind, werden das vielleicht morgen oder eines Tages erkennen, wenn sie zu 20-Dollar-Latte und 200-Dollar-Avocado-Toast aufwachen.

    Gefällt 4 Personen

  5. Mujo sagt:

    @Guido
    04/04/2022 um 09:08

    Sehr geschätzter Guido, du solltest nicht soviel Unsinn verbreiten und mal in dich gehen.

    Der Dollar oder Euro ist noch lange nicht am Ende. Der einzige Unterschied ist das er konkurrengten bekommt von Rubel und Yuan. Und vielleicht kommt eines Tages die Indische Währung auch noch dazu.
    In Prinzip begrüsse ich das wenn es es mehrere Internationale Leitwährungen gibt, das schafft die Balance in der Welt zwischen den Kräften.

    Alle Kriegshandlungen der USA der letzten 20 Jahren sind somit gescheitert dies aufzuhalten.
    Und das wiederrum Glaube ich das es zu einer Neubewertung der Militärischen Strategie kommt.
    Davon wird auch die Nato betroffen sein das ja die „Silke Schaefer“ sogar Astrologisch vorher sagt.

    Langfristig Gefährlicher sehe ich die Absichten des WEF über die Transhumane Welt wo man die gesamte Menschheit Manipulieren möchte.
    Das werden die umso mehr voran Treiben wenn man erkennt das man mit Kriegerischen Absichten nur wenig erreichen kann.
    Die Eliten wolle sich Schützen vor der Masse weil sie genau Wissen was wie verbrechen sie begannen haben und noch machen.

    Bleiben wir weiterhin in den höher Schwingenden Modus wo sie uns nicht erreichen können.

    Gefällt mir

  6. latexdoctor sagt:

    — Es entsteht eine neue Epidemie , aus Afrika kommend, die sehr viel Beunruhigung auslösen wird, aber nicht lang dauert. Es werden bald Gegenmittel gefunden.

    Schon wieder aus Afrika ?
    HIV, Ebola, Lassa …

    Keine dieser Krankheiten ist einem Stamm dort bekannt aus Überlieferungen oder gar das man selbst solch einen Fall hatte, ìch meine die NICHT-„Zivilisierten“, die noch auf den Medizinmann und die Erfahrung der Alten vertrauen, nicht die welche bei der IRC in der Schlange standen um gegen etwas geschützt zu werden daß ihnen vor dem Schutz unbekannt war … die hier verlgeiche zu einer kürzlich durch Krieg beendeten Krankheit ziehen sind alles Verschwörungfanatiker oder Menschen mit eigenständigen Gedanken oder beides 😉

    Es war ja auch schon geplant eine „afrikanische Schweinegrippe“ durchs Dorf zu jagen, doch das lies man fallen, da der erste Versuch die Schweinegrippe als tödliche Krankheit für den Menschen zu verkaufen etwas in die Hose ging, könnt aber auch sein das darüber zu viel gesprochen/geschrieben wurde im Kontext von „Jetzt kommen die wieder damit, das glaubt nicht mal mehr mein Hausschwein“

    Gefällt 1 Person

  7. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Das älteste? Drehbuch der Pädoliten

    Gefällt mir

  8. Ost-West-Divan sagt:

    Das desaströse Weltbild was Ernst Wolff ewig zeichnet ist nur aus der Sicht der korrupten Elite gesehen, so als gäbe es keine normalen Menschen mehr auf dem Planeten. Das Bild ist dermassen negativ und schwanger von Untergangsstimmung, wo ich mich frage, wie der Mann so weiter machen kann. Und , in wessen Sinne er diesen Untergang vor sich her trägt . Ich meine, wenn ich aus der Sicht der korruptenElite etwas beurteile, weiß ich das alles selbst. Ich weiß, was die vorhaben. Aber was soll ich damit anfangen!? Soll ich mich unterm Bett verkriechen?
    Wozu diese desaströsen Nachrichten-da kann ich gleich den Mainstream anstellen. Die vermitteln auch das Bild einer ewigen Krise.

    Aber kein Wort über Trucker-Konvois mehr(abgebrochen darüber jedwede Berichterstattung)
    Kein Wort über den Zusammenbruch des Petrodollars, die Größe der Brics-Staaten oder den Zusammenbruch der Corona-Idiotie.
    Dasa ist ein Wandel der stattfindet , ist logisch dass das Absterbende nicht leise vergeht.

    Gefällt 2 Personen

  9. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan
    05/04/2022 um 02:10

    „Das desaströse Weltbild was Ernst Wolff ewig zeichnet ist nur aus der Sicht der korrupten Elite gesehen, so als gäbe es keine normalen Menschen mehr auf dem Planeten.“

    Genau so ist es. Ich habe den größten Respek von seinen Wissen, aber ich habe noch nie etwas Positives von diesen Mann gehört oder gute Lösungen die umsetzbar sind.

    Ich kann ihn nur kurz ertragen weil er mir sonst meine Energie runterzieht.

    Gefällt 1 Person

  10. latexoctor: „latexdoctor kommentierte unter Zweites Update der Palmblatt Prophezeiungen. als Antwort auf Angela:
    ZWEITES Update der Palmblatt Lesungen : Angela, 03.04.2022 Immer erst indisch, dann englisch, dann deutsch durch Thomas Ritter
    — Es entsteht eine neue Epidemie , aus Afrika kommend, die sehr viel Beunruhigung auslösen wird, aber nicht lang dauert. Es werden bald Gegenmittel gefunden.“

    Epidemien WERDEN seit mindestens 6.000 Jahren von Menschen GEMACHT!

    ICH WEIß, niemand glaubt mir — das ist gut und richtig so! —

    dennoch HABE ich in meinen kleinen Behältern – sicherlich die „tödlichste“ Viren und Bakterien, die es GIBT:
    Soll ich die verbreiten???

    ja ja ja

    ich weiß, daß ich nur ein Spinner bin!!!

    Gefällt mir

  11. Guido sagt:

    Also Angela hat keine grosse Veränderung bemerkt, wie sie uns im Postkasten berichtet hat. Findet das nur aus Sicht aus dem Ausland statt?…

    FOOD HYPERINFLATION begins in Germany…

    (Natural News) Die Menschen in Deutschland erwachten heute mit einer Lebensmittel-Hyperinflation: Die Preise im Einzelhandel stiegen plötzlich um 20 bis 50 % an nur einem Tag, berichtet Reuters. Auch Zero Hedge berichtete darüber: „Kürzlich kündigten beliebte Einzelhandelsketten wie Aldi, Edeka und Globus an, dass sie gezwungen seien, ihre Preise zu erhöhen. Bei Aldi werden Fleisch und Butter ab Montag aufgrund von Preiserhöhungen der Zulieferer „deutlich teurer“ sein.

    https://www.naturalnews.com/2022-04-04-food-hyperinflation-begins-in-germany-riots-in-sri-lanka.html

    Gefällt mir

  12. Gernotina sagt:

    Kung Fu Spiritual Warfare – Kanal Megan Rose (hypersensitiv)

    Gefällt mir

  13. Gernotina sagt:

    Guido, den Mike Adams wollte ich auch verlinken – hab aber diese Parolen, die gestern umgingen, noch nicht überprüfen können. Ob es so geplant war, dass wir den Anfang machen bei der Lebensmittelinflation, weil unsere Weizenreserven angeblich abverkauft werden (Warentermingeschäfte) ?

    Gefällt mir

  14. Angela sagt:

    @ Guido

    Zitat: „… Also Angela hat keine grosse Veränderung bemerkt, wie sie uns im Postkasten berichtet hat. Findet das nur aus Sicht aus dem Ausland statt?… “

    Es wird- wie alles- wieder typisch aufgebauscht von der Presse. Drama pur!

    BIS JETZT empfinde ich die Preissteierungen als noch sehr moderat. 10, 20 oder 3O Cent bei den entsprechenden Artikeln. Bei vielen Sachen gar keine Erhöhung. Fleisch allerdings- wie ich schon schrieb, ist mindestens 1-2 € teurer geworden. Kann nichts schaden, meine ich! Wird sowieso zu viel Fleisch gegessen, und dann noch dieses minderwertige Aldi-Zeugs.

    Bei Kaufland war es ähnlich, es wurden sogar noch weniger Preise erhöht. Kann natürlich noch kommen….

    Angela

    Gefällt mir

  15. Guido 06:57 „Die Preise im Einzelhandel stiegen plötzlich um 20 bis 50 % an nur einem Tag, berichtet Reuters“

    Da berichtet Reuters falsch. Einzelne Preise sind an einem Tag gestiegen, aber eben nicht alle auf einmal.
    Das wurde schleichend durchgeführt. Beispiel Milch: 0,72 auf 0,76 auf 0,78 auf 0,83 auf 0,88 in 12 Monaten
    Die Preiserhöhungen wurden also häppchenweise vollzogen; mal dieses Lebensmittel, mal jenes, so daß es
    den meisten Verbrauchern gar nicht richtig aufgefallen ist.
    Außerdem wurde getrickst. Beispiel Klopapier vorher 2,38 nachher 2,38 nur vorher waren in der Packung
    zehn Rollen nachher nur noch acht. Schaut halt keiner wirklich hin, wenn auf der gleichen Verpackung derselbe
    Preis steht, aber statt 100 g nur noch 80 g drin sind. …

    Gefällt 1 Person

  16. Angela 13:15 „Es wird- wie alles- wieder typisch aufgebauscht von der Presse. Drama pur!
    BIS JETZT empfinde ich die Preissteigerungen als noch sehr moderat. 10, 20 oder 3O Cent bei den entsprechenden Artikeln. Bei vielen Sachen gar keine Erhöhung.“

    Yo^^ du empfindest das moderat – empfinden –

    Wenn ein Produkt von 0,99 auf 1,19 erhöht wird, sind das nur 20 Cent – ABER über 20 % Preiserhöhung.
    Wenn auf einer Verpackung 1,19 steht, aber statt 100 g nur noch 80 g sind, sieht man die Preiserhöhung nicht mal;
    da muß man sich bücken und das Kleingedruckte lesen: Inhalt 80 g, Preis 100 g = 1,49
    „ach, das sind ja nur „moderate“ 30 Cent – aber 25,21 % Preiserhöhung.

    Früher nannte sich so etwas Wucher und hätte zu einem Aufstand geführt. Aber heute lassen wir uns halt alles gefallen
    und alle mit uns machen …

    und bezeichnen es als „moderat“. „Moderates Maskentragen; moderates Abstand halten:
    moderate Impfung zu unser aller Schutz; moderate Preiserhöhung.
    Alles moderat – alles kein Drama – wird alles nur aufgebauscht. …

    Ich hatte neulich eine Diskussion auf FB mit der FDP; hatte die hohe Teuerung angesprochen;
    die FDP hat ähnlich argumentiert: Die Inflation sei doch nur bei moderaten 5 %
    Über die Inflation entscheidet der „Warenkorb“ und nicht die Preiserhöhung für die Dinge,
    die ich individuell kaufe — obwohl es sich dabei um Lebensmittel handelt

    Ich habe mir gerade mal die Preiserhöhung für Strom angeschaut: nur „moderate“ 2,0349 ct/kWh brutto
    Sind „moderate“ 86,40 € netto mehr im Jahr – also was ich bisher pro Monat bezahlt habe = Preissteigerung + 8,33 %

    Gefällt 1 Person

  17. Vollidiot sagt:

    Was is am Wolffffschen Ernst negativ?
    Nichts.
    Eine gedankenträge, versättigte und feige Gesellschaft benötigt nun mal ein Hallowach.
    So ein harmloses Zeug wie das vom Ernstl ist nicht hinreichend Wachheit zu erzeugen.
    Corona hilft und nun der angelsächsische Ukraine-Krieg, den Tichy und Reitschuster desorientiert und kenntnisarm den Russen anlastet.
    Wer Ernstl ablehnt wird früher oder später echten Schmerz der Erkenntnis spüren.
    So muß es aber sein, wer nicht hören will muß fühlen.
    Katharsis war schon immer ein Problem des Menschen, beliebt er doch das trockene Waschen vorzuziehen, Nässe könne ihn erkälten, so fürchtet er, verkennend, daß je stärker die Dreckschicht, die Menge Wassers erhöht werden muß.
    Von oben gesehen zeigt sich eine gewisse Ästhetik in solchen Zeiten.
    Hat nicht die Sauberkeit einen eigenen Reiz?
    Die herrschenden Zustände sind viel furchtbarer als der Ernst W. antönt.
    Ein typisches psychologisches Problem.
    Man möchte nichts wahrnehmen, redet aber einer davon, dann stört dieser jesusmäßig.
    Dissonanzen allseits und allfällig.
    Und so geht es ins Elend, das seine heilende Kraft entfalten wird.
    Bassd scho.
    Da hab ich doch ein Viertele Barolo verdient.

    Gefällt 2 Personen

  18. Angela sagt:

    @ Jauhuchanam 15:38

    Hast ja recht, aber mein Kommentar sollte nur auf Guidos Bemerkung:

    Zitat: von Guido „… Morgen werden die Deutschen aufwachen und mit einer Preiserhöhung von bis zu 50 % auf alles, was sie kaufen, konfrontiert sein. (Anmerkung: schaut mal beim nächsten Laden vorbei…)…“

    eine Antwort sein. 50% erscheinen mir – jedenfalls im Moment – doch etwas hochgegriffen.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  19. Thom Ram sagt:

    Volli 16:38

    Barolo? Ich würd‘ sagen ’nen Schampuss.

    Gefällt mir

  20. Mujo sagt:

    Kann diese Preiserhöhnung nur bedingt nachvollziehen.
    Ist nicht mehr als sonst die letzten Jahren, zudem gibt es Schwankungen bei Frischwaren.
    Wenn es zuviel Salatgurken auf den Markt gibt ist es schnell mal 30/40 % Billiger, einer Woche später wieder um selbe Prozentzahl höher. Das betrifft so ziemlich alle Produkte.
    Spürbar ist es sicher für Rentner mit wenig Rente oder Hartz4 Empfänger, für die Normalos ist es kein Thema. Teuer sind nur die Kraftstoffpreise das sich dann allmählich auch auf die Lebensmittelprodukte Auswirken wegen den Transportkosten. Aber wie gesagt auch das geschied noch sehr Moderat.
    Zu Leiden haben Pendler die täglich weite Strecken mit dem Auto Fahren müssen. Die stehen unter Druck. Man Zwinkt sie entweder kleinere Autos zu Kaufen die Sparsamer sind oder in die Elekromobilität was erstmals noch höhere Kosten verursacht und später noch Folgekosten an die kaum einer denkt.
    War neulich beim Mercedes Händler, eins der größten Autohäuser ausserhalb Stuttgart. Hab ein sehr Nettes Gespräch geführt da ich ihn schon lange kenne. Sagte mir unter anderen ich würde ein Elektro Auto nach den heutigen Stand nicht empfehlen, nicht ausgereift und viel zu Teuer in der Anschaffung, Fahrradius zu gering, Ladenetz unzureichend und bei hoher Belastung oder Starken Minustemperaturen Reduziert sich der Radius von bis zu 40 % was auch an die Heizleistung geht. Ausser man fährt in Winter im Kalten Auto. Jetzt überlegt man schon eine Benzinheizung Einzubauen um die Batterie und den Inneraum zu wärmen. Wird aber erst zum Ende des Jahres in die neueren Modele kommen.
    Sagte mir auch das fast alle Kunden die ein Elektroauto hatten sich als nächstes wieder einen Benziner oder Diesel Kaufen. So Begeistert sind die von der neuen Elektro Mobilität.

    Gefällt 3 Personen

  21. Angela 17:05

    Die INFLATION betrug 2020 schon 50 %

    Daß die Preise dem Folgen werden, war mir schon da klar!
    Aber nicht wann!

    Und wenn ich über „Geld“ oder „Volkswirtschaft“ spreche, hört mir eh keiner zu!

    Die Leute im allgemeinen — aber auch hier auf BB — kennen ja nicht einmal mehr den Unterschied
    zwischen Pflege und Behandlung – geschweige denn zwischen Inflation und Teuerung!

    Gefällt 1 Person

  22. Frollein Schmidt sagt:

    @jauhuchanam
    doch, doch, ich hör Dir da schon gern zu…sag nur nix, weil ich tatsächlich nullkommanichts davon verstehe… Finde Deine Erläuterungen aber sehr hilfreich.

    Gefällt 1 Person

  23. Vollidiot sagt:

    Jauhu

    Doch!
    Ich pflege meinen Bauch und behandle meine Blähungen.
    Nicht umgekehrt.

    Gefällt 1 Person

  24. palina sagt:

    @Mujo
    „Genau so ist es. Ich habe den größten Respek von seinen Wissen, aber ich habe noch nie etwas Positives von diesen Mann gehört oder gute Lösungen die umsetzbar sind.“

    Doch Mujo, die gibt es wenn du ihm genau zuhörst.

    Er ist auch Großvater und hat ein Kinderbuch geschrieben.
    Hat aber jetzt mit dem Thema nichts zu tun.

    Ich sage es mal so, wir sollten uns auf gewisse Dinge vorbereiten. Ganz stark verkürzt.

    Wenn jemand wie Ernst Wolff das alles was hier mit dem Finanzsystem analysiert und das ist nicht zum Wohl der Bevölkerung ausgelegt, was soll denn dabei raus kommen?
    Verteilung von unten nach oben.

    Würde nicht den Fokus so sehr auf „Positiv“ legen – eher auf die Realität.

    Gefällt mir

  25. palina sagt:

    @Jauhu
    was spricht gegen das Wort „moderat“?

    Man, man, deine Goldwaage der Wörter.

    Lass mal die Kirche im Dorf.

    „Die Leute im allgemeinen — aber auch hier auf BB — kennen ja nicht einmal mehr den Unterschied
    zwischen Pflege und Behandlung – geschweige denn zwischen Inflation und Teuerung!“

    Empfehle dir ein echtes Wirtschafts-Forum, wenn die Leute hier zu blöd sind.

    Da kannst du dich austoben.

    Politik Spezial der Blog von Max Otte sucht immer gute Autoren.

    Lese dann gerne deine Artikel.

    Gefällt mir

  26. Mujo sagt:

    @palina
    06/04/2022 um 03:43

    „Würde nicht den Fokus so sehr auf „Positiv“ legen – eher auf die Realität.“

    Meine Realität ist Positiv, weil ich mich so entschieden habe 😉

    Ernst Wolff und Kinderbuch, interessant.

    Gefällt 1 Person

  27. Thom Ram sagt:

    Uhu, Du alter Kautz, ich mach mal einen Versuch, ja?

    Inflation.

    Gesundes Geldsystem bedeutet:
    Es wird Bestandesaufnahme gemacht: Welche Sachwerte und welch Maß an Arbeitskraft/Zeiteinheit haben wir in unserem Lande.
    Sodann wird diesen Werten und „Krafteinheiten“ sorgfältig Klückel zugeordnet. Am Schlusse steht da zum Beispiel 700Milliarden Glückel.
    Diese 700 Milliarden werden ausgegeben. Zinsfrei.

    Den passenden Schlüssel für die Ausgabe zu finden ist keine leichte Aufgabe? Wieviel kriegt jeder?
    Quark. Es ist sehr einfach: Jeder gleich viel.
    Sind da 35 Millionen Leut im Land, vom Säugling bis zum Greis, ein jeder bekommt 20’000 Glückel. Bums und Schluß.

    Jährlich werden Sachwerte und Arbeitskraft neu untersucht und die Geldmenge entsprechend nach unten oder oben angepasst. Lässt die Arbeitslust ab, wird Geld aus dem Verkehr gezogen, und umgekehrt.
    Sind Produkte schlecht, wird Geld aus dem Verkehr gezogen, und umgekehrt.

    Inflation passiert dann, wenn mehr Geld ausgegeben wird als Sach – und Arbeitskraft/Zeiteinheit vorhanden sind.

    Teuerung.

    Schwindet das Interesse an bestimmter Arbeitskraft oder gewissem Produkt, werden Lohn und Preis sinken.
    Steigt das Interesse an bestimmter Arbeitskraft oder gewissem Produkt, wird der Preis steigen.

    Man nennt es Angebot und Nachfrage.

    Daraus entsteht kein Problem. Die Geldmenge bleibt gleich. Im Ganzen betrachtet bleibt alles im Gleichgewicht.

    Pflege

    Mariechen füttert und wäscht und streichelt das altersschwache Grosi, liest ihm vor und singt ein Lied.

    Behandelung

    Mariechen salbt die offene Wunde mit Heilkräuterbalsam.

    Gefällt 1 Person

  28. Thom Ram sagt:

    Mujo 17:57

    Benzinheizung im E-Mobil.

    Mein Morgen ist gerettet.

    Gefällt mir

  29. Vollidiot sagt:

    Thom

    Net Jeder kriecht chliiii viel.
    Besser jeder bechömmet des, wasser wui…………..
    Darüber wird dann gesprochen, mitenand.

    Gefällt mir

  30. Mujo sagt:

    @Thom Ram
    06/04/2022 um 11:24

    Mujo 17:57

    „Benzinheizung im E-Mobil.

    Mein Morgen ist gerettet.“

    Ja, ist so ähnlich wie die Standheizung. Steigt am Morgen in einen Eisfreien und Vorgewärmtes Auto rein nur das die Permanent läuft um die Batterie zu schonen und zu Schützen.

    Vielleicht kann die Zukünftig mit Gas aus Katar betrieben werden, wegen der Tollen Menschenrechte dort.

    Gefällt 1 Person

  31. palina sagt:

    @Mujo
    Friedrichs Traum von der Freiheit
    Ein illustriertes Lesebuch für Kinder ab 7 Jahren – und Erwachsene

    Ernst Wolff

    Gefällt 1 Person

  32. palina sagt:

    @Jauhu und alle anderen Interessierten
    Was Inflation und Teuerung bedeutet
    „Westen hat die Ukraine ärmer gemacht“ – Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Heiner Flassbeck

    Gefällt 1 Person

  33. palina sagt:

    @Mujo
    „Ja, ist so ähnlich wie die Standheizung. Steigt am Morgen in einen Eisfreien und Vorgewärmtes Auto rein nur das die Permanent läuft um die Batterie zu schonen und zu Schützen.

    Vielleicht kann die Zukünftig mit Gas aus Katar betrieben werden, wegen der Tollen Menschenrechte dort.“

    Die Frage ist eigentlich, warum reagieren die Menschen in Deutschland so.
    Es gibt viele Erklärungen dazu. Habe auch schon einige Antworten für mich gefunden.
    Vielleicht könnt ihr auf bb noch einiges dazu beitragen.

    Habe es schon in den Postkasten geworfen, aber hier passt es auch.
    Dirk Müller: Mit Vollgas gegen die Wand – Wir betteln um unseren eigenen Ruin!

    Gefällt 3 Personen

  34. Mujo sagt:

    @palina
    07/04/2022 um 02:19

    Ja hab den Beitrag schon im Postkasten gesehen.
    Wobei das „Wir“ nicht so stimmt. Es sind die Politischen Eliten die es verkünden und über die durch und durch Korrupten Medien verbreiten.
    Dieses Narativ nehmen viele ohne zu hinterfragen auf.

    Gefällt mir

  35. sam sagt:

    Gefällt mir

  36. palina sagt:

    @sam
    Sehr wichtiges Thema, danke Sam.

    du scheinst mir ein bisschen desorientiert zu sein mit deinen Kommentaren.
    Musst du wissen an was das liegt.
    Lese einfach um was es bei dem Thema geht und wenn dein Kommentar dazu nicht passt, werfe es in den Postkasten.
    Das Video passt besser in einen anderen Strang .
    https://bumibahagia.com/2022/04/03/drohende-hungersnot/?replytocom=288385#respond

    Gefällt mir

  37. palina „@Jauhu, was spricht gegen das Wort „moderat“?
    Man, man, deine Goldwaage der Wörter.
    Lass mal die Kirche im Dorf.

    — „Die Leute im allgemeinen — aber auch hier auf BB — kennen ja nicht einmal mehr den Unterschied
    zwischen Pflege und Behandlung – geschweige denn zwischen Inflation und Teuerung!“ —

    Empfehle dir ein echtes Wirtschafts-Forum, wenn die Leute hier zu blöd sind.
    Da kannst du dich austoben.
    Politik Spezial der Blog von Max Otte sucht immer gute Autoren.
    Lese dann gerne deine Artikel.“

    Es spricht nichts gegen das Adjektiv „moderat“ = *gemäßigt, maßvoll*
    [Gegenwörter: (1) extrem, maßlos. (2) extremistisch, radikal. (3) arktisch, tropisch.]
    Für mich sind das leere Füllwörter, um irgendeine *Meinung* auszurücken.

    Es ist keine „Goldwaage der Wörter“,
    sondern „eine Goldwaage der Bedeutung der Worte“,
    um sich klar ausdrücken und verständlich machen zu können:

    „Speak German!“ = „Sprich Deutsch!“, schrieb Shakespeare vor mehr als 400 Jahren
    => „Drücke dich einfach, klar und verständlich aus“, hat Shakespeare damit ausgesagt
    und „gewissermaßen“ damit eingeräumt, daß die deutsche Sprache
    ***einwandfrei, fehlerfrei, fehlerlos, frei von Mängeln, makellos und meisterhaft*** ist.

    Was er damit nicht gesagt hat, war, daß die deutsche Sprache „leicht“ wäre!

    Denn das ist sie nicht. Sie ist nämlich vielschichtig, allseitig, umfassend, vielschichtig,
    vielseitig und verflochten
    => also eine *komplexe* Sprache.

    Die Griechen kennen sieben Adjektive (Beschaffenheitswort), Hauptwörter und Tuwörter (Verben) für *LIEBE*,
    das Deutsche kennt dafür nur ein Wort, nämlich Liebe;
    im Englischen gibt es zwei Worte für *Himmel*, im Deutschen nur ein Wort.
    Im Deutschen gibt es mehr als 400 Worte für das eine Wort sagen.
    Dies trifft auf alle *Tuwörter* (Verben) unserer Sprache zu.

    Ich halte daher die ‚deutsche‘ Sprache, für die genaueste und logischste Sprache, die der Mensch entwickelt hat.
    Eine Sprache, die die Wirklichkeit besser als jede andere Sprache in *Lauten und Tönen* widerspiegelt,
    als sonst eine Sprache, die auf dieser Erde gesprochen wird!

    Es mag sein, daß unsere Sprache sich für Menschen, die diese ‚deutsche‘ Sprache nicht kennen
    oder erlernt haben, „schräg“, „unverständlich“ — also nicht ***melodiös*** — anhört.

    Ich denke sogar Selber, daß unsere Sprache sich für andere Menschen, die sie zum ersten Mal hören
    oder erlernen müssen, „gruselig“ anhört! – Sie ist so ganz ohne „Melodie“; ohne „Klang“ und „Ton“!

    … und „irgendwie dennoch“ bestimmt die schönste Musik!!! (Bach & Co.)
    ——————————————————————————————————-
    „wenn die Leute [dir] hier zu blöd sind.“

    WARUM unterstellst Du mir, solchen fiesen Gedanken???

    Ich halte weder auf BB noch sonst wo, „Menschen für *blöde*!!!
    ———————————————————————–

    „Politik Spezial der Blog von Max Otte sucht immer gute Autoren.“

    Professor Dr. Max Otte IST ein Apologet des MAMMONS !!!

    Ich Bin jedoch ein Anhänger der LEHRE von Jesus:
    „Entweder Gott = LEBEN“ oder Mammon = Geld DIENEN

    Ich habe mich für das LEBEN entschieden!

    Gefällt 1 Person

  38. palina sagt:

    @Jauhu
    lass doch einfach die vielen Worte und deine Erklärungen.
    Du musst dich für alles rechfertigen.
    Muss nicht sein.

    „Ich habe mich für das LEBEN entschieden!“

    Wir alle haben uns für das Leben entschieden, sonst wären wir niht hier.
    So einfach ist das.

    Gefällt 2 Personen

  39. sam sagt:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: