bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Looking Glass / Aufruf

Looking Glass / Aufruf

Lasset uns das, was wir wollen, täglich in reiner Form denken und visualisieren.

Lasset uns, jeder an seinem Platz, unser Möglichstes tun, unser Denken, Fühlen und Handeln im Sinne der ursprünglichen Schöpfung auf Erden zu führen, damit die zweitgenannte Entwickelung unterstützend, dem Neuen Zeitalter den Weg ebnend.

Gruß in die Runde.

Thom Ram, 15.04.10

Ganzer Artikel in Transinformation

.

Die ‘Guardians of the Looking Glass’ treten mit dringenden Videoaufrufen an die Öffentlichkeit

Veröffentlicht von Taygeta | Apr 14, 2022 | Disclosure/Offenlegungen, Hintergründe Weltgeschehen&Politik, Telegram, Tiefergehende Übersichten / Zusammenhänge | 2 |

Ende März wurden drei Videos veröffentlicht, in denen eine bisher unbekannte Gruppe, die sich ‘Die Wächter von Looking Glass’ nennen, in zum Teil grossen Details beschreiben, welche möglichen Zukünfte uns bevorstehen, je nachdem, auf welche Zeitlinie die Menschheit einspurt. Die Wahl der Zeitlinie ist abhängig von den Reaktionen der Menschen als Kollektiv und von massgebenden Gruppen von Menschen auf die aktuellen und die sich entwickelnden Zustände und Ereignisse. Die Erkenntnisse, auf die sich die Gruppe bezieht, haben sie auf Grund des Studiums von dem gewonnen, was ihnen durch die so genannte Looking Glass Technologie gezeigt wurde.

Die Autoren der Videos betonen die Wichtigkeit und Dringlichkeit der von ihnen gegebenen Informationen und bitten um die schnelle und umfassende Verbreitung der Videos, die verbunden sein muss mit einem Erwachens-/Bewusstwerdungsprozess einer genügend grossen Zahl von Menschen, da nur dann das Eintreten von weltumspannenden verheerenden Geschehnissen und das Weiterschreiten auf einer negativen Zeitlinie verhindert werden kann.

Während die von der mysteriösen Gruppe beschriebene negative Zeitlinie eine schreckliche, dunkle Zukunft voraussagt, wird umgekehrt durch die positiven Zeitlinie eine ausserordentlich schöne, harmonische Zukunft beschrieben: eine neue, wunderbare Welt mit einer erwachten Menschheit auf einer neuen, gesundeten Erde. Und die klare Botschaft (im Sinne eines eigentlichen Weckrufes) ist, dass wir es in den eigenen Händen haben, welche Zukunft real wird, dass wir imstande sind, die Pläne der negativen Kräfte zum Scheitern zu bringen, damit das geschehen kann, was ursprünglich als grossartige Zukunft für die Menschheit vorgesehen ist.

In diesem zweiteiligen Beitrag bringen wir eine Übersicht über den Inhalt der drei Videos, zusammen mit einigen ausführlichen Zitaten, und ergänzen die Zusammenstellung durch Aussagen von Kommentatoren, die sich mit dem Thema ‘Looking Glass’ und den Videos auseinandergesetzt haben. Es wird auch versucht, eine Antwort zu geben auf die Frage, ob es sich bei den Autoren der Videos um eine reale und positive Gruppe handelt, ob es sich bei den gegebenen Informationen um Desinformation handelt, und ob die von ihnen bezeichneten Ereignisse wohl in der beschriebenen Form stattfinden werden. Wir beginnen mit einer kurzen Beschreibung der Entdeckung und der Bedeutung des Looking Glass Artefakts, auf der die geschilderten Zeitlinien beruhen.

Kapitel:
1.   Der Looking Glass Artefakt
2.  Das Ereignis 1
3.  Das Ereignis 2
4.  Das Event
5.  Fake oder Fakt?

1.  Der Looking Glass Artefakt

Die ersten geleakten Informationen zu einem hochgeheimen ‘Project Looking Glass’ stammen etwa aus dem Jahr 2002. In alternativen Kreisen bekannt geworden ist das Projekt dann später speziell durch ein Interview, das Kerry Cassidy von Project Camelot mit Bill Wood geführt hatte, aber tatsächlich sehr stark involviert in das Projekt war vor allem Dan Burisch.

Wir haben über Dan Burisch und seine Arbeit in Area 51 auf unserer Webseite sehr ausführlich hier und hier geschrieben.

Im ‘Projekt Looking Glass’ wurde eine Anlage benutzt, die gemäss einschlägigen Berichten durch Rückwärtsentwicklung aus einem Artefakt gewonnen wurde, dass von einem abgestürzten ausseririschen Flugobjekt stammte. Die Vorrichtung ermöglicht es den Wissenschaftlern, das lokale Gefüge der Raumzeit sowohl vorwärts als auch rückwärts, über lange oder kurze Entfernungen hinweg, zu verzerren. Laut Dan Burisch stellten die an dem Programm arbeitenden Wissenschaftler fest, dass das Gerät multifunktional war. Durch eine Variation von Einstellungen und Ausrichtung konnte das Gerät Bilder erzeugen, bei denen es sich, wie man bald realisierte, um Bilder von vergangenen oder zukünftigen Ereignissen handeln, die sich auf der Erde abspielten oder abspielen könnten.

Mit dem Gerät konnte man also nicht nur in die Vergangenheit schauen, sondern es konnte auch dazu verwendet werden, die potenzielle Wahrscheinlichkeit zukünftiger Ereignisse vorherzusagen. Sobald das Gerät richtig eingestellt war, wurden Bilder von wahrscheinlichen zukünftigen Ereignissen im freien Raum innerhalb der durch starke Elektromagneten erzeugten Felder projiziert, ähnlich einem Hologramm.

Es ist spannend festzustellen, dass dies stark an die holographischen Bilder erinnert, die durch eine entsprechende Vorrichtung in der grossen Halle in den Bucegi Bergen gefunden wurde, wie von uns hier beschrieben wurde.

Die Datenausgabe des Gerätes in der Area 51 (Bilder und teilweise auch Töne) konnten über hochauflösende Audio-Video-Aufnahmegeräte erfasst werden. Durch Veränderung der Leistung der sehr leistungsstarken Elektromagneten, die einen Zylinder umschliessen, und durch die Veränderung der Ausrichtung der Magnete konnte man sich in die Wahrscheinlichkeiten im Hyperraum einwählen und so über Wurmlöcher verschiedene wahrscheinlichkeitsbezogene Universen kontaktieren. Es heisst, dass die Looking Glass Technologie auch dazu verwendet werden konnte, um dimensionale Portale zu öffnen.

Interessanterweise ähnelt die im Film Contact gezeigte Vorrichtung, die dort zur Öffnung von Portalen zu Raum- und Zeitreisen benutzt wurde, sehr stark dem Looking Glass Gerät, so wie dieses von Dan Burisch beschrieben wurde (wie überhaupt der Spielfilm Contact – wie viele andere Science-Fiction Filme auch – sehr viele Disclosure-Elemente enthält).

Laut Dan wurden, basierend auf der Gesamtheit dieser gesammelten Informationen, die auch viele negativen Zeitlinien offenbarten, die Looking Glass Geräte und die Stargates demontiert, um die Menschheit zu schützen. Es gab zudem mehrere andere Bemühungen, unter anderem auch im amerikanischen Kongress, um die mögliche Abfolge der vorausgesagten negativen Ereignisse, die zu einer Katastrophe mit einer Spaltung der Menschheit geführt hätten, zum Scheitern zu bringen.

Gemäss dem Filmautor Frank Jacob (Stranger At The Pentagon, Solar Revolution, Packing for Mars, …), der sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hat, handelte es sich vor allem um die Verhinderung der damals wahrscheinlichsten Zeitlinie, die T1 V83 genannt wurde – was dann auch tatsächlich möglich war.

Es gibt Quellen, nach denen man mit dem Projekt Looking Glass nicht über das Jahr 2012 hinaus sehen konnte, während andere Informationen dies in Abrede stellen. Das Hervortreten der ‘Guardians of the Looking Glass’ mit ihren präzisen Beschreibungen von möglichen Zeitlinien bis zum Jahr 2030 scheint letzteres zu bestätigen. Über die Glaubwürdigkeit dieser geheimnisvollen Gruppe wird im Abschnitt 5 dieses Beitrags (in Teil 2) gesprochen.

2.  Das Ereignis 1

“Wir sind die Wächter von Looking Glass. Wir sind eine Gruppe ehemaliger Geheimdienstoffiziere und Militärs, die sich zusammengeschlossen haben, um geheime Informationen über zukünftige Ereignisse zu veröffentlichen. Unser Wissen stammt aus unserer Arbeit an dem Looking Glass Artefakt, das erstmals im Irak entdeckt wurde, zusammen mit anderen Entdeckungen in den 1990er Jahren. Während dieser Zeit wurde das Artefakt vom US-Militär aktiviert und an Computer angeschlossen. Wir waren in der Lage, Dutzende von zukünftigen Zeitlinien und die Konvergenz oder Singularitäten zu sehen, die zu zwei möglichen Ergebnissen im Jahr 2030 führten. In einem Fall erwacht die Menschheit, und die derzeitige Ordnung wird aufgelöst. Dann tritt ein Ereignis ein, das nicht negativ, sondern positiv ist. Bei der anderen Variante bleibt die derzeitige Struktur bestehen, und es kommt zu vielen schrecklichen Ereignissen. Dann tritt das Ereignis im Jahr 2030 ein, und statt positiv zu sein, ist es negativ.
Dieses Ereignis ist ein kosmisches Ereignis, etwas, das in unserem Sonnensystem geschieht. Ohne das Eingreifen der derzeitigen Machtstruktur wäre dieses Ereignis unglaublich positiv.“

*****

Weiter zu den beiden komplett divergierenden Wahrscheinlichkeiten

.

.


15 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Tja, wie wir es auch drehen und wenden:
    es kommt eben doch auf jeden Einzelnen an. 🙂

    Und die looking glass Methode, wenden bbler „im Kleinen“ doch schon lange an:
    Also die Spiegelbild-Methode:
    die Angstprediger bauen ihr Feld auf und die Lebensfreude-Übenden bauen an eben ihrem Feld.
    Um Nix anderes geht es doch.

    Spannend bleibt, ob und wie sich diese jeweiligen Welten, die längst gebaut werden,
    im Weiteren ent-einen (also entzweien!)
    oder durchdringen
    oder verweben
    oder oder oder, ganz so, wie wir es gerne hätten.

    Und dabei spielt mit Sicherheit der kosmische Cheffe mit stellarer und planetarer Steuerungstechnik noch eine richtungsweisende Rolle…….
    In diesem Sinne:
    einen besinnlichen Einstieg in das Ostergeheimnis

    Gefällt 2 Personen

  2. Thom Ram sagt:

    Petra

    Yepp.
    Und nicht nur kommt es hier auf jeden Einzelnen an, auch wird jeder Einzelne, sollte denn hier die Hölle installiert werden, das im Jenseits vorfinden, was ihm gebührt. Sollte der wahrhaft Heilige gelyncht werden hier, so hätte das seinen Grund in seinem gesamten Sein, und, von hier erlöst, so denke ich wohl, wird er Blumen ernten dürfen.

    Gefällt 3 Personen

  3. Mujo sagt:

    „“Das positive Ergebnis ist eines, das auch durch den Looking Glass Artefakt enthüllt wurde, eines, das jedes Mitglied der Wächter des Looking Glass Artefakts sah. Uns wurde gezeigt, dass, wenn die Menschheit eingreift, um all diese schrecklichen Ereignisse zu stoppen, eines nach dem anderen, durch die Hilfe unserer Arbeit, dass eine Zukunft entsteht, die bis zum Jahr 2030 führt, in der die Menschheit zu einem höheren Bewusstsein aufsteigt, einem liebevolleren, einem bewussteren, einem verständnisvolleren. Jeder Einzelne beginnt, die Welt so zu sehen, wie sie ist, und nicht so, wie sie durch die Medien, Hollywood und die Regierung gefiltert wird. Eine Enthüllung findet statt. Die Impfstoffe werden abgelehnt. Es wird ein Heilmittel für diejenigen gefunden, die durch das Graphenoxid vergiftet wurden und die ihre Entscheidung bereuen. Jedes entsetzliche Ereignis wird aufgehalten. Dann findet das Ereignis statt, und der von den Giftstoffen des Impfstoffs befreite menschliche Körper wird durch einen kosmischen Energiestoss umgewandelt, der jeden Menschen mit neuem Leben, Vitalität und Jugendlichkeit sowie mit höherdimensionalen Fähigkeiten und Kräften belebt. Jeder Mensch wird wieder so alt, als wäre er Mitte bis Ende 20. Alle Krankheiten werden beseitigt. Der menschliche Körper kann sich von Energie, Licht und Wasser ernähren und hat keinen Bedarf an Nahrung, aber Nahrung kann immer noch konsumiert werden. Es kommt zu einer vollständigen Erneuerung und einer neuen Verbindung mit der Erde.
    Kleine Gemeinschaftsregierungen setzen sich durch, und grosse internationale Machtstrukturen und Monopole sterben aus. Die Menschen können jetzt bis zu 1000 Jahre alt werden. Es gibt neue Erfindungen, die die Erde säubern, z. B. Bakterien, die Plastik fressen. Ab 2030 wird die gesamte Welt umgestaltet. Alte, korrupte Regierungen werden abgesetzt, die europäischen Eliten verlieren ihre ganze Macht, so dass manche als Bettler auf der Strasse landen. Es gibt aber keine Rachefeldzüge. Die Menschheit hört einfach auf, die negativen Kräfte mit Energie zu versorgen, und ohne diese Energie verwelken die Dunklen und verschwinden. Ohne die Energie, die ihnen von Milliarden von Menschen zugeführt wird, haben sie keine Macht, und wenn Milliarden von Menschen beschliessen, ihnen diese Macht zu entziehen, haben sie nichts mehr. So werden sie besiegt, und so enden sie einfach als Bettler oder stehen mit nichts da. Viele von ihnen werden an diesem Punkt wahnsinnig, da ihnen ihr Reichtum und ihre Macht genommen werden.

    Dies ist ein kleiner Einblick in das positive Ergebnis, von dem wir in den nächsten Videos mehr berichten werden.“

    Nicht das verhindern wollen von Negativen Ereignisse wird eine Positive Zukunft schaffen, sondern das Fokussieren auf Dinge die man zu erreichen strebt.
    Ursache und Wirkung.

    Gefällt 4 Personen

  4. Gravitant sagt:

    Ich bin offen und emfangsbereit für alle heilenden Energien der Universen.
    Ich weiß, dass jede Zelle meines Körpers intelligent ist und sich selbst zu heilen vermag.
    Ich halte nur nach positiven inspirierenden Nachrichten Ausschau.

    Gefällt 5 Personen

  5. Thom Ram sagt:

    Schmeiss nunmal auch mal ein Vid kommentarlos ein.

    Hat mit dem Luckinglas zu tun.

    Gefällt 2 Personen

  6. Bettina März sagt:

    Bei dancing with demons ist ein ähnlicher Beitrag auf telegram. Hat zwar nicht ganz mit dem Thema zu tun, gehört aber doch irgendwie dazu:
    https://www.pravda-tv.com/2022/04/ist-covid-ein-schlangengift-und-wollen-sie-deshalb-nicht-dass-wir-ein-gegengift-verwenden/

    Gefällt 1 Person

  7. Judith Endler sagt:

    Komisch, erstens soll ich Angst haben und zweitens , die auch noch verbreiten ? So wirkt es auf mich. Ich möchte diese “ feststehende “ Entwicklung natürlich nicht , was aber ,wenn ich den Kettenbrief nicht weiterleite? ( Was ich gar nicht kann, weil ich bis Montag kein Internetspezialist werde, der verteilen und verlinken kann und an wen denn ? ) Bin ich jetzt schuld oder ein Stopper ?

    Gefällt mir

  8. Judith Endler sagt:

    Das Einzige , was ich selbst kann , ist, die negative Entwicklung ernsthaft abzulehnen und das dagegen zu setzen , was mir als Zukunft für Mensch und Mitwelt segensreich erscheint. Punkt. Zu glauben , das sei selbstverständlich , soll mit diesem Aufruf vielleicht überprüft und erneuert werden?

    Gefällt mir

  9. Thom Ram sagt:

    Judith 03:34

    Bei allem Respekt frage ich Dich: Hast Du den Artikel zu Ende gelesen?

    Gefällt mir

  10. Judith Endler sagt:

    A.hoi Thom ,ja habe ich zu Ende gelesen und zwar auf drei Seiten. Die positive Zeitlinie erreichehen wir bis montag -vielleicht ist mein Kopf ein Sieb ; bisher dachte ich allerdings das negative fällt dadurch…

    Gefällt mir

  11. Natali Betz sagt:

    Lieber Thom! Ich würde die Geschichte von der mutigen Mutter – deren Kind als minderbemittelt eingestuft wurde und dann ein Erfinder war!! – als Geschichte für meine Englischkurse verwenden. In der Flut der eingehenden Ebriefe kann ich sie aber nicht mehr finden. Kannst Du sie mir nochmal zusenden?? Das wäre WUNDERBAR!! Danke im voraus.Licht&Liebe,Natali

    Gefällt mir

  12. Vollidiot sagt:

    Wemmer dann noch den Satz des Steiner nemme duut, daß Hierarchien net zählet, weil EIN wahrer Gedanke schon wirkt, dann is mer net ängschtlisch.
    Er wirkt, aber, weils nur ähner is, kummt mer uf ein ganz langsami Zeitlinie, weil so viel vun denne Leit so unbewuscht läbet.
    Do braucht mer äfach noch viel mehr Geduld.
    Un Liebe.
    Des is jo des, wo wenisch is muß noch viel wachse, also brauche mer noch e Haufe Zeit.
    Un die hammer…………….

    Gefällt mir

  13. Thom Ram sagt:

    Natali 10:56

    Du erwischest mich auf meinem falschen Fuß. Was habe ich wo gelesen. Was habe ich wann wo eingestellt. Bin gnadenlos überfordert. Ich bitte Dich, bitte verzeih, selber zu suchen, ich meine, die Geschichte stehe in t.me/ThomRamBali iirgendwo weit oben.

    Oder in bb. Startseite anklicken und runterscrollen….:-( sorry, bitte mache es mit 🙂

    Ich bin zwar peinlich ordentlich im Umgang mit Allem, wäre auch befähigt, Archiv zu führen so, daß ich oder man alles schnell finden kann, doch diesen Aufwand betreibe ich nicht, finde noch nicht mal private Fotos, wenn ich mal ein bestimmtes Picture suche.

    Herzlich, Ram

    Meine 72 Sekretärinnen taugen eben null nichts.

    Gefällt mir

  14. Thom Ram sagt:

    Volli

    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: