bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » Innert 2 Monaten 5x gelöscht / Frau Ursula Haverbeck / Der Plan für Deutschland 1889

Innert 2 Monaten 5x gelöscht / Frau Ursula Haverbeck / Der Plan für Deutschland 1889

Es sei dumm, wenn Deutsche jüdische Literatur nicht lesen, sagt Frau Ursula Haverbeck. Warum meint sie das? Weil der Deutsche aus jüdischer Literatur ersehen könnte, dass die zwei Weltkriege, die Kriegserklärung des Weltjudenrates an Deutschland 1933, die Holocaustlüge, die Zerstückelung Deutschlands, der Geburtenrückgang und die heutige Ueberflutung durch fremde Menschen gewollt und geplant waren und sind.

Warum steht Deutschland schärfer als andere Länder im Visier? Weil das deutsche Volk denen, welche die Welt aussaugen und Menschen als Sklaven halten wollen, besonders gefährlich ist. Warum? Weil es zu viele Deutsche gab (und auch heute noch gibt es einen Rest), welche über die Fähigkeit verfügten, eigenständig zu denken. Menschen, welche eigenständig fragen, forschen und kombinieren sind Gift für die Pläne der Vampire.

.

Das Video ist ihnen, den Planern, offenbar so sehr gefährlich, dass es innert zweier Monate 5x gelöscht worden sei.

.

Ich grüsse Frau Haverbeck, wünsche ihr Gesundheit und Segen.

thom ram, 19.11.0004 NZ (Wer meint, alles geschehe „einfach so“, bleibe an der alten Zeit hängen: 2016)

.

Es kann sein, dass das Video erst konvertiert werden muss, und das Konvertieren erfordert ein bisschen Geduld.

 

.

.

.


20 Kommentare

  1. diridum sagt:

    ich finde diese dame ist ein geschenk an die deutschen und hoffe dass es uns mit vereinten kræften gelingt die freiheit wieder zu erlangen.
    der gesamten menschheit kønnte es sehr viel besser gehen sie kønnte in saus und braus leben wenn man sie sich nach deutschem vorbild entwickeln liesse.
    wir haben zwei mal gesehen zu was die deutschen nach zwei angestifteten unmenschlichen kriegen beim aufbau ihres landes fæhig waren, wenn die menschheit diese erstrebenswerte eigenschaft der deutschen sich aneignen würden, wære sie gerettet.

    Gefällt mir

  2. Mandala sagt:

    @Diridum: „wir haben zwei mal gesehen zu was die deutschen nach zwei angestifteten unmenschlichen kriegen beim aufbau ihres landes fæhig waren, wenn die menschheit diese erstrebenswerte eigenschaft der deutschen sich aneignen würden, wære sie gerettet.“

    Tja. Leider kommen die Leute, sofern sie denn aus Kriegsgebieten stammen, lieber hierher und bleiben hier. Ich habe einige Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern gefragt, warum sie ihre Familie verlassen haben, lieber ausreisen, statt dort zu bleiben und für Ordnung zu sorgen, alles wieder aufzubauen, zum eigenen Volk zu stehen.

    Ich habe keine Antwort bekommen.

    Zu Punkt 5, den Frau Haverbeck anspricht: Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, was eigentlich einen hellhäutigen Menschen dazu bringt, mit einem dunkelhäutigen Menschen Nachwuchs zu zeugen. Ich selber habe diesen Drang nie verspürt und werde ihn nie verspüren. Und was ist mit dem Kind oder den Kindern, die daraus entstehen? Sie gehören weder der einen noch der anderen Gruppe an, sitzen also quasi „zwischen den Stühlen“, haben keine eindeutigen Wurzeln mehr. Was ist das für ein Leben, wenn man von einem kleinen Kind gefragt wird „bist Du nun ein Deutscher oder ein Afrikaner/Asiate/etc.?“. Vielleicht machen sich diese Kinder heute noch keine Gedanken darüber, aber ich denke, das kommt im Erwachsenenalter sicher. Und ich wette, dass der ein oder die andere darüber durchaus Depressionen, Aggressionen o.ä. entwickeln könnte durch die Frage „wo gehöre ich eigentlich hin?“.

    Gefällt mir

  3. Skeptiker sagt:

    @Mandala

    Das ist der Befehl von ganz oben.

    Plan zur Vernichtung der Deutschen, speziell ab der 16 Minute klingt das hier so durch.

    Mit anderen Worten durch die Umerziehung, fordern diese Parteien hier ja freiwillig, den Untergang der Deutschen.

    So sollen die Deutschen auf freiwillige Basis weggezüchtet werden.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  4. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  5. haluise sagt:

    DANKE VIELMAL … LEIDER ist das letzte ende vom fazit futsch

    das erleben wir jetzt in aller deutlichkeit: der neid der alliierten und aufgestachelten nichtwisserInnen ist massiv aggressiv und flackert immer wieder auf, wenn D zum PHÖNIX wurde.

    DEUTSCHLAND MUSS DRINGEND PERMANENT ACHTSAMER WERDEN.

    Gefällt mir

  6. Piet sagt:

    Hat dies auf Leuchtturm Netz rebloggt und kommentierte:
    Eine wunderbare Frau, die Frau Haverbeck.

    Gefällt mir

  7. Mandala sagt:

    @ Skeptiker: Wenn Männer und Frauen milchkaffeefarbene Kinder zeugen, ist das sicherlich kein Befehl von oben. NIEMAND in diesem Land kann gezwungen werden, solche Kinder zu zeugen, sondern das passiert freiwillig. Ich frage mich nur, was die Beweggründe der Betroffenen sind, und warum die Eltern nicht über mögliche Konsequenzen, mit denen die Kinder in Berührung kommen könnten, nachdenken.

    Deine Videos kenne ich bereits, die hast Du schon zigmal gepostet.

    Gefällt mir

  8. Skeptiker sagt:

    @Mandala

    Danke mein Engel.

    Umvolkung bedeutet den Austausch eines angestammten Volkes in seinem Siedlungsraum, entweder durch ein anderes Volk oder auch durch eine Bevölkerungsmasse vielfacher Herkunft. Damit verbunden ist entweder die stetige Anwerbung größerer Personengruppen (bei gleichzeitiger bewußter Vernachlässigung des angestammten Volkes) oder aber eine relativ schnell durchgeführte zwangsweise Umsiedlung der gesamten Bevölkerung (Bevölkerungsaus­tausch). Ersteres geschieht durch propagandistisch begleitete sowie staatlich gelenkte Maßnahmen, zweiteres durch staatliche Gewaltmaßnahmen.

    http://de.allbuch.online/wiki/Umvolkung

    Nun ja, die werben ja hier richtig für sowas.

    http://de.allbuch.online/images/5/5e/Kinderzahl_BRD.jpg.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  9. Skeptiker sagt:

    @Mandala

    Also so sieht die Werbung von der BRD GmbH Kotze KG hier ja aus.

    Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Prof. Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren.

    Das ist das Ziel.

    Hier der Ersatz für Metapedia, weil Metapedia geht doch kaum noch.

    Hooton-Plan
    http://de.allbuch.online/wiki/Hooton-Plan

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  10. Triton sagt:

    Mandala, die Gründe für diese Entwicklung sind recht einfach:

    Die gezielt inszenierte Geschlechterspaltung. Das hat dazu geführt, daß der deutsche Mann eine derart emanzipierte Frau vorfand, daß ihm schlußendlich keine andere Wahl blieb, als blutsfremde Frauen anzuwerben.
    Solche Fälle kenne ich zu genüge und nicht selten waren diese artfremden Frauen auch noch recht attraktiv.
    Der Plan war, den dt. Frauen die Männer wegzunehmen-
    Das Ergebnis: Mischlingskinder und zurückgebliebene deutsche Frauen, zwar emanzipierte Karriere, aber keine Kinder.
    Und wie Du richtig schreibst, all das tun die Menschen aus freiem Willen, was dazu führt daß die eigentlichen Drahtzieher nichtmal karmische Konsequenz fürchten müssen.
    Sie nutzen unsere Unwissenbheit, Dummheit und Naivität.
    Der Plan ist PERFEKT aufgegangen, leider.

    GruSS

    Gefällt mir

  11. Skeptiker sagt:

    @Mandala

    So richtig zeitgleich kann ich hier ja nicht Antworten, weil der Oberlehrer dieser Seite hier ja der Meinung ist, er müsste mich erziehen.

    Grundsatzdebatte:

    Aber ist das nicht herrlich?

    Hier das Original aus dem 70 er Jahren.

    Juliane Werding – Am Tag als Conny Kramer starb.

    Hier hat sich der Traum schon im Jahr 2015 aus geträumt.

    Obwohl das nicht zum Lachen ist, aber das ist so witzig gemacht, das ich Lachen muss.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  12. Richard d. Ä. sagt:

    NOCHMAL: DIE MILCHKAFFEEFARBENEN KINDER

    @ Mandala AM 19/11/2016 UM 19:28
    @ Skeptiker AM 19/11/2016 UM 19:52
    @ Triton AM 20/11/2016 UM 04:59

    Zur Frage der „milchkaffeefarbenen Kinder“ hat sich auch „BLACK PIGEON“ geäußert (Februar und Mai 2016). Der Sprache nach handelt es sich um einen Tauberich aus den USA. Er schiebt die Gründe für die angesprochenen Entwicklungen in Richtung „Frauen“:

    How Women DESTROY NATIONS / & other UNCOMFORTABLE TRUTHS:

    Part I https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw
    Part II https://www.youtube.com/watch?v=kOMkl3ApTK0

    Gefällt mir

  13. thom ram sagt:

    Skeptiker 6:38

    Wie gut oder schlecht du erzogen bist, ist mir scheissegal.
    Ich sorge dafür, dass Kommentarstränge sinnvoll ablaufen.

    Unterscheide das voneinander.

    Gefällt mir

  14. Skeptiker sagt:

    @thom ram

    Merkel über das Deutsche Volk oder die Demokratie allgemein.

    Ob die das selber noch mitbekommt, was die da brabbelt?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  15. Richard d. Ä. sagt:

    AUCH DIE ERSTE SCHLAGERVERSION DER 1970er JAHRE AKTUELL?

    @ Skeptiker 20/11/2016 UM 06:38

    Vielen Dank für die Gegenüberstellung der beiden Lieder.

    Wenn man davon ausgeht, daß Rauschgift & Co. sich in Deutschland und der Welt nicht nur durch Zufall und die „unteren“ Verbrecherbanden ausgebreitet haben, sondern auch die Mafiosi von ganz ganz oben entscheidend mitgewirkt haben könnten (vgl. z.B. Alfred W. McCoy: Die CIA und das Heroin. Weltpolitik durch Drogenhandel. Westend-Verlag, Ffm. 2016), so bekommt auch die Version des Schlagers aus den 1970er Jahren eine zusätzliche Bedeutung.

    Diese „Elite“-Mafiosi blicken ja auf lange diesbezügliche Traditionen zurück, man denke z.B. den „Opiumkrieg“ 1840-1842, in dem sich China damals vergeblich gegen die Überschwemmung des Landes mit Opium aus Indien durch das Britische Empire gewehrt hatte.

    Gefällt mir

  16. […] Innert 2 Monaten 5x gelöscht / Frau Ursula Haverbeck / Der Plan für Deutschland 1889 « bumi bahag… […]

    Gefällt mir

  17. […] Innert 2 Monaten 5x gelöscht / Frau Ursula Haverbeck / Der Plan für Deutschland 1889 « bumi bahag… […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: