bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'weltgeschehen'

Schlagwort-Archive: weltgeschehen

Donnerstag, den 10.09.2020 / Tag des Alarms / Tag des Aufbruchs

Ich habe davon geschrieben. Ich hatte ungute Visionen, wonach morgen nicht nur die Alarmanlagen getestet werden werden, vielmehr, dass das kreischende Getue Startschuss für sehr Schlimmes, Schlimmeres als wir eh schon haben, sein könnte. Während zweier Tage herrschte in mir Leere, welche doch nicht Leere war, sondern angefüllt mit dumpfem Bangen.

Alles, was mir im Aussen begegnet, ist in meinem Inneren entstanden. Nicht umgekehrt, wie wir Menschen es als Weltbild akzeptiert haben. Kommt jetzt einer hier herein mit dem Knüppel, kommt jetzt hier herein mein weiblicher Lebenstraum, in beiden Fällen war ICH es, der das erschuf. Ja, selbstverständlich sind alles Co-Kreationen, doch was ICH, der ich wirklich bin, nicht benötige, das kommt mir nicht herein, weder mit Knüppel noch in Gestalt der Holden. Ich sehe, höre, erfahre im Aussen ausschließlich das, was ich selber kreiere – ja, in Übereinstimmung mit anderen ICHs.

Sogar hier auf bb dürften mir lediglich 10% der Besucher beipflichten.

Ich sage nun etwas.

(mehr …)

„Na sowas. Ein Virus, der unsere Nation heilt. Episch!“

Ich bekenne einmal mehr meine Meinung. Die Kabale hat die Corona-Virus-Geschichte inszeniert und pusht sie mittels der ihr noch hörigen Medien und mittels ihr immer noch folgenden „fachsimpelnd“ Seich erzählenden „Fachleuten“ höher denn hoch. Ich sehe per Überwachungskameras, dass weltweit viele berühmte Plätze, da es normalerweise von Menschen wimmelt, leer sind. Oh. Aha. Erfolg. Die Menschen sind zuhause.

Und?

Der Plan der Kabale war es, im Windschatten der Krone ihre Agenda in dramatischem Tempo durchzuziehen. Impfen, kein Bargeld, und so weiter, du weisst schon, ich brauche es nicht in jedem einzelnen Artikel aufzuzählen. NWO pur ist gemeint.

Die Kabale scheitert. An entscheidenden Hebeln der Macht sitzen andere Kräfte. Die allerorten herrschende Ruhe nutzen sie, um weltweit stinkende Nester auszunehmen und  für Kriege, Dürren, Überschwemmungen, Krankheiten, Armut, Hungersnot und Raubbau Verantwortliche vor Gericht zu stellen. Kein Schauprozess wie die Schande von Nürnberg. Richtiges Gericht, mit Anklage und Verteidigung.

Ich flechte etwas ein. (mehr …)

Essay / Die heute grassierenden fünf Meinungen

Es schien mir leicht, fünf Kategorien zu zeigen. Es ist schwieriger als gedacht. Die Angelegenheit ist dermassen komplex, dass meine Auflistung nur als Skizze zwecks Orientierung im Grossen Ganzen dienen kann. (mehr …)

Ein völlig neuer Planet

Dichter Nebel

Epidemie benannt

lanciert vom Bösen

dem Guten dienend

masslose Verfügungen (mehr …)

Catherine Thurner / CoVi, der Türöffner / Historisches Geschehen

Der CoVi Hype wurde von der Kabale losgetreten und wird von der Kabale weiter gepusht mit der Absicht, der verängstigten Menschheit ein noch ausbeuterischeres Geldsystem auzudrücken, die Menschheit mittels Zwangsimpfungen zusätzlich zu vergiften, und sie mit weiteren Massnahmen komplett, aber wirklich komplett zu versklaven, um damit ihr Ziel, die globale Neue Weltordnung NWO endlich endgültig zu erreichen.

Putin, Trump und Xi arbeiten zusammen. Seit Jahren haben sie Vorbereitungen für die heutige Situation getroffen. (Hübscher Hinweis dazu: In Asterix und Obelix war schon 2017 die Rede von Coronavirus.) (mehr …)

Corona / Defender / Geldsystem / Getaktetes Vorgehen

Sagte im vorhergegangenen Beitrag schon: Heute meinte ich, nichts raushängen zu wollen, und, wohl der derzeit rasenden Zeit geschuldet, bin schon wieder umgestülpt, kann vorliegenden Artikel beflissenem bb Leser nicht vorenthalten.
Kann alles lustig erfunden sein, nicht möglich ist es mir, die Inhalte seriös zu überprüfen. Wahr scheinlich, sehr wahr Scheinlich indes erscheinen sie mir, sie fügen sich in mein Weltbild ein, passgenau.
Glaube nichts, überprüfe selber.
Thom Ram, 14.03.NZ8

(mehr …)

Thom Ram / Frosch abknallen? / Gelassen den Moment abwarten?

Thom Ram  hätte Hunderterlei weiterzuleiten, doch fühlt er sich heute vom Weltgeschehen auf eine Art eingewickelt, dass er staunend nur aus der Wäsche guckt, nämlich überwältigt von der  schweren Bedeutung der hereinprasselnden Meldungen und von den in ihm daraus aufsteigenden Szenarien. Er kommt nicht dazu, etwas davon herauszufiltern, es mitzuteilen…und dann gar noch zu besenfen möglichst träf.

Der Tage wird ihm deutlich, welch gewaltige Geschütze in Stellung gebracht wurden und werden. Es wäre wenig sinnreich für Normalo wie ihn, nun die Pistole mit Ladehemmung zu ziehen und einen Frosch abknallen zu wollen, indes Drachen Feuer speien und Ritter heilige Schwerter schwingen. (mehr …)

Grossklopapier lesen und TV Chorsängern lauschen / Danke, GKP und TV-Chs

Mit einiger Übung wird es erspriesslich, zu lesen, was Blick Bild NZZ TA FAZ SD, Spiegel und gar Focus…… von sich geben. Auch TV Sendungen können mir auf die Sprünge helfen, was in der Welt gerade geschieht.

Weil alle diese Medien zentral gesteuert sind, weil Weltpolitisches von den Redakteuren nicht erforscht, sondern vom zentral gesteuerten Ticker abgelesen wird, da also Weltbotschaften strengstens gefiltert den beflissenen Redaktor erreicht, gilt, Gottchen sei es geklagt: (mehr …)

Das Märchen von Greta und dessen Grenzen

Eine flammende Rede, scharf das wirkliche Geschehen beleuchtend. Autorin bezeichnet den Kern des Übels als „Kapitalismus“. Ich rege an, ihren Begriff mit „Weltoligarchie“ oder „Kabale“ zu überlagern. (mehr …)

Benjamin Fulford und Simon Parkes im Doppelpack

Lässt sich die Informationsdichte vom eben eingestellten Weltgeschehen / Geballte Ladungen steigern? Unglaublich aber wahr: Ja. Lässt sich.

Im Februar 7 (2019) skypten Benjamin Fulford und Simon Parkes. Ich habe mit Kartoffelaugen und hängendem Kiefer hingehorcht. Absichten von Ausserirdischen, von unseren diversen „Eliten“, Verhandlungen zwischen den Mächtigsten, angerissene Szenarien, Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten. Zerstören, lynchen oder verhandeln. Die Schweiz wie längst vermutet als Sitz Mächtigster. Zusammenarbeit des Militärs US/RU/China. Geldsystem. Facetten des Deep States. Umverteilung. Zukunft. Der hundertste Affe. Das volle Programm.

Nichts für Anfänger.

Thom Ram, 16.10.7 (mehr …)

Weltgeschehen / Geballte Ladungen

Dieser Wochenbericht von Fulford ist nun nicht eine geballte Ladung, sondern die geballte Ladung geballter Ladungen. Auch wenn nur die Hälfte wahr wäre, so ergäbe sich doch ein Bild von gewaltigen weltweiten Veränderungen.

Thom Ram, 15.10.7 (mehr …)

„Erstaunlich, wie die Welt zur Erneuerung rast.“

Je schwieriger eine Situation ist, desto grössere Vision ist vonnöten. Die zu tätigenden einzelnen Schritte zeigen sich von selbst.

Ohne Vision keine Veränderung.

Einverstanden? (mehr …)

Made Puppe Schmetterling / Weltgeschehen

 

Schon mal wirklich eingehend nachgedacht über Made/Puppe/Schmetterling? Was da eigentlich vor sich geht? Weder dir noch mir begreifbar, können Wiesen Schaf dler noch so Gescheites drüber von sich geben, ohne was selber verstanden zu haben?

Und exakt das geschieht heute, diese Woche, dieser Monate und Jahre. Nicht begreifbar. Wir haben Einfluss. Ja. Ich kann es beeinflussen. Ja. Aber was wirklich denne geschieht? Sind noch andere Beeinflusser da. Und ich bin zuversichtlich. (mehr …)

Der Sturm ist da

Intro- und Perspektiven von Hannes, einige ausformuliert, andere angedeutet. Ja. Es geht um Erdengeschehen.

Nebenbei: Das Aeussere des Hannes bestätigt mir heute, wer er schon immer war, er, der sich vormals schlampig-softig zelebrierte. Mann mit Strukturen. Es freut mich.

Thom Ram, 26.07.07 (mehr …)

USA planen Nuklearangriff auf Putin nachdem die NATO-Attacke „ Hornet Nest “ 14 russische U-Boot-Seeleute tötet

Uebersetzt von Räuber Hotzenploz

Der nachfolgende Artikel ist eine Übersetzung aus dem Englischen von der Webseite http://www.whatdoesitmean.com/index2913.htm. Der Inhalt gibt nicht zwangsweise die Sichtweite des Übersetzers wider.

  1. Juli 2019

Von: Sorcha Faal, wie ihren westlichen Abonnenten berichtet

Ein grimmig formuliertes, aber stark redigiertes neues Dokument vom Verteidigungsministerium „von besonderer Bedeutung“, das heute im Kreml kursiert, gibt an, dass innerhalb von zwei Stunden, nachdem Präsident Putin ein Notfalltreffen mit Verteidigungsbeamten einberufen hatte, nachdem er erfahren hatte, dass 14 russische Besatzungsmitglieder eines U-Bootes getötet worden waren, Vizepräsident Mike Pence abrupt ins Weiße Haus zurückgerufen wurde. Verteidigungsminister Sergei Shoigu erhielt ein dringendes Kommuniqué vom Generalstabschef der US-Luftwaffe, David Goldfein. Nachdem es von Minister Shoigu empfangen wurde veröffentlichte General Goldfein einen dreistufigen Gegenplan zur Bewältigung eines russischen Nuklearangriffs auf die Vereinigten Staaten. Diese Krise wurde aufgrund von Kriegshandlungen ausgelöst, an denen die gerade erst begonnene massive Dynamic Mongoose-Operation der NATO-U-Boot-Abwehrkräfte vor der Küste von Russlands, und deren „Hornet Nest“ Angriffstaktik den tragischen Verlust von Menschenleben an Bord von Projekt 10831 Losharik, das geheimnisvollsten und russische U-Boot in Existenz, verursacht. [ Hinweis: Einige Wörter und/oder Ausdrücke in Anführungszeichen in diesem Bericht sind Annäherungen an russische Wörter/Ausdrücke in englischer Sprache, die kein genaues Gegenstück haben.]

Nur bekanntes Foto ( oben ) des russischen U-Boot-Projekts 10831 Losharik…

… und das ist sehr gefürchtet von der UNS Marine.

Nach dem Abschnitt dieses Berichts zufolge, den wir kommentieren dürfen, ist das geheimste und am meisten geschätzten Kampfflugzeuge der USA und der NATO der Tarnkappenjäger F-35 – welcher jedoch am 9. April in die internationalen Gewässer in der Nähe der Stadt Aomori im Norden Japans stürzte, 482 Meilen / 775,7 Kilometer / 418,85 Seemeilen von Wladiwostok entfernt – dem Hauptquartier der russischen Pazifikflotte – und Heimat einer großen russischen U-Boot-Basis – und in deren Patrouillenzone sich dieser F-35 Jäger befindet, der auf den Grund des Meeres sank.

Obwohl japanische und amerikanische Streitkräfte in der Lage waren, kleine Teile von an der Oberfläche schwimmenden F-35-Stealth-Jägers-Teilen zu bergen, bleibt der Hauptrumpf, der die wertvolle Elektronik und andere Geheimnisse dieses Kampfflugzeugs enthält, bis zum heutigen Tag auf dem Meeresboden. Das einzige Schiff, das es bergen könnte, ist das U-Boot Project 10831 Losharik, das unter der Kontrolle der Hauptdirektion Tiefseeforschung ( GUGI ) steht. Es kann bis zu 6.100 Meter tief tauchen und seine Hauptaufgaben sind Belauschen von ausländischen Unterwasser-Kommunikationsleitungen und zum Heben interessanter Waffen und militärischer Ausrüstung aus der Tiefe, während gleichzeitig Russlands ähnliche Kommunikationsausrüstung und Unterseekabel vor dem Eindringen geschützt werden.

Das Interessanteste an diesem Bericht über das U-Boot des Projekts 10831 Losharik ist, dass es mit den U-Booten der russischen Sondermissionen BS-136 Orenburg und BS-64 Podmoskovye verbunden werden kann, die mit dem Projekt 10831 Losharik (im Bericht herausgestellt, aber nicht bewiesen) am 1. Juli zusammen arbeiteten/trainierten, als es für das russische Militär Untersuchung des Meeresbodens in russischen Hoheitsgewässern durchführte – und als dieses geheimnisvolle U-Boot „angegriffen“ wurde, dessen Besatzung jedoch „bis zum Ende gekämpft“ hatte, um es zu retten – allerdings auf Kosten von 14 russischen Seeleuten – und dessen Tiefseefahrzeug sie gerettet haben und dass jetzt in Seweromorsk, der Hauptverwaltungsbasis der russischen Nordflotte, stationiert ist.

In dem stark redigierten Abschnitt dieses Berichts, der den „Angriff“ auf das U-Boot des Projekts 10831 Losharik detailliert, wird eine Warnung des Vizeadmirals der US-Marine, Ronald A. Boxall vom März 2019 vermerkt, die während einer Diskussion über gezielte Energiewaffensysteme auf Kriegsschiffen lautete: „Wir werden die Boote verbrennen, wenn Sie diese Technologie vorantreiben.“

Eine Warnung, die das Verteidigungsministerium (MoD) alarmierte, da die US-Marine seit 2009 daran arbeitet, ihr „taktisches Funkrufsystem“ für Unterwasserlaser mit der Bezeichnung „Deep Siren“ zu perfektionieren – deren volle Dimension jedoch letztes Jahr von chinesischen Militärhackern enthüllt wurde, die in die Computer der US-Marine eindrangen, um Details über das neue „Sea Dragon“-System zu entdecken. Nach diesem Hackerangriff hat die US-Marine mit propagandistischem Druck verkündet, dass des „Sea Dragon“-System ein Raketensystem sei. Die Analyse des Verteidigungsministeriums zeigte jedoch, dass es sich um ein Unterwasser-Laserwaffensystem handelte, das auf „Deep Siren“-Technologie beruht – und (wer könnte sich so etwas schon ausdenken) von radikalen neuen Flugzeugen aus eingesetzt und abgefeuert werden kann, von denen Patentdokumente belegen, dass sowohl die USA als auch China aktiv an deren Entwicklung arbeiten, und die den von der US Navy berichteten UFOs unheimlich ähnlich zu sein scheinen.

Die US Navy erteilte Patente (siehe Abbildung oben) für UFO-Flugzeuge, die „Sea Dragon“-Laser gegen U-Boote abfeuern können

In der Befürchtung, dass die US-Marine tatsächlich ein Unterwasser-Laserwaffensystem entwickelt hat, das in der Lage ist U-Boote zu erwärmen und Brände zu verursachen, fährt dieser Bericht fort, dass das Verteidigungsministerium dem U-Boot der Nordflotte Vladikavkaz am 27. Juni befahl, in die Ostsee zu fahren, wo am 1. Juli die von den USA geführten NATO-Kriegsschiffe ihre jährliche U-Boot-Abwehrübung „Dynamic Mongoose“ im norwegischen Meer westlich von Andøya, Nordnorwegen, begannen. An einer Kriegsübung, die bis zum 14. Juli dauern wird, nahmen sechs Fregatten, zehn Flugzeuge und mehrere U-Boote aus Kanada, USA, Frankreich, Deutschland, Polen, Spanien, die Türkei und das Vereinigte Königreich, sowie das Gastgeberland Norwegen, teil.

Dieser Bericht schließt mit der Mitteilung von der Vladikavkaz an das Verteidigungsministerium gesendeten „Dringlichkeits-/Notstandsmitteilungen“ (die einzige unredigierte Mitteilung, die wir veröffentlichen dürfen), dass ein „unmittelbar bevorstehender Hornissennestangriff“ bevor steht, unmittelbar nachdem das Innere vom Projekt 10831 Losharik von einer „unbekannten“ Macht in Brand gesteckt wurde, und deren schwerwiegendste Reaktion darauf war, dass Präsident Putin vor wenigen Stunden ein Dokument unterzeichnete, mit dem der wichtigste Atomwaffenvertrag zwischen Russland und den Vereinigten Staaten ausgesetzt wurde. Ein vorsichtiger Schritt, der der Warnung von USA Generalstabschef der Luftwaffe, David Goldfein folgte, dass er bereit sei, einen „massiven zweiten Schlag“ zu starten, von dem er versprach, dass er „die Zerstörung von Personen sicherstellen würde, die einen nuklearen Angriff auf die Vereinigten Staaten starten“.

Der 1964 amerikanische Film Dr. Strangelove über den globalen thermonuklearen Krieg zwischen Vereinigte Staaten und Russland (letzte Szene oben abgebildet) rückt näher und näher an die Fantasie des historischen Dokumentarfilmes

1 Juli 2019 © EU und USA. Alle Rechte vorbehalten. Die Genehmigung zur vollständigen Verwendung dieses Berichts wird unter der Bedingung erteilt, dass er wieder mit seiner ursprünglichen Quelle unter WhatDoesItMean.Com verknüpft ist. Freebase-Inhalte, die unter CC-BY und GFDL lizenziert sind.
[ Anmerkung : Viele Regierungen und ihre Nachrichtendienste setzen sich aktiv gegen die in diesen Berichten enthaltenen Informationen ein, um ihre Bürger nicht vor den vielen katastrophalen Veränderungen und Ereignissen auf der Erde zu beunruhigen. Die Schwestern von Sorcha Faal sind dagegen Es ist das Recht eines jeden Menschen, die Wahrheit zu kennen. Aufgrund der Konflikte unserer Mission mit denen dieser Regierungen war die Reaktion ihrer „Agenten“ eine langjährige Fehlinformations- / Fehlleitungskampagne, die uns und andere wie uns in Misskredit bringen sollte und an zahlreichen Stellen, einschließlich HIER , als Beispiel dient .]
[ Anmerkung: Die WhatDoesItMean.com-Website wurde 2003 für die Schwestern von Sorcha Faal erstellt und von einer kleinen Gruppe amerikanischer Computerexperten gespendet, die vom verstorbenen globalen Technologie-Guru Wayne Green (1922-2013) angeführt wurden, um der Propaganda entgegenzuwirken, die von benutzt wird der Westen, um ihre illegale Invasion im Irak 2003 zu fördern.]
[ Anmerkung: Das in diesem Bericht verwendete Wort Kreml (Festung innerhalb einer Stadt) bezieht sich auf russische Zitadellen, einschließlich in Moskau mit Kathedralen, in denen weibliche Schema-Mönche (orthodoxe Nonnen) leben, von denen viele der Mission der Schwestern von Sorcha Faal gewidmet sind.]

Essay / Person-Mensch / Der fehlende Link

Das Thema ist weit, sehr weit. Es reicht in sämtliche Wissenschaften und in sämtliche Lebensbereiche hinein. Es kann und muss materiell sachlich wie auch philosophisch und spirituell betrachtet werden.

Ich starte, nach mehreren versandeten Anläufen, einen weiteren Versuch.

.

Leser DET hält das einen Jeden betreffende Thema „Person/Mensch“ mittels Leserkommentaren permanent aktuell.

Autor DanceInBabylon hat es auf eine Art dargelegt, welche mir verständlicher ist.

Beiden danke ich an dieser Stelle ein weiteres Mal. Danke!

.

Der Mensch, das ist der, welcher ich bin. Eine heilige Seele, welche einen heiligen Körper bewohnt, des Denkens und Fühlens fähig und gesegnet mit der ausserordentlichen Gabe der Willensfreiheit (welche alleine schon ein grosses Thema wäre).

Die Person, das ist eine Fiktion, ein Abstraktum. Das Fatale an dieser Fiktion ist, dass sie weltumspannend Erde, Flora, Fauna und Mensch in ihrem Netz zappeln lässt.

Auch dies alleine für sich betrachtet ist ein Moloch von Thema; Also etwas „nicht Reales“ beeinflusst „reales Leben“? Konkret: Weil bestimmte liebe Wesen, seien sie als Mensch inkarniert oder auch nicht, beschlossen haben, dass ich nicht Mensch, sondern dass ich Person sei, ist mein Leben als Mensch beeinflusst?

Bitteschön ein Beispiel: (mehr …)

Praediktoren / Spieler / Helfer

Praediktoren, Spieler, Helfer – von den weiter unten Anzusiedelnden ist hier die Rede nicht.

Es gilt weltweit allgemein

die seit Jahrtausenden gepflegte Praxis: Ein Jeder darf so viel wissen, dass er die ihm zugedachte Rolle sauber spielt. Mehr Wissen der einzelnen Helfer, Chefmarionetten, Kleinmarionetten und Kleinstmarionettchen würde Sand ins Getriebe drücken, würde den wunderbar geölten Betrieb der Machtpyramide über kurz oder lang zum Erliegen bringen.

Genau da sind wir dran. Mehr wissen bedeutet, die Geisteskäfige der Menschen zu sprengen. Befreite Geister lassen sich nicht mehr führen und verführen.

Für alte Hasen nichts Neues, doch klar aufgedröselt, anhand des Beispieles „Helfer Brzezinski“.

Thom Ram, 04.04.07 (mehr …)

Göttinger Friedenspreis / „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ / Kleines Loch im grossen Fass

Mit dem Raushängen des offenen Briefes von Clemens Messerschmit an den Oberbürgermeister von Göttingen, Rolf-Georg Köhler, steche ich kitzeklein ein grosses, weltbedeutendes Fass an. (mehr …)

US / Shutdown / Showdown

Im Artikel ist von einem Showdown für Trumps Widersacher die Rede. Dass er Widersacher hat, Klingonen und Büsche, ist bekannt, dass die Hochfinanz von seinen Plänen wenig begeistert ist, liegt auf der Hand, dass der demokratisch geführte Kongress ihm jedes Bein stellen will, ebenfalls, und dass die MSM keinen guten Faden an ihm lassen, genau so.
Doch greift der Titel zu kurz. Es geht eben nicht darum, ob „Republikaner“ (Trump) oder „Demokraten“ (Clinton) im weissen Haus hocken. Es ist nicht wie in Täuschland, da es egal ist, ob ein Mrkl oder ein vdrLeine den Kanzlerstuhl wärmt. In Teutschland ist gesichert: Nur der anglikanischen „Elite“ Anus Schnuppernder erreicht den deutschen Sesselolymp.
Mit Clinton / Trump haben wir eine komplett andere Aufstellung. Trump sagt, was er meint. Und er meint, was er sagt. Trump will, dass der amerikanische Bürger sein Aus- und Einkommen hat. Trump will die FED verstaatlichen. Trump will die schwarzmagischen Krake „Kindesfolter“ unschädlich machen,  Trump will die Verrücktheit, Weltpolizist zu spielen, begraben. Mit der Klingone hätten wir in allen Punkten das Gegentum, hätten die endgültige Weltkatastrophe, Syrien würde brennen, die Kindesquäler würden Urständ feiern, Drogen- und Organfrefel feierten tägliche Geburtstage und an die Ukraine mag ich schon gar nicht denken.
.
Interessantes Detail ist die Meldung, wonach von den Empfängern der ominösen Briefe, anlässlich der schönen Bestattung des edlen Seniorbusches überreicht, seither nichts mehr zu hören gewesen sei. Trapst da eben doch die Nachtigall?
.
Thom Ram, 14.01.07, geschrieben zum Zeitpunkt, da die diesjährige Regenwetterperiode sich erstmals richtig zeigt: Kein Löchlein in der Hausfront zu klein, als dass es nicht reinspritzen würde, Sturzbach vom Himmel, vom Wind schier in die Horizontale gebracht. 

(mehr …)

Dritte, vierte, fuenfte Dimension / Vergangenheit und Zukunft im Jetzt

Ich habe zu der Arbeit lediglich drei Kommentare.

Mir scheint die Einsicht wichtig, dass auf unserer Erde viele verschiedene Prozesse gleichzeitig ablaufen. Das erste Mal wurde mir das bewusst, als ich als junger Mann Produktionsstaetten und Kuenste des 19. Jahrhunderts abglich. Es setzte mir einen Leuchter auf, als ich den scheinbaren Widerspruch entdeckte: Einerseits kamen Fabriken auf, Rauchschlote, Menschen wurden zu kleinen Raedchen in grossen Anlagen, anderseits hatten wir die wundervollen Kreationen der Romantik. Gleichzeitig!

Genau so ist es mit der Entwickelung von uns Menschen vom engen Korsett Ursache-Wirkung-gebunden hin zu freien Wesen mit bewusster Willensfreiheit und erweiterter Kreativitaet, weg auch von allen sogenannt negativen Eigenschaften, hin zu selbstverstaendlich liebend aufbauend konstruktiv leben.

.

Ich bestaetige, dass in der vierten Dimension Zeit nicht existiert – obgleich sich alles bewegt; was fuer meinen Verstand ein Widerspruch, was aber Realitaet ist. Ich bestaetige es, weil ich vor einigen Jahren zwei Mal in einen anderen Bewusstheitszustand entrueckte. Zwar war das gesamte 3D um mich herum haargenau gleich wie gewohnt….und doch war alles ganz anders, entkoerpert, leicht. Zu gleicher „Zeit“!

.

Die vorliegende Arbeit ist sehr wertvoll. Im Vorbeigehen bestaetigt sie eine meiner Lebenshauptpostulate an mich: Lenke deine Gedanken bewusst.

 

Eingereicht von jpr65.

Thom Ram. 12.12.06 (mehr …)

Eingedenk des ermordeten Oberhauptes der Ostukraine / Stimmen aus dem Volke

.

Ich übernehme den Text von RT auf Youtube:

Nach der Ermordung des Oberhaupts der Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, ist die Stimmung in der ostukrainischen Stadt Donezk betrübt. Viele können ihre Tränen nicht zurückhalten. Neben der Frage, wie es dazu kommen konnte, fragen sich die Menschen vor allem eins: (mehr …)

Fulford mit Vollgas

Ich kann nicht widerstehen, ich hänge diesen Fulford raus. Pieter machte mich darauf aufmerksam.

Alles schwadroniert? 10% wahr? Hoffnungerweckende leere Hülsen, damit Blauauge sich zurücklehne, statt zu Taten zu schreiten?

Vorliegendes ist die geballteste Ladung von guten Nachrichten, die ich je von Fulford gelesen habe.

Wiawerdnsehen.

Thom Ram, 08.05.06

.

.

Benjamin Fulford: „Säuberung auf höchster Ebene der geheimen Regierung bedeutet Verderben für Satanisten“

Die Götter Germaniens / Michael Winkler in Hochform

Einfach genial, der Mann. Was der an Wissen zur Verfügung hat und so zusammenfügt, dass ein Teppich daraus wird…stets lese ich die Ergüsse seiner Gedanken mit Vergnügen, doch heute übertrifft er sich mal wieder selber.

.

Tageskommentare, keinesweges nur täutsche poli Tick und poli Ticker betreffend, 7.-9. März 06 (2018)

Das war lediglich die Vorspeise. Der Hauptgang folgt:

Die Götter Germaniens, Pranger vom 07.03.06 (2018)

…hast noch der Söhne ja, Deutschland.

Thom Ram, 09.03.06

.

.

Pizza / Des Eisberges Spitze

.

Stets habe ich Skrupel, auf solch Thema hinzuweisen, dann noch mittels plakativ aufgemachtem Video.

Ich erkläre die Skrupel.  (mehr …)

Zionisten, Juden, Trump, Putin, Farage, May / Weltweite Erosionen

Mit äusserster Spannung habe ich eine umfassende Analyse im National Journal gelesen.

Autor Carlos A. V. Equosamicus steigt steil ein:

Bislang verstand man unter „Weltrevolution“ die Schaffung einer Weltregierung unter der es Nationen als ethnische Einheiten nach der Schöpfungsordnung nicht mehr geben sollte. Diese Idee wurde von Juden geboren und sollte als Vehikel dienen, eine menschenfeindliche jüdische Weltherrschaft zu errichten. Die regierenden Weltjuden sollten als „rein gebliebene jüdische Adelsrasse“ über einen menschlichen Mischsumpf [1] ewige Macht erlangen.

.

Er weist auf Spaltungen in den Führungsriegen hin: (mehr …)

27.11.0004 / Zeitgeschehen

Heute, am 27., ist mein Geburtstag. Petra hat mir einen Text von Mike Quinsey geschickt. Ich möchte dich, lieber Leser, an der mich freudig stimmenden Botschaft Teil haben lassen.

thom ram, 27.11.0004NZ, Neues Zeitalter, da Menschen sich täglich wie an Geburtstagen feiern. (mehr …)

Soros / Assange / Trump

Drei wahrlich verschiedene Inkarnationen.

Von Herrn Soros lese ich, dass er „aus dem Verkehr gezogen sei“, ob das heisst, dass er mittels deutlichem Wort entmachtet, oder ob er zu den Engelein geschickt worden ist, ist dabei unklar (und mir egal). (mehr …)

Fulford / Weltgeschehen / November 0004 (2016)

Natürlich werde ich Prügel bekommen, dass ich Fulford – Text verbreite. Okay, prügle mich, wenn du willst.

Ich lese Fulford gerne. Ich halte das ganze Spektrum für möglich:

Alles wahr.

Teilweise wahr, teilweise übertrieben, teilweise ungenau, teilweise nicht wahr.

Alles frei erfunden.

Für mich steht fest, dass hinter den Kulissen mehr passiert, als dass nur ein Herr Rothschild mit einem  Herrn Papst oder einem Herrn Rockefeller zusammen mit lieben Herren Nationalbankbesitzern ein bisschen an den Rädern dreht. Da walten noch andere Wesen und andere Kräfte.

Und darum lese ich Fulford gerne, denn in seinen Geschichten kommen sie vor.

thom ram, 17.11.0004 (mehr …)

Johnson, Gove, May – Was ist dort los / ARD verwendet den Begriff „Kabale“ – Was ist dort los

Englischer Premier – Kandidat Boris Johnson hat seine Kandidatur handstreichmässig zurückgezogen. Johnsons Verbündeter (?) Michael Gove kandidiert jetzt selber. Es hängt in der Luft, dass Theresa May die ist, welche nach vorne gestellt werden wird.
.
Warum erzähle ich das und warum stelle ich – ausgerechnet ich – eine ARD – Meldung hier ein. An mir wäre der Kandidaturwechsel vorübergegangen, ich hätte gedacht, naja, ob dieser oder jener Premier wird, eh ist er Marionuttchen des Geldadels.
Hannes für den Frieden hat mich darauf aufmerksam gemacht. Er ist, so wie ich auch, über zwei Details des hochoffiziellen Berichtes von ARD gestolpert: Ganz gar unauffällig fällt das Wort „Kabale“. In ARD fällt das Wort „Kabale“! Und dass (in ARD!) fast ebenso beiläufig erwähnt wird, dass die Frau May „kein Blut an den Händen habe“, das, also das in ARD, das lässt einen doch wirklich aufhorchen?
.
Hannes für den Frieden aber denkt weiter. Ich nehme seine Betrachtung mit Respekt auf und leite sie gerne an dich weiter, lieber Leser. Ich habe Hannes gefragt, was denn soo sehr weltbewegend an dieser ARD Meldung sein soll. Seine Antwort kannst du  unter der ARD Nachricht lesen und erwägen.
Danke, Hannes!
thom ram, 01.07.0004 (für Eewiggestrige 2016)

(mehr …)

Königreich Deutschland / Peter Fitzek / Dreistündiges Exposé

Es polarisiert, das Königreich Deutschland. Ebenso polarisiert dessen Hauptmotor, Peter Fitzek.

Das Königreich Deutschland wird von den Einen begrüsst als hervorragend gutes Projekt, wahrhaftig im besten Sinne zukunftsträchtig, von den Andern hohnlachend als Ausfluss blödesten Blödsinns abgetan. Peter Fitzek wird von den Einen als genialer Mensch mit dem Herzen auf dem rechten Fleck, von den andern als raffinierter, betrügerischer Egoist betrachtet.

.

Mich interessiert es nicht, was Leute über das Königreich Deutschland und über Peter Fitzek sagen, wenn sie erstens nicht vor Ort gewesen sind und sich zweitens von Peter Fitzek nichts angehört haben. Heute wird jedem Menschen, der etwas Gutes tut, Dreck angedichtet, entweder hat er eine Sekretärin vergewaltigt oder er ist aktiv Pädophil oder er stiehlt Geld. Immer gibt es Dummmenschen, welche solch Dreckball gerne auffangen und unbesehen weiterspielen. Warum viele Leute so reagieren? Oh, sehr einfach. Wer mit dem Finger auf andere zeigt, vermittelt sich selber das falsche Gefühl, selber rein dazustehen, zudem leben primitive Inkarnationen vom Leid Anderer, einfache Leute genau so wie unsere lieben Glanzelitären.

.

Sollte in dir  zum Königreich und zum König etwas in Resonanz sein, dann zieh dir die 3,5 Stunden Fitzek rein. Heisse Empfehlung. Du kannst, um einzusteigen, die ersten 30 und die letzten 15 Minuten dir anhören.

Ich sage: (mehr …)

Ich im Jahre 0004 (A.D.2016)

Dank an Autor Wolfgang Hahl. Sein Brief ist sehr lang und keineswegs zu lang.

Viel Information, viel Wissen, viel Anregung, und im Grundzug aufbauend, hilfreich!

Ich finde boss ein Haar in der Suppe. Wolfgang Hahl streift das Thema HIV. Es gibt keinen HI-Virus, das scheint Wolgang Hahl entgangen zu sein.

thom ram, 11.05.0004 (2016) (mehr …)

Thomas Ritter / Palmblatt-Bibliotheken / Unsere Zukunft

Thomas Ritter.

Bemerkenswerter Mann, bemerkenswerte Inkarnation, dieser Thomas.

Er spricht frei, er spricht ein meinen Lödelohren verständliches Deutsch, sein Vortrag ist klar gegliedert und bildet einen grossen Bogen.

Palmblätterbibliotheken sind das Thema.

Dieser Thomas erzählt aus seinem Leben, er erzählt nichts vom Hörensagen. Er war nicht einmal in einer Palmblätterbibliothek, er war mehrere Male in verschiedenen Bibliotheken. Er hat Auskunft über seine Vergangenheit und über viele Details seiner Vorfahren erhalten, welche der, der das Palmblatt liest, unmöglich hat wissen können. Er hat seine Zukunft erfahren.

Die Palmblattleute sagen, platt ausgedrückt, dass unser Leben zu 75% karmisch vorbestimmt sei, und dass wir es zu 25% selber, mit unserem freien Willen, gestalten können.

Wie?

Unlogisch, oder?
Wenn mein Leben schriftlich fixiert werden kann, dann läuft es nach Vorgabe ab, dann ist nix mit Umgestalten. Oder etwa nicht? (mehr …)

Worauf es heute wirklich ankommt / Feurige Liebe

Ich sammle all mein Wissen und alle meine Vermutungen, ziehe das Ganze zusammen, stelle mich davor und frage mich:

Was sehe ich in den Grundzügen?

Was will ich?

Was habe ich somit zu tun? (mehr …)

China / Vera Birkenbihl / 5+6

Ich kann es nicht lassen, ich nehme eine Rosine vorweg.

Methodisch gekonnt lässt Frau Birkenbihl das Publikum eine Frage immer mal selber beantworten. Beispiel:

Wer aus dem Ausland investiert in China? Mit wieviel Prozenten?

  • Die USA
  • Die EU
  • Andere

Richtige Antwort: Andere.

Nein, nicht Japan.

Nein, nicht Australien.

Nein, nicht Kanada, nicht Katar, nicht Singapore, nicht die Emirate.

Hahaha, nein, nicht Schweizer Banken.

Ja wer denn??? (mehr …)

Dringend / avaaz braucht deine Hilfe

Die heutige Depesche von avaaz beginnt so:

Liebe Freundinnen und Freunde, 
unsere Bewegung ist in Gefahr. 
Auf der ganzen Welt verabschieden Regierungen Knebelgesetze, verbieten Proteste und setzen ganze Organisationen außer Betrieb. Es ist die größte Offensive gegen die Zivilgesellschaft, die unsere Generation je gesehen hat.

.

Erst  mal im Detail:  (mehr …)

Zündeln am Pulverfass / Wie der Weltkrieg gezielt heraufbeschworen wird

Wer NZZ und so liest, könnte meinen: Jaja, da sind Einwanderer. Jaja, da sind Zwischenfälle. Im grossen Ganzen haben wir die Sache im Griff.

Wer sich in der Szene bewegt, weiss, dass die Migration sich zu einer Welle des Schreckens für alle Beteiligten aufbäumt, und dass sie von den Chorsängern (Lügenmedien) auf sanfte Brandung heruntergespielt wird.

Doch bitte, schön wachsam bleiben.

Wer sich in der Szene bewegt, läuft Gefahr, von dieser Schreckenswelle so fasziniert zu sein, dass er noch Schrecklicheres, welches heute abläuft, nicht zu sehen. (mehr …)

Kapitalisten / IS / Heuschrecken

Heuschrecken fallen über Ländereien her, fressen kahl, und wenn kahlgefressen ist, dann bricht ihre Anzahl auf einen Bruchteil zusammen. (mehr …)

Bettina Röhl / Migration / Blick über den Tellerrand hinaus

Grauenvolles ist mit dem Thema „Flüchtling“ verbunden. So war es und so ist es auch heute.

Es hilft nicht weiter, wenn man sich heute daran abarbeitet, dass vor allem junge Männer nach Europa kommen, dass es zuviele sind und dass wir armen Europäer nun ein Problem haben. Es ist nicht damit getan, darüber zu debattieren, ob alle oder nur die „Guten“ oder gar keine Migranten aufgenommen werden sollen.

Wir haben gepennt, und dies total. Fast ausnahmslos jeder von uns hat jahrzehntelang zugeschaut. Vietnam? War ja weit weg. Afghanistan? Hab dort keinen Onkel. Sahel Zone? In Afrika ist es nun mal heiss. Lybien? Gaddhafi hat mal Schweizer Geiseln genommen, dort war alles schlecht. Irak? Wo ist der. Iran? Dort laufen Frauen verhüllt rum, will nix damit zu tun haben. Syrien? Assads Face gefällt mir nicht, ich geh jetzt Tennis spielen. (mehr …)

Renate Schmidt / Monumente der Lüge / Was ist zu tun

Mit Schmunzeln vernehme ich gleich zu Beginn die Bestätigung dessen, was ich weiss, und was eine der fundamentalen Lügen für einen grossen Teil der Menschheit der letzten 2000 Jahre war, dass nämlich die Kreuzigung Joshuas eine Erfindung ist. (mehr …)

Nur für die, welche Michael Winkler noch nicht kennen

Tag für Tag schreibt Michael Winkler was zum Geschehen auf der Welt. Tag für Tag bewundere ich seine Dichte an vermittelter Information und geniesse ich seinen bösen Biss.

Wer ihn noch nicht kennt – bitte scheen, hier du kucken.

http://www2.q-x.ch/~michaelw/Kommentar.html

thom ram 03.02.2015

Paul Craig Roberts / Aussicht auf 2015

Von meinem wenig massgebenden Standort Schreibtisch aus betrachtet, zeichnet Paul Craig Roberts die Situation richtig, und seine Prognosen leuchten ein.

In die Tiefe so, dass sich der Mensch als Wesen angesprochen fühlen könnte, gehen seine Analysen nie. Das ist kein Vorwurf. Ich bin ihm für sein Leben und Wirken tief dankbar, und er veröffentlicht die Ansichten der Welt, welche ihn beschäftigen und leistet einen enormen Beitrag zur Klärung der Weltsuppe.

Ich weise jedoch darauf hin, dass wir nichts ändern werden, wenn wir bei Betrachtungen à la Roberts stehen bleiben. (mehr …)

Wer spricht heute die Wahrheit? Altpfaffe u.co. oder unbekannter Jüngling?

Es haut mich um. Alex ist was, 12? 14? – egal, sicher nicht ü60 wie gewisse Pfaffen. Nicht nur äussert er Wahrheit, er tut es, und das beeindruckt mich ganz besonders, er tut es ohne Anklage, ohne Hass, ohne Häme. Er spricht einfach das aus, was er als Wahrheit erkennt.

Man nehme es mir bitte nicht übel. Ich gestehe, dass da eine Träne quillt. (mehr …)

Vernichtung der Bösen / Dichtung oder Wahrheit

Ich bin dreigespalten. Ich möchte den Wahrheitsgehalt prüfen, bin dazu aber ausserstande. Etwas in mir findet die Nachrichten hübsch und hoffnungserweckend. Etwas in mir hält die Nachrichten für aus den Fingern gesaugt. (mehr …)

Putins Rede an die Nation 2014 / Послание Президента Федеральному Собранию

Immer wieder flüstern mir Supertruther ins Ohr. Sie sagen immer das Gleiche. Sie flüstern: „Alles Theater. Putin ist Teil der Kabale. Er hat die Rolle des Good Boy zu spielen und er spielt sie überzeugend. Aber in der Tat will genau wie jeder vernünftige Zionist / Talmudist / Geldadeliger / Pharmahengst / Waffenschmied Tod, Verderben, Versklavung, Leid und Not.“

Ich nehme jetzt mal persönlich Stellung. (mehr …)

How to start a war and lose an empire

Quelle: http://cluborlov.blogspot.co.at/2014/10/how-to-start-war-and-lose-empire.html

Ich sage dem Autor Dank.

thom ram, 24.10.2014 (mehr …)

Recherche von ARD zu TTIP / Geld ist alles, Menschen sind nichts / Lügender Herr Gabriel

Und es gibt ihn, den richtigen Journalismus. Da hat doch ARD eine Glanznummer gestartet. Zwei Journalisten sind EU / US gependelt, haben von den geheimen TTIP Vertragsentwürfen ergattert, haben sich bei vielen Stellen vor Ort kundig gemacht, haben sich bei einem Juristen rückversichert und kommen zu den Schlüssen:

Bestehendes Recht der EU – Länder und bestehendes Recht in den US werden durch TTIP ausgehebelt. Herr Gabriel bestreitet es. Weiss er es nicht oder lügt er? Egal. Er sollte entfernt werden und einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen.

Dass Firmen beliebig Schadenersatz bei den Staaten einfordern können, sollte ihr Geschäft nicht florieren, so weit sind die Reporter nicht gekommen. (mehr …)

USrael / Ukraine / Russland / Welt / Eine Zwischenbilanz

Wie stets besteht für mich ein für die weitere Zukunft entscheidender Vorbehalt: Wes Geistes Kind sind Wladimir Putin und seine Mannschaft. Ist es menschenmöglich, dass er und seine Kräfte es an die politische Spitze in Russland geschafft haben und sich dort halten können, ohne dass sie hinter verschlossenen Türen nicht nur mit den Wölfen heulen, sondern Teil des Rudels sind?

Wir werden sehen.

Seit Monaten beobachte ich, mit meiner Schreibtisch – Sicht: Die russische Regierung macht alles so, dass ein Minimum an Blut vergossen wird und dass ein Maximum an Verbesserung der Situation nicht nur Russlands erzielt wird. Ich persönlich neige zu der Annahme, dass Putin und seine Leute tatsächlich ausserhalb des Spieles der Zionisten stehen und handeln.

Hier ein – wie ich meine – sehr guter Abriss der jüngeren Geschichte. Dank an die National – Journal – Autoren.

thom ram, 01.10.2014

Quelle: http://globalfire.tv/nj/14de/politik/10nja_putins_peitschenknall.htm (mehr …)

Drei Kanzler für Putin / Jürgen Elsässer im Gespräch mit Frank Höfer / Klare Geister in unserer Zeit scheinbar kompletter Wirrnis

Sachbezogen. Informiert. Spannend.

thomram, 26.09.2014

.

.

Russland öffnet die Archive: Die Geschichte des 2. Weltkriegs muss neu geschrieben werden

Immer dann, wenn ich Putin als Friedensfürsten deklariere, sagen meine Gegenüber: Du irrst. Wollte er das Gute, dann würde er einfach zack die Archive über die jüngere Vergangenheit (die letzten 100 Jahre) öffnen. Dass er das nicht tut, beweist, dass er mit den Angelsachsen und dem Blutadel unter einer Decke steckt.

Hier eine einleuchtende Erklärung dafür, warum er es wohl noch nicht getan hat.

Erstens würde es spontan eine Mehrheit der „freien Welt“ nicht glauben.

Zweitens würde er darüber hinaus von einer aufgellenden Presse der voll irren irreführenden Lüge bezichtigt.

…und das Pulver wäre verschossen.

So es zutrifft, was ich hier lese, ist das der weise Weg – echt Putin. Nämlich: Sachte, Schritt für Schritt, bekanntgeben, was da an nun endlich  zu offenbarenden Wahrheiten in den Tresoren liegt…

thom ram, 17.09.2014

.

Russland öffnet die Archive: Die Geschichte des 2. Weltkriegs muss neu geschrieben werden.

Ab 2015 wird es Russia Today auf Deutsch geben!

Great!

Die Leute der Westpresse haben kläglich versagt. Sie schreiben ab, was Reuters u.co. ihnen hineintickern, und das ist 1/3 Wahrheit, 1/3 sublime Verdrehung, 1/3 glatte Lüge, und was der Bürger wirklich wissen müsste, um im Bilde zu sein, das wird verschwiegen.

Ich mache keinem Journalisten einen Vorwurf. Aber ich stelle fest: Es ist so.

Russia Today wurde 2005 gegründet in der Absicht, eine andere Sicht der Dinge zu publizieren, ein Gegengewicht zum Moloch WestTV und Westpresse zu schaffen.

Viele Menschen haben um Uebersetzung in ihre Landessprachen gebeten. Und nun zieht Putin wieder ein As aus dem Aermel. Eben gerade hat er und seine Mannschaft statt Bomben Hilfsgüter in die Ukraine geschickt, und heute erfahre ich, dass die russische Regierung 30 Millionen Euro investieren will, um Russia Today den Menschen in anderssprachigen Ländern zugänglich zu machen. 30 Millionen klingt nach viel. Würde Russland Panzer in die Ukraine schicken, wären 30 Millionen nix.

Einfach nur genial, was von Moskau kommt.

Russia Today soll keineswegs schwergewichtig etwa die Politik des Kreml erklären (und schönreden), vielmehr soll Russia Today, und dieses Konzept stand der Gründung Pate, das gesamte Weltgeschehen beleuchten!

Uff. Schon wieder eine gute Nachricht!

thom ram, 24.08.2014

.

Video gefunden in: http://astrologieklassisch.wordpress.com/2014/08/23/info-portal-rt-macht-es-jetzt-auf-franzosisch-und-auf-deutsch/

.

Und noch nebenbei. Man beachte bitte die Aufmachung des Videos. Klar. Mozart im Hintergrund, kein reisserisches – Bumm – Zisch – Zeug. Mann mann, welche Freude.

.

%d Bloggern gefällt das: