bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Das Märchen von Greta und dessen Grenzen

Das Märchen von Greta und dessen Grenzen

Eine flammende Rede, scharf das wirkliche Geschehen beleuchtend. Autorin bezeichnet den Kern des Übels als „Kapitalismus“. Ich rege an, ihren Begriff mit „Weltoligarchie“ oder „Kabale“ zu überlagern.

Von Palina eingereicht.

Thom Ram, 13.01.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Den Beitrag hatte ich bei amerika21 gefunden und hier volltextlich eingestellt.

Die Redaktion amerika21 hat mich aufgefordert, den Beitrag zu löschen. Habe ich gemacht.

Amerika21s  Begründung dafür hatte ich heute hier wörtlich veröffentlicht. Bemängelte amerika21 auch.

Habe auch diesen amerika21 redaktionellen Text gelöscht.

Dass ich nun über diesen Club amerkika21 am Grübeln bin, wird er mir nicht austreiben können.

Nuuun, der Artikel ist hier lesbar, wenn auch auf Italienisch, doch wozu hat man transleeter.

.


8 Kommentare

  1. Sehr guter Artikel den Palina da gefunden hat.
    Und leider so wahr.
    Dieses grüne Deckmäntelchen der Scheinheiligkeit und seine Insassen, wie ich sie verabscheue.
    Nicht nur daß sie das Gefüge der Natur zerstören, nein, sie pressen die Menschen aus bis nichts mehr von
    Ihnen vorhanden ist, töten sie um ihre eigenen Pfründe zu sichern.
    Jegliches Gefühl von Menschlichkeit scheint ihnen am Arsch vorbei zu gehen.

    Entschuldigt bitte, ich mußte jetzt mal etwas derb werden in meinen Worten…..

    Gefällt 1 Person

  2. eckehardnyk sagt:

    Diese packende Rede ist nun gehört, da wo darauf reagiert werden kann. Wir sollten imj Bewusstsein behalten, dass Fortschritte in der Regel ihre Zeit brauchen, aber sie schreiten! Zu oft jedoch unbemerkt von denen, die sie fordern. Die Frage ist von seiten dieser Kämpferin nicht gestellt, wer eigentlich für den Fortschritt der Menschheit Verantwortung trägt; ich meine, es sind jedenfalls nicht die unverantwortlichen Kapitalvermehrer, deren Verbrechen sie schilderte, sondern wir sind es, die Menschen, „evangelisch“ gesagt wir Menschensöhne.
    Hier auf dem Blog können wir wissen, dass wir geistige Wesen sind und wissen, dass allem Entstehen, Bestehen und Weitergehen der Geist vorangehen muss. Sonst bleibt alles wie es ist, das heißt aber, es zerfällt und geht den Weg alles Materiellen. Was geschieht gerade auf dem Stern Beteigeuze? Das, was sich vor 650 Jahren dort gezeigt hat. Wir sehen es erst jetzt und wissen nicht, steht dieser Riesenstern vor einem Kollaps und wird als Supernova die Nacht erhellen oder ist es so ein Zyklus, wo das Licht aus mehreren Gründen schwächer rüberkommt.
    Was wissen wir in Bezuge auf den Wildwestkapitalismus? Ob er sein Periode hat oder supernovös am zerfallen ist?
    Gehen wir vom Besseren aus, dass er im Zerfallen noch mal richtig wetterleuchtet, da sich in ihm Geistiges nicht innewohnt. Geht er smart und dreckig unter, und mit ihm solche, die sein Logo tragen?
    Was glaubt ihr, wozu ein Gebilde wie unsere Erde auf den Weg gebracht wurde, wozu eine Menschheit geschaffen wurde, wozu der smarte Krempel dient? Ist es der blinde Zufall, der aus dem Urknall hervorging, dann zerfällt alles in absehbarer Zeit und wir brauchen uns nur noch ein paaar schöne Stunden machen, spielen Bach und pflanzen einen letzten Baum.
    Aber Geld ist Geist, den müssen wir beherrschen, nicht umgekehrt. Der Geist aus der Flhe des Kapitals will gebändigt werden, dann tut er, was wir von ihm verlangen. Andernfalls wird er sein Unwesen weiter treiben, bei uns, in Australien, am Amazonas, in der Kirche wie im Wald.
    Wenn die Verantwortlichen, die Mächtigen der Welt endlich einsehen, dass sie Geistweden sind und daraus ihre Vollmacht ziehen, werden wir auch die Verhältnisse auf der Erde geistvoll erlöst bekommen.
    Da sich der Marxismus vom Geist beliebte abzuwenden, wundert es mich nicht, dass er weiter Opfer zeugt, die einem Phantom der antikapitalistischen Erde nachrennen, wie Don Quijote gegen Windmühlen kämpfen oder ihre Genossen opfern.
    Rafft euch endlich auf und vergesst den Klassenkampf! Wir sind Menschen und werden als solche beschützt vorankommen. Noch immer ist es Zeit, aus der Falle, in die Materialismus reibt, herauszukommen und den Weg von Freiheit und Wahrheit in der Liebe zu finden und das als Menschen auf der Erde auch zu begründen.

    Gefällt 1 Person

  3. Thom Ram sagt:

    Eckehard,

    gut, sehr gut gebrüllt, Löwe.

    Die Brandrede ist wichtig, doch soll sie dienen. Sie soll nicht dienen zum Kampfe gegen, sie soll dienen zum Aufraffen, sich selber – meine ewige Platte – zu duchlüften und durchlichten. Durchlüftete und Durchlichtete, sie schaffen das Neue Zeitalter, ohne Kampf gegen, sie schaffen es mittels Volleinsatz für sinnreiches Tun.

    Gefällt 1 Person

  4. palina sagt:

    dass wir alle Geistwesen sind ist unbesteitbar, Ecky.

    Mit fällt auf, dass diese Grüne Propaganda inzwischen fast die ganze Welt ergriffen hat.

    Und wer sind die Lenker?

    Wissen wir doch (fast) alle.

    Von der Leyen: Wollen eine Billion Euro für grünes Europa bis 2030
    https://de.sputniknews.com/politik/20200113326332607-von-der-leyen-wollen-eine-erwaermung-fuer-gruenes-europa-bis-2030/

    Lagarde, die neue EZB Chefin fordert auch den Green New Deel.

    Obwohl diese Dame hinter Gitter gehört.

    Versenden die doch tatsächlich Wahl-Unterlagen in der ganzen EU für den neuen El Chefe.
    Was das kostet.
    Die dummen Wähler schicken das vielleicht noch zurück.

    Und dann kommt eine von Bilderberg bestimmt ins Amt.

    Lest mal auf der Seite von Amerika 21 nach, was da in Südamerika abläuft.

    Der verantwortliche Redakteur ist Harald Neubert.

    Ich hab ihn abonniert.

    Empfehle auch Gabi Weber, die in Argentinien wohnt und sehr gute Berichte über die verschiedenen Konzerne und deren Machenschaften aufgeklärt hat.

    Sie ist ein „Trüffelschwein“ was das Suchen in Archiven betrifft.
    Hat auch festgestellt, dass die ganzen RAF Akten bei Helmut Schmidt im privaten Haus untergebracht waren. Hmmmmm………..
    Wo sind die Akten heute?

    Da ich privat viel in Kolumbien bin, interessiert mich das natürlich sehr was da abläuft.

    Kann dem Bericht nur zustimmen.

    Gefällt 1 Person

  5. eckehardnyk sagt:

    Sie heißt Gabriele und schreibt sich Gaby. Gabi dagegen ist SPD MdB aus dem Hunsrück. Gabys Berichte sind gut geschrieben, doch wenig er baulich. Dass der deutsche Stern auf allen Straßen dort einen Schatten bekommt ist dabei eine Geschichte.
    Erfreulicher ist, was ihr unter deutscher Initiative in Paraguay findet, http://www.escuela-arcoiris.com.

    Liken

  6. palina sagt:

    danke Ecky für die Korrektur.
    Natürlich Gaby Weber.

    Es gibt genug Deutsche Initiativen von Deutschen in aller Welt.

    Zwei, deren Gründer ich persönlich kenne.
    https://eliya-kinderheim-srilanka.jimdo.com/

    https://www.vulamasango.org/

    Und hier eine Initiative, nicht von Deutschen, aber meine Tochter hat da ein halbes Jahr gearbeitet.
    https://www.freunde-waldorf.de/waldorf-weltweit/einrichtungen-weltweit/lateinamerika/kolumbien/kolumbien-arca-mundial/

    Liken

  7. palina sagt:

    Vulamasango Documentary – Part 1/3

    Liken

  8. Drusius sagt:

    Jede Ideologie wird immer verbreitet. um Krieg zwischen den Menschen zu erzeugen. Vor allem ist jede Ideologie eine Mogelpackung.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: