bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Fulford mit Vollgas

Fulford mit Vollgas

Ich kann nicht widerstehen, ich hänge diesen Fulford raus. Pieter machte mich darauf aufmerksam.

Alles schwadroniert? 10% wahr? Hoffnungerweckende leere Hülsen, damit Blauauge sich zurücklehne, statt zu Taten zu schreiten?

Vorliegendes ist die geballteste Ladung von guten Nachrichten, die ich je von Fulford gelesen habe.

Wiawerdnsehen.

Thom Ram, 08.05.06

.

.

Benjamin Fulford: „Säuberung auf höchster Ebene der geheimen Regierung bedeutet Verderben für Satanisten“

von Benjamin Fulford

.

Ein Wachwechsel und eine Säuberung von geheimen Machthabern überwindet den toten Punkt im Kampf um die Erde, sagen Pentagon, Vatikan, Geheimdienste und andere Quellen. Es wird erwartet, dass das zu einer offiziellen Enthüllung der Wahrheit über den 11. September und den 3. März führt sowie zur Entfernung mehrerer G7-Führer, den Quellen zufolge. Um diesen Prozess zu starten wird Admiral Mike Rogers, der Kopf der NSA, der am 4. Mai „zurückgetreten“ ist, „vor dem Kongress aussagen, um der Kabale den Todesstoß zu versetzen“, sagen Pentagon-Quellen.

Ein öffentlich sichtbares Zeichen dieses Wechsels war die formale Wahl von Fra‘ Giacomo Dalla Torre als 80. Großmeister der Ritter von Malta am 2. Mai.
https://www.ncronline.org/news/world/knights-malta-elect-interim-leader-new-grand-master

Das ist wichtig, weil die Ritter von Malta nicht nur eine Wohltätigkeitsorganisation sind, sondern ein militärischer Orden, deren Mitglieder, die höchste Spitze der westlichen Elite, Befehlen gehorchen muss. Der MI6 hat mir einmal eine Liste der Mitglieder des Ordens geschickt und ich habe gesehen, dass sie genug führende US-Militäroffiziere und Behördenmitarbeiter umfasst, um den militärisch-industriellen Komplex zu kontrollieren. Unglücklicherweise war jemand so betroffen darüber, dass ich sie hatte, dass sie von meinem Computer entfernt wurde, zusammen mit einer abnehmbaren Backupfestplatte, von der ich dachte, ich hätte sie gut versteckt. Nichtsdestotrotz zeigen andere öffentliche Listen, dass der Orden Leute wie George Bush sr. und jr. umfasst, Henry Kissinger, David Rockefeller, Queen Elisabeth usw.
https://www.biblebelievers.org.au/kmlst1.htm

An Dalla Torre ist interessant ist, dass er Papst Franziskus gehorcht, anders als sein Vorgänger Fra‘ Robert Festing, der Kardinal Raymond Burke berichtet hat. Das schreibt der sich selbst als Satanist bezeichnende Leo Zagami über diesen Schritt:

„Unsere schlimmsten Befürchtungen wurden wahr, als der letzte traditionalistische Orden, der eine Bedrohung für Franziskus bedeuten könnte, die Ritter von Malta, immer noch immens mächtig innerhalb der militärischen und geheimdienstlichen Gemeinschaft weltweit (einschließlich der konservativen Seite der CIA), allem Anschein nach seinen Kampf um die Verteidigung von Tradition und Christentum verloren hat.“
http://leozagami.com/2018/05/02/pope-francis-takes-over-the-knights-of-malta/

Zagami erzählte diesem Schreiber, er hätte menschliche Föten gegessen und an okkulten Zeremonien teilgenommen, in denen „Dämonen beschwört“ wurden wie auch andere Wesenheiten. Ich nehme an, das ist die „Tradition“, die er verteidigt. Er sagte auch, dass das Christentum eine „Religion für die Sklaven“ war. Damit ist also das „Christentum“, das er verteidigt, die fortgesetzte Versklavung der Menschheit.

In jedem Fall sind diese Veränderungen nicht nur mit Religion verbunden, sondern ebenso eng mit den höchsten Ebenen der Weltfinanz und -macht. Das kommt daher, dass der Vatikan im Geheimen die meisten Regierungen und Führer der Welt kontrolliert, indem er ihnen die Wahl zwischen „Blei oder Silber“ lässt, also der Ermordung oder eines großen Kontos auf ihren Namen bei der Vatikanbank, wie P2-Freimaurer und andere Quellen bestätigen.

An dieser Front wurde die Nummer 3 des Vatikan und verantwortliche Person für die Finanzen, Kardinal George Pell, angeblich von der Macht entfernt, weil er sich einer Strafverfolgung wegen der Vertuschung sexuellen Missbrauchs in der Kirche gegenüber sieht. Zufällig begann die Verhandlung am 2. Mai, demselben Tag, an dem die Ritter von Malta ihren neuen Anführer wählten.
https://www.theguardian.com/australia-news/2018/may/01/who-is-cardinal-george-pell-and-what-is-he-accused-of

Das bedeutet, dass der Apex der westlichen Finanz, die Essenz des tiefen Staates, unter einem neuen Management steht.

Diese Veränderungen stimmen überein mit einem großen Schritt von Papst Franziskus, hochwertige Finanzinstrumente zu benutzen, um eine massive Kampagne in Südamerika und Afrika zu finanzieren, um Armut und Umweltzerstörung zu bekämpfen, sagen P2-Freimauerer-Quellen. Es gibt vieles, das wir gebeten wurden im Moment nicht zu schreiben, aber wir können bestätigen, dass dieser Schritt scheinbar unbegrenzte Mittel zur Verfügung hat.

Ebenso sagen sowohl CIA-Quellen in Asien als auch Quellen der Rothschild-Familie, dass hochrangige Intrigen vor sich gehen, bei denen es um Gold und Rechte an historischen Vermögen geht. Beispielsweise sagt eine Rothschild-Quelle, dass „Julia Divinagracia, alias Alpha & Omega, entführt wurde“. Alpha & Omega, laut CIA- und FSB-Quellen, finanzierte sowohl den Westen als auch die Sowjetunion während des kalten Krieges. Die CIA-Quelle für ihren Teil berichtet über neue mit Rothschild verbundene Schritte, um die Goldminen von Bougainville und anderen Teilen von Südostasien zu übernehmen. Fotografien von bestimmten „Personen von Interesse“ zirkulierten bei der CIA in Bezug auf diese Intrigen, sagen die Quellen.

In jedem Fall, abseits dieser byzantinischen Intrigen, gibt es eine klare Einheit innerhalb des US-militärisch-industriellen Komplexes und eine Entschlossenheit von ihrer Seite, die Herrschaft der Kabale dauerhaft zu beenden, sagen Pentagon-Quellen.

Zu diesem Zweck wird der oben erwähnte „White-Hat Rogers (NSA) jetzt den früheren Geheimdienstlern Mike Flynn (Defense Intelligence Agency), Buzzy Kronguard (CIA), Louis Freeh, Bob Mueller (FBI) und hochrangigen Militärs als Trumps Prätorianergarde beitreten, um den Tiefen Staat loszuwerden“, versprechen die Pentagon-Quellen.

Der neue Kopf der NSA, General Paul Nakasone, wird auch die CIA kontrollieren und den Vereinigten Generalstabschefs berichten, merkt die Quelle an. Der frühere Kopf der CIA Mike Pompeo, der jetzt das Außenministerium führt, hat sich zum aktiven Dienst gemeldet, was bedeutet, das US-Außenministerium ist jetzt ebenfalls unter Kontrolle der US-Militärregierung, stellen die Quellen fest.

Ein sichtbares Zeichen, dass das wirklich Veränderung bedeutet, ist natürlich die Bewegung in Richtung Frieden auf der koreanischen Halbinsel. Ein anderes Zeichen war die Entscheidung des Außenministeriums, die Finanzierung der falschen „Weißhelme“-Propagandaeinrichtung in Syrien zu kappen.

Wie die Quellen anmerken:

Weiterlesen

 

.

.


33 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. jpr65 sagt:

    Aus dem verlinkten Artikel:

    „Am 5. Mai sind viele Demonstranten, viele von ihnen Militärs oder andere Regierungsoffizielle, zu einer Nervenklinik in Paris marschiert, um die Freilassung von Marc Granier, einem Mitglied von Frankreichs Elite-CRS-VIP-Schutztruppe, zu fordern.

    […]

    Granier hat detaillierte Beweise beim Übergangsrat sowie bei der russischen Botschaft als Versicherung hinterlassen, falls ihm etwas zustoßen sollte. Nun, es ist passiert, wir werden also sehen, wie lange der satananbetende Macron und seine falsche Regierung an der Macht bleiben.“

    Ich kann zwar kein Französisch, aber der gute Mann ist weder verwirrt noch lügt er. Das kann man sehen. Und deshalb wurde er weggesperrt.

    Gefällt mir

  3. Askosan sagt:

    Der Fullpfosten Benjamin sondert mal wieder seinen üblichen Quark ab. Seit x-Jahren berichtet er, dass übermorgen die Kabele besiegt sein wird. Inzwischen sollte auch der letzte Dorfdepp kapiert haben, dass der Bursche ein wichtiger Desinformant ist. Andernfalls wäre er auch schon längst beseitigt worden. Übrigens hatte er im Jahre 2007 David Rockefeller interviewt. Das ehemalige Oberhaupt dieser Familie wird seine kostbare Zeit sicherlich nur mit linientreuen Vasallen verbracht haben. Wie mit Verrätern und potentiellen Whistleblowern umgegangen wird, kann man gut bei „Killery“ beobachten, die dutzende unbequeme Personen hat beseitigen lassen und da soll jemand wie Fullford sich allerbester Gesundheit erfreuen. Wer´s glaubt…

    Gefällt mir

  4. 9.Mai sagt:

    Sehe ich auch so…Hoffnung erweckende leere Worthülsen
    Zt. „ein sichtbares Zeichen, dass das wirklich Veränderung bedeutet, ist natürlich die Bewegung in Richtung Frieden auf der koreanischen Halbinsel.“
    Ein sofort sichtbares Zeichen in Richtung Frieden wäre der weltweite Sprühstopp von Chemikalien bei 4km Flughöhe und am bewachsen-kultivierten Erdboden. Jedoch davon sehen und hören Menschen nichts in seinen Botschaften.

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    Gequirlte Mäusekacke, was B.F. regelmäßig und immer wieder verbreitet.
    Grad hat D.T. sich zu den Zionisten bekannt, indem er den Iran-Deal weghaben will. Was zum Glück nicht geht, weil die Vereinbarung nicht einseitig gekündigt werden kann, nur wenn dem Iran Verstöße nachgewiesen werden… Aber nun ist Klarheit, was dessen Rolle angeht…
    Also nicht warten, bis sich die Zios was Neues für euch ausgedacht haben, sondern aussteigen aus dem System und ganz persönlich sein neue Leben anfangen: einfach das tun, was getan werden muß – anderen Menschen und der Natur genauso begegnen, wie man selbst behandelt werden will.
    Das langt erstmal… viele kleine Veränderungen werden die großen Änderungen herbeiführen, nicht die verlogenen Schauspieler und deren Strippenzieher. Vergeßt B.F. und all die Maggies und Channeler dieser Welt… sie alle werden direkt von den Finsteren gespeist.

    Gefällt 2 Personen

  6. Yoku sagt:

    Benjamin Fulfords geballte Ladung von guten Nachrichten wirkt auf mich, wie ein Auswuchs eines unreifen abenteuerlustigen Bewusstseinszustandes.

    Der Mann hat echt Phantasie und liest sich für mich wie ein phantastischer Abenteuerroman, bei dem schon jetzt das Böse durch das Gute besiegt wird.

    Wie gerne hätten wir doch, wenn alles wahr wäre, was er uns zu übermitteln versucht.

    Seine Infos beruhen zu einem beträchtlichen Teil auf Behauptungen, die er als Wahrheiten verkauft.

    Das muss man schön können, und er tut es.
    Und weil er es tut, wirkt dies als zwischenmenschliche Geste an mich /den Leser nicht sauber.

    Ich lese aus seinen Beiträgen Wunschdenken in Kombination mit Hoffnung auf gute Mächte im Aussen, die alles wieder ins Lot bringen, und schon längst dran sind.

    Diejenigen Leser, welche sich mit solchen Wunschdenkmustern und dieser Art Hoffnungen identifizieren, gehen dort in Resonanz mit ihm. Darum ist dies aus meiner Sicht ein Irrweg.
    Das Wunschdenken und Hoffen sehe ich als eine Realitäts- und Selbstsvermeidungsstrategie.

    Auf die Fährte des Wunschdenkens aufzuspringen hilft nicht.

    Solche Lektüre, regelmässig konsumiert kann einen Glauben daran und eine Hoffnung darin bestärken, dass es die anderen (die Retter, die Guten) schon richten werden.

    Das sehe ich als eine süsse Verführungs-Falle.

    Was mir hilft, ist dies zu erkennen, und den Fokus nicht auf das Aussen zu lenken, sondern in mir die Rettung finden, denn nur dort ist sie.

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Fulford hin , Fulford her .

    Eines muss man sehen , seine Aussagen sind alle mit Quellen untersetzt !

    Wie serioes dann diese Quellen sind , ist eine andere Frage .
    Der Fullford saugt sich seine Informationen und die daraus geschlussfolgerten Wertungen nicht aus den Fingern .

    Mit entsprechendem Abstand betrachtet , sind seine geostrategischen Ableitungen nachvollziehbar .

    Die Welt steht vor grossen qualitativen Veraenderungen .

    ChinaÜRussland werden die fuehrende Rolle uebernehmen .
    Westeuropa wird sich zwangslauefig , wenn es wirtschaftlich und politisch uebererleben will, anschliessen muessen .
    Je mehr sich Trump an Israel klammert , desto schwaecher ist die globale Position Israels und die der VSA als Vasall des britischen Empire .
    Saudi Arabien gehoert ebenso dazu ,ganz neu , sie bilden ein Trio .
    Und das scheint es auch zu sein .

    Das kolonialistische Erbe der Briten und Franzosen im Nahen Osten wird zerfallen , weil es wider natuerlich ist , Grenzen mit dem Lineal zu ziehen in dem Glauben , die Menschen verschiedenster Ausrichtungen werden das schon schnallen und akzeptieren .
    Und bis auf den heutigen Tag wird dieser Konflikt immer und immer wieder hochgefahren , nur mit dem einem Ziel die Bodenschaetze den wahren Rechtetraegern im Nahen Osten zu rauben und Land und Menschen zu pluendern und im Namen des Friedens zu morden .

    Vertrags, und Gesetzwidrig hat die Puppe Trump den Iran Deal aufgekuendigt und die Buechse der Pandora geoffnet …………

    Merkel und Makron sprechen aktuell von einer gewachsenen Kriegsgefahr , die Russen von einer sehr ernsten Gefahr .

    Mit Balfour 1917 ist Voelkerrecht gebrochen worden und dieser damit schwelende Konflikt laesst sich auch 100 Jahre danach nicht auf Ewiigkeit deckeln .

    Syrien ist ein souveraener Staat und entscheidet souveraen , wer sich in Syrien aufhalten darf und dazu gehoeren die VSA , Briten und Franzosen nun mal nicht ,

    Es gibt kein Voelkerrecht .

    Gefällt 1 Person

  8. ALTRUIST sagt:

    In Ergaenzung des Fullford Beitrages :

    Gefahren durch Atom Deal Ende

    Israel droht mit der Ermordung von Assad

    “Wenn Assad weiterhin die Iraner von Syrien aus operieren lässt, sollte er wissen, dass er sein eigenes Todesurteil unterzeichnet hat und dass es sein Ende sein wird. Wir wollen sein Regime stürzen“, sagte der israelische Minister Yuval Steinitz, Minister für Nationale Infrastruktur, Energie und Wasserressourcen, der Website Yediot Ahronot. Steinitz ist Mitglied des israelischen Sicherheitskabinetts.

    Putin bat Netanjahu um ein eindeutiges Versprechen, dass die israelischen Streitkräfte, wenn ein Krieg mit dem Iran ausbricht, keinem einzigen russischen Soldaten oder Waffensystem schaden werden.

    https://ddbnews.wordpress.com/2018/05/09/gefahren-durch-atom-deal-ende/

    Gefällt 1 Person

  9. ALTRUIST sagt:

    Wie sieht Assad die Gesamtsituation ?

    Assad spricht von neuem „Weltkrieg“

    Der syrische Staatschef Baschar al-Assad ist der Ansicht, dass in seinem Land ein Weltkrieg stattfindet, der aber andere Merkmale als die beiden früheren habe. „Er ist vielleicht kein voller Dritter Weltkrieg. Dennoch ist es bereits ein Weltkrieg, (der auf einer) anderen Art als der Erste und der Zweite (Weltkrieg) stattfindet“, sagte Assad in einem Interview der konservativen Athener Zeitung „Kathimerini“. Es sei definitiv kein Kalter Krieg mehr.

    Er äußerte die Hoffnung, dass es in seinem Land zu keiner direkten Konfrontation zwischen Russland und den USA komme. Dann würde nach Assads Ansicht die Situation „auf der ganzen Welt außer Kontrolle geraten“. Die Agenda von einigen Kräften in den USA habe immer darin bestanden, einen neuen Konflikt mit Russland zu schaffen. Nur die „Weisheit“ Russlands habe bisher verhindert, dass sie damit Erfolg hätten.

    https://www.n-tv.de/politik/Assad-spricht-von-neuem-Weltkrieg-article20427882.html

    Das ehrlichste Foto , spontan gemacht , zwischen zwei Politkern , die ehrlich mit sich und dieser Welt umgehen .

    Assad umarmt Putin: Foto aus Sotschi sorgt für Ärger in Washington

    +https://de.sputniknews.com/politik/20171122318392164-asssad-umarmt-putin-aerger-washington/+

    Gefällt 2 Personen

  10. ALTRUIST sagt:

    Noch eine Bemerkung zum Foto :

    Das Foto ist spontan in einer spontanen Situation gemacht worden , als Assad Putin an sich drueckte und Putin diese Geste seinerseits offen erwiderte .

    Man schaue in das Gesicht von Wladimir Wladimirowitsch …….

    Ein aussergewoehnliches, in der Politik einmaliges Foto .

    Die Sprache des Koerpers luegt nicht .

    Zum Beispiel kann man an den 5 moeglichen Augesnstellungen erkennen , bevor ueberhaupt gesprochen wird , ob der Partner luegt , unsicher ist usw.

    Zwischen Satanisten , gekauften erpressbaren Politikern , welche ihr Herz und ihre Seelen verkauft haben , ihre Waehler mehrfach verraten haben , ist so eine Umarmung einfach unmoeglich

    Gefällt 2 Personen

  11. ALTRUIST sagt:

    Donald Trump als Sargnagel der prowestlichen Weltordnung: Der am 8.Mai getroffene Beschluss des US-Präsidenten, aus dem Atomdeal mit dem Iran auszusteigen, wird das bisher bestehende System der internationalen Beziehungen vollends umkrempeln.

    Kampf um die Weltordnung: Das große Spiel hat begonnen

    Das erste Opfer des Beschlusses Trumps wurde die Weltordnung, genauer gesagt, was von ihr übrig geblieben ist. Jetzt sind die USA in einer Gruppe mit Israel und Saudi-Arabien, auf einer Seite des toxischen Verstoßes gegen das Völkerrecht. Auf der anderen Seite sind China, Russland, Europa und der Iran. Zu dieser Liste sollte man auch Japan, Indien, Australien und Kanada hinzufügen. Es ist schwer vorstellbar, dass dieser Graben nicht größer wird. Trump hörte nicht auf die Bitten der engsten Verbündeten. Emmanuel Macron und Angela Merkel reisten sogar nach Washington, um für ihre Positionen zu werben. Doch sie kehrten mit nichts zurück.

    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180510320662513-globales-geopolitisches-spiel-beginnt/

    An diesen Wahrheiten geht Fulford vorbei , er ignoriert sie .
    Er scheint sich somit nur auf Quellen konzentrieren , welche sein Bewusstsein wiedergeben aber nicht in Frage stellen ……..
    Seine Wahrheiten konzentrieren sich auf die Quellen , welche Trump als das Licht verklaeren .

    So fuehrt er letztendlich die Leser im Kreise und macht sie moeglicher weise trunkend , dass die Veraenderugen , welche wirklich anstehen von Trump nicht erkannt werden , sondern von ihm unbewusst inszeniert werden ?

    Oder ist das moeglicher weise seine Aufgabe, genau dies zu tun ?

    Gefällt mir

  12. Gerd sagt:

    Nein ist es nicht…Danke Altruist…du schreibst Wahrheiten..die dumme Menschen ùberfordern…natürlich..sei ehrlich 😯😬😴😁😉😊

    Gefällt mir

  13. DET sagt:

    @ Altruist
    zu deinem Kommentar vom Atomdeal.

    Ich habe dazu gerade eine erstaunliche Abhandlung von Bradley Loves
    gelesen. Er bringt die Punkte sozusagen auf den Punkt und ich denke,
    dies wäre durchaus möglich, berücksichtigt er doch dabei die neusten
    Aussagen von „Q“ !
    hier der Link dazu:
    https://lovetruthsite.wordpress.com/2018/05/10/burn-the-world-by-fire-part-one/

    Nach seiner Einschätzung waren mit dem Atomdeal, den Obambi einfädelte,
    andere Ziele anvisiert, nämlich einen Auslöser, sozusagen eine „falsche Flagge“
    zu inszenieren, um Russland diese Inszenierung in die Schuhe zu schieben,
    um einen Grund zu haben, den 3. Weltkrieg zu beginnen.

    Bradley beschreibt, und an diese Nachricht kann ich mir auch erinnern,
    dass unter Obama ein Flugzeug, vollgestopft mit Dollars, ein Jahr vor dem Deal,
    ohne Zustimmung des Kongresses, Richtung Iran geschickt wurde.

    Mit diesem Geld wäre es möglich eine Bombe zu bauen, die der Auslöser
    für alles weitere werden sollte.

    Das Uran dafür lieferten die Clintons an Russland. Dazu ist es wichtig zu wissen,
    dass bei einer nuklearen Explosion exakt nachgewiesen werden kann von wo
    das Uran kam, da Uran soetwas wie ein „Fingerprint“ besitzt. D.H. man kann
    ganz exakt sagen, von wo das Uran kam.
    Russland hätte dementieren können wie es wollte, es hätte keine Chance
    die Anschuldigungen zu widerlegen. (erinnert das nicht an den Scripal-Fall ???)

    Merkel, May und Macrone sind für den Atomdeal, der in Wirklichkeit kein
    Deal war.

    Gefällt 2 Personen

  14. ALTRUIST sagt:

    DET
    11/05/2018 UM 04:11

    Vielen Dank .

    Aktuell kann ich das fuer mich nur zur Kenntnis nehmen .

    Mir fehlen weitere Quellen , deswegen ist Deine Quelle mit hilfreich ohne dass ich davon ueberzeugt bin in die Richtung Jawohl , das ist es .

    Jedenfalls geifert der Liebermann aktuell in den Medien wie ein Besessener und fordert den Krieg mit dem Iran ein .

    Deine Information wird auch von Hartgeld immer und wieder publiziert und favorisiert .

    Das die von Dir angegeben Quelle das heute wieder aufwaermt ist schon mehr als sonderbar .

    Gefällt mir

  15. Besucherin sagt:

    Hier in Wien wurde vor ein paar Jahren eine Geschichte hochgejazzt, die ich leider nimmer finde: die Amis sollen einem nach USA übergelaufenen russischen Atomwissenschaftler beauftragt haben, den Iranern absichtlich fehlerhafte Unterlagen zukommen zu lassen, dieser hätte aber entgegen seinem Auftrag die Unterlagen gesichtet, die Fehler korrigiert, und soll das dann so übergeben haben.
    Weiters soll ein grober Irrtum passiert sein, dass die Amis eine Liste all ihrer Spione im Iran an eine falsche Stelle übermittelt haben, diese sollen umgehend hopps genommen worden sein, wofür Obami Paletten voll Lösegeld in bar locker gemacht haben soll.
    Keine Ahnung, was da wirklich dran ist.

    Gefällt mir

  16. Tabburett sagt:

    @ DET am 11/05/2018 um 04:11

    @ „Dazu ist es wichtig zu wissen, dass bei einer nuklearen Explosion exakt nachgewiesen werden kann von wo das Uran kam, da Uran soetwas wie ein „Fingerprint“ besitzt. D.H. man kann ganz exakt sagen, von wo das Uran kam.“ ——

    Da hast Du wohl etwas gründlich missverstanden bezüglich des „Fingerprints“. Um der Weitergabe dieses Missverständnisses vorzubeugen, folgendes zur Richtigstellung: Jede Kernexplosion erzeugt immer eine charakteristische Mischung von radioaktiven Elementen, die eindeutig der Art – also dem zugrunde liegenden spaltbaren Material (Uran, Plutonium) – der verwendeten Bombe zuzuordnen sind. Das nennt man den (nuklearen) „Fingerprint“/Fingerabdruck.

    Den Ursprungsort des Materials kann man jedoch NICHT bestimmen! 😉

    Gefällt mir

  17. DET sagt:

    @ Tabburett

    Das mit dem Fingerabdruck habe ich so übernommen und deshalb auch die Quelle angegeben,
    weil das bei Gold auch der Fall ist. Gold ist nicht gleich Gold. Es ist an jedem Ort wo es gewonnen
    wurde etwas anders. Warum sollte es bei Uran auch nicht so sein ?
    Man braucht nur eine Vergleichsprobe aus dem entsprechenden Gebiet zu haben.

    Ob das nach einer Kernexplosion noch nachweisbar ist, weiß ich nicht. Es ist aber auch gut möglich,
    dass nicht alles Uran bei solcher Explosion in die Kettenreaktion gelangt und somit immer noch
    Material für die drauffolgenden Untersuchungen verfügbar ist.

    Gefällt mir

  18. Tabburett sagt:

    Lieber DET (11/05/2018 um 16:58)

    (@ „Das Uran dafür lieferten die Clintons an Russland.“) ——

    War es demnach „amerikanisches“ Uran? Folglich den VSA zuzuordnen? Denk! 😉

    Gefällt mir

  19. DET sagt:

    @ Tabburett,

    hier geht es nur darum einen Vorwand zu haben.
    Wenn das amerikanische Uran an Russland geliefert wurde,
    dann kann man eine selbst provozierte Kernexplosion auch Russland anlasten,
    weil sie nach der Lieferung auch im Besitz solchen Urans sind !!!

    Du jetzt verstanden, Kamerad ???

    Gefällt mir

  20. rechtobler sagt:

    Hmm – wer hat Wem und mit Wem Was getan/vereinbart/…. Das sind die Fragen und nicht zu vergessen „Cui bono“ – wem nützt’s?
    Interessant ist dieser auf ET erschienene Artikel: https://www.epochtimes.de/politik/welt/iran-ist-seit-ueber-10-jahren-atommacht-iran-deal-von-anfang-an-eine-farce-a2432625.html wonch der Iran-Deal von anbeginn eine Frace gewesen sein soll. Tja, was stimmt nun wirklich? 🙂

    Gefällt mir

  21. ALTRUIST sagt:

    Fuer Israel kaempfen und sterben ……….

    Zweiter Luftschlag der US-geführten Koalition in Syrien: neun tote Frauen und Kinder

    https://de.sputniknews.com/politik/20180512320690118-us-koalition-luftangriff-al-hasaka/

    Gefällt mir

  22. ALTRUIST sagt:

    So sehe ich es auch , wer bricht in Syrien das Voelkerrecht ?

    Die iranischen Streitkräfte halten sich in Syrien jedoch ganz legitim auf, in Übereinstimmung mit der Aufforderung der syrischen Regierung, und nicht als Interventen wie die USA, hob Shemshadi hervor. „Dennoch fordert Israel, dass der Iran keine Militärbasen in Syrien haben darf, dass sich dort kein Iraner befinden darf“.

    Angriff auf Golanhöhen: Darum provoziert Israel den Iran in Syrien – Experte
    https://de.sputniknews.com/politik/20180512320691584-israel-angriff-iran-syrien/

    Gefällt 1 Person

  23. ALTRUIST sagt:

    Fuer Israel kaempfen und sterben ………. und die globalen Risiken sieht der österreichischen Politikwissenschaftler Heinz Gärtner

    Israel dränge seinerseits die USA wegen des Gesamtverhaltens des Iran zur Militärintervention und sei in Syrien aktiv geworden.

    „Entweder ein Einschlag einer Rakete im Norden Israels, deren Herkunft dem Iran zugeschrieben wird, oder ein Zwischenfall in der Straße von Hormus zwischen einem iranischen Schnellboot und einem amerikanischen Kriegsschiff könnten der Anlass dafür sein“, so der Experte.

    Gärtner bezieht sich außerdem auf eine Studie der Universität Stanford, laut der eine deutliche Mehrheit der Amerikaner den Einsatz von Nuklearwaffen und bis zu zwei Millionen iranische Opfer akzeptieren würden.

    aus

    Trump legt mit Dämonisierung Irans Fundament für Krieg – Österreichischer Politologe

    https://de.sputniknews.com/politik/20180512320691470-trump-iran-krieg-gaertner/

    Gefällt mir

  24. ALTRUIST sagt:

    rechtobler
    12/05/2018 UM 20:32

    Ich denke , an dieser Information ist etwas dran , denn ein Hans Rühle wuerde seinen Namen fuer einen Fake nicht hergeben ……..
    Fuer Fakes muessen Niedere herhalten .

    Gefällt mir

  25. ALTRUIST sagt:

    Hassan Shemshadi :

    „Damit gesagt werden könnte: Sehen Sie, Trump hat recht, wenn er gegen den Iran auftritt, der Israel in Syrien mit Raketen angegriffen hat“. Israel wolle den Iran als ein Land darstellen, welches die Sicherheit des jüdischen Staates mit seinen Raketen bedrohe sowie die ganze Region und selbst Europa gefährde, sagte Shemshadi: „Sie wollen also sagen, dass der Iran und die Revolutionsgarde die ganze Welt bedrohen“.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180512320691584-israel-angriff-iran-syrien/

    Ob Trump auch bereit ist fuer Israel zu sterben ?

    Gefällt mir

  26. Nightwalker sagt:

    Benjamin Full – Pfosten, viel Gerede um NICHTS … auch wenn es sxhön wäre, was er schwadroniert …vielleicht kann ich mich ja noch belehren lassen .

    Gefällt mir

  27. Nightwalker sagt:

    -x + c

    Gefällt mir

  28. Tabburett sagt:

    @ DET am 11/05/2018 um 22:01

    @ „hier geht es nur darum einen Vorwand zu haben. Wenn das amerikanische Uran an Russland geliefert wurde, dann kann man eine selbst provozierte Kernexplosion auch Russland anlasten, weil sie nach der Lieferung auch im Besitz solchen Urans sind !!! – Du jetzt verstanden, Kamerad ???“ ——

    Ehrlich gesagt nein! – Mit einer schlichten Lieferung von Uran kann man eine selbst provozierte (Du meinst von den VSA ausgelöste?) Kernexplosion Russland anlasten? Zumal Russland auch ohne solch eine VSA-Lieferung schon im Besitz von Uran ist!? – Aber lass mal! Mir ging es ja eigentlich nur um die Richtigstellung des „nuklearen Fingerabdrucks“ und deines Missverständnisses, dass man den Herkunftsort des spaltbaren Materials bestimmen könne (was ja dann deine Ausführungen eh ad absurdum führen würde. Siehst Du jetzt deinen Denkfehler, Kamerad?) 😉

    (D)ein Dir wohlgesonnener Mitstreiter 🙂

    Gefällt mir

  29. Tabburett sagt:

    @ DET am 15/05/2018 um 18:47

    Dieser „throne“ bezog sich auf die gleiche (deine) Quelle?! – Aber belassen wir’s doch dabei. – Eine „Lüge“ wird nicht zur Wahrheit, auch wenn sie zig-mal wiederholt wird… – Obwohl ich unterdessen verstanden habe, was Du eigentlich meinst: Die haben der Charge einen speziellen Stempel verpasst, damit man dann die von syrischen Rebellen in den VSA (ey sorry!) gezündete A-Bombe als Russische hätte identifizieren können! – Raffiniert was sich dieser Benjamin immer so alles ausdenkt! 😉

    Gefällt mir

  30. DET sagt:

    @ Tabburett,

    von welchem Benjamin redest Du ???
    Wenn Du Fulfrod meinst, dann muss ich dich enttäuschen.

    Das was ich geschrieben habe entspricht der Denkweise,
    wie wir es z.B. mit dem Skripal-Fall gesehen haben.
    Und die brauchen auch keine Extra-Charge zu stempeln,
    um den Umlauf verfolgen zu können; die bringt nämlich das
    Uran von selbst mit.
    Denke erst einmal darüber nach was ich versuchte rüberzubringen.
    Wenn das zu schwer ist, dann entschuldige.

    Gefällt mir

  31. Tabburett sagt:

    @ DET am 15/05/2018 um 20:23

    Nur keine unnoetige Aufregung bitte! 😉
    Kannst Du mir eine verlaessliche Quelle angeben, wo erlaeutert wird, dass man Uran anhand seiner „Signatur“ seinem Ursprungsort zuordenen kann? Erst dann kann man doch den Wahrheitsgehalt dieser (von wem auch immer urspruenglich abgesetzten) Story einschaetzen!?

    (D)ein Dir wohlgesonnener Mitstreiter 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: