bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'profit'

Schlagwort-Archive: profit

Code F(luor) / Wie aus einem Gift ein „Heilmittel“ wurde

Gründlich rollt Robert Stein das Thema „ach so sehr gesundes Fluorid in der Zahnpasta“ auf.

Äh…worin besteht der Zusammenhang zwischen Herstellung von A-Bomben und deiner Zahnpasta? Haha, eine gottlos stinkende Kröte, das, lass dich überraschen, guter Leser.

Thom Ram, 08.07.07 (mehr …)

5 G und seine biologischen Wirkungen / Die Gründe, warum es politisch geduldet wird

.

Funkstrahlung / Informationskonzentrat, dargeboten von Prof. Dr. Dr. Klaus Buchner

Palina sagt:

Einer der besten Vorträge, die ich bisher zu diesem Thema gehört habe.

Thom Ram sagt:

Ich bestätige Palinas Feststellung. Hervorragend!

21.06.07

. (mehr …)

Hans Tolzin / 12 Thesen zur Impffrage

KlagemauerTV hat ein neues Format geschaffen:

Beleuchtung eines Themas mittels 12 Thesen, deren jede einzelne in nur einer Minute komprimiert vorgetragen wird.

Konzentrierte Kost also, und wem es gelingt, der ist dann Informationsgigant.  🙂

.

Hans Tolzin mit 12 Thesen zum Thema „Impfen“. (mehr …)

Gerd Reuther rechnet nach 30 Jahren Erfahrung als Radiologe mit seinem Berufsstand ab

Von Nicole Köster beispielhaft interviewt  nimmt Gerd Reuther kein Blatt vor den Mund. Es spricht hier ein Mann, der erstens wirklich willens war und ist, Menschen zu Gesundheit zu verhelfen und der zweitens eigenständig beobachtet, denkt und seine Schlüsse zieht.

Hut ab vor Gerd Reuther. Solche Menschen brauchen wir.

Thom Ram, 15.04.07

.

Ich kopiere die dem Interview unterlegte Einführung: (mehr …)

Schweiz / Konzernverantwortungs-Initiative

Wie auf der ganzen Erde wirken auch in der Schweiz nebst den lieben Vampiren kluge und verantwortungsbewusste Menschen, uneigennützig, das Wohl von Erde, Flora, Fauna und Mensch im Auge haltend.

Initianten, Aktive und ein jeder Unterstützer der Konzernverantortungs-Initiative*** gehören dazu. Sie stellen sich in den Dienst Aller, in den Dienst unserer Nachkommen.

.

INITIATIVE ERKLÄRT

Konzerne mit Sitz in der Schweiz sollen bei ihren Geschäften sicherstellen, dass sie die Menschenrechte respektieren und Umweltstandards einhalten, also sorgfältig wirtschaften. Damit sich auch dubiose Konzerne daran halten, sollen Menschrechtsverletzungen und Missachtung von internationalen Umweltstandards neu Konsequenzen haben und die Konzerne sollen dafür haften.

(mehr …)

5G / Lug und Trug

Ich denke, es sei töricht zu meinen, dass Menschen früher weniger beschissen und unterdrückt wurden als heute. Wie war das mit Inquisition, Hexenverbrennung, Sklaverei, Genozid an den Indianern, Sklaverei bei den Römern, Sklaverei bei den Griechen? Es gab Herrscherklassen und Unterdrückte.

Ich orte drei Unterschiede zu heute. (mehr …)

Wie nun weiter?

Wir hatten begonnen, uns darum zu bemühen, die Gegenwart zu verstehen und für die Zukunft etwas herauszufinden; dazu hatten wir versucht, die Vergangenheit zu begreifen (Teil 1), indem wir uns auf dem russischen Block einer „Marketing-Managerin“ umsehen – heute Teil 2 dazu.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen wie im Original, Anmerkungen von mir. 29. Dezember 2018
————————————————————————

Der Kapitalismus kann nicht ohne Expansion existieren.

Das globale Business braucht neue und aberneue Absatzmärkte. Und diese Märkte wurden gefunden. Nicht so sehr hinter den Meeren (dort gab es schon damals nichts mehr zu fangen), sondern in den Seelen der Menschen. (ein wenig oberflächlich, denn genau die Märkte Rußlands und Osteuropas waren es, die nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion für den Welt-Kapitalismus geöffnet wurden und diesem in den 90er Jahren nochmals anderthalb Jahrzehnte glanzvoller Profitema­cherei beschert haben – bis 2008 „man“ wieder am Ende des Zinssystems war…)

(mehr …)

Die echte Reh-Produktion

Nein, wer jetzt hier eine launige Abhandlung über die Geschehnisse im Wald erwartet, der wird enttäuscht sein: es geht im weiteren nicht darum, wer da röhrt und warum, sondern welche gigantische Lücke alle bisherigen Konzepte einer Wirtschaftswissen­schaft aufweisen, in Ergänzung zu unserer – vielen Lesern schon bekannten – kritischen Betrachtung selbiger.
Aber heute legen wir den Finger mitten in die am meisten schmerzende Wunde.
Luckyhans, 25. November/2. Dezember 2018
———————————————-

Die materielle Produktion – Basis jeglichen Wirtschaftens und einziger Bereich der Wirtschaft, in dem ein Mehrprodukt und damit ein Gewinn entstehen kann – besteht für die meisten von uns aus den Prozessen Forschung/Entwicklung, Serienreifmachung mit Anlagenaufbau, und Fertigung, selbstverständlich mit etwas Qualitätsmanagerei.
Danach beginnt schon der Verteilungsprozeß, also Marketing, Verkauf usw.

Auch daß sich in dieser Produktion noch ein Re-Produktionsprozeß versteckt, weiß der vorgebildete Mensch natürlich. Aber eben nur einer…
Freilich kann sich jeder beim Gabler oder anderen Quellen über die entsprechenden Ab­schnitte schlaumachen, aber nicht immer wird das auch zum vollen Verständnis führen.
Deshalb gehen wir hier das Thema als eine Art fiktiver Dialog mit einem ausgebildeten Ökonomen an.

Denn es sollte jeder WLer, egal ab mit V oder B davor, in der Lage sein, das Wesen des Reproduktionsprozesses innerhalb von 15 – 20 Minuten hinreichend klar darzulegen.
Dabei wird er dir mit Abschreibungen, Amortisation, Ersatzinvestition und vielen ande­ren Begriffen kommen und deren Bedeutung erklären wollen.

(mehr …)

Impfen / Briefmarkengross erlebt

…erlebt nur als Beobachter ich.

Habe meine Anfänger – Englischstunde für Kinder eben hier gegeben, und da war eine Mama mit zwei Töchtern, die Teil nehmen wollten. Die ältere Tochter, per Auge und Körpersprache und verbal wahrgenommen von mir ein sehr aufgewecktes Kind, sie nahm am Kurse Teil, die jüngere Tochter, noch Milchzähne, in der Klasse 1 der Schule

ein wunderschönes  Mädelchen, blass, blässer geht kaum (braunhäutiges Indonesierkind, nota bene), durchsichtig, mich an Glas erinnernd, hing in den Armen ihrer Mama.

Waddennwaddenn.

Sehr einfach.

Das Mädchen wurde heute geimpft. In der Schule. Einfach so. Dokter kommt. Klasse steht in Reihe. Zack, Injektion. (mehr …)

Impfen hilft immer und schadet nie / Ups

Tat ich mich doch vertun.

Richtig heisset es

„Impfen hilft nie. Impfen richtet Schaden an immer.“

Solch These polarisiert. Ich kenne Leute, die lassen nicht nur sich, sondern auch ihre Kinder impfen. Meine Interventionen – es sind Freunde von mir – werden quittiert mit dröhnendem Schweigen.

Es ist der blanke Hohn. Es ist dokumentiert, dass Monsieur Louis Pasteur, Papa der Impfidee, auf dem Sterbebett sagte, sinngemäss: „Ich habe mich komplett geirrt. Welch Narr ich war. Gott sei mir gnädig.“ (mehr …)

Krombacher / Die liebe CH Firma Nestlé

.

Jeder halbwegs Informierte weiss es. Nestlé kauft Wasserrechte und verkauft das gewonnene Wasser weltweit.

KIartext: Nestlé nimmt, was ein Geschenk der Erde an Natur und Menschheit ist, und verkauft dieses Geschenk.

Der umliegenden Bevölkerung wird der Zugang zu Wasser verwehrt. Durst, Siechtum und auch Tod sind die Folge.

Begleitende Frage. Wer sind die Verkäufer? Wer gibt ihnen das Recht, etwas zu verkaufen, was allen gehört?

Jeder Erstklässler vermag den Tatbestand richtig zu deuten. Jeder Drittklässler vermag die Motivation zu erkennen. Und es geschieht, gebilligt von Millionen Erwachsener, an erster Stelle gebilligt von 335’000 N-Mitarbeitern. Würden sie es nicht billigen, würden sie Sturm laufen oder künden. Gebilligt von Abermillionen, welche Nestlé Bauchfüller kaufen.

.

Nun, das wird aufhören. (mehr …)

Karies / Frau Dr. Dent. Karin Bender-Gonser packt aus / Und weist Weg

Schon mal Karies gehabt? Ja? Ich auch, nicht zu knapp.

Wenn Mensch froh und richtig ernährt lebt, hat er kariesfreie Zähne.

Kurze, kluge Fragen.

Ausführliche, von Engagement, Wissen, Erfahrung und Ehrlichkeit geprägte Antworten.

Für mich von A bis Z faszinierend.

Thom Ram, 04.07.06 (mehr …)

Gesundheitsmedizin / Krankheitsmedizin / Drei Kategorien

Grob gerastert wirken im Heilungswesen drei Kategorien von Menschen.

.

A) Als Menschen möchte ich sie nicht bezeichnen. Es existieren auf unserer Erde Leute, welche gezielt vorgeben, Gesundheit zu wollen, in der Tat Krankheit verbreiten. Wozu? Zum Zwecke der persönlichen Bereicherung. Das reicht vom gewöhnlichen „Mediziner“ bis hinauf in die Steuerung von Big Pharma. Es geht mittlerweile um Billionen.

.

B) Menschen, welche in medizinischen Bereichen tätig sind, kranken Menschen helfen wollen und nicht merken, dass sie sich unbewusst viel zu oft zu Vollstreckern der Absichten der Leute A) machen. Das reicht vom kleinen Pharmaangstellten bis zum Universitätsprofessor. Sie vernachlässigen etwas. Sie vernachlässigen Eigenverantwortlichkeit. 99,999% von ihnen haben die Möglichkeit, sich per Buch und Internet schlau darüber zu machen, was sie in vielen Fällen in Wirklichkeit bewirken, nämlich Verschlechterung des Zustandes ihrer ihnen vertrauenden Patienten.

Zwei Beispiele: Der impfende und „HIV positiv“ diagnostizierende Arzt. Impfen nützt nie und schadet immer. Ein HI Virus ist bis zur Stunde weltweit nirgends nachgewiesen worden. Was so schön farbig gezeigt wird, sind Animationen.

.

C) Menschen, welche in medizinischen Bereichen tätig sind, im dienenden Sinne wie die Menschen B), welche jedoch schulmedizinisch nur das anwenden, was wirklich heilt, und welche Heilmethoden erforschen und anwenden, welche jenseits der Schulmedizin zu finden sind.

Reiner Niessen ist einer von ihnen. Menschen wie Reiner werden von den (zurzeit noch) einflussreichen A)-Leuten ignoriert / schikaniert / lächerlich gemacht / verleumdet / benachteiligt. Mich erinnert es an die Hexenverbrennung, da unzählige weise und heilkundige Frauen (und auch Männer) von den Handlangern der damaligen A)-Strippenziehern äh „unschädlich“ gemacht wurden.

Heilern C) ist Heilen ein Herzens-, kein „hinten rechts“ Anliegen. Viele von ihnen sind sind Pioniere, da sie lernen, forschen, unermüdlich. Man wird sich ihrer in Dankbarkeit erinnern.

Mit Garantie.

.

Hinweis.

Menschen wie Reiner Niessen heilen unter anderem kranke Menschen, welche von der Schulmedizin als über kurze Zeitspanne zum Tode verurteilt bezeichnet werden. Habe ich das klar ausgedrückt?

.

Es folgen ein paar sehr köstliche Beispiele aus der schönen Welt A)

Thom Ram, 04.07.06 (mehr …)

Nestle Vittel / Nestle pur

D’Firma Nestle i minere suubere Schwiiz, was ich sie liebe und stolz auf sie bin.

Vorliegend ein weiteres exemplarisches Beispiel fuer den Segen, den Nestle ueber Landstriche zu hauchen pflegt.

.

Fuern Appl undn Ei „kauft“ Nestle das sehr gute Grundwasser bei Vittel, um es share holders beglueckend in alle Welt zu verkaufen. Wie an anderen Wirkungsstaetten Nestles, so auch in Vittel. Des Wassers wird weniger. Die dummerweise dort Eingeborenen haben kaum mehr zu saufen.

Macht nixo. Nestle ist perfekt schweizerisch gefuehrt, und Schweizer haben Sinn dafuer, Probleme klug pragmatisch zu loesen.

Also wuerklich, das isch doch ganz eifach.

Die dummerweise dort Eingeborenen sollen doch einfach eine Peiplein bauen und mittels derer ihr Saufwasser von anderen Gemeinden herpumpen. Peiplein und Saufwasser auf Kosten der dummerweise Eingeborenen natuerlich.

Weitere Details auf Utopia.

.

Trink Nestle! Kauf Nestle! Sehr gesund! Da lernt Pittbull fliegen! (mehr …)

Reiner Niessen in Thailand / Unmoegliche Heilungen / Heutige Realitaet

Lieber Leser, ich komme auf Reiner Niessen zurueck.
Reiner ist ein Mensch, der seiner Berufung gefolgt ist. Dank seiner vom Herzen gesteuerten Intuition, dank Eigenstudien, dank klugem Experimentieren, dank offenem Geist wies er Menschen Wege zu Gesundheit, Menschen, welche von der Schulmedizin als Todeskandidaten eingestuft waren.
.
Und da ist ein  dicker Wermutstropfen: Reiner betrachtet sein Lebenswerk als gescheitert.
Warum?
Weil seine sehnliche Hoffnung, dass Mediziner dazulernen wollen, von seinen Erkenntnissen und Methoden sich inspirieren lassen, nicht in Erfuellung ging. Vielmehr widerfuhr ihm das, was (wie auch nur halbwegs Aufgeklaerter weiss) von den Vampiren angeordnet ist: „Abnorm“ erfolgreiche Heiler muessen bekaempft werden.
.
Reiner hat mir die freundliche Erlaubnis erteilt, seine Mail an mich zu veroeffentlichen.
.
Wunderschoen waere es, wollten Reiners Botschaften heute auf diesem Wege da und dort auf fruchtbaren Boden fallen!

(mehr …)

VSA-Küstenwache verlangt Freigabe des Nördlichen Seeweges

Ob sich solche Ansprüche noch lange werden verfolgen lassen? Die Ausbreitung der VSA-Gesetze auf die ganze Welt? Und deren Interpretation ausschließlich im Interessen der VSA bzw. der dahinterstehenden Globalisten?
Denn kaum einer hier im Lande kennt sich ja aus mit der angelsächsischen „Gesetzlichkeit“: dort sind Gesetze nur Richtlinien, die von Fall zu Fall vom Richter „ausgelegt“ werden – es ist eine reine „Einzelfall-Justiz“.
Wobei sich trefflich darüber streiten läßt, ob sowas überhaupt die Bezeichnung „Justiz“ verdient, denn von Gerechtigkeit (en. „justice“) kann in einem ausschließlich Profit- und Interessen-gelenkten Wirtschaftssystem ganz sicher kaum die Rede sein…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 20. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die VSA-Küstenwache verlangt von Rußland den Nördlichen Seeweg – Береговая охрана США требует у России Севморпуть

Noch im Guten.
08:00 – 13.04.2018 (aktualisiert: 14:29 – 13.04.2018) – Autorin

(mehr …)

Ohne Maske

Wenn jemand sein wahres Gesicht zeigt, ohne Maske, dann wird vieles klarer, was vorher verdeckt war. Der Augenblick, da die Maske fällt, ist oft nicht angenehm, denn man entdeckt plötzlich Züge an demjenigen, die einem so gar nicht gefallen…
Besonders nach dem heimtückischen Raketen-Überfall der VSA und Englands auf Syrien werden gewisse Dinge immer deutlicher, die wir nun in ihrer ganzen Pracht bewundern können – der nachfolgende Artikel wurde jedoch vor diesem Ereignis geschrieben…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. April 0006
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Der wilde Westen hat die Maske fallengelassen und zeigt nun all seine „Reize und Freiheiten“ – Дикий Запад сбросил маску и показал все свои «прелести и свободы»

11. April 2018

(mehr …)

Deutsches Aerzteblatt / „Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein“

Menschmöglich objektive Betrachtung oder wissenschaftlich eingepackte zynische Aufforderung, Mensch krank zu machen – zwecks materiellem Gewinn?
.
Ueber das Leuchtturmnetz bin ich auf diese Schrift im Deutschen Aerzteblatt gestossen.
Das Original des Artikels findest du hier.
.
Einfach nur Teil 11 aus dem Zusammenhange des langen Textes zu reissen, wäre unfair. 9/10 des Artikels wollen mir den Anschein erwecken, sachliche Betrachtung von Fragen rund um die Schulmedizin zu sein. Wollen mir den Anschein erwecken.
.
Kernpunkt meiner Veröffentlichung auf bb ist der Anfang von Teil 11:
.
11. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind.
.
Ich kann diesen Teil deuten als Hinweis des Autors auf den Zynismus gewisser Kreise, welche so denken, hinter geschlossenen Türen so sprechen und in der Praxis so wirken.
Ich kann ihn auch deuten als Meinung des Autors.
So oder so, es ist gehupft wie gesprungen:

(mehr …)

Tod durch Optimierung

Schon wieder so eine destruktive Überschrift, mag mancher Leser denken – schnell weiterklicken… bitte, es ist jedem freigestellt, nur: davon daß man die Augen verschließt vor den Mißständen, werden diese nicht geringer.
Und sie verschwinden auch nicht…
Man muß den Zuständen schon ins Auge blicken, damit man mit den Füßen auf dem Boden bleibt und sich nicht in himmelblauen Wunschträumen verliert.
Klar, Wünsche haben und träumen soll jeder, aber bitte mit den Füßen auf der Erde…
😉

Und: ja, es wird nachfolgend von den Verhältnissen in Rußland u.a. im Bereich der Volks-Bildung berichtet – „interessiert mich nicht“ mag mancher meinen.
Nun ist die sog. Bildung einer der wichtigsten Bereiche, wenn ich an die Zukunftsfähigkeit unseres Landes denke.
Und nach meinem Eindruck sind die Prozesse, die in Rußland ablaufen, in vieler Hinsicht ähnlich wie jene hier im Lande – es lohnt sich also zu lesen.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. Dezember 2017 – Kommentare von mir – Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Totschlag durch Optimierung – Убийство оптимизацией

Autor: Oleg N. Wereschtschagin – 22.03.2016 г.


Warum werden die Dörfer getötet?

Nun ist es so gekommen, daß sich bei dem Wort „Optimierung“ mir sofort die unterbewußte Frage stellt: was will man denn NOCH den Menschen wegnehmen?
Und ich muß sagen, ich bin da nicht ein einziges Mal fehlgegangen, zu meinem Erschrecken.
„Optimierung“ das ist eine Geisteskrankheit unseres Staates, wie der Liberalismus – eine Erkrankung der Hirne der „schöpferischen Intelligenz“.

(mehr …)

Fiile fiile Amerikaner leiden plötzlich an zu hohem Druckblut äh Blutdruck

Für den geneigten Leser eine nicht weiter erhellende Mitteilung, die ich hier raushänge. Sie deutet lediglich auf eine der jüngsten Säue, welche durchs Dorf getrieben werden.

.

Neuleser möchte ich bitten, meine folgenden Behauptungen selbständig, sorgfältig und damit zeitaufwändig zu überprüfen: (mehr …)

Lukrative Lügen der Wissenschaft / Hilfe, ich bin HIV positiv / Ein Streifzug durch einen Wald ungeheurlicher Unglaublichkeiten

Das folgende Kapitel stammt aus dem Buch

Die lukrativen Lügen der Wissenschaft

Wie unsinnige Ideen als Wissenschaft verkauft werden

von Johannes Jürgenson,

gefunden in Fliegende Wahrheit

.

Als Appetittanreger für das Buch stelle ich die Arbeit über AIDS ein. Darunter stelle ich das Inhaltsverzeichnis vor.

.

Ich habe das Thema AIDS / HIV schon mehrmals thematisiert. Was ich damals aus dem Gelesenen gezogen habe, wird mir durch Johannes Jürgensons Arbeit bestätigt.

Unbesehen ob du gesund oder krank dich fühlst, du gehst zum Mann in Weiss und lässest den HIV Test machen. Du bekommst Resultat „negativ“, prima, du fühlst dich gleich gesünder. Du bekommst Resultat „positiv“, dann schaltest du auf „ich schwebe in Lebensgefahr“ – und wenn dir an Vertrauen in dich, dein Leben, deinen Lebensplan mangelt, lässest du dich in eine Abwärtsspirale einschlaufen, wirst krank und kränker.

Die Tatsache ist: (mehr …)

Impfen / Die Spanische Grippe

Ich bin aktuell überzeugt:

Impfung nützt nie. Impfung schadet immer.

Trotzdem fordere ich auf, den folgenden Beitrag mit Skepsis zu lesen.

Warum?

A) Der Text stammt von ungenanntem Autor / ungenannten Autoren.

B) Der Artikel erschöpft sich in Behauptungen.

Meine persönliche Meinung (nicht letzte Ueberzeugung)  ist, dass der Kern zutreffe, dass die spanische Grippe eine direkte Folge komplett verrückter Impfaktionen war. Als Frage bleibt mir offen, wie die Krankheiten von Mensch zu Menschen übertragen worden sein sollen.  (mehr …)

Impfen / “ Frankreich“ eifert „Italien“ nach

In Italien sind seit Mai 05 =2017 deren zwölf  Genialvergiftungen liebe Zwangsimpfungen kleiner Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Hier.

Das Volk wollte dieses Gesetz Einige oberhirngewaschenoberindoktrinierte lebensverneindende Ignoranten meines geliebten Nachbarlandes Italien haben diese Bestimmung zum Gesetz erklärt. Und weil auch die Leute in Italien sich nicht sicher sind, was sie grundsätzlich wollen, und wie sie sich organisieren wollen, haben einige tausend Knechte der Zionisten auch in diesem Lande sich festsetzen können; Und heute grad sagen sie ein Weiteres, was die lächerlichen Millionen normaler, friedfertiger und freundlicher Bürger zu tun haben. Hier grad: (mehr …)

Big Pharma / Das überfällige Verbot

Heute schätze ich, dass Big Pharma hinter Big Bank mit FED und Co. der weltweit zweitgrösste Vamp ist.

Das Thema ist heiss, denn auch bei Big Pharma ist die Gefahr gegeben, dass ich das Kind mit dem Bade ausschütte. Zwar weiss ich, dass impfen nie nützt und immer schadet, doch bin ich dankbar auch heute, wenn ich bei bestimmen Symptomen auch mal zu einem Antibiotikum greifen kann. Das heisst: Big Pharma könnte eine segenbringende Einrichtung sein, hätten denn die Kapitäne das Wohl der Menschen und nicht das Wohl ihrer Konti als Kursvorgabe in ihren Sinnen.

Autor Sven Böttcher fächert das in seinem Artikel in der fabelhaften neuen Seite „Rubikon“ sehr schön auf.

thom ram, 04.06.05 NZ, Neues Zeitalter,

da Big Pharma Heilung von Krankheiten anstrebt.  (mehr …)

Vom effizienten Privateigentum

Es gehört zu den grundlegenden Überzeugungen der meisten Menschen im Westen, daß ein privat geführtes Unternehmen stets profitabler und effizienter ist als ein staatlich verwaltetes.
Einzig aus diesem Trugschluß bezieht das Privateigentum seine Existenzberechtigung.

Wobei es völlig unlogisch ist: wenn ein staatliches Unternehmen praktisch ohne Profit arbeiten kann (weil der Staat über die Steuern der Beschäftigten genug Einnahmen hat) und dabei die Befriedigung der Bedürfnisse der Kunden geradeso schafft – wie soll dann ein privates Unternehmen dieselbe Befriedigung schaffen UND dazu noch Profite erwirtschaften?
Das kann doch nur auf Kosten der Qualität der Arbeit, auf Kosten einer stärkeren Ausbeutung der Mitarbeiter oder auf Kosten der Substanz des Unternehmens gehen…

Aber das ist nur meine Meinung – lassen wir einen Publizisten zu Wort kommen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 29. März 2017
————————————————-

Welcher Depp hat gesagt, daß Privateigentum effektiver ist als staatliches?

01. Dezember 2016

(mehr …)

Ein Insider der Impfindustrie packt aus

Der Mann hat 10 Jahre im engen Zirkel eines Impfstoffhersellers gearbeitet. Er weiss, wovon er spricht.

Ich Laie habe bislang gesagt: Impfen nützt nie und schadet wahrscheinlich.

Der Fachmann sagt: Impfen nützt nie und schadet immer.

Das Impfmärchen ist eine der so gigantischen Lügen, dass der durchschnittliche Mensch sie nicht als Lüge nehmen will und kann. Und es ist Zeit, damit  Schluss zu machen. Die Lüge wurde mit Riesenaufwand über die Welt gezogen, so mir nichts dir nichts ist sie nicht auszurotten. Das bedeutet, dass die Wahrheit mit grosser Ausdauer verkündet werden muss.  (mehr …)

Bettina Röhl / Migration / Blick über den Tellerrand hinaus

Grauenvolles ist mit dem Thema „Flüchtling“ verbunden. So war es und so ist es auch heute.

Es hilft nicht weiter, wenn man sich heute daran abarbeitet, dass vor allem junge Männer nach Europa kommen, dass es zuviele sind und dass wir armen Europäer nun ein Problem haben. Es ist nicht damit getan, darüber zu debattieren, ob alle oder nur die „Guten“ oder gar keine Migranten aufgenommen werden sollen.

Wir haben gepennt, und dies total. Fast ausnahmslos jeder von uns hat jahrzehntelang zugeschaut. Vietnam? War ja weit weg. Afghanistan? Hab dort keinen Onkel. Sahel Zone? In Afrika ist es nun mal heiss. Lybien? Gaddhafi hat mal Schweizer Geiseln genommen, dort war alles schlecht. Irak? Wo ist der. Iran? Dort laufen Frauen verhüllt rum, will nix damit zu tun haben. Syrien? Assads Face gefällt mir nicht, ich geh jetzt Tennis spielen. (mehr …)

Jeder Dritte sterbe an Pharmaka

Dass mit Heilsversprechung verabreichte Medikamente krank machen oder tödlich sein können, war mir bekannt. Dass heutigen Tages ein Drittel der Menschen sterben, weil sie nämlich ein Pharmakum eingenommen haben, das überrascht aber auch mich, was nämlich die Grössenordnung anbetrifft. Der das sagt, der sagt das nicht so dahin, ist nicht ein Blogger wie ich, der hier und dort Ergebnisse der Forschungen Anderer zusammensucht. Der das sagt ist Peter Gotzsche, und der Peter Gotzsche, der sei nun unbestreitbar ein Fachmann ersten Ranges.

Textausschnitt: (mehr …)

Lustig ihist das Bankenleheben, faria faria ho / Vollgeldinitiative Schweiz

Fallbeispiel.

Herr Fischli hat vor 5 Jahren bei der Lokalbank einen Hypothekarkredit in Hoehe von 500’000.- aufgenommen. Die Zinsen sind bei Festhypotheken sehr guenstig, Herr Fischli zahlt per anno lediglich 2%.

***

Anmerkung.

Sollte in meiner Darstellung ein sachlich grober Fehler vorliegen, und ein Fachmann stellt das fest, dann bitte ich eben diesen Mann, dies unverzueglich als Kommentar zu melden. Danke!

Nun, meines Wissens ist es wie folgt. (mehr …)

Prozak / Bekenntnisse eines Pharma-Taeters

Die meisten Leser hier wissen es. Dem Einen und Anderen gibt es Argumentationsnachschub. Wer es nicht weiss, wird es nach der Lektuere des Artikels wissen: Big Pharma (da arbeiten Menschen, auch wenn man das kaum glauben moechte) hat nicht die Gesundheit, sondern den Absatz im Visier. Und um den Absatz zu steigern… was liegt naeher, als Menschen krank zu machen? Eben.

Nicht weitersagen.

Sehr eindruecklicher Bericht aus Zeiten*Schrift.

thom ram, 12.05.2015 (mehr …)

Ein Szenario: was ist geplant?

Es gab in den vergangene Tagen und Wochen hier und anderswo bereits mehrere Kommentare, die sich darüber beschwerten, daß die Masse der Leute hier im Westen nach wie vor alles passiv mit sich machen ließe, was man gar nicht mehr tolerieren könne.
Auch die Tagesenergie 73 mit einigen Antwortversuchen dazu schien auf wenig Gegenliebe zu stoßen, und es wurde weiter moniert. Da fragte ich mal ganz direkt:

„Was meinst Du denn, was hier die Leut “anstellen” sollten, damit sich etwas ändert?“
(mehr …)

Sterbendes Imperium (2) – Wer profitiert vom neuen Militarismus?

In dieser Reihe betrachten wir die Symptome des sterbenden “modernen” Imperiums, eines Imperiums, das nicht nur den Prügelknecht VSA und seine Vasallen umfaßt, sondern auch alle Kräfte, die dahinter verborgen sind: die internationale Finanzoligarchie, die 13 Blutlinien, die 300 Familien etc.

Und wir denken daran, daß alles einfach genau so passieren muß, damit sich die menschliche Entwickelung so vollziehen kann, wie es erforderlich ist – für eine zukünftig freie, glückliche menschliche Gemeinschaft anstelle der jetzigen irren Gesellschaft…
—————————-

Wer profitiert vom neuen Militarismus?

Ron Paul

Militarismus und Militärausgaben sind überall im Ansteigen, die neue Kalter Krieg-Propaganda scheint sich auszuzahlen. Die neuen „Gefahren,“ die aufgebauscht werden, bringen Militärkontraktoren und dem Netzwerk von Denkfabriken, die diese bezahlen, um Kriegspropaganda zu produzieren, große Gewinne.

(mehr …)

Nestlé, Schweiz / Vorne Hochglanz / Hinten Beihilfe zu Massenmord

Ist der Titel zu scharf?

Ich verfüge hier über eine Wasserquelle. Wir haben 57m in die Tiefe bohren lassen und dürfen gutes, trinkbares Grundwasser geniessen.

Ich stelle mir nun fiktiv vor, dass auf dem Nachbargrundstück eine Grossfamilie wohnt, welche völlig mittellos ist, welche auch keinerlei Zugang zu Wasser für’s Kochen und zum Trinken hat.

Bin ich Beihelfer zu Mord, wenn die Nachbarn Stück um Stück krepieren, weil ich ihnen nämlich klar mache, dass ich der Besitzer der Quelle sei, und dass mich ihr Problem nichts angehe? (mehr …)

Grippe-Impfung in der Schweiz / 38 Nationalräte mit Hirn

Ha. Gute Botschaft. Nicht ein Einzelkämpfer rudert vergeblich, sondern 37 Nationalräte stehen hinter der Interpellation von Frau Francine John-Calame.

Längst ist im Untergrund bekannt, dass es weltweit keine einzige vernünftige Versuchsreihe gibt, welche den behaupteten Nutzen von Impfungen belegen. Längst ist im Untergrund bekannt, dass die Nebenwirkungen von Impfungen krank und sogar auch mal tot machen können. Längst darf man (wenn man idiotischer Verschwörungstheoretiker ist) daraus drei doch ziemlich naheliegende Schlüsse ziehen:

Impfungen sind selber schon ein fettes Geschäft für die liebe Big Pharma.

Impfungen dienen dazu, krank zu machen.

Dies wiederum ist ein wunderbar flutschendes Folgegeschäft, nochmal für die liebe Big Pharma.

Angesichts der weltweiten Ungeheuerlichkeit der Impferei (in den Staaten werden dem kleinen Erdling im ersten Jahr, so meine Info, 36 Impfungen hineingejagt) ist der Vorstoss der 38 erst mal ein kleines schüchternes und dann noch schweizerisch korrekt oberhöflich gehaltenes leises Flüstern. Aber der Inhalt und Stossrichtung, die stimmen.

Weiter so. (mehr …)

Schwerverbrechen Organtansplantation

Was es wirklich bedeutet, Organe zu spenden: ein Blick auf die dunkle Seite

Wer sich zur Organspende im Falle seines Todes bereit erklärt, entscheidet sich dazu oftmals in dem Glauben, damit eine gute Tat zu tun, zumal die vermeintlich für das eigene Leben keine Konsequenzen mehr hat. Dies könnte sich als verheerender Irrtum herausstellen, denn die Entnahme des Spenderorgans muss im noch warmen Körper erfolgen. Ob der in allen Fällen wirklich schon tot ist, scheint überaus fraglich. Auch für den Empfänger bleibt der Nutzen fraglich, denn ein fremdes Organ zu empfangen (und zu behalten) bedeutet lebenslange Abhängigkeit vom Medizinbetrieb.

–> Hier weiterlesen

.

Luckys Nachtgedanken (3) – Wissen

„Nacht, ich träume düster …“ – Songtitel von Manfred Krug, 1972

.

Woher kommt eigentlich das Wort „Alptraum“? Die sog. „neue“ Rechtschreibung will es uns ja neuerdings mit „b“ anstelle „p“ verkaufen.

Sehen wir in unseren „Meyer“ von 1888:

„Alp (Alpdruck, Drula, Mahr, Incubus), durch Atmungs- oder Unterleibsstörungen veranlaßter Traumzustand mit der Vorstellung, daß ein Tier oder Unhold die Brust des Schlafenden drücke, verschwindet beim Erwachen. Leichte Diät, kühles Nachtlager. Früher Gegenstand vieler Fabeleien. Vgl. Gubasch (1877)“

Aber das sollte euch nur auf die „bedrückenden“ Nachtgedanken einstimmen, die mich diesmal verfolgt haben.  😉

.

Wir hatten hier vor kurzem eine Diskussion, die mir nicht aus dem Kopf geht. Da ging es darum, daß es nur wenig wirklich neue Ideen gibt, die auch von der „Fachwelt“ anerkannt werden. (mehr …)

Gefolterte Kinder

Das Thema ist brandheiss. Zum Einen sind hunderttausende Kinder betroffen, welchen geholfen werden muss.

Des Weiteren pflegen Menschen, welche in die Eiterbeule „Rituale mit Kinderschändung und Kindermord“ stechen, mit schöner Regelmässigkeit auf wundersame Arten ins Jenseits befördert zu werden.

Und zum Dritten ist der Leser aufs Aeusserste gefordert. Wer in Wut, wer in Verzweiflung, wer in Hass, wer in Hoffnungslosigkeit absinkt, ist nicht reif dafür, von unten aufgeführten Vorgängen zu lesen. Er möge diesen Artikel ohne zu Zucken wegklicken.

Warum? (mehr …)

Prall gefülltes Magazin für Impfdiskussionen

Wir haben schon einige Artikel in bumi bahagia über die Geldrafferei und Krankmacherei mittels der heiligen Kuh „Impfen“.

Zur Auffrischung unserer Gedächtnisse hier mal wieder eine ausgezeichnete Auffächerung des leidigen Themas.

 

Quelle: http://www.initiative.cc/Artikel/2002_11_12%20IMPFEN%20-%20Die%20Argumente.htm

Ueberhaupt eine saugute Seite, die Seite „Initiative Information – Natur – Gesellschaft!“

Home: http://www.initiative.cc/

thom ram, 02.07.2014

. (mehr …)

Und noch einmal: Das liebe Fluorid in der Zahnpasta

Quelle: http://newstopaktuell.wordpress.com/2013/01/11/zahnpasta-zerstorung-und-vergiftung-auf-raten/

Zahnpasta – Zerstörung und Vergiftung auf Raten

(mehr …)

Und immer wieder: Fluorid isch guet für dini Zäähn

PS sagt in http://newstopaktuell.wordpress.com/2014/01/31/fluorid-angriff-auf-die-gesundheit-der-bevolkerung/#comment-31178

Hallo. Ich habe den ganzen Sturm um die Fluoride aufmerksam verfolgt und bin zum Nachdenken gekommen. Ich studiere im nun 8. Semester Zahnmedizin und bei uns drücken sich täglich die Vertreter von Zahnbürsten, Mundspüllösungen, Zahnpasten und zahnärztlichen Werkstoffen die Klinke in die Hand. Wir haben viel gelernt von diesen Vertreten und von unseren Professoren, über den angeblichen Nutzen aller Inhaltsstoffe in Zahnpasten, aber nie hat uns jemand erklärt, dass diese Stoffe auch potentiell gefährlich sein könnten.

(mehr …)

Fluorid

Werner Cymerman schreibt

Ein deutscher Chemiker (Name vergessen) schrieb 1944 einen Brief an einen amerikanischen Kollegen. Darin berichtete er von den Versuchen der Nazis mit Fluoriden. Er war entsetzt, weil die Nazis entdeckten, dass ein bestimmtes Fluorid Einfluß auf die Zirbeldrüse nahm und sie mehr und mehr an Funktion verlor. In dem Schreiben brachte er seine Angst zum Ausdruck, die Nazis würden ihre Pläne wahr machen, Fluorid in das Trinkwasser einzuleiten, da die Zirbeldrüse im Zusammenhang mit dem Willen bzw. der Willenskraft gebracht wurde.

Den Amerikanern sind offensichtlich die Forschungen und die Pläne der Nazis in die Hände gefallen. Und als 1954 in USA ein Gesetz eingebracht wurde, das Firmen verbot weiterhin ihre Abfälle in die Flüsse zu leiten (darunter tausende Tonnen Fluorid), fanden die Illuminati schnell einen Weg um diesen Nachteil in zwei Vorteile zu tauschen. Sie verkauften nun Fluorid (Sodium Fluorid) als Rattengift und als Schutz für die Zähne. Der Steuerzahler bezahlte für das Fluorid und es wurde nun nicht mehr direkt in die Flüsse geleitet sondern in die Trinkwasserreservoire und gelangt nun über den Urin und das Grundwasser in die Flüsse.

Durch die Fluoridisierung der Menschen erzielten sie den zweiten Vorteil: Eine apathische, willen- und widerstandslose Bevölkerung, hinter deren Rücken die Pläne vorangetrieben wurden, die die Menschheit in den heutigen Zeiten bedroht, wie noch niemals zuvor.

Von

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/12/06/fluorid-ist-hochgiftig-todlich/#comment-385085

 

  •  

 

 

Organisiert satanische „Musik“

Der Bericht zeigt exemplarisch, wie hinter verschlossenen Türen aus Habgier und Machtsucht, viel mehr aber zum Zwecke der Energiegewinnung (black energy) Vorgehensweisen abgekartet werden, welche füglich den Namen satanisch verdienen.

Wen das erstaunt, ist noch im Tiefschlaf.
Es ist beileibe nicht nur der Rap, du lieber Himmel. In der Popszene laufen Botschaften, dass das Feuer der Hölle tosend kracht vor unbändiger Kraft.

Das Unglaubliche für mich dabei: 99,99% der Menschen hören die Botschaft nicht, können dazu Kaffee trinken, ein bisschen mit dem Arsch wackeln oder extatsisch rummachen, aber sie hören nix, merken nicht, wie ihre Aura zerfetzt und ihr Herz sich zu einer Erbse zusammenzieht, um nicht zu verderben.

 

Das geheime Treffen, das die Rap Musik veränderte und eine ganze Generation zerstört hat

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: