bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Impfen / Briefmarkengross erlebt

Impfen / Briefmarkengross erlebt

…erlebt nur als Beobachter ich.

Habe meine Anfänger – Englischstunde für Kinder eben hier gegeben, und da war eine Mama mit zwei Töchtern, die Teil nehmen wollten. Die ältere Tochter, per Auge und Körpersprache und verbal wahrgenommen von mir ein sehr aufgewecktes Kind, sie nahm am Kurse Teil, die jüngere Tochter, noch Milchzähne, in der Klasse 1 der Schule

ein wunderschönes  Mädelchen, blass, blässer geht kaum (braunhäutiges Indonesierkind, nota bene), durchsichtig, mich an Glas erinnernd, hing in den Armen ihrer Mama.

Waddennwaddenn.

Sehr einfach.

Das Mädchen wurde heute geimpft. In der Schule. Einfach so. Dokter kommt. Klasse steht in Reihe. Zack, Injektion. In Bali, auf der Insel der Götter und Geister. Pharma hat die Kralle drauf. Gelungen! Doch nicht mehr lange.

.

Ich sprach mit der Mama, sagte ihr frank frei, was ich vom Impfen weiss, und fragte sie, ob sie die Impfung ihres Kindes verweigern könne.

Nun, was in Europela die kabalenhörigen Justizmarionetten,  also die entweder Verblödeten oder wissend

Verbrecherischen besorgen allfällig aufmuckend besorgten Eltern, das schafft hier noch das Kastendenken. Die Mama antwortete bescheiden: Wir müssen. 

.

Ich habe gute Kunde. Zwei Familien, von mir informiert, die weigern sich strikte, ihre Kinder in der Schule impfen zu lassen.

Besser noch. Ohne mein Zutun! Mein sehr wacher Barkeeper, 24 Jahre jung, mit dem spreche ich über dies das. (Er hat eine innig Geliebte. Bett teilen sie sich nicht. Ich sage nicht, dass das heilig sei. Ich erwähne es, zwecks Gedankenanregung). Diesem Barkeeper ist klipp klar, dass er seine dereinstigen Kinder nicht impfen lassen wird. Nochmals: Ohne dass wir vormals jemals über Impfen gesprochen hätten. Und der hat das Verhalten des Wassers. Der wird das durchziehen, ohne selber Schaden zu nehmen.

Freudig war ich erstaunt, dass er vom wahren „Segen“ der Impferei weiss.

In Bali gehen Reden um,

die sind gerade, sind nicht krumm.

.

Impfen, das ist geil.

Schlingt um Menschenhals ein Seil.

Zieht den Strick zusammen,

Menschens Geister geh’n von dannen.

 

Doch neue Welten tun sich auf,

da leben Menschen gar zu hauf

ohn‘ Impfung ganz und gar,

off’nen Herzens,  geistesklar.

.

Ich empfahl Mama, das Töchterchen viel viel viel laues Wasser, versetzt mit einer Miiniportion Meersalz, trinken zu lassen.

Bessere Ideen heisse ich heiss willkommen.

Thom Ram, 09.11.06

.

.

 

 


11 Kommentare

  1. webmax sagt:

    Vielleicht kann Darm-Imunsystemreinigung mit Schwefel (neutrales, gelbes, mehliges Pulver) helfen. Dreimal täglich, mit einem ganzen Glas Wasser.
    Dr. Probst seit 40 Jahren:

    Gefällt mir

  2. Guido sagt:

    Schwefel nehme ich schon länger regelmässig ein, aber mir reicht ein 1 TL pro Tag. Dient zur langfristigen Sanierung des Darmes. Vorangehend sollte aber eine Reinigung und Entgiftung des Darmes gemacht werden.

    Die beste Massnahme ist, was Thom empfohlen hat. Viel, aber auf den Tag verteilt portionsweise reines Wasser trinken. Am Besten alle Stunden. Die Niere braucht das Wasser, um die Giftstoffe ausscheiden zu können. Ohne genügend Wasser verbleiben die Giftstoffe in der Niere und anderen Organen und können diese schädigen. Was sich dann als Rheuma oder noch Schlimmeren äussert.

    Gefällt mir

  3. webmax sagt:

    Ein faszinierender Mensch, der Dr. Probst.
    Ab Minute. 43 beschreibt er die Darmgesundheit durch Schwefeleinnahme.
    Ich kann alles bestätigen. Hab gerade nachbestellt: 1kg Schwefel (9 €) in zweieinhalb Monaten brachte mich in Form.

    Gefällt mir

  4. Hilke sagt:

    Lieber Thom,
    das ist eine Vergewaltigung was da passiert, mensch!
    Also: meines Wissens bindet Zeolith Toxine, u.a. Schwermetalle, gucksu z.B. hier: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zeolith.html
    Das ist glaub ich Vulkangestein u. das wirkt an sich schon durch seine Struktur, habs jetzt nicht nachgelesen, aber das steht da sicher drinne.
    Was ich aber sagen möcht ist: Unser Bewußtsein ist die stärkste Kraft, d. h. geh hin -od. die Mutter- und spreche in das Feld des Kindes sowas wie:
    „Kraft meiner Göttlichkeit verfüge ich im Namen des Kindes, alle Miasmen/ Toxine/ Impfungen aus allen 3 Keimblättern und allen Zellen SOFORT u. vollständig auszuleiten u. zu neutralisieren. Und so IST es.“
    Soweit ich gegört hab, sind die Balinesen spirituell ja mehr drauf als wir Westler.
    Es sei wichtig zu erwähnen, daß der „Sprecher“ dieser Verfügung auch daran glaubt daß es genau so geschieht.
    Unser Bewußtsein ist DIE Macht.
    Alles Gute für euch alle dort und v.a. für die Kinder u. jenen die sie schützen auch mittels guter Aufklärung der Eltern.
    Danke also auch dir Thom!

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Arno Energieheiler sagt:

    Ja das Video ist gut mit Dr, Probst aber für mich nichts neues mehr , weil ich auch schon viele Videos gesehen habe , und als Hobby Homöpathie Studiert habe, aber ich habe auch festgestellt das Sabine Weise Vogt , wenn Sie die Beine übereinander hält , das denn die Energie absinkt und wen Sie beide Beine auf die Erde stellt , die Energie wieder ansteigt , das liegt daran das dann die Energie nicht richtig fließen kann . wenn beide Beine auf die Erde sind dann ist alles OK ……

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Hilke.

    Du sprichst aus etwas, über das ich oft nachdenke und in das ich oft hineinfühle.

    Du weisst, dass ich bei bestimmert innerer Einstellung auf der Töfffahrt von 12 Ampeln derer 11 auf grün habe, dass ich x mal schon vor mir Regen und hinter mir Regen, bei mir aber keinen Regen hatte. Kommt was dazu, das habe ich auf bb nie erzählt, ich hatte im Laufe der letzten 18 Jahre zwar nicht viele, vielleicht ein Dutzend, schnelle Heilungen zu verzeichnen, erfolgt nach meiner Zuwendung. Bei mir selber kann ichs nur bei kleinen Bobos. Bei Anderen geschah Heftigeres.

    Und so beschäftige ich mich genau mit solchen Fragen:
    Wie stelle ich mich ein, dass 5G durch mich durchrauscht, ohne dass was „haften“ bleibt.
    Wie behandele ich ein zum Beispiel per Impfen schwer geschädigtes Kind.

    Balinesen sind Hindus. Für die ist „Jenseitiges“ allgegenwärtig. Wenn der Gunung Agung hier oder der Rinjani auf Lombok speiht, so tun sie es, weil sie wütend sind. So ist das hier.

    Nebenbei: Indonesische Muslime, auch die wissen um Geisterwelten, bestimmt aus alter Tradition, der übergestüpte Islam hat noch nicht alles zerstören können.

    So die Mama es will (ich kenne sie erst seit gestern), werde ich zu dem Kinde sprechen, Mächte und Kräfte hinter mir wissend, meiner verborgenen Macht bewusst.
    Symbolisch werde ich es zwischen den einzelnen Phasen laues Wasser trinken lassen. Immer mit einem kleinst Bisschen Salz angereichert. Zwecks Stärkung der Vorstellung des Ausschwemmens.

    Gefällt mir

  8. Hilke sagt:

    Hi Thom Ram
    10/11/2018 um 11:27 ,
    weißt du wie es dem Mädchen geht?

    Gefällt mir

  9. Thom Ram sagt:

    Hilke 23:18

    Nein.
    Mutter und die zwei Kinder kannte ich zuvor nicht, tauchten lediglich letzte Woche auf, ein Kind im Kurs, ein Kind krank in Mutters Arm hängend, danach war dieser Kanal für mich geschlossen. Seither nicht mehr erschienen mir.

    Was ich tun kann, das tue ich.

    Gefällt mir

  10. Hilke sagt:

    Danke!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: