bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Wilhelm Tell / Nestlé / Grillen auf dem Balkon

Wilhelm Tell / Nestlé / Grillen auf dem Balkon

Ich denke, die Mehrzahl unserer DACH – Leser kennen Wilhelm Tell, das Urgestein Schweiz, der, welcher den Hut des Unterdrückers Gessler nicht willens war zu grüssen so, wie es Vorschrift war, der dessentwegen auf fieseste Weise vom Tyrannen auf die Probe gestellt wurde, den Apfel auf dem Haupte seines Sohnes mittels Armbrustgeschoss zu treffen. Und so weiter, bis Tell den Tyrannen Gessler dann erschoss, zur Erleichterung des Publikums und zur Linderung der Situation desselben.

Nestlé.

Den Konzern nun kennt jeder. Nestlé Schokolade ist wirklich fein gut. Es bitzeli weniger gut ist, dass Nestlé in Af- od Ameriko gelegentlich mal Land erwirbt mit dem wahrhaftigen Gold der Erde, nämlich mit Wasserquelle, dieses Land dann einzäunt. Dass die Einheimischen danach nichts zu saufen haben und das von Nestlé per Flasche verkaufte Wasser sich nicht leisten können, das ist nicht so wichtig. Dass Nestlé dieses geraubte, gute, Nestlé fast nichts kostende Wasser weltweit schweineteuer verkauft, das ist auch nicht wichtig, denn Nestlé ist gut!

Das sieht man im untenstehenden Beitrag!

Nestlé gibt Rat für Unwissende! Sozusagen heiliger Guru! Normaloschweizer hat Problem, wenn er grillt und es dem Nachbarn stinkt! Nestlé schreitet mediativ ein! Gibt guten Rat!

Nestlé macht viel mehr noch!

Um stillende Mütter ihrer doch anstrengenden Stillerei zu entheben macht Nestlé Muttermilch! Die ist viel besser als das, was weiblicher  Fleischesbrust je entfliessen könnte! Hierzulande ein Paket Nestlébrust bloss 50’000, das sind 3,5 Fränkli, das ist bei einem Monatseinkommen von 1’500’000 bloss ein einziger Tageslohn! (DACH Mensch. Du hast netto 3000. Dein Tageslohn ist 100. Klar?) Nestlés Freunde bei der Werbung haben es fertiggebracht, dass hier eine Mehrzahl von Müttern endlich begriffen hat, dass dass Reiswasser, welches sie selber damals als Kleinkind gesund ernährt hatte, viel weniger gut ist als die Nestlémutterbrustschachtel! Die Leute ächzen, weil die viereckige Brust einfach zu teuer ist, und Kinder sind krank, weil ihnen das, was die Mutterbrust gäbe, fehlt. Aber Nestlé Muttermilchkistenbrust  ist nun mal besser, das kann einfach niemand bestreiten, der der Werbung in TV zu folgen fähig ist. Und das sind in meinem Bereich 100%.

Nestlé! Ich kriege sowas von Heimweh nach meinem Vaterlande Schweiz. Rechtschaffenheit! Heut recht schaffen viel. Um abends nicht zu wissen, wie ich auf meinem Balkon grillen soll. Aber Nestlé hat mein Problem gelöst! Mit den Nachbarn sprechen! Nestlé! Ich liebe dich! Wahr sprichst du!

.

Kann jemand nachvollziehen, warum ich 52 Jahre in der Schweiz gelebt habe, ohne mich heimisch zu fühlen? Ich meine unter den Menschen. Ich liebe den Vierwaldstättersee, den Hallwilersee, ich liebe die Reuss, ich liebe die Wälder, die Alpen und den Jura erst recht. Ich liebte die Suhre und die Rueder. Ich liebte den Himmel und die Wolken, und es gab schnurrige Gestalten, die liebte ich auch. Doch fand ich keinen Freund. Ich fand, mehr oder weniger exakt diese Art von Kulissenwelt, welche die nachfolgende liebe Nestlé Werbung vorschiebt.

.

Der Untertitel „Toller Grillplausch ohne Aerger ist möglich“ nur beinhaltet schon, was ich in meinem Geburtsland als legoländisch künstlich nichtnährend erlebte und erlebe. Ich lade dich ein, guter Leser, es dir anzutun und kurz oder noch kürzer reinzukieken.

https://www.nestlefamily.ch/de/familienleben/aktive-familie/nachbarn-ist-grillieren-auf-dem-balkon-erlaubt?utm_source=db_nestle_family&utm_medium=dem_crm&utm_content=de_articles&utm_campaign=GR_DS_1706

.

Hast du dich überzeugt? Sie meinen es so gut! Sie wollen, dass du mit deinen Nachbarn gut auskommst und häppi grillen grillieren kannst! Und danach einen feinen Kaffee geniessen mögest! Natürlich mit dem Maschienchen gemacht, welches diese saugut praktischen Nestlé- Kapseln braucht – ach Gott, wie heissen sie, Hauptsache, jede Tasse Kaffee benötigt eine Alukapsel, und dass AluHerstellung eine sehr gute Sache ist, und AluEntsorgung natürlich so gut wie der beste Komposthaufen funzt, dette iss alled incloudet.

.

Ein Hoch auf meine Vaterlandsfirma Nestlé! Möge Nestlé vermehrt unnützes Leben tilgen und Bunzelschweizer erklären, wie er zu Grilli er en habe.

.

Firmen wie Nestlé gehören von Grund auf ausgeräuchert, durchlichtet und neu zielorientiert.

Ram, 07.06.05

.

 


8 Kommentare

  1. Nestlè Produkte seit Jahren bei mir nicht mehr im Haushalt.
    Seitdem ich weiss welche Schweinereien sie durchführen, kommt mir gar nischte mehr ins Huus.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Vollidiot sagt:

    Es gibt No Go.
    Nestle- und Israelprodukte.

    Gefällt mir

  4. viktor sagt:

    Wir umgehen sorgfältig Nastlé -Produkte die sind recht zahlreich aber man lernt acht- geben

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    … siehe auch hier: https://bumibahagia.com/2017/06/07/kritisch-politisch-witzig-3/ – unter „Lehr-reich-es“ 😉

    Gefällt mir

  6. Volker Will sagt:

    Irgendeine Firma muss ja die übelste sein. Wenn Nestle boykottiert wird, ist eine andere Firma die übelste. Und ein Produzent ist natürlich auch der beste Hersteller, Und wenn alle Firmen sich dann anstrengen genauso gut zu werden, gibt es da ja doch noch Unterschiede, seien sie auch noch so gering, und einer ist dann wieder der Schlechteste und übelste, der dann wieder boykottiert werden muss. Das kann ewig so weiter gehen.
    Bis irgendwann alle Firmen vollkommen gleich sind, kein Unterschied mehr besteht, keine Potentialdifferenz mehr da ist. Dann kann auch nichts mehr schwingen, dann ist es leblos und tot.
    Das ist genauso wie mit der Suche und dem streben nach Gerechtigkeit . In vollkommemer Gerechtigkeit ist Stillstand und leblosigkeit.
    Gerechtigkeit erzeugt keine Liebe. Aber Liebe erzeugt Gerechtigkeit.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Volker 07:03

    Danke für dein Votum. Ja. Analog sage ich gelegentlich: Das grad grösste Problem ist stets das grösste Problem.
    Deine letzten zwei Sätze sind wunderbare Denk-Anreger. Ich haue die glatt auf die Startseite. Danke, Volker 🙂

    Gefällt mir

  8. Volker Will sagt:

    das freut mich 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: