bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Donald Trump'

Schlagwort-Archive: Donald Trump

Wilde Nachrichten aus den US – Belegte und Unbelegte

Trump, du schlauer Fuchs, du genialer Spieler.

Sensation! Supreme Court wird über Wahlbetrug abstimmen. Hat der Quo Warranto Erlass etwas damit zu tun?

Quelle: Tagesereignis

Bahnt sich eine Sensation an? Quo Warranto Writ – tagt deshalb der Supreme Court über Wahlbetrug?

5. Februar 2021

In der amerikanischen Gesetzgebung sind zwei Wörter verankert, vor denen Biden und Pelosi wahrscheinlich Angst und Bange wird, falls Trump sie anwenden wird. Zumindest Biden sollte als Jurist schon einmal davon gehört haben. Sie lauten: QUO WARRANTO. Oder: Mit welcher Befungnis hältst du dieses Amt inne.

Im britischen und amerikanischen Gewohnheitsrecht ist Quo Warranto (mittellateinisch für „mit welchem Recht?“) ein Vorrechtstitel, der die Person, an die er gerichtet ist, auffordert, zu zeigen, welche Befugnis sie für die Ausübung eines Rechts, einer Macht oder eines Wahlrechts hat, das sie zu besitzen behauptet.

Wenn es eine Klage gegen jemanden gibt, den man als „unrechtmäßigen Amtsinhaber“ sehen würde, dann muss der, um den es geht, zeigen, dass er legitim ist. Das macht man über das Quo Warranto Amendment.

Die Amerikaner und Engländer waren klug, das in ihre Gesetzgebung einzubauen, denn nun könnte Donald Trump dieses Amendment nutzen, um Biden herauszufordern und der müsste beweisen können, dass er mit den meisten Stimmen gewählt, wurde und nicht Trump.

Wenn er das nicht kann, dann hat der Richter keine andere Möglichkeit, als ihn mit dem Quo Warranto Writ, einem Erlass, aus dem Amt zu entfernen. Am 24. Dezember 2012, wurde ein solches Schreiben dem Justizminister zugestellt und eine Klage gegen Barrack Obama als President-elect eingereicht, in der bestritten wird, dass er für dieses Amt qualifiziert ist.

Trump dürfte hier wesentlich bessere Chancen haben, sich zu legitimieren.

Die Begründung  würde auf Wahlbetrug lauten.

Und jetzt kommt etwas, mit dem wohl niemand mehr so spät gerechnet hätte und man muss sich fragen, ob der Supreme Court vielleicht doch nicht so sehr gegen Trump gehandelt hat, wie alle dachten. Denn es gibt eine geradezu sensationelle Neuigkeit, die ihn rehabilitieren könnte. Wir zitieren zunächst aus einem Beitrag vom 12. Januar:

Weiterlesen

.

(mehr …)

Erwarten Sie, dass Trump am 20. Januar inauguriert wird!

Vor wenigen Tagen ist die Welt etwas Kopf gestanden und für viele nicht mehr im Lot gewesen. Logisch, wenn man gesehen hat wie die Demokratten noch im (fast) letzten Moment die Siegestrophäe an sich gerissen haben. Für Viele ist eine Welt zusammengebrochen. als Mike Pence ‚Sleepy Joe‘ zum Wahlsieger erklärt hat. Tja – dumm gelaufen …. Wirklich? Wer das geglaubt hat oder schlimmstenfalls immer noch glaubt, hat zu wenig genau hingesehen oder ist dem durch die Lückenpresse verbreiteten Narrativ gefolgt. Das ist dass wirklich dumm gelaufen. Ich könnte nun hingehen und die Vorkommnisse detailliert beschreiben und auch warum ich der Überzeugung bin, dass alles ein gutes Ende nehmen wird. Aber das können Profischreiber besser und genau das möchte ich Euch nun zu Lektüre empfehlen. 

GOP Nye County Letter deutsch:

Der Vorsitzende des republikanischen Zentralkomitees vom Nye County, Nevada hat am 8. Januar einen Brief veröffentlicht, in dem er die nächsten 12, jetzt nur noch 10, Tage bis zur Inauguration des nächsten Präsidenten erklärt. Er hat ganz offensichtlich Insiderwissen und lässt uns wissen, was die letzten Tage tatsächlich passiert ist, wer Mike Pence ist und was die Amerikaner in den nächsten Tagen bis zur Inauguration zu erwarten haben.

(mehr …)

Präsident Donald Trump / Seine Taten und Erfolge

Die Liste umfasst etwa 300 Punkte.

Sie ist Leuten unter die Nase zu halten, welche Trump für einen unfähigen egomanischen Trottel halten, welche irrwitzigerweise sagen, ob Biden oder Trump, das mache keinen Unterschied, welche die MSM Rufmorde glauben, zum Beispiel Trump sei Rassist und Frauenbelästiger, welche null Ahnung von seiner Politik, weder landesintern, noch international haben.

Was hat dieser Mann geleistet in den vier Jahren. Bitteschön, über die ganze Zeit war er von seinen eigentlichen Aufgaben abgelenkt, musste Arbeitskraft darein stecken, Verleumdungen zu klären und seine Präsidentschaft zu wahren. Pausenlos war da was, empeachment-Verfahren, massive erlogene Anschuldigungen. In seinem engsten Felde ist er umgeben von Ratten und Skorpionen…..Das alles ist aber noch gar nichts. Er legt sich mit dem Deep State an. Nur wer begriffen hat, was der erdenweite Deep State ist, kann ermessen, was das bedeutet. David gegen Goliath ist ein Furz dagegen.

Ich werde fuchsteufelswild, wenn dieser Mann schlecht gemacht wird. Ein Mann, der sich mit dem Deep State anlegt, der die herrschenden, satanischen Systeme brechen will. Die Dummheit und Ignoranz solcher Zeitgenossen sprengt auch noch den Rahmen der Idiotie. Nur das eine Beispiel, er sei Rassist. Ja klar. Weil die Farbigen ihn endlich als Rassisten erkannt haben, bekam er von ihnen 2020 mehr Stimmen als 2016. Fragen?

So.

Die Liste ist verd lesenswert. Nicht alles ist für Normalo wie ich es bin verständlich, da sind Abkürzungen und in ein Wort gefasste Inhalte, die mir nicht bekannt sind. Trotzdem. Im besten Sinne eindrücklich, jedenfalls für mich, ausrangierter Leerer und Orgelist.

Thom Ram, 01.01.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

(mehr …)

Die Nashville Bombe / NSA / Meine Senftube

Nachtrag, 29.12.NZ8

Es dürfte sich um eine Luft-Boden Rakete gehandelt haben, ein Anschlag von CIA/FBI im Auftrage der Kabale auf einen elektronischen Knotenpunkt der White Hats.

https://www.brighteon.com/c336fe5b-b6d0-4506-bad5-560b4c9a798f

Böller werden gezündet sum Fergnüügen, Bomben werden gezündet mit präziser Absicht.

Netzfund zum Nashville Anschlag:

„WARUM NASHVILLE? WARUM ATT? Hier ist die Antwort: Raum 641A ist eine Telekommunikations-Abhöreinrichtung, die von AT&T für die U.S. NSA (Geheimdienst) betrieben wird, als Teil ihres Programms zur Überwachung ohne richterlichen Beschluss, dem Patriot Act. Welchen Teil des Landes deckt diese Einrichtung ab?   GEORGIA.“

.

Fragen?

Meine Senftube gibt was her. Kurz mal herhören.

Es ist bekannt, dass die Explosion öffentliche elektronische Verbindungen kalt stellte. Also wurde die dort sich befindliche Elektronikleitstelle beschädigt, zweifelsfrei. Man darf vermuten, dass wichtigere Kanäle kaltgestellt wurden als the channel from Joe to Liz, denn die Hütte sei ein NSA Centre.

Sollte diese Bombe der Anfang sein einer künftig großen Serie von Anschlägen auf Einrichtungen, welche den White Hats dienlich sind, dann sähe sich Donny der Löwe gezwungen, das zu tun, was er bislang eisern verweigert hat: Kriegsrecht. Mittels Militär zuschlagen.

Warum sähe er sich gezwungen? So einfach tickt meine Denke: Du hast deine Leute, deine Strukturen, und du hast einen Feind. Der Feind, das sind die Vampire (Kabale, Deep State, „Elite“). Dein Feind hat die Macht, Zentren deiner Machtstrukturen zu zerstören, und er beginnt damit. Du hast die Wahl: Hau ab in die Wälder und verstecke dich, oder aber du rufst deine Generäle und lässest Plan K (Krieg) starten. „Krieg“ hieße in diesem Fall: „Was ihr getan habt, das können wir auch, und wir können es effizienter, wir radieren eure Strukturen aus.“

An hoher Stelle stünde dabei das Ausräuchern der Medienleitstellen. Ob eine kleine Bombe drauf oder Soldaten opfern, welche die Gebäude stürmen, das wäre dann noch die Detailfrage.

Mein Gott, ich möchte nicht in dieses Mannes Haut stecken.

Er will das Gute, muss aber auf diesem Wege sich für konträre Vorgehensweisen sich entscheiden. Vertrauen auf Recht und Ordnung, sprich auf Juristen, Juristen, denen gottverdammt eingeheizt worden ist, sie sollen diese Kartoffel Trump fallen lassen, oder sich entscheiden für Gewalt, zu Recht eingesetzte Gewalt, welche aber vom Volke missgedeutet werden könnte, missgedeutet im Sinne: Dieses Altarsch ist eben auch nur machtbesessener Rachelüsterner?

(mehr …)

Trump macht das Undenkbare

.

22.12.2020 / US Sydney Powell / UK Impferkrankte / BRD Markus Haintz / US 13 Millionen zu viel

.

Brisantes, eingestellt von Thom Ram, 22.12.2020 (NZ, Neues Zeitalter, Jahr acht)

(mehr …)

Gedanken zum Geschehen in den VSA

Heute ist ein Monat vergangen seit dem Wahltag in den VSA. Grundsätzlich müsste alles klar sein, wenn es denn ehrlich und redlich verlaufen wäre – wenn! Wie schon in früheren Mails geschrieben, sind unglaubliche Dinge gelaufen – Wahlbetrug ist da nur eine etwas beschönigende Aussage. In den vergangenen Tagen/Wochen hat das Trump-Anwält-Team in etlichen sog. Swing-Staaten recherchiert, Anhörungen vorgenommen, eidesstaatliche Erklärungen angehört und das meiste davon ist in den alternativen Medien publiziert worden. In unseren MSM? Habt Ihr da etwas anderes gelesen, als dass der (noch) amtierende Präsident die Wahl nicht anerkennen möchte, sich weigert den Platz zeitgerecht frei zu machen und Joe Biden der gewählte neue Präsident wäre. Hmm – wer lügt da wohl? In meinen Augen ist alles so klar wie sauberes Wasser.

Gestern, am 02.12.20 hat Donald Trump eine 48-minütige Rede gehalten: https://t.me/QlobalChangeUSA/18054 (Original, englisch). Wer möchte kann sie hier nachlesen, deutsch übersetzt, aber möglicherweise fehlerhaft, denn gegen Ende spricht er davon, dass sie (die Trump-Administration) sich u. a. um die ‚Veterans‘ gekümmert hätten wie nie zuvor. Und hier ist das Wort ‚Veterans‘ mit ‚Tierärzten‘ statt mit ‚Veteranen‘ (=ehem. Militärs) übersetzt worden. Naja, das würde sogar ein Englisch-Laie wie ich es bin merken. 🙂

Netzverweis zur übersetzten Rede von Donals J. Trump:  https://qlobal-change.blogspot.com/2020/12/trump-rede-vom-02122020-dies-ist.html

(mehr …)

„This may be the most important speech I’ve ever made“

Thom Ram, 03.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Mit deutscher Simultanübersetzung:

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6/Statement_by_Donald_J_Trump_The_President_of_the_United_States_This_1:a

.

Mir war bewusst, dass die Kabale ihre Finger schier allüberall im Spiele hatte. Wie morsch aber die USA in Wirklichkeit sind, das zeigt sich mit dem Wahlbetrug in Schärfe.

Die USA? Haha. Welcher Staat ist es nicht? Nur von Verrückten, Korrumpierten, Erpressten, Gekauften regierter Staat drückt durch Hausarrest, Maskenpflicht und nächstens Impfpass. Ohne Impfpass nix fliegen, nix Grenze überschreiten, nix bei Aldi einkaufen, nix Spitalaufenthalt.

Und die Hauptsache: Nur Normalo, der kabalistisch hirngewaschen ist, befolgt die Weisungen und Befehle der Verrückten, Korrumpierten, Erpressten, Gekauften Obrigkeiten. Normalo? Arzt. Lehrer. Polizist. Gewebetreibender. Fabrikdirektor. Gemeindevorsteher. Hausfrau. Schreiner. Richter. Anwalt. Und so weiter.

So lange Normalo bei sich selber nicht aufräumt innerlich und im Aussen die Konsequenten zieht, haben die Obrigen leichtes Spiel.

Es stehen noch bewegte Zeiten an.

.

.

“Everyone is scared to death of Donald Trump because Donald Trump plays chess in multiple dimensions simultaneously. He has now checkmated all of his potential opponents, his competitors“

…ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Das Ereignis ist für einen jeden einzelnen Menschen auf Erden von Bedeutung.

Der versuchte Wahlbetrug in den Staaten mit Stichdatum 03.11.2020 fliegt nicht nur auf, mehr, er wird Hunderttausenden um die Ohren fliegen, nämlich einem jeden, der aktiv am Betrug mitgewirkt hat, mehr noch, auch jedem, der billigend zugeschaut hat.

Es war mittels Beobachten der Wahlveranstaltungen vorauszusehen. Trat Trump auf, so kamen Heerscharen, betrat Biden eine Bühne, stellte man ein paar dicke Autos hin, welche hupten.

Soweit ich heute sehen kann, gewinnt Trump die Wahl mit rund 80% der Stimmen.

Die Wahl wird ungültig erklärt.

Massenhafte Anklagen und Verurteilungen folgen.

Wie konnten die Demokraten so dumm sein, ins offene Messer zu laufen?

Ich erkläre es mir wie folgt.

(mehr …)

Neuster offener Brief von Erzbischof Viganò an Präsident Trump

Wahre Worte von einem, der die Zeichen der Zeit zu deuten weiß.

Ich füge das Original unten bei.

Eingereicht von Gernotina.

Thom Ram, 31.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

In Übersetzung: Der Zweck des „großen Resets“ und die politische Weltlage – ein Mann mit Wut und Mut!

Sonntag, 25. Oktober 2020
Das Hochfest Christi, des Königs

Herr Präsident,

Erlauben Sie mir, in dieser Stunde, in der das Schicksal der ganzen Welt durch eine globale Verschwörung gegen Gott und die Menschheit bedroht ist, zu Ihnen zu sprechen. Ich schreibe Ihnen als Erzbischof, als Nachfolger der Apostel, als ehemaliger Apostolischer Nuntius in den Vereinigten Staaten von Amerika. Ich schreibe Ihnen inmitten des Schweigens sowohl der zivilen als auch der religiösen Autoritäten. Mögen Sie diese meine Worte als die „Stimme dessen annehmen, der in der Wüste schreit“ (Joh 1,23).

Wie ich bereits im Juni in meinem Brief an Euch schrieb, sieht dieser historische Augenblick die Kräfte des Bösen in einem Kampf ohne Ende gegen die Kräfte des Guten vereint; Kräfte des Bösen, die mächtig und organisiert erscheinen, wenn sie sich den Kindern des Lichts entgegenstellen, die desorientiert und unorganisiert sind und von ihren zeitlichen und geistigen Führern im Stich gelassen werden.

Täglich spüren wir, wie sich die Angriffe derjenigen mehren, die die eigentliche Grundlage der Gesellschaft zerstören wollen: die natürliche Familie, die Achtung vor dem menschlichen Leben, die Liebe zum Land, die Freiheit der Bildung und des Geschäfts. Wir sehen, wie Staatsoberhäupter und religiöse Führer diesem Selbstmord der westlichen Kultur und ihrer christlichen Seele Vorschub leisten, während die Grundrechte der Bürger und Gläubigen im Namen eines gesundheitlichen Notstands verweigert werden, der sich immer mehr als Instrument zur Errichtung einer unmenschlichen gesichtslosen Tyrannei entpuppt.

(mehr …)

USA / Solidaritätskundgebung von Polizei und Feuerwehr zu Donald Trump

.

Während im Mainstream verzweifelt davon gelabert wird, dass der senile und durch und durch korrupte tolle Joe Biden die Nase im Wahlkampf weit voraus habe, strömen die Menschen zu den Reden von Trump von weit her, bei den gesperrten Straßen weite Strecke zu Fuß hinlegend, und es passiert ein Novum:

Never ever haben sich Polizei und Feuerwehr dermaßen klar und deutlich hinter einen amtierenden Präsidenten / Präsidentschaftskandidaten gestellt.

Warum tun sie es für Donald Trump?

Weil sie erfassen, was Trump tut. Er einigt die Menschen in den Staaten. Er steht zu ihnen. Er benennt Ross und Reiter, lügende Medien, Korruption, Kindesfolter, und er bringt gute Menschen in Stellung, um diese Sümpfe trockenzulegen, 18/24, für sein Volk.

Europäer, schau dir das an:

(mehr …)

Roter Oktober I / DT / Ausmisten / Vorwärtsschreiten

.

Die Bombeneinschläge kommen Killary und ihren Kreisen näher.

Parallel dazu erwirkt Trump positiv Zukunftweisendes.

.

Thom Ram, 09.09.08 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

(mehr …)

Das Ende der Löschorgien von Duröhre, Gesichtsbuch und Twitter ist eingeläutet

Typisch Donny. Macht Nägel mit Köpfen, stellt die gewaltige Macht, welche ein US Präsident mittels Executive Order ausüben kann und darf in den Dienst der Freiheit, öffentlich seine Meinungen kundzutun.

Ja, Leute, die ihr euch dem Hurendienst „Zensor“ verschrieben habt, seht euch schon mal nach einer dienstigeren Tätigkeit um.

Thom Ram, 25.08.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Quelle: ScienceFiles (mehr …)

God bless Trump

(Ludwig der Träumer) Jetzt wird es richtig spannend mit dem Trumpeltier, das von fast allen Politschranzen und Finanzoligarchen in der westlichen Welt verachtet und bekämpft wird. Peter Haisenko zeichnet eine Einschätzung zu Donald Trumps „schändliche Taten“ die kurzfristig den gesamten Deep State mit allen menschenverachtenden Verstrickungen kurzfristig zu Fall bringen können. Ich halte dieses Szenario heute für wahrscheinlicher als die große Transformation in den Weltsozialismus / Neomarxismus in die „Neue Normalität“. Unseren Politikschranzen geht so die Muffe, daß sie die letzten Waffen der Angst rauskramen um selbst zu überleben. Ich bin mir sicher, daß noch in diesem Winter die Masken fallen.

Wie sagte einst Hans Bemmann in Stein und Flöte:
„Die einzige Angst des Riesen ist, daß keiner mehr vor ihm Angst hat“

Hier irrt Bemmann, der Riese ist ein Hirnkonstrukt. Es gibt keine Riesen. Er ist ein Symbol – ein Kreuz oder ein Halbmond, das vollends Verirrte, die sog. Riesen seit langer Zeit vor sich hertragen, sinnentleert und dennoch die wirkungsvollste Waffe zur Unterdrückung – sich trotz versuchten Widerstands schließlich demütig unterzuwerfen. Die Kraft der Symbole wird von den meisten Menschen nicht erkannt – sie kriechen förmlich zu Kreuze. Das finale Symbol zum verzweifelten Erhalt des „Riesen“ ist das „Corona-Virus. Der Corona-Klerus feiert eine neue Jungfrauengeburt, die Impfung  – die Retterin der Welt.

https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20202/donald-trump-verbietet-lohnsteuer-das-ende-des-systems-ist-eingelaeutet/

Hört euch dazu nochmals das ermunternde Gespräch ab ca. min 50:00 an. „Das System bröckelt weiter / Das Ziel ist näher, als viele von uns noch glauben“ https://bumibahagia.com/2020/08/23/das-system-brockelt-weiter/ Wie war das nochmal mit dem Kaninchen und der Schlange?

—-

Mein heutiges Gutenachtlied: (ein anderer Maulkorb – hihihi ) Träumt was Schönes. Der Traum ist der Bote unserer Zukunft.

Zum Sonntag / Uncle Donald Cover

Viel Spass!

Eingereicht von Ilka.

Thom Ram, 21.08.NZ8

Donald Trump / Blender? Lügner? Falschspieler?

.

Gestern habe ich mich vertan, habe irrtümlich einen 1.-August Text unter die erste Folge der Geburtsradix-Deutung eingesetzt, und noch blöder, ich habe auf „veröffentlichen“ gedrückt. Ich war im Banne der Versammlung in Berlin, meine Finger verselbstständigten sich.

Nun ist es richtig.
Hier geht es um Donald Trump, nicht um den ersten August.

Hochinteressant!!!

Thom Ram, 2. August 2020 / NZ8, Neues Zeitalter, im Jahre acht.

.

.

.

 

„Die Zensur ist eine Gefahr für die Freiheit“ / Donald Trumps neueste Executive Order

Indes der Zoo an der umgeleiteten Spree, so vernahm ich zumindest, die letzten Zwei Jahre tausende Spione eingestellt hat, welche alles Systemkritische im Netz flugs löschen, macht Trump den Schritt in die entgegengesetzte Richtung. Es ist ein Gesetzesentwurf in Arbeit, welcher den Machtmissbrauch, den Riesen wie Twitter und co. mittlerweile ausüben, verfolg- und strafbar machen wird.

Twitter und co. starteten als Plattformen für freien Meinungsaustausch. Mittlerweile arbeiten bei Twitter und co. ganze Stäbe von Kontrolleuren, welche Texe löschen oder, noch infamer, umschreiben, um die Interessen gewisser Mächte zu schützen und zu stärken.

Auch Demokraten unterstützen Präsident Trump in dieser Sache.

Ich auch. (mehr …)

Die Ausschreitungen bei den „Demonstrationen“ / Donald Trumps Rede vom 01.06.2020

Die halbe Welt wurde eingesperrt.  Masken- und Abstandspflicht draussen. Und was? Wie auf Kommando sind in vielen Städten Menschenmengen, wahrlich Mengen, welche so nahe wie es grad kommt aufmarschiert, es gab auch Schreien, Brüllen, Randa- und Vandalieren

In diesem Video gibt es ein paar schöne Einblendungen der Mengen: https://www.youtube.com/watch?v=dvVkaptBqNs

Wer meint, so etwas entstehe einfach so spontan, träumt. Wer zudem meint, die grosse Brüllmasse sei auf der Strasse wegen dem angeblichen Mord an Floyd, lässt sich einmal mehr von einer False Flag über den Tisch ziehen.

Floyd. Täter und Opfer kannten sich. Der  angeblich autopsiert habende Arzt hat den Makel, dass er in der Vergangenheit schon falsch Zeugnis abgelegt hatte.

Wem nicht auffällt, dass friedfertig Demonstrierende wie Verbrecher behandelt werden, indes Brüllmassen ungehindert die nun monatelang heilig gehaltenen „Anticorona-Massnahmen“ übertreten, schläft komplett.

Ich meine, dass die Motivation der Aufmarschierenden schillert, vom ehrlich Besorgten bis zum triebgesteuerten Zerstörer. Jedenfalls badet man in einem aus meiner Sicht kranken „wir“ – Gefühl.

Trump nimmt seine Aufgabe wahr. Er arbeitet für sein Volk.

Thom Ram, 09.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

30.04.2020 / Mobilmachung in den USA / Die geköpften Medien

https://t.me/nachrichtvonmueller/349

Minute 9.

Ich habe die NZZ durchforstet, das Flaggschiff des schweizerischen Kwalitätsschurnalismus, fand einfach nix davon, dass in den USA Mobil gemacht werde. (Verliess das Blatt dann fluchtartig, die tendenziösen Schlagzeilen widerten mich an.)

„Russia Today“? Nichts. Waffenverliebte „Sputnik-Nachrichten“? Nichts.

Trump habe eine seiner sybillinischen Ansagen gemacht. Mister X sei „gegriffen“. Und mit Mister X muss ein höchster, wenn nicht der höchste Chef von CIA oder FBI gemeint sein.

Wenn „gegriffen“ mit „verhaftet“ zu übersetzen ist, so sind dessen liebe Mitschurken kaum beglückt, und wahrscheinlich ist es, dass nicht beglückt sich Fühlende bewaffneten Widerstand organisieren. Immer noch verfügen sie über ansehnliche Macht. Um das im Zaum zu halten gibt es nur eine einzige mögliche Massnahme: Die Mobilmachung. Die Mobilmachung der 860’000 US Amerikanischen Reservisten.

Warum nur lese ich in den selbstverliebten Medien nichts davon?

Ich habe eine Erklärung.

Sie haben keine Weisung.

.

Die Chefredakteure wissen nicht, wie sie sich zu der Mobilmachung stellen sollen, und darum halten sie die Sache hinter ihren bunten Corona-Kulissen verborgen.

Noch vor wenigen Wochen oder Monaten wäre die gesamte Medienwelt aufgebraust und hätte Schlagzeilen gejault im Sinne von: „Will Trump nun sein eigenes Volk zusammenknüppeln?“ Und so.

Nix. Ruhe im Karton. „Mobilmachung in den USA? Wussten wir nicht.“ Sie wissen so wenig als wie der sagenhafte Seibert immer nie nichts weiss oder schon gesagt hat, was er nie gesagt und immer schon Bezug darauf genommen hatte. Dieser Einschub muss sein.

Plötsinn. (mehr …)

Impfzwang / Weil Trump Marionette des Deep States ist,….

hat er in den USA die Impfpflicht

aufgehoben.

(mehr …)

Trump wolle die Lohnsteuer auf null senken / …und mehr Brisantes

Trump wolle die Lohnsteuer bis Ende dieses Jahres auf null senken, „um die durch die Wirtschaftskrise verursachten Schmerzen zu mildern“.

Schmerzen zu mildern?

Die US schleudern Gelder raus, sind unrettbar verschuldet, und Trump will die Einnahmequelle „Lohsteuer“ auf null senken?

Was geht da vor? (mehr …)

Nochmal / Wer ist Donald Trump

Ich habe das gesamte Channeling bereits hier rausgehängt. Heute las ich den Text nochmal, und ich möchte speziell auf eine Passage hinweisen, eine Passage, welche meine Intuition, meine Vermutung, meine Beobachtungen über Trump bestätigen –  in mir kristallklar einleuchtender Art. (mehr …)

Donald Trump, Xi Jinping, Wladimir Putin / WESENTLICHES!

Selten, falsch, noch nie habe ich etwas gelesen, was mit meiner intuitiv  gesteuerten Weltsicht so eindeutig übereinstimmt. Alles Geschehen ist sinnreich. Was soll ich weiter dazu sagen? Was ich meine, wurde gesagt, im folgenden Text. Sagenhaft, aus meiner Sicht, Nägel auf die Köpfe getroffen, was Sananda sagt.

Eingereicht von Hilke.

Thom Ram, 10.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

24.01.2020 / Donald Trumps Rede / March for Life

Mir fehlen die Worte. Höre selber, guter Leser. (mehr …)

Sandmännchen / Die Wurzeln vom Daneld Truamp sind in Deutschland / De Bossi lächlet di ganzi Ziit

Ach so, vielleicht hast du es nicht verstanden. Auf Deutsch heisst das „Bossi lächelt die ganze Zeit.“ Er muss so lächeln, weil der böse liebe Chaukeedaar gesagt hat, Truamp sei ein zionistischer Idiot, aber immerhin kein Teufel. Schon als Bossi das gelesen hat, hat er glächlet und hat gemurmelt, der böse liebe Chaukeedaar habe vielleicht einen kleinen Hirndurchfall, weil er nämlich etwas sagte, was ziemlich nicht logisch ist.

Ja, und der Bossi ist ja immer so schnellschnell, und er hat dem Tschautschi gesagt, der Daneld habe tüütschi Woorzle (deutsche Wurzeln), und Palina, welche so gut viele Sachen finden kann, hat dem Bossi gleich geholfen und einen Film in bumi hineingeschickt, und dieser Film zeigt d Woorzle vom Daneld, nämlich zeigt die Stadt, welche ein Dorf ist, nämlich Kallstadt.

Und jetzt schaut Bossi diesen Film und hört gar nie auf mit Lächle, und eben jetzt hat er gesagt, dass er jetzt versteht, warum der Daneld Truamp so einfach redet, weil nämlich (mehr …)

Donald Trump / Impeachment / Auswirkungen

Ausnahmsweise lasse ich einen Reporter eines meiner Lieblingsblättchen berichten, denn wohltuend klar beleuchtet er das Geschehen, na ja, dessen Oberfläche, immerhin.

Blick

Was der junge Mann nur allgemein anklingen lässt, sei es, dass er davon wenig weiss, sei es, dass er angewiesen wurde, diesen Ball flach zu halten – mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird das von den Demokraten per Stimmenmehrheit angestossene Verfahren wie ein Bumerang wirken. Warum? Weil die erhobenen Vorwürfe gegen Trump auf verbogenen, erfundenen und erlogenen „Tatsachen“ beruhen. Ich erwarte, dass es hageln wird, nämlich Anklagen und Gerichtsverfahren gegen liebe Märchendichter. Voraussichtlich werden Urteile bis hin zu „Hochverrat“ gesprochen werden. Meines Wissens ist das mit einer kurzen Lebensrestzeitspanne verbunden.

Thom Ram, 19.12.07

.

.

Die Eiterbeule platzt / Vorwürfe gegen Trump sind gefälschter Dreck

Zitat von Brad Parscale, Trumps Kampagnen-Manager für 2020:

Die Clinton Kampagne und das Demokratische Nationalkomitee bezahlten ausländische Quellen für die Herstellung von gefälschtem Dreck, um ihn auf Trump und seine Kampagne zu werfen, wie sich durch das entlarvte Steele-Dossier herausstellte. Diese politisch motivierten Anschuldigungen wurden dazu benutzt, um die Überwachung einer Präsidenten-Kampagne durch das FBI zu rechtfertigen. Es wurden dabei Informationen gefälscht und Beweise vertuscht, die ihnen nicht passten. Demokraten und die Medien benutzten das mehr als zwei Jahre als Waffe in ihrem Russland Verschwörungs-Hoax. Und sie tun das heute noch.(mehr …)

Amtsenthebungsferfahren Donald Trumps / Ereignisse biblischer Dimensionen / Also was nun?

Eine meiner grundsätzlich rührend und felsenfest mir treuen Lebensgefährtinnen moniert mittlerweile nach hitziger Auseinandersetzung sinngemäss immer wieder: „Ich traue keiner Information mehr. Was du bezüglich Weltgeschehen, zum Beispiel die Absichten Trumps Putins und Salvini betreffend behauptest, kann ich so nicht annehmen. Für mich ist Putin ein Eisschrank, Trump unerträglicher Macho, Salvini unbeschriebenes Blatt. Die können nichts Gutes wollen. Doch räume ich ein so viel: Ich traue keiner Quelle mehr. Nicht den Meinen, den Deinen natürlich auch nicht.“

Mich sollte das nicht kümmern, doch kümmert es mich. Es gibt Worte, und es gibt Taten. Wie kann solch hochintelligenter Mensch übersehen, dass Putin die Plünderung Russlands weitgehend unterbunden hat, dass Trump zwar säbelrasselt wie verrückt, doch nur Bomben schmeissen lässt auf Ziele, welche vorgewarnt worden sind?

Guter Leser, du siehst, ich komme wie so oft mit dem Herzen auf der Zunge und in anderen Zusammenhängen mit offenem Visier, bin Emotionali und Selbstdarsteller.

Worum es hier geht, ist zukunftsentscheidend. Indes man an der umgeleiteten Spree so tut, als wäre man Legislative und Exekutive, indes man als hochbezahlte Marionette der Kabale das Land an die Wand fährt (es gibt Ausnahmen, sie bestätigen die Regel), finden da in Uosching Ten Auseinandersetzungen statt, welche ans Eingemachte gehen.

Für mich ist Trump eine der aktuell unsere Zukunft entscheidende Lichtgestalt. Es würden mich derzeit 90% der DACH Nasen für diese Behauptung geisseln, geschätzt 20% der bb Leserschaft auch.

Was er mit Venezuela macht, macht mich krank. (mehr …)

27. November 2019 / Trump in Florida

Wann wo hat zum letzten Mal ein Staatsmann vom Range eines US Präsidenten öffentlich von dringender, nämlich Not wendender Austrocknung des Deep State gesprochen?

Die Aufgabe ist gigantisch. Obschon es eine verschwindend kleine Minderheit ist, welche seit (wie ich meine) Jahrzehntausenden im rückwärtigen Raume sich suhlend die Fäden zu ihrem Vorteil und zum Nachteil der gewaltigen Mehrheit gezogen haben, ist sie nicht per Handstreich zu entmachten. Warum? Weil sie die gewaltige Mehrheit der Menschen so organisiert haben, dass eine gewaltige Mehrheit der dieser gewaltigen Mehrheit in ihrem Sinne wirkt, im Sinne der Deep Statler. Ohne sich dessen bewusst zu sein. Ohne zu wissen, was sie tun.

Kleines, nettes, aktuelles Beispiel aus Europa gefällig? (mehr …)

Präsident Donald Trumps Rede vor der UNO / Ein Patriot in gutem Sinne

.

Hat hier ein Politiker gesprochen? In freier Rede solch Konzentrat? In der Art eines weisen Mannes?

Mehrheitlich höre ich von poli Tickern leeres Gewäsch, Worthülsen, Schlagwörter, Schönfärberei, Verweigerung von Verantwortlichkeit, kurz: Leere Worte, die anzuhören Zeitverschwendung ist. Nicht so bei Lawrow und Putin und einigen mehr, Kurz und Salvini zum Beispiel.

Und nun diese Rede des Donald Trump! Der Mann weiss, was er sagt, und er meint, was er sagt.

Und was saget er?

Höre es dir an, es ist spannend von A bis Z.

Teilen!

Thom Ram, 30.09.7 (mehr …)

Geheimnisvolles um Donald Trump

Putins und Trumps wahren Absichten sind weltbedeutend, sie entscheiden über Fortbestand oder Untergang der Menschheit.

Für mich ist die Rechnung, meinem bäurischen Verstande entsprechend, herzlich einfach. Wirkten Putin und Trump aktiv im Sinne des Deep States (nenne es Kabale, Welt“elite“, Illuminaten, Freimaurer – Name ist Schall und Rauch), wirkten Putin und Trump in Richtung von Elend und Destruktion, wären sie die, als welche sie (auffälligerweise!!!) verschrien werden, dann sässe ich jetzt nicht hier, wäre mausetot oder würde, im schlechteren Falle, auf verwüsteter Erde eine fressbare Ratte suchen. Und du auch, nämlich die gesamte Weltbevölkerung.

Meine Sicht ist: (mehr …)

Putin / Trump / Vier Varianten

Ich habe grad Lust auf eine Art Milchmädchenüberlegung, könnte auch es benennen als schwarz-weiss-Gedankenspielerei.

Beide, Putin wie auch Trump, sie sind in den Westmedien als sehr schlecht verschrien. Das weckte mein Interesse von Anbeginn. Ich war es gewohnt, dass der Ami Präsi gut, der Russi Präsi schlecht sei. Nun sind also beide schlecht. Also mir fiel fällt das scho es bitzeli uuf.

Wie gesagt. Schwarz weiss:

A

Putin und Trump sind beide gut, und zwar im wahren Sinne gut. Sie tun alles, um der Menschheit ihrem Wohle gereichend zu dienen. (mehr …)

Pelosi schwirrt nicht ab / Handbremsliche US gerierunRsangestellte / Hechelhechel

Schrubete im alten Ausgabefenster Senf der ersten Klasse. Erscheint nicht. Scheint, Word Press unterdrückt Benutzer des alten Fensters, will durchdrücken die Benutzung des neuen Fensters.

Mag nicht nochmal senfen. Stelle ein, wunderich, ob es denn erscheinen wird, die zwei Beiträge, die ich einander gegenübergestellt hatte.

Thom Ram, stinkesauer, 18.01.07

Nöööööööööööööööööööö. Diese neue Ausgabeseite ist so was von stinkeidiotisch kirre saudumm. So ich den Trick nicht finde, um da was in meinem Sinne einzustellen, ohne tausend superschlaue Vorgaben, was ich zu tun habe, dann ist Blog bb fertich.

Ram.

Lass mich doch nicht zum Kirrsklaven machen. Kirridiotie, und dafür bezahl ich jährlich. Fertig damit, so ich keinen elganten Weg finden sollte, einfach zu schreiben und einzustellen, genau so, wie man früher telefoniert hat ohne eine jegliche Störung, indes heute mit wotsäpunddiesdasnochwasmkirressssaaaaaugutes nix Wesentliches mehr funzen tut.

Wisst ihr was, ihr Scheissprogrammierer? Ich öle meinen Anus mit feinstem Kokosöl, da könnt ihr rein kriechen.

Arschlöcher.

.

.

US / Shutdown / Showdown

Im Artikel ist von einem Showdown für Trumps Widersacher die Rede. Dass er Widersacher hat, Klingonen und Büsche, ist bekannt, dass die Hochfinanz von seinen Plänen wenig begeistert ist, liegt auf der Hand, dass der demokratisch geführte Kongress ihm jedes Bein stellen will, ebenfalls, und dass die MSM keinen guten Faden an ihm lassen, genau so.
Doch greift der Titel zu kurz. Es geht eben nicht darum, ob „Republikaner“ (Trump) oder „Demokraten“ (Clinton) im weissen Haus hocken. Es ist nicht wie in Täuschland, da es egal ist, ob ein Mrkl oder ein vdrLeine den Kanzlerstuhl wärmt. In Teutschland ist gesichert: Nur der anglikanischen „Elite“ Anus Schnuppernder erreicht den deutschen Sesselolymp.
Mit Clinton / Trump haben wir eine komplett andere Aufstellung. Trump sagt, was er meint. Und er meint, was er sagt. Trump will, dass der amerikanische Bürger sein Aus- und Einkommen hat. Trump will die FED verstaatlichen. Trump will die schwarzmagischen Krake „Kindesfolter“ unschädlich machen,  Trump will die Verrücktheit, Weltpolizist zu spielen, begraben. Mit der Klingone hätten wir in allen Punkten das Gegentum, hätten die endgültige Weltkatastrophe, Syrien würde brennen, die Kindesquäler würden Urständ feiern, Drogen- und Organfrefel feierten tägliche Geburtstage und an die Ukraine mag ich schon gar nicht denken.
.
Interessantes Detail ist die Meldung, wonach von den Empfängern der ominösen Briefe, anlässlich der schönen Bestattung des edlen Seniorbusches überreicht, seither nichts mehr zu hören gewesen sei. Trapst da eben doch die Nachtigall?
.
Thom Ram, 14.01.07, geschrieben zum Zeitpunkt, da die diesjährige Regenwetterperiode sich erstmals richtig zeigt: Kein Löchlein in der Hausfront zu klein, als dass es nicht reinspritzen würde, Sturzbach vom Himmel, vom Wind schier in die Horizontale gebracht. 

(mehr …)

Donald Trump / Uncle John Trump / Tesla, Ufo, Atomfragen

Auch dies ist aus meiner Sicht ein Hinweis darauf, dass hinter den schlicht – plakativen Reden und hinter den politischen Hasenzacken Donald Trumps mehr stehen dürfte als ein einfach gestricktes Hirn.

Eingereicht von Jürgen.

Thom Ram, 11.01.07 (mehr …)

Was Dony in zwei Jahren erreicht hat / Und nicht in den MSM steht

Ein Beitrag, in „Tagesereignis“ erschienen.

Thom Ram, 03.01.07

.

Original >>> hier.

.

USA: Dieses und mehr hat Präsident Trump in weniger als zwei Jahren erreicht. (mehr …)

WTP/3 We The People / When do the trials for treason begin? / Wann beginnen die Prozesse fuer Hochverrat?

Ulrich S. 29.11.2018

.

EXTRA NEWS Panic in WDC Swamp

EXTRA Nachrichten – Panik im WDC Sumpf

 

(mehr …)

OMG – Trump enthüllt freie Energie / Die ersten Türme für die drahtlose Stromversorgung stehen schon

Erschienen in Legitim.ch
21 Nov 2018

Seit Donald Trump im Amt ist, weht ein neuer Wind. Selbst wer ihn nicht mag, muss zugeben, dass sich etwas verändert hat. Zum ersten Mal stossen die Globalisten auf echten Widerstand. Er verhöhnt die Mainstream Medien, verpasste dem UN-Migrationspakt eine Abfuhr und hat für den Pariser Klimavertrag nichts übrig. Des Weiteren platzt plötzlich ein Skandal nach dem anderen. In Frankreich wurde der Renault-CEO Ghosn verhaftet, praktisch zeitgleich platzte in Dänemark der grösste Geldwäsche Skandal der Geschichte, der diverse grosse Player wie JP Morgn oder die Deutsche Bank auffliegen liess und internationale Pädophilenringe werden ausgehoben. Das alles, während die Zahl der versiegelten Anklageschriften Rekordwerte erreicht. Trump scheint vor nichts halt zu machen und kam damit bislang ziemlich gut durch. Ein kleiner Ausschnitt aus seiner historischen Einweihungsrede reicht, um festzustellen, dass er Grosses vor hat: (mehr …)

John F. Kennedys Ansprache an die amerikanischen Zeitungsverleger und Journalisten  // John. F. Kennedy / Address before the American Newspaper Publishers Association

.

John F. Kennedy erkannte die Mechanismen und die gewaltige Gefahr des Deep States für Land und Leute, er erkannte die entscheidende Rolle der FED, und er erkannte die eminent wichtige Rolle der Medien.

Er ging hin und schaffte Zensurstellen. Er ging hin und sprach zu den Medienschaffenden. Er bat sie, eigenverantwortlich im Sinne Amerikas zu handeln.

Ein wahrer Mensch und wahrer Staatsmann.

.
.
Zitat von „Tagesereignis“:

Am 4. Juni 1963 unterzeichnete John F. Kennedy die „Executive Order“ 11110, mit der er die „Federal Reserve“ de facto entmachtete.

Er ließ 4,3 Milliarden Dollar neues Geld drucken, das durch die staatlichen Reserven an Silber gedeckt war und für das die Regierung keine Zinsen zahlen musste.

Am 22. November 1963 wurde Kennedy ermordet. Durch die Offenlegung eines Teils der Kennedy-Files konnte man sehen, dass an insgesamt drei Stellen auf Kennedy geschossen wurde. Lee Oswald konnte aufgrund des Schusswinkels nicht der Mörder des tödlichen Schusses gewesen sein. Das Auto war bereits an seinem Standort vorbeigefahren, als Kennedy seitlich am Kopf getroffen wurde.

Die erste Amtshandlung seines Nachfolgers war, die Executive Order 11110 zu löschen.

Ich wünsche Präsident Donald Trump ein langes Leben. Seine Absichten sind deckungsgleich mit denen Kennedys.

Thom Ram, 28.09.06

.

The Original in English is attached below.

.

(mehr …)

Trump / FED / Zölle / Einkommenssteuer

Ein Gemisch von Geschichtsstunde und brandheisser Trump – Gegenwart. Wann und wie schaffte es das internationale Bankenkonsortium, die Geldausgabe an sich zu reissen? Wann und warum wurden in den Staaten Einkommenssteuern eingeführt? Pssst…..was hat Trump da grad eben verlauten lassen??

Es scheint, dass er sich sich nicht „nur“ mit dem Pädosumompf anlegt, sondern aufs Ganze geht, nämlich die Geldausgabe zu verstaatlichen, so wie damals Jefferson und J.F.Kennedy.

Ich sage:

Lang lebe und wirke Präsident Donald Trump.

.

Eingereicht von Manfred.

Thom Ram, 30.07.06 (mehr …)

Trump, Qanon & Co schalten das Licht an / Das große Erwachen / Und ein paar rote Pillen

 

Wir werden sehen morgen und übermorgen, wessen Optik Produkt von Zeiss Ikon oder Plastikfabrik war.

Der Beitrag ist Bestätigung meiner Sicht, breit erweitert.

Dieser Eugenspiegel scheint mir so klar zu spiegeln als wie die Eule in dunkler Nacht zu sehen vermag.

Eingereicht von Irene.

Thom Ram, 27.07.06, was in Urzeiten damals mit 2018 beziffert wurde.

.

.

Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen

Für Neulinge zum Thema Qanon & Trump:
Zum Einstieg in diese Thematik bitte meinen vorhergehenden Beitrag lesen.

Das Rotkäppchen erkannte nicht, dass die liebe Großmutter der böse Wolf ist. Er hatte Kreide gefressen, damit seine Stimme wie die Großmutter klingt. Und er hatte sich wie die Großmutter gekleidet und sich in ihr Bett gelegt. Die Dummheit und Naivität des Rotkäppchens waren tödlich, wie wir aus dem Märchen wissen. Dumm, dass dieses Märchen nicht nur ein Märchen ist sondern aktuelle Realität. Millionen Menschen haben das kindliche Bewusstsein eines Rotkäppchens und folgen schlafwandlerisch den täuschenden Aussagen jener, die dumme Opfer brauchen, um ihre Existenz und ihre Macht aufrecht zu erhalten.

Das Aufwachen der Rotkäppchen

Immer mehr Rotkäppchen erkennen die wahre Identität der Großmutter und schauen der schockierenden Wahrheit ins Gesicht: Oh Schreck! Die liebe Großmutter ist ja der böse Wolf!

Mutige Durchblicker haben dies schon lange erkannt, haben das laut in die Märchenwelt der Rotkäppchen geschrien und sind dafür verfolgt, gedemütigt und ermordet worden – seit Jahrtausenden. Es sind die großen Helden auf dem steinigen Trampelpfad der Erkenntnis.

Aus der Minderheit der Mutigen wird JETZT eine Mehrheit der Erwachten, zumindest eine „kritische Masse“, die den elitären Berufslügnern und Psychopathen durch Aussprechen der Wahrheit die Machtbasis zerstört. Nichts fürchten die Tyrannen mehr als das. Die größte Angst eines jeden Psychopathen ist es, erkannt zu werden. Das ist Krieg, ein Informationskrieg. In diesem Krieg gibt es seit Ende Okt. 2017 auf der Seite der Wahrheitsbewegung ein geistiges Zentrum, einen Heerführer, der sich schlicht „Q“ bzw.

Qanon

nennt. Er postet seine Nachrichten auf dem Info-Board 8chan. Übersichtlicher ist es jedoch hier. Seine Fangemeinde wächst exponentiell – weltweit. Qanon vereint weltweit die patriotisch gesinnte Wahrheitsbewegung, indem er den Maskenfall des kriminellen Establishments anleitet. Es ist, wie wenn jemand in einem dunklen modrigen Keller das Licht anmacht. Am 22. Januar 2018 (in Nachricht Nr. 586) sagte Q:

“ … Niemand kann sich das absolut Böse und die Korruption vorstellen.
Denjenigen, denen ihr vertraut habt, haben sich am meisten der Sünde schuldig gemacht.
60 % [der Verfehlungen] muss verschwiegen werden – aus Rücksicht auf die Menschheit.“

Der Anblick des vollen Ausmaßes des Bösen würde viele Menschen reif für das Irrenhaus machen. Aber schon 40 % reichen aus, dass Jedem kotzübel wird angesichts der satanischen Praktiken elitärer Psychopathen.

Unter ihrer Herrschaft wurden Existenzangst und geisteskranke Dekadenz als Normalität hoffähig gemacht. „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“ sagte Marie von Ebner-Eschenbach. Die glücklichen satten Sklaven sind – neben der Geldmacht – die wichtigste Machtbasis der selbsternannten Eliten. Sie haben durch jahrhundertelange Gehirnwäsche die Unterdrückung, die Perversion und die Dekadenz zur gewohnten Normalität gemacht. Fazit: Die geistig Umnachteten sind die „Normalen“, die Aufgewachten die „Spinner“. Wahrheit und Erkenntnis wurde zum gefährlichen Luxus einer Minderheit, weil sie den Wölfen ihre Masken entreißt.

Ein paar rote Pillen der Erkenntnis für die Rotkäppchen

Der Film „Die Matrix“ veranschaulicht die Entscheidungsschlacht. Die Matrix-Gesteuerten wissen nicht, dass sie Sklaven der Matrix sind. Erst durch die Rote Pille der Ekenntnis wird die dekadente Parallelwelt bewusst. Qanon und die Qanon-Bewegung verabreichen nun massenweise Rote Pillen. Das Licht im Moderkeller wird eingeschaltet. Man erkennt plötzlich, in welcher verdorbenen und vergammelten Umnachtung man gelebt hat. Man erkennt, dass es auch ein Leben in Freiheit außerhalb des dunklen Kellers geben kann.

Weil selbst aufgeklärten Bürgern ihre Umnachtung durch Gehirnwäsche nicht so ganz bewusst ist, nachfolgend ein paar relativ leicht verdauliche Soft-Pillen, die uns den täglichen Wahnsinn unserer irrsinnigen Rotkäppchen-Märchenwelt kurz bewusst machen:

Beispiel-Pille 1
Wir finanzierten den Terror, den wir dann bekämpfen:

Wir finanzierten die Terror-Organisation NATO, die aufgrund von Lügen andere Länder zerbombt (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien) und insgeheim über dunkle Geheimdienst-Kanäle Terroristen finanziell unterstützt, trainiert und bewaffnet (Beispiel IS) hat. Wenn das Land dann zerbombt und unregierbar ist, finanzierten wir wieder die Aufbauhilfe. Ein Perpetuum Mobile der Angst und des Schreckens, das mit unserer Dummheit und unserem Geld in Gang gehalten wurde.

Beispiel-Pille 2
Der „wissenschaftlich“ legitimierte schleichende Tod:

Wir ernähren uns von staatlich zugelassenen gesundheitsschädlichen bzw. vergifteten Lebensmitteln, werden dadurch krank und investieren dann unser Geld in ein profitorientiertes Krankheitssystem, bei dem die Heilung geschäftsschädigend ist. Einfache natürliche Heilmittel und Heilmethoden werden bekämpft und mit Verboten und Diffamierung ausgegrenzt (Beispiel Germanische Heilunde von Dr. Hamer). Zudem zerstören wir durch Profitgier die Natur, unsere Lebensgrundlage.

Beispiel-Pille 3
Steinzeit-Technologie:
Freie unendlich nutzbare Raumenergie ist spätestens seit Nicola Tesla eine Realität (1931). Sämtliche bestehenden Energie- und Antriebstechnologien sind Opium für das Volk zwecks Ausbeutung und Profitmaximierung. In den 60ern wurde z.B. in der „Wochenschau“ der Dauermagnetmotor vorgestellt. Auch die Weltraum-Programme (z.B. Mondlandung) und Mars-Missionen etc. sind Dummen-Futter, um von den geheimen Weltraum-Programmen abzulenken, die technologisch jenseits der Vorstellungskraft des „Normalos“ liegen.

Beispiel-Pille 3
Schuldgeld-Versklavung:

Wir sind Schuld-Sklaven. Wir leihen Geld, das durch unser Rückzahlungsversprechen aus dem Nichs erschaffen wird und zahlen es dann mit Zinsen zurück – durch echte Wertschöpfung, d.h. durch Arbeitsleistung. Bei einer Hausfinanzierung ist es in der Regel das Doppelte. Wer die Rückzahlung nicht schafft, wird vom Kreditgeber enteignet – völlig legal. Dies ist der größte legalisierte Betrug aller Zeiten. Das schlimmste daran: er wird von fast allen als „ganz normal“, „seriös“  und „korrekt“ empfunden. Ist ja alles „Recht und Gesetz“.

Beispiel-Pille 4
Selbstzerstörung durch Invasion:

Spätestens seit 2015 finanzieren und fördern wir eine Invasion feindlich gesinnter Massen. 90 % dieser Massen glauben an eine Terror-Religion, bei der die Verfolgung und das Töten „Ungläubiger“ ein „göttlich“ legitimierten Akt ist. Wir finanzieren und hofieren – politisch korrekt – die Zerstörung unserer Kultur, unserer Identität, unserer Heimat. Wer das nicht gut findet, wird von den politisch korrekten Hasspredigern an der Pranger gestellt und gesellschaftlich ausgegrenzt. Es ist ein „Jahrtausendverbrechen an Deuschland und an den Völkern Europas“, wie Michael Mannheimer es treffend tituliert und analysiert.

Während und nach dem 2. WK gab es mehrere Pläne zur Ausrottung und ethnischen Vernichtung des deutschen Volkes, den Hooton- den Morgenthau- und den Kaufmann-Plan. Diese Pläne wurden schrittweise umgesetzt und sollen – wie deutlich sichtbar ist – in unserer Zeit vom Merkel-Regime vollendet werden (sh. nebenstehendes Zitat von Thomas B.M. Barnett).

Beispiel Pille 5
Die Realität des Überwachungs- und Polizeistaates:

Der Überwachungs- und Polizeistaat ist längst Realität. Das neue bayrischen Polizeigesetz bringt es jetzt zur Vollendung: darf Post abfangen, E-Mails lesen, Computer überwachen und Leute gefangen halten, ohne dass diese eine Straftat begangen hätten. Das ist nicht neu, nur jetzt ist Willkür und Tyrannei 100 % legalisiert. Und sie können sagen: Was wollt ihr? Ihr habt uns gewählt und wir machen das zu eurem Schutz. Und: das ist nur das, was bekannt wurde. Die reale Überwachung ist noch viel umfassender. Der Facebook-Datenskandal und die Verbindungen zu CIA und NSA sowie das von Q erwähnte Geheimbündnis „Five Eyes“ sind Hinweise darauf.

Beispiel-Pille 6
Zensur nach faschistischem Vorbild

Wichtiges Instrument des Überwachungs- und Polizeistaates ist die Zensur und die Verfolgung systemkritischer Andersdenkender. Mit unserem als „freiheitlich demokratischen Rechtsstaat“ titulierten Regime sind wir mittlerweile Zensurweltmeister. YouTube, Twitter, Google & Co schwingen besonders bei uns ihre Zensurkeule. Bestimmte systemkritische YouTube-Videos haben nur eine kurze Lebenszeit. Ein Heer von professionellen und ehrenamtlichen „Wächtern“ ist im Dienst des Orwellschen „Wahrheitsministeriums“, welches Heiko Maas 2017 mit den Netzdurchsuchungsgesetz mit einer neuen Mehrzweckwaffe gegen sog. „Hatespeach“ ausstattete. Dem Ganzen setzte der Komiker Jan Böhmermann in diesem Jahr die Krone auf, in dem er dazu aufrief, Mitbürger zu denunzieren. Wie treffend bezeichnet doch August Heinrich Hoffmann von Fallersleben so einen Zeitgenossen: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“

Eine Fortsetzung dieser Beispie würde Bücher füllen, die es ja auch gibt.

Aber das sollte als sanfte und auch von „Normalos“ einigermaßen nachvollziehbare Dosis reichen, um die faschistoide Realität unserer gottesfernen Dekadenz ein wenig bewusster zu machen. Die harte Dosis wollen wir hier erst mal aussen vor lassen. Denken wir nur an die grausamen satanischen Opferrituale mit jährlich tausenden von Kindern in den Kreisen der uns regierenden Eliten, die Lügen über die deutsche Geschichte oder an die menschenverachtenden Weltherrschaftsziele der Logenkartelle, etc.

Kurz: Seit Generationen sind es die Massen der Rotkäppchen-Gutmenschen, die den Wolf füttern, der in Wirklichkeit Todfeind und Blutsauger ist. Seit Generationen sorgen die naiven Rotkäppchen-Gutmenschen für eine solide Machtbasis einer selbsternannten Elite, die – wie wir heute wissen – eine satanische und pädophile Clique ist.  Diese sorgt dafür, dass wir permanent in Angst, Mangel und Spaltung leben, weil wir – die Masse – damit am besten zu kontrollieren sind. Sie gaukeln uns eine Realität vor, bei der uns die willigen Diener des Systems eine perfekte Illusion von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit vortäuschen. Wer sich systemkonform verhält und politisch korrekt denkt, für den ist das alles „ganz normal“ und „gut“ (siehe Zitat über den „glücklichen Sklaven“). Die unsichtbaren Strippenzieher im Hintergrund müssen förmlich Lachkrämpfe kriegen über die Dummheit der Massen.

Donald Trump tritt in die Fußstapfen von John F. Kennedy – mit Kampfansage gegen den Schattenstaat

Dieser alle gesellschaftlichen Schichten durchdringenden Krake des Bösen den Kampf anzusagen, kommt einer „Mission Impossible“ gleich. Dennoch haben  immer wieder mutige Männer und Frauen dies gewagt – auch in der politischen Führungsschicht. In unserer jüngsten Geschichte ragt hierbei John F. Kennedy heraus, der seinen Mut mit dem Tod bezahlen musste. Donald Trump, der 45. Präsident der USA, tritt nun in seine Fußstapfen und setzt das fort, was Kennedy begonnen hat.

Jeder, der noch immer zumindest teilweise Staats- und Mediengläubig ist, schüttelt bei dieser Trump-Lobpreisung den Kopf, weil

  1. über 90 % der Berichterstattung über Trump in den etablierten Massenmedien negativ ist und
  2. eine kriminelle Gang – der sog. Schattenstaat –  die US-Regierung durchdrungen hat, von dem sich Trump gerade befreit und er deshalb oft taktieren und täuschen musste und muss, um seine Ziele zu erreichen.

Trump twitterte am 29. Mai 2018:

Die fälschenden Mainstream-Medien haben, seit meiner Ankündigung, als Präsident zu kandidieren, die höchst raffinierte und unehrlichste Desinformationskampagne in der Geschichte der Politik betrieben. Egal, wie gut wir es tun, sie finden Fehler. Aber die vergessenen Männer und Frauen haben GEWONNEN, ich bin Präsident!“

Die Tatsache, dass Trump trotz der Hetze und Desinformation der Massenmedien die Präsidentschaft gewonnen hat, markiert einen historischen Wendepunkt. Nämlich den, dass das aufgeklärte Volk stärker war als die Macht der etablierten Massenmedien. Mit Hilfe alternativer Nachrichten und sozialer Netzwerke  hatte das amerikanische Volk einen Präsidenten gewählt, der weltweit als Underdog dargestellt wurde. Sie haben einem Mann das Vertrauen geschenkt, der in dieser historischen Wahlkampfrede seine „Mission“ offenbart hat.

Der Wahlsieg von Donald Trump in 2016
kann in seiner historischen Bedeutung als Wendepunkt nicht hoch genug eingeschätzt werden!

Jetzt wird sogar im Rahmen der „Spy-Gate“-Affaire bekannt, dass Trumps Wahlkampagne vom Geheimdienst der Obama-Regierung ausspioniert und aktiv bekämpft wurde. Auch gibt es Hinweise auf Wahlfälschungen zu Gunsten von Hillary Clinton, die aber größtenteils (dank besonderer Kräfte) verhindert werden konnten. Die Macht des erwachten Volkes war stärker. Das Establishment war sich zu 100 % sicher, dass Hillary Clinton die Wahl gewinnen wird.

Donald Trump würde nun als Präsident genauso scheitern wie John F. Kennedy, hätte er – neben der Macht des Volkes – nicht noch weitere starke Mächte hinter sich. Neben dem Militär und den Sicherheitskräften gibt es den schon oben erwähnten

„Faktor Q“,

eine geheimnisvolle Macht, die hinter Trump steht.

Dieser Faktor wird in seiner Größenordnung noch von relativ wenigen erkannt. Ich bin priviligiert, wichtige Ecksteine der Hintergründe über Q zu kennen und kann deshalb mit absoluter Gewissheit behaupten, dass dieser „Faktor Q“ und alles was damit zusammenhängt

das größte historische Ereignis überhaupt ist,

was sich derzeit auf diesem Planeten abspielt.
Nur: Die Hintergründe von Q und seine Identität müssen Sie selbst erforschen.
Warum?

Weil dies in den Schubladen der gängigen Glaubenskonzepte keinen Platz finden würde. Zuerst müssen wir aus einem Gefängnis auszubrechen, welches in der Psychologie als kognitiven Dissonanz bezeichnet wird. Es beschreibt das typische „Herdenverhalten“, wie es z.B. auch sehr treffend in „Des Kaisers neue Kleider“ vermittelt wird. Es ist ein der eigenen Wahrnehmung widersprüchliches – oft auch unbewusstes – Verhalten, aus Angst vor negativen Konsequenzen für sich selbst oder andere.

Unbequeme Wahrheiten werden gemieden, weil es einen Ausschluss aus der wohligen Gemeinschaft der scheinbar „Guten“, „Rechtschaffenen“, „Toleranten“, „Gebildeten“ oder auch alternativ „Aufgeklärten“ bedeuten würde. Es fehlt der Mut zum eigenständigen Denken. Wer verlässt schon gerne das wohlige Umfeld seiner Glaubensbrüder? Weil es so frappierend gut dieses Verhalten veranschaulicht, hier das Experiment mit dem Wartezimmer.

Die Wahrheit auszusprechen wird in der von satanischer Massenpsychologie gesteuerten Schafherde zum revolutionären Akt.

Vielleicht ist Ihnen das Drama „Der Biedermann und der Brandstifter“ von Max Frisch bekannt. Hier wird auch genau dieses feige Anpassungs-Phänomen in einem exzellenten Bühnenstück dargestellt. Der Herr Biedermann betreibt eine Art „Appeasement“-Politik mit den Brandstiftern der Stadt. Er nimmt sie in sein Haus auf, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie auch dieses anzünden werden.

Nachdem schon die ganze Stadt brennt, geht auch Biedermanns Haus in Flammen auf und Biedermann und seine Frau Babette werden ins Jenseits befördert. Sie wähnen sich im Himmel, da sie stets die Zehn Gebote befolgt hätten (Gutmenschen). Erst als nach und nach das Personal des Stücks hinzutritt, erkennen sie, dass sie sich in der Hölle befinden.

Dass das Gutmenschentum der Biedermänner eine Geisteskrankheit ist, wird in diesem aufschlussreichen Artikel nachgewiesen. Ein aktuelles Beispiel dieser Geiseskrankheit vermittelt dieser Filmbericht über unfassbare Abgründe in diesem Land.

Kehren wir nach diesem Ausflug in die unreife und kranke menschliche Psyche wieder zum Faktor Q zurück. Denn wir sind aufgefordert, aus der naiven und auch geistig minderbemittelten Kinderstube in das reife Erwachsenenzeitalter aufzusteigen. Q öffnet uns die Augen und zeigt uns den Weg.

Wer ist Qanon?

Zur Beantwortung dieser Frage werde ich aus oben genannten Gründen nur Hinweise geben. Vertrauen Sie dabei auf konsequente und vorurteilsfreie Logik und auf Ihre Intuition, die im Idealfall auch durch ein Nachfragen beim „Allvater“ unterstützt werden kann.

Dazu erst mal dieses Q-Zitat vom 13. Mai 2018:

Vertrauen muss man sich verdienen.
Weder Vertrauen ist blind, noch die Wahrheit.
Wir kämpfen jeden Tag für Euch, die Leute, die uns hier eingesetzt haben.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
Wir werden es nie vergessen.
Verherrlicht uns nicht.
Wir sind nur das Vehikel.
Ihr seid das, was zählt.
Ihr seid Hoffnung.
Ihr seid Liebe.
Ihr seid Frieden.
Bleibt vereint.
Bleibt zusammen.
Bleibt stark.
Dies ist größer als eine einzelne Person oder Entität.
Ihr kämpft für die Wahrheit – gemeinsam.
Der Wille des Volkes.
Vertraut auf Euch selbst.
Ihr werdet immer die Wahl haben.
Gott segne euch alle.
Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin.
Q+

Spricht hier jemand vom Geheimdienst oder vom Militär? Oder ein Whistleblower?
Oder künstliche Intelligenz? Jemand von der „Dritten Macht“?
Welchen Geist erkennen Sie darin?

Warum zitiert Qanon Bibelverse, wie z.B. den Bibelvers in Jeremia 29:11:

„Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe:
Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien.
Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!“

Oder den Psalm 23 über den guten Hirten?

———

Dazu gleich eine Ansage an die Adresse verkopfter Bibelchristen und kirchlicher Glaubensfanatiker,
wenn Ihr meint, Qanon sei Christus selbst oder sein Gesandter:

Der Christus, den ihr glaubt zu kennen, ist ein Zerrbild
aus der Hexenküche des Antichristen!
Dieses Zerrbild aus Wahrheit und Lüge wurde geschaffen, damit ihr die Wahrheit nicht erkennen könnt!
Ihr seid dem Antichristen voll auf den Leim gegangen!
Der wahre Christus ist jener, den Ihr aufgrund Eures Irrglaubens verfolgt und heute – genauso wie vor 2000 Jahren – ans Kreuz nageln würdet!

Bitte macht einen Reset auf Eurer „Festplatte“! Das Rotkäppchen hat ihren naiven Glauben mit dem Leben bezahlt!
Naiver Glaube ist tödlich!

Vergesset die kirchlichen Märchenerzähler und esoterische NewAge-Nebelkerzenwerfer!

Unser Schöpfer bzw. Christus ist nicht blöd oder dumm! Um uns aus der lethargischen Dummheit zu befreien und seine – ebenfalls sehr intelligenten – Widersacher zu besiegen, muss er geradezu „überirdisch“ hyperintelligent sein! Der Antichrist ist bereits so intelligent, dass wir seine Lügen selbst nach der Verabreichung eines hochdosierten Wahrheitsserums vor 2000 Jahren immer noch nicht durchschaut haben. Was für ein Armutszeugnis für unsere Spezies!

Warum – sind wir so dumm??

Die Folgen kennen wir. Wir haben uns immer nur im selbstgefälligen Kreis der Selbstzerstörung gedreht, haben schön brav nach der Pfeife des Antichristen getanzt, statt mal auf der Leiter der geistigen Evolution eine Stufe höher zu klettern. Wer nun darauf wartet, dass es irgendjemand oder „der liebe Gott“ schon richten wird und die Hände wartend in den Schoß legt, hat sich bereits disqualifiziert.

Jahrtausendelang reicht uns unser Schöpfer die Hand – bis heute. Jahrtausendelang haben wir diese Hand zurückgewiesen und sind lieber den schmeichelnden Lügen und Halbwahrheiten des Antichristen gefolgt. Wie lange wollen wir uns noch im Kreis der Selbstzerstörung und der gottesfernen Selbstgefälligkeit drehen?

Also, machen wir endlich unsere Hausaufgaben und erwachsen aus dem kindliche Rotkppchen-Bewusstsein! Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen. Prüfen Sie sehr genau, zu welchter Kategorie sie gehören wollen. Der Weizen keimt, die Spreu nicht. Zum keimen braucht es Licht (der Wahrheit) und Wasser (Leben). Beides ist Gottgegeben. Nur, Licht und Nährstoffe aufnehmen und keimen müssen wir selbst.

Ist nun etwas klarer, wer Q ist und wer Q nicht ist?
Wer es noch nicht so ganz verstanden hat, für den gibt es nachher noch ein paar extra-Häppchen.

Aber die Beantwortung dieser Frage ist letztlich gar nicht so wichtig!
Wichtig ist, dass wir uns endlich aus unserer Hängematten-Zaunsitzer-Haltung befreien und
zu einem aktiven Teil dieser historischen Befreiungs- und Erkenntnisbewegung werden.

Werde Teil der weltweiten Qanon-Armee!

Wir sind von unserem Schöpfer nicht als willenlose Zombies erdacht worden sondern als intelligente mitverantwortliche Mitschöpfer. Das ist ein großartiges Geschenk! Aber: Diese priviligierte Position hat Konsequenzen, nämlich die, dass wir unseren Teil der Verantwortung zu erfüllen haben, um uns aus der Scheixxxe zu befreien  – in die wir uns selbst hineingeritten haben.

  • ER kann unsere Hand ergreifen und uns Schutz geben, aber wir müssen unsere Hand zuerst ausstrecken und um SEINEN Schutz bitten.
  • ER wird sein Versprechen einlösen. Das wird aber sehr intelligent sein. So intelligent, wie wir das nicht mal in unseren kühnsten Träumen erahnen können.

Bedenken Sie bei der Wahrheitsfindung auch folgende einfache Logik: Wenn diese Welt – wie oben kurz dargestellt – vom Antichristen beherrscht wird, dann müssen logischerweise diejenigen, die eine Gefahr für dessen Macht sind, bekämpft, verfolgt und gegebenenfalls beseitigt werden. Was beim biblischen Geschehen vor 2000 Jahren passiert ist, hat sich bis heute nicht geändert. Nur die Mittel und Methoden haben sich geändert.

Wer wird heute vom Establishment bekämpft, verfolgt und gegebenenfalls beseitigt? Wer wird gefördert und beklatscht? Wer und was beherrscht – oft mit dem mahnenden moralischen Zeigefinger und mit dem Schuldkult – die Narrative in den Medien? Mit der Lüge und der Vertuschung der Wahrheit wird Angst, Verunsicherung und Feindschaft gesät. Daraus entstehen verschiedene „Wahrheiten“, die wiederum zur Frontenbildung führen. „Teile und Herrsche“ heißt dieses seit Jahrtausenden praktizierte Prinzip.

Dieses Prinzip der Zerstörung und des Krieges kann nur damit aufgelöst werden:

Mit dem Licht der Wahrheit die Lüge sichtbar machen.

Den Schattenspielern, den Lügnern, den Täuschern und allem verbrecherischen Gesindel muss die Tarnkappe entrissen werden. Das passiert gerade. Das Versteckspiel der Schattenstaatler und ihrer Komplizen geht jetzt zu Ende.

Bei der Wahrheitsfindung gibt Qanon regelrecht Nachhilfeunterricht. Er will, dass aus dem Rotkäppchen-Kinderglauben ein scharfsinniges erwachsenes Bewusstsein entsteht. Er gibt auch Unterricht im logischen Schlussfolgern, Nachdenken und Hinterfragen, usw.

Die Wahrheit auf der Siegerstraße

Die Gegenreaktion des Antichristen-Establishments ließ nicht lange auf sich warten. Seit Wochen versucht man verstärkt die Qanon-Bewegung als rechtsgerichtete „Verschwörungstheorie“ lächerlich zu machen, zu diskreditieren. Die sehr prominente und überaus beliebte US-Schauspielerin Roseanne Barr hat es gewagt, sich öffentlich für Qanon auszusprechen. Promt wurde ihre populäre Fernsehserie bei abc abgesetzt.

Je mehr die Fake-News-Medien auch versuchen, Qanon und Trumps Erfolge zu diskreditieren, um so mehr verlieren sie – im Licht der Wahrheit – an Glaubwürdigkeit. Mit jeder Fake-News schaufeln sie sich ihr eigenes Grab.

Die Bevölkerung durchschaut zunehmend das Falschspiel und zeigt den Medien die rote Karte. In den USA  folgen sie in der Mehrheit einem Präsidenten, der grundlegende Probleme beseitigt und seine Versprechen erfüllt, ihnen in ihren Nöten und Problemen hilft, der Hoffnung und Zuversicht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten vermittelt.  Es gibt einen Allzeit-Rekord an Optimismus der Produzenten von 95,1 %!! (siehe Bild).

Daraus entsteht eine mächtige Kraft, die von unten, aus dem Volk, aus den Herzen der Menschen kommt. Diese Kräfte werden durch die rasant wachsenden Qanon-Gemeinde vereint und in Bewegung gesetzt. Was hier passiert kann man nur als „historisch“ bezeichnen. Die Macht entsteht aus der gemeinsamen Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht und vereint.

Es ist die Kraft, welche ich bereits in 2014 in meinem kleinen rrRing-Booklet versucht habe zu beschreiben. Jetzt ist es endlich soweit, dass wir in Erkenntnis dieser göttlichen Macht in uns unser Selbstbestimmungsrecht wieder zurückholen. Wir ermächtigen in uns unser göttliches Potential – statt Andere.

Ist Ihnen bewusst, dass das Erkennen der Wahrheit und der Schöpfungsgesetze

  • das Ende von Leid bedeutet?
  • das Ende der Versklavung bedeutet?
  • das Wohlergehen und das Überleben von Ihnen und Ihrer Kinder bedeutet?
  • diesen Planeten vor der Zerstörung rettet?
  • den Weg frei macht für den Weltfrieden?
  • usw.

Bereits 2011 konnten wir auf dieser Seite aus höchster kosmischer Quelle z.B. das erfahren:

„Wir werden die Wahrheit beim Namen nennen, wir werden zur Schau stellen, was absichtlich versteckt gehalten wurde – und ihr werdet schockiert sein. Viele der Nachrichten sind grauenvoll. Viele von euch werden herausfinden, dass sie den Großteil ihres Lebens damit verbracht haben, in einer Matrix zu kleben die alles andere war als göttlich. Wie sagt ihr doch: Die Wahrheit wird euch frei machen, aber zuerst wird sie euch ankotzen! So sei es. Seid vorbereitet.“

„Die Wahrheit beim Namen nennen“ ist nicht nur erst jetzt das Gebot der Stunde. Seit Jahrtausenden wurde uns von höchsten göttlichen Ebenen das Licht der Wahrheit überbracht. Und immer wieder war es wie „Perlen vor die Säue“.

Die „Phönix-Journale“ – wichtiger Teil des großen Erwachens

Nun mögen viele aufgrund der oben genannten Denkschablonen die Augen verdrehen oder die Nase rümpfen, aber es muss gesagt werden, weil diese Zusammenhänge in naher Zukunft ein elementarer Teil des großen Erwachens werden:

Vor rd. 30 Jahren hat eine kleine Gruppe von Menschen in USA/Kalifornien unter Lebensgefahr die sogenannten „Phönix-Journale“ (PJ) in über 200 Bänden veröffentlicht. Deren Inhalte wurden Ende der Achtziger bis etwa Ende der Neunziger Jahre über eine radioähnliche Apparatur an Doris Ekker alias „Dharma“ übertragen, die es dann per Schreibmaschine auf Papier brachte. Die Autoren der PJ sind Wesenheiten der sogenannten „Bruderschaft des Lichts“ aus kosmischen Ebenen, allen voran Gyeorgos Ceres Hatonn, Kommandeur des plejadischen Raumschiffes „Phönix“, der sich später als Schöpfersohn Christ Michael Aton geoutet hat.

Bereits damals hätten die tiefen und dramatisch enthüllenden Wahrheiten der „Phönix-Jornale“ eine geistige Revolution entfachen sollen, „um der Menschheit eine letzte Chance zu geben, sich für die Wahrheit anstatt für die Lüge zu entscheiden“, so Hatonn. Doch die Widerstände waren immens und die Bereitschaft der Menschen, die Wahrheit zu erkennen, zu gering. Oder hatten Sie schon mal etwas von den Phönix-Journalen gehört?

So dauerte es noch weitere 30 leidvolle Jahre, um erneut den Erkenntnisprozess zur Rettung dieses Planeten und deren Bewohner anzuschieben. Heute passiert mittels Qanon, Trump & Co also das, was vor 30 Jahren mit Hilfe der Phönix-Journale schon hätte passieren sollen.

Wer die Phönix-Journale bereits kennt, wird eindeutigen Parallelen zwischen diesen und der gegenwärtigen Qanon-Bewegung erkennen. Er wird insbesondere den gleichen „energetischen Fingerabdruck“ feststellen. Nur die Methoden sind heute etwas anders und vor allem – viel wirkungsvoller, weil mit Trump – und jetzt auch vereint mit Putin –  der Aufwachprozess unter dem Schutzschirm einer großen politischen und militärischen Macht passiert. Dahinter gibt es im Verbund weitere Mächte jenseits normaler Vorstellungskraft, auf die ich hier schon hingewiesen habe und ohne deren unsichtbares Eingreifen wir schon längst Opfer eines atomaren Holocausts geworden wären. Aber das ist ein eigenes großes Thema. Wichtig ist zu wissen: Es gibt einen großen Plan, von dem wir erste Konturen sehen und der vom „Big Boss“ orchestriert wird. Q: „Trust the plan.“

Wer nun an dieser Stelle geistig noch nicht ausgestiegen ist, der versteht womöglich auch dieses Zitat aus dem Phönix-Journal Nr. 12 „Die Kreuzigung des Phönix“, in Kapitel 4, – wohlgemerkt vor 30 Jahren:

Aber, meine Lieben, ihr werdet diese Herrlichkeit erleben — ihr müsst zuerst die Asche haben, bevor der Phönix aufsteigen kann und dann wird die Schwingungsfrequenz wundervoll sein — verzweifelt nicht in eurer Warteschleife. Wir sind gesandt, um den Weg zu zeigen und wenn ihr die Situation, der ihr gegenüber steht, nicht HÖRT ODER SEHT, könnt ihr auch nichts tun, um sie in Ordnung zu bringen. Was wir bringen, scheint heimtückisch und voller Verderben zu sein — wir sprechen von leben — ich meine WIRKLICHES LEBEN! Die Neugeburt von Balance und Harmonie — wenn ihr das Böse los geworden seid, das alles Sein bis ins Herz zerstört. Wir bringen keine neuen Nachrichten — es war immer so vorgesehen — ihr seid nur zurück gekommen, um die Arbeit des Übergangs zu teilen und es richtig zu stellen. Ich flehe euch an, euch jetzt nicht abzuwenden, da ihr den goldenen Ring gefunden habt.

Wer diese Zeit, den dramatischen Weg des evolutionären Erkenntnisprozesses unserer Spezies und insbesondere das uns innnewohnende und ebenfalls auf Befreiung wartende göttliche Potential verstehen will, dem empfehle ich unbedingt die Lektüre der Phönix-Journale.

Trotz der 30 Jahre haben sie nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil. Viele der tiefgreifenden Einblicke, Enthüllungen und Zusammenhänge können heute besser verstanden werden. Vor allen Dingen werden wir dann verstehen, dass wir auf dem Weg zur Erkenntnis zwar Wegweiser und Hilfestellung brauchen, aber keine Mittler (Religion, Ideologie, Gurus, etc. ), die sich als „Stellvertreter Gottes“ über uns stellen und uns im wahrsten Wortsinn „hinter’s Licht führen“.

„Folgt GOTT und der WAHRHEIT und ihr werdet aufhören,
in der Gruppe des menschlichen Betrugs oder in der Armee der Einkerkerer zu marschieren.“
(CM in PJ Nr. 89)

„Wenn ein Volk Gott vergißt, schmieden Gewaltherrscher seine Ketten“ (aus PJ Nr. 89)

Und hier gibt es direkt-Info zu Q vom „Big Boss“

Damit schließe ich den fürwahr großen Bogen und kehre zurück zu Qanon & Co und den damit nun eingeschlagenen Weg zur Erfüllung des eschatologischen Menschheitstraums, der in der (an vielen Stellen leider sehr verunstalteten) Bibel so ausgedrückt wird: „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.“

Dazu passt als Abschluss dieses Zitat aus dem Q-Krümel vom 30. Juni 18:

SIE VERLIEREN DIE KONTROLLE.
WIR WUSSTEN, DASS DIESER TAG KOMMEN WIRD.
WIR HABEN DAS GEPLANT.
WIR ÜBERNAHMEN DIE KONTROLLE VON SCHLÜSSELELEMENTEN.
WIR SIND BEREIT.
WIR KÄMFEN.
DUNKELHEIT ZUM LICHT.
GOTT SEGNE AMERIKA.
GOTT SEGNE ALLE PATRIOTEN AUF DER GANZEN WELT.
DENKE EIGENSTÄNDIG.
VERTRAUE DIR SELBST.
MUT.
GEMEINSAM.

In diesem Sinne: Werde aktiver Teil der weltweiten Qanon-Armee und vertraue dem PLAN!
„Einer für Alle, Alle für Einen“ – oder WWG1WGA

Für Ungeduldige und Englischversteher empfehle ich diesen Kommentar eines Anons auf Reddit.

.

Quelle: Eulenspiegel

.

.

Und dunkel ward’s / Kosmische Köstlichkeit im weissen Haus

Also ich denke mal, Stromausfall im Weissen Haus darf ich als Rarität eintüten?

Und der Strom fiel aus, für Sekunden nur, doch aus fiel er.

Kucken du. (mehr …)

Plauderplauder / Bekleidung / Blickrichtung / Trump und 13 andere

Zuerst mal die Foto.

Schprackregelung. Die Foto. Das Wort heisst, korrekt ausgeschrieben, die Photographie, die Abkrüzzung tafon lokischerweise eben „die Foto“.

Also hier die Foto:

.

Zwei Blaue. Scheinen Frauen zu sein. Beide so gekleidet, dass Mann flüchtet.

Vorne zweiter von links. Scheint Mann zu sein, da bärtig. Zerknittertes Westong. Wieviel der seinem Dresser bezahlt?

Vorne dritter von links, ja, bebrillt. Veston zu engg. Scheint geizigen Schneider beauftragt zu haben.

In der ersten Reihe ist Trump der einzig vernünftig Gekleidete, beweist sogar nach heutigen Massstäben ultimative Nonkonformität, indem er sich eine rote Krawatte knoten liess.

.

Tee ma weksel.

Alle schauen  nach links. Ausnahme: Einer schaut nach rechts: Trump.

Was war da noch.

Ah ja, sagte es ja schon.

Der einzig vernünftig Gekleidete ist der Einzige, der andersrum schaut als das Dutzend der anderen per Photographie Abgelichteten.

Da schwandt mir doch, dass dieser einzig knitterfrei und nonkonformistisch Bekrawattete eine gänzlich andere Vision da grad erlebe?

Zeiget er die Zähne noch dazu, all so wie

„verdammt, so habe ich es gesehen“ und

„verdammt nochmal, ja, so machen wir es.“

.

Thom Ram, 17.07.06

.

Nachtrag.

Mir scheint, der Kopf von Trump sei per Fotoshop rechtsrum eingesetzt worden. Der das per Bildbearbeitung gebastelt hat, hat im Dienste der Wahrhreit gewirkt.

.

Wer möchte, kann bis zum 27. 07. kommentieren.

.

Seltsam zwielichternde Blüten der Pflanze Donald Trump

Ich möchte endlich plausible Erklärungen für einige der seltsamen Blüten liefern, welche seit Donald Trumps Inauguration zu beobachten waren und sind.

Ich tue das analog zum intelligenten Schur na Listen, der in einer teutschen Zeitung geschrieben hat, die leider falsche Farbe in der gesprühten Trikolore und der peinliche Motorradzusammenstoss an der Militärparade des 14. Juli in Paris, das seien „offensichtlich technische Versagen“ gewesen.

Gut, dass wir so scharfsinnige Leute unter uns haben! Und so lasse ich nun meinen Scharfsinn aufblitzen, und ich sage nicht dümmlich allgemein „technisches Versagen“. Ich, bitteschön, ich erläutere im Detail.

.

Einst schickte Donald eine Flotte in den sehr fernen Osten, um dort feindliche Regierungen zu beeindrucken. Die nahm falschen Kurs und landete schier in Australien.

Das lag daran, dass sämtliche Kompasse der Schiffe sabotiert waren. Die benutzten Magnete wurden sichergestellt.

.

Es geschah, dass Trump eine der Mütter aller konventionellen Bomben, ein biggestes Baby also, schmeissen liess. Die Bombe landete nicht auf einem AKW, nicht auf einem Militärflughafen, nicht in einer Kommandozentrale, nicht mal auf einem Spital landete sie. Sie landete an einem Ort, da sie denkbar geringstfügig Schaden anrichtete.

Das lag daran, dass zu dem Zeitpunkt ungewohnt starke Winde herrschten. Das Pentagon tobte. Donald drehte fast durch. 

.

Als es Assad mal wieder gar zu bunt trieb, da wurde Donald ernsthaft böse und liess seine Schiffe richtig feuern. Einige der Raketen trafen! Voller Erfolg! Die Grossklopapiere jubelten! Sie trafen einen so gut wie leeren Flughafen.

Ich kenne das Geheimnis, das Mondkalb verriet es mir im Stillen. Ein Passant an der Küste sah die Raketen fliegen, und flugs warnte er per Händi den Assad, gab dabei präzise Angabe der Flugrichtung. Der Assad griff zum grünen (grün=Militär) Telefon, und der Flughafen, auf den die Raketen zuflogen, wurde rechtzeitig entmöbelt. (mehr …)

Q / Der Plan, die Welt zu retten

Vollwertkost. Der Text hält, was der Titel verspricht.

.

Eingereicht von Pieter.

Thom Ram, 30.06.06

. (mehr …)

Die Antrittsrede von Donald Trump auf deutsch / Senf von Thom Ram dazu

Zuerst die Rede ohne meinen Senf.

Darunter die Rede, von mir besenft.

Dank an n8Wächter für die Uebersetzung.

Thom Ram, 03.02.06 (mehr …)

Kaleidoskop 180201 – ergänzt

Und auch heute gibt es wieder ein paar kleinere Hinweise auf Dinge, die nach Verständnis heischen – natürlich nur für wirklich Interessierte.
Luckyhans, 1. Februar 0006
——————————————

1. Wer kennt Natalja Naumowa? Kaum einer, oder? Ist sie doch „nur“ die Stellvertreterin des Chefs der russischen Bildungsaufsichtsbehörde.
Ja, sowas gibt es im großen kalten Land.
Und diese Dame hat es sich unlängst herausgenommen, eine Frage zu stellen. Eine recht unangenehme Frage, zumindest für ihre hochwerten Herren Zuhörer: die Rektoren-Konferenz der russischen Hochschulen.

(mehr …)

Von den wahren Absichten des US Präsidenten Donald Trump

Ueber wieviel Macht verfügt ein US Präsident?

Auch Dschiises Kräist himself, oder Gautama Buddha persönlich als Präsident der US könnten keinen Weltfrieden auf die Schnelle schaffen. Sie müssten zu diesem Zwecke schon auf allgewaltige, sogenannt übersinnliche Kräfte zurückgreifen – über welche sie zwar verfügten, welche sie jedoch sparsam spielen liessen, denn Menschen in Scheingläubigkeit auf Grund von Guruverehrung zu führen, war Sache dieser Ausnahmeinkarnationen nicht.

Wie Putin, so Trump. Beide haben ihre Absichten, beide verfolgen sie mit beispielhafter Motivation, und sie tun es unterschiedlich gefärbt, doch, so meine ich, im Grundzuge mit den gleichen Mitteln.

Die unterschiedliche Färbung?

Jeder kennt die Reden. Putin gibt sich international ausnahmslos ausnehmend höflich. Er deutet an. Wer zu hören versteht, begreift, was er zwischen den Zeilen meint. Putin lässt seine blitzende Intelligenz walten, weiss Humor einzusetzen köstlich, indes Trump grosse Fahnen schwenkt, grosse Worte macht, verurteilt und lobt, dass es knallt.

Für mich erheiternd zu beobachten, welche ihrer Wesenszüge sie öffentlich ausspielen.

Die gleichen Mittel?

Verhandeln! Und zwar nicht über sogenannte Rechtswege verhandeln, sondern im stillen Stübchen mit denen sich austauschen, welche wirklich massgebend sind.

.

Nun aber zum Thema.  (mehr …)

Julian Assange / Präsident Trump

So weit ich den Inhalt verstehen kann, ist hier eine gute Botschaft zu vermelden.

Thom Ram, 22.01.06 (mehr …)

Das erste Jahr: An den Taten…

Nachdem vor kurzem hier jemand von einer lila Revolution in den VSA schwärmte und diese mit dem Namen des nunmehr ein Jahr regierenden Präsidenten verband, ist es wohl höchste Zeit, auch diesem Mythos auf den Grund zu gehen.
Luckyhans, 8.1.18
—————————–

Freundlicherweise hat ein Blogger in den VSA uns die Arbeit weitgehend abgenommen, das zu untersuchen, was sich hinter den „aufrührerischen“ und großsprecherischen Reden und Tweets des Neuen im „Oral Office“ verbirgt.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: