bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Was Dony in zwei Jahren erreicht hat / Und nicht in den MSM steht

Was Dony in zwei Jahren erreicht hat / Und nicht in den MSM steht

Ein Beitrag, in „Tagesereignis“ erschienen.

Thom Ram, 03.01.07

.

Original >>> hier.

.

USA: Dieses und mehr hat Präsident Trump in weniger als zwei Jahren erreicht.

.

Die US-Opposition findet bekanntermaßen jeden der vergangenen Präsidenten besser als den jetzigen, Donald J. Trump. Das sagen sie ihm sehr direkt und lassen es ihn über die Medien immer wieder wissen, zumal die meisten Pressevertreter auf ihrer, der Demokraten Linie, liegen.

Jeder, der das amerikanische Polittheater der letzten zweieinhalb Jahre – seit der Ankündigung des Immobilienmagnaten und Milliardärs Trump, sich der Präsidentschaftswahl zu stellen – mitverfolgt hat, weiß, dass Fakten verdrehen, Bias und Framing inzwischen zu den Lieblingswerkzeugen der Nachrichtenabteilungen gehören.

.

Die neutrale Berichterstattung wurde damals endgültig begraben.

Sie berichten nicht unbedingt falsch, aber sie picken sich aus einer Fülle von Informationen ihre Rosinen heraus, vermischen Wahrheit geschickt mit Meinung und präsentieren das ihren hungrigen Lesern als Fakt. Durch den starken Bias ist auch die Sicht auf zukünftige Ereignisse sehr getrübt, sodass sie vorzugsweise alles schwarz sehen, was immer Trump anpackt.

Die Deutschen machen munter mit.

Kein Wunder also, dass Trump sich immer wieder darüber beklagt, dass die Medien nicht über das berichten, was tatsächlich während seiner Administration geleistet wurde und wird. Man würde ihn unfair behandeln und selbst dann, wenn man nicht umhin käme, ein paar Zeilen zu schreiben, würde man aus etwas Gutem etwas Schlechtes machen.

Er hat recht.

Auf der Seite des Weißen Hauses gibt es, wahrscheinlich nicht nur deshalb, eine Seite, auf der man nachlesen kann, was dieser Präsident tatsächlich bis jetzt bewegte. Wir lassen es so stehen und übersetzen es nur.

Seit der Wahl wurden fast 4 Millionen Arbeitsplätze geschaffen.
Mehr Amerikaner sind heute beschäftigter als je zuvor in unserer Geschichte.
Seit der Wahl haben wir mehr als 400.000 Arbeitsplätze im Fertigungsbereich geschaffen.
Fertigungsjobs wachsen am schnellsten seit mehr als drei Jahrzehnten.
Das Wirtschaftswachstum im letzten Quartal lag bei 4,2 Prozent.
Neue Arbeitslosenzahlen erreichten kürzlich ein 49-Jahres-Tief.
Das mittlere Haushaltseinkommen hat den höchsten jemals registrierten Wert erreicht.
Die afroamerikanische Arbeitslosigkeit hat in jüngster Zeit die niedrigste jemals verzeichnete Rate erreicht.
Die hispanisch-amerikanische Arbeitslosigkeit ist die niedrigste, die je verzeichnet wurde.
Die asiatisch-amerikanische Arbeitslosigkeit erreichte kürzlich die niedrigste jemals verzeichnete Rate.
Die Frauenarbeitslosigkeit erreichte kürzlich die niedrigste Rate seit 65 Jahren.
Die Jugendarbeitslosigkeit hat in jüngster Zeit die niedrigste Rate seit fast einem halben Jahrhundert erreicht.
Wir haben die niedrigste Arbeitslosenquote, die je für Amerikaner ohne High-School-Abschluss verzeichnet wurde.
Unter dieser Regierung erreichte die Arbeitslosigkeit der Veteranen kürzlich den niedrigsten Stand seit fast 20 Jahren.
Fast 3,9 Millionen Amerikaner benötigen seit der Wahl keine Lebensmittelkarten mehr.
Das Versprechen, den amerikanischen Arbeitern wieder zur Arbeit zu verhelfen, hat dazu geführt, dass sich die Arbeitgeber verpflichten, mehr als 4 Millionen Amerikaner auszubilden. Wir engagieren uns für die berufliche Bildung.
95 Prozent der US-Hersteller schauen optimistisch auf die Zukunft – der höchste Wert aller Zeiten.
Die Einzelhandelsumsätze stiegen im vergangenen Monat um weitere 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Präsident Trump unterzeichnete das größte Paket von Steuersenkungen und Reformen in der Geschichte. Nach Steuersenkungen flossen allein im ersten Quartal über 300 Milliarden Dollar in die USA zurück.
Infolge der Steuerrechnung werden kleine Unternehmen den niedrigsten obersten Grenzsteuersatz seit mehr als 80 Jahren haben.
Diese Administration hilft, die US-Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2028 in Los Angeles zu gewinnen.
Diese Administration hilft, die gemeinsame Bewerbung der USA und Mexikos und Kanadas für die Weltmeisterschaft 2026 zu gewinnen.
Eröffnung von ANWR und Genehmigung von Keystone XL und Dakota Access Pipelines.
Rekordzahl von Vorschriften beseitigt.
Verabschiedung einer regulatorischen Entlastung für Gemeinschaftsbanken und Kreditgenossenschaften.
Obamacare individuelle Mandatsstrafe entfällt.
Die Regierung bietet erschwinglichere Gesundheitsoptionen für Amerikaner durch Assoziationsgesundheitspläne und kurzfristige Zeitpläne.
Im vergangenen Monat genehmigte die FDA kostengünstigere Generika als je zuvor in der Geschichte. Und dank unserer Bemühungen frieren viele Pharmaunternehmen geplante Preiserhöhungen ein oder heben sie auf.
Wir haben das Medicare-Programm reformiert, um zu verhindern, dass Krankenhäuser einkommensschwache Senioren Medikamente zu überteuerten Preisen verkaufen – alleine in diesem Jahr sparen Senioren mehrere Hundert Millionen Dollar dadurch.
Unterzeichnete Right-To-Try-Gesetzgebung.
Sicherte sich 6 Milliarden Dollar an neuen Mitteln zur Bekämpfung der Opioid-Epidemie.
Wir haben die Verschreibungen von hochdosierten Opioiden im ersten Jahr der neuen Administration um 16 Prozent reduziert.
Unterzeichnete VA Choice Act und VA Accountability Act, erweiterte VA Telemedizindienste, Walk-In-Kliniken und dringende primäre und psychische Gesundheitsversorgung am selben Tag.
Unsere Kohleexporte stiegen um 60 Prozent, die US-Ölproduktion erreichte zuletzt ein Allzeithoch.
Die Vereinigten Staaten sind zum ersten Mal seit 1957 Netto-Erdgasexporteur.
Die Vereinigten Staaten schieden aus dem arbeitsplatztötenden Pariser Klimaabkommen.
Stornierung des illegalen, kohlefreien, so genannten Clean Power Plans.
Gesicherter Rekord 700 Milliarden Dollar an militärischer Finanzierung; 716 Milliarden Dollar im nächsten Jahr.
NATO-Verbündete geben seit 2016 69 Milliarden Dollar mehr für die Verteidigung aus.
Der Prozess hat begonnen, die Space Force zum 6. Zweig der Streitkräfte zu machen.
Bestätigte mehr Bezirksrichter als jede andere neue Regierung.
Bestätigte Supreme Court Richter Neil Gorsuch und ernannte Richter Brett Kavanaugh.
Rückzug aus dem schrecklichen, einseitigen Iran Deal.
Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem.
Schutz der Amerikaner vor Terroristen mit dem Reiseverbot, das vom Obersten Gerichtshof bestätigt wird.
Erteilte Anordnung der Regierung, Guantanamo Bay offen zu halten.
Abschluss eines historischen U.S.-Mexiko Trade Deal als Ersatz für NAFTA. Und die Verhandlungen mit Kanada sind im Gange, während wir sprechen.
Abschluss eines bahnbrechenden Abkommens mit der EU zur Steigerung der US-Exporte.
Eingeführte Zölle auf ausländischen Stahl und Aluminium zum Schutz unserer nationalen Sicherheit.
Einführung von Zöllen gegen China als Reaktion auf Chinas erzwungenen Technologietransfer, Diebstahl geistigen Eigentums und dessen chronisch missbräuchliche Handelspraktiken.
Die Nettoexporte sollen in diesem Jahr um 59 Milliarden Dollar steigen.
Verbesserte Überprüfung und Durchleuchten von Flüchtlingen und Fokussierung auf die Umsiedlung nach Übersee.
Wir haben mit dem Bau der Mauer begonnen. Republikaner wollen starke Grenzen und KEIN Verbrechen. Demokraten wollen OPEN BORDERS, was gleichbedeutend ist mit massivem Verbrechen.

.

Weiterlesen >>> hier.

.

.


13 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Hilke sagt:

    Ich pick mir mal was raus, da ich eh nicht alles versteh, zumindest liest sich oft das Thema Geld… :

    -„Genehmigung von Keystone XL und Dakota Access Pipelines? Schluck, das ist doch das Gebiet der Indigenen die so für den Erhalt ihres Grundes gekämpft haben“, s c h e i ß e. Die IndiGENEN sind die Ureinwohner!

    -„Unsere Kohleexporte stiegen um 60 Prozent, die US-Ölproduktion erreichte zuletzt ein Allzeithoch.“ Das bedeutet, die Ausbeutung der Erde wird vorangetrieben.

    Ich weiß nicht mehr, was ich von irgendeiner Regierung halten soll, insbesondere, die ihre WURZELN, des Landes/ Mutterbodens, wie auch die der Menschen.

    Liken

  3. Hilke sagt:

    … der Menschen nicht würdigt, sollte der Satz enden.

    Liken

  4. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Hilke

    Ja. Die Erfolgsliste beinhaltet Punkte, welche meinen Idealen widersprechen. Einen erwähne ich. Das Wirtschaftswachstum als „gut per se“. Gut wäre Entwickelung der Wirtschaft in Richtung Qualität statt Quantität und Ressourcen schonende Fabrikation.

    Das heiliggesprochene Wirtschaftswachstum ist purer Blödsinn. Kein Mensch braucht 3 Kühlschränke, kein Mensch braucht Kaffeemaschine, 16 Paar Schuhe, 200 PS Karre, 100m2 Wohnfläche, Deodorant, 2Terra Speicher, Facebook, geschweige denn whats app. Alles dem alten Irrsinn geschuldet.

    Zu deiner These:
    Ob vermehrte Kohlenausbeutung Mutter Erde wesentlich schadet, bezweifle ich. Jedenfalls 100 mal besser als AKW bauen, sie betreiben, dadurch nicht entsorgbare strahlende Abfälle und Uran für Bomben erzeugen und am Schluss kirrteuer abbauen (huch, gleich werde ich hier von AKW Freunden überfallen werden).

    Liken

  6. Hilke sagt:

    Kohleabbau wird mit Riesen-Schaufelradbaggern auf ebenfalls riesigen Flächen betrieben, wofür gerodet wird was das Zeug hält, Stichwort Hambacher Forst, worum es vor kurzem ging. Besagter Stromanbieter will die Fläche des Hamb. nicht verkaufen, macht sich lieber auf ihrer HP lustig über greenpeace und co (ecosia.org hatte denen auch ein Angebot gemacht), es sei ein pr-gag (https://www.hambacherforst.com/). Was wirklich ein PR Gag ist, ist, daß dieser Stromkonzern angeblich viel für die Jugend tut, wie sie mir am Telefon mal sagten. Sie haben viel Kreativität in Kosmetik ihrer Fassade, daher habe ich den Anbieter vor 10 Jahren gewechselt.
    „***Ob vermehrte Kohlenausbeutung Mutter Erde wesentlich schadet, bezweifle ich“*** Das kannst du bezweifeln wie du willst, ich bewohne eine Region, die die Folgen sehen kann.
    Danach ist weitestgehend eine Fläche ausgelaugt bis Bodenblech, dann suchen sich die großen Stromanbieter neue Flächen.
    Ich befürworte ganz sicher nicht die AKW’s, die Kerne spalten (!!!) und ganz nebenbei gesagt sind dabei viele angesprungen mit dem blödsinnigsten Spruch der mir begegnet ist „Kernkraft nein danke“. Wer weiß wie oft wiederholt, geht das schön ins Kollektivprogramm im Glauben, das Richtige zu tun, wie so oft. Was ankommt ist die Ablehnung UNSERER eigenen Kernkraft in den Zellen. Oder glaubt jemand, ein Bewußtsein od. ein Gehirn würde da Unterschiede machen?! Ein Atom ist ein Atom ist ein Atom und damit Kraft. Die Spaltung der kerne trug zur Spaltung der Kerne unserer Gesellschaft, unseres Seins im Bewußtsein bei. Ein hypnotischer Befehl quasi.
    Ich bin mir sehr sicher, daß ganz genau bekannt ist, wie Strom erzeugt werden kann (Tesla und wie sie alle heißen, kleines Kistchen, großes Kistchen),
    schon lange. Es gibt sogar Channelings die darüber berichtet haben, daß es viel einfacher sei, Stichwort die Gezeitenkraft der Meere in Stromkraft umsetzen etc.
    Die VSA ist einer der größten Kohleabbauern neben China. Das alles sind Länder, die auf ihre Wissenschaftler, insbesondere in Punkto Technologie, so stolz sind und wollen einem erzählen, daß diese WS nicht wissen, was für Alternativen es gibt? Das glaube wer will!

    Liken

  7. Texmex sagt:

    @Hilke
    RWE ist sicher keine Vorzeigbude, aber sie müssen aus dem etwas machen, was ihnen die Politmarionutten im Auftrag vorgeben, Stichworte – Verbot schneller Brüter, Energiewende, Forschungsverbote für wirkliche Energiegewinnungsalternativen.
    Die Verbrecherorganisation „Grünpiss“ handelt ebenfalls im Auftrag der o.g. Hintertanen.
    So wird, wie Du oben schon richtig formuliert hast, gespalten, die Gesellschaft und mehr.
    An einer vernünftigen Lösung sind alle nicht interessiert.

    Zum Beitrag selbst, der Donny macht das ihm im Augenblick mögliche, im Langzeitkontext legt er die Basis für das Schicksal der VSA, das wohl so aussehen wird, dass das Land den Nativen zum großen Teil zurück gegeben wird.
    Der Rest wird Strafkolonie, genau wie Britland.

    Liken

  8. Hilke sagt:

    Texmex,
    „***das Land den Nativen zum großen Teil zurück gegeben wird“*** > dein Wort in Gottes Gehörgang, i hope so! Bin jenen sehr verbunden.
    Das „Die pipeline genehmigt“ wird, hab ich genau andersrum verstanden, aber kann sein, daß die Pipiline einen Umweg macht um das Dakotagebiet, das habe ich nicht erfahren.

    Liken

  9. Hilke sagt:

    Kein Wunder, daß das RWE genau so heißt wie der Fußballverein…, Brot und Spiele für das Volk.

    Liken

  10. Texmex sagt:

    @Hilke
    Solltest Du Interesse an der von mir skizzierten „Zukunft“ haben, lies „Worst case“ von Dirk Schröder \Biel. Gibt es als ebuch, habe in D jemanden, der es verschicken kann.

    Liken

  11. Hilke sagt:

    worst case > den schlechtesten anzunehmenden Fall? Das soll ich lesen Texi? Nö, echt jetzt, ich lese fast gar nix über Zukunftsvisionen anderer, da halt ich mich fern von.
    Ich lebe und dann sehe ich was mir das Leben so beschert und dann kann ich für mich gugge, für „die Welt“ oder sowas guck ich nich es sei denn es zeigt sich was IN mir, meine Vision is klar, unabhängig von Trompeten und Pauken, von Murksels und worl wide visions. Davon unabhängig zweifle ich nicht dran, daß du einiges zu sagen hast, aber worst, ach nee, is ja schon genug worst überall zu lesen/ sehen.

    Gefällt 1 Person

  12. Texmex sagt:

    Ist doch kein Problem, war doch nur ein Angebot. Muss man nicht annehmen.

    Liken

  13. Hilke sagt:

    Texi, danke für dein gutgemeintes Angebot, ich weiß es zu würdigen, auch wenn ichs ablehnte, echt! ❤

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: