bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Sandmännchen'

Schlagwort-Archive: Sandmännchen

Sandmännchen / Visum auf Balinesisch / Uebungsfeld Geduld

.

Eben hat Bossi seine lieben Klapperknochen aufs Bett geschmissen, kurz geröchelt und dann gerufen, ich solle schreiben, was da gelaufen sei, er sei erledigt.

Das mache ich gerne für Bossi und für dich, lieber Leser. (mehr …)

Sandmännchen / „Heil dir, Thom“

Bossi kommentiert seit einigen Wochen gelegentlich im trutzgauer Boten. Heute wurde er dort von einem Kommentator angesprochen mit: „Heil dir, Thom“.

.

Bossi hat mir gesagt, dass ich sagen dürfe, wie es ihm damit ergehe. (mehr …)

Sandmännchen / „Suche dringend neue Klamotten“

Danke, Tante Petrali, für den Fund.

Ich werde die Vermittelung von Angeboten übernehmen.

Liebe Grüsse vom Sandmännchen, 30.04.5, im NZ, im Neuen Zeitalter

.

*SUCHE DRINGEND NEUE KLAMOTTEN! WER KANN MIR HELFEN ???*

.
Also, ich brauche unbedingt ein neues *NERVENKOSTÜM*, passend für ca. 158 cm, wenn möglich fröhlich bunt. Mein altes hat leider schon `ne Menge Löcher und ist schon leicht grau geworden.
Es sollte weite *ÄRMEL* haben, aus denen ich mir immer bei Bedarf was raus schütteln kann. Genügend große *TASCHEN*, in denen man eine Faust machen kann.

.
Dann brauche ich dringend neue *SAMTHANDSCHUHE*, weil meine schon völlig zerschlissen sind und nicht mehr so gut funktionieren. Bitte keine weißen, die sind immer so schnell schmutzig.
Ich hätte auch gerne mal ein Paar *SCHUHE*, die mir richtig passen, da ich mir ja immer gleich jeden Schuh anziehen muss … und das ist schmerzhaft auf Dauer.

.
Vielleicht noch einen schönen *HUT*, an den ich mir ein paar Dinge stecken kann.
Wenn noch jemand eine *ROSA BRILLE* zu Hause hat, die hätte ich auch gerne. Meine alte passt anscheinend nicht mehr richtig.
Ganz toll wäre es auch, wenn noch jemand ein *DICKES FELL* übrig hätte, meins ist schon ziemlich abgenutzt, besonders das Rückenteil ist vom vielen runter rutschen lassen ganz verschlissen.

.
Zum Schluss bitte ich noch um einen *GÜRTEL*, den ich nach Bedarf enger schnallen kann. Ach und bevor ich es vergesse… hat jemand noch *GEDULDSFÄDEN* rum liegen? Meine sind alle gerissen!
Vielen Dank im Voraus! /Danke

.

.

Sandmännchen / Zabis Anstandslektion

Also das muss ich dir erzählen, lieber Leser. Dem Bossi laufen ja immer mal Vierbeiner zu, und seit Monaten ist Hundi Zabi die grosse Chefin ums Haus rum.

Die Gäste oben haben häufig Besuch. Meistens ist Zabi mit den Gastgästen zufrieden, manchmal aber nicht. (mehr …)

Sandmännchen / Grüsse von Bali

Bossi hat mir Fotos gegeben und er hat mir gesagt, ich solle sie hier zeigen und etwas dazu sagen. Ich hoffe, dass dir die Fotos gefallen, lieber Leser.

.

Vor einer Woche ist Bossi wieder nach Java geblöchelt. Auf dem Rückweg hat er früh am Morgen von der Fähre aus die Wolken bewundert.

.

(mehr …)

Sandmännchen / Bankra – Paradiesvogelkind

Heute ist Bossi mit dem guten Geiste seines Hauses, mit der Suri, wieder nach Java geblöchelt. Gut, dass sie noch leben. Wieder sind sie von einem Bus von der Fahrbahn gedrängt worden. Der Bus kam ihnen von vorne entgegen weil er Autos überholte.

Bossi macht es gut. Früher wurde er sehr böse, wenn er von so  bedroht wurde. Heute hat er einfach dreimal tief durchgeschnauft und ist gut und sicher weitergefahren.

Das musste ich doch zuerst schnell erzählen, denn ich hatte einen solchen Schrecken, dass ich die Augen zumachen musste.

.

Es ist etwas so Schönes passiert! Es war im Stübchen plötzlich lustiges Geschrei, und schnell wurde die Türe zugemacht. Dann ging die Türe wieder auf, und Suri zeigte Bossi, der draussen sass, etwas in ihrer Hand.  (mehr …)

Sandmännchen / Faltengesicht

Hu, nur schnell schnell noch, denn Bossi will gleich schläfchen gehen, und er hat mir streng verboten, etwas zu schreiben, wenn er nicht hier ist, sondern dort, wo er  Wichtigeres zu tun hat, während der Zeit, da er hier ruht.

Er kam eben vom Badezimmerspiegel und hat gegrinselt.

„Was denn, lieber Bossilein?“ (mehr …)

Sandmännchen / Sind Sie reif für’s Gymnasium?

Bossi ist ausser Haus. Er hat mir aufgeschrieben, was ich in bb raushängen soll. Hier ist es. Liebi Grüessli vom Sandmännli.

Liebst du es auch, Quizfragen zu beantworten, dir zu beweisen, dass du „es“ kannst oder weisst?

Die Fragestellung im Titel ist natürlich Schlangenfängerei; für’s Gymnasium muss Mönsch schon noch ein paar andere Fähigkeiten mitbringen als die, welche hier angetestet werden. Doch ich verzeihe das leicht. Das Quizchen hat Spass gemacht. Und einzig um dir den Spass auch zu ermöglichen, hänge ich es hier raus. 

Danke, NZZ.

thom ram, 07.03.0005 NZ, Neues Zeitalter.

P.S. Ich hatte einen Fehler drin. Du?

.

https://www.nzz.ch/zuerich/nzz-quiz-ld.148449

.

 

 

Sandmännchen / Die Bügeleisenkabelmaschine

Die Gefühlswelt von Bossi kenne ich gut. Gestern und heute ist es ihm nicht so gut gegangen. Ich habe gesehen, wie er von Resignieren und Traurigsein geplagt worden ist. Ich habe gesehen, wie er sich klein und abgelehnt und unnütz vorkam.

Ich bin dann auf seinen Schoss geklettert und habe meinen Kopf an ihn gelehnt und dann habe ich ihn gefragt, was er denn habe.  (mehr …)

Sandmännchen / Alarm / Unterwanderung des Internets

Wieder einmal sehe ich Bossi, wie er nicht so recht weiss, ob er kopfschütteln oder lachen soll. Ich habe mich dann angeschlichen und über seine Schulter auf den Skriin gelinst. Ich erhaschte etwas von Killerbiene und Maria Lourdes und Honigmann und bumigbahagia und anderen Blogs, und das klein Geschriebene konnte ich nicht lesen.

„Bossi, mein Lieber, was bewegt dich grad so?“ (mehr …)

Sandmännchen / Die Erde erwärmt sich / Der Beweis

Grad eben habe ich mich verabschiedet, aber die Bilder, die meinem Bossi soeben zugeschickt worden sind, sind so schön, dass ich sie dir weitergeben möchte, lieber Leser. Ups, Bossi unterbricht mich.

Ungewöhnliches kommt vor. Punktuelle Ereignisse lassen nicht auf die Grosswetterlage schliessen. 

Doch….vielleicht eventuell möglicherweise käme das hier Gezeigte Ungewöhnliche nicht vor, so sich die Erde tatsächlich erwärmen sollte, wie die Propanganda zu posaunen beliebt? (mehr …)

Sandmännchen / Geschäft auf Indonesisch

Es kommt selten vor, aber heute habe ich Bossi wieder einmal dabei erwischt, wie er sinnend und etwas trübselig vor sich hinstierte. Ich kuschelte mich auf seinen Schoss und fragte ihn, was ihn denn gerade beschäftige.

Ah ja, mein lieber guter kleiner Freund, diese Geschichte kennst du nicht. Du bist aber selber schuld, warum kommst du nie mit nach Java. 

Ich rollte mit meinen Augen.

Jajaja, ich weiss, ich bloche dir zu schnell, lieber fährst du mit Schneckenpost, gell.

Jaa. Und Bossi streichelte mich.

Also, ich erzähle es dir.  (mehr …)

Sandmännchen / Milliönchen

Bossi ist auf seinem abendlichen Hochsitz im Dorf, ich kann schnell schreiben ohne dass er es merkt, er hat es mir nämlich verboten, aber er ist ein Dummer, denn warum sollte er sich nicht freuen, wenn er sich freut?

Heute hat er nämlich gelacht, und als ich ihm über sein Schülterchen geguckt habe, da sah ich, warum er gelacht hatte. (mehr …)

Sandmännchen / S Flugi vom Herr Tromp

Ich habe Bossi über die Schulter geschaut und dann hat er sich geniert. Ich verstehe das nicht, warum sich viele Menschen, die ich gut kenne, immer wieder genieren. Bossi hat es mir erklärt. Er hat mir gesagt, dass er sich geniere, einen Film anzuschauen, der so nicht wichtig sei, wo es doch so viele wichtige Filme gebe, die er anschauen sollte.

Komisch. Auch mein Bossi meint immer wieder, er sollte etwas tun. Warum machen sich die Menschen das Leben so schwer? Also ich tue immer das, was ich tun will. Komisch, die Menschen. Also ich will etwas, oder dann will ich es nicht. Aber mich genieren, weil ich etwas will, das ist wirklich komisch.

.

Oh, Bossi hebt zu einer seiner Reden an, ich geh aufs bequeme Sofa.  (mehr …)

Sandmännchens Erinnerung / Mendelssohn

Schon lange habe ich gebettelt, es tun zu dürfen. Heute hat Bossi genickt. Er hat aber gesagt, ich solle sagen, er habe nicht gesagt, dass er das wolle.  (mehr …)

Sandmännchen / Sterilisation

Bossi ist es bitzeli truurig, sehe ich.

Sein zugelaufenes Hundi ist läufig, macht Dufti Dufti alle 10 Meter. Begeisterte Rüden hat es in der Nachbarschaft zu hauf. Es gibt drei Möglichkeiten. (mehr …)

Sandmännchen / Fotostrecke Rehetobel, Schweiz

Bossi hat wieder einen kleinen Schpliin. Er will Nichtschweizern ein Schweizerdorf es bitzeli zeigen. Ups, Bossi buxiert mich vom Kompi weg.  (mehr …)

Sandmännchen / Zum Sonntag / Eher für Kinder in Männern

.

Gesinnungsfreund Manfred hat es Bossi zugeschickt. Der hat gelächelt und seine Augen haben geglänzt. Dann hat er zwar gebrummelt, es sei ja schon verrückt, wozu die Leute Zeit und Mühe aufwenden, angesichts der Weltlage, doch dann hat er gegrunzt und etwas gemurmelt von „Gute Leute, machen einfach das, was ihnen gut scheint, und was sie machen, ist gut“ – oder so ähnlich.

Euer Sandmännchen, 14.10.0004 (Neue Zeitrechnung) (mehr …)

Sandmännchen / Zum Sonntag / Nur für Raucher

.

Bossi hat gesagt, ich solle das einstellen. Den Witz verstehe ich wieder einmal nicht. Aber wenn Bossi es sagt, mache ich es, denn er hat immer gute Ideen, das haben mir schon viele Menschen gesagt, welche nicht schlafen konnten und mich riefen.

Ich hoffe, dass ihr es lustig finden werdet.

Euer Sandmännchen, im neuen Zeitalter 03.09.0004 (mehr …)

Sandmännchen / Tropischer Flugi-Samen

.

Bossi hat heute fotografiert. Er arbeitet jetzt aber an einem neuen Sofa, denkt lange vor sich hin, schreibt Zahlen auf, sägt, schleift, hantiert mit Stechbeutel und Schrauben. Er ist also grad nicht da. Da habe ich in seinen Fotis kiebiezt und ich glaube, ich mache Bossi nicht böse, wenn ich euch von denen zeige ohne ihn zu fragen, liebe Menschen.

Euer treues Sandmännchen.

28.08.0004 (Früher habe ich 2016 geschrieben)

.

Version 2 (mehr …)

Sandmännchen / Avocado

Bossi ist mit sich beschäftigt. Dass in seinem Blog die Kommentarfunktion während 20 Stunden ausgefallen ist, lässt ihn, wie ich sehe, über so Manches ein weiteres Mal neu nachdenken. Ich weiss zwar, dass er weiss, dass ein Blog nicht nur gestört, sondern auch, schwuppi, verschwindibus gemacht werden kann, aber er hat so Sachen gemurmelt wie „ist denn mein Tagesglück davon abhängig, dass ich mich inspirierende Kommentare lesen kann“ und “ vielleicht sollte ich mir mal noch gründlicher überlegen, ob und wie ich Menschen und andere Wesen bezeichne und öffentlich verurteile, die ich überhaupt nicht kenne, mit denen ich keine Säue zusammen gehütet habe“.

Auf meine fragenden Blicke hat er mir dann gesagt, ich solle etwas Schönes, etwas ganz Einfaches in seinen Blog stellen, und hat, weggehend, gemurmelt „etwas als Balsam für die Seele“.

Ich mache das jetzt.  (mehr …)

Sandmännchen / Vorgezogenes Wochenendfilmchen / Die famose Mondlandung

.

Oft komme ich nicht draus bei Bossi, aber jetzt gerade komme ich noch weniger draus als überhaupt nicht draus.

Er hat ein Filmchen angestaunt, ich habe ihm dabei genau zugeschaut, er war erst leise interessiert, dann mehr und mehr fasziniert, und am Schluss hat er sich auf seine fast nicht mehr vorhandenen Oberschenkel gehauen, hat gelacht und mir gesagt, ich solle dieses Video in bb raushängen, er gehe jetzt einen saufen, das Theater werde immer noch verrückter, oder lustiger, je nach dem, wie man es betrachte, und er sei ein dummer Bauerntölpel, (mehr …)

Sandmännchen / Die Insel der nackten Erdogans und so

.

Lieber Mensch, wieder einmal sehe ich Bossi in so einem komischen Gemisch von erregt und lustig und wütend und ja, er tut mir dann ein bisschen leid, denn ich sehe, dass er mit irgendetwas vorwärtsmachen möchte, und dass er es gerade nicht kann.

Wir nehmen hier das, was wir sagen, heute mit einem Gerät auf, und ich habe gerade da ins Mikrofon gesprochen. Ich gebe das Mikrofon lieber gleich Bossi, denn er ist ungeduldig und sieht mich schon so an, dass ich weiss, dass ich lieber mich auf’s Sofa verkrümeln sollte. Okei okei, lieber Bossi, ich gehe mich kuscheln, bitte sage nichts Böses, lieber Bossi, es tut dir und mir nicht gut, wenn du etwas Böses sagst.

.

Hier spricht der Chef. 

Habe eben die Zeilen gelesen:  (mehr …)

Sandmännchen / Vorurteile

.
Hab beim Abwaschen mal wieder vor mich hingekichert. Möchte drei Geschichten erzählen.
Zuerst die, welche ich leicht als unangenehm empfinden kann, doch dran bin, als „so war es“ wegzustecken.

Es ist bekannt, dass der normale Westeuropäer tendenziell ein ehrlicher Mensch ist und wenig zu Betrügerei neigt (ich lasse Steuererklärungen dabei aussen vor).
Es ist weiterhin bekannt, dass man in Indonesien, wenn es um Geldfluss geht, oft, gern böse Ueberraschungen erleben könne.
Bei mir sieht der Saldo diesbezüglich so aus: (mehr …)

Sandmännchen / Froher Bossi

.
Lieber bumi bahagia Besucher, ich habe nie etwas Wichtiges zu sagen. Dass Bossi meine Sachen schön und wichtig findet, verstehe ich nicht so recht. Er hat aber gesagt, ich solle erzählen, und ich folge ihm gerne und ich mache es.
.
Ich sah soeben, dass Bossi frohen Herzens durch die Wohnung latschelt, dabei murmelt und sich einen genehmigt. Das hat mich natürlich wieder neugierig gemacht, und ich habe ihn gefragt, was er da murmele und was ihn denn so froh gerade mache.
Er hat sich dann hingesetzt und mich auf seinen Schoss genommen. Das stimmt nicht. Er hat mich auf seine Beine gesetzt, und die sind ziemlich hart, weil er an den Beinen nicht so viel Fleisch hat. Dann hat er gesagt, ich sage es ungefähr, wie er es gesagt hat: (mehr …)

Sandmännchens Sonntagsgruss

Bossi hat es mir erlaubt. Ich darf etwas ganz alleine hier einstellen. Ich habe auf meinen Gängen letzte Woche nämlich Bossis Filmkamera mitgenommen und viele meiner Freunde gefilmt.

Lieber Freundleser, du willst auch bumi bahagia, die glückliche Erde. Schau, Viele sind glücklich. Sei nicht traurig, dass andere noch nicht so glücklich leben können. Ganz sicher wird sich das ändern. Viele Freunde sagen es mir, wenn ich unterwegs bin. Ich selber kann ja nicht alles sehen, und darum bin ich froh, dass meine Freunde mir von ihren Erlebnissen erzählen. Sie erzählen mir von vielen guten Sachen. Mein Bossi nennt diese guten Sachen „die kleinen Feuer“.

Ich bin nicht so gescheit, und darum höre ich hier auf. Ich möchte nur, dass dein Herz sich freuen kann.

Und…huuu, ich bringe es nicht fertig, den Film euch zu zeigen, aber ein paar Bilder daraus habe ich hochladen können. Man sagt doch hochladen? Ich verstehe nicht so richtig. Was ist daran hoch?

Liebe Grüsse von deinem Sandmännchen

02.07.2016

Oh, Bossi knurrt schon wieder. Er sagt, ich solle 0004 schreiben. Das verstehe ich auch nicht. Warum muss ich alles immer neu lernen, nur weil Bossi so eine Idee hat? (mehr …)

Sandmännchen / das und dass

Eben hatte ich wieder meinen täglichen Aerger. Ich liebe ihn ja, meinen Bossi,  aber in einer Sache ist er einfach unmöglich. Immer dann, wenn er in einem Text ein falsch gesetztes „das“ oder „dass“ findet, knurrt er. Das würde mich nicht beeindrucken, er knurrt auch sonst immer mal. Aber er schmeisst dann die falschen „das“ und „dass“ ärgerlich auf den Fussboden, und ich, ich muss dann diese langweiligen Vokabeln immer zusammenwischen und in den Ofen schmeissen. 

Ups, da kommt er, Bossi, immer kommt er, wenn ich etwas von ihm erzähle. Oh, er nimmt mir das Lapi weg, tschühüüü…. (mehr …)

Sandmännchen / bbm, Blablameter

Erheitert mich ungemein. Ludwig der Träumer hat den bbm, Blablameter, in den Postkasten geschmissen. Du findest ihn hier:

http://www.blablameter.de/index.php

Du gibst einen Text ein, und in Windeseile bekommst du einen Blablafaktor zurück, der reicht von null bis 1. Also zum Beispiel 0,03 bekommst du für einen Text, in welchem kaum blabla vorkommt. Blablast du viel, wirst du mit 0,2 und mehr bestraft.

Ob das ein Zufallsgenerator ist? Oder wenn wirklich sortiert und gemessen wird, nach was für Gesichtspunkten?  (mehr …)

Sandmännchen / Piano statt Rolltreppe

Habe lustige Geschichten angeschaut, und da ist Bossi gekommen gerade als ich am Treppenfilmchen war. Schwupp, nahm er mir doch gleich das Lapi weg,  sagte, dieses Piano müsse er in seinen Blog hängen.

Er murmelte noch etwas von „trostlosen Tierkäfigen“ und „Faulsäcken mit Uebergewicht“ und „Wohlstandsirrsinn“ und „notwendige Funktionalität mit Phantasie verbinden“, und den Rest verstand ich dann nicht mehr.  (mehr …)

Sandmännchen / Putin und die Katzen

Habe ich es nicht immer schon gesagt? Katzen wissen genau, was gut und interessant ist.

Euer Sandmännchen, 28.04.0004 (mehr …)

Sandmännchen / Baubewilligung in Indonesien

…kam heute dazu, als Bossi lauter als gewöhnlich und nur unvollkommen beherrscht zu einem Herrn sprach. Gegenstand der Rede musste, das sah ich aus Bossis Bewegungen, sowas wie ein Vertrag sein, der auf dem Tisch lag. War auf indonesisch, die Sprache kenne ich nicht, und so wartete ich das Ende der Sitzung ab, bis ich mich bei Bossi erkennbar machte.

Es war gar nicht leicht, er merkte längere Zeit gar nicht, dass ich da war. Er murmelte unverständlich vor sich hin, schüttelte seinen guten Kopf und schien in einem Gemisch von erstaunt und aufgebracht und unzufrieden und doch belustigt zu sein.

Ah, endlich hat er’s geschnallt…und schiesst gleich los.  (mehr …)

Sandmännchen und der Western

Gestern rief mich big Bossi. Er meinte, das Filmchen könnte mir auch gefallen. Ich schaute es dann zusammen mit ihm an. Mir hat gefallen, dass Menschen freundlich waren zueinander und dass Menschen einander geholfen haben. Dann gab es auch Menschen in dieser Geschichte, welche stehlen und gerne andere Menschen umbringen. Da bin ich traurig, und ich kann es nicht verstehen. 

Bossi erklärte mir, dass die, welche stehlen und andere erschiessen, die Bösen, und dass die, welche freundlich sind, die Guten seien. Das verstehe ich auch nicht. Für mich sind die freundlichen Menschen Menschen. Wenn sie wachen, sind sie auf der Erde und arbeiten Gutes, und wenn sie schlafen, dann sind sie in anderen Gegenden und arbeiten an viel grösseren Projekten und tun dort auch Gutes. Die Menschen, welche im Film stehlen und andere umbringen wollen, verstehe ich nicht, und ich bin traurig, wenn ich sie sehe. Ich kann bei diesen Menschen auch nicht sehen, was sie machen, wenn sie schlafen. Da habe ich mich schon manche Male gefragt, warum ich das nicht sehen kann. Ich kann es einfach nicht.  (mehr …)

Sandmännchen / Das bb Milliönchen

Also jetzt habe ich einen Fehler gemacht, hab meinem lieben Boss schon das Sandeli in die Augen gestreut, und er schläft selig schnarchend vor sich hin. Ich hab versäumt, rechtzeitig nachzuschauen. Heute ist es passiert. (mehr …)

Sandmännchen / Katzenmüde

Lieber Leser, träumend hat mich Ludwig gestern auf meiner Büsi-Tour begleitet.

Er hat ein paar Föteli geschossen von den lieben Vierbeinern, welchen ich grad mit emene bitzeli Sand nachgeholfen hatte. (mehr …)

Sandmännchen / Mein Boss und die Schwerbewaffneten

Sandmännchen / Mein Boss und die Schwerbewaffneten

Weil es so schön Schnee hatte, begleitete ich meinen lieben Boss heute morgen in aller Herrgottsfrühe, Sonntag ist’s, auf seinem Start zu den grossen Brüdern im Norden ennet des Rheins. Mein Boss war der einzige Fahrgast und stieg im netten Käffchen Waldshut wohlgemut aus. Oh, wer kam ihm entgegen? Drei imposante uniformierte Gestalten, mit Schlagstock und Achtschüsser am Gurt, zusammen mit einem wunderschönen Schäferhund. Sein Herr, der war eine Frau, deren Gesicht auch als missgelaunte Kioskverkäuferin durchgehen würde.  (mehr …)

Sandmännchen / Die drei besten Sylvesterabende

Mein lieber Boss ist wieder mal in bester Laune. Das ist auch gut für mich, denn dann muss ich nicht so sehr aufpassen, dass er sich nicht mit seiner Sprücherei bei seinen Mitmenschen unbeliebt macht. Er hat mir eben rasch hingeworfen:  (mehr …)

Sandmännchen / Der tägliche Zigarettenpäckchenkubus

Heute hat mein Boss wieder eine seiner Fürzchenideen gehabt.

Ich kam gerade dazu, wie er sinnend auf seine Zigarettenpackung schaute und alsobald anfing, mir nicht verständliche Zahlenreihen zu murmeln.

Er erklärte es mir dann so:  (mehr …)

Sandmännchen / Die Arche Noah im 21. Jahrhundert

Wurde mir von Klaus-Peter zugeschickt, danke!

Wer die Pointe während der Lektüre errät, kriegt den Sherlock- bumi- bahagia- Preis.

Mit Liebe, euer Sandmännchen, 12.12.2015

.

Die Arche Noah im 21. Jahrundert
Nach vielen Jahren sah Gott wieder einmal auf die Erde. Die Menschen waren verdorben und gewalttätig und er beschloss, sie zu vertilgen, genau so, wie er es vor langer langer Zeit schon einmal getan hatte.

Er sprach zu Noah: „Noah, baue mir noch einmal eine Arche aus Zedernholz, so wie damals – 300 Ellen lang, 50 Ellen breit und 30 Ellen hoch. Ich will eine zweite Sintflut über die Erde bringen. Die Menschen haben nichts dazugelernt. Du aber gehe mit deiner Frau, deinen Söhnen und deren Frauen in die Arche und nimm von allen Tieren zwei mit, je ein Männchen und ein Weibchen. In sechs Monaten werde ich den großen Regen schicken“.

 

Noah stöhnte auf, musste das denn schon wieder sein. Wieder 40 Tage Regen und 150 unbequeme Tage auf dem Wasser mit all den lästigen Tieren an Bord und ohne Fernsehen! Aber Noah war gehorsam und versprach, alles genau so zu tun, wie Gott ihm aufgetragen hatte. Nach sechs Monaten zogen dunkle Wolken auf und es begann zu regnen. Noah saß in seinem Vorgarten und weinte, denn da war keine Arche.

„Noah“, rief der Herr, „Noah, wo ist die Arche? Noah blickte zum Himmel und sprach: „Herr, sei mir gnädig.“ Gott fragte abermals „Wo ist die Arche, Noah?“ Da trocknete Noah seine Tränen und sprach: (mehr …)

Sandmännchen / Räucherstäbchen selber herstellen

Mit Bedenken habe ich zugeschaut, wie mein Boss gestern einen bitterbösen Artikel eingestellt hat, nach dessen Lektüre man meinen könnte, die Welt sei nur Eines: Verloren.

Natürlich ist die Welt nicht verloren auch dann, wenn noch Zeiten des Leidens zu überstehen sein werden.

Gut ist es, sich guten Dingen zuzuwenden, und hier ist die Anregung für schlichtes, gutes Tun, am Besten zusammen mit deinem Kinde oder Enkelkind.

🙂 (mehr …)

Sandmännchen / Welche Therapie dürfte es denn sein, bitte?

Sandmännchen ist nicht so gut, es fühlt sich müde, kraftlos und irgendwie tut alles weh. Da für mich Distanz kein Problem ist, habe ich mich einmal mehr nach der besten Therapie umgesehen. Wäre nicht nötig gewesen!   (mehr …)

Sandmännchen / Der Turner ist verreckt

Neinnein, ich gebe mich nicht der Vulgärsprache hin! Angela hat mir einen Brief geschickt. Schau einfach, wie es weitergeht!  (mehr …)

Sandmännchen / Grossmeister Bach auf dem Waldxylophon

Hab beim Sandsammeln was Lustiges gefunden. Ich kenne die Erbauer dieses witzigen Erdanziehungskraftausnützendenwaldxylophons nicht, denn sie sind Menschen, welche ohne meine Zuhilfe seligen Schlummer finden, vermutlich weil sie ihre Kreativität schon prima leben.

Sandmännchen, 29.11.2015

.

http://hgs.co.jp/en/garden-art/xylophone-of-forest.html

rechts in der Seitenleiste kannst du das Video abspielen

.

Oder hier direkt:

 

.

.

Sandmännchens 8 Sekunden

Nein nein, es ist nicht von Sandstreuen die Rede, da spielen Sekunden keine Rolle, da ist Ruhe im Büschchen. Heute flog ich kurz in der Nähe meines Bosses vorbei und traute meinen Augen nicht. Hockt er doch auf seiner zweiten guten Braut, der MT25, statt wie gewohnt herrschaftlich aufrecht, in Rennstellung wie ein Aff‘ und macht einen Saulärm. Und was, hinter ihm ein Schatten? (mehr …)

Sandmännchens 500’000ster

So die Welt der nächsten Tage noch sich drehen wird, wird Anno Domini 2015 auf bumi bahagia demnächst zum 500’000sten Male ein Artikel aufgerufen werden.

Das ist gegenüber 2014 eine Steigerung um die 100%.

Ich habe meinen Boss gefragt, ob ihm auch aufgefallen sei, dass das ungefähr mit seinem Geburtstag zusammenfalle. Er hat geknurrt und gesagt, Zahlen seien nicht wichtig, so alt wie er sei, wolle er schon gar nicht mehr wissen, wie sein Alter in Ziffern ausgedrückt aussehe, der Spiegel sage ihm genug, und ob nun 500’000 oder 5’000’000 oder 50’000 sone Artikel angekluckert haben, das besonders zu beachten zeuge von Anhaftung an digitalem Denken, und Anhaftung sei blöd, es sei denn, zwei Teile seien zusammenzuleimen.

Doch hat er mir zugezwinkert und mich auf eine Limo eingeladen, er selber nimmt lieber Klare zu sich, und wir haben uns trotz der angemotzten Digitalität zugeprostet.

Ich übrigens, ich habe meine Sandkörnchen noch nie gezählt. Wichtig ist mir nur, dass sie fein sind und gut fliessen.

Und, dass ich es nicht vergesse, mein Boss hat mir gesagt, ich solle dir sagen, dass es eine gute Sache sei, dass du da bist. Und er hat noch gebrummelt, ohne dich könnte er hier zusammenpacken. Ich habe das nicht verstanden, aber du weisst, was er meint?

Sandmännchen, 24.11.2015

.

.

Sandmännchen / Adolar / Zweite Dimension / DDR

Sandmännchen wurde heute sanft entführt. Bei seinem täglichen Sandstreuen wurde es von zarter Hand berührt und per Zeit- und Dimensionssprung in das Reich der Zweidimensionalität, dargeboten in einem Prima Trickfilm der DDR Zeit, gezogen. Die Verführerin Einladende ist bb – Freundin Meli.

Schönen Restsonntag noch, lieber Leser.

🙂

Sandmännchen, 22.11.2015 (mehr …)

Sandmännchen / Expo, die wissende Katze :-)

Unsere Katzenjungen sind nun 10 Wochen alt, kerngesund und herzerfreuend quicklebendig, wie das junge Katzen nun mal sind.

Gestern beschlossen wir, dass es soweit sei. Expo, die Zweitgeborene, sie kommt nun zu Freundin Suri. Suri wohnt 20km entfernt, und wir machen alles mit Moped. Das bedeutet Transport vor dem Fahrersitz in einer Kartonschachtel mit emene paar Löchli.

Auf unserm Balkon ist seit einigen Tagen eine Schachtel, mit der die drei Geschwister immer mal rumgetobt haben. Nie ist es dabei vorgekommen, dass sich eine der Katzen für länger als drei Sekunden in der Schachtel ruhig verhalten hätte.

Heute nun, als wir uns anschickten, die Fahrt zu machen, was geschah? (mehr …)

Sandmännchen / Schwiizer Chinderliedli 2

…und noch zwei Lieder für kleine Kinder. Ich liebte sie, und unsere Kinder liebten sie auch 🙂 (mehr …)

Sandmännchen / Schwiizer Chinderliedli 1

Du meinst, du könnest nicht singen? Ooch, dein Kind braucht keine gebüldete Stimme, es nimmt dein Herze wahr.

Ich erinnere lebhaft, wie fein und tief berührt ich war,

wenn mir ein lieber Mensch diese einfachen Melodien mit diesen einfachen Texten gesungen hat. (mehr …)

Sandmännchen / MT25 / Inazuma / Welche ist besser?

Zwei Oupenbäiks. Beide mit zwei Arbeitern und beide mit 250cm3. Die Suzuki Inazuma und die Yamaha MT 25.

(Die MT25 ist technisch das gleiche Moped wie die R25)

.

Welche ist besser? 

Eine furchtbare Frage, denn beide sind besser.

Warum?  (mehr …)

Sandmännchen / Kopfbeulen

Mein Boss hat mich, Sandmännchen, angestellt, dieses kleine ihm heute widerfahrene Erlebnis zu erzählen. Er hat gesagt, wenn er das mache, würden die Leute seinen Blog nicht mehr ernst nehmen. Ich verstehe das nicht,  mich bringt sein „Büüle – Gschichtli“, wie er es benannte, zum Lachen. 

Heute morgen habe er sich nach getätigter Körperpflege gähnend an den Kopf gefasst und habe gestutzt. Nein, nicht schon wieder, habe er gedacht, denn seine rechte Hand meldete am Kopf wieder sone handtellergrosse Beule, wie er sie vor einem Jahr am ganzen Grind und überhaupt an allen unmöglichen Körperstellen gehabt hatte. 

Er habe dann den ganzen Kopp abgetastet und überall Beulen erfühlt. Nicht genug damit, wenn er sich über den Kopp strich, dann sei die erfühlte Beule mit der Handfläche mitgewandert. Er habe sich deswegen gefragt, ob er nun komplett spinne oder ob er vielleicht über Nacht unbemerkterweise doch schon in die 5. Dimension aufgestiegen sei, wo sich Beulen vielleicht nicht normal verhalten würden?

Schlau wie er ist, mein Boss, habe er dann seinen Kopp auch mit der linken Hand abgefühlt. Und da sei keine einzige Beule gewesen. Wieder rechts: Alle Beulen da, die Wanderbeule auch. Wieder links: Alles normal. Mit der 5. Dimension muss er sich wohl noch etwas gedulden, mein Boss, denke ich.

Er habe dann seine rechte Handfläche unter sein Holzauge genommen und abgetastet. Das Ergebnis sei gewesen, dass er an der rechten Handfläche das Gefühl einer Geschwulst, verursacht wohl durch den Stich irgend eines Viechs, gehabt habe.

Das ist das Geschichtchen, mir gefällt es. Oh der Boss kommt grad rein. Ich werde ihn bitten, selber weiterzuschreiben.  Schloof gut, liebs Läserli.

Gut gemacht, Sandmännchen, ich danke dir.

Lieber Leser, mir war es eine stinkeinfache Lektion in Sachen Vertrauen in Wahrnehmung und Interpretation. Wenn ich nicht mal unterscheiden kann, ob meine Hand geschwollen ist oder ob mein Kopf eine Beule hat, wie will ich mir dann anmassen, komplexe Geschehnisse auf dieser lieben Welt „objektiv“ und „richtig“ wahrzunehmen und „objektiv“ und „richtig“ sie zu interpretieren und gar noch  „objektiv“ und „richtig“ sie mitzuteilen?

Herrlichen Sonntag dir, lieber Leser.

thom ram, 17.10.2015

.

.

 

%d Bloggern gefällt das: