bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LÄNDER / VÖLKER / KULTUREN » Bali und Indonesia » Sandmännchen / Grüsse von Bali

Sandmännchen / Grüsse von Bali

Bossi hat mir Fotos gegeben und er hat mir gesagt, ich solle sie hier zeigen und etwas dazu sagen. Ich hoffe, dass dir die Fotos gefallen, lieber Leser.

.

Vor einer Woche ist Bossi wieder nach Java geblöchelt. Auf dem Rückweg hat er früh am Morgen von der Fähre aus die Wolken bewundert.

.

Wenige Minuten zuvor hat er diese Fotografie gemacht, auch von der Fähre aus. Die Fähre ist von Banjuwangi nach Gilimanuk gefahren. 

.

Diese Fotografie hat er vor ein paar Minuten gemacht. Es ist Bossis Regenmesser. Heute Morgen war das Glas fast voll, und seither sind weitere zwei Centimeter gefallen. Da sind also während der letzten zehn Stunden 14 Centimeter Regen heruntergeprasselt. Wir wohnen gut, es kann bei uns keine Ueberschwemmung geben.

.

Freunde in Westsumatra wohnen nicht gut. Bei denen ist vor zwei Wochen der Bach über die Ufer getreten, und sie hatten bis zu 180Centimeter Wasserstand in ihren Häusern. Die Leute sind traurig. Sie haben nicht viel, und von dem Wenigen ist Vieles verschwunden oder es ist unbrauchbar geworden. Der Staat hilft mit ein bisschen Lebensmitteln. Die Leute bringen es nicht fertig, sich gut zu organisieren. Sie müssten grosse Verbauungen machen, damit der Bach nicht mehr überschwemmen kann, aber sie finden das Geld dafür nicht.

.

Jetzt hat der Regen aufgehört. Bossi geht einkaufen, denn übermorgen ist Nyepi. Das ist der Tag, da in Bali alles still ist. Der Flughafen ist auch geschlossen, während 24 Stunden. Kein Flugi darf über Bali fliegen.

Vor Nyepi ist Ogo Ogo, da werden die bösen Geister verbrannt. Und an Nyepi sind die Balinesen alle in ihren Häusern, und nachts machen sie kein Licht, denn es könnte sein, dass einige böse Geister, welche fliehen konnten an Ogo Ogo, nach Bali zurückkommen. Diese bösen Geister müssen sehen, dass Bali leer ist, dass da keine Menschen sind. Das langweilt sie dann, und sie gehen wieder weg.

.

Viele liebe Grüsse von eurem Sandmännchen. 26.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Mama Erde keine Ueberschwemmungen macht, weil die Menschen Mama Erde lieben.

.

.


7 Kommentare

  1. Renate Schönig sagt:

    Wie recht du hast Sandmännchen:

    Mama Erde „muss“ sich im NEUEN Zeitalter -bald- nicht mehr „zur Wehr setzen mit reinigenden Naturkatastrophen“, wenn sich die Menschen endlich beSINNen … ihr WAHRES SEIN wieder-ent-decken … das noch bei so vielen ZU-ge-deckt/hinter „Schleiern verborgen ist“ … denn genau DAS bedeutet doch APOKALYPSE:
    ENTschleierung.

    Wahrheit…Licht….Liebe > DAS ist es, was uns Jesus als „spirituelles Testament“ hinterlassen hat.

    Gehen wir also sorgsam/achtsam mit diesem ERBE um … denn WIR haben es ja in der Hand, Ver-änderungen herbeizuführen…es liegt nur an uns SELBST = in die SELBSTverANTWORTung gehen.

    Brauchen wir doch also gornet lange zu suchen, "WIE die Welt zu verbessern ist" … denn im Grunde (unsres HERZENS) kennen wir ja bereits die ANTWORT 😉 : Wahrheit…Licht….Liebe zuerst "IN UNS (wieder) finden und danach im Aussen verbreiten."

    Alles andere "ergibt sich dann von ganz alleine".

    Sandmännchen, wie hatte dein bossi es an anderer Stelle so trefflich formuliert?

    "…die Absicht ist es, welche darüber entscheidet, ob der Weg steinig oder leicht begehbar ist, und ob er in Sumpf oder blumige Gefielde führt."

    "Kraftvolle Unterstützung von OBEN" hammer ja 😉 …
    s. auch das 2. Foto vom bossi. Gefällt mir.
    (ICH nenns mal) : Das LICHT der Quelle

    Möge es viele HERZEN „erleuchten“ und zur Ver-änderung des (Massen)BewusstSein des Kollektivs beitragen … denn DANN kann der Zeiten-Wandel sehr sehr schnell geschehen. 🙂

    Und: Es ist an der Zeit, dass dies geschieht: JETZT

    WIR müssens nur WOLLEN. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Bin berührt von der Ogo Ogo Geschichte – sollten wir auch einführen bie uns
    Einen ganzen Tag Stillstand – und das freiwillig – das hätte was

    Gefällt 2 Personen

  3. Marietta

    Ich kann dir sagen. Für mich waren die bisherigen Nyepis saagenhaft. Du hörst wieder mal nur die Natur, kein auch nur angedeutetes Geräusch menschengemachter Maschinen oder sogenannter Musik, irgendwo und stetig als Hintergrundrauschen mich berieselnd. Dies Jahr werde ich mal ausser Haus, im Norden Balis sein, an so verlassenem Ort, dass man auch an den Strand gehen kann, ohne von Kontrolleuren gefasst und bestraft zu werden. Bei Freunden. Vielleicht wird es zu berichten geben.

    Gefällt 3 Personen

  4. an einem ruhigen Ort sein – innere und äussere Stille wahrnehmen wenn die krakeelenden Affen des Verstandes aufgehört haben mit ihrem Gekeife – das ist das Beste was der Mensch erleben kann
    Danach tritt ein Frieden – eine wohltuende Glückseligkeit ein die unbeschreibbar ist.

    Wünsche Dir eine gute Zeit dort und gute Erfahrungen.

    Gefällt 1 Person

  5. haluise sagt:

    Das LICHT der Quelle … von Renate Schönig
    26/03/2017 um 14:16

    ANASTASIA, die tochter der taiga nennt die SONNE die refelexion des MENSCHLICHEN LICHTES == irgendwie == wie LICHT der QUELLE.

    Gefällt mir

  6. Louise

    So das gigantisch Unglaubliche denn wahr sei, wonach wir das erleben, was wir kreieren, dann ist die Sonne unsere Kreation. Logo.

    Ziemlich abgefahren für einen, der normaliter aufgewachsen ist und streng konditioniert gedacht hat. Doch so weit ist mein Geist, dass er es für mehr als denkbar, dass er es für wahrscheinlich hält.

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    „ANASTASIA, die tochter der taiga nennt die SONNE die refelexion des MENSCHLICHEN LICHTES“

    Wahrscheinlich das Licht der Erleuchteten , z.B. Rothschild, Franzi, Merkel, Bibi, Eccelstein, Juncker, Sarkotzi, Obamsa, Brzesinski, Dutroux.
    Die reflektieren Sorat – vielleicht?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: