bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Sandmännchen

Archiv der Kategorie: Sandmännchen

Sandmännchen / Dem Bossi seine Erpel

Lieber Mensch. Vor ungefähr einem Jahr hat ein Gast vom Bossi ein Entchen gebracht. Bossi sagte, es heisst Susi. Es war klein und hatte gelben Flaum. Es ist dann gewachsen und bekam schöne weisse Federn. Bossi machte dem Entchen einen kleinen Schwimmteich. Aber als das Susi noch grösser wurde, da fing es an, tag und nacht ganz laut zu quaken. (mehr …)

Sandmännchen / Mir fällt etwas auf

Lieber, guter bb Besucher. Mir fällt am Bossi auf, dass er mehr herumliegt als normal, und mir fällt auf, dass er mehr als sonst auf und ab geht und vor sich hinbrabbelt. Dann bleibt er plötzlich stehen und denkt, und dann geht er wieder, und manchmal fuchtelt er und manchmal sagt er nicht gute Wörter.

Ich probiere, das zu verstehen, aber es ist für mich nicht leicht. Wir haben es so gut. Alle guten Menschen hier bei uns sind fröhlich, und die Kinder spielen jeden Tag zusammen, und sie singen, und sie finden immer neue Spiele. Und der Bossi macht neue Windräder und ich sehe, dass er das sehr gerne macht.

Wahrscheinlich ist er so durcheinander, weil er viel von der Welt liest. Ich weiss, dass Bossi will, dass alle Pflanzen und Tiere und Menschen froh sind und glücklich, und wenn ich ihm über die Schulter schaue, wenn er am Komputer sitzt, dann sehe ich oft, dass er Sachen liest von Pflanzen und von Tieren und von Menschen, welche sehr traurig sind.

Wenn ich dann zu lange mit ihm lese, dann werde ich ganz schnell fest müde und muss ein bisschen ausruhen.

Aber heute hat Bossi etwas gemacht, das ist gut. Er darf nicht an den Strand, weil es verboten ist. Aber heute hat er zum Agus und zum Papa von Agus gesagt, jetzt gehen wir einfach. Und er hat mir gewinkt, er wollte, dass ich mitkomme. (mehr …)

Osteralmanach

Eckehardnyk

Karsamstag 11. April

Versperrter Blick auf schöne Osterziele, der Frühling kommt auch ohne Angstgefühle. Bis wir uns einmal sehn ist diese Sicht reifenden Laubs geschlossen. Noch kann dem Leben keiner widerstehn – Bleibt frohgemut und unverdrossen. Das höchste Blut bleibt uns nicht unvergossen.

Tulpenbaums frisches Grün verdeckt Schloss Eberstein
Unter Schloss Eberstein Murgfluss, Straße 462 und Kartonfabriken von Obertsrot

Ostersonntag 12. April

Wer hatte seine Hand im Spiel, dass unser Blick dem Moos verfiel? Es blieb im Winterzimmer grün. Im Osterwald die Glocken blühn. Es strandete verwelkt die Zeit; du, Mensch, mach dich im Herz bereit, das einfach alles neu beginnt und lieben, was wir taten, kann. Die schlimmen Tage werden enden.

Im Wald bei der Stourdza Kapelle

Ich mag dir schöneres nicht senden. Der Mai kam früher als bekannt, und segne unser Haus und Land. Es türmten Wolken sich mit Gift, wer sowas wendet, hat den Stift – genommen, die Rechnung aufgemacht und die beklommen Fragenden angelacht – habt ihr nicht je das Heil gewollt? Es sei, die ihr den Geist gefunden, sollt in die Welt hinaus. – Die Stunden werden gefeiert, wobei sich das Leben der Menschen erneuert. Wer ohne Angst die Zeit verbringt, wird mit des Fischers Schmuck beringt. Es halte treu zum Stamm das Laub. Das Moos wächst über alten Raub. Gelingt in Freiheit dir das Wahre, geht nur dein Totes auf die Bahre. Verklungen ist das alte Leiden, in Frühlingslieder lässt’s euch kleiden. Fisch, der Schlittschuh läuft, ruft an!

Ostermontag 13. April 2020

Hernborger Schießkonane

Es war einmal ein Königssohn, sein Vater schwerkrank von der Kron. Er hatte drei Söhn, befahl ihnen rasch ihm Wasser des Lebens zu bringen. Der erste Sohn sucht in Wald und Gebirg, der zweite in der Fabrik. Doch keines hilft und die Krankheit wird schlimmer. Da schickt der König seinen jüngsten Sohn, der galt als der Dümmste immer. Der setzt sich kurz auf die Stufen vorm Schloss. Ein graues Männlein kommt heimlich herbei und spricht: „Ich höre dich denken, du willst dem König das Leben neu schenken?“ „Ja“, spricht der Jüngling, „doch weiß ich nicht wie“. „Ich schon“, sagt der Alte und erklärt ihm, was zu tun sein werde. Der Andere reist bis ans Ende der Erde. Da liegt ein Zettel im Gras. Dort war nicht viel los und er las: „Kehr zurück über den großen Teich, am Strand findest du Gut, doch hab auf ein Eimerchen acht, es füllt sich mit Wasser des Lebens, das aus dem Atem des Wales sinkt, den du als Boot benutzest. Der Walfisch bringt Reisende auf seinem Rücken ans Ziel, doch rede mit ihm kein Wort. Er kennt jeden Heimatort.“

Da lang! (auf Usedom)

Der Jüngling macht sich sogleich auf den Weg, er findet den Strand das Gefäß und den Steg und steigt auf den Rücken des Wals. Der streift durch das Meer so schnell wie der Wind, an der Rückenflosse hält sich das Königskind und passt auf sein Eimerchen auf. Die Fontäne des Wals enthält jenen Tau, nachdem ihn der Vater gesendet. Und als dann die Überfahrt endet, schützt er das kostbare Nass im Gefäß und gleitet von dem Wal herab aufs Gesäß. Da spricht ihn das Ungetüm an: Warum nur bin ich dazu verdammt, Leute wie dich herzuführen? Sein geretteter Gast nickt nur freundlich „Bis dann!“ und erreicht das sichere Gelände. Ihn durchzuckt eine Antwort und er ruft: „Du würdest als frei eingestuft, hättest du Menschen gefressen. Statt bis an dein Ende zu schuften, verbirgst du dich schlau in den Gruften und lässt deine Beute dir schmecken!“ Der Wal peitscht wütend die See. Doch was half’s? Der nächste muss ihm verrecken. Die Flut von der tobenden Flosse verrinnt in natürlicher Gosse. Und zum Könige eilt der Knabe geschwind und bringt ihm die heilende Labe, doch des Kindes Mut war die Gabe. Sie teilen das Reich in der Mitte. Graumännlein lacht als der Dritte.

Stettin, Hauptstadt eines neuen Reichs?

Nach einem slowakischen Märchen, heute neu gefasst von Eckehard Hilf

Bossi fällt

seit zwei Tagen aus, und er weiss nicht, wann er wieder einfallen wird. Er hat Fieber, weil er einen Zahn hat, welcher weh tut, und alles rechts in seinem Gesicht  tut ihm auch weh. Bossi sagt, alles sei ihm zuviel, lesen oder schreiben oder Info reinziehen, gar Video schauen, alles strenge ihn so an, dass er grad nichts macht, nur rumliegen und rumschleichen und Tee kochen.

Hier ist heute alles zu. Null Lebensmittelladen offen. Gestern war Nyepi, da war sowieso alles, aber restlos alles zu. Wie es morgen aussehen wird, weiss man nicht, man hört munkeln, weitere vier Tage könne alles zu sein. Machen vielleicht Salami. Ein Tag. Vier Tage. Dann zwei Wochen. Und so. Wir werden sehen. Jedenfalls weiss ich nicht, was die Leute essen werden.

Ui, Bossi will sich wieder hinlegen.

Alles Liebe vom Sandmännchen.

27.03.NZ8

.

.

Sandmännchen / Warum war Bossi so glücklich?

Also ich bin immer beim Bossi. Ich bin auch bei ihm, wenn ich an anderen Orten den vielen lieben Menschen mein Sändchen streue, damit sie tief und fest und gut schlafen können.

Heute war ich so unterwegs, und natürlich war ich auch bei meinem Bossi, und dann staunte ich, denn Bossi war zufrieden, und dann aber war er plötzlich ganz besonders fröhlich, sein Herz machte einen Gump*. (mehr …)

Sandmännchen / Das Mini-Vögeli-Rätschen für 3000

 

Das Vögeli ist ein Teil vom (mehr …)

Sandmännchen / Bossi in der Bali-Polizei-Kontrolle

Bossi ist gut aufgelegt. Er hat gesagt, dass in Amerika ein guter Anwalt Gutes tut, und dass in Deutschland eine Partei einen prima Trick gemacht hat, damit ein guter und nicht ein schlechter Mann Präsident wird, und heute hat er etwas Lustiges erlebt. (mehr …)

Sandmännchen / Die Wurzeln vom Daneld Truamp sind in Deutschland / De Bossi lächlet di ganzi Ziit

Ach so, vielleicht hast du es nicht verstanden. Auf Deutsch heisst das „Bossi lächelt die ganze Zeit.“ Er muss so lächeln, weil der böse liebe Chaukeedaar gesagt hat, Truamp sei ein zionistischer Idiot, aber immerhin kein Teufel. Schon als Bossi das gelesen hat, hat er glächlet und hat gemurmelt, der böse liebe Chaukeedaar habe vielleicht einen kleinen Hirndurchfall, weil er nämlich etwas sagte, was ziemlich nicht logisch ist.

Ja, und der Bossi ist ja immer so schnellschnell, und er hat dem Tschautschi gesagt, der Daneld habe tüütschi Woorzle (deutsche Wurzeln), und Palina, welche so gut viele Sachen finden kann, hat dem Bossi gleich geholfen und einen Film in bumi hineingeschickt, und dieser Film zeigt d Woorzle vom Daneld, nämlich zeigt die Stadt, welche ein Dorf ist, nämlich Kallstadt.

Und jetzt schaut Bossi diesen Film und hört gar nie auf mit Lächle, und eben jetzt hat er gesagt, dass er jetzt versteht, warum der Daneld Truamp so einfach redet, weil nämlich (mehr …)

Die Zweiflügelspirale / Dem Bossi sein Weihnachtsgeschenk

Also wenn mein Bossi die Überschrift liest, dann wird er mich schräg anschauen. Ich weiss, dass ich nicht gut schreibe, aber ich kann es nicht anders. Bossi sagt dann immer etwas von geh nie tief und da tief und dem sein Feind und so.

Ich möchte dir, lieber Leser, zeigen, was Bossi auf Weihnachten bekommt. Und es ist ganz besonders, weil nämlich der Bossi immer zuschauen darf, wie sein Weihnachtsgeschenk gemacht wird. Der Krazzi macht es, es ist das Geschenk vom Krazzi für den Bossi.

.

Also angefangen hat die Sache eigentlich damit, dass Bossi schon viele Windrädli gemacht hat. Jetzt grad die.

Dann haben Bossi und Krazzi über Windräder geredet und dann hat Krazzi etwas davon im Internet gefunden, und dann waren Bossi und Krazzi fast sinn iert. (mehr …)

Sandmännchen / Bali anders rum

Heute morgen war ich sehr müde, weil ich besonders viel sändelen musste in der Nacht. So viele Leute haben so viele Sorgen. Es tut mir so leid, und ich sändele immer mehr.

Da bin ich auf Bossis Schoss gekrochen und dann freute ich mich, weil Bossi gut aufgelegt war und mir eine gute Geschichte erzählen wollte.

Ich versuche jetzt so zu reden wie Bossi redet, aber ganz so reden kann ich nicht, aber ich denke, das macht nichts.

Er sagte: (mehr …)

Plauderplauder / Sorgen / Wut / Klärung

Eben habe ich mein gutes liebes Sandmännchen vom Puter weggebeten. Es war im Begriffe, die folgende Geschichte zu erzählen. Das lasse ich nicht zu. Sandmännchen hat viel Gescheiteres zu tun als schriftlich festzuhalten eine Folge von unglücklichen Umständen und teils gut gemeinten und zum Teil dummen Handlungen.

.

Ich schreibe die Geschichte hier auf zugegebenermassen au es bitzeli, um meinen Kropf zu leeren, in der Hauptsache jedoch deswegen, weil sie stellvertretend für hier Uebliches steht.

Es geht um finanzielle Not und darob entstehende nicht nur schlaflose Nächte, viel mehr, um Unfall und Krankheit.

.

Lieber Leser, die Lektüre ist nun wirklich kein Muss, wenn du also Wichtiges zu erledigen hast, dann klicke dich locker heiter weiter! (mehr …)

Sandmännchen / Zeh oh zwei / Was ist denn heute mit dem Bossi los?

Also Bossi kann sehr wütend sein, und er kann sehr traurig sein. Heute habe ich gesehen, dass er beides zusammen war. Er ging auf und ab und murmelte vor sich hin und starrte dabei böse auf den Boden.

Gewöhnlich verstehe ich bei seinen Selbstgesprächen alles. Aber heute war er so erregt, dass ich nur einzelne Wörter hörte.

Also verstehst du das, lieber Leser?

.

„Ehrlich. Ich könnte mich. Ich könnte alle. Lüge. Klima. Erwärmung. Mein Gott. Zeh oh zwei. Demo. Kinder. Nun auch noch. Eigenes Blut. Ich krieg mich nicht ein. Schulfrei. Geil. Zusammen mit Eltern. Noch geiler. Demo. Lustig lustig, alle sehr heiter. Tun so Gutes. Mein Gott. Strohidiotisch. Dummschweizer. Alle haben Internet. Nein. Glauben den gottverdammten Seich. Nachrichten. Zeitungen. Poli Ticker. Tiwii. So gottverdammt Wichtiges wäre. Mein Gott. Fünf geh. Ultimative Ausrottung. Chemtreel. Haarp. Wahre Wetterversauung. Aber nein. Verrückt. Aber nein. Zeh oh zwei. Lüge. Verarschung. Und Kinder. Mit Eltern. Schulfrei. Und Lehrer. Eigene Kinder. Keine Ahnung. Grosskinder. Missbrauch. Gute Eltern. Forschen. Nein. Glauben. Weltseich ist Schwervörung. Missbrauch. Kindesmissbrauch. Indoktrination. Ich könnte mich. Ich könnte alle. Gleichzeitig. Sie. Fünf geh. Acht Neugeborene. Sieben tot. Eines krank. Ablenkung. Eben. Schlafen. Latschende Tote. Tötende Latscher. Lustig. Keine Schule. Plakätchen mit no scuul. No scuul. Lacht das Kind. No scuul. Hochhalten. No scuul. Ich könnte mich. Ich könnte alle.“ (mehr …)

Sandmännchen / Die Mama und ihr vermisstes Kind

Lieber Leser. Soeben habe ich Bossi über die Schulter geschaut und gesehen, dass er etwas in den Papierkorb geschoben hat. Dabei hat er gemurmelt: Ach was. Was will ich meine innere Aufwühlung auf bb breitschlagen. Das Ereignis ist weltweit alltäglich.

Weil Bossi sich nun mit einem Spaziergang beruhigen gegangen ist, bin ich so mutig und frech, das, was Bossi geschrieben hat, doch hier zu zeigen. Er hat nämlich geschrieben: (mehr …)

Sandmännchen / Wettrudern / Eier legen / Urlaub in Bayern

Jetzt gerade haben mich auf dem Blog mit dem lustigen Namen Initiative drei Geschichtchen angegumpt, und weil Bossi mit seinem lieben Schweizer Freundinchen grad am Strand ist, kann ich seinen Komputer benutzen ohne dass er knurren tut, mein lieber Knurribossi. Das erste Geschichtchen verstehe ich nicht so richtig, aber ich denke, es ist lustig, weil ich die zwei anderen Geschichtchen lustig finde.

Hoffentlich kannst du auch es bitzeli lachen, du lieber Leser.

Dein Sandmännchen, am 05.03.07 (mehr …)

Sandmännchen / Bossi auf seinem Hochsitz

Heute habe ich zum ersten Male gewagt, mich neben Bossi zu setzen, als er auf seinem Hochsitz sitzte. Das ist ein Barstuhl, und Bossi überblickt das Restorang und das Trottoir. Er sieht also die Leute.

Ich muss noch sagen, dass die Leute mich natürlich nicht sehen, und dass Bossi mich sieht, wenn er an mich denkt. Weil er aber nicht an mich dachte, sah auch mein Bossi mich nicht.

Bossi weiss, dass ich seine Gedanken lesen kann, wenn er in freundlicher Stimmung ist, und heute war er in freundlicher Stimmung, und darum habe ich seine Gedanken lesen können.

.

Seine Gedanken waren sehr schnell, und ich kam kaum nach mit Verstehen. (mehr …)

ExpEvil/11 SPIEGEL Gate / Relotius im Detail / Steinzeit / Redpill

Ulrich S. 7.1.2019

.

Das ist ganz süffiger Wein. Ganz Jung! Ganz frisch auf den Tisch kredenzt von NuoViso
in der Person von Robert Stein im Rahmen von REDPILL. Im Text zum YT Video heisst es:

That’s very palatable wine. Very young! Freshly served on the table by NuoViso
in the person of Robert Stein in the context of REDPILL. In the text to the YT video it says:

(mehr …)

WTP/11 Ringa Dinga Dinga Dingggg / NY Count Down laeuft

Ulrich S. 30.12.2018

.

.

Geduld Geduld und nochmals Geduld. Nur noch 2 Tage in 2018! Über 70.000 versiegelte Anklagen. Der Sack ist bis zum Bersten voll von bösartigen Kreaturen. Nicht einlullen lassen von den Fake-MSM. Spiegeln, Spiegeln an der Wand, wer ist der schönste Relotius im NWO Palast der golden schimmernden Tavistock Propagandanachrichten?  ER hat es nur „leicht“ übertrieben und kann jetzt von der Medienmeute genüsslich und relativistisch als Drecksau durchs Mediendorf getrieben werden. Das kleine überschaubar schmutzige MSM Mediendorf liegt zu Füssen des NWO Palastes.

Patience Patience and Patience again. Only 2 days left in 2018! Over 70,000 sealed indictments. The sack is full of vicious creatures and corrupt scum-bags almost bursting. Don’t get lulled by the fake MSM. Mirror, Mirror on the wall, who is the most beautiful Relotius in the NWO palace of gold shimmering propaganda Tavistock truth?  He has only „slightly“ exaggerated and can now be driven through the media village by the media pack with relish and relativism as a dirty pig. The little muddy MSM media village is located at the foot of the NWO palace.

.

RINGA DINGA DINGA DING! (indian wake up alarm clock sound)

.

(mehr …)

WTP/2 We The People / sealed indictments /versiegelte Anklagen

Ulrich S. 24.11.2018

 

Auch wenn die Liste schon fast einen Monat alt ist, so zeigt sie doch das ganze Ausmass des Wahn-Sinns!

Even though the list is almost a month old, it shows the full extent of the madness!

 

Fragt sich nur, wann geht die Show los? Bier habe ich schon länger kaltgestellt und die weltbesten Kartoffelchips liegen ebenfalls versiegelt (!) im Schrank.

The question is, when does the show start? I’ve been keeping an organic beer cold for quite some time and the worlds best potato chips are sealed (!) on the shelf.

(mehr …)

Sandmännchen / Gen der iss muss

Also ich habe das vielleicht falsch geschrieben, ich höre Gen der iss muss, aber vielleicht ist das nicht richtig geschrieben. Ich war nur ein Jahr in der Schule, und die hat mir nicht so gut gefallen, und dann bin ich weggegangen. Und seither wohne ich bei Bossi, und weil es mir bei Bossi gut gefällt, bin ich immer noch bei Bossi. Der ist lustig und komisch.

Heute kam ich nach Hause, und der Bossi auch. Da latschete er wie so oft in unserem Gehäuse rum und blabberte vor sich hin. Er war heiter und lustig. Und er sagte immer wieder Gen der is muss. Also ich sage jetzt, was ich gehört habe, was Bossi sagte.  (mehr …)

MM1 magic moments

MM1 magic moments

24.10.2018 Ulrich S.

Ihr lieben Leser von BB Bumi Bahagia kennt mich bisher als Ulrich S. und meine bilingualen Artikel zum abgründigen Tun der kriminellen Kabal bzw Kabalen bestehend aus mächtigen superreichen Gruppen, Familienclans, Adeligen, Blutlinien etc.

Heute gibts was komplett Anderes. Und damit zeige ich auch erstmals meine andere Seite.

(mehr …)

Sandmännchen / Bossi wird 70 / Eine Bitte

Lieber Leser, bist Du wohlauf? Bossi und mir geht es gut.

Es dauert noch ein Bisschen bis zum Geburtstag vom Bossi, am 27. November wird es so weit sein, aber ich habe eine Bitte, welche Bossi sich nicht zu äussern getraut. Ich verstehe das nicht so recht, eine Bitte darf man doch äussern?

Er ist grad weg, am Strand, und so nutze ich den Moment, schnell schnell das Lapi zu brauchen und die Bitte Dir zu sagen.  (mehr …)

Sandmännchen / Glücksfee // Little Sandmen / Fortunateness Fee

Schnell schnell, Bossi macht unten Blumenkistchen aus Holz, da kann ich Dir, lieber Leser, rasch etwas zeigen.

Text in English please see below.

Bossi hat nämlich eine schöne Mail bekommen von unserem guten Pieter, und sicher wird er glücklich lachen, wenn er sieht, dass ich ihm das Einstellen abgenommen habe.

Hmm, darf ich wohl?  (mehr …)

Sandmännchen / Aquarium, Ententeich und Bilderrahmen

.

Lieber guter bb-Leser, ich bitte um Entschuldigung, dass ich so lange nichts habe von mir hören lassen. Es liegt daran, dass ich sehr viel zu tun habe. So viele liebe Menschen haben schlechten Schlaf. Früher konnte ich meinen Rundgang machen und gegen zwei Uhr in der Nacht heimkehren und schlafen. Wenn ich dann um acht Uhr aufstand, war ich frisch und hatte viel Zeit, um die Blumen in Bossis Garten zu betreuen und Bossi beim Arbeiten zuzuschauen. (mehr …)

Plauderplauder / Warmes Wasser / Heimatdorf

Ob ein Zusammenhang besteht? Seit zwei Tagen nehme ich des Morgens nach dem Aufwachen als Erstes zwei grosse Gläser warmes Wasser zu mir. Heute geschah danach Zweierlei parallel. (mehr …)

Sandmännchen / Das sichere Plambulin

Also mein Bossi hat mir streng verboten, diesen Comic zu zeigen, er hat etwas gemurmelt von Heber Ur Recht oder so, und etwas von vielleicht verletzen, ich konnte mir das Wort nicht recht merken.

Jetzt ist Bossi gerade an der Geburtstagsfeier von Agus, und da zeige ich dir den Comic, denn ich finde die Witze von Bossi und seinen Freunden gewöhnlich nicht so zum lachen, aber dieses Geschichtchen finde ich lustig.

Bitte sag dem Bossi nicht, dass ich es dir gezeigt habe, gell!

Dein Sandmännchen.

28.10.05 (=2017) (mehr …)

Sandmännchen / Zeitgemässer Altweibersommer

.

.

Altweibersommer

(mehr …)

Sandmännchen / Bossi im Warung

Warung, das ist ein Laden. Der besteht wirklich aus Laden, nämlich der hat Wände aus irgend Holz oder so und Wellblechdach oder so, und die, welche den Laden führen, verkaufen für 10’000 Rupiah, also 65 Dschents, Nasi goreng, also Reis mit wadd Gmüs und sonst sonstnochwadddrinne und Rauchzeugs und  vielleicht auch n Rasierding und Seife.

Bossi hatte um achteinhalb Uhren das lebensbedrohende Problem, dass sein Rauchzeug alle war. (mehr …)

Sandmännchen und Agus / Wieder reingefallen

Haben hier abends um achte. Kommt Agus zu mir und brüstet sich mit seinem neuen Haarschnitt.

Agus? Ja, der: (mehr …)

Sandmännchen / Hundis Abschied

Bossi ist erschöpft. Ich habe ihm über die Schulter geschaut und gesehen, dass er von Geschichten in Europa gelesen hat. Er hat gelesen, wie die Geschichten wirklich waren, und weil Bossi Lügen nicht gerne hat, bedrückt es ihn immer, wenn er sieht, dass gelogen worden ist.

Er hat mir gesagt, dass er heute einen ganz grossen Artikel von einem Freund im Geiste, ich glaube, er heisst Kurzer, rausgehängt habe, und er sagte, dass dieser Artikel dich, lieber Leser, traurig machen könnte, und dann sagte er, ich solle doch etwas Schönes schreiben für dich.

Das mache ich gerne, denn gerade vorgestern ist etwas sehr Schönes passiert.  (mehr …)

Sandmännchen / Bali Flugdrachen / Sie tun es einfach

Bossi hat mir gesagt, ich solle einfach zuerst eine Photographie hier zeigen. Das mache ich jetzt. Die zwei Buben sind in der ersten und in der dritten Klasse, sie sind 7 und 9 Jahre alt. Der Layan-Layan ist zwei Meter lang. (mehr …)

Sandmännchen / Lamborghinis / Ferraris / Ampeln

Heute ist etwas sehr lustiges passiert. Der Bossi ist strahlend durch die Gegend gelaufen, er hat geschmunzelt und gelacht.

Also das war so:

Heute morgen fuhr Bossi…

hoppla, Bossi will selber an die Tasten, ja, das ist gut, er kann viel besser reden als ich und er kann viel schneller schreiben. Ich wünsche dir einen ganz schönen Tag, lieber Leser!

Dein Sandmännchen, am 22.09. im Jahr Nummer fünf im Neuen Zeitalter.

.

Ja, da fällt schreiben wirklich leicht, nach solcher Begebenheit!

Alsooo (mehr …)

Sandmännchen / Indonesischer Achsbruch

Bossi hat es gefotografiert.

.

Exif_JPEG_420

Exif_JPEG_420

.

Also das war so. Bossi stand vor dem Häuschen. Unterhalb des Häuschens führt ein schmales Strässchen durch. Dann zuckte Bossi, denn da war ein Kratschen und ein Knall, und was war es? Ein Lastwagen stand schräg auf dem Strässchen, also wirklich sehr schräg, ich habe es auch gesehen.

Bossi ging sich die Sache anschauen, und dann knurrte er etwas von

„Zwillingsräder mitsamt Achse neben dem Ding. Achsbruch, echt, Achsbruch. Leerfahrt und Achsbruch. Wird wohl vorher 20 statt erlaubten 7 Tonnen getransportieret haben.

Ein Mittelmass wäre gut. Im Aargau wirst du auf dem Strassenverkehrsamt mit einem Fliegenschiss auf der Frontscheibe wieder nach Hause geschickt. Hier werden Fahrzeuge einfach nullnicht gewartet. Der LkW ist 6 Jahre alt. Achsbruch. Nicht zu fassen.“ Und gönnte sich die nächste Zigi.

.

Ich wünsche dir einen herrlichen und fraulichen Donners Tag!

Dein treues Sandmännchen.

19.09.05 (Schreibe ich, weil Bossi es so will. Neues Zeitalter und so.)

.

.

 

Sandmännchen / Der Vater im Himmel…..

Lieber Leser.

Heute ist Bossi froh wohlauf,

er hat etwas gemacht und gesagt, das sei ohne Sinn,

aber mir gefällt es, wenn er so etwas macht.

Ich weiss nicht, was Bossi meint, wenn er „Sinn“ sagt. (mehr …)

Sandmännchen / Farbenlehre

Ich kenne Bossi ja gut. Darum weiss ich, warum er auf bb nichts davon erzählt, was er gerade macht.

Er experimentiert mit Farben an unserem Gehäuse, und er hat sich vorgenommen, wie ein neugieriges Kind einfach auszuprobieren. Und er meint, dass sein Pröbeln viel zu primitiv sei, als dass sich gescheite Leser dafür interessieren könnten.

Ich möchte es aber erzählen, denn es ist einfach lustig, dem Bossi zuzuschauen.  (mehr …)

Sandmännchen / Visum auf Balinesisch / Uebungsfeld Geduld

.

Eben hat Bossi seine lieben Klapperknochen aufs Bett geschmissen, kurz geröchelt und dann gerufen, ich solle schreiben, was da gelaufen sei, er sei erledigt.

Das mache ich gerne für Bossi und für dich, lieber Leser. (mehr …)

Sandmännchen / „Heil dir, Thom“

Bossi kommentiert seit einigen Wochen gelegentlich im trutzgauer Boten. Heute wurde er dort von einem Kommentator angesprochen mit: „Heil dir, Thom“.

.

Bossi hat mir gesagt, dass ich sagen dürfe, wie es ihm damit ergehe. (mehr …)

Sandmännchen / Zabis Anstandslektion

Also das muss ich dir erzählen, lieber Leser. Dem Bossi laufen ja immer mal Vierbeiner zu, und seit Monaten ist Hundi Zabi die grosse Chefin ums Haus rum.

Die Gäste oben haben häufig Besuch. Meistens ist Zabi mit den Gastgästen zufrieden, manchmal aber nicht. (mehr …)

Sandmännchen / Grüsse von Bali

Bossi hat mir Fotos gegeben und er hat mir gesagt, ich solle sie hier zeigen und etwas dazu sagen. Ich hoffe, dass dir die Fotos gefallen, lieber Leser.

.

Vor einer Woche ist Bossi wieder nach Java geblöchelt. Auf dem Rückweg hat er früh am Morgen von der Fähre aus die Wolken bewundert.

.

(mehr …)

Sandmännchen / Bankra – Paradiesvogelkind

Heute ist Bossi mit dem guten Geiste seines Hauses, mit der Suri, wieder nach Java geblöchelt. Gut, dass sie noch leben. Wieder sind sie von einem Bus von der Fahrbahn gedrängt worden. Der Bus kam ihnen von vorne entgegen weil er Autos überholte.

Bossi macht es gut. Früher wurde er sehr böse, wenn er von so  bedroht wurde. Heute hat er einfach dreimal tief durchgeschnauft und ist gut und sicher weitergefahren.

Das musste ich doch zuerst schnell erzählen, denn ich hatte einen solchen Schrecken, dass ich die Augen zumachen musste.

.

Es ist etwas so Schönes passiert! Es war im Stübchen plötzlich lustiges Geschrei, und schnell wurde die Türe zugemacht. Dann ging die Türe wieder auf, und Suri zeigte Bossi, der draussen sass, etwas in ihrer Hand.  (mehr …)

Sandmännchen / Faltengesicht

Hu, nur schnell schnell noch, denn Bossi will gleich schläfchen gehen, und er hat mir streng verboten, etwas zu schreiben, wenn er nicht hier ist, sondern dort, wo er  Wichtigeres zu tun hat, während der Zeit, da er hier ruht.

Er kam eben vom Badezimmerspiegel und hat gegrinselt.

„Was denn, lieber Bossilein?“ (mehr …)

Sandmännchen / Sind Sie reif für’s Gymnasium?

Bossi ist ausser Haus. Er hat mir aufgeschrieben, was ich in bb raushängen soll. Hier ist es. Liebi Grüessli vom Sandmännli.

Liebst du es auch, Quizfragen zu beantworten, dir zu beweisen, dass du „es“ kannst oder weisst?

Die Fragestellung im Titel ist natürlich Schlangenfängerei; für’s Gymnasium muss Mönsch schon noch ein paar andere Fähigkeiten mitbringen als die, welche hier angetestet werden. Doch ich verzeihe das leicht. Das Quizchen hat Spass gemacht. Und einzig um dir den Spass auch zu ermöglichen, hänge ich es hier raus. 

Danke, NZZ.

thom ram, 07.03.0005 NZ, Neues Zeitalter.

P.S. Ich hatte einen Fehler drin. Du?

.

https://www.nzz.ch/zuerich/nzz-quiz-ld.148449

.

 

 

Sandmännchen / Die Bügeleisenkabelmaschine

Die Gefühlswelt von Bossi kenne ich gut. Gestern und heute ist es ihm nicht so gut gegangen. Ich habe gesehen, wie er von Resignieren und Traurigsein geplagt worden ist. Ich habe gesehen, wie er sich klein und abgelehnt und unnütz vorkam.

Ich bin dann auf seinen Schoss geklettert und habe meinen Kopf an ihn gelehnt und dann habe ich ihn gefragt, was er denn habe.  (mehr …)

Sandmännchen / Alarm / Unterwanderung des Internets

Wieder einmal sehe ich Bossi, wie er nicht so recht weiss, ob er kopfschütteln oder lachen soll. Ich habe mich dann angeschlichen und über seine Schulter auf den Skriin gelinst. Ich erhaschte etwas von Killerbiene und Maria Lourdes und Honigmann und bumigbahagia und anderen Blogs, und das klein Geschriebene konnte ich nicht lesen.

„Bossi, mein Lieber, was bewegt dich grad so?“ (mehr …)

Sandmännchen / Die Erde erwärmt sich / Der Beweis

Grad eben habe ich mich verabschiedet, aber die Bilder, die meinem Bossi soeben zugeschickt worden sind, sind so schön, dass ich sie dir weitergeben möchte, lieber Leser. Ups, Bossi unterbricht mich.

Ungewöhnliches kommt vor. Punktuelle Ereignisse lassen nicht auf die Grosswetterlage schliessen. 

Doch….vielleicht eventuell möglicherweise käme das hier Gezeigte Ungewöhnliche nicht vor, so sich die Erde tatsächlich erwärmen sollte, wie die Propanganda zu posaunen beliebt? (mehr …)

Sandmännchen / Geschäft auf Indonesisch

Es kommt selten vor, aber heute habe ich Bossi wieder einmal dabei erwischt, wie er sinnend und etwas trübselig vor sich hinstierte. Ich kuschelte mich auf seinen Schoss und fragte ihn, was ihn denn gerade beschäftige.

Ah ja, mein lieber guter kleiner Freund, diese Geschichte kennst du nicht. Du bist aber selber schuld, warum kommst du nie mit nach Java. 

Ich rollte mit meinen Augen.

Jajaja, ich weiss, ich bloche dir zu schnell, lieber fährst du mit Schneckenpost, gell.

Jaa. Und Bossi streichelte mich.

Also, ich erzähle es dir.  (mehr …)

Sandmännchen / Milliönchen

Bossi ist auf seinem abendlichen Hochsitz im Dorf, ich kann schnell schreiben ohne dass er es merkt, er hat es mir nämlich verboten, aber er ist ein Dummer, denn warum sollte er sich nicht freuen, wenn er sich freut?

Heute hat er nämlich gelacht, und als ich ihm über sein Schülterchen geguckt habe, da sah ich, warum er gelacht hatte. (mehr …)

Sandmännchen / S Flugi vom Herr Tromp

Ich habe Bossi über die Schulter geschaut und dann hat er sich geniert. Ich verstehe das nicht, warum sich viele Menschen, die ich gut kenne, immer wieder genieren. Bossi hat es mir erklärt. Er hat mir gesagt, dass er sich geniere, einen Film anzuschauen, der so nicht wichtig sei, wo es doch so viele wichtige Filme gebe, die er anschauen sollte.

Komisch. Auch mein Bossi meint immer wieder, er sollte etwas tun. Warum machen sich die Menschen das Leben so schwer? Also ich tue immer das, was ich tun will. Komisch, die Menschen. Also ich will etwas, oder dann will ich es nicht. Aber mich genieren, weil ich etwas will, das ist wirklich komisch.

.

Oh, Bossi hebt zu einer seiner Reden an, ich geh aufs bequeme Sofa.  (mehr …)

Sandmännchens Erinnerung / Mendelssohn

Schon lange habe ich gebettelt, es tun zu dürfen. Heute hat Bossi genickt. Er hat aber gesagt, ich solle sagen, er habe nicht gesagt, dass er das wolle.  (mehr …)

Sandmännchen / Sterilisation

Bossi ist es bitzeli truurig, sehe ich.

Sein zugelaufenes Hundi ist läufig, macht Dufti Dufti alle 10 Meter. Begeisterte Rüden hat es in der Nachbarschaft zu hauf. Es gibt drei Möglichkeiten. (mehr …)

Sandmännchen / Zwei Bräute sind besser denn eine

Kommt heute der Bossi rein, ich war gerade am Sand sortieren, und murmelt vor sich hin, dass zwei Bräute auf jeden Fall besser seien als eine. Also die Männer, die ich besuche, die haben alle keine Braut oder eine Braut, und darum habe ich Bossi gefragt, warum zwei Bräute besser seien. Erstaunt war ich nicht so, denn Bossi sagt Vieles, was ich in anderen Häusern nicht höre, wie er es sagt, aber dass er zwei Bräute besser findet, das hat mich neugierig gemacht.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: