bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Sandmännchen / Das Vögelchen heute

Sandmännchen / Das Vögelchen heute

Also das will ich Dir erzählen, weil ich weiß, daß Dir das gut tut, lieber Leser.

Bossi saß am Läpi, und dann kam Suri vom Garten herein. Suri und Bossi sind seit 10 Jahren Freunde. Suri schafft im Haus vom Bossi und im Garten vom Bossi. Und Suri hatte ein kleines Vögelchen in der Hand.

Bossi war schnell es bitzeli traurig, nämlich Bossi hat gedacht, das Vögelchen ist aus dem Nest gefallen und konnte nicht fliegen. Und hier sind Katzen und hier sind noch andere Tiere, welche ein Vögelchen, welches nicht fliegen kann, gerne plagen und dann essen.

Aber es war ganz ganz anders! Nämlich war es so:

Suri arbeitete im Garten, und plötzlich kam das Vögelchen und setzte sich auf die Achsel von Suri.

Lieber guter bb Leser. Das gefällt mir so gut. Immer mehr sehe ich solche Sachen. Für mich ist das ganz normal, daß ein Vögelchen oder ein Schmetterling kommt und sich auf meine Achsel oder auf meine Hand setzt, denn wir sind Freunde. Aber ich sehe immer, daß es für einen Menschen wie ein Wunder ist, wenn ein Vögelchen oder ein Schmetterling kommt und sich auf seine Schulter oder auf seine Hand setzt. Ich verstehe das nicht. Wir sind nämlich alle Freunde.

Aber heute habe ich gesehen, daß Suri und das Vögelchen wussten, daß sie Freunde sind.

Lieber Leser, das hat mich so glücklich gemacht! Vielleicht wird hier und überall alles besser.

Ich sehe so so viel was ich nicht verstehe. Ich verstehe nicht, warum Menschen nicht lieb zueinander sind. Und ich verstehe nicht, warum Menschen mit Tieren nicht lieb sind. Ich verstehe auch nicht, wenn Tiere miteinander nicht lieb sind. Alle sind meine Freunde. Die Pflanzen, die Steine, die Tiere, die Menschen.

Lieber Leser, bitte schicke dem guten Vögelchen und dem guten Menschen Suri einen kleinen Segensgruß. Dein Segensgruß ist ganz ganz stark.

Dein Sandmännchen

Upsa. Bossi ist böse mit sich selber. Er sagt, er hätte Suri mit dem Vögelchen fotografieren sollen. Aber es ist immer so. Wenn Bossi starke Gefühle hat, dann denkt er nie daran, etwas zu fotografieren. So ist Bossi. Ich habe ihn so gern.

Nochmal, Dein Sandmännchen

Bossi diktiert: 08.01.10

Und er hat gesagt: „Wer immer noch in 2022 sich zu befinden meint, der hat noch nichts begriffen. Die Geschichte von dazumals, vor 1750 oder so, per Jahreszehlen und Begebenheiten geschliffen gigantesk durcheinandergewürfelt, und dabei Wahrheitskerne aussen vor gelassen. Und Bossi hat gesagt, wer sich etwas kundig machen will, der wolle doch auf die Beiträge von Luckyhans zugreifen. So viel im dicken Bauch von bb, so viel Aufweckendes von Autor Luckyhans. Such Funk Zion.

Love.

Das Bild zum Artikel auf der Startseite, das ist Symbolbild, hatte ich aufgenommen vor Jahren, da AUCH schon mal ein Vögelchen sich Suri anvertraut hatte.

.


2 Kommentare

  1. mariettalucia sagt:

    Bilder sind gar nicht so wichtig, sind nur für unser Ego.
    Das Fühlen ist wichtig, die Freude, die Liebe die dabei in uns ist, das Genießen des besonderen Moments.
    Ein Bild machen zerstört genau dieses Fühlen, es sei denn man ist Photograph und braucht das Ablichten für die berufliche Seite oder man will als Mensch jemanden einen Bilderkalender machen oder oder oder……

    Ich kann dein Fühlen mitempfinden lieber Thom, und das ganz ohne Bildablichtung 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: