bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Plauderplauder / Des Motorradfahrers Intuition

Plauderplauder / Des Motorradfahrers Intuition

Aus dringendem Anlaß fuhr ich heut abend nach Sanur, 22km. Nach Klärung des Problemes war Heimfahrt angesagt. Des Nachts. Agus (11) hintendrauf. (Neuleser: Motorradfahrt)

Wie konsequent immer, dachte ich beim Start den reinen Gedanken: „Ich fahre sicher. Alle Verkehrsteilnehmer sind meine Freunde. Der Weg ist frei.“

Kam eine leise Stimme von der Seite rechts. Sie warnte, sie mahnte, sie deutete zu erwartendes Unheil an.

Nun, ich muß hier niemandem erklären, was Motorradunfall, zwar behelmt, doch ohne Schutzanzug und Schlappen statt Stiefel für den Körper dessen, der auf dem Motorrad gesessen hatte, bedeutet.

Meine Nachtsichtfähigkeit ist nicht mehr als wie früher, entsprechend fuhr ich langsamer als des Tageslichtes.

Ich fuhr aber noch! langsamer, denn die Stimme hatte ich wohl vernommen.

Alles verlief normal.

Bis…

ja, bis auf eine der letzten Kurven, ich kenne sie aus dem ff, kaum einen Kilometer von meinem Gehäuse, eine Rechtskurve (hier Linksverkehr), da kamen die zwei Augen eines Personenkraftwagens nicht daher, wie sie denne daher hätten kommen sollen. Sie hätten auf der, aus meiner Sicht, rechten Straßenhälfte kleben sollen. Taten sie nicht, die kamen geradeaus, fuhren geradewegs auf mich (mit Kind hintendrauf) zu.

Weil ich langsamer denn langsam fuhr, schier schon am linken Straßenrand klebend, konnte ich noch einen kleinen Zacken nach links schwenkern und schweren Unfall damit verhindern.

.

Achten wir unseren leisesten Stimmen, Leut. Die Leisesten, die sind die Wahren.

.

Nachträglich fragte ich Agus, meinen kleinen Sozius, ob er erschrocken gewesen sei. Er verneinte.

Er verneinte!

Dieser 11 Jährige kann selber Mofa fahren. Und als Mitfahrer hat er schon 10000km gemacht.

Er erschrak nicht.

Warum?

Leser, ich frage Dich. Warum erschrak er nicht?

Nachdenken lohnt. Ich kenne die Antwort. Es sind der Antworten Zweie.

.

Ich grüße Euch, gute Mitstreiter. Wir gewinnen……wobei es nicht darum geht, zu gewinnen um sich größer zu fühlen. Es geht um das Gewinnen von Freude, Kreativität, Lebenslust über vampiristische Folterherrschaft.

.

Thom Ram, 22.09.NZ9

.

Nachtrag.

Habe ich es gesagt? Lausche Deiner leisesten Stimmen.

.

.


8 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Zitat: „… Leser, ich frage Dich. Warum erschrak er nicht?

    1. Vertrauen in Dich und Deine Geistesgegenwart

    2. Vertrauen in das ( sein) Leben, was man auch „Gottvertrauen“ nennt.

    Angela

    Gefällt 3 Personen

  3. Gravitant sagt:

    Aus persönlichen Gründen, fahre ich auch wieder Mofa.
    Die Vorteile, sind ein geringer Verbrauch, ca. 1,
    5 Liter auf 100 km.
    Früher hatten mich noch alle Fahrer gegrüßt.
    Mit einem Mofa, kommt das nur noch selten vor.
    Bin schon mehrere Millionen km gefahren.
    Wer Hanf konsumiert hatte, darf laut der aktuellen Gesetzes Lage, kein
    Kraftfahrzeug führen.
    Ein einziger Joint ist schon genug, danach wird eine MPU angeordnet.
    Schwer zu bestehen, eine knallharte Prüfung.
    Eigentlich verfassungswidrig, mit einem Bier, darf man ja auch noch Auto fahren.
    Lebe enthaltsam.
    Vielleicht darf ich irgendwann wieder ordentlich Gas geben,
    natürlich unter Einhaltung, aller Beschränkungen.

    Gefällt 1 Person

  4. rechtobler sagt:

    @Gravitant 23.09.21 / 01.11

    Da wünsche ich Dir doch, dass dies (ordentlich Gas geben) in nicht allzuweiter Ferne wieder geschehen darf. 😉

    Gefällt 1 Person

  5. Thom Ram sagt:

    Angela 00:29

    Punktgenau getroffen. Genau dies. Lass Dich drücken.

    Gefällt mir

  6. palina sagt:

    schließe mich dem Kommentar von Angela an.
    War auch gleich mein Gedanke beim Lesen des Textes.

    Gefällt 1 Person

  7. Gravitant sagt:

    @rechtobler
    Herzlichen Dank.
    Habe an einer MPU teilgenommen,
    warte auf das Ergebnis.
    Kostet alles wahnsinnig viel Geld,
    auch eine Enthaltsamkeit, muss man nachweisen.
    Habe enthaltsam gelebt, nichts konsumiert.
    Habe den Fehler gemacht, CBD Tropfen zu konsumieren.
    Auch darin ist noch THC enthalten.
    Ob ich bestanden habe, weiß ich nicht.
    Jeder Mensch macht Fehler, die Tropfen standen sogar auf der Theke,
    in der Apotheke.

    Gefällt mir

  8. Mein spontaner Gedanke war: Vertrauen macht Angst-Frei; Angstfreiheit schenkt gelassene Aufmerksamkeit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: