bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Sandmännchen / Bossi im Warung

Sandmännchen / Bossi im Warung

Warung, das ist ein Laden. Der besteht wirklich aus Laden, nämlich der hat Wände aus irgend Holz oder so und Wellblechdach oder so, und die, welche den Laden führen, verkaufen für 10’000 Rupiah, also 65 Dschents, Nasi goreng, also Reis mit wadd Gmüs und sonst sonstnochwadddrinne und Rauchzeugs und  vielleicht auch n Rasierding und Seife.

Bossi hatte um achteinhalb Uhren das lebensbedrohende Problem, dass sein Rauchzeug alle war. So machte er sich auf, auf den Weg nach Jerusalem, konkreter genauer  zum Warung, um seinem dummen Bedürfnis Abhülfe zu verschaffen.

Ich habe ihn begleitet, und ich gebe Bossi recht. Er murmelmurmelte nach getanem Kauf: Mach dette mal in der Schweiz oder in Berlin. Willst Ziehgaretten kaufen, sprichst aber mit dem Verkäufer über Goddundieweldd. In der Schweiz würde der die VerkäuferIn sagen: „Jojo, es isch scho soo.“ Und würde blödehöflich läächeln.

In Bärlün würde der die Verkäuferin sagen: „Wollnse nun die Ziehgarettn odea wollnsesienüschd.“

Hier ist irgendetwas noch nicht verdorben.

Ok. Bossi wurde des Komputers beklaut, vor drei Jahren, es war ein Javanese. Und Javanese ist (noch) nicht gleich Balinese. Bossi zahlte ein Kilo Euro Scheissschmiereswahnsinnsgeld an die Einfuhrbehörde, als er sich vo de suubere Schwiiz einen neuen Komputer nach Bali schicken liess, damals, vor drei Jahren. Und Bossi ist glücklich, dass sogar heute noch in 90% der Fälle, da er und Seinesgleichendoofi den Koffer stehen lässt, in der Schweiz der Finder den Koffer dem Besitzer zurückgeben will.

.

Bossi kennt nicht viele Länder ausserhalb Europas. Ich weiss, dass er denkt, dass es in der Mehrzahl der Länder so ist wie hier. Du gehst hin. Da sind Menschen. Du sagst was. Er sagt was. Der Austausch ist ungeniert und absichtslos. Absichtslos. Yepp, ein Gran Neugierde ist drin. Was in Erfahrung bringen wollen, das schon; doch das ist kon- , nicht destruktiv.

.

Deutschspechrender Sprachraum…….. Kwo wadis? Schweizerisch unbelecktnaives „Jojo, es isch scho soo?“ ohne Hintergrund.

Berlinerisches „Wollnse nu odea wollnseanüschd?“.

Ebenso ohne Hintergrund.

.

Sandmännchen Dein.

Weiss gar nicht wie mir grad war. Es war, wie wenn Bossi durch mich gesprochen hätte. War angenehm, weil ich ja Bossi sehr gerne habe.

.

Dein Sandmännchen. 19.10.05

.

.

 

 


9 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    hat der vulkan EURE zuviel-ENERGIEN audgespuckt oder habt IHR ihn beruhigt ?

    luise

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Louise 22:29

    Unklar. Der Gunung Agung weiss nicht recht, ob er schweigen oder feuern will. Er warnt, ist unruhig.

    Gefällt 1 Person

  4. Wolf sagt:

    Ich lese diese banalen und zugleich exotischen Alltagsgeschichten aus Deiner Erzählperspektive immer sehr gerne. Ich hoffe, daß Du uns eines Tages den Held Deiner Geschichten – Bossi – vorstellst. Er scheint mir eine Art Hausmeister zu sein, der zugleich Dein Fremdenführer und Dein Lehrling und Freund ist.

    Holländer schwätzen auch gerne. Man kommt leicht miteinander ins Gespräch. Ein wenig Schäkern gehört oft dazu. Die konfrontierende Berliner Art, die Du hier beschreibst, würde der Hiesige wohl eher als scherzhafte Aufforderung zu einem humorvollen Geplänkel auffassen. Darauf läßt man sich gerne ein. Das jemand eine solche Äußerung völlig ernst meinen könnte, würde der Holländer kaum erwarten. Man weicht dem andern im Gespräch nicht aus. Jedoch probiert man ihn eher zu steuern, anstatt in zu konfrontieren. Denkt der Berliner etwa ähnlich? Ich kenne die Berliner Art nicht. „Der Deutsche“ gilt hierzulande als effizient, jedoch wenig humorvoll.

    Wo ich wohne, gibt es auch Warungs. Hierzulande versteht man darunter ein kleines, einfaches Lokal, in dem relativ preiswerte indonesische Gerichte serviert oder auch zum Mitnehmen verkauft werden. Die Tische und Stühle stehen dort meist eng beieinander.

    Indonesische Läden nennt man hier Toko. Dort gibt es meist auch eine Theke mit vorgekochten Fleischsorten und Gemüse und Beilagen, woraus man sich selbst eine Mahlzeit zum Festpreis zusammenstellen lassen kann. Ein Gericht besteht in der Regel aus zwei Sorten Fleisch und zwei Gemüsesorten oder Beilagen nach Wahl. Dazu gibt es nach Wunsch entweder Nasi oder Bami. Der Reis ist immer frisch gekocht, alles andere wird entweder im Laden in der Mikrowelle aufgewärmt oder kalt (zum selbst aufwärmen) mit nach Hause genommen. Vegetarisches gibt es auch.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Wolf

    Ah, da haben die fliegenden Holländer was aus Fernost importiert. Warung so, wie du ihn beschreibst, ähnelt dem Warung hier sehr, Toko ist hier, im Herkunftsland, Allgemeinbegriff für Verkaufsladen. Also Toko gibt es für Esswaren wie für Bürsten wie für Baumaterial wie für…

    Wenn wir am Plaudern sind…selten isst Bossi Fleisch, doch gestern übermannte ihn das Gelüst nach Geflügel, und weil er grad geizig drauf war, liess er Surili Fabrikhuhn kaufen, denn Freilandhuhn ist in unserer Ecke hier sehr teuer. Vor Ort, auf dem Lande, kostet eins zwei Oiro, hier, sozusagen import, glatt 14 Euro. Suri kochte fein fein fein. Und was? Nach dem Essen fühlten sich beide, Suri und Bossi, einfach nicht so wohl. Bossi ass von dem Huhn – Gemüse abends nochmal, und wieder fühlte er sich danach schwer, nich wohlig leicht gesättigt, sondern wie belastet und dumpf im Bauch.

    Kein Wunder. Man kann diese armen Hühnchen oft sehen, aufm Transport auf der Strasse, eng gepfercht, kaum Federn am Leib, sicher vollgestopft mit Antibitikum.

    Bossi hat gerufen. Das werde ich nicht mehr machen. Nie never ne jamais tidak pernah. Wenn Huhn, dann glückliches Huhn.

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Louise 22:29

    Vergass zu erwähnen…Ich spreche mit dem grossen Berg immer mal ein bisschen. Er ist sehr mächtig, er ist gütig, und seine Geduld ist nicht die Stabilste. Ich danke ihm stets für seine Arbeit als grosser Wächter, für seine gute Vulkanerde, für seine Majestät. Und ich lege ihm stets nahe „sie wissen nicht, was sie tun“.

    Er weiss jedoch so klar wie du und ich: Droht Entwicklung der Stillstand, dann muss der Lehrling geschüttelt werden. Wir gehen umsichtig vor.

    Gefällt 1 Person

  7. haluise sagt:

    thom ram
    20/10/2017 um 10:27

    ich erlaube DIR, beim nächsten gespräch mit dem GROSSEN WÄCHTER, ihm meine liebevolle geistige umärmelung zu übermitteln …

    was Sandmännchen, Bossi und thom ram betrifft, so meine ich , sie seien vögelchens multiple persönlichkeiten: INNERES KIND, hierarchisches spitzenMANDERLI und DU politisches MENSCH thom ram … ?

    luise rah’nea

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Wer ist Sandmännchen, wer ist Bossi, und wer ist Thom Ram, das möchten einige liebe Leser wissen.

    Ich habe Bossi gefragt, ob ich es sagen dürfe. Bossi hat einen Grunzlaut von sich gegeben und er hat gesagt, dass das Geheimnis dereinst zur rechten Zeit gelüftet werden werde. So hat er es gesagt, er redet gerne etwas kompeliziert, der Bossi.

    Oh, fast hätte ich es vergessen. Er hat noch gesagt, dass ich etwas verraten dürfe. Er hat gesagt: Sag ihnen einfach, dass Bossi Sandmännchen sehr gerne hat, und dass Sandmännchen Bossi sehr gerne hat. Ja, und der Thom Ram, der sei ein alter Knurresel.

    Gefällt 1 Person

  9. haluise sagt:

    man kann auch einen scheinbar-alten-knurresel gern haben vice-hin-und-her

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: