bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Froh und frei » Sandmännchen / „Suche dringend neue Klamotten“

Sandmännchen / „Suche dringend neue Klamotten“

Danke, Tante Petrali, für den Fund.

Ich werde die Vermittelung von Angeboten übernehmen.

Liebe Grüsse vom Sandmännchen, 30.04.5, im NZ, im Neuen Zeitalter

.

*SUCHE DRINGEND NEUE KLAMOTTEN! WER KANN MIR HELFEN ???*

.
Also, ich brauche unbedingt ein neues *NERVENKOSTÜM*, passend für ca. 158 cm, wenn möglich fröhlich bunt. Mein altes hat leider schon `ne Menge Löcher und ist schon leicht grau geworden.
Es sollte weite *ÄRMEL* haben, aus denen ich mir immer bei Bedarf was raus schütteln kann. Genügend große *TASCHEN*, in denen man eine Faust machen kann.

.
Dann brauche ich dringend neue *SAMTHANDSCHUHE*, weil meine schon völlig zerschlissen sind und nicht mehr so gut funktionieren. Bitte keine weißen, die sind immer so schnell schmutzig.
Ich hätte auch gerne mal ein Paar *SCHUHE*, die mir richtig passen, da ich mir ja immer gleich jeden Schuh anziehen muss … und das ist schmerzhaft auf Dauer.

.
Vielleicht noch einen schönen *HUT*, an den ich mir ein paar Dinge stecken kann.
Wenn noch jemand eine *ROSA BRILLE* zu Hause hat, die hätte ich auch gerne. Meine alte passt anscheinend nicht mehr richtig.
Ganz toll wäre es auch, wenn noch jemand ein *DICKES FELL* übrig hätte, meins ist schon ziemlich abgenutzt, besonders das Rückenteil ist vom vielen runter rutschen lassen ganz verschlissen.

.
Zum Schluss bitte ich noch um einen *GÜRTEL*, den ich nach Bedarf enger schnallen kann. Ach und bevor ich es vergesse… hat jemand noch *GEDULDSFÄDEN* rum liegen? Meine sind alle gerissen!
Vielen Dank im Voraus! /Danke

.

.


22 Kommentare

  1. Pieter sagt:

    Das brauch ich auch alles.
    Zur Zeit ists ja besonders schlimm.
    Aber jetzt grad erst recht, Kragen hoch und durch. 🙂

    Gefällt mir

  2. […] Danke, Tante Petrali, für den Fund. Ich werde die Vermittelung von Angeboten übernehmen. Liebe Grüsse vom Sandmännchen, 30.04.5, im NZ, im Neuen Zeitalter . *SUCHE DRINGEND NEUE KLAMOTTEN! WER KANN MIR HELFEN ???* . Also, ich brauche unbedingt ein neues *NERVENKOSTÜM*, passend für ca. 158 cm, wenn möglich fröhlich bunt. Mein altes hat leider schon […] weiter […]

    Gefällt mir

  3. Renate Schönig sagt:

    MEINE Klamotten weisen (im Moment jedenfalls noch) ähnlich starken „Verschleiss“ auf … und „Ausbessern/Flickarbeit“ wird auch nix nützen…

    Fraglich IST, ob denn NEUE Klamotten auch wirklich hilfreich SIND … solange solche „Nachrichten“ -wie unten zu lesen- ja nicht unbedingt zur „Schonung“ derselben beitragen werden …..

    Es sei denn, man findet eine Lösung, die z.B. SO aussehen könnte:

    Dafür sorgen, dass „Klamotten-Zerstörer“ -wie z.B. dies -unten im link aufgelistete- „TUN“ des netten SPD-Schulz´- nicht weiter diese Zerstörungs-Arbeit leisten können.

    https://philosophia-perennis.com/2017/01/31/martin-schulz-abkassierer/

    Aufwachen/erkennen/entsprechendes „Handeln“ (im Rahmen der eigenen Möglichkeiten) soll sich bekanntlich „Klamottenschonend“ auswirken. 😉

    ============================

    Dann werden sicher auch Nachrichten -solcher Art- bald der „Vergangenheit“ angehören, für die man Klamottenmässig doch sehr
    WEITE Taschen (zum Faustballen) braucht >

    Vor 2 Tagen (?) im Radio (SWR) zu hören:

    RheinNeckarZeitung kündigt Mitarbeiterin, wg. 3,50 € frankiertem Brief, den sie zur Geschäftspost gegeben hatte (Mitarbeiterin seit 10 Jahre beim Verlag tätig)

    Gefällt mir

  4. *MR* sagt:

    Meine *HERZ-AN-TEIL-NAHME* !!!
    Seeehr nach-voll-zieh-bar … 😉

    Würde gerne etwas tauschen !
    Werde ver- … NEIN !!! 😉 … werde *suchen*, aus den „gerissenen“ (?!?) ein *Spach-Bild* oder eine *Bild-SpRache* zu weben …
    Ma seen… 😉
    Härtz-4- …nein !… *Härtz 8 Grützeles* too DiA !
    . 😀 )))
    Der *Weeb-Stuhl* steht noch.
    . 😉
    ’s Lumbegsindel – Die Leineweber

    Gefällt mir

  5. *MR* sagt:

    und dann noch mal wieder *Neu-Wieder-Werde-Gedanken* mit Herz !!!
    *JaH!*
    . 😉
    zupfgeigenhansel – bürgerlied

    und
    (https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerlied_(Harnisch))

    Der Wortlaut in der von Harnisch 1845 veröffentlichten Version:

    Ob wir rothe, gelbe Kragen,
    Hüte oder Helme tragen,
    Stiefeln oder Schuh’;
    Oder, ob wir Röcke nähen,
    Und zu Schuh’n die Fäden drehen –
    Das thut nichts dazu.

    Ob wir können decretiren,
    Oder müssen Bogen schmieren
    Ohne Rast und Ruh;
    Ob wir just Collegia lesen,
    Oder ob wir binden Besen –
    Das thut nichts dazu.

    Ob wir stolz zu Rosse reiten,
    Ob zu Fuß wir fürbaß schreiten
    Unsrem Ziele zu;
    Ob uns vorne Kreuze schmücken,
    Oder Kreuze hinten drücken –
    Das thut nichts dazu.

    Aber, ob wir Neues bauen,
    Oder’s Alte nur verdauen
    Wie das Gras die Kuh –
    Ob wir für die Welt was schaffen,
    Oder nur die Welt begaffen –
    Das thut was dazu.

    Ob im Kopf ist etwas Grütze
    Und im Herzen Licht und Hitze,
    Daß es brennt im Nu;
    Oder, ob wir friedlich kauern,
    Das thut was dazu.

    Ob wir, wo es gilt, geschäftig
    Großes, Edles wirken, kräftig
    Immer greifen zu;
    Oder ob wir schläfrig denken:
    Gott wird’s schon im Schlafe schenken –
    Das thut was dazu.

    Drum ihr Bürger, drum ihr Brüder,
    Alle eines Bundes Glieder,
    Was auch jeder thu’ –
    Alle, die dies Lied gesungen
    So die Alten wie die Jungen –
    Thun wir denn dazu.

    Gefällt 1 Person

  6. thom ram sagt:

    Pieter

    Es herrscht fürchterliche Nachfrage, und der Angebote sind wenige. Die Preise eksblotieren. Eine Not mehr, wehe weehe.

    Gefällt 1 Person

  7. *MR* sagt:

    Noch´n *PFund*-Stückchen:
    Wir drei, wir geh jetzt auf die Walze
    (=>ist „Walze“ bekannt ?)

    „Wir drei, wir geh jetzt auf die Walze“ (Instrumental)

    => TEXT … daraus:

    Falscher Schritt, falscher Schritt, die ganze Kompanie,
    falscher Schritt, die ganze Kompanie!
    Wir können nachts nicht ruhig schlafen, vor Wanzen, Flöhen, Paragraphen.
    Gute Nacht, auf Wiederseh’n Marie! Gute Nacht auf Wiederseh’n Marie!

    😀 )))

    und:
    Aufbruch nach Gestern / Silberner Vogel (Instrumental)

    Carpe diem und gehabt euch wohl !
    . 😉
    und einen ❤ -Dank an MrGammler !!!
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Liebe Tante Petra, solche Klamotten sind heute doch vollkommen uncool. Außer ROSA BRILLE wirst du ohnehin nix mehr finden – nicht mal auf dem Flohmarkt.
    Gucke hier, da wirst du geholfen:
    http://m.shop.nordstrom.com/c/mens-style?origin=topnav&cm_sp=Top%20Navigation-_-Men-_-Featured_Men%27s%20Trend

    Ein echtes Kerl*in zeigt heute mit dem trendy Outfit, das es cool jedem Dreck standhält. Erstausstattung für schlappe 800 €.

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Oh LdT,

    danke für den Hinweis! Solche Jeans habe ich ein Leben lang gesucht. Was diese flachgesichtigen Mädchenboys smart daherkommen. Ausdruck ich und an Wand häng, grossmorfatig. Bin ganz fiebrig.

    Ich fasses nicht. Ist verunstaltendere Ankleiderei überhaupt denkbar?
    Aber was sage ich da. Auch als Kind konnte ich nicht nachvollziehen, dass man sich für einen Trend begeistern kann.

    Gefällt mir

  10. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  11. haluise sagt:

    MEIN KLAMOTT IST WEIBLICH und hautnah, hautfarb, hautstrapazig,, TUE nix dazu, lass spielen theater wie GOTT WILL.
    kratzt nich, juckt nichnich, garnich,
    lach ICH, kicher ICH, grunz ICH … hähägogohohuiiiidie duiiii, ungrenzlich, unfurzig … bääääähhhh

    UNBEKÜMMERT LUISERL Rah’Nea
    kicher hihi

    Gefällt mir

  12. luckyhans sagt:

    … immer dieser Drang nach Äußerlichkeiten – wo bleiben da die inneren Werte?

    Wer fragt heute noch nach Herz und Nieren, an die uns so manches gehen kann?

    Oder einem neuen Magen, weil der alte vom vielen draufschlagen so lasch geworden ist?

    Wie wär’s mit ’ner neuen Leber, da auf der alten schon so viele Läuse-Trampelspuren sind?

    Ganz zu schweigen von der erlebnisgeilen Puste, die immer wieder ausgehen will…

    Gefällt 2 Personen

  13. Lucky, gemach gemach – eins nach dem anderen. Bin gerade auf weiterer Einkaufstour um auch die inneren Werte aufzufrischen.

    Gefällt 2 Personen

  14. Also auf die rosa Brille kann ich gerne verzichten, auch wenn ich manchmal ganz stark das Bedürfnis danach habe…..
    Anstatt den Samthandschuhen möchte ich lieber die Menschen öfter mal schütteln….vielleicht sind da die kratigen doch besser für geeignet.
    Passende Schuhe…….oh je…..nachdem ich meine hübschen hochhackigen schicken Pumps in bequeme Treter ausgetauscht habe, passte ich in die Hübschen nicht mehr hinein……mein Job in der Klinik und den vorgeschriebenen Sicherheitsschuhen bei der Kleidung, formen meine Füsslein auch eher zu Quadratlatschen um….heul 😦
    Dickes Fell und Geduldsfäden, darüber lässt sich reden……dickes Fell hatte ich mal, Geduld war noch nie meine grosse Stärke…..

    Aber toll geschrieben und ich denke es spricht einigen aus der Seele.

    Auch Ludwigs Einkaufswagen gefällt mir gut 🙂

    Gefällt mir

  15. thom ram sagt:

    Lück und Ludwig,

    ihr rettet meinen Tag.

    Gefällt mir

  16. Jetzt mal Ernst und Spaß beiseite. Die Hipster, die solche Klamotten kaufen wissen noch nicht, daß sie damit auf das vorbereitet werden, was auf sie zukommt. Bereiten sich jetzt schon auf ihr künftiges Leben als elend dahin vegetierendes Lumpenproletariat vor. Lassen sich die letzten Kröten aus der Tasche ziehen, nur um bald dabeizusein. Bin mal gespannt ob die solche vorverdreckten Klamotten noch hipp finden, wenn sie aus ihrem Hamsterrad gebombt werden und die nur noch den Kollateralschäden – also von den kriegsbedingten Leichen nehmen können um überhaupt noch was zum Anziehen zu finden. War schon mal da. Heute ist es Kult.

    Hip sind inzwischen auch alle kampfvegane Lesben und Schwule, sowie alle grüngegeelten Geschlechter dazwischen, einschließlich der frühkindlichen Einstimmung in die Urkraft der Arschlochgötter. Androgyn individuell gendergerechte gleichgeschaltete Zombies. Als letzte Outfit zur Vollendung der menschlichen Geschichte, fehlt nur noch das hippe Leichentuch aus Turin im Angebot für 1000 € $ oder der letzte Fetzen für 2000 € $, der dem Halbmondsüchtigen vor der Verbuddelung entwendet wird. Es geht nix über das Original. Eigentlich noch zu billig um wirklich dabei zu sein.

    Gefällt mir

  17. Ostseesurfer sagt:

    Hier bei mir an der schönen Ostsee scheint bis in den Abend die Soone und der kühle Nordwind ist eingeschlafen. Jetzt gehe ich mit meinem Hundchen noch eine Rund spazieren und schaue mir den Sonnenuntergang über der Ostsee an. Spätestens dann ist mein Kostüm wieder wie neu. Kann ich nur empfehlen. Gestern habe ich vegetarisches Schmalz gemacht – und jetzt noch ein Stulle damit und ich habe gleich zwei Kostüme.
    Sandmännchen ist uns scheinbar schon einen Tag voraus. Wäre interessant das auch mal auszuprobieren.

    Gefällt 1 Person

  18. Ostseesurfer sagt:

    Oh die Zeit rennt.

    Gefällt mir

  19. Bettina sagt:

    Und lasst euch nur kein(en) Bären(fell) adrehen (aufbinden), wenn das buckelruntergerutschte Teil zerschlissen ist!

    Danke, Saugut, ich schmunzel schon den ganzen Nachmittag ❤

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    Ostseeufer 02:23

    🙂 🙂

    Sandmännchen kann gut die drei Sandkörnchen nehmen und streuen, aber es wird immer schnell nervös, wenn es andere so genaue Sachen wie Datum machen muss liebes Ostseeufer, eeeehhhh da haben wir es schon wieder ….lieber Ostseesurfer.

    🙂

    Gefällt mir

  21. Oh, liebes Sandmännchen, danke, dass Du das Gesuch in den Schaukasten für aktuelle Klamottensuche zur Schau gestellt hast.

    was mich betrifft, hatte ich mich für zweieinhalbTage in eine außerordentliches Bekleidung-Erneuerungs-Treffen begeben,
    wo ähnlich Angefressene, Verschlissene und Zerrupfte zusammen gekommen waren. (Artabana-Treffen)

    Wie LH sehr richtig anmerkt, sind die „Außerlichkeiten“ ja erst zweitranging.
    Von daher haben wir uns am ersten Nachmittag dem Läuselauf über Lebern,
    Schlagzeug-folgen auf Magenwände und dem täglichen Verschlagen der Sprache beschäftigt, also mit den Inneren Werten 🙂 🙂 🙂

    Das Baden in Gesinnungs-Ähnlichkeiten bei zwischenzeitlichem Striegeln mit dem und gegen das Fell,
    dem heftigen Ausbürsten alter Anhaftungen und kräftigem Aus-und-Ab-Schütteln beim abendlichen Tanz
    glätteten schon mal die groben Knitter ausm Frack.
    Da wir eine gewisse Art von Schneiderei neuer Bekleidungsstile betreiben,
    legen wir besonderen Wert auf die Stoffauswahl und die Schnitttechnik.

    Bei jeder Zusammenkunft ist das gewünschte Anstreben, sich (haha)= S i c h näher kennenzulernen
    und durch Kommunikation neue Kleidung zu erstellen oder die alte soweit zu reparieren,
    dass die Geduldsfäden wieder aus reißfestem Garn erstellt werden.

    Wenn 25-30 Hersteller tarnfarbener reißfester Schutzkleidung zusammenkommen, darf die rosarote Brille im Etui bleiben,
    Schuhe werden nur noch die eigenen getragen und die Samthandschuhe sind in der Tasche und werden nur noch bei Begenung mit Schwerstverletzten als Schutz getragen.

    Danke also für die veröffentlichte Suchanzeige.
    Bitte hefte auch noch den Kommentar des Ost-seh-Söhfers unter sie Anzeige.
    Das ist auf jeden Fall eine Schnellreparatur.

    Gefällt mir

  22. haluise sagt:

    TIPPS FÜR ALTES UND NEUES, FÜR BEWUSSTSEIN

    https://geistblog.org/2017/05/03/geplanter-finanzmordillumina-tod/
    VON
    ANTJE-SOPHIA LACHENMAYR

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: