bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'physik'

Schlagwort-Archive: physik

Prof. Jochen Kirchhoff / Dumme Wissenschaft

Ich gebe Gernotina das Wort. TRV.31.07.10

„Wer Lust auf einen großen Denker hat – Physiker Professor Kirchhoff, ein Wegweiser in der Wissenschaft für das Bewusstsein der Zukunft!
Es ist ein Vergnügen, den beiden zuzuhören, wie sie die zeitgenössische Wissenschaft zerpflücken!

(mehr …)

NEW ENERGY Neutrino GmbH – Inc / Technologien mit unendlichem Potential / technologies with infinite potential

Deutschlands bahnbrechende Forschung in der Energieversorgung

Germany’s pioneering research in energy supply

Epoch Times 1. October 2018

Ulrich S. 15. October 2018

(mehr …)

Eine neue Physik – eine neue Wissenschaft

Die meisten Menschen haben schon erkannt, daß die jetzige Wissenschaft ihrem eigenen Anspruch nicht gerecht wird, fühlen sich aber nicht kompetent oder befähigt genug, da „mitzureden“.
Nun, ich bin auch nur Ingenieur und kein Wissenschaftler, aber für mich ist
der gesunde Menschenverstand das entscheidende Werkzeug, mit dem wir unsere Umgebung erkunden, und den hat jeder.
Dazu braucht niemand irgendwelche Dogmen oder „Gesetze“, die sich bei näherer Betrachtung fast immer als reine Behauptungen, Postulate, Hypothesen und theoretische Erörterungen herausstellen und meist mit der
Wirklichkeit, die um uns herum abläuft, kaum etwas zu tun haben.

Daher fühle dich frei mitzudenken – und mitzureden.
Luckyhans, 2014 – 2018
——————————

Eine neue Physik, eine neue Wissenschaft:

https://bumibahagia.com/2014/02/17/der-teilchen-mythos/
https://bumibahagia.com/2014/10/21/luckys-nachtgedanken-3-wissen/
https://bumibahagia.com/2014/10/27/luckys-nachtgedanken-5-konstanz/
https://bumibahagia.com/2014/11/02/luckys-nachtgedanken-6-blicke/
https://bumibahagia.com/2014/11/03/luckys-nachtgedanken-7-das-ungeteilte-ganze/
https://bumibahagia.com/2014/11/24/luckys-nachtgedanken-8-resonanz/
https://bumibahagia.com/2014/11/24/luckys-nachtgedanken-9-ewig/
https://bumibahagia.com/2015/10/08/meine-welt-ist-nicht-deine-welt/
https://bumibahagia.com/zu-ende-denken-essay/wissen-heisst-messen/
https://bumibahagia.com/2015/05/01/unsere-wahrnehmung/
https://bumibahagia.com/2014/12/07/theos-leersatz-1/ 
https://bumibahagia.com/2014/12/08/theos-leersatz-2-p-m/
https://bumibahagia.com/2014/12/15/warme-und-temperatur/
https://bumibahagia.com/2014/12/15/luckys-erwachen-4-bewegung/
https://bumibahagia.com/2014/12/20/irrte-sir-isaac/ 
https://bumibahagia.com/2015/01/20/fein-stoff/
https://bumibahagia.com/2015/01/21/leb-en/
https://bumibahagia.com/2015/02/27/impuls-resonanz-2/
https://bumibahagia.com/2015/04/06/gen-technik-oder-unfug/
https://bumibahagia.com/2015/04/06/rhythmisch-dynamisch-anziehend/
https://bumibahagia.com/2015/04/17/neue-physik/
https://bumibahagia.com/2015/04/23/888-ather/
https://bumibahagia.com/2015/05/10/die-konzept-falle/
https://bumibahagia.com/2015/05/24/ein-einheitliches-weltmodell-1/
https://bumibahagia.com/2015/05/29/ein-einheitliches-weltmodell-2/
https://bumibahagia.com/2015/05/31/ein-einheitliches-weltmodell-3/
https://bumibahagia.com/2015/06/02/4-ein-einheitliches-weltmodell/
https://bumibahagia.com/2015/06/05/5-ein-einheitliches-weltmodell/
https://bumibahagia.com/2015/06/05/6-ein-einheitliches-weltmodell/
https://bumibahagia.com/2015/06/07/was-wissen-wir-wirklich/
https://bumibahagia.com/2015/06/08/mater-ie/
https://bumibahagia.com/2015/06/19/die-digitale-illusion/
https://bumibahagia.com/2015/06/22/eine-neue-aussagekraftige-physik/ https://bumibahagia.com/2015/10/28/projektionen/
https://bumibahagia.com/2016/01/07/wissen-schaffen/
https://bumibahagia.com/2016/06/19/immer-weiter-denken-essay/
https://bumibahagia.com/2016/08/29/mondanomalien-1/
https://bumibahagia.com/2017/01/17/ueber-kaeltepole/
https://bumibahagia.com/2017/01/28/die-tiefste-bohrung-der-welt-und-andere-sonderbarkeiten/
https://bumibahagia.com/2017/05/04/von-der-wissen-schafft/
https://bumibahagia.com/2017/05/09/von-dimensionen/
https://bumibahagia.com/2017/05/16/schulphysik-1-das-sonnensystem/
https://bumibahagia.com/2017/05/27/illusion-und-wirklichkeit/
https://bumibahagia.com/2017/07/10/das-universum-1/
https://bumibahagia.com/2017/09/13/ketzer-1-zeit/
https://bumibahagia.com/2017/11/24/waelder-retten-die-natur/
https://bumibahagia.com/2018/02/27/zeit-los/

Und falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse,
allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
LH
– – –
P.S.
Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Hinweise auf reine Fremdartikel sind in dieser Sammlung kaum enthalten.
Ebenso sind
nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Meeresgezeiten / Tide Charts / Alles klar

In der Schule lernte ich, dass die Meeresgewässer von Sonne und Mond angezogen werden. Das leuchtete mir ein. Springflut, wenn Sonne und Mond von der Erde aus betrachtet, hintereinander stehen. Alles noch viel klarer.

Als ich erstmals, als gestandener Vamilienfaater an Engellands Küsten per Velo rumdüste, stellte ich fest, dass meine Vorstellung davon, wann Ebbe, wann Flut sein sollte, nicht mit dem übereinstimmte, was ich bisher so sicher zu wissen gemeint hatte.

Heute nun haute es mich vollends um. (mehr …)

Schulphysik 1 – das Sonnensystem

Es kommt immer wieder vor, daß uns Menschen begegnen, die ernsthaft versuchen, innerhalb der Vor-stellungs-welt der Schulphysik „argumentieren“ zu wollen.
Wie fraglich und widersprüchlich diese Welt ist, welche sie sich da vor die Wirklichkeit davorgestellt haben, ist vielen nicht klar. Aber dem ist leicht abzuhelfen…
Luckyhans, 15. Mai 2017
————————————

Beginnen wir heute mit unserem Sonnensystem, und betrachten es im weiteren genau mit jenen Parametern und Vorstellungen, wie es uns in der Schulphysik entgegenkommt.

Damit das Ganze anschaulich wird, wollen wir es in eine uns vertraute Größenordnung bringen, zum Beispiel indem wir eintausend Kilomter als einen Millimeter darstellen.
Die Erde würde da durch eine Murmel mit 12 mm Durchmesser dargestellt, die Sonne hätte dann 1.380 mm Durchmesser.

Durch solch eine Maßstabierung verändern wir die geometrischen Verhältnisse zueinander nicht, sondern wir bringen nur das Ganze in für unsere alltägliche Vorstellung vertraute Abmessungen.

(mehr …)

Von Dimensionen

Wir setzen fort, „ans Eingemachte“ zu gehen – es werden gewohnte Sichtweisen in Frage gestellt und neue Ansichten propagiert.
Erneut bitte ich um ausschließlich sachliche Kommentare (ohne Bewertungen, „Zensuren“ oder „Urteile“) – nach aufmerksamem Lesen und Nachsinnen.
Danke.
Luckyhans, 9. Mai 2017
———————————-

Wir haben erkannt, daß unsere Wahrnehmungsmöglichkeiten beschränkt sind.
Sie sind einerseits durch den Aufbau und die Funktionsweise unserer Sinnesorgane bedingt, welche nur einen recht schmalen Bereich der jeweils möglichen Signalumfänge bzw. -spektren erfassen können, und andererseits durch die Signalverarbeitung im Gehirn auf die im Verlaufe des Lebens erlernten Interpretationen eingeschränkt. (mehr dazu hier)

Weiterhin haben wir schon festgestellt, daß es keine „Realität“ im Sinne von feststehenden “Dingen“ (lat. res) gibt, sondern eine Wirklichkeit, d.h. ein Konglomerat von Vorgängen, die zu einer ständigen Veränderung führen; die sich gegenseitig beeinflussen und miteinander wechselwirken usw. (mehr dazu hier)

(mehr …)

Mond“anomalien“ – 2

Den Teil 1 der Mond“anomalien“ hat wohl so mancher nicht ganz verdauen können – zu offensichtlich ist die internationale Verschwörung der Parasiten, welche in ALLEN, aber auch wirklich allen Ländern dieser Erde inzwischen einen mehr oder weniger großen Einfluß erreicht hat.
Egal – „FRÜHER ODER SPÄTER KRIEGEN WIR EUCH DOCH!“ war mal eine beliebte Werbungszeile… man kann nicht auf Dauer der Erkenntnis ausweichen, nur weil man dafür liebgewordene Vorurteile und Prägungen über Bord werfen muß.

Hier also Teil 2 der vornehm „Anomalien“ genannten Absonderlichkeiten „unseres“ Mondes – nebst einer Anmerkung zu Teil 1 – viel Spaß damit.
© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 3. September 004
———————————————————————————————-

Fortsetzung – Die Mondstory: Mondanomalien oder falsche Physik?

Autor: SIL2OOO

Schließlich weist der Mond eine ganze Reihe von erstaunlichen Phänomenen auf, die als „Optische Anomalien“ bezeichnet werden.
Diese Anomalien passen nun derart absolut nicht in die Zugänge zur offiziellen Physik, daß man vorzieht, darüber vollständig zu schweigen, und das Interesse daran durch angeblich ständig registrierte UFO-Aktivitäten auf der Mondoberfläche zu ersetzen.
Mit Hilfe der Lügengeschichten der „Regenbogen-Presse“, gefälschten Foto- und Videodateien über angeblich ständige über dem Mond sich bewegende fliegende Untertassen und ungeheure Einrichtungen von Außerirdischen auf dessen Oberfläche versuchen die Hintergrund-Hausherren mit ihrem Informationsrauschen die tatsächlich phantastische Realität des Mondes zu überdecken, von der unbedingt in dieser Arbeit zu berichten ist.

(mehr …)

Mond“anomalien“ – 1

Fast schon gewohnt für die ständigen Leser von bb, geht es heute erneut um die Frage, wie genau die einstmals postulierten widerspruchsbehafteten Ideen (Hypothesen müßten ja bereits widerspruchsfrei sein!) – vornehm vernebelnd „physikalische Gesetze“ genannt – die uns umgebende Wirklichkeit beschreiben.

Und erneut sind erhebliche Zweifel angebracht, daß wir auch nur zu einem geringen Teil mit richtigen Informationen versorgt werden – und zwar von allen Seiten: NASA, ESA und Roskosmos. (ja, liebe Putin-Freunde – „auch Pferde!“)

Mancher wird sich wundern, was hier alles so zur Sprache kommt – aber gemach: dies ist nur der erste Teil – es folgt noch ein zweiter… 😉

Bleiben wir also, wie schon so oft empfohlen, kritisch und selbstdenkend…
© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 29.8.004
—————————

Die Mondstory: Mondanomalien oder falsche Physik?

Autor: SIL2OOO

Das Rätsel um die Gründe der Unterstützung des Mythos vom Erreichen des Mondes bleibt ein Rätsel, solange es getrennt von dem allgemeinen Kontext der Steuerung der Wissenschaftsentwicklung auf der Erde betrachtet wird. Dieses Maßnahmenpaket hat sich besonders klar mit Beginn des 21. Jahrhunderts gezeigt.

(mehr …)

Burkhard Heim (1925-2001) / Die Biographie eines aussergewöhnlichen Mannes

Burkhard Heim.
Ein ganz und gar aussergewöhnliches Leben.
Ab 19. Lebensjahr keine Hände und kein Augenlicht und kaum Gehör. Unfehlbares Gedächtnis ohne Obergrenze der Speicherkapazität. Weltseltene Arbeitslust, Arbeit auch pausenlos tagelang. Fachleute der oberen Sphären erkennen, dass Heims Entwickelungen sinnreich sein müssen – ohne sie ganz und gar nachvollziehen zu können.
Die Biographie ist wie ein spannender Roman.
.

Heims Theorie ist die einzige wirklich einheitliche Feldtheorie. Denn alle übrigen Theoretiker versuchen zwar alle physikalischen Wechselwirkungen einheitlich zu beschreiben. Doch biologische und psychologische Phänomene wie Bewußtsein, das Ich, der Wille, werden bisher von keinem Wissenschaftler der Vereinheitlichung mit einbezogen.

Ich vermute, dieses Zitat aus der Biografie trifft den Kern von Burkhard Heims Wirken.

Es ist in der Szene immer wieder die Rede von Umwandlung von freier Energie, kosmischer Energie, Raumenergie oder wie auch immer die Energie benannt werden soll, welche allüberall permanent vorhanden ist, und welche zum Beispiel von Tesla in für uns technisch nutzbare Energieform umgewandelt wurde: Elektrizität.

Ich vermute, dass Burkhard Heim Wege zu ebnen begann, welche unter anderem auch zur Nutzung dieser dem Publikum unebekannten Energie führen wird.

.

Auf die Frage von Studenten, wie er sein eigenes Schicksal beurteilen wuerde, erklärte er: (mehr …)

Eine „neue“ aussagekräftige Physik

Heute sei euch einen Artikel über eine „neue Physik-Theorie“ (!) vorgestellt, der von mir nur übersetzt wurde – mit dem Inhalt habe ich nichts zu tun – dies sei betont, da ein Teil dessen, was hier dargestellt wird, mit einigen meinerseits hier auf bb geäußerten Vorstellungen recht gut zusammenpaßt. (mit anderen weniger) 😉
Noch sind die „näheren“ Artikel nicht durchgelesen – habe also noch keine eigene Meinung zu dieser Theorie insgesamt – möchte aber diesen grundlegenden Beitrag mal vorausschicken, denn er ist interessant genug.
Wie gesagt: von mir ist nur die Übersetzung aus dem Russischen – wie immer zugunsten einer weitgehenden Originaltreue nicht „geglättet“. 😉
Luckyhans, 21.6.2016
————————–

Von der Vorhersagekraft unserer Theorie

Unsere Kritiker – aus der Reihe derer, die sich wenigstens der Mühe unterziehen, das zu lesen, was wir schreiben – überzeugen sich schnell davon, daß all dies sich auf experimentelle Realien gründet. Und dann hören wir manchmal: „Na und, was ist dabei, daß die ’neue Physik‘ erklärt, was bereits bekannt ist? Auch die heutige Physik erklärt dieses. Dafür, daß eine neue Theorie zu bevorzugen sei, muß sie Vorhersagen treffen können, die sich dann bestätigen!“

Diese Kritiker sind nicht ganz aufrichtig. Wir erklären nicht nur das, was auch die heutige Physik erklärt. Unsere Theorie erklärt eine Reihe von Fakten, welche die heutige Physik nicht zu erklären vermochte – entweder sie verschweigt einfach diese Fakten, oder sie deutet sie um. Hier einige Beispiele.

(mehr …)

Die Entstehung der Realitaet / Wie das Bewusstsein die Welt erschafft

Der Autor des Buches heisst Joerg Starkmuth, das Buch umfasst 348 Seiten so dichten Inhaltes, dass man es etappenweise liest, um alles auffassen zu koennen.

Ein Leser muss ein unvorstellbar sturen Grind haben, wenn er nach Lektuere dieses Buches immer noch meint, es gebe wahrhaftig ein Aussen, es gebe Schuld, es gebe Opfer und Taeter oder es gebe sogar Zufaelle. Es tritt sonnenklar zu Tage, dass wir unsere Realitaet selber kreieren. (mehr …)

nubumba – Neue Universität bumi bahagia

Wenn sich jemand mit allgemein anerkannten und angewendeten Formeln von Planck und Heisenberg anlegt, so gehört er hier hin, in bumi bahagia. bumi bahagia beherbergt Menschen, welche das Alte studieren und ehren, welche jedoch jederzeit offen sind, Neues zu erkennen und dabei möglicherweise auch herauszufinden, dass sich Vorgänger, auch noch so bedeutende Vorgänger, geirrt haben.

Ich habe sone Art Bauernphysik zu eigen, ich setze einen Hebel intuitiv und mit ein bisschen Wissen richtig an. Wenn mir der Physiker dann mathematisch erklärt, was und warum es so und so sei, dann kommt mein armes Hirni schnell ins Schleudern. So wäre jeder Kommentar über richtig oder falsch des untenstehenden Beitrages von Roland vermessen. Ich werde aber sehr vergnügt sein, sollten andere Fachleute sich einfinden und bestätigen: Ja, was hier steht ist logisch und richtig.

thom ram feb 2014

Quelle: http://de.metapedia.org/wiki/Drehmoment

Drehmoment ist ein zentraler Begriff der Technik und sein Verstehen grundlegend für jede echte Wissenschaft.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

Irrtum über das Drehmoment

Über die Bedeutung des Drehmoments herrscht heute oftmals eine falsche Vorstellung, aus der gewaltige Irrtümer resultieren, welche sich in den Irrlehren aller Bildungseinrichtungen niederschlagen. Die Auswirkungen betreffen insbesonders die Lehren der modernen Physik.

Das Drehmoment ist „Kraft mal Hebelarm“ und entsprechend wird als Einheit des Drehmoments das Newtonmeter (Nm) angegeben. Auf keinen Fall kann die Einheit für das Drehmoment aber nur Nm lauten, denn Nm ist die Einheit der Arbeit!

Hebelarm

Ein Hebelarm hat immer einen Punkt, um welchen sich der Hebel um einen Winkel drehen kann. Die Wirkgröße eines Hebelarms ist daher durch den Weg der Kraft, welche je Winkel zurückgelegt wird, definiert und nicht alleine durch die Länge eines verschiebbaren „herumliegenden Stabes“. Die korrekte Einheit eines Hebelarms ist daher Weg/Drehwinkel bzw. Länge/Drehwinkel und daher m/rad oder m/° oder m/Vollkreis. Aus „Kraft mal Hebelarm“ wird daher etwas anderes als nur Arbeit Nm sondern direkt N*m/rad bzw. Nm/rad.

Die richtige Bedeutung des Drehmoments

Mit der richtigen Hebelarmeinheit Weg/Winkel gelangt man auch zu anderen Bedeutungen des Drehmoments wie „Arbeit je Drehwinkel“ oder als Einheit geschrieben Joule/Drehwinkel. Auf welchen Drehwinkel man sich hierbei bezieht, ist unerheblich. Nur muß die Bezugsgröße Winkel in der Einheit des Drehmoments zwingend genannt werden. Korrekte Drehmomenteinheiten wären daher J/° oder J/rad oder J/Vollkreis oder J/U oder wenn man statt J die andere Arbeitseinheit Nm wählt, lauten die Drehmomenteinheiten Nm/° oder Nm/rad oder Nm/Vollkreis oder Nm/U oder Nm/(2*pi*rad). Andere Möglichkeiten wären auch eV/rad oder eV/°, da eV ebenfalls eine Arbeitseinheit darstellt.

Da 1 J/rad # 1 J/° ist, sind die Zahlenwerte für ein und dasselbe Drehmoment auch abhängig von der gewählten Winkelbezugsgröße und aus diesem Grund muß die Einheit des Winkels zwingend angegeben werden.

Es besteht auch noch eine andere Möglichkeit der Drehmoment Bezeichnung, wenn man etwa den Leistungsbegriff wählt. Dann erhält man als Drehmomentbezeichnung „Leistung je Winkelgeschwindigkeit“, also W/(rad/s) = Ws/rad = Nm/rad = J/rad. Der Bezugswinkel darf auch hier beliebig gewählt werden, muß aber immer benannt sein.

Damit entfällt auch die übliche Unterscheidung zwischen Nm Arbeit und Nm Drehmoment! Anhand der korrekten Einheiten kann immer sofort erkannt werden, ob es sich um Arbeit oder Drehmoment handelt.

Gründe für den Irrtum

Der Grund dafür, daß sich die falsche Vorstellung über das Drehmoment halten konnte, war, daß Berechnungen, welche von Ingenieuren oder Schülern gemacht wurden, obwohl man falsche Einheiten benutzte im Ergebnis richtig waren, da man diese Berechnungen immer mit zwei Einheitenfehlern gerechnet hat, welche sich kompensierten! Und deshalb erhielt man immer das richtige Ergebnis.

Der Fehler lag in der Winkelgeschwindigkeit. Bei dieser wurde behauptet, der Winkel „rad“ hätte die Dimension 1 und daher sei 1 rad = 1. Es wurde daher fälschlicherweise behauptet, ein Winkel sei eine reine Zahl!

Wenn nun angegeben wurde, das Drehmoment sei 3 Nm und die Winkelgeschwindigkeit sei 5/s erhielt man:

3 Nm * 5/s = 15 Nm/s = 15 W

Hätte man korrekt gerechnet, kommt genau dasselbe Ergebis heraus:

3 Nm/rad * 5 rad/s = 15 Nm/s = 15 W

auch hierbei kommt das richtige heraus:

3 Nm/° * 5 °/s = 15 Nm/s = 15 W

oder

3 Nm/U * 5 U/s = 15 Nm/s = 15 W

oder

3 Nm/Winkel * 5 Winkel/s = 15 Nm/s = 15 W

Was kommt jedoch bei einer solchen Aufgabe heraus:

3 Nm * 5°/s = ? = 15 Nm°/s = keine Leistung!

oder:

3 Nm * 5 rad/s = ? = 15 Nm rad/s = keine Leistung!

Nun eine „gemischte“ korrekte Betrachtung:

3 Nm/rad * 5°/s = 15 Nm/s * °/rad = 15 Nm/s * 1°/1rad * (2*pi*rad)/360° = 0,2618 Nm/s = 0,2618 W
3 Nm/° * 5 rad/s = 15 Nm/s* rad/° = 15 Nm/s * 1 rad/1° * 360° / (2*pi*rad) = 859,4 Nm/s = 859,4 W

Auswirkungen in der Physik

Eine sehr wesentliche Auswirkung ist durch das völlig falsche Verständnis des Planckschen Wirkungsquantums zu bemerken. Dieses angebliche Wirkungsquantum ist eine völlige Fehlinterpretation mit weitestreichenden Folgen in der gesamten Quantenphysik. Nach falscher Darstellung hat das Wirkungsquantum h die völlig sinnlose Bedeutung „Energie mal Zeit“ und dementsprechend die falsche Einheit Js. Die richtige Bedeutung lautet jedoch „Energie je Winkelgeschwindigkeit“ oder „Drehmoment mal Zeit“ oder einfach „Drehimpuls“.

Dies ergibt sich sofort aus der bekannten Formel E = h*f bzw. E = h * Winkelgeschwindigkeit bzw. E = h * Frequenz, wobei unter Frequenz zu verstehen ist Hz und 1 Hz = 2*pi*rad/s und niemals falsch 1/s !

Damit kann sofort die richtige Einheit des Wirkungsquantums ermittelt werden:

dim E = J
dim Winkelgeschwindigkeit = rad/s
dim h = dim E / dim Winkelgeschwindigkeit = J/(rad/s) = Js/rad

oder

dim h = dim E / dim Frequenz = J/Hz = Js/rad

Die falsche Bezeichnung des Wirkungsquantums bewirkt allergrößte Falschaussagen in der modernen Physik. Es fängt bereits bei Heisenberg an, der folgende Aussagen in seiner sogenannten Unschärferelation behauptet (die Relationen >= und Faktoren werden vernachlässigt):

Ortsunschärfe * Impulsunschärfe = soll Wirkungsquantum sein
[m] * [kg] * [m/s] = kgm²/s = kgm²s/s² = N*m*s = Js (das ist jedoch nicht Js/rad !)

Heisenberg behauptet daher: Js = Js/rad !

Heisenberg vergleicht daher Unvergleichbares und deshalb ist seine Unschärferelation in Wirklichkeit eine Unsinnsrelation! Aus dieser Unsinnsrelation resultieren dann virtuelle Teilchen und ein waberndes Quantenvakuum und auch eine angebliche Raumenergie und noch mehr derartige Unsinnigkeiten. Die Plancksche Konstante h ist korrekt. Jedoch sind die anderen daraus abgeleiteten Größen wie Planckzeit, Plancklänge, Planckmasse und weitere daraus abgeleitete Größen wegen der falschen Einheit des Wirkungsquantums Unsinn.

Verweise

%d Bloggern gefällt das: