bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Erfolg'

Schlagwort-Archive: Erfolg

Kleine Feuer / Wälder für Aegypten

Aufforsten statt kahlschlagen.

Das ist bumi bahagia.

Nicht nur in Aegypten ist es Gebot der Stunde.

Gemäss meinen Informationen gibt es einen Grenzwert. Wenn es gelingt, in Wüstengebiet 10’000 Bäume grosszuziehen, verändere sich dortens die gesamte oekologische Situation dahingehend, dass kein Wasser mehr zugeführt werden müsse.

.

Der ältere Herr scheint einer der Verantwortlichen und Deutscher zu sein. Ich vermerke das Zweite das aus einem bestimmten Grunde. Sollte es gelingen, Deutschland nachhaltig zu verfolksmischen, sollte damit die deutsche Scholle für Erfinder, Organisatoren, Denker, Forscher wirklich zu karg werden…warum nicht das? Deutsche werden sinnvoll tätig dort, wo ihre Potenz erfasst und geschätzt wird.

Oh, ich will ein gesundes deutsches Deutschland. Doch ist es befreiend, gute alternative Möglichkeiten ins Auge zu fassen.

Thom Ram, 19.07.06 (mehr …)

Impfen / Neun gute Nachrichten

Tröpfchenweise beginnt zu lecken der Gifttank „Impfen“. Langsam genug, doch nicht aufzuhalten.

Die Wahrheit über das Impfen konnte leicht gedeckelt werden zu Zeiten, als es kein Internet gab. Heute gibt es Internet. Jeder kann sich kundig machen. (mehr …)

Bios Logos / Eine von 1000 unmöglichen Heilungen

MRT einer Bandscheibe:

Die Veränderung erfolgte über die Behandlungszeit von acht Tagen. (mehr …)

Barba Bleisch / Jon Kabat-Zinn / Achtsamkeit

Boah, hinreissend von A bis Z.

Die phaenomenal vorbereitete Interviewerin Barbara Bleisch fuehrt das Gespraech und laesst es frei fliessen. Gebildet, klug und … laechel … sehr achtsam ist sie, diese junge Frau. Ich hoffe, in Zukunft noch viel von ihr zu hoeren.

.

Tja, und dann der Jon Kabat-Zinn, dessen Leben und Wirken heute neu in meinen Gesichtskreis getreten ist, offenbar ohne Star sein zu wollen, doch schier als Star beruehmt, nun ja, wie soll ich sagen … wenn er spricht, dann sprechen Menschlichkeit, Menschsein, Weisheit, dies gruendlich geerdet. Jede seiner Fasern zeigt mir: Dieser Mann blabbert nicht Theorie. Er lebt das, wovon er spricht.

.

Fuer mich ein Hochgenuss.

Ja, und heute schuette ich nicht wie gewohnt Haeme ueber TV, sondern ich gratuliere der SRG zu dieser Sendung herzlich!

.

Eingereicht von Renate.

Thom Ram, 16.05.06

.

.

Nachtrag.

Grosslob auch an den Uebersetzer!

.

.

Die jetzige Gesellenschaft

Man mag geteilter Meinung darüber sein, ob es wirklich notwendig ist, sich noch mit der überlebten heutigen Gesellschaft ausführlich zu befassen, die doch ihre Unfähigkeit zur Lösung der Menschheitsprobleme längst bewiesen hat und auch lange genug dazu Zeit hatte, etwas zum Besseren zu ändern.
Die einen meinen, es zieht einen nur herunter, wenn man sich mit dem ganzen Schlamm und Sumpf des gegenwärtigen Systems beschäftigt. Das mag wohl sein, aber schließlich sind wir doch diejenigen, die diese ganzen Prozesse doch weiter am laufen halten, oder?
Wir sind doch die vielen, die alle Werte schaffen, ohne uns würde sich doch nach wenigen Tagen nichts mehr bewegen auf dieser Welt…
Also sind wir auch mit dafür zuständig, daß die Mechanismen der Ausbeutung und Unterdrückung allen klar gemacht werden – nicht um sich darin zu suhlen oder sich klein und hilflos zu fühlen, sondern genau dafür, daß jeder erkennt, wie die Mechanismen funktionieren, welche die Herrschaft der wenigen über die vielen erst ermöglichen.

Und daraus zu folgern, wie man es besser machen kann – letzteres findest du hier: Die neue menschliche Gemeinschaft.
Jetzt aber mit Vollgas ran an die allseitige Kritik der heutigen Zustände…
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————–

Die jetzige Gesellenschaft:

https://bumibahagia.com/2014/06/29/die-mar-vom-marionettenland/
https://bumibahagia.com/2014/07/06/fern-sehen/
https://bumibahagia.com/2014/08/10/kriegslisten/
https://bumibahagia.com/2014/05/20/volksherrschaft/
https://bumibahagia.com/2014/10/03/welch-ein-volk/
https://bumibahagia.com/2014/09/16/wegscheide/
https://bumibahagia.com/2014/09/18/luckys-nachtgedanken-1/
https://bumibahagia.com/2014/05/27/systemwechsel-1/
https://bumibahagia.com/2014/06/08/was-ist-das-endziel-der-kabale/
https://bumibahagia.com/2014/10/26/absurdistan/
https://bumibahagia.com/2015/03/08/8-marz-frauentag/
https://bumibahagia.com/2015/03/15/mensch-person-sklave/
https://bumibahagia.com/2015/03/22/bist-du-stolz/
https://bumibahagia.com/2015/03/27/der-gelbe-schein-und-mehr/
https://bumibahagia.com/2015/04/08/wahrlich-zufferahn/
https://bumibahagia.com/2015/04/18/autonome-waffensysteme/
https://bumibahagia.com/2015/04/30/feinstaub-studie-chemtrails-hirnschadigend/
https://bumibahagia.com/2015/05/12/ein-szenario-was-ist-geplant/
https://bumibahagia.com/2015/05/18/platz-da-jetzt-komm-ich/
https://bumibahagia.com/2015/06/01/gewalt-ich/
https://bumibahagia.com/2015/06/06/gewalt-tat-ich/
https://bumibahagia.com/2015/07/18/ego-ist-wer/
https://bumibahagia.com/2015/08/12/demokratie-praezise/
https://bumibahagia.com/2015/08/29/gedanken-zum-tage-von-einem-seel-besorgten/
https://bumibahagia.com/2015/09/10/der-nwo-fahrplan-1/
https://bumibahagia.com/2015/09/12/der-nwo-fahrplan-2/
https://bumibahagia.com/2015/09/13/die-vsa-in-d-und-das-wahre-recht/
https://bumibahagia.com/2015/09/20/auf-in-die-freiheit/
https://bumibahagia.com/2015/10/03/25-jahre-omf-brid-vergroesserung/
https://bumibahagia.com/2015/10/09/die-willkuer-der-faust/
https://bumibahagia.com/2015/10/10/degeneration-einer-sache/
https://bumibahagia.com/2015/10/16/mittelstrecken-aktion/
https://bumibahagia.com/2015/11/04/schuldlos-unverantwortlich/ 
https://bumibahagia.com/2015/12/10/erlebnisshopping/
https://bumibahagia.com/2016/01/30/das-schein-chaos/
https://bumibahagia.com/2016/02/09/vorausschau-1/
https://bumibahagia.com/2016/02/20/das-ultimatum-fuer-europa/
https://bumibahagia.com/2016/04/10/unfaehige-eliten/

https://bumibahagia.com/2016/05/28/tanz-auf-der-saebelspitze/
https://bumibahagia.com/2016/06/01/die-kanzler-akte-russisch-%d0%ba%d0%b0%d0%bd%d1%86%d0%bb%d0%b5%d1%80-%d0%b0%d0%ba%d1%82-%d0%bf%d0%be-%d1%80%d1%83%d1%81%d1%81%d0%ba%d0%b8/
https://bumibahagia.com/2016/06/22/jeder-vierte-ein-chinese/
https://bumibahagia.com/2016/08/23/kriege-heute-3/
https://bumibahagia.com/2016/10/26/der-unvermeidbar-alternativlos-unausweichlich-quatsch/
https://bumibahagia.com/2016/11/09/schoenes-leben-in-d/
https://bumibahagia.com/2016/12/03/kolonie-brvd/
https://bumibahagia.com/2016/12/28/der-informationskrieg-1/
https://bumibahagia.com/2016/12/29/der-informationskrieg-2/
https://bumibahagia.com/2016/12/31/infokrieg-3-die-spiel-struktur/ 
https://bumibahagia.com/2016/12/29/die-agonie-des-westens/
https://bumibahagia.com/2017/01/09/infokrieg-4-rein-igung/
https://bumibahagia.com/2017/04/02/die-queen/
https://bumibahagia.com/2017/04/04/perestrojka-made-in-u-s-a-1/
https://bumibahagia.com/2017/04/05/perestrojka-made-in-u-s-a-2/
https://bumibahagia.com/2017/04/06/wer-ist-george-soros/
https://bumibahagia.com/2017/04/15/soros-wirken-in-osteuropa/
https://bumibahagia.com/2017/04/09/interessen-geleitet/
https://bumibahagia.com/2017/04/14/wahres-zum-terror-1/
https://bumibahagia.com/2017/04/17/die-john-mccain-story/
https://bumibahagia.com/2017/04/24/daten-folgen/
https://bumibahagia.com/2017/04/25/von-elli-10-ten/
https://bumibahagia.com/2017/04/27/krieg-heute-1/

https://bumibahagia.com/2017/06/15/werte/
https://bumibahagia.com/2017/06/25/das-saint-johns-karussell/
https://bumibahagia.com/2017/06/29/die-schau-muss-abgehen/
https://bumibahagia.com/2017/07/01/die-schau-muss-abgehen-2/
https://bumibahagia.com/2017/07/02/die-schau-muss-abgehen-3/
https://bumibahagia.com/2017/07/05/strategische-betrachtungen/
https://bumibahagia.com/2017/07/10/high-tech-muss-sein-un-be-ding-t/
https://bumibahagia.com/2017/07/22/das-wahre-impfziel/
https://bumibahagia.com/2017/07/24/technologie-und-ihre-folgen-1/
https://bumibahagia.com/2017/07/25/technologie-und-ihre-folgen-2-mobil/
https://bumibahagia.com/2017/08/04/was-ist-da-los/
https://bumibahagia.com/2017/08/05/technologie-und-ihre-folgen-3-qualitaet/
https://bumibahagia.com/2017/08/05/der-trumpf-gegen-katar/
https://bumibahagia.com/2017/08/09/technologie-und-ihre-folgen-4-abhaengigkeit/
https://bumibahagia.com/2017/08/12/der-moloch-eu/
https://bumibahagia.com/2017/08/15/der-modernde-wilde-westen/
https://bumibahagia.com/2017/09/12/fakten-und-vermutungen/
https://bumibahagia.com/2017/09/23/kein-staat-mehr-da/
https://bumibahagia.com/2017/09/28/rueckfall/
https://bumibahagia.com/2017/09/22/erfolgsgeschichte-bill-g/
https://bumibahagia.com/2017/09/30/keine-kinder/
https://bumibahagia.com/2017/09/28/wundersame-vorgaenge/
https://bumibahagia.com/2017/10/03/unabhaengig-separat/
https://bumibahagia.com/2017/10/07/diese-vielen-menschen/
https://bumibahagia.com/2017/10/08/hysterisch-oder-historisch/
https://bumibahagia.com/2017/12/10/abgelatschtes/
https://bumibahagia.com/2017/12/12/wem-vertraust-du/
https://bumibahagia.com/2017/12/31/fragil-lichtes-zu-sylvester/
https://bumibahagia.com/2018/01/26/die-doppelte-bitcoin-luege/
https://bumibahagia.com/2018/01/31/der-kreml-report/
https://bumibahagia.com/2018/02/09/zur-simulation-gesellschaftlicher-prozesse/
https://bumibahagia.com/2018/03/01/doppelte-standards/
https://bumibahagia.com/2018/03/10/vsa-heute/
https://bumibahagia.com/2018/03/21/zeit-frage/
https://bumibahagia.com/2018/04/06/die-mechanismen-der-macht-1/
https://bumibahagia.com/2018/04/07/die-mechanismen-der-macht-2/

(wird noch ergänzt)

– – –
P.S.
Bitte beachte: Alle verlinkten Artikel und Übersetzungen unterliegen dem Autorenrecht. Sie dürfen nur von Autor bzw. Übersetzer gewinnbringend eingesetzt werden – jegliche kommerzielle Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise, ist streng untersagt.
Eine
kostenfreie Weiterleitung an andere ist dagegen erwünscht – nimm alles als literarisches Geschenk an dich und alle Leser. Und vergiß dabei bitte nicht den Hinweis auf den Autor und den Link zum Original – danke.

Hinweise auf reine Fremdartikel sind in dieser Sammlung kaum enthalten.
Ebenso sind bei weitem
nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Von den wahren Absichten des US Präsidenten Donald Trump

Ueber wieviel Macht verfügt ein US Präsident?

Auch Dschiises Kräist himself, oder Gautama Buddha persönlich als Präsident der US könnten keinen Weltfrieden auf die Schnelle schaffen. Sie müssten zu diesem Zwecke schon auf allgewaltige, sogenannt übersinnliche Kräfte zurückgreifen – über welche sie zwar verfügten, welche sie jedoch sparsam spielen liessen, denn Menschen in Scheingläubigkeit auf Grund von Guruverehrung zu führen, war Sache dieser Ausnahmeinkarnationen nicht.

Wie Putin, so Trump. Beide haben ihre Absichten, beide verfolgen sie mit beispielhafter Motivation, und sie tun es unterschiedlich gefärbt, doch, so meine ich, im Grundzuge mit den gleichen Mitteln.

Die unterschiedliche Färbung?

Jeder kennt die Reden. Putin gibt sich international ausnahmslos ausnehmend höflich. Er deutet an. Wer zu hören versteht, begreift, was er zwischen den Zeilen meint. Putin lässt seine blitzende Intelligenz walten, weiss Humor einzusetzen köstlich, indes Trump grosse Fahnen schwenkt, grosse Worte macht, verurteilt und lobt, dass es knallt.

Für mich erheiternd zu beobachten, welche ihrer Wesenszüge sie öffentlich ausspielen.

Die gleichen Mittel?

Verhandeln! Und zwar nicht über sogenannte Rechtswege verhandeln, sondern im stillen Stübchen mit denen sich austauschen, welche wirklich massgebend sind.

.

Nun aber zum Thema.  (mehr …)

Kleine Feuer / Das Wohnzimmer / Die Wichtel / Das Schenken / Das „Wir“

Hannes für Frieden und die getreuen Wichtel liefern den Beweis. Sie liefern den Beweis, dass froh frei kreatives Zusammenkommen, da man nimmt, was man braucht und gibt, was man zu geben in der Lage ist, dauerhaft möglich ist. Das betrifft Grobstoffliches. Das betrifft genau so die geistig – seelische Ebene.

Hannes und seine Nächsten hatten eine Idee, von der Normalo wusste: Unmöglich. Entweder werden die Teilnehmer nicht richtig mitmachen, oder aber es wird behördlicherseits Sand ins Getriebe geworfen werden.

Nix hat es nicht funktioniert. Hannes hielt an seiner Vision fest und verstand es offenkundig, seinen Grips als das zu gebrauchen, was er ist: Wundervolles Werkzeug. Damit so ein Wohnzimmer läuft, muss man sich durchaus mit Behörden verständigen. Dort hocken Menschen, die tun ja auch nur ihre Pflicht und müssten gesetzlich Verbotenes ahnden. Und so schufen Hannes und seine Leute einen Fluss von Geld und Ware, dass keine Reibung mit Gesetzen festzustellen ist, und dass die Vision trotzdem Erfüllung findet, die Vision vom segensreichen Nehmen und Geben:

Ein solches Wohnzimmer zu führen ist möglich, wenn Mensch gerne nimmt, noch viel lieber aber gibt. Es ist möglich, wenn Mensch davon ausgeht, dass es keine gleichen zwei Situationen gibt, geben kann oder geben muss, dass alles im Wandel ist, dass der Mensch befähigt ist, den permanenten Wandel so zu gestalten, dass es ihm und seinen Nächsten dabei saumässig gut geht.

.

Hannes, euer Wichtelwohnen ist ungemein anregend.

Dank nach Marburg! Ihr bewegt etwas, wahrlich!

.

Thom Ram, 24.01. im Jahre 6 des beginnenden Neuen Zeitalters, da Teile der Menschheit damit begannen, die Hamsterräder zu verlassen und im Sinne von herzensguten, blitzgescheiten, eigenverantwortungsbewussten Wichteln zu leben. (mehr …)

Malcolm Campbells Weltrekord auf dem Hallwilersee / Ein Film von Heinz Bärtschi

Ich bin vor einer Woche in den Genuss gekommen, mir vom Erschaffer des Filmes mit dem Thema „Der Geschwindigkeitsweltrekord Malcolm Campbells auf dem Hallwilersee“ höchstpersönlich vorspielen zu lassen.

.

.

Im Vorfeld war mir etwas bange, denn ich konnte mir nicht vorstellen, wie dieses schmale Thema auf 80 Filmminuten ausgedehnt werden könnte, ohne dass ich mit Langeweile zu kämpfen hätte. Und wer sagt seinem Schwiegersohn schon gerne, dass „der Film,… äh ja weisst du,… wie soll ich sagen,… du hast dir da schon Mühe gegeben“ und so weiter? (Ja, Heinz ist mein Schwiegersohn.)

.

Dieser Pein wurde ich enthoben. Ich finde den Film saugut. Gekonnt und witzig mit Musik unterlegt (auch dort lässt meine Verwandtschaft grüssen), und mich faszinierend reich mit original achtzigjährigen schwarzweiss Filmsequenzen tapeziert ist er.  Campbells Projekt bildet den roten Faden durch den Film, und hingerissen war ich von der Tapete.

Tapete? Oh, vielleicht ist dies Bild nicht gut gewählt. Es fällt mir einfach so ein. Da ist ein Raum (Rekordfahrt und der berühmte Mann), und dieser Raum wird bereichert, indem seinen Wänden Leben eingehaucht wird. Für mich Leben pur. Hätte ich ihn hier, ich würde den Film noch dreimal schauen, wegen all der wahrhaftigen Zeitdokumente. Nichts Ausserordentliches, nichts Sensationelles, nein! Eben gerade das Gewöhnliche wird gezeigt, Menschen bei handwerklicher Arbeit, bei Unterhaltung, mit Haustieren, bei frohem Da Sein, und dies vor dem Hintergrunde der damaligen Landschaft und der damaligen Gebäude…da floss mir der darübergelegte DOK – Text wie Honig rein!

.

.

Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:

80 Min. für öffentliche Veranstaltungen,

50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.,

20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.

Interessenten mögen sich bitte wenden an:

Heinz Bertschi  /   Tel. +41 (0) 79 376 88 50 /  info@malcolm-campbell. ch

.

So viel mir bekannt ist, hat der Heinz nicht nur eine sehr aufwändige Arbeit geleistet, mehr noch, er hat dabei harte Widerstände überwinden müssen.

Ich finde es gut. Ein Mensch hat einen Traum. Er will diesen Traum realisieren. Er tut es.

Ich gratuliere dir, Heinz, und wünsche dir einen Sack voller Filmnachfragen.

.

Thom Ram, 13.01.06 (Was früher mit 2018 beziffert wurde)

.

.

Kleine Feuer / Sardinien / Aufschwung

Ist das etwa ein kleines Feuer oder nicht? Sehr gute Nachricht.
Nein, richtige Menschen sind nicht ausgestorben. Viele richtige Menschen entzünden sie, die kleinen Feuer. Sie wachsen, werden sich zusammenschliessen schrittweise, und sie werden alle damit Verbundenen wärmen.
Sardex.
Sorgfältig, mit kleinsten Schritten haben sie im Jahre 2000 begonnen. Heute herrscht bereits Ansturm, und auch heute führen die Initiatoren das Wachstum mit Umsicht. Lieber langsam sicher als schnell und töricht. Sehr überzeugend.
.
Nebenbei bemerkt, fällt mir ausserthematisch grad ein:
Ich habe schon läuten gehört, dass es Bestrebungen gebe in Sardinien, die Insel der Schweiz anzugliedern. Das wäre nun wirklich originell. Ein zweiteiliger Staat, getrennt durch andere Staaten und ein bisschen Meer dazu.
.
Eingereicht von Freund Josef im Tirol.
Zu finden in legitim.ch
Original in DW.
Autor: Nils Zimmermann
Thom Ram, 20.12.05 (was mal 2017 war)

(mehr …)

An die grossen Klopapiere / Deutsche Mitte / Konspiration mit dem Feind

Bis zur Stunde wurde die Deutsche Mitte von den grossen Klopapieren totgeschwiegen in der Hoffnung, die DM werde bloss ein Strohfeuerchen sein und eingehen. Nun wird das Totschweigen schwieriger, denn die DM geht jetzt auf Werbung für die Bundestagswahl. Ja, meine Lieben in den Klopapierfabriken, es scheint der Zeitpunkt gekommen, dass ihr zu scheissen schiessen beginnen solltet.

Liebe Klopapierfabrikanten, ich mache euch gezielt heute darauf aufmerksam, denn in diesen Tagen wird sich euch ein wunderbares Anfangsbombardement anbieten! Als Titel schlage ich euch vor:

.

Neue Partei Deutsche Mitte entlarvt! Konspiration mit dem Feind!

(mehr …)

Deutsche Mitte / Dank

.
– sie würden unterwandert werden
– ihre Absicht könne nicht lauter sein, weil sie die Geschichtsberichtigung 33-45 nicht oben auf dem Programm haben
– Hörstel sei auch nur auf Geld, Macht und Ruhm aus
– selbst wenn Hörstel und alle DM Leute lauter wären, selbst wenn sie eine grosse Partei würden, so könnten sie doch null nichts ändern im bestehenden System.
.
So.
.
Ich halte dem entgegen:

(mehr …)

Kleine Feuer / Die Bäckerei ohne Kasse

Vertrauen schafft Vertrauen. Grosszügigkeit zieht Grosszügigkeit an.

Ein wunderschönes kleines Feuer, das.

thom ram, 13.07.05 NZ, Neues Zeitalter, da sich redliche Menschen finden und zusammentun.

.

.

In Ghazis Bäckerei muss niemand bezahlen.

Ghazi Hassan Tass / Keine Preise, keine Kasse /  Dieser Bäcker aus Mekka hat das tollste Geschäftsmodell.

Ghazi Hassan Tass hat in Mekka eine Selbstbedienungsbäckerei eröffnet. Bezahlen muss hier keiner – und trotzdem ist der Laden eine Goldgrube.

Ghazi Hassan Tass ist Bäcker in der Heiligen Stadt der Muslime, in Mekka. Und er glaubt fest an das Gute im Herzen seiner Mitmenschen. Deswegen hat er eine Bäckerei eröffnet, deren Regale ohne Preisschilder auskommen und in der es keine Kasse gibt. Selbst Mitarbeiter bekommen die Kunden hier nicht zu Gesicht. Die einzigen, die außer Hassan in der Bäckerei arbeiten, stehen in der Küche im Hinterzimmer und formen neue Brötchen.

.

Eine Metallbox am Ausgang ersetzt die Kasse

Stattdessen steht am Ausgang die „Trust Box“. Sie sieht aus wie eine übergroße metallene Wahlurne. Durch den kleinen Schlitz im Deckel können Kunden Geld einwerfen. Niemand kontrolliert, ob sie das machen, wie viel Geld sie einwerfen oder wie viel Geld schon in der Box liegt. Auch keine Kamera nimmt das Geschehen auf. „Wir vertrauen Ihnen unbegrenzt“, sagt ein Schild an der Wand auf Arabisch.

.

.

„Nimm dir, was du willst und zahle, was du willst“, ist Ghazis Motto. „Ich wollte ausprobieren, ob wir Fremden vertrauen können“, sagt er der News-Webseite Al Arabiya. „Und oh mein Gott, meine Kunden haben bewiesen, dass man ihnen vertrauen kann.“

.

Umsatz steigt rasant an

Immer am Monatsende öffnet Ghazi die Trust Box. Die Summe, die er darin findet, ist meistens annähernd so hoch wie sie auch gewesen wäre, wenn ein Kassierer das Geld von den Kunden eingesammelt hätte. Seit anderthalb Jahren blüht das Geschäft in Mekka. Die Umsätze steigen sogar. Und unterm Strich bleibt für Ghazi mehr in der Kasse, weil er eben sowohl einen Kassierer als auch die technische Infrastruktur zum Kassieren einspart – eine Metallbox ist eben auch viel preiswerter.

Ghazi macht sich deswegen auch keine Sorgen darüber, dass sicher manche Kunden Brot und Gebäck mitnehmen, ohne dafür zu bezahlen. „Wer sich kein Brot leisten kann, darf es sich gratis mitnehmen“, sagt der Händler. Dafür schmeißen wohlhabendere Kunden dann etwas mehr Geld in die Box als sie woanders müssten.

Das tun sie so fleißig, dass Ghazis Umsätze im zweiten Jahr mit der Trust Box sogar um 50 Prozent gestiegen sind.

Von Christoph Sackmann

.

Das Original der Beschreibung findest du hier.

Danke, Haluise, für deinen Hinweis darauf!

.

Nachtrag.

Dort leben Muslime. Bärtige. Allesamt Kopfabschneider, klar.

.

DM / Deutsche Mitte / Ab durch die Mitte

Die DM wird meines Wissens von den Chorsängern (TV) wie auch von den grossen Klopapieren totgeschwiegen.

Wen wundert’s. Die Deutsche Mitte ist von Absichten getragen, welche der heutigen Scheindemokratie ebenso an den Kragen gehen wird, wie dem herrschenden Geldsystem, welches Geld automatisch von arbeitsam zu reich fliessen lässt. Dass Chorsänger und Klogrosspapierhersteller im Dienste der NWO – Vordenker stehen, dürfte mittlerweile auch dem hintersten Dösenden klar geworden sein. Und diese lieben NWO – Vordenker, die wollen alles Andere denn die Partei „Deutsche Mitte“, sie wollen Erde und Kreatur aussaugen so, wie sie es seit Jahrhunderttausenden gemacht haben. Und darum „liest und hört“ man öffentlich nichts von der DM. Die DM ist eine Gefahr für das eine Prozent und die Chance für uns, für die 99%.

.

Die Deutsche Mitte ist die einzige Partei in der BRD, welche Uebel an der Wurzel packen, da kommt die AfD nicht mit, bei allem Respekt nicht. Auch die AfD macht, wichtiges Beispiel, um das Molochthema „Geldsystem“ einen eleganten Bogen. Doch ohne dieses Geldsystem über Bord zu schmeissen und ein allen Dienendes System zu installieren wird (das gilt nicht nur für Deutschland) nie soziale Gerechtigkeit möglich sein. Also muss es auf das Programm. In der DM ist es im Programm. Zudem zieht die DM Menschen an, welche Alternativen studiert und anzubieten haben. Allen voran der Sprecher der Deutschen Mitte für Finanzen, Prof. Franz Hörmann.

Du zweifelst? (mehr …)

Erwin Thoma / Wald / Holz / Haus / Lebensweisheit / I

Ein paar einfache Fragen.

Woraus nimmt ein grosser Baum sein Baumaterial? Eigentlich müsste doch um jeden grossen Baum herum ein grosses Erdloch sein? (mehr …)

Aukrug / Tivoli / Schöner Erfolg

Ein schöner Erfolg für die vaterlandstreuen Ordnungshüter Deutschlands! Beispielhaft mutig und selbstlos haben sie erwirkt, dass der Sauladen eines Sauschweines, welches den Verbrechern der AfD Räumlichkeiten vermietet hatte, dicht macht. Halleluja. Ein Ort weniger, da die destruktiven Gestalten der AfD sich verkriechen können.

.

Was haben sie gemacht? Fanatisiert und rückenmarkgesteuert haben sie den Inhaber des Tivoli telefonisch bedroht, haben seinen Wagen beschädigt, haben sein Haus verschmiert, haben Scheiben eingeschlagen. Was veranlasst diese Kreaturen, Solches zu tun? (mehr …)

Christoph Hörstel / KW18

Frankreich: Egal, wer gewählt wird, es wird sich nichts bessern, denn keiner der beiden Kandidaten geht an das Weltweite Grundübel „Banken“kreiertes“, verzinsliches Schuldgeld“.

Bundeswehr: (mehr …)

Von Elli 10 (ten)

Es hat sich eingebürgert, von den herrschenden Kreisen dieses Landes und auch anderer Firmenkonstruktionen als von den „Eliten“ zu sprechen.
Die meisten denken gar nicht darüber nach, was dieses Wort bedeutet. Wir wollen dies mal in Ruhe betrachten.
Luckyhans, 24. April 2017
———————————

Neulich schrieb einer, daß die Eliten die Welt führen.
Tut mir leid, ich kann
nirgendwo eine tatsächliche Elite entdecken.
Denn Elite sein besteht
nicht darin, sich so zu nennen oder sich so nennen zu lassen.
Elite sein ist auch
nicht dadurch gekennzeichnet, daß man gekonnt mit den Menschenmassen als Schachfiguren umzugehen weiß.
Das alles hat mit Elite gar nichts zu tun.
Warum?
(mehr …)

Muinegi / Neuer Bericht aus der Krim

 

Endlich wieder ein Bericht von Muinegi!

Da unsere Pinocciomedien  offensichtlich kein Interesse daran haben, mich über die wahren Verhältnisse im sicher ganz armen, weil von Russland „annektierten“ *** Land ins Bild zu setzen (da müssten sie ja echte Journalisten hinschicken, statt  abgeschriebenen Seich zu verbreiten), lechze ich nach Berichten von Menschen, welche solch Länder bereisen. Möcht dabei feststellen, dass ich nicht Golfspieler, Tennisspieler, Sextouristen, Surfer und Taucher meine, sondern Menschen, welche an Land und Leuten interessiert sind und sich unter die Bevölkerung mischen, so wie Muinegi.

***Neuleser. Die Menschen der Krim haben frei abgestimmt. Ueber 90% gingen zur Urne. Von diesen 90% stimmten über 90% für die Abnabelung von der Ukraine und für den Schulterschluss mit Russland. Wer sagt, die Krim sei annektiert worden, ist nicht informiert oder er lügt. 

.

Altleser erinnern sich? (mehr …)

Mexiko / Monsanto GMO – Soja / Sieg der Menschen

Zwar fressen immer noch 90% der US Bürger GMO Mais. Zwar importiert Mexiko immer noch von dieser heimtückischen Ware. Zwar werden in Mexiko immer noch 30% des Mais und Soja aus GMO – Un – Gut hochgezogen.

Doch zeigt das Beispiel,

dass erstens keineswegs alle Menschen Schlafschafe sind, schon gar nicht in so „unterentwickelten“ Ländern wie Mexiko,

dass sich Menschen mit ihrem Willen gegen die Macht der Geldlobby durchsetzen können,

dass es Juristen gibt, welche ihr eigenes Denken pflegen und ihre grosse Verantwortung wahrnehmen.

Die kleinen Feuerchen. All überall auf der Welt werden sie entzündet.

Wenn sich in Mexiko 15’000 Familien zusammentun, GMO Un-Gut ächten und rausschmeissen, so möchte ich das nicht mehr als kleines Feuerchen, sondern bereits als das Feuer eines Leuchtturmes bezeichnen. Leuchttürme geben Hoffnung und sie ermöglichen die Orientierung. (mehr …)

Gesundes Wachstum der Wirtschaft / Ein deutsches Genie gibt Auskunft

 

Noch als ich weder von Illuminaten noch von Arcos  noch Reptos noch Geldsystem noch Fremdbesetzung noch Zionisten noch NWO noch Lügenmedien noch Rothschild noch Vatikan noch City of London eine Ahnung hatte, stolperte ich oft über die These, wonach es ein „gesundes Wachstum“ gebe.

Ich dachte schon damals: (mehr …)

Deutsche Mitte / Deutschland ist zu retten / Die Zeit ist knapp

Heute morgen verlinkte ich diesen Vortrag des Christoph Hörstel, gehalten am 15. dieses Monates.

Heute hänge ich ihn vergrössert raus, und das überzeugt.

So sich um diesen Mann mit dieser Lebenserfahrung, mit diesem Wissen, mit dieser Disziplin, mit dieser Selbstlosigkeit, mit dieser Stosskraft genügend Deutsche formieren, wird aus der Deutschen Mitte die Partei, welche die von den „Politikern“ in tiefsten Sumpf gesteuerte BRD von eben dort rausziehen wird.

Leser werden kommen und spotten, werden auf die Grünen, auf die Piraten, auf AfD hinweisen und damit „beweisen“, dass „man“ ja doch nichts machen könne.

Das ist Schwachsinn von Schwachmaten. Die Wahrheit ist:  (mehr …)

Das Master Key System / 10 Das Gesetz von Ursache und Wirkung

.
Der Gedanke als Schnittstelle zwischen oben und unten.
thom ram, 10.10.0004NZ (Neue Zeitrechnung, Neues Zeitalter) (mehr …)

Das Master Key System / 9 Die Affirmation

.
Worin besteht der Unterschied zwischen „denken“ und „visualisieren“?
Wenn ich visualisiere, ist das Denken?
Wenn ich denke, ist da visualisieren mit dabei?
Ist denken und visualisieren Zweierlei?
Sind denken und visualisieren Ein und Dasselbe, lediglich verschieden gefärbt?
Ist visualisieren eine Spezialform des Denkens?
.
Die Aufgabe, welche in Kapitel 9 gestellt wird, die hat sich gewaschen, jedenfalls für mich. Ich muss mich schon heftig zusammenreissen, eine einfache Sache, sagen wir mal einen Wasserhydranten, stabil vor meinem Auge zu halten, ihn von allen Seiten zu betrachten, ohne dass mir andere Bilder oder etwelche Gedanken dazwischenrutschen. Den langen Vorgang, der hier als Uebung vorgeschlagen wird, in reiner Form durchzuziehen…also ich, ich übe…
thom ram, 07.10.0004NZ (Neue Zeitrechnung, Neues Zeitalter) (mehr …)

Das Master Key System / 8 Durch Vorstellungskraft zur Scharfsinnigkeit

.
Soso, also scharfsinniger könne ich auch noch werden, so ich es denn richtig anstelle? Warum eigentlich nicht? Kann ich stumpf Messer mittels Schleifen zum scharfen Gerät machen? Wo ich doch, allgemein anerkanntermassen, bloss einen Bruchteil meines Cerebrums nutze, wo das Cerebrum schier unendlich weiter synaptisch vernetzt werden kann…was hindert mich daran, schlauer, gewiefter, intelligenter, schneller, vielseitiger, farbiger, reicher denken zu wollen?

Ha. Ich für meinen Teil, ich will.

.

Nun visualisierst du neu ein….Kriegsschiff. Warum ausgerechnet Kriegsschiff? Du kannst auch einen Traktor oder eine Eiche oder eine Stricknadel nehmen. Warum das Kriegsschiff besseren Uebungsstoff abgibt als die Stricknadel, wirst du herausfinden. Die Stricknadel ist ein Beispiel für Fortgeschrittene – sage ich.

.

Ich senfe etwas dazu, überspringe es locker, lieber Leser.

Wie so viele Eltern ihre Kinder in der Entwicklung behindern, indem sie ihnen abnehmen, was sie selber zu bewältigen eigentlich vermögen würden. Den Zweijährigen zwei Treppenstufen raufhieven, dem Achtjährigen Pullover anziehen und Schuhe binden, schon mal ein gutes Haus bauen für den Nachwuchs.

Was nicht trainiert wird, verkümmert. Wollte ich heute, nach 10 Jahren null Ueben, eine Bachfuge spielen, so müsste ich ein Vielfaches von damals Ueben, bis meine Synapsen endlich sattelfest vernetzt wären.

Hier in Indonesien ist es gelegentlich krass. Ich sehe Eltern, welche ihr Achtjähriges am Strand am ARM führen, denn es könnte ja einen Stein übersehen und stolpern, und wenn es das Bäumchen beklettern will, so heisst es „Tidak bole“ Nicht dürfen. Dabei stelle ich im direkten Kontakt mit bislang 6 kleinen Kindern hier fest, dass sie so was von sehr schnell lernen, so man sie nur lernen lässt! Bei Bedarf ein Tipp, eine Anleitung, mehr nicht.

Herzlich, euer ausrangierter Oberbbädagoog.

.

thom ram, 04.10.0004 (Wer Wert auf gleichbleibenden Schläuepegel legt: 2016) (mehr …)

Krebsheilung / Hefe / Dr. Tullio Simoncini

Krebs ist eine der wunderbaren Krankheiten. Krebspatienten können mit heilenden der Pharma Topgewinn bringenden Chemiekeulen beknüppelt werden.

Krebspatienten sind Anlass, schweineteure Bestrahlungsmaschinen zu bauen und zu betreiben. Prima für die betreffenden Firmen. Letztlich zahlt das kleine Arschloch, über Krankenkasse und andere prima Abzockeinrichtungen. (mehr …)

Die schlechte Schule / Die schlechten Lehrer / Die Schulen unserer Zukunft

.

Die schlechte Schule

Im Zuge der Bloggerei stosse ich immer wieder auf das Thema „Schule“,  zum Beispiel hier. Wenn deutsche Autoren etwas über die erlebte und beobachtete Schule sagen, so läuft es so gut wie immer auf Folgendes hinaus:  (mehr …)

Eugens Backofen / ….ausser man tut es

.

Es entsteht nichts Gutes, ausser man tut es.

Der Artikel bedarf meiner Anmoderation nicht. Er rüttelt prima.

Am Schluss erst werde ich etwas sagen.

thom ram, 30.08.0006 (Für Pampe-Esser immer noch 2016)

.

***************************

.

Eugens Backofen

Autor: Ludwig der Träumer.

.

In der Waldmühle Rußheim steht ein altes Backhaus,


image008

vor ca. 120 Jahren das letzte Mal renoviert und viele Jahrzehnte nicht mehr, bzw. ganz selten genutzt.

.

Eigentlich keiner Meldung wert. Wäre da nicht der Eugen, (mehr …)

Sonn-Tag-Meldung / Frauen in Argentinien machen es vor / Monster vom Schlage von Monsanto SIND zu schlagen

(mehr …)

Wüstenbegrünung / Sphärenharmonisierung / Madjid Abdellaziz

.

Mdjid Abdellaziz und seine Helfer, sie tun es einfach.

Ich schicke meinen von Hochachtung geprägten Dank an diese Menschen, welche die Bezeichnung Mensch wahrlich verdienen. Mein Dank geht auch an den unermüdlichen Michael – Friedrich Vogt, welcher es ermöglicht, dass ich und du und Viele, die gute Entwickelung wollen, in Bekanntschaft mit inspirierten und tatkräftigen Menschen kommen, welche ihre Kraft in den Dienst von Aufklärung, von Harmonisierung, von Schaffung neuer guter Wege stellen.

thom ram,  22.06.0004 (Für Liebhaber verödeter Kontinente 2016) (mehr …)

Verfassungsbeschwerde „nein zu CETA!“ / Bereits 100’000 Vollmachten

.

Dank an alle Initiatoren und Tätigen!

.

Palina hatte Mühe mit Ausdrucken der im Artikel verlinkten Vollmacht. Sie hat uns den richtigen Link geschickt. Danke, Palina!

.

Der Link zur Vollmacht:
https://www.mehr-demokratie.de/fileadmin/pdf/CETA-Beschwerdeformular_MD.pdf

.

Und wenn du selber gleich aus dem Vollen schöpfen willst, dann gehe hier hin:

https://www.mehr-demokratie.de/

.

Ich sage:

100’000 Vollmachten, das ist sehr gut. 1’000’000 Vollmachen wären besser. Ich werbe daher:

Mache mit. Streue.

Ein Vergleich: Für eine Volksinitiative braucht es in der Schweiz 100’000 Unterschriften, analog wären in der BRD 1’000’000 Unterschriften vonnöten.

thom ram, 05.08.0004 (für Anhänger von Scheindemokratien 2016)

Bitte um Nachsicht für die teilweise schlimme Formatierung.

.

.

Gesendet: Mittwoch, 03. August 2016 um 14:41 Uhr
Von: „Ralf-Uwe Beck | Mehr Demokratie e.V.“ <beck.ralf-uwe@mehr-demokratie.de>
An: baltini@gmx.de
Betreff: Bereit für Karlsruhe: 14 Meter Aktenordner, 100.000 Vollmachten (mehr …)

Gedanken zur GEZ Gebühr

Ich lese in Kopp Online, dass die GEZ Gebühren von mehr und mehr Stadtverwaltungen nicht mehr eingetrieben werden.

—-> hier.

Ich orte zwei und eine mögliche Motivationen.  (mehr …)

Lang Lang / Royal Albert Hall / Mozart bis Rachmaninov, vierhändig mit Kind und Dreingabe mit Papa

Ich kenne keinen, der Mozart so spielt wie Lang Lang. Mozart würde tanzen und hüpfen und lächeln und grölen vor Freudlachen .

Lang Lang. Einer, der schon Zeit seines Lebens Legende ist. Da hat er in einem Imterview doch tatsächlich zugegeben, dass er vor seinem ersten Auftritt in der Royal Albert Hall es bitzeli nervös gewesen sei.

Ein bisschen nervös.

So was kann nur ein Lang Lang sagen. (mehr …)

Syrien – Meditation / Ein Beispiel

Es ist nicht gleichgültig, was ich denke. Meine Gedanken haben immer die Tendenz, sich zu materialisieren.

Tun sich viele Menschen zusammen und denken / visualisieren Gleiches, sich Entsprechendes, so ergibt das ein Kraftfeld, welches auf jeden dafür empfänglichen Menschen Einfluss ausübt.

Das Beispiel ist längst bekannt, da tausende von Weisen in einer US Stadt mit hoher Kriminalität einen Tag lang konstruktiv friedliches Zusammenleben visualisierten. Die Polizei – und Krankenhausstatistiken bewiesen es: Verbrechen und Unfälle gingen in dieser Zeit signifikant zurück.

.

Und hier nun eine aktuelle Tat des Musikers James Twyman, verbunden mit tausenden, ja millionen Gleichgesinnten.

Es gibt so viele Menschen heute, welche „es gut meinen“, welche aber angesichts der Weltverbrechen hauptsächlich fluchen und wettern und allen „Bösen“ Höllenqualen anwünschen. Sie verbessern nichts. Im Gegenteil. Sie speisen Energiefelder von Teilung, Konkurrenz, Gewalt, Aggression.

Wie also? Immer das Gleiche:

Hinschauen. Die Wahrheit erkennen. Die Wahrheit akzeptieren, einfach so, gelassen.

Sodann überlegen: (mehr …)

Das Schein-Chaos

Nein, es geht hier nicht um die vielen Geld- und sonstigen Scheine, die ein Chaos anrichten können – es geht um mehr. Denn nicht nur die „professionellen“ Manipulations-Medien, sondern auch und gerade diverse „aufklärende“ Netzseiten und Blogs sind in diesen Tagen und Wochen voll von Meldungen, Informationen und „Hintergründen“, die beim Betrachter den Eindruck hervorrufen, man befände sich in einer ziemlich chaotischen Welt. Aber ist das wirklich so?

Die weltweit von einer Handvoll Familien gesteuerten (und natürlich deren Ansichten verbreitenden) „professionellen“ Medien sind voll von „Nach-richten“, die uns nicht nur den Eindruck einer verrückt gewordenen Menschheit, sondern meist auch gleich dazu die passenden „Schuld“-Zuweisungen liefern.
Das beginnt beim neoliberalen Manipulations-Dogma, daß „jeder selbst seines Glückes Schmied sei“ – und damit auch an seinem eigenen Unglück „schuldig“ sei – über die religiösen Ausformungen desselben Gedanken – von „Schuld-en“ bis zur Erb-„Sünde“/Beichte/Absolution – da wird jeder Mensch unabhängig von den gesellschaftlichen Gegebenheiten einfach für sein (bei den meisten) nicht unbedingt „Erfolg“-reiches Leben und Wirken verantwortlich gemacht.

(mehr …)

Schweiz / Vollgeldinitiative / Etappenziel erreicht / Und nun?

.

„Geld als Wert- und Tauschmittel 

soll die realen Verhältnisse abbilden
und nicht die Logik der Gier.“

Adrian Naef, Schriftsteller, Zürich
.
.
Das Etappenziel ist erreicht,
die für eine Volksabstimmung notwendigen 100’000 Unterschriften seien beglaubigt.
Gut so.
Dank an alle Denkenden. Dank an alle Aktiven.
.
Und nun?

(mehr …)

Migration / Eine gute Nachricht aus erster Hand

Was in den Medien steht, was in der Blogszene zu lesen ist, nie weiss man, wieviel Wahrheit, wieviel Halbwahrheit, wieviel Lüge ist.

So bin ich dankbar, von Ludwig dem Träumer Berichte von der Aufnahmestelle seines Nachbardorfes  Graben-Neudorf mit 120 Migranten zu erhalten.

Heute schreibt uns Ludwig der Träumer:  (mehr …)

Andreas Ackermann / Bist du eine Ameise oder ein Adler

Andreas Ackermann gebührt Beifall für diesen Vortrag.

Gibt es Zufälle?

Was mache ich nur falsch, dass mir so Vieles misslingt, dass ich immer wieder unangenehme Situationen antreffe, dass ich immer unfähige Chefs habe, dass jeder Partner sich nach kurzer Zeit unmöglich verhält? Wie schafft es der Peter nur, dass er eine glückliche Partnerschaft, gute Freunde, tolle Arbeitssituationen und überhaupt einfach ein glückliches Leben führt?

Andreas Ackermann schenkt dem Hörer Lebensweisheit, zugeschnitten auf Menschen, welche erwachen und sich ihrer Persönlichkeit und ihrer wahren Möglichkeiten zu erinnern beginnen.

Für Anfänger: Achtung, es ist erst schockierend. Und es ist einfach. Und jeder kann es lernen, muss es lernen, wenn er bumi bahagia, die neue gute Welt mitgestalten will.

🙂

thom ram, 11.09.2014

.

.

Auf Anregung von Gabriel habe ich mir das Video nochmal von a bis z angehört.

Sehr gut!

thom ram, 14.08.2015 (mehr …)

Tempo 150 / Vollgeld

Würde man eine Volksinitiative „Tempo 150 auf Autobahnen“ starten, man hätte im Schwick die nötigen 100’000 Unterschriften.  (mehr …)

Heilen von Autismus / Chlordioxyd ClO2 / Michael Vogt und Andreas Kalcker

Wer auch nur einmal ein paar Zahlen gelesen hat, was für Gelder mit Psychopharmaka, Chemotherapie und Aehnlichem gescheffelt werden, wer auch nur einmal Statistiken von Heilerfolgen mit MMS (Chlordioxyd) angeschaut hat, der versteht, warum MMS*** offiziell nicht erwähnt oder aber verteufelt wird.

Insider wissen längst, dass Jim Humble der Entdecker der Heilwirkung von Chlordioxyd ist, dass Chlordioxyd ein äusserst erfolgreiches Mittel zur Beseitigung von Malaria ist. (mehr …)

Wider-Sprüche

„Lügen haben kurze Beine.“ —
„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.“ —

Hm… wenn es so wäre:
Warum hören wir dann jeden Tag erneut die „Nach-Richten“ in den Lügen-Medien, wenn wir uns schon viele Male davon überzeugen konnten, daß dort (im Gegensatz zum Alltag) mehr gelogen wird als wahre Fakten übermittelt werden?

Wie kommt ein solch schreiender Widerspruch zustande?

Das fragt sich und euch euer Luckyhans am 6.4.2015 – Ostermontag.
——————————-

Oft wundern wir uns über das Verhalten der Menschen um uns herum und finden es nicht ehrlich, nicht passend, nicht nett, nicht konsequent, nicht sinnvoll etc.
Obwohl wir dabei ganz bewußt an andere Menschen mit unserem eigenen Maßstab herangehen.

Wundern wir uns auch über unser eigenes Verhalten?

(mehr …)

Schetinin, die ganz andere Schule / Nebenbei: Zehn mal schnelleres Lernen

Die Schetinin – Schule. Hatten wir schon mal -> hier.

Die Sache ist so leuchtend, dass sie wieder präsentiert werden muss. Nicht nur, dass die Schüler in wundersamer Schnelligkeit lernen, vielmehr: Schau‘ und hör‘ und fühl‘, wie diese jungen Menschen in sich selber ruhend freundliche Sicherheit ausstrahlen!

Hier erst mal ein kurzer Wieder-Einstieg. (mehr …)

Edward Snowden / Der richtige Friedenspreis

Bewegend, was dieser junge Mann sagt.
Man verdächtigt ihn, Teil des Systems zu sein. Ich habe darüber auch nachgedacht.
Die Rede zeigt mir: Er ist es nicht. Er ist echt. Es ist sein Anliegen. Er stellt sich in den Dienst der Menschen und in den Dienst einer Idee, welche er als richtig erkannt hat, und dies unter Opfern, welche von 1000 Normalos nicht einer zu leisten willens ist.
Ich verneige mich.

thomram, 03.12.2014 (mehr …)

Meditationen für Aegypten / Erfolg am 28.11.2014

Habe ich Kopfschmerzen, nehme Aspirin, die Schmerzen verschwinden, dann nehme ich an, dass Aspirin es war, welches die Schmerzen hat verschwinden lassen. Ich nehme es an, doch beweisen kann ich es nicht, auch der Tokter kann es nicht und die Herstellerfirma kann es auch nicht.

Wenn Menschen für den friedlichen Verlauf des Geschehens des 28. Novembers 2014 in Aegypten meditiert haben, und wenn am 28. November dann tatsächlich alles fliessend friedlich verlaufen ist, gilt dasselbe. Man darf annehmen, dass die meditierenden Menschen ursächlich beteiligt waren, beweisen kann es niemand.

Und? Folgerung?

Bei den nächsten Kopfschmerzen auf keinen Fall Aspirin nehmen, denn ob es nützt, ist nicht bewiesen?

Bei nächster drohender Gefahr von Gewaltsmissbrauch auf keinen Fall meditierend eingreifen, denn ob es nützt, ist nicht bewiesen?

Ich sage:

Jetzt erst recht. Dass in Aegypten alles friedlich verlaufen, nehme ich sehr wohl als Hinweis, dass meine Meditation zusammen mit der Meditation der 100’001 in unserem gewünschten Sinne gewirkt hat.

Es braucht wenig Zeit. Zehn Minuten, vielleicht zwanzig. Atem in den Fluss bringen. Mit der Erde, den Helfern und dem Kosmos sich verbinden. Und dann so, wie man es gelernt hat, jeder auf seine Art, sein Herze mit dem Objekt der Meditation verbinden und die Energien in Fluss sich denken.

In Verbundenheit mit allen 100’0001.

thom ram, 30.11.2014

http://thecairopost.com/news/129891/news/salafist-front-says-nov-28-failure-let-down-by-other-islamic-currents

Vollgeldinitiative / Los von Rom!

Zurzeit geben Banken fast nichts und nehmen fast alles. Weil alle es tun, und weil der Bürger meint, hinter den tollen Fassaden von UBS / CS und so weiter müsse doch guet schwiizerisch alles nach Recht und in Ordnung zu und hergehen funktioniert das ganz prächtig.

Tatsächlich geht alles nach Recht und Ordnung zu, denn kein Gesetz verbietet den Banken, falsche Tatsachen vorzutäuschen. Noch gibt es das Gesetz nicht. Die Vollgeldinitiative ändert das.

Heute ist es so: Du gehst zur Bank, und sie gibt dir 10 Millionen Kredit für deine Bude. Was du wissen solltest: Von der 1 mit den 6 Nullen sind über 90%, bis zu 98% in der Tat nur Zahlen im Computer. Die Bank gibt dir zu bis 98% Luft, denn…sie hat diesen Betrag durch nichts und nichts gedeckt. Es funktioniert nur, weil du erstens denkst: „UBS, sichere Sache“ und weil du dich in den Kreis derer begibst, welchen es nicht einfällt, von heute auf Morgen Kredite aufzukündigen. Würde das morgen Montag eine Mehrheit tun, die Bank wäre innert eines einzigen Tages insolvent und von der Bildfläche weggefegt (würden nicht die lieben Politiker, eng verfilzt, rufen: Systemrelevant. Wir müssen die Bank retten. Womit? Klar doch. Mit Steuergeldern. Mit dem Geld also, für welches du eine echte Arbeitsleistung erbracht hast). (mehr …)

Reis – Rekordernte durch biologischen Anbau

Scheinbar:

Was soll die Meldung? Multis wie Monsanto und Syngenta (liebi Grüessli us de suubere Schwiiz) sind fast global präsent und werden von der Weltelite gefördert und geschützt. Ein einzelner Bauer hat sich mit der Erde verbunden, klug nachgedacht, hat sich klug kundig gemacht und hat gehandelt, mit dem Erfolg, dass er mit natür – lichen Mitteln Reis – Rekordernten einfährt.

Die Pessimisten sagen: Er wird plattgemacht werden. Zudem: Bereits jetzt schon machten hunderttausende Kleinbauern Selbstmord, weil sie mit den Chemie – Keule – Methoden von Monsanto und Syngenta (no mee liebi Grüssli us de suubere Schwiiz) ihre Familie nicht ernähren konnten. So wird es weitergehen.

Sie haben recht, die Pessimisten.  Und sie missachten Eines, die Pessimisten. (mehr …)

Was treibt uns an?

Die meisten Menschen sind heutzutage derart in ihren Arbeitsstreß eingebunden, daß sie während des Tages nur noch wenig dazu kommen, über andere Themen nachzudenken.

Hinzu kommt, daß die Art und Weise der modernen Produktion, die auf der Konkurrenz und dem gegenseitigen Wettbewerb, dem Kampf aller gegen alle, beruht, nur wenig dazu geeignet ist, wahre innere Freude aufkommen zu lassen: man freut sich über eigene Ergebnisse – eine angeschlossene Arbeitsetappe, über einen geglückten Schachzug, einen gelungenen Lösungsschritt.
Euer Luckyhans
————————–

Freuen wir uns ehrlich über die Erfolge der anderen?

Klar, wenn sie neben oder unter einem passieren und dem eigenen Fortkommen dadurch dienen, daß die Gruppe, der man selbst angehört, besser dasteht.

(mehr …)

Vom Umgang mit der Lüge und dem Grauen

Ich weite das ausgezeichnete Votum vom Killerbee aus.

Ich weite es aus auf mein Mantra:

Mit einem Seitenblick im Auge behalten, was die Kabale macht, ja, das ist notwendig.

Der Wanderer kennt die Hindernisse auf seinem Weg und lenkt seine Schritte entsprechend.

Schimpfen oder trauern oder sich ängstigen hilft keiner einzelnen Menschenseele weiter.

Der Wanderer täte sich Erbsen in die Schuhe und Blei in den Rucksack.

Was kann ich tun?

Ich tue hier und jetzt das, was mein Herz erfreut.

Der Wanderer setzt Schritt nach Schritt.

thom ram märz 2014

Quelle: http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/03/23/wie-man-mit-lugnern-umgeht/#respond

.

Wie man mit Lügnern umgeht

23. März 2014 von ki11erbee

.

Nehmen wir an Herr Siegfried Müller saß gestern um 19.00 Uhr in seiner Stammkneipe in Bochum und trank ein Bier.

Das ist die Wahrheit.

.

(mehr …)

Es gab kein Geld, es gibt keins und es wird auch keins geben

.

…es gibt doch so geniale Kampfkünste. Der Witz ist: Wenn ich angegriffen werde, lasse ich den Schwung und die Kraft des Angreifers sich gegen ihn selber wenden, indem ich seinem Angriff ausweiche und ihn mittels eines gekonnten Handgriffes über seine eigenen Beine stolpern und sich selber die Knochen brechen lasse. Vladimir Putin macht’s vor. Herrlich.

thom ram 16.03.2014

.

Es gab kein Geld, es gibt keins und es wird auch keins geben

Kollektive – unautorisierte – Übersetzung des gleichnamigen Artikels, erschienen am 14. März 2014 auf Putin Today.

Putin muss doch für die bloße Tatsache bei Lebzeiten ein Denkmal gesetzt werden, wie geschickt er diese euro-amerikanischen Gauner mit ihren eigenen Waffen besiegt hat. Dabei war praktisch nichts zu tun. Und warum sollte auch etwas getan werden, wenn alles schon im Voraus gemacht worden war und einfach abgewartet werden musste, bis die hungrige Meute mit aufgerissenem Maul in die vorbereitete Mausefalle kriecht.

.

.

(mehr …)

Ein freier Mensch

*

Ein freier Mensch

Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein.
Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen – wenn ich es kann!
Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten!
Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt.
Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen; Schiffbruch erleiden und Erfolg haben.
Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen.
Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen.
Lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolges, als dumpfe Ruhe Utopiens!
Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben.
Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: Dies ist mein Werk!
Das alles ist gemeint, wenn wir sagen:
Ich bin ein freier Mensch!

*
Dr. med. Albert Schweitzer 1875 – 1965

*

*

Seelenbalsam im Sinne von bumi bahagia / Die Schule Schetinin von Tekos

Schülerzitate:

„Ich fühle mich als Helferin bei der Bildung von etwas Neuem“, Anna, 15 Jahre.

.

Junge, 13 Jahre alt: „Elementarteilchen sind mit dem Verstand nicht erklärbar, man muss sie mit den Herzen begreifen.“

„2×2 ist in der Physik nie gleich 4, sondern 3 274/1000.  Wenn zwei Körper sich binden, muss eine Energie weichen.“

„So wie unser Geist arbeitet, ist uns die Physik näher als die Mathematik.“

„Physik und Mathematik sind Fächer für die Betrachtung der Welt.“

„Ich würde euch gerne noch etwas sagen. Ich habe die Gabe, dass ich die Energiezentren bei Menschen öffnen kann.“ (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: