bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » 24.02.2020 / Trumps Rede in Indien auf Deutsch

24.02.2020 / Trumps Rede in Indien auf Deutsch

Ich stelle die Rede ein, weil unsere lieben MSM sie kaum der Erwähnung wert finden. Wer sie sich anhört, kapiert schnell, warum.

Trump übergeht konsequent, anzusprechen Probleme Indiens und der US. Folgt man seiner Rede, könnte man meinen, in beiden Ländern sei „alles gut“. Müsste er es tun? Müsste er bei solchem Anlass den Finger in US- und Indien- Wunden legen? Kategorisch tut er das Gegenteil. Er rühmt die beiden Völker, deren Tüchtigkeit, deren Erfolge.

Darf er das? Sollte er das lassen?

Ich sage: Er darf. Er tat gut daran.

Warum? Richtet er damit irgend einen Schaden an? Nö. Seine Rede ist dazu geeignet, die Menschen zu beflügeln. Das finde ich gut.

Thom Ram, 26.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.


18 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Mujo sagt:

    Löbliche Reden sind gut.
    Nur Trump macht es nicht weil Indien so ein Tolles Land ist ( was es wirklich ist in meinen Augen ) sondern weil er Indien braucht gegen China, und weil er Mrd. Deals mit Waffen macht. Man möge nur an seinen Freuden Botschaften bei den Saudis erinnern, als er dort auch seine Waffendeals machte. Und was mir noch am besten gefällt, Indien schützt wirksam seine Märkte vor der US Industrie und seinen Monsanto Gen Produkten. Da beisst Trump bisher auf Granit. Und weil er mit Druck nichts erreichen kann da Indien die US-Märkte nicht braucht versucht er es mit Schmeicheleien.

    Trump ist ein Wolf im Schafspelz.

    Liken

  3. Aufgewachter sagt:

    Apropos : Waffen

    US-Rüstungskonzern-Aktien nach Trump-Wahl bis 11,9 Prozent gestiegen / Was ist los bei Lockheed Martin, Boeing, Raytheon und Northrop?
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/11/10/us-ruestungskonzern-aktien-nach-trump-wahl-bis-119-prozent-gestiegen-was-ist-los-bei-lockheed-martin-boeing-raytheon-und-northrop/

    Liken

  4. mattacab sagt:

    One World

    Liken

  5. Drusius sagt:

    Zur salbungsvollen Rede paßt das wie der Deckel auf den Eimer: 25.02.2020 (https://de.sputniknews.com/politik/20200225326508058-neu-delhi-schwere-krawalle-stadtbehoerden-ausgangssperre/)

    Nach schweren Krawallen in nördlichen Bezirken von Neu-Delhi haben die Behörden der indischen Hauptstadt die Ausgangssperre verhängt, berichtet die „Times of India“ am Dienstag.
    Betroffen seien vier Stadtbezirke – Majipoor, Jafrabad, Chand Bagh und Karawal Nagar. Mediziner hätten von zehn Toten und rund 150 Verletzten gesprochen, hieß es. Nach polizeilichen Angaben wurden mindestens 56 Sicherheitskräfte verletzt.

    Liken

  6. Mensch Meier sagt:

    Ich habe vollstes Verständnis für jede Art von Misstrauen gegen Trump.

    Er ist jedoch der 1. Präsident seit seeeehr langer Zeit, der bisher (3 Jahre), alles was er versprochen hat, auch gehalten und umgesetzt hat. Respekt!
    Warum Indien? Mit Russland, China und den USA gehört Indien mit zu den größten Wirtschaftsmächten auf diesem Planeten.

    Trump verbündet sich nun auch mit Indien – Stichwort: Goldgedeckte Wärungen! Das ist der wahre Grund für 3 Tage Aufenthalt in Indien.

    Liken

  7. Hilke sagt:

    Er spricht von der Weisheit, „von den Weden und den alten Edlen“ der Indischen Nation. Worin ist er eingeweiht?!
    Und ja, er ist ein fantastischer Redner, der es hervorragend versteht, die Menschen zu motivieren! Ob das „gut“ oder „schlecht“ ist, vielleicht sowohl als auch…

    Liken

  8. Hilke sagt:

    Das war auch mein erster Gedanke, daß er ein Exempel statuiert, weg von China und deren Machtanspruch.

    Liken

  9. Wolfgang E r n s t sagt:

    Hallo @Mujo 26.02.2020 / 20.08
    So ist es mit diesen Leuten. Schmeichler? Dazu fallen mir ganz andere Begriffe ein. Ist Trump nicht ein 1/2 Jude? Mutter Jüdin auch deren Nachwuchs Jude!
    Hallo Tom Ram, die US-Amerikaner sind kein Volk, sondern eine Nation von Wurzellosen. Im Übrigen auch die sogenannten Indianer. Bevor letztere dort („USA“) einwanderten befanden sich hellhäutige Menschen dort auf. Alle wurden von diesen Abgeschlachtet. Findet sich auch im Netz, falls Du Interesse daran hast. Dies zum einen, zum Anderen ist die Trump Administration die Antithese!
    Euch allen noch einen schönen Tag

    Liken

  10. eckehardnyk sagt:

    Umgang mit Wahrheit sinngemäß nach Goethe: Wahrheit immer öffentlich dem Volk
    dem Fürsten nur unter vier Augen.
    Was stimmt davon bei dieser Rede? Gelogen hörte ich nichts, manchmal übertrieben. Das unterscheidet ihn wohl doch von den meisten Rednern in hohen Ämtern. Da redet man hinter vorgehaltner Hand dem Piefke die Wahrheit, und lügt vor dem Volk, dass die Balken krachen. Ausnahme Redner der AfD? Sind sie deshalb so unbeliebt bei den Piefkes, weil es sich öffentlich bei uns nicht mehr gehört, die Wahrheit, wenn sie gesagt werden kann, auch auszusprechen?

    Liken

  11. Kunterbunt sagt:

    Drusius
    27/02/2020 um 00:33 – Salbungsvolle Rede

    Der frühere Reality-TV-Star voll in seinem Element…
    Eine Hand wäscht bekanntlich die andere. Die USA werden Indien Rüstungsgüter im Wert von drei Milliarden Dollar verkaufen.
    Seit Monaten sieht sich Modis Regierung zunehmender Kritik ausgesetzt, die sich vor allem an deren Umgang mit Minderheiten entzündet. Trump legitimiert durch seine Schmeicheleien Modis Innenpolitik. Und wenn der US-Präsident den indischen Premier, den er zwar neben, aber klar unter ihm Platz nehmen lässt, einen „großartigen Freund“ nennt, ist das für viele Inderinnen und Inder ein Beweis, dass ihr Land, das siebtgrösste der Erde, auf der Weltbühne angekommen ist. In den USA leben über 3 Mio. potenzielle Wähler und Wählerinnen mit indischen Wurzeln, die zugleich für die nächste Präsidentschaftswahl mobilisiert werden.
    Modi habe die Kunst der Diplomatie als Massenevent perfektioniert, meint Sanjaya Baru, politischer Analyst. Der Premier lege das Augenmerk auf Hype, keineswegs nur um den Mangel an Substanz zu verdecken.
    Arundhati Roy, indische Schriftstellerin, hat darüber geschrieben, in welchem Umfang der indische Nationalheilige Mahatma Ghandi ein Verfechter des Kastensystems gewesen war. An dessen Stätte legte Donald Trump einen Kranz nieder. Grenzenloser Hass spalte das Land unter dem hindu-nationalistischen Premierminister Narendra Modi, geschürt von Fake News – die doch Donald Trump so gar nicht mag – und eingesetzten Internettrollen, sagt Roy. Die Armee und paramilitärische Organisationen führten Krieg gegen gewisse Gesellschaftsschichten. In Indien gebe es eine Art Bürgerkrieg, während sich das Land selbst als Wirtschaftsgrossmacht darstelle.

    Gefällt 1 Person

  12. mkarazzipuzz sagt:

    Modi ist ein Kollaborateur. Nichts weiter und Trump skrupellos. Indien? Ist ein Haufen Exkremente.
    Mehr habe ich dazu nicht beizutragen. Ach eines noch: die Sache mit den Geldscheinen und mit Bill Gates „Better than cash“.
    krazzi

    Liken

  13. Drusius sagt:

    Kunterbunt
    Wievidle Tötungsbefehle ohne Gerichtsurteil hat denn Trump unterschrieben? Waren es weniger als die mehr als 8000 unter seinem Vorgänger?
    Außerdem war schon Ghandi in zwei Ur-Logen. Dieses Theater der erwählten „Edelen“, während es im Lande brennt und die Leute zuletzt mit der Geldumtauschaktion extrem geplündert wurden, erinnert einen schon an den „Wolf im Schafspelz“, einem Zeichen der Fabianer. Da kann man sich schon einmal gegenseitig Honig um das Maul schmieren und ringsum brennt es. Widerlich.

    Liken

  14. buddhi2014h sagt:

    Trump zitiert Swami Vivekananda https://www.youtube.com/watch?v=4icGgFxVueQ
    „The moment I have realized God sitting in the temple of every human body, the moment I stand in reverence before every human being and see God in him – that mont I am free from bondage, everything that binds vanishes, and I am free.“
    *rebloggt auf Forum Spiritscape https://forum.spiritscape.de/viewtopic.php?f=6&t=2845&p=15322#p15322

    Liken

  15. palina sagt:

    @krazzi
    Indien wird Überwachungsstaat und die BIZ empfiehlt das als Vorbild
    Die indische Regierung unter Narendra Modi ist nicht irgendeine Regierung. Es ist eine rabiat-hindunationalistische Regierung, die derzeit die moslemische Minderheit drangsaliert und – ähnlich wie China – mit intensiver Überwachung und Polizeigewalt gegen deren Proteste vorgeht. Aber die BIZ und ihren Generalsekretär ficht das nicht an.

    Das Papier, das von vier BIZ-Ökonomen verfasst wurde, heißt „The design of digital financial infrastructure: lessons from India“ “(Die Gestaltung der digitalen Finanzinfrastruktur: Lernen von Indien). Im Kleingedruckten wird der Hintergrund offengelegt. Die Autoren danken BIZ-Generaldirektor Augustin Carstens für die Anregung zum Thema. Ich lese dies als: ‚Wir wollten dieses peinliche Stück Überwachungs-Propaganda nicht schreiben, wir wurden von unserem Chef dazu aufgefordert.‘
    weiterlesen
    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/indien-ueberwachungsstaat-biz-augustin-carstens/

    Gefällt 1 Person

  16. Drusius sagt:

    Die Rede war ein Tanz auf den weißen Feldern des Logenbodens, während die schwarzen Felder wohl im Dunkel, im Schatten des Tempels betanzt werden.

    Liken

  17. Kunterbunt sagt:

    „Widerlich“ fiel mir als erstes ein. Und Indien IST Überwachungsstaat.

    „Die USA“ sind daran, die BRICS-Staaten mit Indien als Mitgliedstaat zu durchmischen
    https://deutsch.rt.com/international/98488-kampf-gegen-china-und-russland/
    The daily Beast!!!! https://de.wikipedia.org/wiki/The_Daily_Beast
    The Daily Beast ist eine US-amerikanische Website für Nachrichten und Meinungen

    Liken

  18. Wolfgang E r n s t sagt:

    Heil und Segen Dir @Palina 27.02.2020 13:56,

    Frage, sind „die Muslime“ ein Volk? Zum Beispiel die direkten Nachbarn Türkei und Syrien haben zum Teil den selben Glauben. Im Koran steht, so in etwa, dieser Text:
    „Ihr seid das ausgesuchte Volk und ihr gebietet das Gute und verbietet das Böse.“.
    Der einzige dem dieses Recht zu steht ist der Allmächtige / Schöpfer! Diesem wurden im Laufe der Zeit verschiedene Namen gegeben. Zum Beispiel IL, Odhin / Odhinn, Wotan / Woddhan, Allah, Amida (=japanisch) usw. In unserer Sprache (Deutsch) ist die korrekte Bezeichnung –> Licht, aramäisch ‚Ani ha‘ EF + MF + IF + GF = Einheitliche Feld Theorie = EFT Odem / Odin <–

    Diese Juden waren und sind ein Wandervolk / Turkvolk. Während ihrer Wanderschaft schnappten sie hier und dort so einiges auf und schufen sich ihre eigene "Religion". Aber nicht nur dieses, sondern sammelten (Stichwörter: Jäger und Sammler) allerlei "Materielles". Denke hier an Frauen an Flüssen und Keule….

    Odem oder auch Odin (andere Schreibweise Odhin / Odhinn) ist der "Lebensfunke" und nicht der Name des Allmächtigen. Das Wort Odhinn setzt sich "Od" und "hin" zusammen. Soll heißen, das Leben (= Bewusstsein) weiter gegeben. Ist dann der richtige Name des Allmächtigen "Thor"? Nein, runisch ist dieses Thuriaz (=TH). Diese sieht so aus:
    Ein senkrechter Strich + ein Dreick. Dieses ist mittig angebracht und zeigt nach "Rechts" (=ein Punkt). Wobei sich die beiden anderen hinter der senkrechten Linie befinden. Wie könnte dann der Name Gottes sein? Wie wäre es mit Wotan? Andere Schreibweisen sind: Wutan, Wodhan, Woddhan. Dieses ist das in etwas wütende Element. In wen oder was hatte er gewütet? Im "Nichts"…. Dieses "Nichts" ist sehr wohl existent, aber sich dessen nicht bewusst. Es kann nichts erschaffen! Genauso verhält es sich mit "den Dunklen"! Diese projektieren ihre eigene Angst vor der Erkenntnis des Seins auf Andere! All dies und noch ' ne Menge mehr kann man daraus ableiten! Zum Beispiel die Namensgleichheit von Woddhan und Buddha…. Die Rune Wunjo ist der Buchstabe "W" und ist ein senkrechter Strich + dieses Dreick, aber diesmal oben Rechts. Wenn "wir" jetzt das Spiegelbild dessen nehmen, befindet sich das Dreieck unten links und zeigt auch in diese Richtung. Legen "wir" jetzt beide aufeinander, so die Rune Berkana (=B). Ersetzten "wir" jetzt das W, vom Wort "Woddhan" durch den Buchstaben "B", wissen wir wer "Buddha / Boddhan" war. Dieser war also die Inkarnation des Allmächtigen! Seine Lehren wurden allerdings von diesen Juden verfälscht!

    Im Koran steht geschrieben, "auch ihr (gemeint sind Juden und die Christen) einst die Schriften. Von welchen Schriften sprechen die Muslime?…. Ist damit der Buddhismus gemeint?

    "Die Wahrheit macht euch frei." Zitat aus Eurer Schrift,Bibel NT.
    In diesem Sinne noch viel Freude und Erkenntnis auf Deinem / Eurem Weg zur Freiheit.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: